Zum Hauptinhalt springen

Bremer Symposion 2023

Die Rolle von Sprachenzentren neu denken: Flexibilität, Relevanz & Vision

Das 8. Bremer Symposion zum Fremdsprachenlehren und -lernen an Hochschulen wird vom Sprachenzentrum der Hochschulen im Land Bremen (SZHB) in Kooperation mit dem Arbeitskreis der Sprachenzentren an Hochschulen e.V. (AKS) organisiert.

Das Symposion findet von Mittwoch, 01.03.2023 bis Freitag, 03.03.2023 an der Universität Bremen statt. 

Auf einen Blick


Veranstaltungstermin01.03.2023 - 03.03.2023 
VeranstaltungsortUniversität Bremen
Veröffentlichung des Call for PapersJuni 2022
Beitragseinreichung01.08.2022 - 31.10.2022
Anmeldezeitraum01.09.2022 - 31.01.2023

 

Bild zum Bremer Symposion

Sektionen

1. Lebenslanges Lernen und Sprachenzentren:
Wie bereiten wir Studenten auf das Sprachenlernen nach dem Studium vor?

2. Interkulturalität und Mehrsprachigkeit:
Wie können wir Interaktion beim Sprachenlernen und Dialog zwischen Kulturen, Sprachen und Sprachlerngemeinschaften fördern?

3. Flexible Lern- und Lehrformate:
Wie tragen hybride, gemischte, asynchrone und synchrone Lern- und Lehrformate dazu bei, unsere Lehr- und damit auch Lernmethoden weiterzuentwickeln?

4. Sprachkenntnisse online prüfen
Welche Tools können wir nutzen, welche (neuen) Prüfungsformate bieten sich an und welche Vorsichtsmaßnahmen müssen wir treffen?

5. Autonomie:
Wie können wir das Konzept der Lernerautonomie weiter ausbauen und es nachhaltig unter Sprachlehrkräften, Lernenden und Beteiligten fördern?

Aktualisiert von: SZHB