Zum Hauptinhalt springen

Prof. Dr. Robert Baar

Prof. Dr. Robert Baar

Hochschullehrer

Sprechstunde:Termine und Anmeldung über StudIP
Sekretariat:Reinhilt Schultze
Telefon:+49 (0)421 218-69221
Email:baarprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de
Anschrift:Universitäts-Boulevard 11/13, 28359 Bremen
Raum:GW2, A 2.523
Profilbild

Arbeitsschwerpunkte

  • Diversitätssensibler Unterricht
  • Präkonzepte von Kindern
  • Bildung und Geschlecht
  • Professionalisierung von Lehrkräften
  • Außerschulische Lernorte

Curriculum Vitae

Wissenschaftlicher Werdegang

April 2018

Gastprofessur an der Universidad Mayor San Andrés, Centro Psicopedagógico y de Investigación en Educación Superior, La Paz/Bolivien

Seit dem Sommersemester 2016

Professur für Pädagogik und Didaktik der Grundschule und des Elementarbereichs an der Universität Bremen

Wintersemester 2015/16

Vertretung einer Professur für Schulpädagogik mit dem Schwerpunkt Sachunterricht an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg

Ruf auf eine Professur (W3) für Erziehungswissenschaften mit dem Schwerpunkt Grundschulpädagogik an der Pädagogischen Hochschule Weingarten (abgelehnt)

Mai 2015

Gastdozentur an der Aristoteles Universität Thessaloniki/Griechenland

Frühjahrssemester 2014/Herbstsemster 2014/Frühjahrssemester 2015

Lehraufträge an der Fachhochschule Nordwestschweiz

Oktober 2012

Ernennung zum Akademischen Oberrat

WiSe 2012/13

Vertretung einer Professur für Grundschulpädagogik an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd

Lehrauftrag an der Universität Innsbruck (auch: WiSe 2013/14, WiSe 2014/15)

Juni 2012

Gastdozentur an der Faculty of Education, York University, Toronto/Kanada

2010-2016

Akademischer (Ober-)Rat an der Pädagogischen Hochschule Freiburg, Institut für Erziehungswissenschaft, Abteilung Grundschulpädagogik, Unterrichtsentwicklung und Professionalisierung

2010-2011

Lehraufträge an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg, Institut für Erziehungswissenschaft (WiSe 2010/11, SoSe 2011)

2009

Promotion (Dr. phil.) an der Pädagogischen Hochschule Freiburg; Titel der Dissertation: Allein unter Frauen. Der berufliche Habitus männlicher Grundschullehrer.

2007-2010 

Abgeordneter Lehrer in der Funktion eines Akademischen Rates an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg, Institut für Erziehungswissenschaft, Abteilung Schulpädagogik

2007-2010

Lehraufträge an der Pädagogischen Hochschule Freiburg sowie Prüfungstätigkeit (1. Staatsexamen)

Lehrauftrag an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Institut für Praktiksche Theologie/Arbeitsgebiet Pädagogik (SoSe 2010)

2003-2007

Abgeordneter Lehrer an der Pädagogischen Hochschule Freiburg im Rahmen des Qualitätssicherungsprogrammes des Landes Baden-Württemberg, Institut für Erziehungswissenschaften, Abteilung für Schulentwicklung, Didaktik und international vergleichende Bildungsforschung

2004

Diplom in Erziehungswissenschaft/Studienrichtung Schulpädagogik an der Pädagogischen Hochschule Freiburg

2002

Ernennung zum Ausbildungslehrer

1997-2003

Lehrer an verschiedenen Grund-, Haupt-, Werkreal- und Realschulen (Verbundschule) in Baden-Württemberg

1996

Zweites Staatsexamen für das Lehramt an Grund- und Hauptschulen

1995-1996

Vorbereitungsdienst am Seminar für schulpraktische Ausbildung Lörrach

1994

Erstes Staatsexamen für das Lehramt an Grund- und Hauptschulen

1990-1994

Studium Lehramt an Grund- und Hauptschulen an der Pädagogischen Hochschule Freiburg

Preise

2012: Genderpreis der Pädagogischen Hochschule Freiburg
zusammen mit Dr. Maja S. Maier für die gemeinsame Publikation Geschlecht - (k)ein Thema in der Schule? Kartei zum Nach- und Weiterdenken mit Impulsen für den Unterricht.

2010: Genderpreis der Pädagogischen Hochschule Freiburg
Auszeichnung der Dissertation Allein unter Frauen. Der berufliche Habitus männlicher Grundschullehrer.

Publikationen

Monografien

Baar, R./Schönknecht, G. (2018): Außerschulische Lernorte: didaktische und methodische Grundlagen. Weinheim/Basel: Beltz. Rezension unter https://www.socialnet.de/rezensionen/24394.php

Baar, R. (2010): Allein unter Frauen. Der berufliche Habitus männlicher Grundschullehrer. Wiesbaden: VS Verlag. Rezension unter https://www.socialnet.de/rezensionen/13276.php

Herausgabebände

Baar, R./Hartmann, J./Kampshof, M. (Hrsg.) (2019): Geschlechterreflektierende Professionalisierung - Geschlecht und Professionalität in pädagogischen Berufen. Jahrbuch erziehungswissenschaftliche Geschlechterforschung (Bd. 15), Opladen u.a.: Barbara Budrich.

