Zum Hauptinhalt springen

Lehre

Die Geschichte des amerikanischen Doppelkontinents wird von der Frühen Neuzeit bis zur jüngsten Gegenwart gelehrt. Hier ist der Anspruch kennzeichnend, in der Studieneingangsphase einen Überblick über die historische Entwicklung Lateinamerikas zu vermitteln. In den nachfolgenden Veranstaltungen besteht eine enge Verbindung zu laufenden Forschungsvorhaben und Forschungsinteressen. So steht die Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts in den fortgeschrittenen Veranstaltungen mit folgenden thematischen Schwerpunkten im Mittelpunkt: die Geschichte der lateinamerikanischen Bevölkerung und demografischen Entwicklung, die Geschichte der Wohlfahrtstaatlichkeit, die Geschichte der Migration, das Verhältnis von Film und Geschichte, die Geschichte der lateinamerikanischen Militärdiktaturen sowie die Geschichte des Kalten Krieges in Lateinamerika. Regionale Schwerpunkte sind aktuell der Cono Sur (hier besonders Argentinien, Chile und Uruguay), Kolumbien und Mexiko. Dabei stehen transnationale und vergleichende Fragestellungen im Fokus, die es erlauben, den lateinamerikanischen Raum in seinen trans-amerikanischen, überregionalen und globalen Bezügen zu erforschen. Weitere Elemente des Lehrangebots sind regelmäßig stattfindende Forschungskolloquien und Gastvorträge zu den Schwerpunktthemen in Lehre und Forschung sowie das jährlich stattfindende Internationale Bremer Symposium zum Film, das in Kooperation mit der Filmwissenschaft und dem Kommunalkino City46 organisiert und durchgeführt wird. Von Bedeutung ist auch die Kooperation mit Lehrenden und Forschenden des ZeMKI der Universität Bremen sowie des Sociums.

Seminare der Geschichte Lateinamerikas

mehr

Aktuelle Lehrveranstaltungen

  • 08-28-GS-2 Forschungskolloquium (Kolloquium, Prof. Dr. Delia González de Reufels)

  • 08-28-HIS-1.1 Einführung in das Studium der Geschichte (Vorlesung, Prof. Dr. Delia González de Reufels)

  • 08-28-HIS-1.2a Grundlagen historischen Arbeitens (Seminar, Dr. Ricardo Borrmann)

  • 08-28-HIS-1.2b Grundlagen historischen Arbeitens (Seminar, Simon Gerards Iglesias)

  • 08-28-HIS-1.2c Grundlagen historischen Arbeitens (Seminar, Prof. Dr. Delia González de Reufels)

  • 08-28-HIS-4.2 Intellektuelle und Film: Diktaturen, Institutionen und Eugenik (Seminar, Dr. Ricardo Borrmann)

  • 08-28-HIS-6.3 Seminar: Film und Geschichte Lateinamerikas: Über das Schreiben von Filmkritiken (Seminar, Mara Josepha Fritzsche)

  • 08-28-HIS-7.4.1 Entwicklung, Modernisierung und Sozialpolitik in Chile seit 1918 (Seminar, Prof. Dr. Delia González de Reufels)

  • 08-28-HIS-7.4.2 Machtstrukturen und Machterhalt autokratischer Herrschaft. Die Stroessner-Diktatur in Paraguay. (Seminar, Simon Gerards Iglesias)

Aktualisiert von: M.Fritzsche