Zum Hauptinhalt springen

News

6. VDI-Leichtbaukongress am 5./6. Juli 2016 in Bremen - Programm

Anmeldung und Programm zum VDI Leichtbaukongress 2016 in Bremen.

Der Leichtbaukongress in Bremen steht dieses Mal für einen branchenübergreifenden Technologiedialog zwischen Automobilindustrie und ziviler Luftfahrt. Die Regionen Bremen und Niedersachen bieten hierfür einen exzellenten Rahmen, um Leichtbau im Kontext globaler Wettbewerbsfähigkeit zu diskutieren.

Zahlreiche Experten aus der Industrie, Wissenschaft und Forschung bringen sich mit aktuellen Projekten ein. Der rote Faden des Programms reicht von der Diskussion über ganzheitliche Leichtbau-Konzepte über die Idee bis hin zur Fertigung und über ungenutzte Potenziale neben einem kritischen Diskurs über Sekundäreffekte sowie durch Industrie 4.0 und additive Fertigungsverfahren sich verändernde Randbedingungen.

Zusätzlich zum Vortragsprogramm sind Führungen bei Airbus, Mercedes Benz und ein Campusrundgang geplant mit Einblicken in verschiedene Forschungseinrichtungen. Am 7. Juli findet die 5. VDI-Fachkonferenz „Fügen im Automobilbau“ statt.

Unterstützer des Kongresses sind die Bremer Wirtschaftsförderung, das IFAM, EcoMaT, IWT, Sensorial Materials Scientific Centre, MAPEX und die Leichtbau BW GmbH. Kongressleiter ist Dipl.-Ing. Heinrich Timm, langjähriger Leiter des Audi Leichtbauzentrums, heute Vorstand beim CCeV. Fachliche Träger sind die VDI-Gesellschaften Fahrzeug- und Verkehrstechnik (FVT) und Materials Engineering (GME).

Interessenten können sich bis Mitte Januar spätestens mit einem Beitrag bewerben. Das vollständige Kongress-Programm ist ab März 2016 online abrufbar unter www.vdi.de/leichtbau  Das Programm der Fügetechnik-Konferenz finden Sie unter www.vdi.de/fuegetechnik  

Kontakt VDI Wissensforum GmbH: Anne Bieler-Bultmann M.A., Projektleiterin, Tel.: +49 211 62 14 225, Mail: bieler-bultmannprotect me ?!vdiprotect me ?!.de

 

Veranstaltungsort: Hotel Atlantic Universum

Aktualisiert von: MAPEX