Zum Hauptinhalt springen

Dr. Denis Pijetlovic

Denis Pijetlovic

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Kontakt:

Enrique-Schmidt-Str. 1
28359 Bremen
WIWI 1, Raum A 3360

Telefon: +49 (0)421 218-66782
denis.pijetlovicprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de

Sprechstunde: nach Vereinbarung

Zur Person

Forschungsschwerpunkte:
  • Mensch-Maschinen-Interaktion in wirtschaftspsychologischen Kontexten: Human-Robo-Lab,
  • Anwendungsorientierte Entwicklung von Digitalen Persönlichkeiten,
  • Robotics,
  • Systemische Erkundungsforschung und Kreativitätsforschung.
 
Forschungs- und Praxisprojekte:

Applied Science of Digital Assistants (Video)

SystemAHA (Video)

Blick in die Zukunft: Wie künstliche Intelligenz das Leben verändern wird (zur Studie)

CARE.Y (Plakat PDF)

How to create a Conversational AI-Agent to reach the Sustainable Development Goals (Video)

Alberto-Bot für die Betreuung von Studierenden (zum Bot-Projekt)

 

Thema der Dissertation:

Das Potential der Pflege-Robotik für Wirtschaft und Gesellschaft – Eine systemische Erkundungsforschung. PDF

 

Akademische Laufbahn

Seit 01/2019 Leitung Human-Robo-Lab im Fachbereich Wirtschaftswissenschaft Universität Bremen

Seit 04/2015 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fachbereich Wirtschaftswissenschaft Universität Bremen

04/2016–10/2019 Promotion in BWL zum Dr. rer. pol. Universität Bremen

10/2011–02/2014 Master of Science in Wirtschaftspsychologie Universität Bremen

10/2005–10/2009 Bachelor of Arts in Gesundheitswissenschaften/Public Health Universität Bremen

10/2003–04/2005 Studium der Rechtswissenschaft (Universität Bremen)

08/1999–06/2002 Bürgermeister-Smidt-Gymnasium (Bremerhaven), Abitur

 

Berufserfahrung

12/2011–12/2014 Masterand Human Resources, Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG, Bremen

10/2011–11/2013 Werkstudent Human Resources, Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG, Bremen

01/2010–07/2011 Sachbearbeiter Employee Benefits, Willis GmbH & Co.KG, Bremen

07/2008–12/2009 Organisationsberater für ambulante Pflegeeinrichtungen, Auxilia GbR, Bremerhaven (freiberuflich)

06/2006–06/2008 Projektmitarbeiter Betriebliche Gesundheitsförderung, Arbeiterwohlfahrt gGmbH, Bremerhaven

Publikationen

Veröffentlichungen

Pijetlovic, D. (2020): Conversational AI als Tool für die autonome Kommunikation zur Betreuung von Studierenden im Hochschulkontext. (Aktuell in Begutachtung)

Pijetlovic, D. (2019): Geistesblitze sichtbar machen - Studie zur Erfassung von Aha-Erlebnissen in Erkundungsaufstellungen mithilfe von Frequenzmessungen der Gehirnwellen (EEG). In: Forum Nachhaltig Wirtschaften, Sonderausgabe November 2019. S. 34-35. PDF

Pijetlovic D. (2020): Das Potential der Pflege-Robotik – Eine systemische Erkundungsforschung. Springer Gabler Verlag (in Druck)
 
Pijetlovic, D. & Fiedler, M. (2019): KI im Hörsaal: Digitale Assistenten als akademische Lern-Coaches. In: www.blackout.ai, 08. März 2019. Online-Publikation

Müller-Christ, G./Pijetlovic, D. (2018): Komplexe Systeme lesen – Das Potenzial von Systemaufstellungen in Wissenschaft und Praxis, Springer Galber Verlag

Pijetlovic, D./Müller-Christ, G. (2017): Systemaufstellung als gemeinsame Erkenntnismethode – Ein Anwendungsbeispiel über Reproduktionsmedizin, E-Schriftenreihe, Nachhaltiges Management, Nr. 1/2017

Müller-Christ, G./Pijetlovic, D. (2016): Repräsentierende Wahrnehmung. Erfahrungen von Studierenden in verdeckten Aufstellungen. In: Praxis der Systemaufstellung, Heft 2, 2016, S. 131–143
 

