Zum Hauptinhalt springen

GOD – reliGion gOes viDeo

Erstellung religionswissenschaftlicher Erklärvideos für Lehre und Schulunterricht
Videoaufnahme in Bibliothek
Kinder am Computer
Bildschirm Editierprogramm

Der Arbeitsbereich Literaturen und Medien der Religionen entwickelte das auf dem Konzept des forschenden Lernens/Lehrens basierte Projekt „GOD – reliGion gOes viDeo. Erstellung religionswissenschaftlicher Erklärvideos für Lehre und Schulunterricht“.

Ziel des Projektes ist es, zusammen mit Studierenden im Rahmen von Lehrveranstaltungen differenzierte Sachverhalte visuell und verständlich in Video-Clips aufzubereiten. Studierende sollen dabei lernen, Erklärvideos über ausgewählte religiöse Traditionen o.Ä. zu erstellen, die dann wiederum in anderen Lehrveranstaltungen sowie im Schulunterricht als Lehrmaterial benutzt werden können. Dadurch werden zentrale religionswissenschaftliche Inhalte vermittelt und Studierenden wird die Möglichkeit geboten sich kreativ und innovativ an Lehrveranstaltungen zu beteiligen. Durch die Erstellung und in weiterer Folge Verwendung digitaler Materialien werden Lehr- und Lernressourcen gebündelt und können nachhaltig eingesetzt werden. Darüber hinaus ist es erklärtes Ziel des Projektes, den Erwerb zusätzlicher Soft Skills, wie die Vermittlung komplexer Inhalte in digitalen Medien (u.a. Postproduktion/Software-Kompetenz), zu fördern. Das Projekt wurde von Prof. Dr. Kerstin Radde-Antweiler und Dr. Dr. Lisa Kienzl im Sommersemester 2019 initiiert und wird im Studienjahr 2019/20 weitergeführt.

WiSe 2019/2020

  • Die Jesusfigur innerhalb und außerhalb christlicher Traditionen: Die Diversität religiöser Interpretationen und ihrer Aushandlungsprozesse (Kerstin Radde-Antweiler)
  • Jesus-Videos im Religionsunterricht: Eine Einführung in Film-/Videopraxis zur Erstellung von Unterrichtsmaterial (Hacky Hackbarth)
  • Tutorium (Samira Ghozzi)

 

SoSe 2019

  • Zum Teufel nochmal - Rezeptions- und Transformationsprozesse in rezenten Medien (Lisa Kienzl)
  • Einführung in Film-/Videopraxis (Hacky Hackbarth)
  • Tutorium (Samira Ghozzi)

 

Projektleitung:

Prof. Dr. Kerstin Radde-Antweiler

Dr. Dr. Lisa Kienzl

Finanziert durch:

ZMML - Zentrum für Multimedia in der Lehre an der Universität Bremen u. a.