Technologie-Zentrum Informatik und Informationstechnik

Der Mensch im Zentrum der Technik

Das Technologie-Zentrum Informatik und Informationstechnik (TZI) der Universität Bremen steht mit seinen Forschungsthemen im Zentrum eines massiven Umbruchs in der Gesellschaft: Die digitale Revolution verändert zurzeit alle Bereiche des Lebens. Wichtige Fragen, die der Forschung am TZI zugrunde liegen, lauten daher: Wie wird die Technik in 10 bis 20 Jahren aussehen? Wie kann sie sicher, zuverlässig und konstruktiv gestaltet werden? Und vor allem: Wie kann die Technik optimal dem Menschen dienen, statt ihn zu ersetzen?
An diesen Fragestellungen arbeitet das TZI bereits seit 1995 – im Durchschnitt werden aktuell rund 120 Projekte pro Jahr bearbeitet. Eine Kernaufgabe besteht darin, Erkenntnisse aus der Grundlagenforschung relativ zügig in die Industrie zu transferieren, um sie damit der Gesellschaft zukommen zu lassen.
Die Ergebnisse aus abgeschlossenen Projekten werden bereits in vielfältigen Bereichen wie dem Gesundheitswesen, der Telekommunikation, der Automobilindustrie oder dem „Smart Home“ eingesetzt. Eine wichtige Voraussetzung für den Erfolg ist die interdisziplinäre Zusammenarbeit von Wissenschaftlern aus unterschiedlichen Fachrichtungen. Dem TZI gehören durchschnittlich rund 160 Mitarbeiter an, die sich auf verschiedene Bereiche der Universität Bremen verteilen. Ein großer Teil der Projekte wird darüber hinaus in internationalen, universitätsübergreifende Kooperationen bearbeitet.
Inhaltlich wird die Arbeit in zwei Leitthemen gebündelt:„Everyday Activity Science and Engineering Innovation" und „Empowering Digital Media“.

TZI| EASE| Projekte| Forschung| Lehre|

Graduiertenkolleg mit TZI-Beteiligung bewilligt

Das Graduiertenkolleg CAUSE wird sich mit der Entwicklung von technischen Systemen befassen, die ihre Annahmen, Schlüsse und weiteren Vorgehensweisen den menschlichen Nutzerinnen und Nutzern erklären können.


TZI| EASE| Projekte| Forschung| Transfer|

Universität Bremen ist Gründungsmitglied des Robotics Institute Germany

Prof. Michael Beetz und sein Team wurden aufgrund ihrer umfassenden Expertise in der KI-basierten Robotik in das Netzwerk der führenden Forschungseinrichtungen aufgenommen.


MoleNet wird in der Bremer Innenstadt von ComNets Mitarbeitern präsentiert.

Get in touch with MoleNet

MoleNet goes public: Digital Impact Lab in the Bremen city center


Eine Leiterplatte mit dem Schriftzug "ComNets Uni Bremen"

IEEE SmartNets'24

Our work on evaluating Reflexive Forwarding for ICNs was accepted at IEEE SmartNets'24


Chronische Hauterkrankungen: KI unterstützt die sichere Lichttherapie zu Hause

In einem gemeinsamen Forschungsprojekt entwickeln das Technologie-Zentrum Informatik und Informationstechnik (TZI) der Universität Bremen und das Start-up Skinuvita neue KI-basierte Bildanalyseverfahren.


TZI| Forschung| Transfer|

Volles Haus und eine Wette auf Bremen

Wirtschaft und Wissenschaft trafen sich am 9. April an der Universität Bremen, um vielfältige Demonstratoren aus der TZI-Forschung zu besichtigen und über Kooperationsmöglichkeiten zu sprechen.


TZI| Forschung| Transfer|

KI Innovation made in Bremen

Am 9. April laden das TZI und i2b ins TAB-Gebäude (Am Fallturm 1) der Universität Bremen ein, um Beispiele innovativer KI-Projekte zu präsentieren und die Chancen für Unternehmen aufzuzeigen.


TZI| EDM| Lehre| Transfer|

Gemeinsam Spiele erfinden beim „Global Game Jam 2024“

Vom 26.-28.1 richtet das Digital Media Lab des TZI das regionale Event des „Global Game Jam 2024“ aus. Die Teilnehmenden bilden Gruppen, um innerhalb von 48 Stunden ein Spiel zu entwickeln – wobei der Spaß und die Kreativität im Vordergrund stehen. Alle Interessierten sind zzu dem Event eingeladen.


TZI| Forschung| Lehre| Transfer|

Unterirdische Sensornetze für nachhaltige Entwicklung

Professorin Anna Förster hat mit dem studentischen Projekt "MoleNet“ den 2. Preis beim Innovationswettbewerb „Goldenes Plietsch" gewonnen.


