Zum Hauptinhalt springen

Detailansicht

Wissenschaftspodcast: Datenschutz und Datensouveränität

Für die diesjährige Konferenzplattform LABOR.A der Hans-Böckler-Stiftung hat der Lehrstuhl Betriebswirtschaftslehre insbes. Finanzdienstleistung und Finanztechnologie einen Wissenschaftspodcast zum Thema Datenschutz und Datensouveränität in der digitalen Arbeitswelt erstellt.

In diesem Rahmen haben Sina Häusler, Lars Hornuf und Sonja Mangold drei Folgen konzipiert:

Die erste Folge, die von Sina Häusler moderiert wird, beschäftigt sich mit den Chancen und Risiken datengetriebener Geschäftsmodellen in der digitalen Arbeitswelt.

Die eingeladenen Expert:innen sind:

Dr. Imke Sommer (Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit im Land Bremen) und Prof. Dr. Dirk Heckmann (TU München).

In der zweiten Folge diskutiert Sina Häusler mit ihren Gästen über das Sozialkreditsystem in China.

Die eingeladenen Expert:innen sind:

Dr. Andreas Kowallik (Steuerberater) und Prof. Dr. Dennis-Kenji Kipker (Universität Bremen und Hochschule Bremen).

Die letzte Folge, die von Sonja Mangold moderiert wird, behandelt die notwendige rechtliche Weiterentwicklung des Beschäftigungsdatenschutzes in der Digitalisierung.

Die eingeladenen Expert:innen sind:

Prof. Dr. Anne Riechert (Frankfurt University of Applied Sciences) und Tim Wybitul (Rechtsanwalt und Partner bei Lathm und Wattkins).

Aufrufbar auf:

Soundcloud.com: https://soundcloud.com/wissenschaftspodcast

Spotify: https://open.spotify.com/show/526gxLwQjDljpatEw3mrZ4

Wissenschaftspodcast
Aktualisiert von: Redaktion