Skip to main content

Course Catalog

Study Program SoSe 2021

Language Sciences, M.A.

Lehrveranstaltungen für Studierende nach der neuen Prüfungsordnung (MPO 2014)

Pflichtmodule

Projektmodul (PR) (15 CP), 2. Semester

Modulbeauftragter: Prof. Dr. Thomas Stolz, Kontakt: stolz@uni-bremen.de

Anbei der Link zu häufig gestellten Fragen:
http://www.fb10.uni-bremen.de/linguistik/pdf/FAQ_MA_Projektmodul.pdf
Course numberTitle of eventLecturer
10-M82-2-PR-2Sprache und Gesellschaft
[freie Themenwahl, individuell abzusprechende Treffen]

Seminar (Teaching)
Christel Stolz

Modul Wissenschaftliche Praxis (WI) (15 CP), 3. Semester

Modulbeauftragter: Prof. Dr. Thomas Stolz, Kontakt: stolz@uni-bremen.de

Die Studierenden sollen sich schon vor ihrem Masterabschluss mit dem wissenschaftlichen Alltag vertraut machen und dort eigene Erfahrungen sammeln. Diese Erfahrungen sollen sie außerhalb der vertrauten Seminarumgebung machen. D.h. dass die Studierenden im Rahmen dieses Pflichtmoduls den Kontakt zur Wissenschaftswelt suchen, indem sie z.B. versuchen,
eigene Ideen publik zu machen,
Diskussionsrunden zu suchen, in denen bestimmte Themen von Fachleuten angesprochen werden,
in Institutionen mitzuarbeiten, in denen sprachwissenschaftlich relevante Fragestellungen eine prominente Rolle spielen u.v.a.m.
Dabei sollen sich die Studierenden aktiv einbringen. Es wird empfohlen, dass sich die Aktivitäten im Modul Wissenschaftliche Praxis thematisch auf die geplante Masterarbeit orientieren.
In Absprache mit einem Betreuer / einer Betreuerin (möglichst in Personalunion mit einem Mentor / einer Mentorin) legen die Studierenden ein Portfolio vor, das mindestens zwei verschiedene durch schriftliche Belege nachzuweisende Leistungen aus folgenden Bereichen enthält:
1. Tagungsorganisation,
2. Hospitation/Praktikum an einer Forschungseinrichtung,
3. Hospitation/Praktikum bei einem linguistischen Verlag,
4. passive Teilnahme an linguistischen Konferenzen,
5. aktive Teilnahme an einer linguistischen Tagung durch eigenen Vortrag/eigenes Poster (Bestätigung des Eingangs des Abstracts genügt),
6. Erwerb einer weiteren Fremdsprache,
7. eigene Publikation (auch in Koautorenschaft, Bestätigung des Eingangs des Manuskripts genügt),
8. Tutorium im Rahmen des linguistischen Lehrprogramms,
9. aktive Teilnahme am Nachwuchskolloquium der Language Sciences,
10. Mitarbeit an einer studentischen Arbeitsgruppe in den Language Sciences,
11. weitere mit dem Betreuer / der Betreuerin abzusprechende Kategorien (z.B. zusätzliche Module aus dem Programm des MA Language Sciences, die nicht schon für den Wahlpflichtbereich genutzt werden).
Der Betreuer / die Betreuerin unterstützt die Studierenden durch Beratung (z.B. hinsichtlich der Auswahl der zu besuchenden Konferenzen, eines geeigneten Publikationsorgans, einer zu erlernenden Fremdsprache usw.). Dieses Modul bleibt unbenotet.
Anbei der Link zu häufig gestellten Fragen: http://www.fb10.uni-bremen.de/linguistik/pdf/FAQ_MA_WissPraxis.pdf
Course numberTitle of eventLecturer
10-M82-3-WI-1Linguistischer Debattierklub
Blockveranstaltung in der KW 36 / synchron

Blockveranstaltung (Teaching)
Julia Nintemann, M.A.

Abschlussmodul (AM) (30 CP), 4. Semester

Modulbeauftragte: Dr. Christel Stolz, Kontakt: cstolz@uni-bremen.de

Das Abschlussmodul setzt sich aus der Masterarbeit (27 CP) und einer Begleitveranstaltung (3 CP - unbenotet) zusammen. Die Begleitveranstaltung ist ein eintägiger Workshop (Blockveranstaltung), der von Dr. Christel Stolz angeboten wird. Der Termin wird noch bekannt gegeben. Die Anmeldung bei der Veranstalterin ist verpflichtend.
Course numberTitle of eventLecturer
10-M82-4-AM-1Examensworkshop: "Kolloquium"
Modultyp A im Master Language Sciences. Der Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Blockveranstaltung (Teaching)