People listening to the presentation of a student

Load Balancing on Vehicular Networks

Distributed Adaptive CPM Generation Control Approach to Minimize the Channel Load in VANETs


IoT course

IoT course 2023 is over

Completion of Internet of Things Course (SoSe 2023)


The winners: Julia Twachtmann, Bror Giesenbauer, Anna Förster, Detta Sophie Schütz, Guido Schmiemann (from left)

Das Goldene Plietsch

Receiving the "The Golden Plietsch" award for MoleNet


Eine Leiterplatte mit dem Schriftzug "ComNets Uni Bremen"

This was NetSys'23

Completion of the NetSys'23 Conference in Potsdam, Germany


Eine Leiterplatte mit dem Schriftzug "ComNets Uni Bremen"

IoT Lecture in the Summer Semester

Internet of Things Course Preparation for the Summer Semester 2023 (Block Course)


Eine Leiterplatte mit dem Schriftzug "ComNets Uni Bremen"

NetSys 2023

NetSys'23 Involvement of ComNets


Eine Leiterplatte mit dem Schriftzug "ComNets Uni Bremen"

Content-Centric Networking in the IoT

Completion of Combined Mester Theses on Implementing Content-Centric Networking for the Internet of Things


Eine Leiterplatte mit dem Schriftzug "ComNets Uni Bremen"

The Opportunistic Zoo

New journal paper published


Eine Leiterplatte mit dem Schriftzug "ComNets Uni Bremen"

LoRa in OMNeT++

Implementation of ContikiMac Protocol on OMNeT++ with FLoRa


EDM| Projekte| Forschung| Transfer|

Auszeichnung für Forschungs- verbund VIVATOP

Die erfolgreiche Entwicklung von 3D-Technologien für den Operationssaal wurde bei der CHI 2023 in Hamburg mit einer „Honorable Mention“ gewürdigt.


Forschung| Transfer|

Künstliche Intelligenz im Ziegenstall

Das Verbundprojekt „VerZi“ erforscht Technologien zur Überwachung von Nutztieren, um aggressives Verhalten rechtzeitig unterbinden und Verletzungen vorbeugen zu können.


Eine Leiterplatte mit dem Schriftzug "ComNets Uni Bremen"

Visiting Students from Sri Lanka

Students from Sri Lanka doing Research Internship


TZI| EDM| Projekte| Forschung| Transfer|

Interaktive Visualisierung von Software für räumlich verteilte Teams

Das TZI untersucht im Rahmen eines DFG-geförderten Projekts neue Verfahren zum besseren Verstehen komplexer Software.


TZI| Forschung| Lehre| Transfer|

Wie Roboter lernen ...

oder der Mensch ihn optimal trainieren kann. Wie die KI die Diskussion zwischen Weidetierhaltung und Wolf entschärfen kann und wie sich Posts in den sozialen Medien verbreiten. Das TZI ist am 27. und 28. Juni dabei.


TZI| EDM| Projekte| Forschung| Lehre| Internationalisierung|

Roboterschwarm übt Mars-Exploration

Die TZI-Arbeitsgruppe Computergrafik entwickelt ein virtuelles Testfeld für die Kooperation unterschiedlichster Robotersysteme.


TZI| EASE| Forschung|

KI-Forscher Michael Beetz erhält ERC Advanced Grant der EU

TZI-Professor Michael Beetz wird von der EU unterstützt, um KI-Systeme mit der Fähigkeit zum vorausschauenden Planen von Handlungen auszustatten.


Eine Leiterplatte mit dem Schriftzug "ComNets Uni Bremen"

Girls Day 2023

Das war der Girls Day 2023 organisiert von ComNets


TZI| Forschung| Transfer|

Bürgermeister Bovenschulte informiert sich am TZI über VR-Technologien

Virtual-Reality-Technologien kommen mittlerweile in vielfältigen Anwendungsbereichen zum Einsatz: Vom Gesundheitswesen über die Raumfahrt bis zur Planung von Infrastrukturprojekten reichen die Lösungen, die an der Universität Bremen erforscht und entwickelt werden.


TZI| EDM| Lehre| Transfer|

Global Game Jam (GGJ)

Der Global Game Jam (GGJ) ist ein weltweit parallel stattfindendes Event, bei dem Spieler zu Entwicklern werden und innerhalb von 49 Stunden ein Computer- oder ein Brettspiel erstellen.


TZI| EDM| Projekte| Forschung| Transfer|

Optimale Ausleuchtung im OP

Für die Sicherheit im Operationssaal ist die bestmögliche Ausleuchtung ein zentraler Faktor. Bewegliche OP-Leuchten stellen allerdings zurzeit noch eine Herausforderung für die Aufrechterhaltung der Sterilität und für den ungestörten Fluss der Arbeitsabläufe dar. Das Forschungsprojekt „Smart OT“ unt


TZI| EDM| Projekte| Forschung| Transfer|

Ich KI, du Jane!

Hausaufgaben, Programmcode, Beziehungsratgeber – es gibt keinen Bereich, in dem sich ChatGPT nicht auskennt. Die künstliche Intelligenz hat in den letzten Wochen in den Medien von sich reden gemacht und wird von vielen Menschen in Alltagssituationen eingesetzt.


Eine Leiterplatte mit dem Schriftzug "ComNets Uni Bremen"

Connect-Them-All

New Seminar on the Internet


TZI| EDM| Projekte| Forschung| Transfer|

„Hydrogen for Bremen’s industrial Transformation“

„Hydrogen for Bremen’s industrial Transformation“ – kurz hyBit – heißt das bedeutende Wasserstoff-Großforschungsprojekt, das von der Universität Bremen koordiniert wird. Vom 15. – 17. November 2022 wird Vorhaben nun mit einem Kickoff gestartet. Dabei wurde auch das Bremer Stahlwerk besucht.


