Zum Hauptinhalt springen

Dr. Franziska Bonna

Dr. Franziska Bonna

Sprechstundenn.V.
Tel.: +49 (0)421 218-66295 
Email:bonnaprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de
Raum:2.28 (ITB, 2. Stock, Eingang B)
Adresse:Institut Technik und Bildung (ITB)
Am Fallturm 1
D-28359 Bremen
Portraitfoto

Lebenslauf

seit 10/2020

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Technik und Bildung (ITB), im Arbeitsbereich Bildungsverläufe und Diversität, Universität Bremen

05/2018 – 09/2020

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im BMBF-Projekt „Inklusive Bildung in der Alphabetisierungspraxis und im System des Zweiten Bildungswegs – Qualifikationen, Kompetenzen und Bedarfe des pädagogischen Personals“, Hochschule Bremen

03/2018 – 03/2020

Lehrbeauftragte für das Modul „Gesundheitswissenschaften“ im Studiengang Soziale Arbeit (BA), Hochschule Bremen

04/2017 – 09/2017

Wissenschaftliche Mitarbeit im BMBF-Projekt „LEO-Grundbildungsstudie“, Universität Hamburg

2017

Abschluss der Promotion zum Thema: „Berufliche Zukunftsvorstellungen Langzeitarbeitsloser – Eine biographieanalytische Untersuchung“

10/2016 – 04/2018

Dozentin für die Zusatzqualifizierung Alphabetisierung (BAMF), Zentrum für Weiterbildung Hamburg

05/2016 – 03/2017

Wissenschaftliche Mitarbeiterin in einem Evaluationsauftrag der NGD-Gruppe in Zusammenarbeit mit den Schleswiger Werkstätten und den Schleswiger Stadtwerken zu „Leicht verständlicher Sprache“ an der Universität Hamburg (Prof. Dr. Anke Grotlüschen) in Kooperation mit der Hochschule Bremen (Prof. Dr. Marianne Hirschberg)

01/2015 – 04/2016

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Arbeitsbereich Berufliche Bildung und Lebenslanges Lernen, Universität Hamburg, u.a. im ERASMUS-Projekt „ELINET – European Literacy Network“

07/2012 – 12/2014

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im BMBF-Projekt „Verlinkungsstudie“ zur Verlinkung von Modellen der Literalitäts- und Fremdsprachenkompetenz, Universität Hamburg

05/2009 – 05/2011

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im BMBF-Projekt „Akzeptanzstudie im Hinblick auf eine erwachsenengerechte Diagnostik“, Universität Hamburg

2003 – 2009

Studium der Erziehungswissenschaften (Diplom), mit dem Schwerpunkt Erwachsenenbildung/Weiterbildung, Universität Bremen

05/2006 – 03/2008

Studentische Hilfskraft und Forschungspraktikantin am Institut für Erwachsenenbildungsforschung, Universität Bremen

06/2005 – 6/2009

Kursleiterin in der Alphabetisierung für Erwachsene mit und ohne Deutsch als Erstsprache, Volkshochschule Bremen

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • Arbeitslosigkeit
  • Biographieforschung
  • Grundbildungsforschung
  • Inklusive Erwachsenenbildung
  • Lebenslanges Lernen

Publikationsliste

Monographie:

Bonna, Franziska (2018): Berufliche Zukunftsvorstellungen Langzeitarbeitsloser. Eine biographieanalytische Untersuchung. Bielefeld: W. Bertelsmann Verlag (Erwachsenenbildung und lebensbegleitendes Lernen - Forschung & Praxis, v.31).

Sammelband (Herausgeberschaft):

Hirschberg, Marianne; Bonna, Franziska; Stobrawe, Helge (Hrsg.) (2021): Inklusive Bildung in der Alphabetisierungspraxis und im System des Zweiten Bildungswegs - Qualifikationen, Kompetenzen und Bedarfe des pädagogischen Personals - INAZ

Handbuch- und Sammelbandbeiträge:

Bonna, Franziska (im Erscheinen): Erziehungswissenschaftliche Biographieforschung und Arbeitslosigkeit. In: Nittel, Dieter; von Felden, Heide; Mendel, Meron (Hg.): Handbuch erziehungswissenschaftliche Biographieforschung und Biographiearbeit. Weinheim: Beltz Juventa.

