Zum Hauptinhalt springen

Leiter des Orchesters 1971-1994: Prof. Klaus Mävers

Prof. Klaus Mävers (1929 - 2021) hatte seit 1968 Musikpädagogik an der Bremer PH (Pädagogische Hochschule) gelehrt und seit 1971 an der Universität Bremen den Studiengang Musik mitaufgebaut und wesentlich geprägt. Bereits an der PH hatte er das „Collegium musicum“ gegründet, das er 1971 an die Universität mitbrachte und das zum Kern des heutigen Uni-Orchesters wurde. Er leitete es bis 1994. In den 1970er und 1980er Jahren organisierte er Austauschprojekte mit Orchestern aus Polen und der damaligen Tschechoslowakei. Das Repertoire umfasste zahlreiche Werke, die sonst nur selten in Konzerten erklingen, z.B. Werke böhmischer Komponisten und Kompositionen mit politischem Inhalt, u.a. von Hanns Eisler und Mauricio Kagel.

Klaus Mävers
Klaus Mävers