TZI| EDM| Forschung| Transfer|

Konferenz zur Zukunft digitaler Spiele

Vom 2. bis 5. November 2022 treffen sich internationale Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in Bremen, um sich über neueste Forschungsergebnisse im Bereich Games auszutauschen.


TZI| EASE| Forschung| Lehre| Transfer| Internationalisierung|

Neues Robotiklabor fördert internationale Forschungs-kooperationen

Um die Alltagstauglichkeit von Robotern zu erproben, hat die Uni Bremen ein Forschungslabor als Wohnung eingerichtet und einen „digitalen Zwilling“ für die internationale Forschungszusammenarbeit entwickelt.


TZI| EDM| Projekte| Forschung| Transfer|

Verbesserte KI-Methoden zur Erkennung von Programmier-fehlern

Im Auftrag des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik haben Mitarbeiter des TZI und der Firma Team Neusta den Einsatz von Künstlicher Intelligenz bei der Codeanalyse untersucht.


TZI| EDM| Projekte| Forschung| Transfer|

hyBit: New Large-Scale Hydrogen Research Project Launched in Bremen

Wasserstoff: „Energieträger von morgen“, und die spürbaren Folgen von Klimawandel und Politik machen die schnelle Einführung unabdingbar. Doch der Weg in eine effiziente Wasserstoffwirtschaft ist komplex, birgt ökonomische und gesellschaftliche Herausforderungen und bedarf exzellenter Forschung.


Eine Leiterplatte mit dem Schriftzug "ComNets Uni Bremen"

Grundlagen der Informationstechnik

New lecture is starting this Winter Semester


Eine Leiterplatte mit dem Schriftzug "ComNets Uni Bremen"

Smart Farming Made Simple

New project started!


TZI| EASE| Lehre|

EASE Fall School 2022 im September

Die Doktorand:innen-Schule des Sonderforschungsbereichs EASE bietet ein hochkarätiges Programm rund um die kognitive Robotik.


TZI| EDM| Projekte|

3D-Technologien für den Operationserfolg in der Medizin

Wissenschaftler:innen und Entwickler:innen des Forschungsverbunds VIVATOP haben 3D-Technologien entwickelt, die eine neuartige, schnelle und präzise OP-Vorbereitung für chirurgische Eingriffe ermöglichen.


EASE| Forschung| Transfer|

Uni Bremen übernimmt Schlüsselrolle in Robotik-Exzellenznetzwerk

Die Universität Bremen wird Mitglied im europäischen Robotik-Exzellenznetzwerk „euROBIN“ und koordiniert dort einen von vier Wissenschaftsschwerpunkten.


TZI| EASE| Transfer|

Wissenschaftspreis für Ubica Robotics

Das Start-up Ubica Robotics hat den Wissenschaftspreis 2022 der EHI-Stiftung gewonnen. In Fragen der Automatisierung hat der reine Online-Handel gegenüber dem stationären Einzelhandel massive Vorteile:


TZI| Forschung| Lehre| Transfer|

Neue Technologien für effizientere Tropenmedizin nutzen


TZI| EDM| Projekte| Forschung| Internationalisierung|

Best Paper Award für Gravitationsstudie

Bei der IEEE Aerospace Conference 2022 wurde ein Forschungsteam mit TZI-Beteiligung für eine Studie zur Berechnung von Gravitationsfeldern ausgezeichnet.


Eine Leiterplatte mit dem Schriftzug "ComNets Uni Bremen"

Network of Excellence in Advanced ICT for Tropical Medicine

ComNets Bremen is involved into a new cooperation with Thailand


TZI| EDM| Lehre| Transfer|

Ausstellung im FabLab: City Campus in 3D

Studierende haben Gestaltungsideen für den City Campus am Brill entwickelt und mit 3D-Technologien in Modelle umgesetzt.


TZI| Forschung| Transfer|

Intelligenter Zaun soll Herden schützen

Mitglieder der Landwirtschaftskammer informierten sich bei einer Veranstaltung über das TZI-Projekt zur Vergrämung von Wölfen. Der Wolf ist erst vor einigen Jahren nach Norddeutschland zurückgekehrt, verbreitet sich aber schnell – und mit ihm die Sorgen der Nutztierhalter vor Angriffen.


Eine Leiterplatte mit dem Schriftzug "ComNets Uni Bremen"

Best Paper award!

Best paper award for our PhD student Gibson Kimutai


TZI| EDM| Projekte| Forschung| Lehre|

Gebündelte Kompetenzen für VR-Einsatz im Operationssaal

TZI-Arbeitsgruppen arbeiten gemeinsam im Projekt VIVATOP, um 3D-Technologien für die Chirurgie nutzbar zu machen.


TZI|

Wir trauern um Prof. Dr. Heidi Schelhowe

Heidi bleibt uns als Mensch und Kollegin unvergessen.


