Skip to main content

Course Catalog

Study Program SoSe 2021

Systems Engineering, M.Sc.

Informationsveranstaltungen

Course numberTitle of eventLecturer
04-BV-BM-SOSEBegrüßung der neuen Studierenden im Fachbereich Produktionstechnik
Welcome of the new students in the faculty of Production Engineering The event takes place online via Zoom. For access please register via Stud.IP.

Lecture (Teaching)

Additional dates:
Fri. 09.04.21 10:00 - 11:00 online (Zoom)

https://uni-bremen.zoom.us/j/96528989840?pwd=ZkZZOXlRcWZnck9TdzNRQWU2MXZnZz09

Gemeinsame Begrüßung aller neuen Studierenden des Fachbereichs Produktionstechnik aus den Studiengängen M.Sc. Produktionstechnik, M.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen Produktionstechnik, M.Sc. Systems Engineering, M.Sc. Space Engineering und B.Sc. Berufliche Bildung

Prof. Dr.-Ing. Maren Petersen
Prof. Dr. Johannes Kiefer, CEng CSci
04-SBSU-PT-SOSESicherheitsschulung mit Feuerlöschübung für Erstsemesterstudierende

Blockveranstaltung (Teaching)

Pflichtveranstaltung:
Sicherheitsschulung mit Feuerlöschübung für Erstsemesterstudierende.
An der Universität Bremen dürfen Studierende der Studienfächer mit laborpraktischen Lehrinhalten erst nach Teilnahme an dieser Veranstaltung mit den Laborarbeiten beginnen.
Praktische Brandschutzübungen im Freien, daher bitte mit wetterfester Kleidung und festem Schuhwerk erscheinen!

Bitte beachten Sie die Vorgaben, die wegen der Covid-19-Situation erforderlich sind!

Mihaela Gianina Torozan

MPO 2018

Automatisierungstechnik und Robotik (Spezialisierungsrichtung, MPO 2018

Integrationsmodul Produktionstechnik (6 CP)

Das Modul "Integrationsmodul Produktionstechnik" (6 CP) ist ein Pflichtmodul.

Auf Lehrveranstaltungsebene ist eine von diesen zwei Optionen zu wählen:
Option I: Montagetechnik und
Montagesystemtechnik,
Option II: Identifikationssysteme in Produktion und Logistik und
Technische Logistik.
Course numberTitle of eventLecturer
04-26-KA-005Montagetechnik
assembly technology

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

Dates:
weekly (starts in week: 1) Thu. 12:00 - 14:00 Online

Additional dates:
Mon. 17.05.21 12:00 - 14:00

online

Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht
04-326-FT-040Montagesystemtechnik
Automated Assembly Systems

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

Dates:
weekly (starts in week: 1) Thu. 14:00 - 16:00 Online

online
Einführungsveranstaltung 15.04.2021
findet im digitalen Raum statt - Vorträge in zweiter Semesterhälfte

Dipl.-Ing. Sebastian Hogreve
Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht
04-M10-2-PT03Technische Logistik
Technical Logistics
ehem. "Technische Logistik in der Logistikfabrik der Zukunft"

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

Additional dates:
Wed. 16.06.21 12:00 - 16:00
Wed. 23.06.21 12:00 - 16:00
Wed. 30.06.21 12:00 - 16:00
Wed. 07.07.21 12:00 - 16:00
Wed. 14.07.21 12:00 - 16:00

online

Dr. Ann-Katrin Rohde
04-M10-2-PT04Identifikationssysteme in Produktion und Logistik
Identification Systems in Production and Logistics

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

Dates:
weekly (starts in week: 1) Mon. 10:00 - 12:00 Online

online

Prof. Dr. Thies Beinke

Integrationsmodul Elektrotechnik (8 CP)

Das Modul "Integrationsmodul Elektrotechnik" (8 CP) ist ein Pflichtmodul.

Auf Lehrveranstaltungsebene ist eine von diesen zwei Optionen zu wählen:
Option I: Regelungstheorie I, und
Diskrete Systeme,
Option II: Elektrische Antriebstechnik, und
Mechatronik.
Course numberTitle of eventLecturer
01-15-03-DS(a)-VDiskrete Systeme (in English)
Discrete Systems

Lecture (Teaching)
ECTS: 6 (4)

Dates:
weekly (starts in week: 1) Thu. 08:00 - 12:00 NW1 S1360 (4 Credit hours)
Prof. Dr. Kai Michels
01-15-03-Mech-VMechatronik
Mechatronics

Lecture (Teaching)
ECTS: 6 (4)

Dates:
weekly (starts in week: 1) Mon. 14:00 - 17:00 NW1 S1270 (3 Credit hours) Vorlesung und Übung; Labortermine nach Vereinbarung

2 SWS Vorlesung, 1 SWS Hörsaalübung, 2 SWS Labortermine nach Vereinbarung

Prof. Dr.-Ing. Bernd Orlik

Integrationsmodul Informatik (6 CP)

Das Modul "Integrationsmodul Informatik" (6 CP) ist ein Pflichtmodul.

Auf Lehrveranstaltungsebene ist eine von diesen zwei Optionen zu wählen:
Option I: Anwendungen der Bildverarbeitung,
Option II: Integrated Intelligent Systems.
Course numberTitle of eventLecturer
03-MB-709.03 (03-IMAP-D3BV)Deep-Learning- und 3D-Bildverarbeitung
Deep Learning and 3D Computer Vision

Lecture (Teaching)
ECTS: 6

Dates:
weekly (starts in week: 1) Mon. 14:00 - 16:00 Übung Online

Profil: KIKR, DMI, MC.
Schwerpunkt: IMK-VMC, IMAP-DMI, AI
Keine Doppelanerkennung mit Anwendungen der Bildverarbeitung (ABV)
Die Vorlesung findet online asynchron, das Tutorium online synchron statt.

Udo Frese

Modul Profilbildung (12 CP)

Das Modul "Modul Profilbildung" (12 CP) ist ein Pflichtmodul.
In dem Modul kann auf Lehrveranstaltungsebene aus folgendem Lehrangebot gewählt werden.
Course numberTitle of eventLecturer
01-15-03-BaLet(a)-VBauelemente der Leistungselektronik
Power Electronic Devices

Lecture (Teaching)
ECTS: 6 (4)

Dates:
weekly (starts in week: 2) Fri. 09:00 - 10:00 Übung
weekly (starts in week: 1) Fri. 10:00 - 12:00 NW1 S1270 (2 Credit hours) Vorlesung
Prof. Dr.-Ing. Nando Kaminski
01-15-03-DS(a)-VDiskrete Systeme (in English)
Discrete Systems

Lecture (Teaching)
ECTS: 6 (4)

Dates:
weekly (starts in week: 1) Thu. 08:00 - 12:00 NW1 S1360 (4 Credit hours)
Prof. Dr. Kai Michels
01-15-03-Mech-VMechatronik
Mechatronics

Lecture (Teaching)
ECTS: 6 (4)

Dates:
weekly (starts in week: 1) Mon. 14:00 - 17:00 NW1 S1270 (3 Credit hours) Vorlesung und Übung; Labortermine nach Vereinbarung

2 SWS Vorlesung, 1 SWS Hörsaalübung, 2 SWS Labortermine nach Vereinbarung

Prof. Dr.-Ing. Bernd Orlik
03-IMVP-VPPVerteilte und parallele Programmierung (mit Virtuellen Maschinen)
Distributed and Parallel Programming (with VMs)

Kurs (Teaching)
ECTS: 6

Dates:
weekly (starts in week: 1) Thu. 10:00 - 12:00 VPP Online Vorlesung (Stream mit Interaktion)

Profil: KIKR
Schwerpunkt: AI
die Veranstaltung findet online statt.

PD Dr. Stefan Bosse
03-MB-709.03 (03-IMAP-D3BV)Deep-Learning- und 3D-Bildverarbeitung
Deep Learning and 3D Computer Vision

Lecture (Teaching)
ECTS: 6

Dates:
weekly (starts in week: 1) Mon. 14:00 - 16:00 Übung Online

Profil: KIKR, DMI, MC.
Schwerpunkt: IMK-VMC, IMAP-DMI, AI
Keine Doppelanerkennung mit Anwendungen der Bildverarbeitung (ABV)
Die Vorlesung findet online asynchron, das Tutorium online synchron statt.

Udo Frese
04-26-KA-005Montagetechnik
assembly technology

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

Dates:
weekly (starts in week: 1) Thu. 12:00 - 14:00 Online

Additional dates:
Mon. 17.05.21 12:00 - 14:00

online

Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht
04-326-FT-040Montagesystemtechnik
Automated Assembly Systems

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

Dates:
weekly (starts in week: 1) Thu. 14:00 - 16:00 Online

online
Einführungsveranstaltung 15.04.2021
findet im digitalen Raum statt - Vorträge in zweiter Semesterhälfte

Dipl.-Ing. Sebastian Hogreve
Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht
04-M09-IM-009Data Science und Maschinelles Lernen in Produktion und Logistik
Data Science and Machine Lerning in Production and Logistics

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

Dates:
weekly (starts in week: 1) Wed. 10:00 - 12:00

online

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M10-2-PT03Technische Logistik
Technical Logistics
ehem. "Technische Logistik in der Logistikfabrik der Zukunft"

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

Additional dates:
Wed. 16.06.21 12:00 - 16:00
Wed. 23.06.21 12:00 - 16:00
Wed. 30.06.21 12:00 - 16:00
Wed. 07.07.21 12:00 - 16:00
Wed. 14.07.21 12:00 - 16:00

online

Dr. Ann-Katrin Rohde
04-M10-2-PT04Identifikationssysteme in Produktion und Logistik
Identification Systems in Production and Logistics

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

Dates:
weekly (starts in week: 1) Mon. 10:00 - 12:00 Online

online

Prof. Dr. Thies Beinke

Modul Vertiefung (12 CP)

Das Modul "Vertiefung" (12 CP) ist ein Wahlpflichtmodul.
Es ist entweder das Modul "Vertiefung" oder das Modul (bzw. ein) "Forschungsprojekt" zu belegen.

In dem Modul "Vertiefung" kann auf Lehrveranstaltungsebene aus folgendem Lehrangebot gewählt werden.
Course numberTitle of eventLecturer
01-15-03-CTh2(a)-VControl Theory 2 / Regelungstheorie 2 (in English)

Lecture (Teaching)
ECTS: 6 (4)

Dates:
weekly (starts in week: 1) Tue. 08:00 - 12:00 NW1 S1260 (4 Credit hours)
Prof. Dr. Kai Michels
01-15-03-EPCL-PPraktikum Stromrichtertechnik
Laboratory Electrical Power Converters

Practical (Teaching)
Prof. Dr.-Ing. Bernd Orlik
01-15-03-LRT-PPraktikum Regelungstechnik / Advanced Control Lab (in English)
Advanced Control Lab

Laborübung (Teaching)
ECTS: 3

Registration for this lab must be done via Stud.IP.
The selection of participants will be done based on their grade in Control Theory I.
Please remember that this lab is in English. The preparation tasks therefore also have to be answered in English. Answers in German can not be accepted.

If there are questions, please contact H. Köhler (0421 218 62430).
-
Anmeldung ausschließlich über Stud.IP..
Die Auswahl der Studenten erfolgt nach den Noten der Vorlesung Regelungstherie I.
Bitte denken Sie daran, dass dieses Labor in Englisch ist. Die Vorbereitungsaufgaben müssen daher auch auf Englisch beantwortet werden. Antworten auf Deutsch können nicht akzeptiert werden.

Bei Fragen kontaktieren Sie bitte H. Köhler (Telefon: 0421 218 62430).

Prof. Dr. Kai Michels
01-15-03-PLE-PPraktikum Leistungselektronik
Laboratory Power Electronics

Practical (Teaching)

Dates:
fortnightly (starts in week: 2) Fri. 14:00 - 17:00

Raum S1210

Prof. Dr.-Ing. Nando Kaminski
01-15-03-REE(a)-VRegelung in der elektrischen Energieversorgung
Control in Electric Power Systems

Lecture (Teaching)
ECTS: 6 (4)

Dates:
weekly (starts in week: 1) Wed. 08:00 - 10:00 NW1 S1270 (2 Credit hours) Vorlesung
fortnightly (starts in week: 1) Fri. 14:00 - 16:00 NW1 S1270 (1 Credit hours) Übung 14tägig
Prof. Dr. Kai Michels
03-IMVP-VPPVerteilte und parallele Programmierung (mit Virtuellen Maschinen)
Distributed and Parallel Programming (with VMs)

Kurs (Teaching)
ECTS: 6

Dates:
weekly (starts in week: 1) Thu. 10:00 - 12:00 VPP Online Vorlesung (Stream mit Interaktion)

Profil: KIKR
Schwerpunkt: AI
die Veranstaltung findet online statt.

PD Dr. Stefan Bosse
03-MB-711.07 (03-IMAP-UMUW)Umgang mit unsicherem Wissen

Kurs (Teaching)
ECTS: 6

Dates:
weekly (starts in week: 1) Thu. 10:00 - 12:00 Kurs online

Profil: KIKR, DMI, MC.
Schwerpunkt: IMA-AI, DMI, VMC
Die Vorlesung findet online asynchron statt.

Kerstin Schill
Verena Schwarting
03-MB-899.02/1 (03-IMS-IUAG)Intelligente Umgebungen für die alternde Gesellschaft

Seminar (Teaching)
ECTS: 4

Dates:
weekly (starts in week: 1) Thu. 14:00 - 16:00 Seminar online

Profil: SQ, KIKR, DMI. Modul "Assistive Umgebungen, Zugänglichkeit und Design for All".

Kerstin Schill
Torsten Kluß
03-ME-712.03 (03-IMAP-RL)Reinforcement Learning (in English)

Kurs (Teaching)
ECTS: 6

Dates:
weekly (starts in week: 1) Tue. 14:00 - 16:00 Kurs online
weekly (starts in week: 1) Thu. 16:00 - 18:00 Kurs online

Profil: KIKR.
Schwerpunkt: IMA-AI, VMC

Frank Kirchner
Melvin Laux

Modul Forschungsprojekt (12 CP)

Das Modul "Forschungsprojekt" (12 CP) ist ein Wahlpflichtmodul.
Es ist entweder das Modul "Forschungsprojekt" oder das Modul "Vertiefung" zu belegen.

In dem Modul "Forschungsprojekt" kann aus folgendem Angebot gewählt werden.
Course numberTitle of eventLecturer
01-M07-FP-2004Hardware- und Algorithmenentwurf für nahinfrarot Untersuchungen
Hardware and Algorithm Design for Near Infrared Analysis

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Projektauftakt: 02.11.2020, Anmeldung bis zum 01.10.2020 bei:
Leonard Friedrich, friedrich@item.uni-bremen.de
Ziel des Projektes ist es, in laufenden Forschungsprojekten mit Industriepartnern mithilfe der Infrarottechnologie definierte Fragestellungen zu beantworten.
Die Anwendungsfelder reichen vom Aufbau von Prüfständen über die Entwicklung von elektronischen und mechatronischen Systemkomponenten bis zur Realisierung von Systemlösungen mit dem Schwerpunkt der Infrarottechnologie und der multivariaten Datenanalyse. Die genauen Aufgabenstellungen zum Master-Projekt werden in der Auftaktveranstaltung vorgestellt.

