Zum Hauptinhalt springen

Informationen für Studierende

zu Studien-Praxis-Projekten

Aktuelles: Fristen aufgehoben - SPP Vorschläge jederzeit!

Aufgrund der aktuell ungewöhnlichen Situation sind Projektvorschläge von Schulen in diesem Durchgang nicht an die übliche Frist (bisher: 31.5.) gebunden. Wir freuen uns über Ihre Projektvorschläge und melden uns jeweils zeitnah zurück.

Auch die Bearbeitungsfristen für laufende SPP sind aufgehoben. Wir wünschen Ihnen trotz der besonderen Herausforderungen viel Erfolg bei der Projektarbeit!

Weitere Informationen zu ggf. angepassten Abläufen folgen.

Studien-Praxis-Projekte (SPP) sind ein (freiwilliges) Element mit Praxisbezug im Studium: Studierenden-Teams entwickeln mit Lehrkräften und Dozierenden Lösungen für schulrelevante Themen (zum Beispiel Unterrichtsmaterialien, Fortbildungen etc.). Schulen haben diese Themen eingereicht (s.u.) und erhalten durch SPP konkret nutzbare Ergebnisse für ihre Anliegen. SPP sind ein guter Einstieg in eine Masterarbeit.

Ziele: Unterrichts- und Schulentwicklung als Tätigkeitsfeld kennenlernen; ggf. Masterarbeit entwickeln

Dauer: ca. 3-4 Monate zwischen November/Dezember und März/April; studienbegleitend

Einordnung Studium: üblicherweise im dritten Mastersemester

Termin & Anmeldung

Immer ab ca. Mitte September finden Sie die aktuellen Studien-Praxis-Projekte (SPP) auf dieser Seite.

Interessierte sollten dann zeitnah die dort angegebenen Dozierenden kontaktieren und sich bis zum 31.10. via Stud.IP zu dem "Begleitseminar zu Studien-Praxis-Projekten" (Stud.IP) anmelden. Anschließend wird eine Projektvereinbarung ausgefüllt und bis zum 30.11. beim ZfLB eingereicht. Die Bearbeitungszeit des Praxisprojekts ist dann von November/Dezember bis März/April. Bis zum 30.4. muss die Schulbescheinigung aus dem SPP im ZfLB abgegeben werden.

Der Terminplan zu SPP fasst alle wichtigen Fristen zusammen. Zum Terminplan

Workload & Leistungsnachweis

Umfang 4CP:

Projektarbeit mit mindestens 4 Arbeitstreffen mit der Lehrkraft und Besuch der Begleitveranstaltung.
 
Bei erfolgreichem Abschluss des Projekts (bescheinigt durch eine Schulbescheinigung) wird ein Zertifikat ausgestellt.
 
Für die gesonderte Ausweisung der CP auf dem Masterzeugnis (unbenotet) kann im Anschluss an die Durchführung des SPP noch ein Kolloquium (freiwillig) beim Begleitdozierenden durchgeführt werden.

Kontakt

Ansprechpartnerin für Studierende und Dozierende

Christina Tietjen
FB 12 - Inklusive Pädagogik
ctietjenprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de
+49 (0)421 218 69306

Ansprechpartnerin für Schulen

Kathrin Ulbricht
ZfLB - Schulkooperation
sppprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de
+49 (0)421 218 61901

Projektsprecherin

Prof. Dr. Natascha Korff
FB 12 - Inklusive Pädagogik
nkorffprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de
+49 (0)421 218 69310





 

 

Leitungsteam

Prof. Dr. Dagmar Bönig
FB 12 - Mathematikdidaktik
dboenigprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de

Prof. Dr. Ingo Eilks
FB 2 - Chemiedidaktik
eilksprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de

Prof. Dr. Christian Palentien
FB 12 - Bildung und Sozialisation
palentienprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de
 

Aktualisiert von: SPP