Zum Hauptinhalt springen

Folge 2

Sex und Politik in der Antike

Warum Sueton über Kaiser Neros skandalöse Bettgeschichten schrieb

In dieser Folge spreche ich mit Jean Coert über einen Ausschnitt aus der Kaiservita Neros (um 120 n. Chr.). Darin erhob der römische Autor Sueton Anschuldigungen über Neros angebliches sexuelles Fehlverhalten. Doch warum? Wir lernen etwas über sexuelle Tabus in der Antike und über deren Instrumentalisierung als politische Diffamierung.


Gast: Jean Coert ist wissenschaftlicher Mitarbeiter der Alten Geschichte an der Universität Bremen. Seine Forschungsschwerpunkte sind unter anderem die Außen- und Reichspolitik des römischen Reiches, Antikerezeption in den digitalen Medien, Antikes Völkerrecht und die Wechselbeziehung zwischen Sexualität, Hassrede und politischer Biographie.