Zum Hauptinhalt springen

Neuigkeiten

Studentische Mitarbeiter:in gesucht für 32h/Monat

Wir suchen für die Mitarbeit im DFG-Forschungsprojekt „Zwischen Populismus und radikaler Demokratie, zwischen Partei und Bewegung: Zum diskursiven Nachleben von Platzbewegungen“ (Leitung: Martin Nonhoff und Seongcheol Kim) ab dem 1. September 2022 eine studentische Hilfskraft.

Wir suchen für die Mitarbeit im DFG-Forschungsprojekt „Zwischen Populismus und radikaler Demokratie, zwischen Partei und Bewegung: Zum diskursiven Nachleben von Platzbewegungen“ (Leitung: Martin Nonhoff und Seongcheol Kim) ab dem 1. September 2022 eine studentische Hilfskraft mit einer monatlichen Arbeitszeit von 32 Stunden. Der Arbeitsvertrag ist zunächst bis zum 31. März 2023 befristet, kann aber verlängert werden; eine längerfristige Anstellung wird angestrebt. Das Aufgabenfeld umfasst die Unterstützung bei der Erhebung und Auswertung von Daten zu öffentlichen Platzbewegungen in Russland, der Ukraine, Griechenland, Deutschland, Frankreich und Spanien; Literaturrecherche und -auswertung; Unterstützung bei Publikationen (z.B. Korrekturlesen); und weitere Hilfstätigkeiten.
Bewerben können sich BA-Studierende und MA-Studierende. Erwartet werden Interesse für Politische Theorie und vergleichende Politikwissenschaft (insbesondere Parteien- und soziale Bewegungsforschung), ein bisher sehr guter Studienverlauf, sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse und Verfügbarkeit ab dem 1. September 2022. Von Vorteil bei einer Bewerbung sind des Weiteren gute Spanischkenntnisse.
Nachfragen zur Ausschreibung können Sie an Martin Nonhoff (mnonhoff@uni-bremen.de) richten.
Bewerbungen mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen/Transcript (in einem PDF-Dokument) schicken Sie bitte an Peter Arnhold (arnhold@uni-bremen.de). Bewerbungsschluss ist der 05.07. 2022. Die Bewerbungsgespräche finden im Juli statt.

Aktualisiert von: iinis