Zum Hauptinhalt springen

Sprachbildung im inklusiven Unterricht im Kontext von Mehrsprachigkeit

Sprachsensibel unterrichten

Sinnhafte Tätigkeit, ein sicherer Arbeitsplatz, die Möglichkeit zu persönlicher Entwicklung und Entfaltung - das alles bietet die Anstellung als Lehrkraft in einer Schule.

Weiterbildendes Studium mit Zertifikatsabschluss

  • Möchten Sie als Quereinsteiger:in an einer Schule in Bremerhaven als Lehrkraft arbeiten?
  • Möchten Sie Ihren Fachunterricht sprachsensibel gestalten?
  • Möchten Sie sich fachlich fundiert und praxisorientiert weiterbilden?

Das weiterbildende Studium mit Zertifikatsabschluss vermittelt Quereinsteiger:innen, die im Lehrer:innenberuf tätig werden wollen, umfangreiche Kompetenzen im Bereich Sprachbildung.

Sie erhalten eine fundierte Qualifizierung, um sprachsensiblen Fachunterricht in einem inklusiven und mehrsprachigen Kontext erteilen zu können. 

Der Anteil von Schüler:innen mit Migrationshinweis ist an Bremerhavener Schulen hoch. Die Förderung der sprachlichen Entwicklung auch im Fachunterricht ist daher ein wesentlicher Aspekt, um die Unterrichtsqualität zu steigern und damit zu mehr Bildungsgerechtigkeit zu führen. 

Das weiterbildende Studium weist einen sehr hohen Praxisbezug auf. Während Ihrer Weiterbildung arbeiten Sie parallel an einer Bremerhavener Grund- oder Oberschule als Lehrkraft und wenden das Gelernte unmittelbar an. 

Link:

Mehr Informationen zum Seiteneinstieg in das Lehramt:

https://www.bildung.bremen.de/seiteneinstieg-202758

Lehrer im Unterricht

Module und Studieninhalte:

  • Modul 1 - 12 CP
    Diversität in der Schule und Implikationen für den Unterricht 
    • 1.1 - Einführung in die Inklusive Pädagogik

    • 1.2 - Vertiefung Inklusive Pädagogik: Selbstreflexion

    • 1.3 - Entwicklung, Lernen und Lehren

    • 1.4 - Vertiefung Differenzierung im Unterricht
       

  • Modul 2 - 12 CP
    Sprachentwicklung und Sprachförderung
    • 2.1 - Sprachentwicklung im Kindes- und Jugendalter
    • 2.2 - Sprachauffälligkeiten im Kindes- und Jugendalter
    • 2.3 - Sprachdiagnostik und Sprachförderung in inklusiven Kontexten
       
  • Modul 3 - 12 CP
    Mehrsprachigkeit und Deutsch als Zweitsprache
    • 3.1 - Kontrastsprache
    • 3.2 - Linguistische Grundlagen
    • 3.3 - Sprachaneignung in mehrsprachigen Kontexten
       
  • Modul 4 - 12 CP
    Registerflexibilität als Ziel - didaktische Prinzipien und Methoden
    • 4.1 - Einführung in den sprach-registersensiblen Fachunterricht
    • 4.2 - Sprach-/Registersensible Unterrichtsplanung
    • 4.3 - Sprach-/Registersensible Unterrichtsinteraktionen
  • Modul 5 - 12 CP
    Praxisreflexion und -begleitung

Programmverantwortliche:

Prof. Dr. Andrea Daase

Fachbereich 10 (Sprach- und Literaturwissenschaften)

Prof. Dr. Anja Starke

Fachbereich 12 (Erziehungs- und Bildungswissenschaften)

Kooperationspartnerin:

Prof. Dr. Natascha Korff

Fachbereich 12 (Erziehungs- und Bildungswissenschaften)

Beteiligte Fachbereiche:

Dauer und Start:

  • 2 Jahre
  • ab 1. Februar 2022

Hinweis:

Bereits ab dem 10. Januar 2022 startet der vorgeschaltete Einführungskurs „Didaktische Grundlagen der Gestaltung von Lernumgebungen“.

Umfang:

60 CP

Dies entspricht einem Gesamtarbeitsaufwand (Workload) von 1.800 Std. (= Lehrveranstaltungen, Vor- und Nachbereitung, Selbststudium, reflektierte Praxis etc). 

Sie erhalten eine Freistellung Ihres Arbeitgebers, um die Weiterbildung neben Ihrer Tätigkeit als Lehrkraft absolvieren zu können.

Abschluss:

Zertifikat der Universität Bremen

Zugangs-Voraussetzungen:

Hochschulabschluss (fachwissenschaftlicher Master oder Diplom), aus dem sich mindestens ein Unterrichtsfach ableiten lässt

Teilnahmeentgelt:

Das Teilnahmeentgelt übernimmt der Magistrat der Stadt Bremerhaven.

Bewerbung:

Sie bewerben sich für einen Quereinstieg in den Bremerhavener Schuldienst inklusive des weiterbildenden Studiums. Ihre Bewerbung als Quereinsteiger:in richten Sie bitte an den Magistrat der Stadt Bremerhaven.

Einzureichende Unterlagen
  • Bewerbungsschreiben
  • Lebenslauf
  • Abschlusszeugnis einer Universität oder einer den Universitäten gleichgestellten Hochschule (Master, Diplom, Magister), aus dessen Studiengangsbezeichnung oder einer beigefügten Prüfungsordnung oder einem Transcript of Records sich das Unterrichtsfach mit einer Note ableiten lässt
  • Nachweis über die erforderlichen deutschen Sprachkenntnisse auf dem Niveau C1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (Eine Erklärung zum Sprachniveau finden Sie hier.)

Eine detaillierte Ausschreibung wird zurzeit vorbereitet und voraussichtlich im September 2021 veröffentlicht. Weitere Informationen über die Seestadt Bremerhaven finden Sie unter http://www.bremerhaven.de
 
Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (ein pdf-Dokument) senden Sie bitte per E-Mail an lehrkraft.sprachbildungprotect me ?!magistrat.bremerhavenprotect me ?!.de .

Weitere Informationen

Zu studienorganisatorischen Fragen:

Verena Surmann
Akademie für Weiterbildung

0421 - 218 61 631
vsurmannprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de

Zu koordinierenden Fragen in Bremerhaven:

Meike Stolle-Müller
Magistrat der Stadt Bremerhaven

0471 - 590 2729
meike.stolle-muellerprotect me ?!magistrat.bremerhavenprotect me ?!.de

Zu vertragsrechtlichen Fragen in Bremerhaven:

Magistrat der Stadt Bremerhaven

Frau Ackermann
0471 - 590 2390

Frau Boddien
0471 - 590 2357

Zur inhaltlichen Fragen:

Byanka Germscheidt
Magistrat der Stadt Bremerhaven

Byanka.Germscheidtprotect me ?!magistrat.bremerhavenprotect me ?!.de