TZI| EASE| Lehre|

VR-Technologien für die kognitive Robotik

Im Rahmen einer Kooperation zwischen den TZI-Leitthemen Empowering Digital Media und EASE Innovation haben Studierende VR-Technologien für den Einsatz in Robotik und KI entwickelt.


EDM| Projekte| Forschung| Lehre| Transfer|

Hohe Bereitschaft zur Spende von Gesundheitsdaten

In der Pandemie sind viele Menschen bereit, ihre Gesundheitsdaten für die Forschung zur Verfügung zu stellen. Das ist ein wichtiges Ergebnis einer aktuellen TZI-Studie.


Gruppe Studierender vor Rechnern
TZI| EASE| Projekte| Lehre|

Entwicklung von Robotik-Lernsystemen für Hochschulen

Projekt erhält zwei Millionen Euro von der Bund-Länder-Initiative „Künstliche Intelligenz in der Hochschulbildung“.


Eine Leiterplatte mit dem Schriftzug "ComNets Uni Bremen"

IoT Innovation Project starts

Detection of Wolves is one of the Tasks of ComNets Bremen


Eine Leiterplatte mit dem Schriftzug "ComNets Uni Bremen"

General Studies Seminar "Aspects of Sustainability"

New upcoming seminar.


Roboter im EASE-Labor
TZI|

DFG fördert Sonderforschungsbereich EASE weitere vier Jahre

Der SFB „Everyday Activity Science and Engineering” wird von der DFG weitere vier Jahre gefördert. Er erforscht neue Methoden, die es ermöglichen sollen, Roboter zur Bewältigung von Aufgaben des täglichen Lebens zu befähigen.


TZI|

KI-Strategie für das Land Bremen vorgestellt

Das neue KI-Transferzentrum hat seine Arbeit im TZI aufgenommen.


Prof. Beetz
TZI|

Wissenschaftspreis für Michael Beetz

Herausragende Leistungen mit hoher Relevanz für Handel und Konsumgüterindustrie: Dafür wurde Professor Michael Beetz jetzt mit dem Wissenschaftspreis der EHI Stiftung und des Unternehmens GS1 Germany ausgezeichnet.


Vivatop
TZI|

Mehr Durchblick bei Leber-Operationen

Ein Verbund unter Leitung des TZI entwickelt 3D-Technologien für Chirurginnen und Chirurgen.


MAL-Projekt
TZI|

Lerntechnologien und Mathematikdidaktik gemeinsam entwickeln

Algebra lernen mit allen Sinnen: Dies ermöglicht ein System, das Informatikerinnen und Mathematikdidaktikerinnen gemeinsam entwickelt haben.


TZI|

Transatlantischer Workshop: Kognitive Architekturen für Roboter

Die Universität Bremen richtet vom 22. bis 28. März 2021 einen virtuellen Workshop an der Schnittstelle von Künstlicher Intelligenz, Kognitions- und Neurowissenschaften aus.


Maximilian Kaluschke
TZI|

TZI-Wissenschaftler gewinnt Paper Award bei der EuroVR 2020

TZI-Mitarbeiter Maximilian Kaluschke hat bei der Konferenz EuroVR 2020 einen "Best Application Paper Award“ erhalten.


TZI|

Auszeichnungen für die Arbeitsgruppe Digitale Medien

Mitglieder der Arbeitsgruppe Digitale Medien erhielten kürzlich einen "Best Paper Award" und einen "Honorable Mention Award" für Beiträge zu Serious Games und Game Design.


Landschaft nahe Bandiagara (Mali)
TZI|

KI liefert wichtige Informationen über Afrikas Ökosysteme

Ergebnisse eines internationalen Forschungsprojekts zur Kartierung und Zählung einzelner Bäumen in Westafrika können dabei helfen, Ökosysteme zu stärken.


25 Jahre TZI
TZI|

25 Jahre internationale Spitzenforschung für Bremen am TZI

Das TZI der Universität Bremen leistet seit 1995 einen essenziellen Beitrag für den Technologiestandort Bremen. In diesem Jahr feiert es sein 25-jähriges Bestehen.


Wintermute
TZI|

Künstliche Intelligenz erleichtert den Schutz von Datennetzen

Das TZI beteiligt sich an einem Forschungsprojekt, das auf künstliche Intelligenz setzt, um den Schutz von komplexen Kommunikationsnetzen zu gewährleisten.


Transair-Konferenz
TZI|

Virtuelle Konferenz „Democratize AI“ präsentiert Fortschritte in KI und Robotik

Der Sonderforschungsbereich EASE unterstützt die Online-Konferenz „Democratize AI“, die am 30. September 2020 ihre virtuellen Türen öffnete und bis zum 14. Oktober zahlreiche Präsentationen bietet – vorab aufgezeichnet oder live.


Projekt KI-Sigs
TZI|

Künstliche Intelligenz für die Medizintechnik

Das TZI beteiligt sich am norddeutschen Innovationsnetzwerk „KI-Space“. Ziel ist es, die Methoden der Künstlichen Intelligenz (KI) in der Medizintechnik verstärkt zu nutzen.