Der Examensworkshop ist eine Pflichtveranstaltung für alle MA-Studierenden im Fach Language Sciences, die im Sommersemester 2021 ihre Abschlussarbeit beginnen. In der Mitte des SoSe ergeht eine schriftliche Einladung zu einer Vorbesprechung an alle Studierende, die sich bis dahin bei Stud.IP angemeldet haben. Bei der Vorbesprechung wird gemeinschaftlich der Termin des Workshops festgelegt, der meist in den Semesterferien liegt. Beim Workshop sollen die Studierenden ein ca. 45-minütiges Exposé ihrer Arbeit präsentieren, das anschließend im Plenum diskutiert wird. Die Abschlussarbeit muss zum Zeitpunkt des Workshops noch nicht abgeschlossen sein, vielmehr geht es um die Darstellung von work in progress. Die Präsentation der Abschlussarbeit ist unbenotet.

Christel Stolz

Modul Linguistisches Kolloquium A (LK) (3 CP), 1.-3. Semester

Modulbeauftragte: Dr. Christel Stolz, Kontakt: cstolz@uni-bremen.de
Course numberTitle of eventLecturer
10-M82-1-3-LK-3Studientag mit Birgit Hellwig (Köln): "Vielfaltslinguistik"
Der Studientag findet online am Donnerstag, 24.06.21 statt.

Blockveranstaltung (Teaching)

Additional dates:
Thu. 24.06.21 09:00 - 18:00 online
Cornelia Stroh

Modul Linguistisches Kolloquium B (LK) (3 CP), 1.-3. Semester

Modulbeauftragte: Dr. Christel Stolz, Kontakt: cstolz@uni-bremen.de
Course numberTitle of eventLecturer
10-M82-1-3-LK-4Studientag "The Welsh Language" (Referent: Iwan Rees, Cardiff)
Dieser Studientag findet am Dienstag, 15.06.21 statt.

Colloquium (Teaching)

Additional dates:
Tue. 15.06.21 09:00 - 14:00 online
Cornelia Stroh

Modul Linguistisches Kolloquium C (LK) (3 CP), 1.-3. Semester

Modulbeauftragte: Dr. Christel Stolz, Kontakt: cstolz@uni-bremen.de
Course numberTitle of eventLecturer
10-M82-1-3-LK-1Workshop "Number categories"
Diese Veranstaltung findet als Preconference Workshop am 03.06.21 via Zoom statt.

Blockveranstaltung (Teaching)

Additional dates:
Thu. 03.06.21 09:00 - 18:00 Hanse-Wissenschaftskolleg (DEL)

Pre-conference workshop "Number categories"

Preliminary Programme


09:00–09:45 Thomas Stolz (Universität Bremen)On the coexistence of multiple pluralization strategies - an explorative cross-linguistic survey
09:45–10:15 Antje Dammel (WWU Münster) & Sebastian Kürschner (Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt)Number between gender and declension: findings from Germanic non-standard varieties
10:15–10:45 Paul Widmer (Universität Marburg) & Jürg Fleischer (Universität Marburg)The pervasiveness of number agreement in Germanic and Brittonic: evidence from a diachronic parallel corpus study
10:45–11:15 Coffee break
11:15–11:45 Iwan Wyn Rees (Cardiff (University)Some ambiguities in the singular-plural distinction in contemporary Welsh
11:45–12:15 Enlli Thomas (Bangor University)Acquiring complex plural morphology under minority language conditions: the case of Welsh
12:15–12:45 Deborah Arbes (Universität Bremen)Pluralization of Loanwords in the SIARAD corpus
12:45–14:15 Lunch
14:15–14:45 Jessica Nieder (HHU Düsseldorf)Number marking in Maltese nouns: effects of frequency and structure
14:45–15:15 Matthew Baerman (University of Surrey) & Jeremy Pasquereau (University of Surrey)Verbal number in Seri
15:15–15:45 Isabel Compes (Universität zu Köln)The Marking of Plural Participants on Verbs in Zaghawa-Wagi
15:45–16:15 Coffee break
16:15–16:45 Silva Nurmio (University of Helsinki)The typology of singulatives: some preliminaries
16:45–17:15 Martin Haspelmath (Universität Leipzig)Singulative markers and measure words: An efficient-coding explanation
17:15– Final discussion

Cornelia Stroh
10-M82-1-3-LK-24. Vielfaltslinguistik-Tagung
Die Veranstaltung findet am 04.und 05.06.21 via Zoom statt. Nähere Infos finden Sie unter: https://www.fb10.uni-bremen.de/vielfaltslinguistik

Blockveranstaltung (Teaching)

Additional dates:
Fri. 04.06.21 - Sat. 05.06.21 (Fri., Sat.) 09:00 - 18:00

Nähere Infos zu dieser Hybrid-Veranstaltung (online und vor Ort) finden Sie unter https://www.fb10.uni-bremen.de/vielfaltslinguistik.