Bonna, Franziska (2021): Gelingensbedingungen Inklusiver Erwachsenenbildung am Beispiel der Alphabetisierungspraxis und des Zweiten Bildungsweg, in: Grosche, Michael; Decristan, Jasmin; Urton, Karolina; Jansen, Nina C.; Bruns, Gunnar; Ehl, Birgit Sonderpädagogik und Bildungsforschung - Fremde Schwestern?, S. 120 - 125

Bonna, Franziska; Buddeberg, Klaus; Grotlüschen, Anke; Hirschberg, Marianne (2020): Literale Praktiken von ambulant betreuten Beschäftigten in Werkstätten für behinderte Menschen. In: Anke Grotlüschen & Klaus Buddeberg (Hrsg.): LEO 2018. Leben mit geringer Literalität. Bielefeld: wbv, S. 369-378.

Hirschberg, Marianne; Bonna, Franziska (2018): Lebensqualität behinderter Menschen durch Bildungsteilhabe - ein Beitrag der Inklusiven Erwachsenenbildung. In: Gabriele Schäfer und Dieter Brinkmann (Hg.): Lebensqualität als postmodernes Konstrukt. Soziale, gesundheitsbezogene und kulturelle Dimensionen. Bremen: Institut für Freizeitwissenschaft und Kulturarbeit, S. 217–232.

Bonna, Franziska (2015): Berufliche Zukunftsvorstellungen Langzeitarbeitsloser. In: Grotlüschen, Anke; Zimper, Diana: Lern- und Adressatenforschung zur Grundbildung, S. 301-317.

Grotlüschen, Anke; Nienkemper, Barbara; Bonna, Franziska (2014): Reproduktion von Stereotypen zum funktionalen Analphabetismus. Die Fallstricke der Teilnehmendenforschung. In: Ebner von Eschenbach, Malte; Günther, Stephanie; Hauser, Anja (Hg.): Gesellschaftliches Subjekt. Erwachsenenpädagogische Perspektiven und Zugänge. Baltmannsweiler: Schneider Hohengehren, S. 60-72.

Bonna, Franziska; Nienkemper, Barbara (2011): Kursleitende, die keine Lernstandsdiagnostik durchführen – gibt es die noch? Zum Professionalisierungsbedarf von Volkshochschulkursleitenden in der Alphabetisierung am Beispiel des Einsatzes von Lernstandsdiagnostik. In: Projektträger im DLR e.V.: Lernprozesse in Alphabetisierung und Grundbildung Erwachsener. Diagnostik, Vermittlung, Professionalisierung. Bielefeld: Bertelsmann Verlag, S. 127-148.

Bonna, Franziska; Nienkemper, Barbara (2011):Diagnostik nicht ohne Kursleiter/innen. Begründungen, Konzeption und erste Ergebnisse einer Befragung an Volkshochschulen. In: Egloff, Birte; Grotlüschen, Anke: Forschen im Feld der Alphabetisierung und Grundbildung. Ein Werkstattbuch. Münster, New York, München u.a.: Waxmann, S. 35-52.

Zeitschriften- und Tagungsbeiträge:

Bonna, Franziska (2021): Creating connections for expansive learning in crisis-laden times of long-term unemployment, RELA European Journal for Research on the Education and Learning of Adults (2021), 251 - 266 

Bonna, Franziska; Stobrawe, Helge; Hirschberg, Marianne (2021): Inklusive Erwachsenenbildung in der Alphabetisierung und im Zweiten Bildungsweg – Erste quantitative Ergebnisse einer Befragung von Kursleitenden. Anke Grotlüschen [Hrsg.]: Alphabetisierung und Grundbildung von Erwachsenen. Weinheim, Basel: Beltz Juventa (67. Beiheft Zeitschrift für Pädagogik), S. 225-240.

Bonna, Franziska, Stobrawe, Helge, Hirschberg, Marianne (2019): "Diese körperlichen Geschichten sind gar nicht das Problem" - zum Professionalisierungsbedarf in der Inklusiven Erwachsenenbildung. In: Erwachsenenbildung und Behinderung 30(2), 37–44.

Bonna, Franziska; Hirschberg, Marianne; Stobrawe, Helge (2019): Alpha-Kurse für alle – Wie kann das gelingen? In: ALFA-Forum (95), S. 13-16.

