Zum Hauptinhalt springen

Detailansicht

Gesprächsführungskompetenz: argumentieren und diskutieren (Z)

Veranstalter: Career Center
Ort: Online!
Beginn: 22. März 2021, 11:00 Uhr
Ende: 23. März 2021, 15:00 Uhr
VAK
CC-19-WiSe20-21

Gegenstand

Professionell Gespräche führen zu können ist eine wichtige und bei Arbeitgebern geschätzte Kompetenz. Doch nicht nur im späteren Beruf – auch im Studium ist es hilfreich, ziel- und adressatenorientiert zu kommunizieren, zu argumentieren und zu diskutieren.

In diesem Workshop lernen die Teilnehmenden, ihr persönliches Gesprächsverhalten zu erkennen und daraus Stärken abzuleiten. Sie erproben aktiv Techniken und Strategien für verschiedene Gesprächssituationen im Alltag von Studium und Beruf und erhalten Feedback auf ihre Wirkung auf Gesprächspartner.
Inhalte und Themen:
- Eigenes Gesprächsverhalten kennen, Kommunikationspräferenzen analysieren
- Argumentieren: Argumente entwickeln und vorbereiten
- Diskutieren: Diskussionen in kleineren und größeren Gruppen
- Gespräche vorbereiten: verschiedene Zielsetzungen berücksichtigen
- Sich verständlich machen: ziel- und adressatenorientierte Gesprächsführung
- Feedback auf Gesprächsverhalten, Diskussionsverhalten

Diskutieren und Argumentieren lernt man am besten, indem man es praktisch umsetzt – deshalb ist im Workshop viel Raum für Übungen, Ausprobieren und Feedback.

Teilnahmevoraussetzung ist deshalb die Bereitschaft, sich in diese Prozesse aktiv einzubringen, eigene Gesprächsbeiträge vorzubereiten und vorzubringen und darauf Rückmeldungen zu erhalten.


Anmeldungen für März laufen vom 17. Dezember bis Donnerstag, 11. Februar 2021 über https://elearning.uni-bremen.de/ (Veranstaltungssuche / Suche im Vorlesungsverzeichnis / Fachübergreifende Studienangebote / Career Center und unter: Stimme, Rhetorik & Auftritt

Sobald das Anmeldeverfahren geschlossen ist, bekommen Sie von uns eine E-Mail mit den Zugangsdaten!

Referentin

Bianca Sievert, www.beruf-und-leben.com/

Teilnehmer*innen

Studierende sowie Absolvent*innen

Termin & Ort

Montag, 22. März 2021 von 11:00 - 16:00 Uhr sowie Dienstag, 23. März 2021 von 09:00 - 15:00 Uhr Online!