Baar, R./Feindt, A./Trostmann, S. (Hrsg.) (2019): Struktur und Handlung in Lernwerkstätten. Hochschuldidaktische Räume zwischen Einschränkung und Ermöglichung. Bad Heilbrunn: Julius Klinkhardt.

Buch- und Zeitschriftenbeiträge (Auswahl)

Baar, R. (2020): Jenseits der Norm. Menschen und Situationen diversitätssensibel begegnen. In: Die Grundschulzeitschrift, Jg.34/H. 321, S. 6-9.

Hechler, A. & Baar, R. (2020):  Mehr als zwei. Intergeschlechtlichkeit und (Grund-)Schule. In: Die Grundschulzeitschrift, Jg.34/H. 321, S. 40-43.

Berthold, A./Hog, Ch./Kotschner, U. & Baar, R. (2020): Queere Lehrer*innen. Erfahrungen aus der Praxis. In: Die Grundschulzeitschrift, Jg.34/H. 321, S. 34-35.

Wittkowski, A./Baar, R./Thünemann, S./Korff, N. (2020): Studentische Erwartungen berücksichtigen, Diversität als Ressource begreifen. Studiengangsentwicklung im Grundschullehramt. In: Hoffmeister, Th./Koch, H./Tremp, P. (Hrsg.): Forschendes Lernen als Studiengangsprofil. Zum Lehrprofil einer Universität. Wiesbaden: Springer VS, S. 137-153.

Baar, Robert (2020): Unterricht an außerschulischen Lernorten: Zwischen theoretischem Anspruch und empirischer Evidenz. In: SEMINAR - Lehrerbildung und Schule, 26. Jg., H. 2/2020, S. 6-18.

Baar, R./Thünemann, S./Wittkowski, A. (2020): Perspektiven Lehramtsstudierender auf Forschendes Studieren. Eine empirische Untersuchung. In: Basten, M./Mertens, C./Schöning, A./Wolf, E. (Hrsg.): Forschendes Lernen in der Lehrer/innenbildung. Implikationen für Wissenschaft und Praxis. Münster: Waxmann, S. 177-184.


Baar, Robert (2020): Bildungsort. In: socialnet Lexikon. Bonn: socialnet. Verfügbar unter: https://www.socialnet.de/lexikon/Bildungsort.

Baar, Robert (2020): Fachdidaktische Konzepte zum Lernen an außerschulischen Lernorten im Sachunterricht und in den Fachdidaktiken der Bezugsfächer. In: Offen, Susanne/Barth, Matthias/Franz, Ute/Michalik, Kerstin (Hrsg.): "Brüche und Brücken" - Übergänge im Kontext des Sachunterrichts. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, S. 97-104.

Baar, Robert (2020): Lernen an außerschulischen Lernorten – Theoretische Annahmen, praktische Umsetzung, empirische Erkenntnisse. In: Jungwirth, M./Harsch, N./Korflür, Y./Stein, M. (Hrsg.): Forschen.Lernen.Lehren an öffentlichen Orten – The Wider View. Münster: WTM, S. 3-27.

Baar, Robert (2020): Spielend zur Professionalität? Der Einsatz von Spielen in der Lehrkräftebildung unter professionalisierungstheoretischer Perspektive. In: Stadler-Altmann, Ulrike/Schumacher, Susanne/Emili, Enrico Angelo/Dalla Torre, Elisabeth (Hrsg.): Spielen, Lernen, Arbeiten in Lernwerkstätten. Facetten der Kooperation und Kollaboration. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, S. 17-28.

Baar, R./Hofmann, F./Kindermann, K./Moritz, B./Schönknecht, G. (2020): Unterschiedliche Lernvoraussetzungen am außerschulischen Lernort. In: Skorsetz, N./Bonanati, M./Kucharz, D. (Hrsg.), Diversität und soziale Ungleichheit. Herausforderungen an die Integrationsleistung der Grundschule. Wiesbaden: Springer VS, S. 179-183.

Baar, R. (2019): Monsieur l'instituteur. L'influence de la catégorie de genre sur la posture professionelle des enseignants allemands. In: Garcia, A.-L./Lantheaume, F. (Hrsg.), Durer dans le métier d`'enseignant. Regards franco-allemands. Louvain-La-Nueve/Belgien: Academia-L'Harmattan s.a., S. 179-206.

Baar, R. (2019): Lernen im Gruppengespräch. In: Peschel, M./Carle, U. (Hrsg.), Praxisforschung Sachunterricht. Hohengehren: Schneider, S. 101-108.

Wittkowski, A./Korff, N./Thünemann, S./Baar, R. (2019): For BiPEb - Forschendes Studieren in den Bildungswissenschaften des Primar- und Elementrabereichs. In: Resonanz. Magazin für Lehre und studium der Universität Bremen, S. 32-37.

Baar, R. (2019): Differenz(de)konstruktionen von Kindern in Gesprächen über postmoderne Familienformen. In: Holzinger, A./Kopp-Sixt, S./Luttenberger, S./Wohlhart, D. (Hrsg.), Fokus Grundschule Bd.1. Forschungsperspektiven und Entwicklungslinien. Münster/New York: Waxmann, S. 41-50.

Baar, R. (2019): Mädchen und Jungen gerecht werden. In: Grundschule. Ihre verlässliche Partnerin, Jg. 51, H. 5/2019, S. 26-29.