Prof. Dr. Karl-Ludwig Krieger
Leonard Friedrich (Ansprechpartner)
01-M07-FP-2014Optimierung der Datenübertragung zwischen GNSS-Modulen über Mikrorechner und Funkmodulen
Optimization of data transfer between GNSS modules via microcontrollers and radio modules

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 1 bis 2 Semester
Gruppengröße: 1 bis 2
Projektauftakt: sofort
Anmeldung bei Dr.-Ing. Holger Groke (hgroke@ialb.uni-bremen.de) bis 31.01.2021
weitere Ansprechperson: Wilke Philipps, wphilipps@ialb.uni-bremen.de

Damit ein GNSS-Modul eine hochauflösende Positionsbestimmung gewährleisten kann, benötigt es Referenzdaten von einem anderen GNSS-Modul. Diese Daten sollen über Mikrorechner und zwei Funkmodule ausgetauscht werden.
Im Rahmen dieses Projektes soll die Übertragung der Daten über diese Funkmodule mithilfe der bereits existierenden Programmcodes und den speziellen Anforderungen an das System verbessert werden. Wichtig dabei ist eine sichere Datenübertragung (Übertragungsprotokoll).

Dr.-Ing. Holger Groke
01-M07-FP-2036Konzeptentwicklung einer schwimmenden Energieinsel (Sys Eng)
Concept Development Of A Floating Energy Island (Sys Eng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12

Anfang: 1. April 2021 Ende: 31. März 2022, Dauer: 2 Semester
Anmeldung bis 29. Januar 2021
Betreuender Prof: Prof. Dr. Eng. Jan Wenske, wenske@uni-bremen.de
Betreuung des Projekts: Dr. Eng. Mareike Leimeister, mareike.leimeister@iwes.fraunhofer.de
Unter einer Energieinsel ist ein autonom schwimmendes System zu verstehen, welches Energie aus verschiedenen erneuerbaren Energiequellen (Solar-, Gezeiten- und Windenergie) speichert. Ziel
des Projekts ist es, ein Konzept für eine realisierbare schwimmende Energieinsel zu entwickeln, mit Fokus auf Windenergieanlagen. Das Projekt findet am Fraunhofer IWES in Bremerhaven statt. Die
Studierenden erhalten hier Kontakt und Betreuung durch Experten aus unterschiedlichen Disziplinen. Die Studierenden werden sich mit zahlreichen Problemstellungen auseinandersetzen, z.B. Auswahl
eines chemischen Verfahrens/Technologie zur Speicherung, der Spezifikation der mechanischen Konstruktion, Kommunikation und der Auslegung der Energieerzeugungssysteme (mit Fokus auf
Windenergieanlagen). Zur Entscheidungshilfe bei der Konzeptionierung der schwimmenden Energieinsel und der Auswahl der Subsysteme soll unter anderem die Trade Study Methodik angewendet werden.

Prof. Dr. Jan Wenske
04-M07-FP-2005Steuerung der Relativdrehzahl beim Rundkneten
Control of the stroke following angle during rotary swaging

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12

Gruppengröße: 4-6, Projektauftakt: nach Absprache
Anmeldung bei Prof. Kuhfuß, bkuhfuss@uni-bremen.de
Ansprechpersonen: Dr.-Ing. Marius Herrmann, herrmann@bime.de

Im Rahmen des Projektes soll eine gebaute Vorrichtung zum Rundkneten mit Relativdrehzahl mit einer bereits vorhandenen Steuerung verbunden werden. Dazu muss ein Programm erstellt werden, welches er ermöglicht die Relativdrehzahl einzustellen. Diese muss zusätzlich zur Hauptachse synchronisiert werden. Anschließend soll die Vorrichtung in Betrieb genommen werden und mittels Umformversuchen erprobt werden.

Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhfuß
04-M07-FP-2006Modellierung der Speicherung und des Transports von Energie im Netz der Zukunft (M.Sc. Systems Engineering)
Modeling storage and transport of energy in future infrastructure (M.Sc. Systems Engineering)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3 – 6 Studierende
Projektauftakt: 18.11.20
Anmeldung bis zum 16.11.20 bei Yannik Schädler, y.schaedler@bimaq.de

Für die Energieversorgung durch erneuerbare Energien werden künftig stärkere Anforderungen an die Infrastruktur gestellt.
Dies wird in diesem Projekt durch eine Modellierung erforscht und visualisiert. Schwerpunkte sind einerseits Modellierung von verschiedenen Verteilungen von Speichersystemen und andererseits die Bewertung verschiedener Betriebsführungsstrategien zur Vermeidung hoher Netzbelastungen.

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M07-FP-2007Charakterisierung und Klassifizierung der verschmutzenden/reinigenden Wirkung von Wetterparametern auf die Kontamination der Rotorblattoberfläche von Windenergieanlagen (M.Sc. Systems Engineering)
Characterization and classification of the contamination/cleaning effect of weather parameters on the contamination of the rotor blade surface of wind turbines (M.Sc. Systems Engineering)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3-5
Projektauftakt: 02.11.2018, Raum 3070,. BIMAQ
Anmeldung bis zum 25.10.20 bei
Daniel Gleichauf / d.gleichauf@bimaq.de

  • Recherche über verschiedene Einflussparameter des Wetters auf die Verschmutzung und Reinigung von Oberflächen allgemein
  • Luftfeuchtigkeit, Lufttemperatur
  • Regen (Tropfengröße, Regenmenge)
  • Wind (-geschwindigkeit, -menge)
  • weitere
  • Charakterisierung der kombinierten Wirkung dieser Größen bei der Betrachtung des Kontaminationsgrades von Rotorblattvorderkanten von Windenergieanlagen
  • Erstellung eines Modells der Verschmutzungs- und Reinigungswirkung für die Anwendung an Windenergieanlagen
  • Vergleich des Modells mit thermografischen Messungen der
Rotorblattvorderkantenkontamination

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M07-FP-2008Selbstkalibrierende Speckle-Fotografie für die schnelle, berührungslose Dehnungsfeldmessung (M.Sc. Systems Engineering)
Self-calibrating speckle photography for fast, non-contact strain field measurement (M.Sc. Systems Engineering)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3-6
Projektauftakt: 02.12.2020, BIMAQ
Anmeldung bis zum 20.11.2020 bei
Dr.-Ing. Andreas Tausendfreund, tau@bimaq.de

Das Ziel des Projekts ist der Aufbau eines selbstkalibrierenden speckle-fotografischen Messsystems zur Verformungsmessung. Hierbei sind verschiedene Aspekte einer soft- oder hardwaremäßigen Realisierung des Messaufbaus zu betrachten, wobei grundsätzliche Komponenten und Auswertealgorithmen vorgeben werden.

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
Dr. Andreas Tausendfreund, Dipl.-Ing.
04-M07-FP-2009Vergleich von taktilen und optischen Verfahren für die Verzahnungsmessung (M.Sc. Systems Engineering)
Comparison of tactile and optical methods for gear metrology (M.Sc. Systems Engineering)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3 Studierende
Projektauftakt: 02.11.2020, BIMAQ
Anmeldung bis zum 16.10.2020 bei
Axel v. Freyberg, a.freyberg@bimaq.de
In die Verzahnungsmesstechnik ziehen derzeit optische Messsysteme ein, die unter ungünstigen Randbedingungen hohe Anforderungen an die Messunsicherheit erfüllen müssen. Für die Validierung müssen optisch erfasste Messdaten mit taktilen Referenzdaten vergleichen und die erreichbare Messunsicherheit abgeschätzt werden. Mögliche Aufgaben umfassen z. B.
• Durchführung von Messungen an Zahnrädern
• Auswertung (Filterung, Approximation) der Messdaten
• Charakterisierung optischer Messsysteme (Akzeptanzwinkel, Messunsicherheit, Messabstand, Auflösung)

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
Dr.-Ing. Axel Freiherr von Freyberg
04-M07-FP-2010Simulation und experimentelle Validierung der wellenlängenabhängigen Speckleverschiebung im Fernfeld (M.Sc. Systems Engineering)
Simulation and experimental validation of the wavelength dependent speckle shift in the far field (M.Sc. Systems Engineering)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3 - 6 Studierende
Projektauftakt: 2.11.2020, BIMAQ Raum: 3020
Anmeldung bis zum 26.10.2020 bei
Johannes Stempin, J.Stempin@bimaq.de

Die bei Beleuchtung einer rauen Oberfläche mit monochromatischem Laserlicht entstehenden Specklemuster sollen hinsichtlich der Wellenlängenabhängigkeit des verwendeten Lasers untersucht werden. Dafür sollen auf Grundlage der Beugungstheorie Specklemuster in Abhängigkeit der Wellenlänge sowie der Rauheit und Orientierung der beleuchteten Oberfläche simuliert und experimentell validiert werden. Ziel ist es, rauheitsabhängige Parameter zu identifizieren, welche unabhängig von der Ausrichtung des Messsystems sind.

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M07-FP-2011Kalibrierung einer Thermografiekamera für Messungen an Windenergieanlagen (M.Sc. Systems Engineering)
Calibration of a thermographic camera for measurements on wind turbines (M.Sc. Sys Eng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3 - 6
Projektauftakt: 18.11.2020, BIMAQ Raum: 2030
Anmeldung bis zum 16.11.20 bei
Felix Oehme, f.oehme@bimaq.de

Bei der thermografischen Strömungsvisualisierung an Rotorblättern von Windenergieanlagen stellt die geometrische Zuordnung von Bilddaten zur 3-D Rotorblattoberfläche eine Herausforderung dar.
In dem Projekt soll eine Kalibrierung einer Thermografiekamera zur Minimierung optischer Verzeichnung erfolgen, um die Messunsicherheit bei der geometrischen Zuordnung zu reduzieren.

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M07-FP-2012Konstruktion eines Schleif-Analogie-Versuchsstands zur Strömungsvisualisierung der Kühlströmung beim Flachschleifen (M.Sc. Sys Eng)
Engineering a surface grinding analogy test stand for flow visualization of the coolant flow (M.Sc. Sys Eng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3 - 5
Projektauftakt: 2.11.2020, BIMAQ Raum: 2030
Anmeldung bis zum 30.10.20 bei
Björn Espenhahn, b.espenhahn@bimaq.de


Erarbeitung einer experimentellen Anordnung, an der die Strömung beim Flachschleifen erzeugt und visualisiert werden kann
• Aufbau einer rotierenden Scheibe
• Einkoppeln der Kühlflüssigkeit auf die Schleifscheibe mit einer Düse
• Einrichten von Messtechniken zur Strömungsvisualisierung
• Messbarkeit definieren

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M07-FP-2013Optische Schlierenmessung des inhomogenen Brechungsindexfelds eines Drallstrombrenners und Abschätzung von resultierenden Messabweichungen für laseroptische Strömungsmessungen (M.Sc. Sys Eng)
Optical schlieren measurement of the inhomogeneous refractive index field of a swirl flow burner and estimation of resulting measurement errors for laser optical flow measurements (M.Sc. Sys Eng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3
Projektauftakt: 2.11.2020, BIMAQ Raum: 2040
Anmeldung bis zum 26.10.20 bei
Christoph Vanselow, c.vanselow@bimaq.de

Ein Drallstrombrenner soll in Betrieb genommen werden und an unterschiedlichen Arbeitspunkten charakterisiert werden. Dafür sollen Particle Image Velocimetry (PIV)-Messungen durchgeführt werden und zusätzlich mittels Background Oriented Schlieren (BOS)-Messungen das zeitgemittelte Brechungsindexfeld der Flamme gemessen werden. Ziel dabei ist die störenden Lichtbrechungen für PIV-Messungen zu quantifizieren und resultierende Messabweichungen abzuschätzen.

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M07-FP-2021Design einer bedienerfreundlichen App zur Berechnung eines Life Cycle Assessments (LCA) für unterschiedliche Ausstattungen im Flugzeug (MA SysEng)
Design of a user-friendly app for the calculation of a Life Cycle Assessment (LCA) for different equipment in the aircraft (MA SysEng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3-4
Projektauftakt: 02.11.2020
Anmeldung bis 28.10.2020
bei Rafael Mortensen Ernits, mor@biba.uni-bremen.de
Dennis Keiser, ked@biba.uni-bremen.de
Problemstellung:
Zur Beurteilung der Umwelteinwirkungen eines Produktes oder Prozesses werden heutzutage häufig Life Cycle Assessments (LCA) durchgeführt. Die Ergebnisse können später zum Beispiel bei einem Produktvergleich zur Entscheidungsfindung herangezogen werden. Zur Berechnung eines LCA gibt es viele unterschiedliche Softwareprogramme, die allerdings häufig sehr komplex zu bedienen sind. Eine bedienerfreundliche App zur schnellen Berechnung eines LCA für unterschiedliche Flugzeugausstattungen kann nicht nur als Entscheidungshilfe herangezogen werden, sondern vor allem das Bewusstsein für umweltfreundliche Ausstattungen in der Flugzeugkabine stärken. Hierfür ist es besonders wichtig, dass komplexe Thema auf eine simple Ebene herunter zu brechen und die Benutzeroberfläche sowohl anwenderfreundlich als auch informativ zu gestalten.
Ziele:
  • Ableitung von klaren Use-Cases
  • Herunterbrechen des komplexen LCA Themengebiets auf eine simple Ebene
  • Gestaltung einer informativen und anwenderfreundlichen GUI
  • Programmierung der LCA Calculator App

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-2022Entwicklung einer App-Anwendung für die Bewertung innovativer Flugzeug Galley Konzepte (MA SysEng)
Development of a mobile application for the assessment of innovative aircraft galley concepts (MA SysEng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3-4
Projektauftakt: 02.11.2020
Anmeldung bis 28.10.2020
bei Rafael Mortensen Ernits, mor@biba.uni-bremen.de
Lars Panter, pat@biba.uni-bremen.de

Der Einsatz innovativer Galley Konzepte in der Flugzeugkabine unterläuft ein komplexes Bewertungsverfahren. Entscheidend dabei ist die Möglichkeit, die Konzepte auf verschiedenen Ebenen vergleichen zu können. Hierfür wurden Indizes entwickelt, um einen Standard-Vergleich darstellen zu können. Derzeit ist die Dateneingabe hierfür manuell und sehr aufwendig.
Das Ziel des Lehrprojekts ist die Entwicklung einer App-Anwendung, um eine Bewertung der Konzept mit einer automatisierten Dateneingabe durchführen zu können - bspw. mittels CAD-Extraktion oder Objekterkennung (Foto/VR).

