Zum Inhalt springen

MAPEX Center for Materials and Processes

Das Ziel von MAPEX ist die systemorientierte Erforschung und Entwicklung von Materialien und Prozessen für Anwendungen im Bereich der nachhaltigen Mobilität und Energie. Mit unserer Forschung in allen Disziplinen der Natur- und Ingenieurwissenschaften sowie der Mathematik streben wir ein vertieftes Verständnis der Beziehungen zwischen Prozessen, Eigenschaften und Leistung von Materialien an.

MAPEX bringt die Expertise von etwa 800 wissenschaftlichen und technischen Mitarbeitern zusammen, von denen 430 an ihrer Promotion arbeiten. Die 58 Principal Investigators und 29 Early Career Investigators stammen aus fünf verschiedenen Fachbereichen der Universität Bremen und vier außeruniversitären Forschungsinstituten auf dem Campus der Universität.

Das MAPEX Center for Materials and Processes wurde 2014 als Research Governance des Wissenschaftsschwerpunktes Materialwissenschaften und ihre Technologien gegründet, mit dem Ziel:

  • ein Kompetenznetzwerk im Bereich der Materialwissenschaften, Werkstofftechnik und Werkstoffverarbeitung aufzubauen;
  • die Sichtbarkeit der MAPEX Forschungslandkarte zu erhöhen;
  • Drittmittelprojekte zu beantragen und durchzuführen;
  • die kooperativen wissenschaftlichen Aktivitäten von Nachwuchswissenschaftlern zu unterstützen;
  • die interdisziplinäre Doktorandenausbildung zu unterstützen;
  • der gemeinsamen Beschaffung und Verwendung von wissenschaftlicher Ausstattung;
  • unseren Wissenschaftlern ein von Chancengleichheit, Diversität und Familienfreundlichkeit geprägtes Umfeld nach höchsten internationalen Standards zu bieten.

ProMat: Verlängerte Bewerbungfrist bis 15. September 2018!

Die Bewerbungsfrist für das Wintersemester 2018/2019 wurde für den Masterstudiengang Prozessorientierte Materialforschung auf den 15. September 2018 verlängert!
Studierende sind herzlich eingeladen Kontakt mit dem ProMat-Koordinationsteam aufzunehmen; wir unterstützen Sie gerne beim Zusammenfassen der Bewerbungsunterlagen und im Bewerbungsprozess.

Kontakt:
+49 421 218 64585
promat@uni-bremen.de

Masterstudiengang Prozessorientierte Materialforschung (ProMat)

ab Oktober 2018

Der ProMat Studiengang richtet sich an Studierende der MINT Disziplinen, die eine wissenschaftlichen Karriere anstreben und bereits eine konkrete Vorstellung über ihr zukünftiges Forschungsfeld haben.

Diesem Personenkreis soll die Möglichkeit gegeben werden, sich innerhalb einer vorgegebenen Modulstruktur ein individuelles Curriculum aus dem breiten Angebot von Lehrveranstaltungen aus bestehenden Masterprogrammen in den Disziplinen von MAPEX zusammenzustellen.

mehr

ProMat-Koordinationsteam

Prof. Dr.-Ing. Lucio Colombi Ciacchi
colombiprotect me ?!hmi.uni-bremenprotect me ?!.de
+49 421 218 64570

Dr. sc. Iva Bačić
bacicprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de
+49 421 218 64585

Dr. Hanna Lührs
mapexprotect me ?!uni-bremenprotect me ?!.de

 

ProMat im Bremer Uni-Schlüssel

„Jetzt studiere ich komplett quer“ - Artikel zum ProMat Studiengang im Bremer Uni-Schlüssel

Research Highlights

© 2018 Elsevier Ltd.
Mitteilung Nr.: 053 | MAPEX Research Highlights|

Flame aerosol deposited Li4Ti5O12 layers for flexible, thin film all-solid-state Li-ion batteries

M. Gockeln, J. Glenneberg, M. Busse, S. Pokhrel, L. Mädler, R. Kun 

Nano Energy (2018) 49, 564-573.

https://doi.org/10.1016/j.nanoen.2018.05.007

Flexible thin film all-solid-state Li-ion batteries are considered as promising candidates to power a multitude of flexible and miniaturized electronic...

mehr

New Model for Predicting Adsorption of Polar Molecules in Metal–Organic Frameworks with Unsaturated Metal Sites
© 2018 American Chemical Society
Mitteilung Nr.: 055 | MAPEX Research Highlights|

New Model for Predicting Adsorption of Polar Molecules in Metal–Organic Frameworks with Unsaturated Metal Sites

C. Campbell, J. R. B. Gomes , M. Fischer, M. Jorge

J. Phys. Chem. Lett., (2018) 9 ,3544–3553.

Voller Titel (Jahr) Volume, Pages

http://dx.doi.org/10.1021/acs.jpclett.8b00967

Conventional molecular models fail to correctly describe interactions of adsorbates with coordinatively unsaturated sites...

mehr

© 2018 Wiley‐VCH Verlag GmbH & Co. KGaA, Weinheim
Mitteilung Nr.: 052 | MAPEX Research Highlights|

Generation of High‐Molecular‐Weight Polymers with Diverse Substituents: An Unusual Metal‐Free Synthesis of Poly(aminoborane)s

A. Staubitz

Angewandte Chemie International Edition (2018) 57, 5990-5992.

https://doi.org/10.1002/anie.201801903

A new concept has been introduced for the preparation of high‐molecular‐weight poly(aminoborane)s with diverse substituents on the nitrogen atom. Whereas previous methods were...

mehr

MAPEX Sprecher

Prof. Dr.-Ing. Lucio Colombi Ciacchi

Universität Bremen
TAB-Gebäude, Raum 3.30
Am Fallturm 1
28359 Bremen
Tel: +49 (0)421-218-64570
E-Mail: MAPEX Sprecher

Wissenschaftsmanagerin

Dr. Hanna Lührs

Universität Bremen
TAB-Gebäude, Raum 3.36
Am Fallturm 1
28359 Bremen
Tel: +49 (0)421-218-64580
E-Mail: MAPEX

Masterstudiengang Prozessorientierte Materialforschung


Weitere Informationen zum Aufnahmeverfahren und dem Aufbau des Studienganges finden Sie hier.

 

Aktualisiert von: MAPEX