Zum Hauptinhalt springen

Informatik

Im Anwendungsfach Informatik haben Sie die Möglichkeit beispielsweise Multimediasysteme, Prozesssteuerungen, Assistenzsysteme, Browserspiele, Datenbanken, Betriebssysteme, Benutzungsoberflächen, Web- und Smartphone-Anwendungen, Roboter und vieles mehr zu entwickeln und zu untersuchen und achten dabei auf Informations- und Funktionssicherheit, Benutzbarkeit sowie Erweiterbarkeit. Aus diesem Grund müssen Sie zuerst die beiden nachstehenden grundlegenden Module belegen und können danach bzw. parallel dazu aus einer Vielzahl von Modulen wählen.

Eine Person arbeitet an einem humanoiden Roboter.
KennzifferModultitelCPHäufigkeit

Dauer

SpracheTyp
IBGP-PI2Praktische Informatik II6Sommersemester1 SemesterdeutschPflicht
IBGP-TI2Technische Informatik II9Wintersemester1 SemesterdeutschPflicht

 

Aufbauend auf bzw. parallel zu den o. g. Modulen, kann aus den Modulen im dem Angebot des Bachelorstudiengangs Informatik mit einem Gesamtumfang von 9 CP gewählt werden. Ausgenommen sind die Mathematikveranstaltungen bzw. -module mit den Kennziffern: IBGT-M1, IBGT-M2, IBGT-M3, IBGP-SWP, IBPJ1, IBPJ2 und IBR.

Alle Modulbeschreibungen zu den obenstehenden Modulen finden Sie hier und den studienbegleitenden Leistungsnachweis  hier.

Prüfungsleistungen zu den obigen Modulen sind so zu erbringen, wie es die zugehörigen Modulbeschreibungen in der jeweils gültigen Fassung ausweisen.