Bonna, Franziska (2019): Berufliche Zukunftsvorstellungen Langzeitarbeitsloser aus biographischer Perspektive. In: Anke Grotlüschen, Sabine Schmidt-Lauff, Silke Schreiber-Barsch und Christine Zeuner (Hg.): Das Politische in der Erwachsenenbildung. Berlin: Wochenschau Verlag (non-formale politische Bildung), S. 255–262.

Hirschberg, Marianne; Bonna, Franziska; Stobrawe, Helge (2019): Gelingensbedingungen zur Umsetzung eines Menschenrechts. Professionalisierung in der Inklusiven Erwachsenenbildung. In: weiter bilden (1), S. 21–23.

Hirschberg, Marianne; Bonna, Franziska; Stobrawe, Helge (2019): Gelingensbedingungen einer Inklusiven Erwachsenenbildung aus einer normativ-rechtlichen und einer subjektwissenschaftlichen Perspektive. In: Hessische Blätter für Volksbildung 69 (1), S. 31–40.

Bonna, Franziska (2017): Berufliche Zukunftsvorstellungen Langzeitarbeitsloser aus biographischer Perspektive. In: Olaf Dörner, Carola Iller, Henning Pätzold, Julia Franz und Bernhard Schmidt-Hertha (Hg.): Biografie - Lebenslauf - Generation. Perspektiven der Erwachsenenbildung. Opladen, Berlin, Toronto: Verlag Barbara Budrich (Schriftenreihe der Sektion Erwachsenenbildung in der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE)), S. 253–264.

Bonna, Franziska; Buddeberg, Klaus; Euringer, Caroline (2017): LEO-Grundbildungsstudie 2017/2018. In: ALFA-Forum (91), S. 32–35.

Grotlüschen, Anke; Bonna, Franziska; Euringer, Caroline; Heinemann, Alisha M.B. (2014): Konsequenzen der Konstruktion von Literalität hinsichtlich der Vergleichbarkeit der Alpha-Levels mit den Niveaustufen des Europäischen Referenzrahmens Sprachen. In: Felden, Heide von; Schmidt-Lauff, Sabine; Pätzold, Henning (Hrsg.): Programme, Themen und Inhalte in der Erwachsenenbildung. Dokumentation der Jahrestagung der Sektion Erwachsenenbildung der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft vom 19. Bis 21. September 2013 an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg. Baltmannsweiler: Schneider Hohengehren, S. 51-65.

Euringer, Caroline; Heinemann, Alisha M.B.; Bonna, Franziska (2014): Bildungspolitische Konsequenzen (inter-)nationaler Vergleichsstudien zur Literalitätskompetenz. In: REPORT – Zeitschrift für Weiterbildungsforschung, H. 2, S. 15-28.

Nienkemper, Barbara; Bonna, Franziska (2011): Zur Akzeptanz von Diagnostik in Alphabetisierungskursen – aus der Perspektive von Kursleitenden und Teilnehmenden. In: Zeitschrift bildungsforschung. Jg. 8, Nr. 2, S. 61-85.

Grotlüschen, Anke; Bonna, Franziska; Riekmann, Wibke (2010): Was an Teilhabe übrig bleibt – Methodische/methodologische Problemlagen der Erfassung von Lese- und Schreibkompetenz für eine Level-One-Studie. In: Hessische Blätter für Volksbildung Jg. 60, Nr. 3, S. 240-247.

Grotlüschen, Anke; Riekmann, Wibke; Bonna, Franziska (2010): leo. - Level-One Studie. Benchmark zur Größenordnung des Analphabetismus. In: Alfa-Forum, H. 73, S. 10-11.

Nienkemper, Barbara; Bonna, Franziska (2010): Pädagogische Förderdiagnostik in der Grundbildung: Ergebnisse einer qualitativen Erhebung mit funktionalen Analphabet/-innen. In: Der pädagogische Blick. Jg. 18, Nr. 4, S. 212-220.

Grotlüschen, Anke; Bonna, Franziska (2008), “German-language Literature Review”, in Teaching, Learning and Assessment for Adults: Improving Foundation Skills, OECD Publishing. Online verfügbar unter: dx.doi.org/10.1787/172255303131.

Grolüschen, Anke; Bonna, Franziska (2008): Kunstfertiges Weben gegen die Obrigkeit. In: Education Permanente. Schweizerische Zeitschrift für Weiterbildung. Nr.1, S. 34-35.

