Zum Hauptinhalt springen

Detailansicht

Bremer Studienpreis 2018

Dr. iur. Insa Stefanie Jarass, LL.M. wurde der Bremer Studienpreis 2018 im Bereich der Geistes- und Sozialwissenschaften verliehen.

Bereits seit 1983 würdigt die Gesellschaft der Unifreunde außergewöhnliche Abschlussarbeiten der Universität. In der Oberen Rathaushalle nahm Prof. Dr. Bengt Beutler, Vorsitzender der „unifreunde“, der Gesellschaft der Freunde der Universität Bremen und der Jacobs University, die Preisverleihung vor. Grußworte sprachen die Bremer Senatorin für Wissenschaft, Gesundheit und Verbraucherschutz, Prof. Dr. Eva Quante-Brandt, und der Konrektor für Forschung, wissenschaftlichen Nachwuchs und Transfer, Prof. Dr. Andreas Breiter. Die Laudationes für die Preisträgerinnen und Preisträger übernahmen die Wissenschaftler, die die Arbeiten der Absolventinnen und Absolventen begutachtet hatten.

Die Dissertation von Dr. Insa Jarass zum Thema „Privates Einheitsrecht“ wurde von Prof. Dr. Gralf-Peter Calliess am Fachbereich Rechtswissenschaft der Universität Bremen betreut, der in seiner Laudatio die Relevanz der Thematik für das transnationale Handelsrecht hervorhob und die Arbeit lobte, die bereits mit der Otto-Hahn-Medaille 2017 der Max-Planck-Gesellschaft und dem Fachbereichspreis 2018 des Fachbereichs Rechtswissenschaft ausgezeichnet worden war.

 

Verleihung Studienpreis 2018
Aktualisiert von: FB6