Zum Hauptinhalt springen

Detailansicht

18 Ökonominnen und Ökonomen – eine Studie: Folgen der Corona-Pandemie für die Wirtschaft im Land Bremen

Jutta Günther (Universität Bremen) und Jan Wedemeier (Hamburger Weltwirtschaftsinstitut) haben gemeinsam eine Studie zu den Folgen der Corona-Pandemie für die Wirtschaft im Land Bremen herausgegeben und am 18. November 2020 in einem Pressegespräch der Öffentlichkeit vorgestellt. In der Studie behandeln Jutta Günther und Jan Wedemeier mit weiteren Autorinnen und Autoren der Bremer Wirtschaftswissenschaft die Folgen der pandemiebedingten Krise mit Blick auf die Innovations- und Gründungstätigkeit, die urbane Entwicklung, die öffentlichen Finanzen sowie die globale Wirtschaft.

Die Autorinnen und Autoren sind: Jutta Günther, Jan Wedemeier, Jessica Birkholz, Mariia Shkolnykova, Joerg Freiling, Guido Nischwitz, Johann Bludau, Andree Ehlert, Mirko Kruse, Julian Thiele, Tobias Wendler, Philip Kerner, Rudolf Hickel, Paul Schumacher, Andre Wolf, Hans-Heinrich Bass, Robert Kappel und Karl Wohlmuth.

Zur Studie

Aktualisiert von: Redaktion