Course Catalog

Study Program SoSe 2019

Career Center

Show courses: all | in english | for older adults | with sustainable development goals

Medienkompetenzen

Career Center-Veranstaltungen: Fristen für anmeldungspflichtige Workshops über StudIP

Anmeldezeiträume für das Sommersemester 2024
Anmeldungen für April laufen vom 11. Januar bis Donnerstag, 14. März 2024
Anmeldungen für Mai laufen vom 22. Februar bis Donnerstag, 11. April 2024
Anmeldungen für Juni laufen vom 21. März bis Dienstag, 14. Mai 2024
Anmeldungen für Juli laufen vom 18. April bis Donnerstag, 13. Juni 2024
Anmeldungen für August laufen vom 23. Mai bis Donnerstag, 18. Juli 2024
Anmeldungen für September laufen vom 20. Juni bis Donnerstag, 15. August 2024
Course numberTitle of eventLecturer
09-M52-02-02 / 09-30-PS-002SDigitalethik
Digital Ethics

Seminar (Teaching)

Dates:
weekly (starts in week: 1) Thu. 16:00 - 18:00 SFG 2020 (2 Teaching hours per week)

Die Ethik der digitalisierten Welt (kurz Digitalethik) wird bereits seit einigen Jahrzehnten diskutiert. Sie ist allgemein ein Bereich der Angewandten Ethik und im Speziellen der Technikethik. Sie schließt damit an ethische Theorien, Werte und Prinzipien an, mithilfe derer sie die spezifischen ethischen Probleme der Digitalisierung (z.B. Privacy, Vertrauenswürdigkeit, Autonomie, Persönlichkeitsrechte usw.) diskutiert und bewertet. Die Digitalethik hat also als Angewandte Ethik die doppelte Aufgabe, sowohl die Sachverhalte der digitalen Lebenswelt adäquat zu erfassen als auch ethische Theorien und Prinzipien richtig anzuwenden. Eine besondere Schwierigkeit für die Digitalethik besteht darin, die moralischen Ansprüche einer vielfältigen Lebenswelt zur Geltung zu bringen, da sie - anders als manch andere Bereichsethik - alle Lebensbereiche betrifft. In dieser Veranstaltung werden wir uns daher einen Überblick über ethische Theorien der Angewandten Ethik, über die Geschichte der Computerethik und über ausgewählte Probleme der Digitalethik verschaffen. Wir werden dazu philosophische Texte in englischer und deutscher Sprache lesen und diskutieren. Eine Vorabbeschäftigung mit ethischen Theorien kann nicht schaden (s. bspw. Ach, Johann S./Bayertz, Kurt/Siep, Ludwig (Hg.) (2016): Grundkurs Ethik. Band 1: Grundlagen. 4., überarb. u. erw. Paderborn: mentis.).
Mögliche Titel zur Vorbereitung (nicht vorausgesetzt):
J. Nida-Rümelin & N. Weidenfeld: Digitaler Humanismus, Piper 2018.
T. Ramge: Mensch und Maschine, Reclam 2018.

Björn Haferkamp, M.A.