Baar, R. (2019): Extrem herausfordernd. Gespräche mit rechtsextremen Erziehungsberechtigten führen. In: Die GRUNDSCHULZEITSCHRIFT, Jg. 33, H.315, S. 34-37.

Baar, R. (2019): (Kinder-)Armut. Thema im Unterricht? IN: Die GRUNDSCHULZEITSCHRIFT, Jg. 33, H.314, S. 36-41.

Baar, R., Hartmann, J. & Kampshoff, M. (2019): Geschlechterreflektierte Professionalisierung - Geschlecht und Professionalität in pädagogischen Berufen. Eine Einführung. In: Dies. (Hrsg.), Geschlechterreflektierende Professionalisierung - Geschlecht und professionalität in pädagogischen Berufen. Jahrbuch Erziehungswissenschaftlicher Geschlechterforschung (Bd. 15), Opladen: Barbara Budrich, S. 31-51.

Baar, R., Budde, J., Kampshoff, M. & Messerschmidt, A. (2019): Von der "Frauen- und Geschlechterforschung in der Erziehungswissenschaft" zur "Erziehungswissenschaftlichen Geschlechterforschung". In: Baar, R./Hartmann, J./Kampshoff, M. (Hrsg.), Geschlechterreflektierende Professionalisierung - Geschlecht und Professionalität in pädagogischen Berufen. Jahrbuch Erziehungswissenschaftliche Geschlechterforschung (Bd. 15), Opladen: Barbara Budrich, S. 11-14.

Baar, R. (2019): "Aber, dann hätten sie dich nicht gekriegt!" Gruppengespräche über 'Familie' im inklusiven Sachunterricht. In: Pech, D./Schomaker, C./Simon, T. (Hrsg.), Inkusion im Sachunterricht. Perspektiven der Forschung. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, S. 51-62.

Baar, R. mit Wittkowski, A., Korf, N., Thünemann, S. (2018): Forschendes Studieren in der Lehramtsausbildung an der Universität Bremen - eine diversitätssensible Curriculumsentwicklung. In: Neuber, N./Paravivini, W./Stein, M. (Hrsg.), Forschendes Lernen - The wider view. Münster: WTM, S. 495-496.

Baar, R. (2018): Der Übergang von der Primarstufe in den Sekundarbereich. Herausforderungen und Chancen für Kinder. In: Gutzmann, M./Lassek, M. (Hrsg.), Kinder beim Übergang begleiten. Von der Anschlussfähigkeit zur gemeinsamen Verantwortung. Frankfurt a.M.: Grundschulverband, S. 37-46.

Baar, R. (2018): Und jedem Abschied wohnt ein Zauber inne. Abschied nehmen aus unterschiedlichen Perspektiven. In: Die Grundschulzeitschrift, Jg.32/H.309, S. 6-11.

Baar, R. (2018): Abschied nehmen vom Beruf. Ein Gespräch mit Barbara Haas. In: Die Grundschulzeitschrift, Jg.32/H.309, S. 37-40.

Baar, R. (2018): Das vergess ich nie! Erinnerungsplakate als Vorbereitung auf den Übergang. In: Die Grundschulzeitschrift, Jg.32/H.309, S. 15.

Baar, R./Kleinschmidt-Bräutigam, M./Schüller, B./Sengelhoff, B./Klotz, U. (2018): Adieu Beruf - Willkommen Berufung. Abschied vom Beruf - und was kommt danach? In: Die Grundschulzeitschrift, Jg.32/H.309, S. 41-42.

Baar, R. (2017): Kindliche Präkonzepte als Gegenstand von Unterricht: Wie und was können Kinder in Gruppengesprächen voneinander lernen? In: Manzel, S./Schelle, C. (Hrsg.), Empirische Forschung in der schulischen Politischen Bildung, Wiesbaden: Springer Fachmedien, S. 77-85.

Baar, R. (2017): Familie(n) als Thema in (Sach-)Bilderbüchern. Anregungen für einen diversitätssensiblen Unterricht. In: Sache - Wort - Zahl. Lehren und Lernen in der Grundschule, Jg.45/H.162, S. 36-38.

Baar, R. (2016): Attitudes of German Teacher Students on Inclusion. In: Journal of Research in Special Eduacational Needs (JORSEN), Vol. 16, S1, p. 225-228. Online verfügbar über: http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1111/1471-3802.12143/epdf.

Baar, R. (2015): "Wie war das noch mal?" Wie Familiengeschichte(n) zur identitätsbildenden Biografiearbeit genutzt werden können. In: Grundschulunterricht: Sachunterricht, H.3/2015, S. 32-37.

Baar, R. (2014): Genderstudies in der Erziehungswissenschaft: Aspekte einer gendersensiblen (Grund-)Schulpädagogik. In: Conrad, A./Fellner, A./Moos, J. (Hrsg.), Gender überall?! Einführung in die interdisziplinäre Geschlechterforschung. St Ingbert: Röhrig, S. 145-161.

Baar, R. (2014): Erkläre, was Familie ist! Präkonzepte von Kindern im sozialwissenschaftlichen Sachunterricht. In: Kopp, B. u.a. (Hrsg.), Individuelle Förderung und Lernen in der Gemeinschaft, Wiesbaden: Springer VS, S. 246-249.

