Dateien mit Passwort schützen

Cryptomator

Cryptomator ist ein Werkzeug, mit dem man Dateien mit einem zusätzlichen Passwort sichern kann. Mithilfe des Programms erstellt man zunächst einen "Tresor", d.h. einen Ordner, in dem später alle Daten verschlüsselt abgelegt werden. In dem Tresor werden dann die Dateien gesichert. Im Gegensatz zu 7-zip wird jede Datei im Tresor durch das Programm verschlüsselt und einzeln gespeichert. Der Inhalt der einzelnen Dateien ist ohne das Programm Cryptomator und das Tresor-Passwort nicht lesbar. Die Dateinamen sind unverständlich.

Die verschlüsselten Dateien können auch ohne das Programm kopiert oder gelöscht werden.

Wenn ein Tresor mit dem Passwort entsperrt ist, kann man die Dateien in dem Tresor so bearbeiten, als wären sie auf einem USB-Stick gespeichert. Das Programm Cryptomator zeigt im Dateiexplorer für jeden Tresor ein zusätzliches Laufwerk an. Andere Programme (z.B. ein Textverarbeitungsprogramm) können die Dateien in diesen Laufwerken normal anzeigen und bearbeiten. Dadurch, dass es keine Containerdatei für die verschlüsselten Dateien gibt, kann ein Tresor (z.B. via Nextcloud) mit verschiedenen Personen geteilt werden.

Vorsicht: Wenn zwei Personen gleichzeitig eine Datei im Tresor bearbeiten, kann es zu Konflikten kommen. Es "gewinnt" die Person, die als letzte speichert.

7-Zip

Das Programm 7-Zip kann Dateien und Ordner komprimieren, entpacken und verschlüsseln. Im Gegensatz zu den Bordmitteln vom Betriebssystem Windows kann das Programm diese Daten auch mit einem Passwort verschlüsseln. Das Programm ist kostenlos und der Programmcode ist quelloffen.

Das Programm PeaZip kann Dateien und Ordner komprimieren, entpacken und verschlüsseln. Im Gegensatz zu den Bordmitteln vom Betriebssystem Windows kann das Programm diese Daten auch mit einem Passwort verschlüsseln. Das Programm ist kostenlos und der Programmcode ist quelloffen.