Projekt Invidas
TZI|

Eigene Gesundheitsdaten souverän handhaben

Sportuhren, Fitness-Tracker und Smart Watches erfassen sensible persönliche Daten. Das TZI sucht in einem Forschungsverbund neue Wege, um Menschen den selbstbestimmten Umgang mit ihren digitalen Daten zu ermöglichen.


Kinder im FabLab. © Svitlana/ Adobe Stock
TZI|

FabLabs als Lernorte für digitale Bildung

Wie lernen Kinder und Jugendliche den Umgang mit digitalen Medien – und welche Rolle können FabLabs dabei spielen? Diese Fragestellung untersucht das Projekt FabuLoUS unter Beteiligung der TZI-Arbeitsgruppe „Digitale Medien in der Bildung“.


TZI|

Schutz vor Sicherheitslücken im „Smart Home“ soll einfacher werden

Ein Verbund unter Leitung des TZI entwickelt neue Lösungen, die es Anwendern erleichtern, sich vor Sicherheitslücken in Smart-Home-Systemen zu schützen.


TZI|

Chirurgie: Die OP-Beleuchtung „denkt mit“

Ein Konsortium aus Wissenschaft und Medizintechnik entwickelt ein technisches System, das im Operationssaal automatisch für die optimale Beleuchtung sorgt.


TZI|

Chirurgie-Ausbildung mit Roboter und Virtueller Realität

Das Einsetzen von Hüftimplantaten stellt hohe Anforderungen an Chirurginnen und Chirurgen. Um diese Eingriffe praxisnah trainieren zu können, entwickeln Wissenschaftler einen Simulator.


TZI| EDM| Projekte| Forschung|

Virtueller Roboterschwarm auf dem Mars

TZI-Wissenschaftler haben 40 Quadratkilometer Marslandschaft in der virtuellen Realität rekonstruiert. Das Testumfeld ermöglicht die Simulation von Robotermissionen unter den Umweltbedingungen des Mars.


TZI| EASE| Forschung|

KI: Bremer Uni-Wissenschaftler zählen zu den einflussreichsten der Welt

Vier Wissenschaftler der Universität Bremen zählen zu den „AI 2000 Most Influential Scholars“, die von der Tsinghua University in China auf Basis von Beiträgen zu Fachpublikationen und Konferenzen erstellt wurde.


TZI| EDM| Forschung|

Auszeichnung für Prof. Rainer Koschke und Dr. Thilo Mende

Zwei Softwaretechniker der Universität Bremen erhalten den „Most Influential Paper Award“ bei der Konferenz SANER 2020 in London (Kanada). Sie werden für die Verbesserung der Evaluation von Modellen zur Vorhersage von Softwarefehlern ausgezeichnet.


TZI| AK| Lehre|

Prof. Anna Förster für hervorragende Lehre ausgezeichnet

TZI-Professorin Dr. Anna Förster hat den Berninghausen-Preis in der Kategorie „hervorragende, innovative Lehrveranstaltungen“ erhalten.


TZI| EASE| Projekte| Transfer|

Erfolgreicher Auftakt für „Knowledge4Retail“

Das Projekt „Knowledge4Retail“, das zu den Siegern des bundesweiten Innovationswettbewerbs Künstliche Intelligenz zählt, hat mit einer Auftaktkonferenz in Bremen die Arbeit aufgenommen.


TZI| EASE| Transfer|

„Knowledge4Retail“: Künstliche Intelligenz für den Einzelhandel

Im Innovationswettbewerb des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie wird das Projekt „Knowledge4Retail“ mit 13 Millionen Euro gefördert.


TZI| EDM| Projekte| Forschung| Transfer|

EU-Projekt: Virtual-Reality für Theater- und Filmproduktionen

Mit Hilfe von Virtual-Reality-Anwendungen können Film- und Theaterschaffende Szenenrealitätsnah planen. Die Technologie wurde unter Leitung der Universität Bremen im Projekt „first.stage“ entwickelt. Die EU hat das Vorhaben mit insgesamt rund drei Millionen Euro gefördert.


TZI| EASE| Projekte| Transfer| Internationalisierung|

Bremer Institutionen starten transatlantischen Dialog zu Künstlicher Intelligenz und Robotik

Sieben regionale Partner unter Leitung der Universität Bremen werden 18 Monate lang auf verschiedenen Veranstaltungen den Dialog mit amerikanischen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern suchen, um Antworten auf Fragen zu finden, die sich nicht auf nationaler Ebene lösen lassen.


TZI| EDM| Projekte| Forschung| Transfer|

TZI erforscht Einsatz von Chatbots im Bremer Bürgerservice

Künstliche Intelligenz könnte in Zukunft helfen, Bürgerfragen rund um die Uhr zu beantworten: Der Senator für Finanzen beauftragt das TZI mit der Erforschung eines Chatbots.


TZI| EDM| Projekte| Forschung| Transfer|

Hüftoperationen in der virtuellen Realität trainieren

Erstmals hat ein Forschungsverbund einen Simulator für einen besonders kritischen Schritt bei der Implantation von Hüftgelenken entwickelt: das Ausfräsen der Hüftpfanne.


TZI| EASE| Lehre|

Schülerinnen bringen Roboter Pepper ins Spiel

In einem Sommerferien-Workshop des „smile“-Projektes können Schülerinnen der Klassenstufen 7 bis 9 mit Spaß kreativ werden.


