Zum Hauptinhalt springen

Empirie und Theorie der Religion

Hände mit Ringen

Der Arbeitsbereich widmet sich der qualitativen sozial-empirischen Erforschung der religiösen Gegenwartskultur. Das heißt, wir beschäftigen uns mit konkreten religiösen Menschen, Gruppen und Bewegungen und ihren Handlungen im Kontext heutiger 'super-diverser' und/oder 'post-migrantischer' Gesellschaften (derzeit vor allem Deutschland, Europa, USA, Indien, Israel, Palästina und Türkei). Dabei interessieren uns sowohl institutionelle Verfestigungen als auch Entgrenzungsprozesse wie zum Beispiel zwischen Religion, Gesundheit und Lifestyle oder auch zwischen Religion und Politik.

Vor diesem Hintergrund analysieren wir gruppen- und religionsübergreifend Prozesse und Diskurse religiöser Identitätsbildung, Grenzziehung und Verflechtung, Radikalisierung oder Säkularisierung.

In Wechselwirkung mit den empirischen Beobachtungen arbeiten wir auch an religionswissenschaftlicher Theoriebildung. Schwerpunkte dabei sind vor allem gegenwärtige Konstellationen religiöser Pluralität zu re- und dekonstruieren sowie das dependente Verhältnis von Religion und Säkularität zu beleuchten.

Laufende Forschungsprojekte

Raum mit Bildschirm und Stühlen

Surviving the mega-city

Dr Iliyana Angelova

The project explores the role of religion in shaping the identity constructions of minority Christian migrants in the mega-city of New Delhi (India), the various strategies and aspirations that inform the religious choices that these migrants make in the mega-city and the ways in which this is intertwined with their negotiations of everyday marginality and exclusion.

mehr
Yoga Plakat

Postsäkulares Yoga

PD Dr. Beatrix Hauser

Das Forschungsvorhaben befasst sich am Beispiel des zeitgenössischen körperlichen Yoga mit der Verknüpfung von individueller Gesundheitsvorsorge und spirituellen Anliegen, um mit Bezug auf Deutschland — und partiell auch Indien — zu zeigen, welche unterschiedlichen Formen eine „postsäkulare“ Reorientierung annehmen kann.

mehr
Sehr junge Braut mit Bräutigam

Intersektionen von Religion, Gender und Staat

Dr. Petra Klug

Das Projekt beschäftigt sich mit der Praxis der Früh- oder Zwangsverheiratungen in verschiedenen Religionsgemeinschaften in Deutschland und den USA, z.B. im konservativen Islam, im evangelikalen Christentum  oder im orthodoxen Judentum.

mehr
Gemeindetafel Kirche USA "German Service"

Identitätsarbeit deutschsprachiger lutherischer Gemeinden im Ausland

Dr. Thorsten Wettich

Das Projekt hat deutschsprachige lutherische Gemeinden außerhalb Deutschlands zum Gegenstand. Fokussiert wird die jeweils vorfindliche Identitätsarbeit (Keupp/Höfer 1997) in Hinblick auf die konfessionelle bzw. religiöse und die kulturelle/ethnische/nationale Dimension.

mehr
Frau mit Niqab

Hinwendungsprozesse zu salafitischen Gruppierungen

Laura Dickmann-Kacskovics

Die qualitativ-empirische Studie “Subjektive Sinnhaftigkeit der Hinwendungsprozesse junger Frauen zu salafitischen Gruppierungen in Deutschland” zielt auf die biographiebezogene Erforschung der Orientierungs-, Denk- und Handlungsmuster von jungen Frauen in salafitischen Gruppierungen in Deutschland.

mehr

Bridging the Divide?

Anne Kauhanen

Eine Stadt gefangen in einem Übergang, resultiert durch eine Teilung – Mitrovica im Nord-Kosovo oder in Süd-Serbien, je nach Perspektive. Was als eine Konfliktlösung dienen sollte, hat für weiteres Konfliktpotenzial gesorgt und die bereits existierenden Fronten nur verhärtet. Ein Austausch zwischen den Fronten findet nicht statt, an die friedliche Koexistenz ist nicht zu denken – oder doch?

mehr
alte Kirche vor Stadtskyline

Wie transformiert sich Religiosität im Lebensverlauf?

