Zum Hauptinhalt springen

Semesterbegleitende Quiz-Serie

Kurzbeschreibung

Die Quiz-Serie zielt darauf ab, im Rahmen einer Portfolioprüfung über das Semester verteilte, kleinere Prüfungen in den normalen Übungsbetrieb zu integrieren und so die Belastung der Studierenden und der Lehrenden gering zu halten. Die Abschlussprüfungen (Klausur, mündliche Prüfungen) können entfallen. Der Workload der Studierenden sowie der Korrekturaufwand für die Lehrenden lässt sich dabei durch die Anzahl der Prüfungsevents, die Anzahl der Fragen pro Quizz sowie den Anteil offener Fragen einfach skalieren. Durch die Einstellungen der ILIAS-Tests kann die Kooperation von Studierenden während des Tests weitgehend minimiert werden (siehe unten).

Vorgehensweise und digitale Werkzeuge

In Stud.IP werden jeweils zum nächsten Vorlesungstermin Lernzielkontrollen in Form von ILIAS-Tests in Stud.IP freigeschaltet (graue Punkte in der Abbildung). Diese können von den Studierenden im Laufe einer Woche bis zu einem im System festgelegten Zeitpunkt beantwortet werden. Die Auswertung erfolgt für die geschlossenen Fragen automatisch. An vier über das Semester verteilten Terminen findet die Lernzielkontrolle dagegen synchron statt (rote Punkte). Freigabezeitpunkt, Laufzeit und Zeitpunkt der Deaktivierung des Tests werden in ILIAS eingestellt. Über eine Zufallsauswahl der Fragen, die zufällige Mischung der Fragen beim Zusammenstellen der Prüfung und die Einstellung, dass die Fragen nur in der gezeigten Reihenfolge beantwortet werden können, wird die Kooperation unter den Teilnehmern stark erschwert. Um temporäre Zugangsprobleme oder andere Gründe für eine Nichtteilnahme kompensieren zu können, werden nur drei der vier Lernzielkontrollen gewertet. Bei vier Teilnahmen zählen die besten drei, bei weniger als drei Teilnahmen werden alternative Formate (z.B. mündliche Prüfung) zur Kompensation angeboten. Als Anreiz können Fragen aus den Lernzielkontrollen anteilig in die Prüfungen integriert werden (z.B. eine von sechs Fragen ist bekannt). Für die Bewertung wird ein Mittelwert über alle drei Prüfungen berechnet

Gruppengröße

Unbegrenzt (bei >100  nur automatisch auswertbare Antwortformate)

Vorteile

  • Einfache Skalierung des Workloads für Studierende
  • Deutlich verringerter Korrekturaufwand gegenüber anderen online-Prüfungsformaten
  • Kontinuierliche Aktivierung der Studierenden zur Beschäftigung mit den Inhalten

Stolpersteine

Fragen, die für die Prüfungsevents genutzt werden, können mit Bekanntwerden nur noch für die Selbstlerntests eingesetzt werden.