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-2023Konzeptentwicklung eines App-Stores für eine Flugzeug Galley als Cyber-physisches System (MA SysEng)
Concept development of an app store for an aircraft galley as a cyber physical system (MA SysEng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3-4
Projektauftakt: 02.11.2020
Anmeldung bis 28.10.2020
bei Rafael Mortensen Ernits, mor@biba.uni-bremen.de
Lars Panter, pat@biba.uni-bremen.de
Dennis Keiser, ked@biba.uni-bremen.de

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-2024Weiterentwicklung eines Systems zur Bestandsverwaltung der Bordverpflegung in Flugzeugen (MA SysEng)
Further development of an inventory management system for inflight catering in aircrafts (MA SysEng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3-4
Projektauftakt: 02.11.2020
Anmeldung bis 28.10.2020
bei Rafael Mortensen Ernits, mor@biba.uni-bremen.de
Lars Panter, pat@biba.uni-bremen.de
Problemstellung:
Im Bereich der Bordverpflegung in Flugzeugen gibt es viele Herausforderungen, von denen die meisten mit der Vielfalt und Menge der zu transportierenden Gegenstände zusammenhängen. Ein genauer Überblick über alle Produkte, einschließlich Lebensmittel, Getränke, Non-Food-Artikel (Zeitungen, Decken...), Duty-free-Waren und Equipment (Erste-Hilfe-Kits...) kann den gesamten Prozess wesentlich verbessern und neue Wege für die Durchführung des Bordverpflegungsservice eröffnen.
Ziel:
Das Ziel des Lehrprojekts ist die Weiterentwicklung eines Inventory Management Systems für die Bordverpflegung im Flugzeug. Das Gesamtsystem besteht aus einen Prototyp, ausgestattet mit Identifikationssystemen, einer Android App mit Schnittstellen zur Webanwendung, Datenbanken und RaspberryPi. Das System soll in eine Versuchs-Galley integriert werden und als Testplattform fungieren.

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-2027Konzeptentwicklung und Umsetzung einer Flugzeug Galley als Testplattform für Innovation (MA SysEng)
Concept development for an aircraft galley as test platform for innovation (MA SysEng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3-4
Projektauftakt: 02.11.2020
Anmeldung bis 28.10.2020
bei Rafael Mortensen Ernits, mor@biba.uni-bremen.de
Nils Hoppe, hpp@biba.uni-bremen.de
Dennis Keiser, ked@biba.uni-bremen.de
Problemstellung:
Die heute eingesetzten Bordküchen sind im Kern auf Prinzipien längst vergangener Tage aufgebaut. Es ist eine Herausforderung, eine Testplattform mit einer echten Galley zu gestalten, damit Automatisierungskonzepte realitätsnah getestet werden können.
Ziel:
Das Ziel des Lehrprojekts ist die Konzeptentwicklung und Umsetzung einer Testplattform einer Flugzeug Galley in der BIBA Halle, um mit neuartigen Konzepten zu experimentieren.

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-2029Maschinelles Lernen zur Detektion von Rissen bei Windenergieanlagen
Machine learning for the detection of cracks in wind turbines

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3-5
Projektauftakt: 04.11.2020
Anmeldung bis 30.10.2020
bei Waldemar Zeitler, zei@biba.uni-bremen.de
Hendrik Stern, ste@biba.uni-bremen.de
Moritz Quandt, qua@biba.uni-bremen.de

Recherche aktueller Literatur zur Erkennung von Rissen in Bauteilen mit Neuronalen Netzwerken.
Recherche der aktuellen Vorgehensweise zur Erkennung von Rissen in Bauteilen bei Windenergieanlagen.
Erstellung und Training eines Neuronalen-Netzwerks, welches die Risserkennung automatisiert.
Anwendung des Neuronalen Netzwerkes an konkreten Bilddaten zu Rissen bei Windenergieanlagen.

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-2031Entwicklung einer Software zur KI-basierten Videoanalyse der Ergonomie unterschiedlicher Arbeitsschritte in der Flugzeugkabine (MA SysEng)
Software development of an AI-based video analysis for ergonomics assessment from tasks inside the aircraft cabin (MA SysEng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3-4
Projektauftakt: 02.11.2020
Anmeldung bis 28.10.2020
bei Rafael Mortensen Ernits, mor@biba.uni-bremen.de
Lars Panter, pat@biba.uni-bremen.de

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-2033Konzeptentwicklung und Überprüfung von Strategien für die Entladung von Kaffeesäcken aus Seecontainern (MA SysEng)
Concept development and validation of strategies for the unloading of coffee bags from sea containers (MA SysEng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3-4
Projektauftakt: 02.11.2020
Anmeldung bis 28.10.2020
bei Rafael Mortensen Ernits, mor@biba.uni-bremen.de
Nils Hoppe, hpp@biba.uni-bremen.de

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-2034Konzeptentwicklung eines Transportsystems für empfindliche Proben für Synchrotron Beamlines (MA SysEng)
Concept development of a transport system for fragile samples for synchrotron beamlines (MA SysEng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3-4
Projektauftakt: 02.11.2020
Anmeldung bis 28.10.2020
bei Rafael Mortensen Ernits, mor@biba.uni-bremen.de
Nils Hoppe, hpp@biba.uni-bremen.de

Die Vorbereitung von Experimenten in Synchrotron Beamlines ist vielfältig, da jedes Experiment einzigartig ist. Es gibt verschiedene Arten von Proben, die von Pulvern, Flüssigkeiten bis hin zu Feststoffen variieren. Im Falle der SAXS- und Pulverdiffraktometrie-Strahlführungen werden die Proben in Kapillarrohre gefüllt, die von Forschern/Benutzern vorbereitet werden. Die Vorbereitung der Proben erweist sich als ein heikler und sich wiederholender Prozess. Da die Kapillarröhrchen zerbrechlich sind, müssen sie versiegelt und orthogonal in einem Halter montiert werden. Die Halterung wird über ein Magazin gelegt und von einem Knickarmroboter zum Aufbau des Experiments an der Beamline entnommen. Nach dem Experiment wird das Kapillarrohr mit Halter wieder in das Magazin gelegt und die nächste Probe entnommen.
Ziele:
- Konzeptentwicklung eines neues prozessintegrierten Probentransportsystems
- Entwicklung und Erprobung eines Stabilisierungssystems zum Schutz der Proben während des Transports
- Konzeptentwicklung einer Plattform zur Probenrückverfolgung

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-2101Entwicklung eines Autofokussystems für die lateral scannende Weißlichtinterferometrie (M.Sc. Sys Eng)
Development of an autofocus system for lateral scanning white light interferometry (M.Sc. Sys Eng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18, je nach Modul

Anfang: SoSe 2021, Ende WiSe 2021/22, Dauer: 2 Semester
Anmeldung bei Gert Behrens, g.behrends@bimaq.de, fb04, Prof. Fischer

Der kleine axiale Messbereich (ca. 8 µm) des Weißlichtinterferometers hat zur Folge, dass die Interferenzstreifen schon bei geringen Abweichungen des Scanpfades aus dem Sichtfeld der Kamera wandern.
Dies erschwert die Aufnahme von längeren Scans ( > 5 mm) insbesondere an rotierenden, Oberflächen. In der Praxis können Abweichungen vom idealen Scanpfad aufgrund von beispielsweise exzentrischer Rotation oder Formabweichung nie komplett vermieden werden.
Um das Messystem auf den langfristig geplanten In-Process-Einsatz vorzubereiten, soll ein Autofokus entwickelt werden.

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M07-FP-2102Konstruktion eines Systems zur 3d-Rekonstruktion von Wasserstrahlen
Construction of a system for 3d reconstruction of water jets

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Anmeldung bei: Björn Espenhahn, b.espenhahn@bimaq.de, FB04 / Prof. Fischer

Erarbeiten einer experimentellen Anordnung, in der die Oberfläche eines Wasserstrahls visualisiert wird in Abhängigkeit des Beobachtungswinkels
• Aufbau einer Strömungsvisualisierung (Shadowgraphy)
• Umsetzen einer Rotierfähigkeit von Beleuchtung und Beobachter
• Implementierung von Winkelsensor und Triggerung

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M07-FP-2104Unsicherheitsbestimmung eines Bildverarbeitungs-Algorithmus
Uncertainty Measurement of an image processing algorithm

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18, je nach Modul

Beginn SoSe 2021, Ende WiSe 2021/22
Anmeldung bei Prof. Andreas Fischer, andreas.fischer@bimaq.de
Betreuung: Ann-Marie Parrey, am.parrey@bimaq.de

An den Rotorblättern von Windkraftanlagen entstehen durch Störstellen keilförmige laminar-turbulente Transitionen, welche sich negativ auf die Leistung der Anlagen auswirken. Es wurde ein Algorithmus entwickelt, welcher diese Transitions-Keile erkennt. Im Projekt soll anhand von selbst-generierten Bildern von Keilen ermittelt werden, wie akkurat die Keil-Erkennung des Algorithmus ist. Dabei können verschiedene Parameter wie das Rauschlevel oder der Kontrast die Performanz des Algorithmus beeinflussen.
Grundkenntnisse im Programmieren mit Python sind Voraussetzung!

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M07-FP-2105Konstruieren und Charakterisieren eines Schlierenfotografie-Messaufbaus
Construction and characterization of a Schlierenfotography-setup (M.Sc. Sys Eng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18, je nach Modul

Anfang: SoSe 2021, Ende WiSe 2021/22, Dauer: 2 Semester
Anmeldung bei: Björn Espenhahn, b.espenhahn@bimaq.de, FB04 / Prof. Fischer

Planen und umsetzen eines Versuchsstands zur Schlierenfotografie:
• Theoretischen Grundlagen erarbeiten
• Konzept des Versuchsstands erstellen
• optischen Komponenten bestellen und verbauen
• Messsystem testen und charakterisieren

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M07-FP-2106Digitaler Zwilling einer modularen Montageanlage (M.Sc. Sys Eng)
Digital Twin of a modular assembly plant (M.Sc. Sys Eng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18, je nach Modul

Anfang:19.04.22, Ende: 31.03.22
Dauer: 2 Semester
Projektauftakt: 19.04.22
Anmeldung bis 15.04.22
bei Patrick Rückert, rueckert@bime.de

  • Erstellung des digitalen Zwillings einer modularen Montageanlage
  • Simulation vollautomatisierter, hybrider und manueller Montagezellen
  • Implementierung einer virtuellen Abbildung der Steuerung
  • Integration der beteiligten Systeme in die Simulationssoftware
  • Optional: Erprobung der Simulation in virtueller Realität

Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht
04-M07-FP-2107Entwicklung einer KI-basierten Anwendung zur Zustandsbestimmung technischer Komponenten (M.Sc. Sys Eng)
Development of an AI-based application for determining the condition of technical components (M.Sc. Sys Eng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18, je nach Modul

Anfang: SoSe21 oder WiSe21/22 Ende: WiSe21/22 oder SoSe22
Dauer: 2 Semester
Projektauftakt: SoSe21
Anmeldung bis zum nächst möglichem Zeitpunkt bei
Prof. Dr.-Ing. Klaus-Dieter Thoben
Anton Zitnikov, zit@biba.uni-bremen.de

Produktionsanlagen und technische Systeme verfügen über systemkritische Komponenten, wie beispielsweise der Riemen, die Feder und der Gurt eines Schnelllauftors. Im Betrieb führt der Ausfall dieser Komponenten zu einem Stillstand der Anlage und einem ungeplanten Einsatz der Instandhaltung. Die vorausschauende Instandhaltung bietet die Möglichkeit, Stillstände der Anlagen, unplanmäßige Wartungseinsätze und die damit verbundenen Kosten zu minimieren.
In der Industrie findet vermehrt die vorbeugende Instandhaltung, Anwendung. Demnach werden die systemkritischen Komponenten nach einem festgelegten Wartungsintervall ausgetauscht. Dabei wird die technisch mögliche Nutzungsdauer der Komponenten nicht erreicht. Für die automatisierte Bestimmung der Nutzungsdauer muss die Komponente überwacht, der Zustand bestimmt und bewertet werden, bevor eine Prognose getroffen werden kann. Einen Mehrwert könnte dabei eine KI-basierte Anwendung leisten, die mithilfe von Aufnahmen den Zustand der Komponente bewertet.
Im Rahmen dieses Lehrprojektes soll ein KI-basierte Anwendung entwickelt werden, die den Ist-Zustand der Komponenten anhand von Bildaufnahmen bewertet. Auf Basis der Ergebnisse kann dann eine Prognose bezüglich der Nutzungsdauer getroffen werden.

Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
04-M07-FP-2109Dynamische Projektion mit Anpassung an Fahrbewegung eines FTF (Master SysEng)
Dynamic projection with adaptation to motion of an AGV (Master SysEng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12

Anfang: SoSe 2021, Ende: WiSe 2021/2022
Projektauftakt: 26.04.
Anmeldung bis 19.04. bei
Prof. Dr.-Ing. Michael Freitag: fre@biba.uni-bremen.de
Lennart Rolfs: rof@biba.uni-bremen.de

Anfang: SoSe 2021 Ende: WiSe 2021/2022
Dauer: 2 Semester
Gruppengröße: 3-4
Projektauftakt: 26.04.
Anmeldung bis 19.04.
bei (Name, Email eines/r Hochschullehrer*in + ggf. eines/r Betreuer*in):
Prof. Dr.-Ing. Michael Freitag: fre@biba.uni-bremen.de
Lennart Rolfs: rof@biba.uni-bremen.de

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-2110Entwicklung einer Fahrzeugsteuerung für individuell konfigurierte FTF und MAR-Antriebe mittels Reinforcement Learning
Development of a control system for individual configured AGV/MAR drives using reinforcement learning

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18, je nach Modul

Anfang: SoSe 2021, Ende: WiSe 2021/22
Projektauftakt: 03.05.2021
Anmeldung bis: 23.04.2021 bei
Prof. Dr.-Ing. Michael Freitag: fre@biba.uni-bremen.de
Nils Hendrik Hoppe, M.Sc.: hpp@biba.uni-bremen.de
Dirk Schweers, M.Sc.: ser@biba.uni-bremen.de

Ziel ist die Entwicklung einer Steuerung für FTF/MAR mit individuell angeordneten flächenbeweglichen oder nicht holonomen Antriebskomponenten. Hierfür soll ein Tool entwickelt werden, mit dem eine Konfiguration erzeugt werden kann. Für diese soll anschließend mittels Reinforcement Learning in einer Simulationsumgebung wie Gazebo oder Unitiy ein Steuerungsmodell erzeugt und evaluiert werden.

