Zum Hauptinhalt springen

Wegweiser Praktikum

Um dem Anspruch von Studierenden und Arbeitgebenden auf »Praxiserfahrungen« während eines Studiums nachzukommen, sind in fast allen Studiengängen Praktika vorgesehen. Unter dem Begriff »Praktikum« wird allgemein eine vorübergehende oder befristete praktische Tätigkeit verstanden, welche Studierende in Unternehmen oder im öffentlichen Sektor durchführen, um erste Erfahrungen auf dem Arbeitsmarkt zu sammeln.

Ein wesentliches Ziel des Bachelorstudiums ist ›employability‹. Dieses Ziel umfasst weit mehr, als die wörtliche Übersetzung des Begriffes in »Arbeitsfähigkeit« oder »Berufsfähigkeit« zum Ausdruck bringt. Mit der Studienstrukturreform wurde eine Dimension des Praxisbezugs an der Universität Bremen etabliert, in der es nicht nur darum geht, für eine akademische Tätigkeit auszubilden. Zur Bachelorausbildung gehören neben den fachlich-inhaltlichen auch methodische Aspekte, die eine Kompetenzentwicklung in den diversen Berufsfeldern fördern.

Zur Umsetzung dieser Inhalte bieten die Fachbereiche und das Career Center Universität Bremen ein reichhaltiges Angebot zur Bildung von außerfachlichen Kompetenzen wie z.B. Kommunikationstechniken, betriebswirtschaftlichem Basiswissen, Bewerbungs- und (Selbst)Präsentationstechniken, interkulturellen Kompetenzen etc..

Das Praktikum ist ein weiterer wichtiger Baustein für den erfolgreichen Berufseinstieg. Dies bedeutet, dass sich sowohl Auswahl als auch Genehmigung eines Praktikums nach bestimmten Qualitätsstandards richten und damit nicht nur Studierenden, sondern auch Arbeitgebenden eine win-win Situation gewährleistet.

Der »Wegweiser Inlandspraktikum« bietet Studierenden und Arbeitgebenden wichtige Informationen rund um das Praktikum. Es gibt Auskunft zu formal rechtlichen Fragen hinsichtlich Vertragsgestaltung, Versicherungsschutz, Vergütungsmodalitäten sowie Qualitätsstandards der Praktikumsinhalte. Aber auch auf Fragen,

  • Wie finde ich ein geeignetes Praktikum?
  • Wie finde ich geeignete Praktikant:innen?
  • Was kann und darf von von Praktikant:innen erwarten werden?
  • Welche Verfahren sichern eine größtmögliche beiderseitige Zufriedenheit,

werden Antworten gegeben.

Weitere Kontaktpersonen an der Universität Bremen sind: Praktikumsbeauftragte, Praxisbüros & Studienzentren sowie Studienfachberater:innen.

mehr

Inhalte im Detail

Gewinn und Nutzen von Praktika sowie Praktikaarten

  • Gewinn und Nutzen von Praktika
  • Praktikaarten
  • Pflichtpraktikum
  • Freiwilliges Praktikum
  • Erfahrungspraktika
  • Berufspraktika

Qualitätssicherungsstandards der Universität Bremen

  • Qualitätssicherung

Die Beschäftigung von Praktikant:innen

  • Die Beschäftigung von Praktikant:innen: Gesetzliche Rahmenbedingungen
  • Versicherungspflicht
  • Vorgeschriebene Praktika
  • Freiwillige Praktika
  • Vor- und Nachpraktika

Wünschenswerte Rahmenbedingungen aus Sicht der Universität

  • Rahmenbedingungen

A. Vorbereitungsphase

  • Vorbereitungsphase

B. Einstellungs- und Durchführungsphase

  • B. Einstellungs- und Durchführungsphase
  • Praktikumsvertrag
  • Arbeitszeit
  • Ansprechpartner:innen oder Betreuer:innen
  • Beginn des Praktikums
  • Erstellung eines Arbeits- und Ausbildungsplans
  • Haftungsfragen
  • Krankheit
  • Kündigung
  • Unfallschutz
  • Urlaub
  • Vergütung und Mindestlohn

C. Auswertungsphase

  • C. Auswertungsphase
  • Praktikumszeugnis