Zum Hauptinhalt springen

Dienstag, 11. Mai 2021, ab 12.30 Uhr als Video-Mittagskonzert
Jazz, Pop und Brazil-Klassiker

Britta Dinkelbach/Gesang, Martin Flindt/Gitarre & Bertram Lehmann/Percussion

Video-Mittagskonzert:

Programm

Das Duo Britta Dinkelbach/Martin Flindt bedient in diesem Video-Mittagskonzert, spontan verstärkt durch die Percussion von Bertram Lehmann, stilsicher die verschiedenen Spielarten des Jazz und versprüht dabei gute Laune und Spielfreude. Vertonte Shakespeare-Sonette stehen neben Popklassikern in jazzigem Gewand und altbekannten Jazzstandarts. Die mit rauchigem Timbre und viel Gefühl interpretierten Balladen wechseln sich ab mit rasanten Swingklassikern, „leichtfüßigen“ Latinrhythmen und frischen Improvisationen, in denen die Drei ihre Kreativität unter Beweis stellen.

Britta Dinkelbach
Britta Dinkelbach

Britta Dinkelbach

Sängerin Britta Dinkelbach hat in Workshops bei namhaften SängerInnen, wie Maria de Fatima, Norbert Gottschalk oder Ulita Knaus ihr stimmliches Potenzial verfeinert. Sie überzeugt mit kraftvollem Gesang, einer guten Portion Soul und immer mit dem richtigen Swing in diversen Besetzungen, wie mit dem Joe Dinkelbach Trio, der Wilhelmshaven Bigband, dem A-Cappella-Sextett „Female Affairs“ oder virtuell mit dem internationalen A-Cappella-Ensemble „Chapter Six“.

Martin Flindt
Martin Flindt

Martin Flindt

ist ein Gitarrist, dessen besonderes Interesse dem akustischen Jazz gilt. In den 90er Jahren lebte er in Arnheim und Amsterdam, wo er u.a. bei Maarten van der Grinten und Jesse van Ruller studierte. Neben den Auftritten mit verschiedenen Jazz-Projekten (unter anderem mit dem Sänger Ken Norris) macht er Theatermusik und arbeitet als Gitarrenlehrer und Dozent.

flindtstones.de