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-2111Developing a charging system for AGVs

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18, je nach Modul

Anfang: SoSe 2021 Ende: WiSe 2021/2022
Projektauftakt: 03.05.2021
Anmeldung bis: 23.04.2021 bei
Prof. Dr.-Ing. Michael Freitag: fre@biba.uni-bremen.de
Nils Hendrik Hoppe, M.Sc.: hpp@biba.uni-bremen.de

Ziel ist die Entwicklung einer Ladestation für ein fahrerloses Transportfahrzeug. Der Ladevorgang über magnetische Kontakte erfordert eine genaue Positionierung der Fahrzeuge, für die ein Steuerungskonzept umgesetzt werden soll. Für die Entwicklung des Systems sind Komponenten auszuwählen und in einer Gesamtkonstruktion zusammenzufassen. Die Elektrik der Ladestation ist zu planen und die Positionierung des Fahrzeugs in einer Simulationsumgebung zu testen.

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-2112Development of a demonstrator for slag skimming by means of industrial robots in a simulation environment

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18, je nach Modul

Anfang: SoSe 2021, Ende: WiSe 2021/2022
Projektauftakt: nach Absprache
Anmeldung bis 30.04.2021 bei
Prof. Dr.-Ing. Michael Freitag: fre@biba.uni-bremen.de
Dirk Schweers, M.Sc.: ser@biba.uni-bremen.de

In der Metallindustrie kommt es in einzelnen Prozessschritten immer wieder zu Schlackebildung. Um eine hohe Reinheit der Metalle zu erhalten, ist es erforderlich die Schlacke von der Badoberfläche abzuziehen. Hierbei entscheidet die Erfahrung des Mitarbeiters maßgeblich über die erreichbare Qualität, da die Steuerungsstrategie des Werkzeuges maßgeblich für die Dauer des Prozesses, die Reinheit des Metalls sowie den Metallverlust verantwortlich ist. Aus diesem Grund ist dieser Prozess noch immer Teilautomatisiert, obwohl eine vollständige Automatisierung zum Schutz der Mitarbeiter sinnvoll wäre.
Ziel ist die Entwicklung einer Simulation, in der der Prozess nachempfunden wird, um unterschiedliche Steuerungsstrategien mittels Reinforcement Learning (RL) zu erlernen und zu testen.

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-2113Entwicklung eines Projektor-Netzwerkes zur Darstellung interaktiver Steuerungselemente auf einem 3D-Objekt
Development of a projector network for displaying interactive control elements on a 3D object

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18, je nach Modul

Anfang: SoSe 2021 Ende: WiSe 2021/2022
Projektauftakt: nach Absprache
Anmeldung bis 30.04.2021 bei
Prof. Dr.-Ing. Michael Freitag: fre@biba.uni-bremen.de
Dirk Schweers, M.Sc.: ser@biba.uni-bremen.de

Im Rahmen des Projektes wird ein System für Projektionsmapping entwickelt, welches selbsterstellte Texturen verzerrungsfrei auf ein bekanntes 3D-Objekt projizieren soll. Bei der Inbetriebnahme soll sich das System mittels Prüfobjekt selbstständig kalibrieren. Die Lage des Objektes wird anschließend manuell in die projizierte Lage verschoben, sodass Projektion und reales Objekt Deckungsgleich sind.

Prof. Dr. Michael Freitag
04-SE-LP-1949Einfluss unterschiedlicher Strukturierungen auf die Reibzahl
Influence of different structures on the coefficient of friction

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12

Die Reibung während der Umformung soll zwischen Werkzeug und Werkstück reduziert werden, ohne dass klassische Schmierstoffe verwendet werden. Beim Tiefziehen von Halbzeugen mit hoher Stückzahl entstehen Flitter, welche zwischen das Werkzeug und die Werkzeugführung gelangen. Bei konventioneller Schmierung von solchen Prozessen unterstützt der Schmierstoffeinsatz die Reinigung von Fremdpartikeln und Flitter. Ein Einsatz von Schmierstoffen ist daher notwendig, zukünftig soll anstelle von herkömmlichen mineralischen bzw. synthetischen Schmierstoffen Wasser bei der Mikroumformung eingesetzt werden. Durch die Kombination einer hydrophilen Werkzeugoberfläche mit einer
geeigneten Umformgeschwindigkeit kann die Reibung zwischen Werkzeug und Werkstück beim Umformvorgang mithilfe von Wasser reduziert werden.

Prof. Dr. Frank Vollertsen
04-SysEng-Projekt-IAT1Dynamische Analyse und Regelung von prozesstechnischen Anlagen
Dynamic analysis and control of process plants

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 11/12/17/18 je nach Modul

Spezialisierungsrichtung: Automatisierungstechnik und Robotik

Workload wird je nach Modul angepasst:
Modul Softwareprojekt im Bachelor = 11 CP
Modul Systemtechnikprojekt im Bachelor = 17 CP
Modul Systemtechnikprojekt im Master = 18 CP
Modul Forschungsprojekt im Master = 12 CP

Hinter dem Projekttitel verbirgt sich eine Vielzahl von Projekten der Arbeitsgruppe „Systemdynamik und Regelungstechnik“ am Institut für Automatisierungstechnik am Fachbereich 1.
Detaillierte Aufgabenbeschreibungen mit Angabe der Ansprechpartner werden laufend neu generiert und finden sich im 1. Stock im Gebäude NW1.
Die Aufgaben können entsprechend der gewünschten Gruppengrößen und Projektdauer in einem gewissen Umfang angepasst werden. Das ist im direkten Gespräch mit dem in der Aufgabenstellung angegebenen Betreuer zu klären.

Prof. Dr. Kai Michels
04-SysEng-Projekt-IAT2Entwicklung und Erprobung von neuen regelungstheoretischen Methoden in Simulation und/oder Labor
Development and Test of new control methods in simulation and laboratory

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 11/12/17/18 je nach Modul

Spezialisierungsrichtung: Automatisierungstechnik und Robotik

Workload wird je nach Modul angepasst:
Modul Softwareprojekt im Bachelor = 11 CP
Modul Systemtechnikprojekt im Bachelor = 17 CP
Modul Systemtechnikprojekt im Master = 18 CP
Modul Forschungsprojekt im Master = 12 CP

Hinter dem Projekttitel verbirgt sich eine Vielzahl von Projekten der Arbeitsgruppe „Systemdynamik und Regelungstechnik“ am Institut für Automatisierungstechnik am Fachbereich 1.
Detaillierte Aufgabenbeschreibungen mit Angabe der Ansprechpartner werden laufend neu generiert und finden sich im 1. Stock im Gebäude NW1.
Die Aufgaben können entsprechend der gewünschten Gruppengrößen und Projektdauer in einem gewissen Umfang angepasst werden. Das ist im direkten Gespräch mit dem in der Aufgabenstellung angegebenen Betreuer zu klären.

Prof. Dr. Kai Michels
04-SysEng-Projekt-IAT3Diverse Aufgabenstellungen zur Künstlichen Intelligenz, zu autonomen Systemen und zur Bildverarbeitung
Different projects regarding Artificial Intelligence, autonomous systems, and image processing

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 11/12/17/18 je nach Modul

Spezialisierungsrichtung: Automatisierungstechnik und Robotik

Workload wird je nach Modul angepasst:
Modul Softwareprojekt im Bachelor = 11 CP
Modul Systemtechnikprojekt im Bachelor = 17 CP
Modul Systemtechnikprojekt im Master = 18 CP
Modul Forschungsprojekt im Master = 12 CP

Hinter dem Projekttitel verbirgt sich eine Vielzahl von Projekten der Arbeitsgruppe „Systemdynamik und Regelungstechnik“ am Institut für Automatisierungstechnik am Fachbereich 1.
Detaillierte Aufgabenbeschreibungen mit Angabe der Ansprechpartner werden laufend neu generiert und finden sich im 1. Stock im Gebäude NW1.
Die Aufgaben können entsprechend der gewünschten Gruppengrößen und Projektdauer in einem gewissen Umfang angepasst werden. Das ist im direkten Gespräch mit dem in der Aufgabenstellung angegebenen Betreuer zu klären.

Prof. Dr. Kai Michels

Eingebettete Systeme und Systemsoftware (Spezialisierungsrichtung, MPO 2018)

Integrationsmodul Produktionstechnik (6 CP)

Das Modul "Integrationsmodul Produktionstechnik" (6 CP) ist ein Pflichtmodul.

Auf Lehrveranstaltungsebene ist eine von diesen zwei Optionen zu wählen:
Option I: Identifikationssysteme in Produktion und Logistik, und
Technische Logistik,
Option II: Systemanalyse und Übungen.
Course numberTitle of eventLecturer
04-326-IM-006Systemanalyse und Übungen
Systems Analysis

Lecture (Teaching)
ECTS: 6

Dates:
weekly (starts in week: 1) Tue. 12:00 - 14:00 Online

Additional dates:
Fri. 04.06.21 10:00 - 12:00 Online
Fri. 11.06.21 10:00 - 12:00 Online
Fri. 18.06.21 10:00 - 12:00 Online
Wed. 30.06.21 14:00 - 18:00 Online
Fri. 09.07.21 10:00 - 12:00 Online
Fri. 16.07.21 10:00 - 12:00 Online

online

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M10-2-PT03Technische Logistik
Technical Logistics
ehem. "Technische Logistik in der Logistikfabrik der Zukunft"

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

Additional dates:
Wed. 16.06.21 12:00 - 16:00
Wed. 23.06.21 12:00 - 16:00
Wed. 30.06.21 12:00 - 16:00
Wed. 07.07.21 12:00 - 16:00
Wed. 14.07.21 12:00 - 16:00

online

Dr. Ann-Katrin Rohde
04-M10-2-PT04Identifikationssysteme in Produktion und Logistik
Identification Systems in Production and Logistics

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

Dates:
weekly (starts in week: 1) Mon. 10:00 - 12:00 Online

online

Prof. Dr. Thies Beinke

Integrationsmodul Elektrotechnik (8 CP)

Das Modul "Integrationsmodul Elektrotechnik" (8 CP) ist ein Pflichtmodul.

Auf Lehrveranstaltungsebene ist eine von diesen zwei Optionen zu wählen:
Option I: Digitaltechnik, und
Integrierte Schaltungen,
Option II: Diskrete Systeme, und
Serielle Bussysteme und Echtzeitkommunikation.
Course numberTitle of eventLecturer
01-15-03-DS(a)-VDiskrete Systeme (in English)
Discrete Systems

Lecture (Teaching)
ECTS: 6 (4)

Dates:
weekly (starts in week: 1) Thu. 08:00 - 12:00 NW1 S1360 (4 Credit hours)
Prof. Dr. Kai Michels

Modul Profilbildung (12 CP)

Das Modul "Modul Profilbildung" (12 CP) ist ein Pflichtmodul.
In dem Modul kann auf Lehrveranstaltungsebene aus folgendem Lehrangebot gewählt werden.
Course numberTitle of eventLecturer
01-15-03-DS(a)-VDiskrete Systeme (in English)
Discrete Systems

Lecture (Teaching)
ECTS: 6 (4)

Dates:
weekly (starts in week: 1) Thu. 08:00 - 12:00 NW1 S1360 (4 Credit hours)
Prof. Dr. Kai Michels
03-MB-699.04 (03-IMAT-GSD)Grundlagen der Sicherheitsanalyse und des Designs

Lecture (Teaching)
ECTS: 6

Dates:
weekly (starts in week: 1) Mon. 12:00 - 14:00 Vorlesung online
weekly (starts in week: 1) Thu. 14:00 - 16:00 Übung Online

Profil: SQ
Schwerpunkt: IMA-SQ

Dieter Hutter
03-MB-701.03 (03-IMAP-QSE)Qualitätsorientierter Systementwurf

Lecture (Teaching)
ECTS: 6

Dates:
weekly (starts in week: 1) Wed. 14:00 - 16:00 Vorlesung online
weekly (starts in week: 1) Thu. 12:00 - 14:00 Übung Online

Profil: SQ.
Schwerpunkt: IMAP-SQ

Dr. Hoang Minh Le
Dr. Vladimir Herdt
03-ME-702.03 (03-IMVP-SES)Specification of Embedded Systems (in English)

Kurs (Teaching)
ECTS: 6

Dates:
weekly (starts in week: 1) Mon. 08:00 - 10:00 Kurs online
weekly (starts in week: 1) Tue. 14:00 - 16:00 Kurs online

Profil: SQ
Schwerpunkt: SQ

Robert Sachtleben
04-326-IM-006Systemanalyse und Übungen
Systems Analysis

Lecture (Teaching)
ECTS: 6

Dates:
weekly (starts in week: 1) Tue. 12:00 - 14:00 Online

Additional dates:
Fri. 04.06.21 10:00 - 12:00 Online
Fri. 11.06.21 10:00 - 12:00 Online
Fri. 18.06.21 10:00 - 12:00 Online
Wed. 30.06.21 14:00 - 18:00 Online
Fri. 09.07.21 10:00 - 12:00 Online
Fri. 16.07.21 10:00 - 12:00 Online

online

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M10-2-PT03Technische Logistik
Technical Logistics
ehem. "Technische Logistik in der Logistikfabrik der Zukunft"

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

Additional dates:
Wed. 16.06.21 12:00 - 16:00
Wed. 23.06.21 12:00 - 16:00
Wed. 30.06.21 12:00 - 16:00
Wed. 07.07.21 12:00 - 16:00
Wed. 14.07.21 12:00 - 16:00

online

Dr. Ann-Katrin Rohde
04-M10-2-PT04Identifikationssysteme in Produktion und Logistik
Identification Systems in Production and Logistics

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

Dates:
weekly (starts in week: 1) Mon. 10:00 - 12:00 Online

online

Prof. Dr. Thies Beinke

Modul Vertiefung (12 CP)

Das Modul "Vertiefung" (12 CP) ist ein Wahlpflichtmodul.
Es ist entweder das Modul "Vertiefung" oder das Modul (bzw. ein) "Forschungsprojekt" zu belegen.

In dem Modul "Vertiefung" kann auf Lehrveranstaltungsebene aus folgendem Lehrangebot gewählt werden.
Course numberTitle of eventLecturer
01-15-03-IKT1-PPraktikum IKT I (in English)
Information and Communication Technology Laboratory

Practical (Teaching)
ECTS: 3

Dates:
weekly (starts in week: 1) Tue. 14:00 - 18:00 Termine nach Absprache

Additional dates:
Wed. 10.02.21 14:00 - 16:00 NW1 M2030
Wed. 10.02.21 14:00 - 16:00 NW1 M2180
Wed. 10.02.21 16:00 - 18:00 NW1 M2030
Wed. 10.02.21 16:00 - 18:00 NW1 M2180
Tue. 11.05.21 08:00 - 11:00 NW1 M2030
Wed. 26.05.21 09:00 - 11:00 NW1 M2030
Wed. 26.05.21 09:00 - 11:00 NW1 M2180
Wed. 26.05.21 12:00 - 14:00 NW1 M2030
Wed. 26.05.21 12:00 - 14:00 NW1 M2180
Wed. 02.06.21 09:00 - 11:00 NW1 M2180
Wed. 02.06.21 09:00 - 11:00 NW1 M2030
Wed. 02.06.21 12:00 - 14:00 NW1 M2030
Wed. 02.06.21 12:00 - 14:00 NW1 M2180
Wed. 09.06.21 09:00 - 11:00 NW1 M2030
Wed. 09.06.21 09:00 - 11:00 NW1 M2180
Wed. 09.06.21 12:00 - 14:00 NW1 M2030
Wed. 09.06.21 12:00 - 14:00 NW1 M2180
Wed. 16.06.21 09:00 - 11:00 NW1 M2030
Wed. 16.06.21 09:00 - 11:00 NW1 M2180
Wed. 16.06.21 12:00 - 14:00 NW1 M2180
Wed. 16.06.21 12:00 - 14:00 NW1 M2030

The date for the initial organisational meeting of this lab, including grouping, will be advertised shortly. Room NW1 N1250.

