Zum Inhalt springen

Nutzungsregeln Serverräume

Nutzungsregeln Serverräume

Grundsätzlich sind alle an der Universität betriebenen Server im Green-IT Housing-Center unterzubringen. Ausnahmen können sein:

  • Server in Desktop- oder Tower-Gehäusen können nicht im Housing-Center untergebracht werden, da mit ihnen die Kalt-/Warmgangtrennung und damit die bestmögliche Energieeffizienz nicht sicherzustellen ist.
    Betreiben Sie Server in derartigen Gehäusen, ist zu prüfen, ob ein Ersatz der Geräte durch 19-Zoll-Server und Betrieb im Housing-Center mittelfristig wirtschaftlicher ist als der Betrieb in dezentralen Serverräumen.
  • Neue Server sind - außer in begründeten Ausnahmefällen - immer im 19-Zoll-Format zu beschaffen.
  • Bei Geräten, auf die ein regelmäßiger physischer Zugriff notwendig ist, ist zu prüfen, ob der Zugriff über eine Remote-Console eine hinreichende  Alternative bietet Remote-Consolen sind in modernen Servern meist integriert oder können über externe Geräte nachgerüstet werden.
  • Spezielle Anforderungen an der Netzanbindung sind im Einzelfall konkret zu begründen.
  • Die Unterbringung von Großgeräten ist im konkreten Einzelfall zu prüfen.

Empfehlenswert, aber ausdrücklich nicht verpflichtend, ist es

  • die betriebenen Geräte mit zwei Netzteilen auszustatten. Alle Schränke im Green-IT HC verfügen über zwei unabhängige Stromzuführungen, von denen eine USV-gepuffert ist. Eine Ausstattung mit zwei Netzteilen stellt sicher, dass das Gerät auch bei Ausfall eines Versorgungsstrangs in Betrieb bleibt.
  • die Geräte mit einem Fernwartungszugang (bspw. IPMI Remote-Console mit Remote-Media) auszustatten, um die Arbeit der Administratoren zu erleichtern.