Baar, R. (2014): Männer sind auch nur Kollegen. Über die Herausforderung, als Mann Grundschullehrer zu sein und wie sich Männer ins Team integrieren lassen. In: Grundschule, H.6/2014, S. 10f.

Baar, R. (2013): "Also, 'ne Familie ist, da haben sich alle lieb." SchülerInnenvorstellungenim sozialwissenschaftlichen Sachunterricht. In: Schönknecht, G./Gläser, E. (Hrsg.), Sachunterricht in der Grundschule entwickeln - gestalten - reflektieren. Frankfurt a.M.: Grundschulverband, S. 249-260.

Baar, R. (2013): "Ich möchte nicht so eine typische Grundschultante sein." Männlichkeitskonstruktionen von Grundschullehrern und deren Auswirkungen auf die professionelle Handlungspraxis. In: Lundt, B./Tholen, T. (Hrsg.), "Geschlecht" in der Lehramtsausbildung. Die Beispiele Geschichte und Deutsch, Münster: Lit, S. 371-386.

Baar, R. (2013): Beruf 'Lehrer', Geschlecht 'Mann'. Wie der 'Mann im Lehrer' dessen Gesundheit beeinflusst. In: engagement. Zeitschrift für Erziehung und Schule, H.2, S. 110-117.

Baar, R. (2013): Migration und Schule. In: Die Grundschulzeitschrift, Jg.27/H. 268.269, S. 4-7.

Baar, R. (2013): "Es ist das Gefühl, dass sich viel Arbeit auch wirklich lohnt". Interview mit Birgitt Paschke und Reinhold Löchelt (Zentralstelle für Auslandsschulwesen). In: Die Grundschulzeitschrift, Jg. 27/H. 268.269, S. 16-19.

Baar, R. (2012): Männlichkeitskonstruktionen von Grundschullehrern und Auswirkungen auf deren berufliche Handlungspraxis. In: Bader, M. S./Bilstein, J./Tholen, T. (Hrsg.), Erziehung, Bildung und Geschlecht. Männlichkeiten im Fokus der Gender-Studies, Wiesbaden: Springer VS, S. 235-253.

Baar, R. (2012): Männer in der Grundschule: "Wäre nur noch ein Kollege da!" In: Hastedt, S./Lange,S. (Hrsg.), Männer und Grundschullehramt. Diskurse, Erkenntnisse, Perspektiven, Wiesbaden, S. 63-82.

Baar, R. mit Fuhr, Th./Michalek, R./Schönknecht, G. (2012): Genderkompetenz statt Quote! Für eine differenziertere Betrachtung der aktuellen Diskussion um Jungen als Bildungsverlierer. In: Hurrelmann, K./Schultz, T. (Hrsg.), Jungen als Bildungsverlierer. Brauchen wir eine Männerquote in Kitas und Schulen?, Weinheim/München: Beltz Juventa, S. 102-124.

Baar, R. mit Schönknecht, G. (2012): Wie sehen Kinder die Welt? Lernvoraussetzungen im Sachunterricht. In: Die GRUNDSCHULZEITSCHRIFT Jg. 26/H. 252/253, S. 32f.

Baar, R. mit Maier, Maja S. (2012): Geschlecht - (k)ein Thema in der Schule? Kartei zum Nach-und Weiterdenken mit Impulsen für den Unterricht. Materialheft in Die GRUNDSCHULZEITSCHRIFT Jg. 26/H. 252/253.

Baar, R. (2012): Geschlecht - (k)ein Thema in der Schule? Hinweise und Anregungen zur Arbeit mit der Kartei. In: Die GRUNDSCHULZEITSCHRIFT Jg.26/H. 252/253, S. 52f.

Baar, R. mit Maier, Maja S. (2012): Was ist Familie? Gruppendiskussionen als Unterrichtsmethode. In: Die GRUNDSCHULZEITSCHRIFT Jg. 26/H. 252/253, S. 46-51.

Baar, R. (2011): Männlichkeitskonstruktionen von Grundschullehrern und ihre Auswirkungen auf Professionsverständnis und berufliche Handlungspraxis. In: Zeitschrift für Grundschulforschung Jg.4/H.1., S. 60-72.

Baar, R. (2011): Gefangen in den eigenen Männlichkeitskonstruktionen: Professionsverständnis und berufliche Handlungspraxis männlicher Grundschullehrer. In: GENDER. Zeitschrift für Geschlecht, Kultur und Gesellschaft, H.3/2011, S. 105-119.

Baar, R. (2011): Wann ist ein Mann ein Mann? Zusammenhang von Männlichkeit und Lehrergesundheit. In: Lehren & Lernen, .Jg.37/H.6, S. 18-22.

Baar, R. (2009): Mehr Chancengerechigkeit zwischen Frauen und Männern. Genderkompetenz in pädagogischen Handlungsfeldern - ein zweitägiger Workshop für angehende Lehrerinnen und Lehrer. In: daktylos Jg.14/H.1, S.26 f.

Baar, R. (2009): Feminisierung des Grundschullehrerberufs. In: Bartnitzky, H. u.a. (Hrsg.), Kursbuch Grundschule, Frankfurt a. M.: Grundschulverband, S. 256-359.

