Zum Inhalt springen

Passwort-Sicherheitshinweise

Das Zentrum für Netze empfiehlt, diese Regeln zu beachten, um die maximale Sicherheit rund um Ihren Uni-Account zu gewährleisten:

  • Passwörter werden vom ZfN nur beim persönlichen Erscheinen gegen Vorlage eines gültigen amtlichen Lichtbildausweises (z.B. Personalausweis, Reisepass, Aufenthaltstitel, ...) ausgegeben. Eine Ausgabe per E-Mail oder Telefon ist ausgeschlossen, da eine Überprüfung Ihrer Identität auf diesen Wegen nicht möglich ist.
  • Zugangsdaten zu persönlichen Accounts dürfen niemals an Dritte weitergegeben werden. Dies gilt auch für die Weitergabe an sog. Cloud-Dienste, beispielsweise Google-Mail.
    Zugangsdaten zu Funktionsaccounts können zu dienstlichen Zwecken weitergegeben werden, die Verantwortung für die Nutzung verbleibt beim Accountinhaber.
  • Passwörter sind geheim zu halten. Sie sind verdeckt einzugeben und dürfen nicht unverschlüsselt auf Rechnern gespeichert werden. Nutzen Sie idealerweise ein Programm zum Passwort-Management.

Wir weisen darauf hin, dass ein fahrlässiger Umgang mit Ihren Zugangsdaten dienst- und zivilrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen kann. Beachten Sie hierzu die verbindliche Benutzungsordnung für Informationsverarbeitungssysteme der Universität.