Zum Hauptinhalt springen

Studium und Lehre

Die Arbeitsgruppe lehrt in den Lehramtsstudiengängen (Grundschule bzw. Gymnasium/Oberschule; B.A., M.Ed.) und in den grundständigen Studiengängen (B.A., M.A.) des Fachbereichs für Erziehungs- und Bildungswissenschaften.

Zurzeit ist die Arbeitsgruppe verantwortlich für folgende Module:

M.Ed. Lehramt Grundschule:

  • EW-L P5: Prozesse des Lernens und der Entwicklung analysieren und beurteilen – Grundlagen pädagogischer Diagnostik
  • EW-L P5p: Praxissemester

M.A. Erziehungs- und Bildungswissenschaften (außerschulisch):

  • EW-BA 3.1: Lehren und Lernen I: Lernen
  • EW-M 3.1 Forschungsmethoden und -design I
  • EW-M 3.2 Forschungsmethoden und -design II
  • EW-M 9.2 Masterabschlussmodul

Wir betreuen auch Abschlussarbeiten im erziehungswissenschaftlichen Bereich aller Lehramtsstudiengänge sowie im außerschulischen Master Erziehungs- und Bildungswissenschaften. Aktuelle Themen für solche Arbeiten finden Sie unter Angebote.

News

02.03.2021

Der Artikel von Thomas Lehmann, Pablo Pirnay-Dummer und Florian Schmidt-Borcherding zur integrativen mentalen Modellbildung von angehenden Lehrkräften und deren automatisierten, computer-linguistischen Analyse aus der Zeitschrift Educational Technology Research and Development, ist jetzt "open access". [zur Publikation]

10.01.2021

Wir verabschieden Lara Drendel, die zuletzt im ForstA-integriert Projekt "IffKo" an der curricularen Entwicklung des Masterstudiengangs "Erziehungs- und Bildungswissenschaften" gearbeitet hat. Wir danken Lara herzlich für ihre Arbeit und die tolle gemeinsame Zeit und wünschen ihr alles Gute für die Zukunft!

20.11.2020

Thomas Lehmann hat einen Artikel zum Einfluss argumentativen Schreibens auf die Integration professionellen Wissens aus unterschiedlichen Domänen und Quellen im "Journal of Psychological and Educational Research" veröffentlicht.

01.09.2020

Sarah-Lena Schneemilch, Absolventin des EBW-Masterstudiengangs an unserem Fachbereich, verstärkt unser Arbeitsgebiet "Empirische Lehr-Lern-Forschung und Pädagogische Psychologie".