Zum Hauptinhalt springen

Interkulturelle Bildung

In einer Welt, in der man mit Tatsachen nach Belieben umspringt, ist die einfachste Tatsachenfeststellung bereits eine Gefährdung der Machthaber. (Hannah Ahrendt, Wahrheit und Lüge in der Politik, 1972, zitiert nach Ahrendt, Hannah/Nanz, Patrizia: Wahrheit und Politik, 2006, S. 42-43)

Vortrag im Seminarraum
Prof. Dr. İnci Dirim während ihres Vortrags „Sag das doch mal in deiner Sprache!“

News

Pressemitteilung: Der EU-Migrationspakt bringt keinen Durchbruch. Die Pressemitteilung wurde unter anderem von Yasemin Karakaşoğlu in ihrer Funktion als Vorsitzende des Rats für Migration unterzeichnet.

In einem Reformvorschlag fordert Dita Vogel: Drei Sprachen sind genug fürs Abitur!

Christoph Fantini spricht im Weser Kurier in seinem Gastkommentar "Die 'Lizenz zum Daddeln'" über die Auswirkungen des Homeschooling auf das soziale Lernen.

Die Sprechstunden der Mitglieder des Arbeitsbereichs Interkulturelle Bildung finden aufgrund des Coronavirus bis auf Weiteres nicht an der Universität statt, bitte senden Sie Ihre Anfragen per Mail an die entsprechenden Mitarbeiter*innen.