Zum Inhalt springen

Mein Studium

Modulhandbuch und Modulverantwortliche

Alle Studiengänge des Instituts sind modularisiert. Lehrveranstaltungen finden also immer im Rahmen von Modulen statt. Die Beschreibung der jeweiligen Module, der dazugehörigen Lehrveranstaltungen sowie die Leistungsanforderungen für die Module finden sich im Modulhandbuch.

Beachten Sie: Zum Wintersemester 2019/20 wurden die Studiengänge reformiert. Achten Sie darauf, dass Sie das für Ihren Studiengang gültige Modulhandbuch konsultieren!

Jedes Modul hat darüber hinaus eine*n eigene*n Modulverantwortliche*n. Die Modulverantwortlichen sind Ansprechpartner*innen für alle Belange bezüglich der Lehre im jeweiligen Modul.
Hier finden Sie die Listen der Modulverantwortlichen (Sudienbeginn bis SoSe 2019 / Studienbeginn ab WiSe 2019/20)

Pabo und Laufzettel

PABO steht für "PrüfungsAmt Bremen Online" und ist für die Anmeldungen zu Prüfungen, sowie für die Dokumentation der Prüfungsergebnisse verantwortlich.

Alle Studierenden müssen sich in jedem Semester für die Module in den entsprechenden Studienfächern innerhalb einer gewissen Frist anmelden, die auch im entsprechenden Semester enden. Die Fristen werden vom Zentralen Prüfungsamt (ZPA ) bekannt gegeben. Wenn die Anmeldung nicht geklappt hat, müssen Sie sich direkt beim ZPA melden und Antrag mit Begründung auf Nachmeldung stellen. Dieser muss von dem jeweiligen Modulverantwortlichen unterschrieben werden.

Parallel bietet das Institut für Religionswissenschaft einen sogenannten Laufzettel an. Darauf können Sie sich den erfolgreichen Abschluss von Modulen bei dem jeweiligen Modulbeauftragten bestätigen lassen. Der Laufzettel ersetzt das PABO nicht! Er ist im Sekretariat erhältlich.

Richtlinien für Hausarbeiten und Referate

Das wissenschaftliche Arbeiten zu erlernen und einzuüben, ist für alle Studiengänge des Instituts für Religionswissenschaft und Religionspädagogik zentral. Deshalb werden bereits im ersten Semester die grundlegenden Techniken wissenschaftlicher Arbeitsweise in einer eigenständigen Veranstaltung „Einführung in das Wissenschaftliche Arbeiten“ erlernt. Diese wird für alle Studierenden angeboten.

Ferner erhalten die Studierenden Unterstützung durch die institutseigene „Arbeitshilfe zur Gestaltung einer Haus- und Abschlussarbeit“. Hier werden zentrale Anforderungen an das wissenschaftliche Arbeiten aufgezeigt sowie Standards festgelegt, die in sämtlichen schriftlichen Arbeiten (v.a. Hausarbeiten und Abschlussarbeiten) erwartet werden.

Informationen zu Quellensprachen und Kostenübernahme bei Angeboten über das Fremdsprachenzentrum (FZHB)

Die Kurse in Griechisch und Hebräisch, die vom Institut für Religionswissenschaft und -pädagogik angeboten werden, sind für all unsere Studierenden kostenlos.

BA-Studierende mit Religionswissenschaft als Profilfach (nicht-schulisch) können eine Sprache kostenfrei am Fremdsprachenzentrum (FZHB) belegen, z.B. Arabisch, Chinesisch, Neu-Hebräisch, Hindi, Latein und Türkisch. Weitere Quellensprachen aus dem FZHB können auf Antrag genehmigt werden. Studierende erhalten hierfür die Bescheinigung auf Kostenübernahme in unserem Sekretariat.
Zudem erlässt das FZHBunter bestimmten Bedingungen die Kosten (so bei Auslandssemester bzw. Praktikum im Zielsprachenland oder bei sozialen Notlagen).

BA-Studierende mit Lehramtsoptionsfach Gymnasium/Oberschule (Studienbeginn bis einschl. SoSe 2019) müssen die Griechischkurse des Instituts (4+4 SWS) im Modul 2 Gym absolvieren.

BA-Studierende mit Lehramtsoptionsfach Gymnasium/Oberschule (Studienbeginn ab WiSe 2019/20) sowie BA-Studierende für Grundschule oder Inklusive Pädagogik müssen für das Fach Religion keine Sprachkurse besuchen.

Bei Interesse dürfen alle Studierenden zusätzlich Hebräischkurse des Instituts belegen. Sollten Sie – z.B. für einen späteren Studiengangswechsel – Lateinkurse belegen wollen, dann können Sie dies kostenpflichtig über das FZHB tun.