The ICT lab consists of multiple parts, which are organized by two departments: the RF department and the dept. of communications engineering. Please refer to the individual departments for further information:

http://www.hf.uni-bremen.de/
http://www.ant.uni-bremen.de/courses/ictlab/

Prof. Dr. Armin Dekorsy
Dr. Carsten Bockelmann
Prof. Dr.-Ing. Martin Schneider
Dipl.-Ing. Andre Meyer
Dr. Dirk Wübben
01-15-03-IKT2-PPraktikum IKT II (in English)
Information and Communication Technology Laboratory

Practical (Teaching)
ECTS: 3

Dates:
weekly (starts in week: 1) Tue. 14:00 - 18:00 (2 Credit hours)

The ICT lab consists of multiple parts, which are organized by three departments: the RF department, ComNets and the dept. of communications engineering. Please refer to the individual departments for further information:

http://www.hf.uni-bremen.de/
http://www.comnets.uni-bremen.de/
http://www.ant.uni-bremen.de/courses/ictlab/

Dr. Andreas Könsgen
Dr. Carsten Bockelmann
Prof. Dr. Anna Förster
Prof. Dr. Armin Dekorsy
Prof. Dr.-Ing. Martin Schneider
03-IMVP-VPPVerteilte und parallele Programmierung (mit Virtuellen Maschinen)
Distributed and Parallel Programming (with VMs)

Kurs (Teaching)
ECTS: 6

Dates:
weekly (starts in week: 1) Thu. 10:00 - 12:00 VPP Online Vorlesung (Stream mit Interaktion)

Profil: KIKR
Schwerpunkt: AI
die Veranstaltung findet online statt.

PD Dr. Stefan Bosse

Modul Forschungsprojekt (12 CP)

Das Modul "Forschungsprojekt" (12 CP) ist ein Wahlpflichtmodul.
Es ist entweder das Modul "Forschungsprojekt" oder das Modul "Vertiefung" zu belegen.

In dem Modul "Forschungsprojekt" kann aus folgendem Angebot gewählt werden.
Course numberTitle of eventLecturer
01-M07-FP-2004Hardware- und Algorithmenentwurf für nahinfrarot Untersuchungen
Hardware and Algorithm Design for Near Infrared Analysis

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Projektauftakt: 02.11.2020, Anmeldung bis zum 01.10.2020 bei:
Leonard Friedrich, friedrich@item.uni-bremen.de
Ziel des Projektes ist es, in laufenden Forschungsprojekten mit Industriepartnern mithilfe der Infrarottechnologie definierte Fragestellungen zu beantworten.
Die Anwendungsfelder reichen vom Aufbau von Prüfständen über die Entwicklung von elektronischen und mechatronischen Systemkomponenten bis zur Realisierung von Systemlösungen mit dem Schwerpunkt der Infrarottechnologie und der multivariaten Datenanalyse. Die genauen Aufgabenstellungen zum Master-Projekt werden in der Auftaktveranstaltung vorgestellt.

Prof. Dr. Karl-Ludwig Krieger
Leonard Friedrich (Ansprechpartner)
01-M07-FP-2014Optimierung der Datenübertragung zwischen GNSS-Modulen über Mikrorechner und Funkmodulen
Optimization of data transfer between GNSS modules via microcontrollers and radio modules

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 1 bis 2 Semester
Gruppengröße: 1 bis 2
Projektauftakt: sofort
Anmeldung bei Dr.-Ing. Holger Groke (hgroke@ialb.uni-bremen.de) bis 31.01.2021
weitere Ansprechperson: Wilke Philipps, wphilipps@ialb.uni-bremen.de

Damit ein GNSS-Modul eine hochauflösende Positionsbestimmung gewährleisten kann, benötigt es Referenzdaten von einem anderen GNSS-Modul. Diese Daten sollen über Mikrorechner und zwei Funkmodule ausgetauscht werden.
Im Rahmen dieses Projektes soll die Übertragung der Daten über diese Funkmodule mithilfe der bereits existierenden Programmcodes und den speziellen Anforderungen an das System verbessert werden. Wichtig dabei ist eine sichere Datenübertragung (Übertragungsprotokoll).

Dr.-Ing. Holger Groke
01-M07-FP-2036Konzeptentwicklung einer schwimmenden Energieinsel (Sys Eng)
Concept Development Of A Floating Energy Island (Sys Eng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12

Anfang: 1. April 2021 Ende: 31. März 2022, Dauer: 2 Semester
Anmeldung bis 29. Januar 2021
Betreuender Prof: Prof. Dr. Eng. Jan Wenske, wenske@uni-bremen.de
Betreuung des Projekts: Dr. Eng. Mareike Leimeister, mareike.leimeister@iwes.fraunhofer.de
Unter einer Energieinsel ist ein autonom schwimmendes System zu verstehen, welches Energie aus verschiedenen erneuerbaren Energiequellen (Solar-, Gezeiten- und Windenergie) speichert. Ziel
des Projekts ist es, ein Konzept für eine realisierbare schwimmende Energieinsel zu entwickeln, mit Fokus auf Windenergieanlagen. Das Projekt findet am Fraunhofer IWES in Bremerhaven statt. Die
Studierenden erhalten hier Kontakt und Betreuung durch Experten aus unterschiedlichen Disziplinen. Die Studierenden werden sich mit zahlreichen Problemstellungen auseinandersetzen, z.B. Auswahl
eines chemischen Verfahrens/Technologie zur Speicherung, der Spezifikation der mechanischen Konstruktion, Kommunikation und der Auslegung der Energieerzeugungssysteme (mit Fokus auf
Windenergieanlagen). Zur Entscheidungshilfe bei der Konzeptionierung der schwimmenden Energieinsel und der Auswahl der Subsysteme soll unter anderem die Trade Study Methodik angewendet werden.

Prof. Dr. Jan Wenske
04-M07-FP-2003Inbetriebnahme einer Nutzlast für studentische Experimente mit kalten Atomen (Systems Engineering)
Commissioning of a Payload for Student Experiments with Cold Atoms (Systems Engineering)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Projektauftakt: 15.10.2020
Vorbesprechung: 22.9.2020
Anmeldung bis zum 15.9.2020 bei:
Dr.-Ing. Jens Grosse, jens.grosse@zarm.uni-bremen.de;
Dennis Knoop, dennis.knoop@zarm.uni-bremen.de

Am ZARM existiert bereits eine entsprechende Nutzlast (Hardware) zur Messung von Beschleunigungen mit kalten Atomen. Im Rahmen dieses Projektes müssen folgende Schritte durchlaufen werden:
- Finalisieren der Integration der Nutzlast, kleinere Adaptionen am bestehenden Aufbau (soweit nötig)
- Implementierung der Ansteuerungssoftware für die Kontrolle des Experiments
- Entwicklung und Implementierung einer (Bild)Auswertungssoftware für Detektion von Atompopulationen
- Entwurf von Optiken für Lichtfelder zwecks Atominterferometrie
- Inbetriebnahme des Experiments hinsichtlich dem Fangen von Atomen

At ZARM a payload for measuring accelerations using cold atoms was already integrated. During this project you will use this hardware to:
- Finalize the integration of the payload, apply minor changes to the setup if required
- Implementation of the control software of the payload
- Develop and implement an image analysis tool
- Design of optics for atom interferometry
- Commissioning of the experiment in order to trap atoms

Dr.-Ing. Jens Große
04-M07-FP-2005Steuerung der Relativdrehzahl beim Rundkneten
Control of the stroke following angle during rotary swaging

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12

Gruppengröße: 4-6, Projektauftakt: nach Absprache
Anmeldung bei Prof. Kuhfuß, bkuhfuss@uni-bremen.de
Ansprechpersonen: Dr.-Ing. Marius Herrmann, herrmann@bime.de

Im Rahmen des Projektes soll eine gebaute Vorrichtung zum Rundkneten mit Relativdrehzahl mit einer bereits vorhandenen Steuerung verbunden werden. Dazu muss ein Programm erstellt werden, welches er ermöglicht die Relativdrehzahl einzustellen. Diese muss zusätzlich zur Hauptachse synchronisiert werden. Anschließend soll die Vorrichtung in Betrieb genommen werden und mittels Umformversuchen erprobt werden.

Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhfuß
04-M07-FP-2010Simulation und experimentelle Validierung der wellenlängenabhängigen Speckleverschiebung im Fernfeld (M.Sc. Systems Engineering)
Simulation and experimental validation of the wavelength dependent speckle shift in the far field (M.Sc. Systems Engineering)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3 - 6 Studierende
Projektauftakt: 2.11.2020, BIMAQ Raum: 3020
Anmeldung bis zum 26.10.2020 bei
Johannes Stempin, J.Stempin@bimaq.de

Die bei Beleuchtung einer rauen Oberfläche mit monochromatischem Laserlicht entstehenden Specklemuster sollen hinsichtlich der Wellenlängenabhängigkeit des verwendeten Lasers untersucht werden. Dafür sollen auf Grundlage der Beugungstheorie Specklemuster in Abhängigkeit der Wellenlänge sowie der Rauheit und Orientierung der beleuchteten Oberfläche simuliert und experimentell validiert werden. Ziel ist es, rauheitsabhängige Parameter zu identifizieren, welche unabhängig von der Ausrichtung des Messsystems sind.

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M07-FP-2011Kalibrierung einer Thermografiekamera für Messungen an Windenergieanlagen (M.Sc. Systems Engineering)
Calibration of a thermographic camera for measurements on wind turbines (M.Sc. Sys Eng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3 - 6
Projektauftakt: 18.11.2020, BIMAQ Raum: 2030
Anmeldung bis zum 16.11.20 bei
Felix Oehme, f.oehme@bimaq.de

Bei der thermografischen Strömungsvisualisierung an Rotorblättern von Windenergieanlagen stellt die geometrische Zuordnung von Bilddaten zur 3-D Rotorblattoberfläche eine Herausforderung dar.
In dem Projekt soll eine Kalibrierung einer Thermografiekamera zur Minimierung optischer Verzeichnung erfolgen, um die Messunsicherheit bei der geometrischen Zuordnung zu reduzieren.

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M07-FP-2012Konstruktion eines Schleif-Analogie-Versuchsstands zur Strömungsvisualisierung der Kühlströmung beim Flachschleifen (M.Sc. Sys Eng)
Engineering a surface grinding analogy test stand for flow visualization of the coolant flow (M.Sc. Sys Eng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3 - 5
Projektauftakt: 2.11.2020, BIMAQ Raum: 2030
Anmeldung bis zum 30.10.20 bei
Björn Espenhahn, b.espenhahn@bimaq.de


Erarbeitung einer experimentellen Anordnung, an der die Strömung beim Flachschleifen erzeugt und visualisiert werden kann
• Aufbau einer rotierenden Scheibe
• Einkoppeln der Kühlflüssigkeit auf die Schleifscheibe mit einer Düse
• Einrichten von Messtechniken zur Strömungsvisualisierung
• Messbarkeit definieren

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M07-FP-2013Optische Schlierenmessung des inhomogenen Brechungsindexfelds eines Drallstrombrenners und Abschätzung von resultierenden Messabweichungen für laseroptische Strömungsmessungen (M.Sc. Sys Eng)
Optical schlieren measurement of the inhomogeneous refractive index field of a swirl flow burner and estimation of resulting measurement errors for laser optical flow measurements (M.Sc. Sys Eng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3
Projektauftakt: 2.11.2020, BIMAQ Raum: 2040
Anmeldung bis zum 26.10.20 bei
Christoph Vanselow, c.vanselow@bimaq.de

Ein Drallstrombrenner soll in Betrieb genommen werden und an unterschiedlichen Arbeitspunkten charakterisiert werden. Dafür sollen Particle Image Velocimetry (PIV)-Messungen durchgeführt werden und zusätzlich mittels Background Oriented Schlieren (BOS)-Messungen das zeitgemittelte Brechungsindexfeld der Flamme gemessen werden. Ziel dabei ist die störenden Lichtbrechungen für PIV-Messungen zu quantifizieren und resultierende Messabweichungen abzuschätzen.

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M07-FP-2017Digitalisierung eines Teststandes zur Ultrapräzisionszerspanung
Digitalization of a test stand for ultra-precision machining

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3-5
Projektauftakt: nach Absprache
Anmeldung bis 15.11.2020
bei Dr.-Ing. Lars Schönemann, schoenemann@iwt.uni-bremen.de
weitere Ansprechperson: M.Sc. Timo Dörgeloh, doergeloh@iwt.uni-bremen.de

Im Rahmen dieser Projektarbeit soll ein Lehr- und Versuchs¬stand für die Ultrapräzisionszerspanung inkl. seines digitalen Zwillings aufgebaut werden. Mögliche Arbeitspunkte umfassen:
o Erarbeitung eines digitalen Zwillings der Maschine
o Reverse Engineering des aktuellen Systems
o Programmierung einer neuen Steuerungssoftware
o Konstruktion von (mechatronischen) Vorrichtungen

Dr. Lars Schönemann
04-M07-FP-2019Entwicklung einer Web-Applikation zur Energie- oder Prozessanalyse einer virtuellen Produktionsmaschine
Development of web application for energy or process analysis of a virtual manufacturing machine

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3-5
Projektauftakt: November 2020
Anmeldung bis 30.10.2020
bei Dr. –Ing Elaheh Gholamzadeh Nabati (Email: nabati@uni-bremen.de, Raum: FZB 2062, Tel.: 0421/ 21864866)
Stellvertreterin: M.Sc. Maite Alvela (Email: malvela@uni-bremen.de, Raum: IW1/2 1222, Tel.: +49 421 / 218-64864)

• Virtualisierung der Produktionsumgebung bedeutet die Verwendung von Computern und Kommunikationsgeräten zur Erstellung von Modellen der Hauptelemente einer Fabrik, wie z.B. der Produktionsmaschinen innerhalb der Fabrik. Die Virtualisierung bietet Unternehmen die Möglichkeit, Produktionsmaschinen virtuell zu betrachten und die Produktionsprozesse zu analysieren, zum Beispiel aus der Perspektive des Energieverbrauchs und der Parameter, die den Energieverbrauch beeinflussen.
• Dieses Projekt befasst sich mit dem Aufbau eines virtuellen Modells einer Produktionsmaschine. Bei der Maschine handelt es sich um eine Pelletpresse, die für die Herstellung von Mischfutter verwendet wird.
• Das 3D-Modell der Palettenpresse und die Daten des Palettierungsprozesses sind verfügbar. Ziel ist es, das vorhandene 3D-Modell und die Daten zu verknüpfen und in einer Web-Applikation darzustellen.
• Bei erfolgreichem Abschluss des Projekts ist es möglich, ein virtuelles Modell der Palettenpresse mit der entsprechenden Visualisierung der Prozessdaten online zu sehen.

