Zum Hauptinhalt springen

Institutionen globalen Regierens

  • Vereinte Nationen

    Institutionen globalen Regierens

    Das InIIS geht von einem programmatisch weiten Verständnis von Global Governance aus. Globales Regieren steht nicht etwa für die Tätigkeit einer bestimmten internationalen Organisation (wie die Vereinten Nationen) oder gar einer erst zu schaffenden Weltregierung. Vielmehr verweist der Begriff auf die – nicht zentral koordinierten – Versuche unterschiedlicher Akteure, durch die Setzung von Regeln und Normen Ordnungsleistungen für internationale Handlungszusammenhänge zu erbringen.

  • Wer regiert global?

    Das Spektrum der beteiligten formellen und informellen Institutionen sowie der Kooperationsweisen ist sehr breit: Es schließt internationale Organisationen mit globalem Zuständigkeitsbereich wie die Vereinten Nationen ebenso ein wie regionale Institutionen (z.B. den Europarat). Auch Abmachungen, die sich jeweils nur mit einem spezifischen Problemfeld befassen, lassen sich in dieses Spektrum einfügen. Neben institutionellen Arrangements, die von Staaten oder staatlichen Agenturen getragen werden, darunter auch informelle Foren wie die Gruppe der Zwanzig (G 20), gehören außerdem verschiedene Arten von Public-Private-Partnership, private internationale Regulierungsmechanismen und transgouvernementale Netzwerke zu den Institutionen des globalen Regierens.

  • Klaus Schwab, George Bush - World Economic Forum on the Middle East 2008

    Globales Regieren erforschen

    Das vielschichtige Phänomen des globalen Regierens wird am InIIS sowohl deskriptiv-analytisch als auch normativ in den Blick genommen. Die deskriptiv-analytisch orientierten Forschungen zu Global Governance untersuchen Fragen wie die folgenden:

    Welche institutionellen Formen nimmt globales Regieren an und welcher Mittel bedient es sich?

    Wo und in welchen Politikfeldern ist internationale und transnationale Kooperation zu beobachten und wie erklären sich geographische und sektorale Unterschiede?

  • World Bank Group

    Gerechtes Globales Regieren?

    Wie effektiv lösen Institutionen des globalen Regierens die Probleme und welche ihrer Aufgaben bleiben unbearbeitet? Welche Faktoren begünstigen eine hohe Problemlösungsfähigkeit?

    Die normativ ausgerichtete Global-Governance-Forschung am InIIS kann ebenfalls durch eine Reihe beispielhafter Fragen charakterisiert werden:

    Wie kann globales Regieren legitime Geltung erreichen?

    Wie können demokratische und rechtsstaatliche Prinzipien in die unterschiedlichen Formen des globalen Regierens eingebracht werden?

    Wie müssen Institutionen des globalen Regierens beschaffen sein, um als gerecht gelten zu können?

UN Meeting Geneva
A general view of participants during the Meeting of Experts on Lethal Autonomous Weapons Systems of CCW. 14 April 2015. UN Photo / Jean-Marc Ferré
Aktualisiert von: Roy Karadag