Zum Hauptinhalt springen

Studieren im Ausland

Die Planung eines Auslandsaufenthalts umfasst ca. 9-12 Monate und beinhaltet folgende Punkte:

  • Die Frist zur Bewerbung ist der 15. Februar.  

  • Die Bewerbung läuft online über das Portal Mobility online. Einen Link zur Bewerbungsplattform und zur Anleitung finden Sie auf der Seite des International Office. Die Bewerbungsunterlagen reichen Sie beim Erasmusbeauftragten am Fachbereich 1 ein.

  • Mit dem Erasmusbeauftragten stimmen Sie das Learning Agreement ab, das die zu belegenden Kurse im Ausland dokumentiert.

  • Die tatsächlich erworbenen Leistungsnachweise werden in einem Transcript of Records aufgeführt, das Ihnen die Gastuniversität ausstellt.

  • Zur Finanzierung des Aufenthaltes gibt es unterschiedliche Fördermöglichkeiten: Erasmus+ (Studienaufenthalt im europäischen Ausland) oder PROMOS.

Wann ist der richtige Zeitpunkt?

  • In Bachelor-Studiengängen ist ein Auslandsstudium ab dem 3. Fachsemester möglich. Dafür müssten Sie aber im 1. Semester mit den Vorbereitungen beginnen! Besser ist das 5. oder 6. Fachsemester, um z.B. die Bachelor-Arbeit im Ausland anzufertigen.

  • Um einen Studienschwerpunkt zu vertiefen, empfiehlt sich das Auslandsstudium erst im Master-Studium. Dann haben Sie bereits einen guten Überblick über Ihr Fachgebiet und können Ihre Gastuniversität gezielt nach fachlichen Kriterien auswählen.

Kontaktieren Sie uns!

PD Dr. rer. nat. Stefan Bornholdt (Erasmusbeauftragter) oder Prof. Dr. Annette Ladstätter-Weißenmayer (Vertretung)

 


Erasmus-Verträge des FB1