Baar, R. (2009): Zwischen Marginalisierung und positiver Diskriminierung. Auswirkungen der bipolaren Geschlechterkultur auf männliche Grundschullehrer. In: Carlsburg, G.-B. von (Hrsg.), Qualität von Bildung und Kultur - The Quality of Education and Culture, Frankfurt a. M.: Peter Lang, S. 259-277.

Vorträge

16.09.2019

Lernen an außerschulischen Lernorten - Theoretische Annahmen, praktische Umsetzung, empirische Erkenntnisse

Eröffnungsvortrag auf der Tagung "Forschen.Lernen.Lehren an öffentlichen Orten - The Wider View", Universität Münster

27.06.2019

Lernen an außerschulischen Lernorten als Antwort auf heterogene Lernvoraussetzungen?

Vortrag auf dem Kongress der Schweizerischen Gesellschaft für Bildungsforschung (SGBF) und der Schweizerischen Gesellschaft für Lehrerinnen- und Lehrerbildung (SGL) "Bildungsprozesse in heterogenen Kontexten", Universität Basel/Schweiz

25.06.2019

Männlichkeit(en) und Grundschule: Welche Rolle spielt das Geschlecht der Lehrkraft?

Vortrag im Rahmen der Gender Woche an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd

18.06.2019

Gibt es eine gendersensible Schulpädagogik? Historische und aktuelle Entwicklungen

Vortrag im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Gender & Diversity" der Fakultät für Erziehungswissenschaft an der Universität Hamburg

16.05.2019

Männlichkeit als Professionalitätsgarant? Zum Diskurs "Mehr Männer in die Grundschule!"

Vortrag im Rahmen einer Einladung des Gleichstellungsbüros an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg

04.04.2019

Zusammenarbeit in Verbünden. Rahmenbedingungen für gelingende Kooperation in den Pilotverbünden sowie Maßnahmen der Prozessbegleitung

Vortrag bei der Auftaktveranstaltung Pilotverbünde Bildungsplan Bremen 0-10, Senatorin für Kinder und Bildung Bremen

07.03.2019

Fachdidaktische Konzepte zum Lernen an außerschulischen Lernorten

Vortrag auf der Jahrestagung "Brüche und Brücken - Übergänge im Kontext des Sachunterrichts" der Gesellschaft für Didaktik des Sachunterrichts (GDSU), Universität Lüneburg.

14.02.2019

Warum soll ich forschen wollen? Studentische Vorstellungen zum Forschenden Studieren und Implikationen für die Hochschuldidaktik

Workshop auf der Tagung "Zur Erforschung Forschenden Lernens - Implikationen für Lehrer*innenbildung, Wissenschaft und Praxis", Universität Bielefeld

gemeinsam mit Anika Wittkowski, Silvia Thünemann und Natascha Korff

24.09.2018

Lernen an außerschulischen Lernorten zur Kompensation von Bildungsungleichheit: Normative Annahmen und empirische Forschungsergebnisse.

Vortrag auf der 27. Jahrestagung der DGfE-Kommission Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe "Diversität und soziale Ungleichheit - herausforderungen an die Integrationsleitung der Grundschule", Goethe-Universität Frankfurt

25.09.2018

Sexuelle Bildung von Jungen (Poster)

Poster auf der 27. Jahrestagung der DGfE-Kommission Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe, Goethe-Universität Frankfurt

gemeinsam mit Soner Uygun

02.07.2018

Differenz(de)konstruktionen von Kindern in Gesprächen über Familie

Vortrag auf dem Grazer Grundschulkongress 2018 "Forschungsperspektiven und Entwicklungslinien", Pädagogische Hochschule Steiermark, Graz/Österreich

21.06.2018

Das Projekt 'Hospiz macht Schule' aus der Perspektive der Grundschulpädagogik

Eröffnungsvortrag auf der 7. Fachtagung der Bundesakademie für Hospizarbeit, Palliative Care und Trauerhilfe, Essen

06.06.2018

Combating the Exclusion of Pupils who are Part a Modern Form of Family

Vortrag auf dem 19. AMSE-AMCE-WEAR-Kongress "Given the Increase in Inequalities, What Role Should Be Assumed by Education? Issues, policies, actors, practices" an der Stefan cel Mare University in Suceava, Rumänien

09.03.2018

Allein unter Frauen - So begegnen Sie geschlechtsspezifischen Problemstellungen an Ihrer Grundschule

Vortrag auf dem Deutschen Schulleiterkongress, Düsseldorf

25. - 27.09.2017

Forschendes Studieren in der Lehramtsausbildung an der Universität Bremen - eine diversitätssensible Curriculumsentwicklung (Poster)

Poster auf der Tagung "Forschendes Lernen - the wider view", Universität Münster, ZfL

gemeinsam mit Anika Wittkowski, Prof. Dr. Natascha Korff, Dr. Silvia Thünemann

22.06.2017

Diskutant

Eingeladen als Diskutant beim Workshop "Discourse in Teaching Professions: Challenging Gender Sterotypes", Universität Hildesheim/University of Hertfordshire (Prof. Dr. F. Lenz, Dr. J. McDowell, R. Klattenberg)

10.02.2017

Ich tu' was! Lernwerkstatt als pädagogisch-didaktischer Lern- und Erfahrungsraum: Einführung in das Tagungstehma

Begrüßungsvortrag auf der 10. Internationalen Fachtagung der Hochschullernwerkstätten, Universität Bremen

10.02.2017

Inklusion trifft Lernwerkstatt: Ein hoschschuldidaktischer Rahmen zur Bearbeitung diffuser Einstellungen?

