Zum Hauptinhalt springen

Folge 3

Digitale Spurensuche

Was ein Pottwahlzahn aus dem 16. Jahrhundert mit Digitalisierung zu tun hat

In dieser Folge spreche ich mit Prof. Dr. Ruth Schilling über einen Pottwahlzahn aus dem 16. Jahrhundert. Dieser Zahn wurde vor Kurzem im Kontext des Projektes „Digital Materialities“ digitalisiert. Gemeinsam gehen wir der Frage nach, welche Auswirkungen die Digitalisierung auf die Erforschung und Ausstellung von Objekten wie diesem hat.

Der digitalisierte Zahn ist unter dem folgenden Link aufrufbar:

https://dimensions.dsm.museum/DigiMat/pottwalzahn/


Gast: Prof. Dr. Ruth Schilling ist Direktorin des Deutschen Schifffahrtsmuseums in Bremerhaven und Leiterin der Abteilung Kommunikation museumsbezogener Wissenschaftsgeschichte an der Universität Bremen. Zu Ihren Forschungsschwerpunkten gehören die Forschungskommunikation im Museum, politische Kulturgeschichte und Wissenschaftsgeschichte der Frühen Neuzeit, sowie maritime Geschichte vom 16. bis zum 20 Jahrhundert.