Zum Hauptinhalt springen

Studieninhalte

Der Bachelorstudiengang Technomathematik lässt sich in vier Studienbereiche aufteilen:

  • Mathematik
  • Informatik
  • Anwendungsfach
  • General Studies

wobei der Aufbau des Studiums in der entsprechenden Prüfungsordnung festgehalten ist. Sie finden auf der rechten Seite einen beispielhaften Studienverlaufsplan (klicken zum vergrößern). Dieser stellt eine Empfehlung dar und weist die zu belegenden Module aus, wobei ein Modul eine abgeschlossene Lehr- und Lerneinheit, die aus einer oder mehreren, teilweise auch verschiedenen, Lehrveranstaltungen (Vorlesungen, Seminaren etc.) zu einem gemeinsamen Lernziel besteht. Eine Lehrveranstaltung ist somit immer nur ein Teil eines Moduls.

Eine Übersicht aller Lehrveranstaltungen finden Sie im Veranstaltungsverzeichnis.

Musterstudienplan (klicken zum Öffnen)

Studienbereiche

Technomathematik

Der Bereich Technomathematik umfasst 119 CP und beinhaltet die nachstehenden Module. Die jeweiligen Modulbeschreibungen finden Sie im Modulhandbuch für die Bachelorstudiengänge Mathematik und Technomathematik hier.

Modul

Lehrveranstaltung(en) & Form

CP

Dauer

AnalysisWiSe:
  • Analysis 1 (VÜ)
  • Vertiefung zur Analysis 1 (P)
SoSe:
  • Analysis 2 (VÜ)
  • Vertiefung zur Analysis 2 (P)
 
212 Semester
Lineare AlgebraWiSe:
  • Lineare Algebra 1 (VÜ)
  • Vertiefung zur Linearen Algebra 1 (P)
SoSe:
  • Lineare Algebra 2 (VÜ)
  • Vertiefung zur Linearen Algebra 2 (P)
 
212 Semester
ComputerpraktikumComputerpraktikum (PR)31 Semester
Analysis 3Analysis 3 (VÜ)91 Semester
Numerik 1Numerik 1 (VÜ)91 Semester
Numerik 2Numerik 2 (VÜ)91 Semester
FunktionalanalysisFunktionalanalysis (VÜ)91 Semester
Mathematische ModellierungMathematische Modellierung (VÜ & PR)91 Semester
Wahlbereich TechnomathematikAuswahl an Lehrveranstaltungen (VÜ)9je 1 Semester
Proseminar TechnomathematikAuswahl an Proseminaren (S)5je 1 Semester
Bachelorarbeitsiehe Abschnitt Bachelorarbeit (AB)151 Semester

Veranstaltungsfrom: VÜ = Vorlesung und Übung, P = Plenum, S = Seminar, PR = Praktikum, AB = Abschlussarbeit.

Informatik

Der Bereich Informatik umfasst zwei Module mit insgesamt 14 CP. Die zugehörige Modulbeschreibung finden Sie hier.

Modul

Lehrveranstaltung(en)

CP

Dauer

Praktische Informatik 1Praktische Informatik 1: Imperative Programmierung und Objektorientierung81 Semester
Praktische Informatik 2Praktische Informatik 2: Algorithmen und Datenstrukturen61 Semester

General Studies

Insgesamt müssen 17 CP im Bereich General Studies erbracht werden. Dieser Bereich teilt sich auf in:

1. Fachergänzende Studien (8 CP)

Diese dienen dem Erwerb von Kenntnissen und Kompetenzen über das fachwissenschaftliche Studium hinaus. Dabei können nur Veranstaltungen, die explizit als Fachergänzende Studien gekennzeichnet sind, belegt werden bzw. in diesen Bereich eingebracht werden. Weiter Infos sowie eine Liste der akuellen Veranstaltungen finden Sie unter Fachergänzende Studien der Universität Bremen und unter eGeneral Studies.

2. Ergänzungsfach (9 CP)

Hier können Studierende aus dem gesamten Angebot der Universität Bremen (auch aus dem Angebot des Faches Mathematik) wählen.

