Zum Hauptinhalt springen

Detailansicht

Zweite Promovierendenkonferenz Umwelt und Recht

Am 26. und 27. September 2019 fand an der Forschungsstelle für Europäisches Umweltrecht (FEU) die „Zweite Promovierendenkonferenz Umwelt und Recht“ statt, nachdem sie mit großem Erfolg im vergangenen Jahr in Leipzig ins Leben gerufen wurde. Im Vordergrund der Veranstaltung stand die Vernetzung des umweltrechtlichen Nachwuchses. Die Konferenz richtete sich an Promotionsinteressierte und Promovierende im Umweltrecht. Ziel war der fachliche Austausch über (mögliche) Promotionsinhalte, die Finanzierung und der Ablauf einer Promotion. Rund die Hälfte der 30 Teilnehmerinnen nutzte die Möglichkeit, im Rahmen der Konferenz die eigene Promotionsidee oder das bereits laufende Promotionsvorhaben den anderen Doktoranden zu präsentieren und zur Diskussion zu stellen. Den Schwerpunkt bildeten Themen des Klimaschutzrechts, der Klimaklagen und der unternehmerischen Verantwortung in Bezug auf den Klimaschutz. Weitere Vorträge aus den Bereichen Aarhus-Konvention, Forschungsdatenmanagement, Artenschutzrecht, Störfallrecht, Bergrecht, Wasserrecht, Planungs- und Energierecht, eine Stadtführung durch die Bremer Altstadt sowie ein gemeinsames Konferenzdinner rundeten das Tagungsprogramm ab. Angeschlossen an die Konferenz ist ein monatlicher Newsletter, der über aktuelle Veranstaltungen, Call for Papers und Stellenausschreibungen informiert. Bei Interesse E-Mail an promovieren-im-umweltrechtprotect me ?!posteoprotect me ?!.de. 2020 wird die Konferenzreihe voraussichtlich in Münster fortgesetzt.

Aktualisiert von: FB6