Grotlüschen, Anke; Bonna, Franziska (2007): Rezension Fiedler, Werner; Hebecker, Eike (2006): Promovieren in Europa. Strukturen, Status und Perspektiven im Bologna-Prozess. In: Das Argument. Zeitschrift für Philosophie und Sozialwissenschaften. Jg. 47, Nr. 4, S. 610-611

Grotlüschen, Anke; Bonna, Franziska (2007): Zertifizierung und Leistungsmessung in der Grundbildung: Forschungsstand und Desiderata. In: Hessische Blätter für Volksbildung. Jg. 57, Nr. 4, S. 328-336.

Rezensionen

Bonna, F. (2021): bwp@-Rezension zu Antje Handelmann: Die Suche nach einem Beruf. Wege in Ausbildung im Spannungsfeld gesellschaftlicher Erwartungen und biografischer Orientierungen. Weinheim, Basel: 2020, 1-4.

 

Vorträge (Auszug)

09/2021      Jahrestagung des dvb (Deutscher Verband für Bildungs- und Berufberatung zum Thema "Berufliche Orientirung oder Career guidance", Vortrag: Berufliche Orientierung - intersektional gedacht

01/2021      Gastvorag "Berufliche Zukunftsvorstellungen Langzeitarbeitsloser mit einem Fokus auf Jugendliche" an der Leibnitz Universität Hannover, Instutut für Sonderpädagogik

03/2020      DGfE-Kongress "Optimierung", Vortrag: Kompetenzoptimierung von Lehrkräften für eine inklusive Erwachsenenbildung - Ergebnisse des Projekts INAZ, Beitrag angenommen, Tagung ost pandemiebedingt ausgefallen.

02/2020      Jahrestagung der Inklusionsforscher*innen (IFO), Vortrag: Erwachsenenbildung und Inklusion – Welten, Grenzen und Gänge aus der Perspektive von Kursleitenden in der Erwachsenenbildung.

06/2019      Inputvortrag „Arbeitslosigkeit, Anerkennung und Teilhabe am Beispiel subjektiv und biographisch begründeter Zukunftsvorstellungen“ beim Beiratstreffen des Projektes „Resonanzräume erforschen und transformieren (RESet). Ein Vorhaben zur Stärkung der Demokratie und des gesellschaftlichen Zusammenhalts“, Zentrum für Arbeit und Politik, Bremen

02/2019      Jahrestagung der Inklusionsforscher*innen (IFO), Vortrag: Professionalisierung für Inklusive Erwachsenenbildung – über Gelingensbedingungen zur Umsetzung eines Menschenrechts, zusammen mit Helge Stobrawe

06/2017      Gastvortrag „Langzeitarbeitslose – scheinbar ohne berufliche Zukunftsvorstellungen“ in der Vorlesung: Interdisziplinäre Betrachtung des Lebenslaufs: Fokus Erwachsene und alte Menschen. Pädagogisch-Psychologische Grundlagen (Soziale Arbeit), Medical School Hamburg. 

03/2017      Tagung an der Universität Hamburg: Das Politische in der Erwachsenenbildung,Vortrag: „Subjektiv und biographisch begründete Vorstellungen von der beruflichen Zukunft Langzeitarbeitsloser"        

09/2016      Jahrestagung der DGfE-Sektion Erwachsenenbildung/Weiterbildung, Vortrag: „Berufliche Zukunftsvorstellungen Langzeitarbeitsloser – eine biographieanalytische Untersuchung“

04/2016      Programmbereichskonferenz Zweiter Bildungsweg des Volkshochschul-Landesverbands Niedersachsen, Vortrag: „Bildungsübergänge Grundbildung, Zweiter Bildungsweg, Integration“, zusammen mit Anke Grotlüschen

09/2010      ESREA-Conference (Linköping, Schweden): Vortrag „Formative Assessment in Adult Basic Education“

04/2010      Jahrestagung des Berufsverbandes der Erziehungswissen­schaftlerinnen und Erziehungswissenschaftler (BV-Päd): Vortrag: „Formative Assessment – Ein alternatives und akzeptiertes Diagnostikkonzept in der Erwachsenen (Grund-)Bildung?“, zusammen mit Barbara Nienkemper

03/2010      DGfE-Kongress: Vortrag „Erste Ergebnisse der quantitativen Kursleiter/innen-Befragung“ im Forschungsforum „Alphabetisierung und Demokratie“, zusammen mit Barbara Nienkemper