Logo des TZI - die drei Buchstaben T Z I mit rotem Punkt
TZI|

Direktor und Vorstand neu gewählt

Auf der Mitgliederversammlung am 26. Juni wurde turnusgemäß der Direktor und der Vorstand neu gewählt. Prof. Rainer Malaka wurde im Amt bestätigt und der Vortand wird zukünftig durch Prof. Anna Förster verstärkt.


TZI| AK| Projekte| Lehre|

Uni-Ferienprogramm für Kinder: Technik verstehen und erleben

Vom 12. bis 14. August 2019 können Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Programms „Kids4MINT“ an der Universität Bremen unter wissenschaftlicher Anleitung mit Technik experimentieren.


TZI| EDM| Projekte| Forschung| Transfer|

Erweiterte Realität und 3D-Druck für die Chirurgie

Ein Verbund unter Leitung der Universität Bremen kombiniert Virtual Reality, Augmented Reality und 3D-Druck, um die Planung und Durchführung von Operationen zu verbessern.


TZI| AK| Projekte| Forschung| Transfer|

Video erklärt neue Funktechnik für die Industrie 4.0

Ein Konsortium unter Leitung von Prof. Armin Dekorsy hat im Rahmen des Projekts „HiFlecs“ die Grundlagen eines neuen Funkstandards für die Industrie entwickelt – ein neues Video stellt die Ergebnisse vor.


TZI| Forschung| Lehre| Transfer|

Prof. Herzog als einer der zehn prägenden Persönlichkeit der KI-Forschung ausgezeichnet

Die interdisziplinäre Jury des GI-Fachbereichs „Künstliche Intelligenz“, besetzt mit Expertinnen aus der Informatik, Publizistik, Gesellschafts- und Rechtswissenschaft sowie Philosophie und Kunst, hat die zehn prägende Köpfe und Erfindungen der deutschen KI Geschichte identifiziert.


TZI| EDM| Projekte| Forschung| Transfer|

Virtual Reality hilft Kletterern beim Überwinden der Höhenangst

Der Student Peter Schulz hat am TZI ein System entwickelt, das Kletterübungen in größerer Höhe mit virtueller Realität simuliert.


EASE| Projekte| Transfer|

smile

Drei Studentinnen des Leitthemas EASE Innovation informierten in Oldenburg über die Berufsperspektiven für Informatikerinnen, über die nächsten Robotik-Workshops im Institut für Künstliche Intelligenz und gaben den Schülerinnen eine praktische Einführung in die Programmierung des Pepper-Roboters.


EASE| Projekte|

SMILE

Mädels, macht doch mal MINT!


TZI| EDM| Projekte| Forschung|

DFG fördert Forschungsprojekt zum Softwareverstehen

Ein gemeinsames Projekt der Universitäten Bremen und Hamburg untersucht, wie Entwickler sich das Verständnis von Software erarbeiten und wie dieser Prozess unterstützt werden kann.


EASE| Forschung| Internationalisierung|

Professor Michael Beetz erhält Ehrendoktorwürde

Professor Michael Beetz hat für seine Leistungen auf dem Gebiet der künstlichen Intelligenz, des maschinellem Lernens und der Robotik die Ehrendoktorwürde der schwedischen Universität Örebro erhalten.


TZI| EDM| Projekte| EASE| Projekte| Transfer|

IT-Workshops für Mädchen

Einblicke in IT-Spitzenforschung bietet das BMBF-geförderte smile-Projekt für Schülerinnen von der 5. Klassenstufe bis zum Studieneinstieg.


Projekt SecPortPro
TZI| EDM| Projekte| Forschung| Transfer|

Mehr Sicherheit für Häfen

Ein Konsortium unter Beteiligung des TZI entwickelt eine umfassende IT-Sicherheitsarchitektur für die Hafenwirtschaft.


Prof. Dr. Dekorsy, TZI - Universität Bremen (FB1) Adaptive Communication
TZI| AK| Projekte| Forschung| Transfer|

Funktechnik für die Industrie 4.0

Ein Konsortium unter Leitung des TZI hat im Rahmen des Projekts „HiFlecs“ die Grundlagen für eines neuen Funkstandards für die Industrie entwickelt.


Übergabe der Interessenbekundung
TZI| AK| Projekte| Transfer|

TZI unterstützt Bewerbung als 5G-Modellregion

Die beiden Stadtgemeinden Bremen und Bremerhaven sowie die Landkreise Osterholz und Cuxhaven haben eine gemeinsame Interessenbekundung an das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur übergeben.


Prof. A. Dekorsy
TZI| AK| Forschung| Transfer|

Wie 5G unser Leben verändert

- ein Interview im hr-INFO mit Prof. Dekorsy


Kiste mit Süssigkeiten und Computerbauteilen im Deckel
TZI| EDM| Projekte| Forschung| Transfer|

Mini-Computer bewährt sich in der Grundschule

Wissenschaftlerinnen des TZI haben untersucht, ob der Einsatz von Calliope-Computern in der Grundschule sinnvoll ist. Die Ergebnisse ihrer Studie wurden jetzt veröffentlicht.


