Zum Hauptinhalt springen

Neuigkeiten

Zweiter erfolgreicher INNcentive Workshop an der Universität Bremen

Vom 27. bis 28. September 2018 fand im Haus der Wissenschaft in Bremen sowie an der Universität Bremen im Fachbereich Wirtschaftswissenschaft der zweite Workshop im Rahmen des Nachwuchsförderprogramms INNcentive statt.

INNcentive ist ein vom Stifterverband und dem Fachbereich Wirtschaftswissenschaft gemeinsam durchgeführtes Programm zur Förderung junger InnovationsforscherInnen, die zu vielversprechenden Themen ihre Masterarbeit bzw. Dissertation anfertigen. In diesem Jahr wurden bundesweit vier StipendiatInnen aufgenommen: Kilian Bühling (TU Dresden), Mariam Haydeyan (Universität Bayreuth), Bastian Krieger (Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) und Universität Luxemburg) und Thomas Vöhringer (Karlsruher Institut für Technologie). Im Rahmen der Veranstaltung hatten die diesjährigen und letztjährigen StipendiatInnen am ersten Tag die Gelegenheit, ihre Arbeiten und ihren Fortschritt einem breiten Publikum vorzustellen. Zudem hielt Prof. Dr. Michael Hutter (Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB)) einen Gastvortrag zum Thema „Neuheits- und Innovationspolitik zwischen Intervention, Lenkung und Anmaßung“, der zu einer regen Diskussion einlud. Am zweiten Tag erfolgte eine Methodenschulung zum Thema „How to use a lab environment in policy decision making – the example of the European Academy Lab”. Wir gratulieren den StipendiatInnen, wünschen weiterhin gutes Gelingen für die wissenschaftliche Arbeit und freuen uns auf den weiteren Austausch.