Zum Hauptinhalt springen

Lemex News

Eine neue Publikation gemeinsam mit Kai Stührenberg

Unter dem Titel "Exploration durch digitale Transformationsräume"  haben Prof. Freiling und Dr. Holi gemeinsam mit Kai Stührenberg, dem Sprecher bei der Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa einen Artikel verfasst, der sich mit der Generierung neuer Geschäftsfelder durch etablierte Unternehmen beschäftigt.

Während die Digitalisierung Startups zu disruptiven, innovativen Geschäftsmodellen ermuntert, vernachlässigen etablierte Unternehmen vor allem mit gut laufendem Stammgeschäft oft die Generierung neuer Geschäftsfelder (Exploration) und tappen so in eine „Exploitationsfalle“. Anhand des Beispiels der „future concepts bremen" werden digitale Innovationslaboratorien als ein möglicher Lösungsansatz präsentiert. In diesen Laboratorien können Unternehmen in Kooperationen mit Studierendenteams neue Geschäftsfelder erschließen und dadurch die Digitalisierung meistern und gleichzeitig die Innovationsfähigkeit stärken.

Der Beitrag wird demnächst in der zehnten Ausgabe des Austrian Management Reviews verfügbar sein.