Zum Hauptinhalt springen

Christine Rodewald

Christine Rodewald
  • Koordinatorin Deutsch und Internationales

Universität Bremen
GW 2, Raum A 3110

Tel.: 0421 218-61965
E-Mail: rodewald(at)uni-bremen.de

Sprechstunde: nach Vereinbarung

Koordination Sonderprogramme Deutsch und Internationales
derzeit u. a. Leitung des IQ-Projekts "Deutsch für Lehrkräfte aus aller Welt"

Arbeitsschwerpunkte
Projektleitung ("Deutsch für Lehrkräfte aus aller Welt")
Sprachcoaching
Fortbildung zum Sprachcoaching
Koordination Internationale Sommerkurse

Koordinatorin für Sonderprogramme DaF/DaZ an der Universität Bremen seit 2001.

Zuvor Projektleitung, Lehrtätigkeit, Fortbildungen (u. a. für das Goethe-Institut, Robert-Bosch-Stiftung) in Finnland, Estland, Polen, Lettland, Litauen und Japan.

Studienabschluss: M.A., Universität Bielefeld (Germanistik, HF, Psychologie und Soziologie,NF).

Buschmann-Göbels, Astrid / Rodewald, Christine (2018): „Interkulturelles Lernen für die Schule: Deutschförderung für Lehrkräfte aus aller Welt – Der Bremer Weg“. In: Anikó Brandt / Astrid Buschmann-Göbels  / Claudia Harsch (eds.): Der Gemeinsame Europäische Referenzrahmen für Sprachen und seine Adaption im Hochschulkontext. Erträge des 6. Bremer Symposions. (Fremdsprachen in Lehre und Forschung Vol. 51).

Rodewald, Christine (2015): „Bremen’s Tutorial Language Program – A mixture of autonomous and collaborative learning“. In: Language Teaching Tomorrow. Accessed 16 July 2019 from https://verkkolehdet.jamk.fi/languageteachingtomorrow/2015/06/10/bremens-tutorial-language-program-a-mixture-of-autonomous-and-collaborative-learning/.

Buschmann-Göbels, Astrid / Rodewald, Christine / Heyse, Lisa (2011): “Selbstlernen mit Beratung – Die Gestaltung einer motivierenden Lernumgebung”. In: Arntz / Krings / Kühn (eds.): Autonomie und Motivation. Erträge des 2. Bremer Symposions. Bochum: AKS-Verlag 114 – 126.

 

Aktualisiert von: SZHB