MAL-Projekt
TZI| EDM| Projekte| Forschung| Transfer|

Bildung wird digital

Die Informationstour „Erfahrbares Lernen“ präsentierte am 6. November in Bremen Forschungsprojekte, die digitale Technologien mit neuen Lehrkonzepten verbinden.


TZI| EDM| Projekte| Forschung| Transfer|

Neue Lerntechnologien ausprobieren bei der Info-Tour „Erfahrbares Lernen“

BMBF-geförderte Veranstaltung des TZI lädt Vertreter aus Schulen, Wissenschaft, Unternehmen und Politik am 6. November 2018 in die Bremer Überseestadt ein.


TZI| EASE| Transfer| Internationalisierung|

Oberösterreich zu Gast im TZI

Am 17.10.2018 war der stellv. Landeshauptmann (Ministerpräsidet) Oberösterreichs Mag. Dr. Michael Strugl mit einer knapp 20 köpfigen Delegation aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft zu Gast am TZI.


TZI| EDM| Projekte| Transfer|

TZI-Team belegt ersten Platz beim Gründerwettbewerb

Nina und Dirk Wenig setzten sich mit ihrem innovativen Chatbot IDA bei den „Campusideen 2018“ durch.


TZI| AK| Transfer|

Leitthema Adaptive Kommunikation auf der Forschungsmeile

Wissenschaftliche Erkenntnisse aus der Nachrichtentechnik konnten sich Besucher der Forschungsmeile in Bremen am letzten Wochenende direkt vom Experten erklären lassen.


TZI| EDM| Projekte| Forschung|

Virtuelle Marslandschaft ermöglicht Test von Roboterschwärmen

Das TZI entwickelt eine detailgetreue Simulation des Canyon-Systems „Valles Marineris“ auf dem Mars.


TZI| Forschung| Lehre| Internationalisierung|

Wir trauern um Prof. Dr. Jürgen Friedrich

Jürgen bleibt uns als Mensch und Kollege unvergessen.

Als Gründungsmitglied des TZI baute er den Bereich Digitale Medien auf und führte das TZI als Sprecher. Er war auch nach seiner Pensionierung weiterhin sehr aktiv und schuf intensive Verbindungen zu Universitäten in China und betreute nicht nur…


TZI| EASE| Forschung| Transfer|

Automatica-Besucher beteiligten sich an KI-Forschung

Die Nutzung von Robotern und Künstlicher Intelligenz (KI) zur Bewältigung von Alltagsaufgaben wie Tischdecken oder Abwaschen steht im Mittelpunkt des Sonderforschungsbereichs EASE an der Universität Bremen.


TZI| EDM| Forschung| Lehre|

Doppelte Auszeichnung für Prof. Dr. Heidi Schelhowe

Auf der „18th Interaction Design and Children Conference” (IDC 2018), die vom 19. bis 22. Juni in Trondheim stattfand, ist Prof. Dr. Heidi Schelhowe mit dem Edith Ackermann Award for Outstanding Achievement in der Kategorie „Eminent Scholar“ geehrt worden.


TZI| EDM| Projekte| Transfer|

Assistenzsystem unterstützt Menschen mit Behinderungen bei der Arbeit

Das Technologie-Zentrum Informatik und Informationstechnik der Universität Bremen hat mit der Universität Augsburg und der Werkstatt Bremen im Rahmen des Projekts „EmotAsS" ein Softwaresystem entwickelt, das sich den Emotionen seiner Nutzer anpasst.


Eine Leiterplatte mit dem Schriftzug "ComNets Uni Bremen"

Presentation in Ruzena Bajcsy Lectures on Communications

Organic Data Dissemination in Opportunistic Networks


TZI| AK| Projekte| Transfer|

Strom, Spannung und Computer: Ferienprogramm für Kinder

Vom 6. bis 8. August können Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Programms „Kids4MINT“ an der Universität Bremen mit Technik experimentieren.


TZI| AK| Projekte| Transfer| Internationalisierung|

Sensortechnologie soll Bergleuten das Leben retten

Das Technologie-Zentrum Informatik und Informationstechnik (TZI) der Universität Bremen kooperiert mit der südafrikanischen Wits University bei der Entwicklung von Sensoren für die Ortung von vermissten Minen-Arbeitern.


TZI| AK|

Digitalisierung in der Industrie – Das Kommunikationsnetz als Nervenbahn der Produktion

Die Universität Bremen beteiligt sich an einem bundesweiten Forschungsprojekt zur Erforschung von Kommunikationstechnologien für das taktile Internet für Produktion, Robotik und Digitalisierung der Industrie 4.0


Eine Leiterplatte mit dem Schriftzug "ComNets Uni Bremen"

ComNets goes to space!

Development of a new sensor for space applications.


EDM|

„Global Game Jam 2018“: Gemeinsam in 48 Stunden ein Spiel entwickeln

TZI der Uni Bremen lädt Studierende, Profis und Enthusiasten vom 26. bis 28. Januar zum weltweiten Kreativ-Event ein


TZI| AK| Transfer|

Eine Reise in die Zukunft der Kommunikation

Im Jahre 2050 soll es Millionen selbstfahrende Autos geben, die Städte sollen sich vollautomatisch an ihre Bewohner anpassen und unsere Häuser sollen besser wissen, was wir brauchen und wann wir es brauchen, als wir selbst.