Dr.-Ing. Elaheh Gholamzadeh Nabati
04-M07-FP-2021Design einer bedienerfreundlichen App zur Berechnung eines Life Cycle Assessments (LCA) für unterschiedliche Ausstattungen im Flugzeug (MA SysEng)
Design of a user-friendly app for the calculation of a Life Cycle Assessment (LCA) for different equipment in the aircraft (MA SysEng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3-4
Projektauftakt: 02.11.2020
Anmeldung bis 28.10.2020
bei Rafael Mortensen Ernits, mor@biba.uni-bremen.de
Dennis Keiser, ked@biba.uni-bremen.de
Problemstellung:
Zur Beurteilung der Umwelteinwirkungen eines Produktes oder Prozesses werden heutzutage häufig Life Cycle Assessments (LCA) durchgeführt. Die Ergebnisse können später zum Beispiel bei einem Produktvergleich zur Entscheidungsfindung herangezogen werden. Zur Berechnung eines LCA gibt es viele unterschiedliche Softwareprogramme, die allerdings häufig sehr komplex zu bedienen sind. Eine bedienerfreundliche App zur schnellen Berechnung eines LCA für unterschiedliche Flugzeugausstattungen kann nicht nur als Entscheidungshilfe herangezogen werden, sondern vor allem das Bewusstsein für umweltfreundliche Ausstattungen in der Flugzeugkabine stärken. Hierfür ist es besonders wichtig, dass komplexe Thema auf eine simple Ebene herunter zu brechen und die Benutzeroberfläche sowohl anwenderfreundlich als auch informativ zu gestalten.
Ziele:
  • Ableitung von klaren Use-Cases
  • Herunterbrechen des komplexen LCA Themengebiets auf eine simple Ebene
  • Gestaltung einer informativen und anwenderfreundlichen GUI
  • Programmierung der LCA Calculator App

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-2022Entwicklung einer App-Anwendung für die Bewertung innovativer Flugzeug Galley Konzepte (MA SysEng)
Development of a mobile application for the assessment of innovative aircraft galley concepts (MA SysEng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3-4
Projektauftakt: 02.11.2020
Anmeldung bis 28.10.2020
bei Rafael Mortensen Ernits, mor@biba.uni-bremen.de
Lars Panter, pat@biba.uni-bremen.de

Der Einsatz innovativer Galley Konzepte in der Flugzeugkabine unterläuft ein komplexes Bewertungsverfahren. Entscheidend dabei ist die Möglichkeit, die Konzepte auf verschiedenen Ebenen vergleichen zu können. Hierfür wurden Indizes entwickelt, um einen Standard-Vergleich darstellen zu können. Derzeit ist die Dateneingabe hierfür manuell und sehr aufwendig.
Das Ziel des Lehrprojekts ist die Entwicklung einer App-Anwendung, um eine Bewertung der Konzept mit einer automatisierten Dateneingabe durchführen zu können - bspw. mittels CAD-Extraktion oder Objekterkennung (Foto/VR).

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-2023Konzeptentwicklung eines App-Stores für eine Flugzeug Galley als Cyber-physisches System (MA SysEng)
Concept development of an app store for an aircraft galley as a cyber physical system (MA SysEng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3-4
Projektauftakt: 02.11.2020
Anmeldung bis 28.10.2020
bei Rafael Mortensen Ernits, mor@biba.uni-bremen.de
Lars Panter, pat@biba.uni-bremen.de
Dennis Keiser, ked@biba.uni-bremen.de

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-2024Weiterentwicklung eines Systems zur Bestandsverwaltung der Bordverpflegung in Flugzeugen (MA SysEng)
Further development of an inventory management system for inflight catering in aircrafts (MA SysEng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3-4
Projektauftakt: 02.11.2020
Anmeldung bis 28.10.2020
bei Rafael Mortensen Ernits, mor@biba.uni-bremen.de
Lars Panter, pat@biba.uni-bremen.de
Problemstellung:
Im Bereich der Bordverpflegung in Flugzeugen gibt es viele Herausforderungen, von denen die meisten mit der Vielfalt und Menge der zu transportierenden Gegenstände zusammenhängen. Ein genauer Überblick über alle Produkte, einschließlich Lebensmittel, Getränke, Non-Food-Artikel (Zeitungen, Decken...), Duty-free-Waren und Equipment (Erste-Hilfe-Kits...) kann den gesamten Prozess wesentlich verbessern und neue Wege für die Durchführung des Bordverpflegungsservice eröffnen.
Ziel:
Das Ziel des Lehrprojekts ist die Weiterentwicklung eines Inventory Management Systems für die Bordverpflegung im Flugzeug. Das Gesamtsystem besteht aus einen Prototyp, ausgestattet mit Identifikationssystemen, einer Android App mit Schnittstellen zur Webanwendung, Datenbanken und RaspberryPi. Das System soll in eine Versuchs-Galley integriert werden und als Testplattform fungieren.

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-2027Konzeptentwicklung und Umsetzung einer Flugzeug Galley als Testplattform für Innovation (MA SysEng)
Concept development for an aircraft galley as test platform for innovation (MA SysEng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3-4
Projektauftakt: 02.11.2020
Anmeldung bis 28.10.2020
bei Rafael Mortensen Ernits, mor@biba.uni-bremen.de
Nils Hoppe, hpp@biba.uni-bremen.de
Dennis Keiser, ked@biba.uni-bremen.de
Problemstellung:
Die heute eingesetzten Bordküchen sind im Kern auf Prinzipien längst vergangener Tage aufgebaut. Es ist eine Herausforderung, eine Testplattform mit einer echten Galley zu gestalten, damit Automatisierungskonzepte realitätsnah getestet werden können.
Ziel:
Das Ziel des Lehrprojekts ist die Konzeptentwicklung und Umsetzung einer Testplattform einer Flugzeug Galley in der BIBA Halle, um mit neuartigen Konzepten zu experimentieren.

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-2029Maschinelles Lernen zur Detektion von Rissen bei Windenergieanlagen
Machine learning for the detection of cracks in wind turbines

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3-5
Projektauftakt: 04.11.2020
Anmeldung bis 30.10.2020
bei Waldemar Zeitler, zei@biba.uni-bremen.de
Hendrik Stern, ste@biba.uni-bremen.de
Moritz Quandt, qua@biba.uni-bremen.de

Recherche aktueller Literatur zur Erkennung von Rissen in Bauteilen mit Neuronalen Netzwerken.
Recherche der aktuellen Vorgehensweise zur Erkennung von Rissen in Bauteilen bei Windenergieanlagen.
Erstellung und Training eines Neuronalen-Netzwerks, welches die Risserkennung automatisiert.
Anwendung des Neuronalen Netzwerkes an konkreten Bilddaten zu Rissen bei Windenergieanlagen.

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-2031Entwicklung einer Software zur KI-basierten Videoanalyse der Ergonomie unterschiedlicher Arbeitsschritte in der Flugzeugkabine (MA SysEng)
Software development of an AI-based video analysis for ergonomics assessment from tasks inside the aircraft cabin (MA SysEng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3-4
Projektauftakt: 02.11.2020
Anmeldung bis 28.10.2020
bei Rafael Mortensen Ernits, mor@biba.uni-bremen.de
Lars Panter, pat@biba.uni-bremen.de

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-2033Konzeptentwicklung und Überprüfung von Strategien für die Entladung von Kaffeesäcken aus Seecontainern (MA SysEng)
Concept development and validation of strategies for the unloading of coffee bags from sea containers (MA SysEng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3-4
Projektauftakt: 02.11.2020
Anmeldung bis 28.10.2020
bei Rafael Mortensen Ernits, mor@biba.uni-bremen.de
Nils Hoppe, hpp@biba.uni-bremen.de

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-2034Konzeptentwicklung eines Transportsystems für empfindliche Proben für Synchrotron Beamlines (MA SysEng)
Concept development of a transport system for fragile samples for synchrotron beamlines (MA SysEng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3-4
Projektauftakt: 02.11.2020
Anmeldung bis 28.10.2020
bei Rafael Mortensen Ernits, mor@biba.uni-bremen.de
Nils Hoppe, hpp@biba.uni-bremen.de

Die Vorbereitung von Experimenten in Synchrotron Beamlines ist vielfältig, da jedes Experiment einzigartig ist. Es gibt verschiedene Arten von Proben, die von Pulvern, Flüssigkeiten bis hin zu Feststoffen variieren. Im Falle der SAXS- und Pulverdiffraktometrie-Strahlführungen werden die Proben in Kapillarrohre gefüllt, die von Forschern/Benutzern vorbereitet werden. Die Vorbereitung der Proben erweist sich als ein heikler und sich wiederholender Prozess. Da die Kapillarröhrchen zerbrechlich sind, müssen sie versiegelt und orthogonal in einem Halter montiert werden. Die Halterung wird über ein Magazin gelegt und von einem Knickarmroboter zum Aufbau des Experiments an der Beamline entnommen. Nach dem Experiment wird das Kapillarrohr mit Halter wieder in das Magazin gelegt und die nächste Probe entnommen.
Ziele:
- Konzeptentwicklung eines neues prozessintegrierten Probentransportsystems
- Entwicklung und Erprobung eines Stabilisierungssystems zum Schutz der Proben während des Transports
- Konzeptentwicklung einer Plattform zur Probenrückverfolgung

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-2037Entwicklung einer Webanwendung zur Visualisierung von techno-ökonomischen Untersuchungen nachhaltiger Energiesysteme (M.Sc. Sys Eng)
Development of a web application for the visualization of techno-economic studies of sustainable energy systems (M.Sc. Sys Eng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12

Anfang: 01.10.2020, Ende: 31.10.2021, Dauer: 2 Semester
Projektauftakt: 01.10.2020
Anmeldung bis 30.09.2020
bei Dr. Stefan Lösch / loesch@ifam.fraunhofer.de

Das Fraunhofer IFAM nutzt für die techno-ökonomische Untersuchung von Energiesystemen, z. B. bestehend aus Photovoltaikanlage, Pufferbatterie und Elektrofahrzeug, ein eigen entwickeltes Simulations-Tool. Damit können Fragestellungen zur Wirtschaftlichkeit eines bestehenden Energiesystems oder aber zur optimalen Dimensionierung eines neuen Energiesystems beantwortet werden. Für Seminare bzw. Workshops soll nun eine Webapplikation entwickelt werden, mit der Nutzer*innen ohne Programmierkenntnisse die jeweiligen, bereits existierenden Simulationssoftwares starten sowie die hieraus erhaltenen Ergebnisse auswerten können.
Im Fokus der Arbeit stehen hierbei insbesondere die Entwicklung der Anwendung mitsamt benötigter Schnittstellen (Frontend, Backend, Datenbanken, …), sodass ein großes Interesse an Informatikanwendungen Voraussetzung für die Durchführung ist.

Stefan Lösch
Prof. Dr. Matthias Busse
04-M07-FP-2101Entwicklung eines Autofokussystems für die lateral scannende Weißlichtinterferometrie (M.Sc. Sys Eng)
Development of an autofocus system for lateral scanning white light interferometry (M.Sc. Sys Eng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18, je nach Modul

Anfang: SoSe 2021, Ende WiSe 2021/22, Dauer: 2 Semester
Anmeldung bei Gert Behrens, g.behrends@bimaq.de, fb04, Prof. Fischer

Der kleine axiale Messbereich (ca. 8 µm) des Weißlichtinterferometers hat zur Folge, dass die Interferenzstreifen schon bei geringen Abweichungen des Scanpfades aus dem Sichtfeld der Kamera wandern.
Dies erschwert die Aufnahme von längeren Scans ( > 5 mm) insbesondere an rotierenden, Oberflächen. In der Praxis können Abweichungen vom idealen Scanpfad aufgrund von beispielsweise exzentrischer Rotation oder Formabweichung nie komplett vermieden werden.
Um das Messystem auf den langfristig geplanten In-Process-Einsatz vorzubereiten, soll ein Autofokus entwickelt werden.

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M07-FP-2102Konstruktion eines Systems zur 3d-Rekonstruktion von Wasserstrahlen
Construction of a system for 3d reconstruction of water jets

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Anmeldung bei: Björn Espenhahn, b.espenhahn@bimaq.de, FB04 / Prof. Fischer

Erarbeiten einer experimentellen Anordnung, in der die Oberfläche eines Wasserstrahls visualisiert wird in Abhängigkeit des Beobachtungswinkels
• Aufbau einer Strömungsvisualisierung (Shadowgraphy)
• Umsetzen einer Rotierfähigkeit von Beleuchtung und Beobachter
• Implementierung von Winkelsensor und Triggerung

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M07-FP-2104Unsicherheitsbestimmung eines Bildverarbeitungs-Algorithmus
Uncertainty Measurement of an image processing algorithm

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18, je nach Modul

Beginn SoSe 2021, Ende WiSe 2021/22
Anmeldung bei Prof. Andreas Fischer, andreas.fischer@bimaq.de
Betreuung: Ann-Marie Parrey, am.parrey@bimaq.de

An den Rotorblättern von Windkraftanlagen entstehen durch Störstellen keilförmige laminar-turbulente Transitionen, welche sich negativ auf die Leistung der Anlagen auswirken. Es wurde ein Algorithmus entwickelt, welcher diese Transitions-Keile erkennt. Im Projekt soll anhand von selbst-generierten Bildern von Keilen ermittelt werden, wie akkurat die Keil-Erkennung des Algorithmus ist. Dabei können verschiedene Parameter wie das Rauschlevel oder der Kontrast die Performanz des Algorithmus beeinflussen.
Grundkenntnisse im Programmieren mit Python sind Voraussetzung!

