Zum Hauptinhalt springen

Amelie Ochs

Amelie Ochs

Institut: 
Institut für Kunstwissenschaft - Filmwissenschaft - Kunstpädagogik

Fachgebiet:
Kunstwissenschaft

Büro:
GW2 B3905

Telefon:
+49 (0)421 218 67713

E-Mail:
amelie.ochsprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de


Vita

seit 09/2019 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Kunstwissenschaft – Filmwissenschaft – Kunstpädagogik der Universität Bremen auf der Kooperationsstelle mit dem Mariann Steegmann Instituts. Kunst & Gender

2018‒2019 Verlagsvolontariat bei DOM publishers, Berlin

2014‒2018 Masterstudium der Kunst- und Bildgeschichte an der Humboldt-Universität zu Berlin

Masterarbeit zum Thema Die gute Gegenwart. Ein Bilderbuch des Deutschen Werkbundes für junge Leute (1958) von Clara Menck

Studentische Hilfskraft im von der VW-Stiftung geförderten Forschungsprojekt Symbolische Artikulation. Sprache und Bild zwischen Handlung und Schema

Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Mittlere und Neuere Kunstgeschichte

2012 Erasmus-Studienaufenthalt mit dem Schwerpunkt Kunstgeschichte an der Université de Paris-Sorbonne IV (Frankreich)

2009‒2014 Bachelorstudium an der Technische Universität Dresden in den Fächern Kunstgeschichte, Geschichte, Humanities und Germanistik

Bachelorarbeit zum Thema Der Hitlergruß in der westdeutschen Kunst seit 1945

Studentische Hilfskraft im DFG-Forschungsprojekt Die soziale Geburt der Westkunst. Netzwerke bildender Kunst in Westdeutschland 1945–1964

Tutorin am Lehrstuhl für Kunstgeschichte (Einführung in die Architektur)

Forschung

Forschungsschwerpunkte
  • Kunst- und Architekturgeschichte der Moderne (im Verhältnis zu Politik und Gesellschaft)

  • Kunsthistorische und soziologische Theorie und Analyse der Form

  • Geschichte des Deutschen Werkbundes

  • Geschichte der Sachfotografie

Forschungsprojekt

Dissertationsvorhaben: Vom Stillleben zum Display. Sachfotografien und Schaufenster im Kontext von Bildgestaltung und -konsum am Beginn des 20. Jahrhunderts (AT)

Publikationen

Vergesellschaftung, in: Marion Lauschke/Pablo Schneider (Hrsg.): 23 Manifeste zu Bildakt und Verkörperung (Image Word Action, Bd. 1), Berlin/Boston: De Gruyter 2017, S. 173–181.

Einrichtung einer guten Gegenwart. Zeigestrategie und Ordnungsbehauptung im Bilderbuch des Deutschen Werkbundes für junge Leute (1958), in: Irene Nierhaus/Kathrin Heinz/Rosanna Umbach (Hrsg.): WohnSeiten. Visuelle Konstruktionen des Wohnens in Zeitschriften, Bielefeld: transcript (Publikation in Vorbereitung).

 

Vorträge

Flugschrift? Fibel? Fotobuch? Ein Bilderbuch des Deutschen Werkbundes für junge Leute. Vortrag im Kontext der internationalen Tagung WohnSeiten: Ins Bild gesetzt und durchgeblättert. Zeigestrategien des Wohnens in Zeitschriften, Universität Bremen, 10.–12. Mai 2019

Lehre

SoSe 2020

Seminar: Lucia Moholy und die Geschichte der Fotografie, Universität Bremen

Projektseminar (gemeinsam mit Irene Nierhaus): Fenster II: Fläche – Projektion – Rahmen. Anordnungen in Kunst und visueller Kultur, Universität Bremen

WiSe 2011/12, WiSe 2012/13, SoSe 2013, WiSe 2013/14

Tutorium zum Proseminar: Einführung in die Architektur, Technische Universität Dresden

 

Mitgliedschaften

| Verband Deutscher Kunsthistoriker e.V.