Cornelia Stroh
10-M82-1-3-LK-5Studientag: "Aromunisch und die Balkanromania" (Referent: Wolfgang Dahmen, Jena)
Der Studientag findet am Dienstag, 17.08.21 statt.

Colloquium (Teaching)

Additional dates:
Tue. 17.08.21 09:00 - 18:00 GW1-HS H0070
Cornelia Stroh

Wahlpflichtmodule

CP-Schema für den Wahlpflichtbereich:
Modultyp A = 3 CP
Modultyp B = 6 CP
Modultyp C = 6 CP
Modultyp D = 9 CP

Theoriemodul (TH), 1. - 4. Semester

Modulbeauftragter: Prof. Dr. John Bateman, Kontakt: bateman@uni-bremen.de
Course numberTitle of eventLecturer
10-M79-C2-1Linguistik des Zuhörens
[online], Modultyp B/C im Studiengang Language Sciences, M.A.

Seminar (Teaching)

Dates:
weekly (starts in week: 1) Wed. 14:15 - 15:45 (2 Credit hours)
Prof. Dr. Ingo Hans Warnke
10-M82-1-4-TH-1Schriftsysteme: Typologie und Entstehung
Modultyp B/C im Studiengang Language Sciences, M.A. [Diese digitale Veranstaltung findet synchron statt.]

Seminar (Teaching)

Dates:
weekly (starts in week: 1) Tue. 14:00 - 16:00 (2 Credit hours)
Christel Stolz

Empiriemodul (EM), 1. - 4. Semester

Modulbeauftragter: Prof. Dr. Thomas Stolz, Kontakt: stolz@uni-bremen.de
Course numberTitle of eventLecturer
10-M80-2-ExMo1+2-06English in Africa / B - C1 (in English)
Modultyp B (6 CP) im Studiengang Language Sciences, M.A.

Seminar (Teaching)

Dates:
weekly (starts in week: 1) Fri. 10:15 - 11:45 GW2 A3390 (CIP-Labor FB 10) (2 Credit hours)

As a result of colonisation, English was transplanted to Africa and has spread over the entire African continent. It has become an official language in approximately one third of all African nations. The degree to which English is spoken as a first or second language variety in the various African countries depends mostly on the colonial history, linguistic situation, language policy and language planning programs of these countries.

In this seminar, we will investigate the historical and socio-political developments that have determined the formation of African varieties of English and we will also study the functions English serves in various African countries and speaker's attitudes towards this language.
Moreover, we will survey recent corpus-linguistic research on Africa Englishes that has provided detailed descriptions of the distinctive linguistic characteristics of particular varieties.
Depending on the assessment needed for their study program and module, students can opt for oral presentations based on extensive reading or corpus-based research projects on selected African Englishes.

Basic introductory reading

Schneider, Edgar W. 2011. English around the World. Cambridge: Cambridge University Press. (chapters 5.2 and 6.1)

Assessment

MA E-SC; modules: ExMo 1 and ExMo 2, 3 or 6 CPs
for 3 CP: SL = portfolio (to be completed online in the course of the semester)
for 6 CP: PL = portfolio, research proposal and written term paper

MA Language Sciences; module: EM; 3-9 CPs, depending on module choice
for form of assessment check the respective module descriptions https://www.uni-bremen.de/fb-10/studium/linguistik/master/module – portfolio and/or research proposal + term paper

Prof. Dr. Marcus Callies

Lektüremodul (LE), 1. - 4. Semester

Modulbeauftragte: Dr. Christel Stolz, Kontakt: cstolz@uni-bremen.de
Course numberTitle of eventLecturer
10-M82-1-4-LE-1Sprachliche Höflichkeit
Modultyp B/C im Studiengang Language Sciences, M.A. [Die digitale Lehre findet überwiegend asynchron statt.]

Seminar (Teaching)
Christel Stolz

Methodenmodul (ME) 1.-4. Semester

Modulbeauftragter: Prof. Dr. Thomas Stolz Kontakt: stolz@uni-bremen.de
Course numberTitle of eventLecturer
10-M82-1-4-ME-1Komparative im Sprachvergleich
Modultyp B/C im Studiengang Language Sciences, M.A. [Diese Veranstaltung findet digital asynchron per Zoom statt.]

Seminar (Teaching)
Thomas Stolz