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M07-FP-2105Konstruieren und Charakterisieren eines Schlierenfotografie-Messaufbaus
Construction and characterization of a Schlierenfotography-setup (M.Sc. Sys Eng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18, je nach Modul

Anfang: SoSe 2021, Ende WiSe 2021/22, Dauer: 2 Semester
Anmeldung bei: Björn Espenhahn, b.espenhahn@bimaq.de, FB04 / Prof. Fischer

Planen und umsetzen eines Versuchsstands zur Schlierenfotografie:
• Theoretischen Grundlagen erarbeiten
• Konzept des Versuchsstands erstellen
• optischen Komponenten bestellen und verbauen
• Messsystem testen und charakterisieren

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M07-FP-2106Digitaler Zwilling einer modularen Montageanlage (M.Sc. Sys Eng)
Digital Twin of a modular assembly plant (M.Sc. Sys Eng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18, je nach Modul

Anfang:19.04.22, Ende: 31.03.22
Dauer: 2 Semester
Projektauftakt: 19.04.22
Anmeldung bis 15.04.22
bei Patrick Rückert, rueckert@bime.de

  • Erstellung des digitalen Zwillings einer modularen Montageanlage
  • Simulation vollautomatisierter, hybrider und manueller Montagezellen
  • Implementierung einer virtuellen Abbildung der Steuerung
  • Integration der beteiligten Systeme in die Simulationssoftware
  • Optional: Erprobung der Simulation in virtueller Realität

Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht
04-M07-FP-2107Entwicklung einer KI-basierten Anwendung zur Zustandsbestimmung technischer Komponenten (M.Sc. Sys Eng)
Development of an AI-based application for determining the condition of technical components (M.Sc. Sys Eng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18, je nach Modul

Anfang: SoSe21 oder WiSe21/22 Ende: WiSe21/22 oder SoSe22
Dauer: 2 Semester
Projektauftakt: SoSe21
Anmeldung bis zum nächst möglichem Zeitpunkt bei
Prof. Dr.-Ing. Klaus-Dieter Thoben
Anton Zitnikov, zit@biba.uni-bremen.de

Produktionsanlagen und technische Systeme verfügen über systemkritische Komponenten, wie beispielsweise der Riemen, die Feder und der Gurt eines Schnelllauftors. Im Betrieb führt der Ausfall dieser Komponenten zu einem Stillstand der Anlage und einem ungeplanten Einsatz der Instandhaltung. Die vorausschauende Instandhaltung bietet die Möglichkeit, Stillstände der Anlagen, unplanmäßige Wartungseinsätze und die damit verbundenen Kosten zu minimieren.
In der Industrie findet vermehrt die vorbeugende Instandhaltung, Anwendung. Demnach werden die systemkritischen Komponenten nach einem festgelegten Wartungsintervall ausgetauscht. Dabei wird die technisch mögliche Nutzungsdauer der Komponenten nicht erreicht. Für die automatisierte Bestimmung der Nutzungsdauer muss die Komponente überwacht, der Zustand bestimmt und bewertet werden, bevor eine Prognose getroffen werden kann. Einen Mehrwert könnte dabei eine KI-basierte Anwendung leisten, die mithilfe von Aufnahmen den Zustand der Komponente bewertet.
Im Rahmen dieses Lehrprojektes soll ein KI-basierte Anwendung entwickelt werden, die den Ist-Zustand der Komponenten anhand von Bildaufnahmen bewertet. Auf Basis der Ergebnisse kann dann eine Prognose bezüglich der Nutzungsdauer getroffen werden.

Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
04-M07-FP-2108QualiExplore: Ein Chatbot für das Datenqualitätsmanagement in der Produktion
QualiExplore: A chatbot for production data quality management

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12

Anfang: SS21, Ende: WS21/22
Projektauftakt: 01.06.2021
Anmeldung bis 01.05.2022 bei
Prof. Dr.-Ing. Klaus-Dieter Thoben, tho@biba.uni-bremen.de
Stefan Wellsandt, wel@biba.uni-bremen.de

Hohe Datenqualität ist eine zentrale Voraussetzung für intelligente Anwendungen in der Produktion. Unternehmen müssen zunehmend Maßnahmen ergreifen, um Datenqualität zu sichern und zu verbessern – dies erfolgt durch ein systematisches Qualitätsmanagement.
Dieses Projekt entwickelt QualiExplore, einen Chatbot, der Mitarbeiter beim Datenqualitätsmanagement unterstützen soll. Da QualiExplore eine künstliche Intelligenz ist, müssen im Projekte Trainingsdatensätze, Funktionen, und Anwendungsszenarien erarbeitet werden. Dabei sollen auch nicht-technische Aspekte wie beispielsweise KI-Ethik behandelt werden. Der theoretische Teil umfasst außerdem das Recherchieren von Faktoren, die Datenqualität in der Produktion beeinflussen. Diese Faktoren stellen die Wissensgrundlage von QualiExplore dar.

Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
04-M07-FP-2109Dynamische Projektion mit Anpassung an Fahrbewegung eines FTF (Master SysEng)
Dynamic projection with adaptation to motion of an AGV (Master SysEng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12

Anfang: SoSe 2021, Ende: WiSe 2021/2022
Projektauftakt: 26.04.
Anmeldung bis 19.04. bei
Prof. Dr.-Ing. Michael Freitag: fre@biba.uni-bremen.de
Lennart Rolfs: rof@biba.uni-bremen.de

Anfang: SoSe 2021 Ende: WiSe 2021/2022
Dauer: 2 Semester
Gruppengröße: 3-4
Projektauftakt: 26.04.
Anmeldung bis 19.04.
bei (Name, Email eines/r Hochschullehrer*in + ggf. eines/r Betreuer*in):
Prof. Dr.-Ing. Michael Freitag: fre@biba.uni-bremen.de
Lennart Rolfs: rof@biba.uni-bremen.de

Prof. Dr. Michael Freitag

Mechatronik (Spezialisierungsrichtung, MPO 2018)

Integrationsmodul Produktionstechnik (6 CP)

Das Modul "Integrationsmodul Produktionstechnik" (6 CP) ist ein Pflichtmodul.

Auf Lehrveranstaltungsebene ist eine von diesen zwei Optionen zu wählen:
Option I: Extended Products, und
Konstruktionssystematik – Produktentwicklung,
Option II: Identifikationssysteme in Produktion und Logistik, und
Technische Logistik.
Course numberTitle of eventLecturer
04-M10-2-PT03Technische Logistik
Technical Logistics
ehem. "Technische Logistik in der Logistikfabrik der Zukunft"

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

Additional dates:
Wed. 16.06.21 12:00 - 16:00
Wed. 23.06.21 12:00 - 16:00
Wed. 30.06.21 12:00 - 16:00
Wed. 07.07.21 12:00 - 16:00
Wed. 14.07.21 12:00 - 16:00

online

Dr. Ann-Katrin Rohde
04-M10-2-PT04Identifikationssysteme in Produktion und Logistik
Identification Systems in Production and Logistics

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

Dates:
weekly (starts in week: 1) Mon. 10:00 - 12:00 Online

online

Prof. Dr. Thies Beinke

Integrationsmodul Elektrotechnik (8 CP)

Das Modul "Integrationsmodul Elektrotechnik" (8 CP) ist ein Pflichtmodul.

Auf Lehrveranstaltungsebene ist eine von diesen zwei Optionen zu wählen:
Option I: Elektrische Antriebstechnik, und
Mechatronik,
Option II: Digitaltechnik, unsd
Integrierte Schaltungen.
Course numberTitle of eventLecturer
01-15-03-Mech-VMechatronik
Mechatronics

Lecture (Teaching)
ECTS: 6 (4)

Dates:
weekly (starts in week: 1) Mon. 14:00 - 17:00 NW1 S1270 (3 Credit hours) Vorlesung und Übung; Labortermine nach Vereinbarung

2 SWS Vorlesung, 1 SWS Hörsaalübung, 2 SWS Labortermine nach Vereinbarung

Prof. Dr.-Ing. Bernd Orlik

Integrationsmodul Informatik (6 CP)

Das Modul "Integrationsmodul Informatik" (6 CP) ist ein Pflichtmodul.

Auf Lehrveranstaltungsebene ist eine von diesen zwei Optionen zu wählen:
Option I: Anwendungen der Bildverarbeitung,
Option II: Test von Schaltungen und Systemen.
Course numberTitle of eventLecturer
03-MB-709.03 (03-IMAP-D3BV)Deep-Learning- und 3D-Bildverarbeitung
Deep Learning and 3D Computer Vision

Lecture (Teaching)
ECTS: 6

Dates:
weekly (starts in week: 1) Mon. 14:00 - 16:00 Übung Online

Profil: KIKR, DMI, MC.
Schwerpunkt: IMK-VMC, IMAP-DMI, AI
Keine Doppelanerkennung mit Anwendungen der Bildverarbeitung (ABV)
Die Vorlesung findet online asynchron, das Tutorium online synchron statt.

Udo Frese

Modul Profilbildung (12 CP)

Das Modul "Modul Profilbildung" (12 CP) ist ein Pflichtmodul.
In dem Modul kann auf Lehrveranstaltungsebene aus folgendem Lehrangebot gewählt werden.
Course numberTitle of eventLecturer
01-15-03-BaLet(a)-VBauelemente der Leistungselektronik
Power Electronic Devices

Lecture (Teaching)
ECTS: 6 (4)

Dates:
weekly (starts in week: 2) Fri. 09:00 - 10:00 Übung
weekly (starts in week: 1) Fri. 10:00 - 12:00 NW1 S1270 (2 Credit hours) Vorlesung
Prof. Dr.-Ing. Nando Kaminski
01-15-03-DS(a)-VDiskrete Systeme (in English)
Discrete Systems

Lecture (Teaching)
ECTS: 6 (4)

Dates:
weekly (starts in week: 1) Thu. 08:00 - 12:00 NW1 S1360 (4 Credit hours)
Prof. Dr. Kai Michels
01-15-03-EPCL-PPraktikum Stromrichtertechnik
Laboratory Electrical Power Converters

Practical (Teaching)
Prof. Dr.-Ing. Bernd Orlik
01-15-03-IKT1-PPraktikum IKT I (in English)
Information and Communication Technology Laboratory

Practical (Teaching)
ECTS: 3

Dates:
weekly (starts in week: 1) Tue. 14:00 - 18:00 Termine nach Absprache

Additional dates:
Wed. 10.02.21 14:00 - 16:00 NW1 M2030
Wed. 10.02.21 14:00 - 16:00 NW1 M2180
Wed. 10.02.21 16:00 - 18:00 NW1 M2030
Wed. 10.02.21 16:00 - 18:00 NW1 M2180
Tue. 11.05.21 08:00 - 11:00 NW1 M2030
Wed. 26.05.21 09:00 - 11:00 NW1 M2030
Wed. 26.05.21 09:00 - 11:00 NW1 M2180
Wed. 26.05.21 12:00 - 14:00 NW1 M2030
Wed. 26.05.21 12:00 - 14:00 NW1 M2180
Wed. 02.06.21 09:00 - 11:00 NW1 M2180
Wed. 02.06.21 09:00 - 11:00 NW1 M2030
Wed. 02.06.21 12:00 - 14:00 NW1 M2030
Wed. 02.06.21 12:00 - 14:00 NW1 M2180
Wed. 09.06.21 09:00 - 11:00 NW1 M2030
Wed. 09.06.21 09:00 - 11:00 NW1 M2180
Wed. 09.06.21 12:00 - 14:00 NW1 M2030
Wed. 09.06.21 12:00 - 14:00 NW1 M2180
Wed. 16.06.21 09:00 - 11:00 NW1 M2030
Wed. 16.06.21 09:00 - 11:00 NW1 M2180
Wed. 16.06.21 12:00 - 14:00 NW1 M2180
Wed. 16.06.21 12:00 - 14:00 NW1 M2030

The date for the initial organisational meeting of this lab, including grouping, will be advertised shortly. Room NW1 N1250.

The ICT lab consists of multiple parts, which are organized by two departments: the RF department and the dept. of communications engineering. Please refer to the individual departments for further information:

http://www.hf.uni-bremen.de/
http://www.ant.uni-bremen.de/courses/ictlab/

Prof. Dr. Armin Dekorsy
Dr. Carsten Bockelmann
Prof. Dr.-Ing. Martin Schneider
Dipl.-Ing. Andre Meyer
Dr. Dirk Wübben
01-15-03-LRT-PPraktikum Regelungstechnik / Advanced Control Lab (in English)
Advanced Control Lab

Laborübung (Teaching)
ECTS: 3

Registration for this lab must be done via Stud.IP.
The selection of participants will be done based on their grade in Control Theory I.
Please remember that this lab is in English. The preparation tasks therefore also have to be answered in English. Answers in German can not be accepted.

If there are questions, please contact H. Köhler (0421 218 62430).
-
Anmeldung ausschließlich über Stud.IP..
Die Auswahl der Studenten erfolgt nach den Noten der Vorlesung Regelungstherie I.
Bitte denken Sie daran, dass dieses Labor in Englisch ist. Die Vorbereitungsaufgaben müssen daher auch auf Englisch beantwortet werden. Antworten auf Deutsch können nicht akzeptiert werden.

Bei Fragen kontaktieren Sie bitte H. Köhler (Telefon: 0421 218 62430).

Prof. Dr. Kai Michels
01-15-03-Mech-VMechatronik
Mechatronics

Lecture (Teaching)
ECTS: 6 (4)

Dates:
weekly (starts in week: 1) Mon. 14:00 - 17:00 NW1 S1270 (3 Credit hours) Vorlesung und Übung; Labortermine nach Vereinbarung

2 SWS Vorlesung, 1 SWS Hörsaalübung, 2 SWS Labortermine nach Vereinbarung

Prof. Dr.-Ing. Bernd Orlik
01-15-03-PLE-PPraktikum Leistungselektronik
Laboratory Power Electronics

Practical (Teaching)

Dates:
fortnightly (starts in week: 2) Fri. 14:00 - 17:00

Raum S1210

Prof. Dr.-Ing. Nando Kaminski
01-15-03-SAMS(a)-VSensors and Measurement Systems (in English)

Lecture (Teaching)
ECTS: 6 (4)

Dates:
weekly (starts in week: 1) Fri. 08:00 - 12:00 NW1 S1360 (4 Credit hours)
Walter Lang
03-MB-709.03 (03-IMAP-D3BV)Deep-Learning- und 3D-Bildverarbeitung
Deep Learning and 3D Computer Vision

Lecture (Teaching)
ECTS: 6

Dates:
weekly (starts in week: 1) Mon. 14:00 - 16:00 Übung Online

Profil: KIKR, DMI, MC.
Schwerpunkt: IMK-VMC, IMAP-DMI, AI
Keine Doppelanerkennung mit Anwendungen der Bildverarbeitung (ABV)
Die Vorlesung findet online asynchron, das Tutorium online synchron statt.

Udo Frese
04-M10-2-PT03Technische Logistik
Technical Logistics
ehem. "Technische Logistik in der Logistikfabrik der Zukunft"

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

Additional dates:
Wed. 16.06.21 12:00 - 16:00
Wed. 23.06.21 12:00 - 16:00
Wed. 30.06.21 12:00 - 16:00
Wed. 07.07.21 12:00 - 16:00
Wed. 14.07.21 12:00 - 16:00

online

Dr. Ann-Katrin Rohde
04-M10-2-PT04Identifikationssysteme in Produktion und Logistik
Identification Systems in Production and Logistics

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

Dates:
weekly (starts in week: 1) Mon. 10:00 - 12:00 Online

online

Prof. Dr. Thies Beinke

Modul Vertiefung (12 CP)

Das Modul "Vertiefung" (12 CP) ist ein Wahlpflichtmodul.
Es ist entweder das Modul "Vertiefung" oder das Modul (bzw. ein) "Forschungsprojekt" zu belegen.