Vortrag auf der 10. Internationalen Fachtagung der Hochschullernwerkstätten, Universität Bremen, gemeinsam mit Dr. Andreas Feindt

20.10.2017

Integration des Forschenden Studierens in das Curriculum im B.A. Bildungswissenschaften des Primar- und Elementarbereichs

Vortrag auf der Standing Conference Forschendes Lernen, Universität Bremen, gemeinsam mit Prof. Dr. Natascha Korff und Dr. Silvia Thünemann

08.07.2016

Between Humanistic Reflection and Total Rejection: Attitudes of German Student Teachers on Inclusion.

Vortrag auf der 4th International Conference on Inclusion, University of Wuppertal/University of Massachusetts/Center of Empirical Research on Inclusive Education (ZEIF), Wuppertal

04.06.2016

Von Aphroditos und Herkula: Geschlechterstereotype und Rollenklischees im DaF-Unterricht.

Vortrag (Keynote) auf der 4. Didaktiktagung des Instituts für Deutsche Sprache und Philologie der Aristoteles Universität Thessaloniki in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut Thessaloniki "Neuere Ansätze in der Fremdsprachendidaktik", Thessaloniki/Griechenland

01.06.2016

Challenge, Chance, Enrichment or Excessive Demand? What German Student Teachers think about Inclusion.

Vortrag auf dem XVIII Congress AMSE - AMCE- WAER "Teaching and Training Today for Tomorrow", Eskisehir/Türkei

20.04.2016

Von Zeitdieben und Wollpulli tragenden Gitarrenspielern: Wie männliche Grundschullehrer sich öffentlich wahrgenommen fühlen.

Vortrag auf der Veranstaltung "Männer machen Schule", Universität Kassel.

03.09.2015

Wenn Geschlecht zum Hindernis für Kooperation wird: Empirische Ergebnisse und Perspektiven für die Personalentwicklung

Vortrag auf dem Internationalen Bildungs- und Schulleitungssymposium Schweiz "Bildungsqualität und Bildungsgerechtigkeit", Zug/CH

27.07.2015

Attitudes of German Teacher Students on Inclusion

Vortrag auf dem 8. Inclusive and Supportiv Education Congress (ISEC2015) "Equity and Inclusion in Education", Lissabon

16.07.2015

Kindliche Präkonzepte als Gegenstand von Unterricht: Wie und was können Kinder im sozialwissenschaftlichen Unterricht voneinander lernen? 

Vortrag auf der Jahrestagung des Arbeitskreises Fachunterrichtsforschung Politik (AFP), Universität Duisburg-Essen

14.05.2015

Leistungsmessung und -beurteilung bei Projektarbeit im Fach Deutsch als Fremdsprache

Vortrag an der Aristoteles Universität Thessaloniki/Griechenland, Institut für Deutsche Sprache und Philologie

13.05.2015

Was wissen Kinder über die Welt? Präkonzepte und Vorwissen von Grundschülerinnen und Grundschülern

Vortrag an der Aristoteles Universität Thessaloniki/Griechenland, Institut für Deutsche Sprache und Philologie, gemeinsam mit Prof. Dr. Gudrun Schönknecht

12.05.2015

Guter Unterricht in Theorie und Praxis

Vortrag an der Aristoteles Universität Thessaloniki/Griechenland, Institut für Deutsche Sprache und Philologie, gemeinsam mit Prof. Dr. Gudrun Schönknecht

13.03.2015

Sind Jungen tatsächlich Bildungsverlierer?

Vortrag im Rahmen der 4. Schwäbisch Gmünder Jungenwoche, Schwäbisch Gmünd

27.4.2015/03.07.2014/13.02.2014

Mädchen und Jungen, Lehrerinnen und Lehrer: Wie gelingt geschlechtergerechter Unterricht?

Vortrag und Leitung eines Workshops für das Amt für Schule und Bildung, Freiburg

06.11.2013

Professionsverständnisse und Schulentwicklung unter Bedingungen der Feminisierung des Lehrberufs

Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung "Pädagogische Professionalität im Übergang: Herausforderungen im Wandel von Schule und Unterricht, Universität Bremen

26.6.2013

Gender Studies in der Erziehungswissenschaft. Aspekte einer genderspezifischen (Grundschul-) Pädagogik

Vortrag im Rahmen der Ringvorlseung "Gender überall!? Einführung in die interdisziplinäre Geschlechterforschung", Universität des Saarlandes, Saarbrücken, gemeinsam mit Dr. Maja Maier

19.9.2012

Heterogene Lernvoraussetzungen im Sachunterricht: Was wissen Kinder über "Familie"?

Vortrag auf der 21. Jahrestagung der Kommission Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe der DGfE "Individuelle Förderung und Lernen in der Gemeinschaft", Universität Nürnberg

6.7.2012

Expert/innen-Gespräch zum wissenschaftlichen Publizieren

Diskutant im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Wissenschaftliche Qualifizierung an der Hochschule" (Hochschuldidaktik/Gleichstellungsbüro) an der Bildungswissenschaftlichen Akademie (BiwAk) der Pädagogischen Hochschule Freiburg

14.3.2012

Jungen und Schulerfolg: Wer oder was ist Schuld an der "Jungenkrise"?