Liz Lambert

Die qualitative Forschung wird im Großherzogtum Luxemburg durchgeführt. Im Fokus der Untersuchungen liegen die sogenannten „Jungen Alten“ (60- bis 69-Jährige); eine Altersgruppe, die stetig anwächst und somit zunehmend prägend für die Gesellschaft wird.

mehr
Frühstück, Medienobjekte
pixabay

Muslimische Selbstpräsentationen

Rosa Lütge

Das Projekt beschäftigt sich mit verschiedenen muslimischen Online-Plattformen, in denen es um Lifestyle, Empowerment und Inspiration geht. Ziel ist es die Darstellungen des Selbst und die dabei entstehenden intersektionalen Aushandlungen von Geschlecht, Religion, Emotionen, Autorität und Konsum zu untersuchen.

mehr
Trisul

Between Mind and Subtle Body

Raphael Mousa

In diesem Projekt werden sozio-kulturelle Dynamiken in der Aushandlung und Transformation von Konzepten und Praktiken zwischen Yoga und Psychologie untersucht. Im Fokus steht die junge hybride Disziplin der Yoga-Psychotherapie, die anhand ethnographischer Forschung in Deutschland und Indien untersucht wird.

mehr
Gottesdienst

Normalisierung in (neo-)charismatisch-evangelikalen Gemeinden

EJ Tolksdorf

Die ethnografische Studie nimmt drei freie christliche Gemeindezentren in Südwestdeutschland in den Blick. Anhand dieser wird nach der Bedeutung von und den Umgang mit Manifestationspraxis - körperlich-emotionale christliche Praxis, die aus emischer Perspektive als sicht- oder spürpare Erfahrung mit übernatürlichen Kräften verstanden wird - gefragt.

mehr

Abgeschlossene Forschungsprojekte

  • "Islamische Mode: Die Entstehung des Islam als soziale Kraft in Europa" (Abstract)
    Projektleitung: Prof. Dr. Gritt Klinkhammer, Mitarbeiterinnen: Dr. Sigrid Nökel, Irene Bregenzer
    Gefördert durch: NORFACEDFG, 2007- 2010

  • "Kriterien und Standards für die interkulturelle und interreligiöse Kommunikation – Eine Evaluation bestehender Initiativen des Dialogs mit dem Islam"
    Projektleitung: Prof. Dr. Gritt Klinkhammer, Mitarbeiterinnen: Dipl.-Pol. Ayla Satilmis
    Gefördert durch: BMFSFJ, Universität, Karl-Konrad-und-Ria-Groeben-Stiftung, 2006 - 2007

Abgeschlossene Qualifikationsprojekte:
  • "Anti-Atheism in the USA"
    Durchführung: Petra Klug
    Gutachter*innen: Prof. Dr. Gritt Klinkhammer, Prof. Dr. Phil Zuckerman (Pitzer College Claremont/USA)
    Abschluss: 10/2018

  • "Die Theologie der Befreiung in Chile und ihre politische Entfaltung und Wirkung"
    Durchführung: Dr. Ursula Pohl
    Gutachter*innen: Prof. Dr. Gritt Klinkhammer, Prof. Dr. Manfred Hinz (FB09)
    Abschluss: 4/2018

  • "Kontinuität und Wandel islamischer Bildung für Frauen in Pakistan: Die Al-Huda International"
    Durchführung: Katharina Fleckenstein
    Gutachter*innen: Prof. Dr. Jamal Malik (Univ. Erfurt), Prof. Dr. Gritt Klinkhammer
    Abschluss: 10/2010

  • "Bestattungskulturen in Deutschland"
    Durchführung: Corinna Kuhnen
    Gutachter*innen: Prof. Dr. Dr. Christoph Auffarth, Prof. Dr. Gritt Klinkhammerr
    Abschluss: 10/2009