Konferenzbeiträge

Pijetlovic, D. (2017): Komplexe Systeme lesen: Haltungsformen von Aufstellungsleitungen forschend erkunden, November 2017 SyStconnet-Konferenz in Wien, www.systconnect-konferenz.net

Pijetlovic, D. (2017): Erkundungsaufstellung von prototypischen Rollen im Kontext von Helfen und Heilen, Mai 2017 in München, http://www.familienaufstellung.org

Pijetlovic, D. (2016): Akteure einer nachhaltigen Entwicklung auf dem Campus – Eine systemische Visualisierung, September 2016, http://www.hnee.de

Lehrtätigkeit

SoSe 2020

Create your Bot: Conversational AI meets Design Thinking (Bachelor BWL – Schwerpunkt: Verhaltensorientierte Wirtschaftswissenschaft)

 

SoSe 2020

Consulting und Gründungsstrategien von digitalen Innovationsprojekten (Master BWL – Wahlmodul 2)

 

WiSe 2019/20

Digitale Assistenten in Wirtschaft und Praxis im Master BWL, Wahlpflichtmodul
 

SoSe 2019

Mensch, KI und Robotik in Unternehmen im BWL Master und Bachelor, Wahlpflichtmodul

 

SoSe 2019

Digitale Assistenten in Organisationen im Master Wirtschaftspsychologie

 

SoSe 2018

Systemische Kreativitätsmethoden im Masterstudiengang Wirtschaftspsychologie an der Universität Bremen

 

WiSe 2017/18

Coaching und Supervision im Masterstudiengang Innovationsmanagement an der Universität Oldenburg

 

SoSe 2017

Systemisches Leadership 4.0 im Masterstudiengang Business Analytics an der Hochschule Reutlingen

 

Seit SoSe 2016

Wissenschaftliches Arbeiten im BA-Begleitseminar im Bachelorstudiengang BWL an der Universität Bremen

 

Seit SoSe 2016

Systemische Organisationsentwicklung im Bachelorstudiengang BWL an der Universität Bremen

Betreute Abschlussarbeiten

Betreute Bachelor- und Masterarbeiten 2019/2020 (eine Auswahl)

Konzeption und prototypische Entwicklung eines Chatbots zur Stärkung des Bremer Ökosystems im Bereich Künstlicher Intelligenz (Evania Sarah Witte)

Digitalisierung des Recruitingprozesses (Paula Bullwinkel)

Stimm- und Sprachanalyse als effektive Ergänzung im Personalauswahlverfahren (Jil Höfker)

Einsatz von künstlicher Intelligenz und Modellierung von Chatbots in der Banken- und Finanzwirtschaft (Jerome Joshua Payne)

Digitale Rentenberatung auf Basis eines Chatbots (Danilo Burlaka)

Digitale Empathie: Vertrauen zwischen Mensch und Maschine (Anujan Gengatharan)

Konzeptionierung eines digitalen Assistenten für Führungskräfte (Jana Ellmers)

Eine künstliche Intelligenz als Kollege (Sophia Miller)

Der Einfluss von künstlicher Intelligenz auf das Verhältnis zwischen Unternehmen und dessen Bewerbern im Bewerbungsprozess (Anika Baumgarte)

Digitale Assistenten in der deutschen Wirtschaft – Handlungsempfehlungen für eine effiziente Integration (Michel Bellmann)

Bedeutung von Intuition innerhalb der Entscheidungsfindung im Management (Daniel Deipenau)

Künstliche Intelligenz in der Wirtschaft – eine Fallstudie zu Luna Pepper, dem digitalen Assistenten der Bremer Sparkasse (Lukas Nestvogel)

Die Verwendung von Big Data im nachhaltigen Personalmanagement von Pflegeunternehmen (Jan Krühsel)

Der Einsatz von Künstlicher Intelligenz bei Ransomware-Angriffen im Kontext von Cyberkriminalität (Lea Schultze)

Anwendungsmöglichkeiten der Blockchain Technologie im Personalbereich (Jule Sliwinski)

Das Potenzial der Digitalisierung im Betrieblichen Gesundheitsmanagement (Kristina Mavros)

Digital Leadership – Ein Kompetenzprofil für Führungskräfte im Rahmen der Digitalisierung und ihrer Herausforderungen (Eda Duzcu)

Aktualisiert von: Redaktion