Vortrag am Instituto Profesional Alemán Wilhelm von Humboldt, Santiago de Chile

07.10.2011

"Wäre nur noch ein Kollege da!" Männlichkeitskonstruktionen von Grundschullehrern und deren Auswirkungen auf die berufliche Handlungspraxis.

Vortrag auf der Tagung "Mehr Männer in die Grundschule? Chancen, Risiken & Perspektiven, Stiftung Universität Hildesheim

15.05.2010

"Ich möche nicht so eine typische Grundschullehrerin sein." Männlichkeitskonstruktionen von Grundschullehrern und deren mögliche Auswirkungen auf den Deutschunterricht.

Vortrag im Rahmen der internationalen Konferenz "Geschlecht - (k)einThema für die Lehramtsausbildung? Perspektiven im Dialog zwischen Genderforschung und Fachdidaktik Deutsch und Geschichte", Stuttgart-Hohenheim.

17.03.2010

Professionsverständnis und Handlungsorientierungen männlicher Grundschullehrer - zwischen Reflexion und innerer Emigration.

Vortrag auf dem DGfE-Kongresses "Bildung in der Demokratie", Mainz.

09.02.2010

Frauenzone Grundschule: Jungen als Bildunsverlierer?

Vortrag im Rahmen der Veranstaltung "Gender und Diversity - mehr Bildungschancen für alle?" anlässlich der Veranstaltungsreihe "Fünf Jahre Gender Mainstreaming in der Stadtverwaltung Freiburg", Freiburg.

02.11.2009

Jungen - die neuen Bildungsverlierer? Ein Beitrag zum Thema 'geschlechtergerechte Schule'.

Vortrag im Rahmen der ExpertInnengespräche der Pädagogischen Werkstatt und des Gleichstellungsbüros der Pädagogischen Hochschule Freiburg, Freiburg.

02.10.2009

Männliche Grundschullehrer: Zwischen positiver Diskriminierung und Margnalisierung.

Vortrag auf der Tagung der DGfE-Kommission Pädagogische Anthropologie "Erziehung, Bildung und Geschlecht. Männlichkeiten im Fokus der Gender-Studies." Stiftung Universität Hildesheim.

09. - 10.01.2009

Genderkompetenz in pädagogischen Handlungsfeldern.

Durchführung eines zweitägigen Gendertrainings für Studierende des BA-Studiengangs 'Erziehung und Bildung' sowie der Diplomstudiengänge 'Schulpädagogik' und 'Genderstudies', Freiburg.

24.11.2007

Männliche Grundschullehrer: Zwischen Führungsanspruch und innerer Emigration.

Vortrag im Rahmen des 8. Tages des wissenschaftlichen Nachwuchses der Pädagogischen Hochschulen, Freiburg.

Lehre

Genauere Angaben zu meinen aktuellen Veranstaltungen finden Sie auf StudIP.

Wintersemester 2020/21

  • Einführung in die Elementar- und Grundschulpädagogik - Online-Vorlesung über das Videokonferenz-Tool Zoom
  • Begleitseminar zur Masterarbeit - qualitative Methoden (M.Ed GS und GO) - Online-Seminar über das Videokonferenz-Tool Zoom
  • Perspektiven und Methoden der Grundschulforschung - Online-Seminar über das Videokonferenz-Tool Zoom
  • Zentrale Fragen der Grundschuldidaktik - Online-Seminar über das Videokonferenz-Tool Zoom

Sommersemester 2020

  • Einführung in die Didaktik der Grundschule: Schwerpunkt "Außerschulische Lernorte"
  • Einführung in die Allgemeine Grundschuldidaktik: Schwerpunkt "Gute Schule"
  • Begleitseminar für M.Ed.-Abschlussarbeiten

Wintersemester 2019/20

  • Einführung in die Elementar- und Grundschulpädagogik (Vorlesung)
  • 100 Jahre Grundschule - Historische Betrachtungen und aktuelle Herausforderungen
  • Begleitseminar zur Masterarbeit (M.Ed GS und GO)
  • Begleitseminar zur Bachelorarbeit (nur BiPEb)

Sommersemester 2019

  • Einführung in die Allgemeine Grundschuldidaktik: Schwerpunkt "Gute Schule" (b)
  • Einführung in die Allgemeine Grundschukdidaktik: Schwerpunkt "Lernen am außerschulischen Lernort" (b)
  • Begleitseminar für M.Ed.-Abschlussarbeiten

Wintersemester 2018/19

  • Einführung in die Elementar- und Grundschulpädagogik (Vorlesung)
  • Einführung in die Allgemeine Grundschuldidaktik: Schwerpunkt "Gute Schule" (a)
  • Einführung in die Allgemeine Grundschuldidaktik: Schwerpunkt "Lernen am außerschulischen Lernort" (a)
  • Begleitseminar für BA-Abschlussarbeiten
  • Begleitseminar für M.Ed.-Abschlussarbeiten

Sommersemester 2018

  • Lernen und Lehren in der Grundschule (2)
  • Lernmaterialien in der Grundschule und im Elementarbereich
  • Begleitseminar für M.Ed.-Abschlussarbeiten
  • Begleitseminar für BA-Abschlussarbeiten