Eine Leiterplatte mit dem Schriftzug "ComNets Uni Bremen"

kids4mint - ran an die Elektrotechnik!

Ferienkurs für Schüler wird durch ComNets Bremen durchgeführt.


TZI| AK| Lehre|

OHB-Studienpreis für Edgar Beck

Das Bremer Luft- und Raumfahrtunternehmen OHB hat seinen Studienpreis erneut an einen Absolventen und Mitarbeiter aus der Arbeitsgruppe Nachrichtentechnik verliehen: Edgar Beck erhielt die Auszeichnung für die beste Masterarbeit im Studiengang Elektrotechnik und Informationstechnik.


Eine Leiterplatte mit dem Schriftzug "ComNets Uni Bremen"

New Miner Location System

PhD student of ComNets develops miner location system


TZI| EDM| Projekte| Forschung| Lehre| Transfer|

Virtual-Reality-Experten vernetzen sich

Ein virtuelles Korallenriff, eine Weltraummission und ein System zur Fernwartung von Schäden an Flugzeugrümpfen – die Organisatoren der französischen Fachmesse "Laval Virtual" tauchten in sehr unterschiedlichste Welten ein, ...


TZI| EASE| Forschung|

Bremen baut Status als Robotik-Hochburg aus

28. und 29. November 2017: Kick-Off-Tagung für Sonderforschungsbereich EASE. Bremen wird in der letzten Novemberwoche zum Treffpunkt der internationalen Robotikforschung ...


TZI| EDM| Forschung| Lehre|

Neues Graduiertenkolleg der Universität Bremen: Digitale Medien zum Wohle des Menschen

Klaus Tschira Stiftung fördert „Empowering Digital Media“ für fünf Jahre mit rund 1,4 Millionen Euro / Offizieller Start ist am 18. Oktober


Eine Leiterplatte mit dem Schriftzug "ComNets Uni Bremen"

Minds, Media, Machines

We are member of the high-profile area Minds, Media, Machines


Eine Leiterplatte mit dem Schriftzug "ComNets Uni Bremen"

Teaching the Internet of Things

Paper about teaching Internet of Things published


Eine Leiterplatte mit dem Schriftzug "ComNets Uni Bremen"

Prof. Förster's TEDxTUHH talk now available online

Prof. Förster gave a talk with the topic "Gossiping in digital communication networks" in the 2015 TEDxTUHH event in Hamburg. The video of the talk is now available online.


Eine Leiterplatte mit dem Schriftzug "ComNets Uni Bremen"

Introduction to Wireless Sensor Networks

New book by Anna Förster got published!


Eine Leiterplatte mit dem Schriftzug "ComNets Uni Bremen"

Vortrag "Entscheidungsprozesse in Kommunikationsnetzen: Naturinspirierte Verfahren"

Im Rahmen der Ringvorlesung "Universelle Eigenschaften des Entscheidens" hält Frau Prof. Anna Förster am 11. Mai einen Vortrag zum Thema "Entscheidungsprozesse in Kommunikationsnetzen: Naturinspirierte Verfahren".


Eine Leiterplatte mit dem Schriftzug "ComNets Uni Bremen"

Talk: Pervasive Systems at a Glance

The Department of Sustainable Communication Networks had the pleasure to welcome Prof. Paul Havinga and Prof. Nirvana Meratnia from the University of Twente, Netherlands, for a Talk on Pervasive Systems.


Praktisch anwendbare Lösungen benötigen vernetzte Kompetenzen. Die Strukturierung der Forschung anhand von zwei Leitthemen ermöglicht es dem TZI, für jedes Projekt die passenden Teams mit Spezialisten zusammenzustellen. Diese interdisziplinäre Ausrichtung über die Grenzen einzelner Fachdisziplinen hinaus schafft die Voraussetzung, um komplexer werdende Anwendungsprobleme erfolgreich bearbeiten zu können.

Der Vorstand des TZI besteht aus:

Prof. Dr. Rainer Malaka (Direktor)

Prof. Dr. Michael Beetz
    EASEinnovation

Prof. Dr. Anna Förster

Prof. Dr. Gabriel Zachmann
    EDM

 

 

Unterstützt wird der Vorstand durch die Forschungsmanager:innen

Dr. Karsten Sohr
    EDM

Sabine Veit
    EASEinnovation

Dr. Gerald Volkmann
    EDM
 

Anschrift

TZI Technologie-Zentrum Informatik und Informationstechnik
Fachbereich Mathematik und Informatik, Fachbereich Physik und Elektrotechnik
Universität Bremen
Postfach 33 04 40, D-28334 Bremen

Bibliothekstr. 5, D-28359 Bremen
Fon: +49-(0) 421 218-64090
E-Mail: info(at)tzi.de

Geschäftsstelle

David Wewetzer
Bibliothekstr. 5, D-28359 Bremen
Fon: +49-(0) 421 218-64093

E-Mail: wewetzer(at)tzi.de

 

Der Lageplan

Aktualisiert von: TZI