Zum Hauptinhalt springen

Neuigkeiten

Matheus Eduardo Leusin präsentierte Forschungsergebnisse auf dem Workshop "Artificial Intelligence" in Bremen

Am 27. September 2019 präsentierte Matheus Eduardo Leusin die Forschungsergebnisse des Papers "Patenting Patterns in Artificial Intelligence: Identifizierung nationaler und internationaler Gewächshäuser". Das mit Jutta Günther, Björn Jindra und Martin G. Möhrle gemeinsam verfasst Paper stellt die Konzepte der „Nationalen und Internationalen KI-Gewächshäuser“ zur Analyse unterschiedlicher Ländermuster bei der Erforschung und Entwicklung der künstlichen Intelligenz vor.

Die Präsentation fand im Rahmen des internationalen Workshops "Artificial Intelligence - Between Panacea and Skynet" statt, der vom 26. bis 28. September 2019 in Bremen stattfand. Organisiert wurde der Workshop vom Zentrum für Regional- und Innovationsökonomie (CRIE) unter der Leitung von Dirk Fornahl im Fachbereich Wirtschaftswissenschaft der Universität Bremen. Während des Workshops diskutierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler die Entwicklung und die Treiber der künstlichen Intelligenz, die wirtschaftlichen Auswirkungen und das Potenzial der Anwendung von KI-Techniken in der Innovationsökonomik.

Matheus Leusin