Zum Hauptinhalt springen

Herkunftssprachen und Mehrsprachigkeit

Im Rahmen der Sprachenpolitik der Universität Bremen und damit verbunden der Förderung von Mehrsprachigkeit bietet das Sprachenzentrum Kurse für Kurdisch, Polnisch, Russisch und Türkisch als Herkunftssprachen an. Unser Angebot richtet sich an alle Studierenden mit Migrationshintergrund, die ihre in der Familie erworbenen Sprachkenntnisse auffrischen, festigen und erweitern wollen. Im Fokus stehen vor allem produktive Fertigkeiten: Sprechen und Schreiben.

In den Kursen Sprechen für Studium und Beruf trainieren die Teilnehmer:innen sprachliche Mittel für Präsentationen, Referate und Diskussionen, in den Kursen Schreiben für Studium und Beruf lernen sie das Verfassen von informellen und formellen Texten. Darüber hinaus werden in den Kursen Grammatik und Orthografie erläutert und geübt.

Nach erfolgreicher Teilnahme sind in jedem Kurs 3 Credit Points zu erwerben, die auch im Rahmen der General Studies angerechnet werden können. Die Kurse sind für die Studierende der Universität Bremen kostenlos.

 

Poster "Kurse in Ihrer Herkunftssprache" zum Download

Weitere Kurse im Rahmen des Programms der „Akademischen Mehrsprachigkeit“:

Deutsch als Zweitsprache

Sie sind zwei- oder mehrsprachig, haben aber noch Probleme damit, komplexe wissenschaftliche Inhalte auf Deutsch auszudrücken? Dann sind unsere kostenlosen Kurse im Bereich Deutsch als Zweitsprache bestimmt interessant für Sie.

Zum Kursangebot

Englische Fachkommunikation

Englisch ist die anerkannte globale wissenschaftliche Verkehrssprache, die wichtig ist für Studium und Beruf. Es gibt hierfür ein Programm für Englisch als Wissenschaftssprache mit Fachprofil. Das Einstiegsniveau für diese kostenlosen Kurse ist C 1.1 - Das Zielniveau C1.2

Zum Kursangebot

Aktualisiert von: SZHB