 

Informationen zum Praktikum

Studieren Sie Religionswissenschaft als Profilfach oder haben Sie im Rahmen Ihres Lehramtsstudiums das Fach Religion belegt, ist für Sie ein Berufspraktikum obligatorisch. Im MA Transform ist ein Praktikum optional.

Profilfach Religionswissenschaft BA

Für die frühzeitige Planung des Praktikums findet jedes Sommersemester die Informationsveranstaltung „Religionswissenschaftler*innen im Beruf“ statt. Hier geben jeweils zwei Referent*innen Einblick in ihren Berufsalltag. Die vorgestellten Arbeitsbereiche wechseln jedes Jahr. Außerdem erfahren Sie, welche Hilfestellungen es von Seiten der Universität bei der Suche nach einem geeigneten Praktikumsplatz und zur weiteren beruflichen Orientierung gibt.

Die Veranstaltung ist offen für alle und kann gerne mehrfach besucht werden. Im zweiten Fachsemester ist die Teilnahme für Profilfachstudierende verpflichtend (Anmeldung über Stud.IP).

Der aktuelle Termin ist am 30.10.2018 (Ausnahme). Der nächste reguläre Termin ist am 10.4.2019.
Hier finden Sie das Programm zum 10.04.2019.

Ansprechpartnerin für das Praktikum im BA (Profilfach) und im MA ist PDDr. Beatrix Hauser.

Hier finden Sie auch die Praktikumsbescheinigung zum Download.

Religion Lehramt

In den Lehramtsstudiengängen für das Fach „Religion“ ist jeweils ein Praktikum im Bachelor und im Master verpflichtend.

Die Praxisorientierten Elemente im Bachelor finden für alle Lehramtsstudiengänge im fünften Semester statt. Dort machen die Studierenden ihre ersten Lehrerfahrungen im Fach Religion. Parallel zu den Unterrichtsbesuchen werden begleitende Veranstaltungen zur Einführung in die Unterrichtsplanung und zur Reflexion der ersten eigenen Unterrichtserfahrungen angeboten. Die Praktikumszeit liegt im Wintersemester zwischen Oktober und Dezember.

Das sog. Masterpraktikum findet im zweiten Semester statt. Das „Praxissemester“ wird im vorherigen Semester durch ein fachdidaktisches Seminar vorbereitet. Die schulische Praxis, die von Mitte Februar bis zu den Sommerferien dauert, wird durch ein begleitendes Seminar fachdidaktisch betreut. Nähere Informationen zum „Praxissemester“ finden Sie auf den Seiten des Zentrums für Lehrerinnen-/Lehrerbildung und Bildungsforschung.

Ansprechpartnerin für die Praktika im Lehramtsstudium: Dr. Eva-Maria Kenngott.

Ansprechpartner*innen und Beratung

Beratung am Institut für Religionswissenschaft und Religionspädagogik:

Allgemeine, nicht fachspezifische Informationen:

Beim Studienzentrum des Fachbereich 9 finden Sie Informationen zur Studienplanung allgemein (nicht fachspezifisch) und zu den Prüfungsordnungen.
Ansprechpartnerin ist Juliane Schoppe, SFG 3300.

Das Büro für Praxis- und Berufsorientierung des Fachbereich 9 bietet allgemeine Informationen zu Praktika, Bewerbungen, Profilbildung und Berufsorientierung.
Ansprechpartnerin: Wiltrud Hoffmann, SFG 3090.

Alumni-Netzwerk

Zum Austausch und zur Ankündigung von Veranstaltungshinweisen (wie z. B. Ankündigung des jährlichen Sommerfestes des Instituts) und weiteren Informationen dienen unser Email-Verteiler und unsere Facebook-Gruppe. Tragt euch bzw. tragen Sie sich ein, um auf dem Laufenden zu bleiben:

•    Alumni-rel-Emailverteiler
•    Alumni-Facebook-Gruppe: "Alumni Uni Bremen – Religionswissenschaft/Religionspädagogik"
•    Xing-Gruppe "Alumni Uni Bremen - Religionswissenschaft/Religionspädagogik"

Herzliche Grüße
Alumni-Orga-Team

Kontakt zum StugA

Der StugA-Raum ist häufig besetzt, auf jeden Fall aber Mittwochs, 11 - 13 Uhr. Komm vorbei!

Wir haben eine Facebookgruppe und einen Instagram-Account, über die wir über Neuigkeiten und Termine informieren!

Wenn Ihr direkt mit uns in Kontakt treten wollt, schreibt uns gerne an stuga.rewiprotect me ?!gmailprotect me ?!.com.

mehr
Aktualisiert von: L. Rothmann