Zum Hauptinhalt springen

JUBILÄUM - ARBEITSBEREICH INTERKULTURELLE BILDUNG (Kopie 1)

Zehn Jahre Arbeitsbereich Interkulturelle Bildung an der Universität Bremen

Anlässlich seines zehnjährigen Bestehens hat der Arbeitsbereich Interkulturelle Bildung am Freitag, 17. Oktober 2014 alle Aktiven und Interessierten im Bereich „Migration und Bildung“ zu einer gemeinsamen Bilanz mit Partnerinnen und Partnern aus Forschung, Lehre und Bildungsverwaltung eingeladen.

Nach den Grußworten von Cornelia von Ilsemann, langjährige Leiterin der Abteilung Bildung in der Senatorischen Behörde, hat Professorin Yasemin Karakaşoğlu einen Einblick in den Arbeitsbereich gegeben.

Im Rahmen eines interaktiven Podiumsgesprächs mit Lehrkräften, Schulleitung und Bildungsbehörde wurde anschließend über Erfahrungen in der Praxis diskutiert und Perspektiven für Forschung, Lehre und Bildungspolitik ausgelotet.

Die Veranstaltung endete mit den Abschlussworten von Herrn Helmut Kehlenbeck in Vertretung des jetzigen Leiters der Abteilung Bildung der Senatorischen Behörde, Detlef von Lührte, und einem gemeinsamen Umtrunk.

Musikalisch wurde die Veranstaltung von der Sängerin Stefanie Golisch begleitet. 

Visuelle Eindrücke

News

Am 16.07. und 17.07. findet die Tagung "Schule und Unterricht in der Migrationsgesellschaft" digital in Regensburg statt. Die Tagung wird von Meike Munser-Kiefer (Universität Regensburg), Yasemin Karakaşoğlu (Universität Bremen) und Paul Mecheril (Universität Bielefeld) initiiert.

Dita Vogel spricht in ihrem Interview "Lernen in vielen Sprachen" mit der E&W über das Projekt Transnationale Mobilität in Schulen.

Katja Baginski, Dennis Barasi und B. Johanna Funck veröffentlichen folgende Aufsätze im Sammelband: Theorie-Praxis-Verzahnung in der Lehrkräftebildung: Ergebnisse aus dem Netzwerk „Stark durch Diversität“:

  • Katja Baginski: Integration gesamtsprachiger Ressourcen in den DaZ und Fachunterricht 
  • B. Johanna Funck und Dennis Barasi: Praxiselemente in der universitären Lehramtsausbildung der Migrationsgesellschaft 
  • Lilith Rüschenpöhler und Katja Baginski: Migrant*innen mit geringen Deutschkenntnissen im Chemieunterricht 

Dennis Barasi wird im Rahmen des von Matej Meža und Anamaría Pabón Maldonado durchgeführten Projekts IchBinUniBremen vorgestellt. Die Vorstellung finden Sie hier.

Die Sprechstunden der Mitglieder des Arbeitsbereichs Interkulturelle Bildung finden aufgrund des Coronavirus bis auf Weiteres nicht an der Universität statt, bitte senden Sie Ihre Anfragen per Mail an die entsprechenden Mitarbeiter*innen.