Wichtig: Sie müssen aktiv die Lehrenden der anderen Studiengänge zu Beginn der Veranstaltung fragen, ob Sie teilnehmen dürfen.

Insbesondere kann hier ein Praktikum eingebracht werden. Weitere Infos zum Praktikum entnehmen Sie bitte der Praktikumsordnung bzw. wenden sich bei Fragen an das Studienzentrum Mathematik.

Empfehlung des Studienzentrums

Zwei fachspezifische Veranstaltungen, die wir Ihnen empfehlen, aber nicht verpflichtend sind, sind:

English for Mathematicians and Industrial Mathematicians

Ein besonderer Englisch-Sprachkurs, der spezifisch auf das Erlernen mathematischen Fachvokabulars und die englischsprachige Präsentation von eigenen mathematischen Ausarbeitungen ausgerichtet ist. Der Kurs ist eine hilfreiche Vorbereitung auf Proseminare und Seminare im Studium. Als Einstieg in die englischsprachige Fachwelt der Mathematik ist der Kurs nützlich für sowohl eine wirtschaftliche als auch eine akademische Karriere.

Mathematik in der Berufspraxis

Eine spannende Veranstaltung, bei der Alumni der Mathematik und weitere Mathematiker*innen von Unternehmen aus Bremen und umzu an die Universität Bremen eingeladen werden. Sie berichten von ihrem Werdegang / Berufsalltag und beantworten die Fragen der Studierenden. Dies ist eine großartige Veranstaltung besonders um Kontakte für die eigene berufliche Zukunft zu knüpfen.

 

Bemerkung:

  • Vor dem Besuch eines Moduls aus einen der obigen Bereiche müssen Sie mit dem/der Lehrenden zuvor klären, ob das Modul offen für Sie ist und Sie daran teilnehmen dürfen. Die Leistungsnachweise der absolvierten Module bzw. Veranstaltungen sind im Prüfungsamt der Fachbereiche 03 abzugeben.
  • Die Creditpunkte aus dem Bereich General Studies gehen immer unbenotet in die Gesamtnote ein, selbst wenn in der Veranstaltung eine Note erbracht wurde. Alle unbenotet eingebrachten Veranstaltungen werden bei der Berechnung der Gesamtnote nicht berücksichtigt. Weitere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte Ihrer Prüfungsordnung.

Bachelorarbeit

Wie finde ich ein Thema, bei wem schreibe ich meine Bachelorarbeit und wie muss die diese aussehen? Hier finden Sie eine Checkliste (auch zum download) an Punkten, die Sie beachten müssen.

Wichtig: Voraussetzung zur Anmeldung der Bachelorarbeit sind mindestens 95 CP aus dem Bereich Mathematik (siehe Studienbereiche).

Checkliste und Formulare:

 

Checkliste:

☐   Thema im 5. Fachsemester suchen, indem Sie aktiv z.B. Lehrende in der Technomathematik ansprechen

☐   Betreuer*in finden (auch externe Betreuung ist möglich, dann braucht es i.d.R. noch einen 1. Gutachter*in aus der Mathematik bzw. Technomathematik)

☐   Zweitprüfer*in finden, wobei Ihnen hier Ihr/Ihre Betreuer*in helfen wird

☐   Voraussetzung für die Anmeldung sind mindestens 95 CP im Bereich Technomathematik (s.o.)

☐   2 Wochen vor Beginn online via PABO bzw. im Prüfungsamt anmelden

☐   Bearbeitungszeit: 12 Wochen

☐   Stimmen Sie frühzeitig einen Termin für das begleitende Seminar mit Ihrem/Ihrer Betreuer*in ab. Dieses begleitende Seminar kann auch schon von Anfang an stattfinden. Beachten Sie in diesem Zusammenhang auch den Nachweis zum Begleitseminar

☐   Abgabe von 3 gedruckten und 1 digitalen Exemplaren im Prüfungsamt des Fachbereiches 03 (2 für Prüfer*innen, 1 gedrucktes und das digitale für das Archiv)

Wichtig: Binden Sie in jedes Exemplar Ihrer Arbeit die unterschriebene Eigenständigkeitserklärung gemäß §8 AT BPO 2012 fest mit ein!