Zum Inhalt springen

Qualifizierung für Praxismentor/innen

Erzieherin und Erzieher mit zwei Kindern
young

Kompetenz für Ausbilderinnen und Ausbilder

Mit der trägerübergreifenden Qualifizierung zur Praxismentorin bzw. zum Praxismentor können sich erfahrene Praktiker/innen aus Kindertageseinrichtungen zu kompetenten Praxismentor/innen weiterzubilden.

Die Qualifizierung besteht aus sechs Bausteinen, die in einem Zeitraum von neun Monaten durchgeführt werden.

Ausgehend von Ihren Praxiserfahrungen erwerben Sie fundierte Kenntnisse - beispielsweise zu pädagogischen und didaktischen Prozessen. Erlernte Methoden können Sie in der Praxis erproben und in der Lerngruppe reflektieren.

So gewinnen Sie Sicherheit und fachliche Kompetenz, um Praktikantinnen und Praktikanten in unterschiedlichen Praktika und Ausbildungsstufen kompetent in ihrem Lernprozess zu begleiten.

Praxis als Ausbildungsort

Die Kindertageseinrichtung ist nicht nur Bildungseinrichtung für Kinder, sondern auch Ausbildungsort für den pädagogischen Nachwuchs.

Praktikantinnen und Praktikanten kommen sowohl von den Fachschulen als auch von der Universität, an der in Bremen Elementarpädagog/innen gemeinsam mit zukünftigen Grundschullehrer/innen ausbildet werden. An beiden Ausbildungsorten wurden in den letzten Jahren Praktikumsstrukturen verändert und weiter entwickelt, die im Rahmen der Qualifizierung berücksichtigt werden. Theoretische, an der Schule oder Universität erworbene Kenntnisse werden während des Praktikums erprobt und so zu Handlungswissen.

Für einen gelungenen Praxistransfer benötigen Lernende in der Praxis erfahrene und kompetente Praxismentorinnen und Praxismentoren, die sie bei ihren ersten Schritten im Berufsfeld Kindertageseinrichtung begleiten und unterstützen.

Das Angebot wendet sich an pädagogische Fachkräfte, die mit der Begleitung von Praktikantinnen und Praktikantinnen unterschiedlicher Ausbildungsstufen in Kindertageseinrichtungen beschäftigt sind oder die sich für diese Tätigkeit qualifizieren möchten.

  • mindestens dreijährige Berufserfahrung
  • Voraussetzung für die Teilnahme ist der Besuch der zweitägigen Fortbildung für Anleiterinnen und Anleiter der Senatorin für Kinder und Bildung.
  • Der Besuch der Fortbildung darf maximal fünf Jahre zurückliegen. 
  • In Ausnahmefällen können Sie die Anleiter/innen-Fortbildung nachholen. Informationen über die Veranstaltungstermine finden Sie hier auf dem Serviceportal von bremen.de.
  • Es können nur pädagogische Fachkräfte teilnehmen, die im Land Bremen beschäftigt sind. 

Kontakt:

Jeanine Krüger

0421 - 218 61 624
jkruegerprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de

Studieninhalt:

Baustein 1:

Gesprächsführung in der Praxisbegleitung

Baustein 2:

Eigene Selbstbildungsprozesse und Konsequenzen für die Praxis

Baustein 3:

Analyse und Reflexion von pädagogischen Prozessen

Baustein 4:

Methodische und didaktische Prinzipien der Lernbegleitung im Praktikum

Baustein 5:

Umgang mit Konflikten

Baustein 6:

Zusammenarbeit mit Eltern

 

Downloads:

Abschluss:

Die Teilnehmer/innen erhalten eine Teilnahmebescheinigung.

Die Qualifizierung wird von der Senatorin für Kinder und Bildung als Voraussetzung zur Anleitung von Erzieher/innen im Anerkennungsjahr in Bremer Kindertageseinrichtungen anerkannt.

Termine:

Start des nächsten Durchgangs voraussichtlich im Herbst 2018

Studienorganisation:

je Baustein ein ganzer Tag (8:30 - 16:45 Uhr) und ein Nachmittag (14:00 - 16:30 Uhr)

Teilnahmeentgelt:

Die Qualifizierung zur Praxismentorin / zum Praxismentor wird durch die Senatorin für Kinder und Bildung in Bremen gefördert.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Veranstalter:

  • Akademie für Weiterbildung der Universität Bremen

In Zusammenarbeit mit:

  • KiTa Bremen (Eigenbetrieb der Stadtgemeinde Bremen)
  • Landesverband Evangelischer Tageseinrichtungen für Kinder der Bremischen Evangelischen Kirche
  • Hans-Wendt-Stiftung
  • Verbund Bremer Kindergruppen e.V.
  • Fachschule für Sozialpädagogik Bremen-Neustadt
  • Senatorin für Kinder und Bildung

Die Qualifizierung zur Praxismentorin / zum Praxismentor wird durch die Senatorin für Kinder und Bildung finanziert.

Von Erfahrungen profitieren

Das Handbuch zur Praxismentor/innen-Qualifizierung ist das Ergebnis der langjährigen Zusammenarbeit von Universität, Fachschule, Trägern und Praxis. Es soll die Qualität von Ausbildungsprozessen in Kindertageseinrichtungen fördern und gibt einen fundierten Überblick über Inhalte und Ablauf der Praxismentor/innen-Qualifizierung.  

Die Erstellung des Handbuchs wurde vom Europäischen Sozialfonds gefördert.


Information, Beratung & Anmeldung:

Sie interessieren sich für unser Angebot? Bitte wenden Sie sich an

Jeanine Krüger
Akademie für Weiterbildung

Telefon: 0421 - 218 61 624
eMail: jkruegerprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de

Aktualisiert von: Katrin Heins