Wintersemester 2017/18

  • Einführung in die Elementar- und Grundschulpädagogik (Vorlesung)
  • Lernen und Lehren in der Grundschule (1)
  • Schule als Sozialraum verstehen
  • Begleitseminar für M.Ed.-Abschlussarbeiten im Themenbereich Grundschulpädagogik
  • Begleitseminar für B.A.-Abschlussarbeiten im Themenbereich Elementar- und Grundschulpädagogik

Sommersemester 2017

  • Didaktische Prinzipien in der Grundschule
  • Einführung in die Allgemeine Didaktik der Grundschule
  • Begleitveranstaltung für B.A.-Abschlussarbeiten
  • Begleitveranstaltung für M.Ed.-Abschlussarbeiten (qualitative Verfahren)

Wintersemester 2016/17

  • Einführung in die Elementar- und Grundschulpädagogik (Vorlesung)
  • Didaktische Prinzipien in der Grundschule
  • Zugänge zu kindlichen Lebenswelten: Biographieforschung und pädagogische Kindheitsforschung
  • Begleitveranstaltung für M.Ed.-Abschlussarbeiten
  • Begleitveranstaltung zu B.A.-Abschlussarbeiten

Sommersemester 2016 (Universität Bremen)

  • Allgemeine Didaktik für die Grundschule (Projektseminar)
  • Beobachtung und Dokumentation von Lernprozessen
  • Begleit-/Forschungsseminar B.A.-Thesis
  • Begleit-/Forschungsseminar M.A.-Thesis

Wintersemester 2015/16 (Pädagogische Hochschule Heidelberg)

  • Theorie und Praxis integrativen Sachunterrichts
  • Familie als (Forschungs-)Thema im Sachunterricht
  • Selbstgesteuertes Lernen im Sachunterricht
  • Projektseminar Erlebbare Wissenschaft
  • Kolloquium Überfachliche Schlüsselkompetenzen
  • Selbstgesteuertes Lernen als Beitrag zu geschlechtergerechtem Unterricht (Fachhochschule Nordwestschweiz)

Sommersemester 2015 (Pädagogische Hochschule Freiburg)

  • Gendersensible Bildung
  • Forschungsmethoden der Erziehungswissenschaft
  • Diagnosegestützte Planung, Durchführung und Reflexion von Unterricht
  • Examenskolloquium Erziehungswissenschaft
  • Erziehungswissenschaft erfolgreich studieren
  • Lernumgebungen erfolgreich gestalten (Fachhochschule Nordwestschweiz)
  • Didaktische Prinzipien Zwischen Instruktion und Konstruktion (Fachhochschule Nordwestschweiz)

Wintersemester 2014/15 (Pädagogische Hochschule Freiburg)

  • Didaktische Modelle und Prinzipien
  • Projektorientiertes Arbeiten in der Grundschule
  • Diagnosegestützte Planung, Durchführung und Reflexion von Unterricht
  • Begleitveranstaltung zum Orientierungspraktikum
  • Abschlussbegleitung der Bildungswissenschaft
  • Geschichte, Konzepte und Begriffe kritischer Geschlechterforschung (Vorlesung Universität Innsbruck)
  • Selbstgesteuertes Lernen im projektorientierten Unterricht (Fachhochschule Nordwestschweiz)

Sommersemester 2014 (Pädagogische Hochschule Freiburg)

  • Bildung und Geschlecht
  • Außerschulische Lernorte
  • Diagnosegestützte Planung, Durchführung und Reflexion von Unterricht
  • Erziehungswissenschaft erfolgreich studieren
  • Didaktische Prinzipien: Zwischen Instruktion und Konstruktion (Fachhochschule Nordwestschweiz)

Wintersemester 2013/14 (Pädagogische Hochschule Freiburg)

  • Jungenbildung, Jungenarbeit: Daten, Konzepte und Diskurse
  • Methoden im Mathematikunterricht (gemeiunsam mit Dr. R. Haug)
  • Begleitveranstaltung zum Orientierungspraktikum
  • Diagnosegestützte Planung, Durchführung und Reflexion von Unterricht
  • Erziehungswissenschaft erfolgreich studieren

Prüfungsbelange

Bachelor- und Masterarbeiten

Für die Betreuung von Bachelor- und Masterarbeiten mit elementar- und grundschulpädagogischem Bezug stehe ich Ihnen zur Verfügung. 

Für Anfragen besuchen Sie bitte eine meiner Sprechstunden (Anmeldung über StudIP) und senden Sie mir ca. 1 Woche vorher ein kleines Exposé (1-2 Seiten), aus dem Ihr Thema, die Fragestellung und das geplante methodische Vorgehen hervorgehen. Literaturangaben sind erforderlich.

Studienleistungen, Modulprüfungen

Informationen zu den Anforderungen für Studienleistungen und Modulprüfungen erhalten Sie direkt in meinen Veranstaltungen.

Wissenschaftliches Schreiben und Arbeiten

Für alle schriftlichen Arbeiten gilt die Handreichung zur Anfertigung von Seminar-, Bachelor- und Masterarbeiten am Fachbereich 12, die Sie hier finden.

Ich lege großen Wert auf die Verwendung gendersensibler Sprache. Hinweise zu gendergerechter Sprache finden Sie hier.

Weitere Unterstützungsangebote und Hinweise zu Literaturrecherche und Beratung in Bezug auf Forschungsmethoden finden Sie hier.