Zum Inhalt springen

Konzerte im Theatersaal der Universität Bremen

Die Konzerte der Universität finden bis auf wenige Ausnahmen im Theatersaal statt. Er liegt am Mensasee, am Durchgang von der Straßenbahnhaltestelle "Universität/Zentralbereich" stadteinwärts zum unteren Mensaeingang. Er stellt einen würdigen Rahmen für den Bösendorfer-Flügel dar, dessen Ankauf durch eine bedeutende Spende der Liechtensteiner Mäzenin Mariann Steegmann ermöglicht wurde.

Während des Semesters finden dort regelmäßig Konzerte für kleine Besetzungen vom Solo bis zum acht- oder zehnköpfigen Ensemble statt, und zwar in allen musikalischen Genres: Klassik, Tango, Jazz, Rock, Pop und ethnische Musik aus aller Welt. Die Konzerte werden von Studierenden und Lehrenden der Universität gestaltet, darüber hinaus aber auch von stets willkommenen Gästen.

Den Kern des Konzertangebots im Theatersaal bilden lockere Mittagskonzerte mit freiem Eintritt jeweils dienstags zur Marktzeit von 12.30 bis 12.55 Uhr, bei denen auch (leise) ein Happen gegessen werden darf.

Die Konzerte im Theatersaal werden getragen von der Universität und vom Studierendenwerk Bremen.