In dem Modul "Vertiefung" kann auf Lehrveranstaltungsebene aus folgendem Lehrangebot gewählt werden.
Course numberTitle of eventLecturer
01-15-03-CTh2(a)-VControl Theory 2 / Regelungstheorie 2 (in English)

Lecture (Teaching)
ECTS: 6 (4)

Dates:
weekly (starts in week: 1) Tue. 08:00 - 12:00 NW1 S1260 (4 Credit hours)
Prof. Dr. Kai Michels
01-15-03-IKT2-PPraktikum IKT II (in English)
Information and Communication Technology Laboratory

Practical (Teaching)
ECTS: 3

Dates:
weekly (starts in week: 1) Tue. 14:00 - 18:00 (2 Credit hours)

The ICT lab consists of multiple parts, which are organized by three departments: the RF department, ComNets and the dept. of communications engineering. Please refer to the individual departments for further information:

http://www.hf.uni-bremen.de/
http://www.comnets.uni-bremen.de/
http://www.ant.uni-bremen.de/courses/ictlab/

Dr. Andreas Könsgen
Dr. Carsten Bockelmann
Prof. Dr. Anna Förster
Prof. Dr. Armin Dekorsy
Prof. Dr.-Ing. Martin Schneider
01-15-03-WEAG-VWindenergieanlagen - Grundlagen
Wind Power Converters - Foundations
ehem. Titel "Windenergieanlagen I"

Lecture (Teaching)
ECTS: 6 (4)

Dates:
weekly (starts in week: 1) Mon. 08:00 - 11:00 NW1 N3130 (3 Credit hours) Vorlesung
weekly (starts in week: 1) Mon. 12:00 - 14:00 NW1 N3130 (2 Credit hours) Übung
Prof. Dr. Jan Wenske
Dr.-Ing. Holger Groke

Modul Forschungsprojekt (12 CP)

Das Modul "Forschungsprojekt" (12 CP) ist ein Wahlpflichtmodul.
Es ist entweder das Modul "Forschungsprojekt" oder das Modul "Vertiefung" zu belegen.

In dem Modul "Forschungsprojekt" kann aus folgendem Angebot gewählt werden.
Course numberTitle of eventLecturer
01-M07-FP-2004Hardware- und Algorithmenentwurf für nahinfrarot Untersuchungen
Hardware and Algorithm Design for Near Infrared Analysis

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Projektauftakt: 02.11.2020, Anmeldung bis zum 01.10.2020 bei:
Leonard Friedrich, friedrich@item.uni-bremen.de
Ziel des Projektes ist es, in laufenden Forschungsprojekten mit Industriepartnern mithilfe der Infrarottechnologie definierte Fragestellungen zu beantworten.
Die Anwendungsfelder reichen vom Aufbau von Prüfständen über die Entwicklung von elektronischen und mechatronischen Systemkomponenten bis zur Realisierung von Systemlösungen mit dem Schwerpunkt der Infrarottechnologie und der multivariaten Datenanalyse. Die genauen Aufgabenstellungen zum Master-Projekt werden in der Auftaktveranstaltung vorgestellt.

Prof. Dr. Karl-Ludwig Krieger
Leonard Friedrich (Ansprechpartner)
01-M07-FP-2036Konzeptentwicklung einer schwimmenden Energieinsel (Sys Eng)
Concept Development Of A Floating Energy Island (Sys Eng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12

Anfang: 1. April 2021 Ende: 31. März 2022, Dauer: 2 Semester
Anmeldung bis 29. Januar 2021
Betreuender Prof: Prof. Dr. Eng. Jan Wenske, wenske@uni-bremen.de
Betreuung des Projekts: Dr. Eng. Mareike Leimeister, mareike.leimeister@iwes.fraunhofer.de
Unter einer Energieinsel ist ein autonom schwimmendes System zu verstehen, welches Energie aus verschiedenen erneuerbaren Energiequellen (Solar-, Gezeiten- und Windenergie) speichert. Ziel
des Projekts ist es, ein Konzept für eine realisierbare schwimmende Energieinsel zu entwickeln, mit Fokus auf Windenergieanlagen. Das Projekt findet am Fraunhofer IWES in Bremerhaven statt. Die
Studierenden erhalten hier Kontakt und Betreuung durch Experten aus unterschiedlichen Disziplinen. Die Studierenden werden sich mit zahlreichen Problemstellungen auseinandersetzen, z.B. Auswahl
eines chemischen Verfahrens/Technologie zur Speicherung, der Spezifikation der mechanischen Konstruktion, Kommunikation und der Auslegung der Energieerzeugungssysteme (mit Fokus auf
Windenergieanlagen). Zur Entscheidungshilfe bei der Konzeptionierung der schwimmenden Energieinsel und der Auswahl der Subsysteme soll unter anderem die Trade Study Methodik angewendet werden.

Prof. Dr. Jan Wenske
04-M07-FP-2006Modellierung der Speicherung und des Transports von Energie im Netz der Zukunft (M.Sc. Systems Engineering)
Modeling storage and transport of energy in future infrastructure (M.Sc. Systems Engineering)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3 – 6 Studierende
Projektauftakt: 18.11.20
Anmeldung bis zum 16.11.20 bei Yannik Schädler, y.schaedler@bimaq.de

Für die Energieversorgung durch erneuerbare Energien werden künftig stärkere Anforderungen an die Infrastruktur gestellt.
Dies wird in diesem Projekt durch eine Modellierung erforscht und visualisiert. Schwerpunkte sind einerseits Modellierung von verschiedenen Verteilungen von Speichersystemen und andererseits die Bewertung verschiedener Betriebsführungsstrategien zur Vermeidung hoher Netzbelastungen.

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M07-FP-2007Charakterisierung und Klassifizierung der verschmutzenden/reinigenden Wirkung von Wetterparametern auf die Kontamination der Rotorblattoberfläche von Windenergieanlagen (M.Sc. Systems Engineering)
Characterization and classification of the contamination/cleaning effect of weather parameters on the contamination of the rotor blade surface of wind turbines (M.Sc. Systems Engineering)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3-5
Projektauftakt: 02.11.2018, Raum 3070,. BIMAQ
Anmeldung bis zum 25.10.20 bei
Daniel Gleichauf / d.gleichauf@bimaq.de

  • Recherche über verschiedene Einflussparameter des Wetters auf die Verschmutzung und Reinigung von Oberflächen allgemein
  • Luftfeuchtigkeit, Lufttemperatur
  • Regen (Tropfengröße, Regenmenge)
  • Wind (-geschwindigkeit, -menge)
  • weitere
  • Charakterisierung der kombinierten Wirkung dieser Größen bei der Betrachtung des Kontaminationsgrades von Rotorblattvorderkanten von Windenergieanlagen
  • Erstellung eines Modells der Verschmutzungs- und Reinigungswirkung für die Anwendung an Windenergieanlagen
  • Vergleich des Modells mit thermografischen Messungen der
Rotorblattvorderkantenkontamination

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M07-FP-2008Selbstkalibrierende Speckle-Fotografie für die schnelle, berührungslose Dehnungsfeldmessung (M.Sc. Systems Engineering)
Self-calibrating speckle photography for fast, non-contact strain field measurement (M.Sc. Systems Engineering)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3-6
Projektauftakt: 02.12.2020, BIMAQ
Anmeldung bis zum 20.11.2020 bei
Dr.-Ing. Andreas Tausendfreund, tau@bimaq.de

Das Ziel des Projekts ist der Aufbau eines selbstkalibrierenden speckle-fotografischen Messsystems zur Verformungsmessung. Hierbei sind verschiedene Aspekte einer soft- oder hardwaremäßigen Realisierung des Messaufbaus zu betrachten, wobei grundsätzliche Komponenten und Auswertealgorithmen vorgeben werden.

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
Dr. Andreas Tausendfreund, Dipl.-Ing.
04-M07-FP-2009Vergleich von taktilen und optischen Verfahren für die Verzahnungsmessung (M.Sc. Systems Engineering)
Comparison of tactile and optical methods for gear metrology (M.Sc. Systems Engineering)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3 Studierende
Projektauftakt: 02.11.2020, BIMAQ
Anmeldung bis zum 16.10.2020 bei
Axel v. Freyberg, a.freyberg@bimaq.de
In die Verzahnungsmesstechnik ziehen derzeit optische Messsysteme ein, die unter ungünstigen Randbedingungen hohe Anforderungen an die Messunsicherheit erfüllen müssen. Für die Validierung müssen optisch erfasste Messdaten mit taktilen Referenzdaten vergleichen und die erreichbare Messunsicherheit abgeschätzt werden. Mögliche Aufgaben umfassen z. B.
• Durchführung von Messungen an Zahnrädern
• Auswertung (Filterung, Approximation) der Messdaten
• Charakterisierung optischer Messsysteme (Akzeptanzwinkel, Messunsicherheit, Messabstand, Auflösung)

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
Dr.-Ing. Axel Freiherr von Freyberg
04-M07-FP-2010Simulation und experimentelle Validierung der wellenlängenabhängigen Speckleverschiebung im Fernfeld (M.Sc. Systems Engineering)
Simulation and experimental validation of the wavelength dependent speckle shift in the far field (M.Sc. Systems Engineering)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3 - 6 Studierende
Projektauftakt: 2.11.2020, BIMAQ Raum: 3020
Anmeldung bis zum 26.10.2020 bei
Johannes Stempin, J.Stempin@bimaq.de

Die bei Beleuchtung einer rauen Oberfläche mit monochromatischem Laserlicht entstehenden Specklemuster sollen hinsichtlich der Wellenlängenabhängigkeit des verwendeten Lasers untersucht werden. Dafür sollen auf Grundlage der Beugungstheorie Specklemuster in Abhängigkeit der Wellenlänge sowie der Rauheit und Orientierung der beleuchteten Oberfläche simuliert und experimentell validiert werden. Ziel ist es, rauheitsabhängige Parameter zu identifizieren, welche unabhängig von der Ausrichtung des Messsystems sind.

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M07-FP-2011Kalibrierung einer Thermografiekamera für Messungen an Windenergieanlagen (M.Sc. Systems Engineering)
Calibration of a thermographic camera for measurements on wind turbines (M.Sc. Sys Eng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3 - 6
Projektauftakt: 18.11.2020, BIMAQ Raum: 2030
Anmeldung bis zum 16.11.20 bei
Felix Oehme, f.oehme@bimaq.de

Bei der thermografischen Strömungsvisualisierung an Rotorblättern von Windenergieanlagen stellt die geometrische Zuordnung von Bilddaten zur 3-D Rotorblattoberfläche eine Herausforderung dar.
In dem Projekt soll eine Kalibrierung einer Thermografiekamera zur Minimierung optischer Verzeichnung erfolgen, um die Messunsicherheit bei der geometrischen Zuordnung zu reduzieren.

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M07-FP-2012Konstruktion eines Schleif-Analogie-Versuchsstands zur Strömungsvisualisierung der Kühlströmung beim Flachschleifen (M.Sc. Sys Eng)
Engineering a surface grinding analogy test stand for flow visualization of the coolant flow (M.Sc. Sys Eng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3 - 5
Projektauftakt: 2.11.2020, BIMAQ Raum: 2030
Anmeldung bis zum 30.10.20 bei
Björn Espenhahn, b.espenhahn@bimaq.de


Erarbeitung einer experimentellen Anordnung, an der die Strömung beim Flachschleifen erzeugt und visualisiert werden kann
• Aufbau einer rotierenden Scheibe
• Einkoppeln der Kühlflüssigkeit auf die Schleifscheibe mit einer Düse
• Einrichten von Messtechniken zur Strömungsvisualisierung
• Messbarkeit definieren

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M07-FP-2013Optische Schlierenmessung des inhomogenen Brechungsindexfelds eines Drallstrombrenners und Abschätzung von resultierenden Messabweichungen für laseroptische Strömungsmessungen (M.Sc. Sys Eng)
Optical schlieren measurement of the inhomogeneous refractive index field of a swirl flow burner and estimation of resulting measurement errors for laser optical flow measurements (M.Sc. Sys Eng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3
Projektauftakt: 2.11.2020, BIMAQ Raum: 2040
Anmeldung bis zum 26.10.20 bei
Christoph Vanselow, c.vanselow@bimaq.de

Ein Drallstrombrenner soll in Betrieb genommen werden und an unterschiedlichen Arbeitspunkten charakterisiert werden. Dafür sollen Particle Image Velocimetry (PIV)-Messungen durchgeführt werden und zusätzlich mittels Background Oriented Schlieren (BOS)-Messungen das zeitgemittelte Brechungsindexfeld der Flamme gemessen werden. Ziel dabei ist die störenden Lichtbrechungen für PIV-Messungen zu quantifizieren und resultierende Messabweichungen abzuschätzen.

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M07-FP-2015Werkstücklageerfassung und -justierung mittels piezoelektrisch gesteuerter Aktoren
Work piece identification and manipulation by piezoelectric actors

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3-4 Studierende
Projektauftakt: 16.11.2020
Anmeldung bis 13.11.2020
bei Dr.-Ing. Kai Rickens (Tel.: -51160), rickens@lfm.uni-bremen.de

Etablierung eines hochpräzisen, piezoelektrischen WST-Justiersystems zur Tip-Tilt-Lagekorrektur von Einkristall-Wafern in Kombination mit einem optischen Messsystems zur WST-Lageerfassung.
(Arbeitspakete: Konzeptentwicklung des piezoelektrischen Justiersystems, Konstruktion von Vorrichtungen und Montage, Inbetriebnahme und Etablierung einer kombinierten Mess- und Justierprozesses, Evaluation der Vorgehensweise und Entwicklung einer GUI zur WST-Lageerfassung und –korrektur).

Dipl.-Ing. Kai Rickens
04-M07-FP-2016In-process-Temperaturmessung bei der Präzisionsbearbeitung
In-process temperature measurement during precision machining

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Anfang: WS20/21 Ende: SS21
Dauer: 2 Semester
Gruppengröße: 3-4 Studierende
Projektauftakt: 16.11.2020
Anmeldung bis 13.11.2020
bei Dr.-Ing. Kai Rickens (Tel.: -51160), rickens@lfm.uni-bremen.de

• Konzepterstellung und Etablierung einer In-process-Temperaturmessung in der Kontaktzone zwischen Zerspanwerkzeug und Werkstückoberfläche durch Messung der elektrischen Thermo-Spannung;
• Aufbau einer Messkette und Durchführung von Analogie-Reib und -Zerspanungsversuchen an metallischen Werkstoffen (z.B. Aluminium, Kupfer, Stahl) mit Prozess- und Ergebnisanalyse;

Dipl.-Ing. Kai Rickens
04-M07-FP-2017Digitalisierung eines Teststandes zur Ultrapräzisionszerspanung
Digitalization of a test stand for ultra-precision machining

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3-5
Projektauftakt: nach Absprache
Anmeldung bis 15.11.2020
bei Dr.-Ing. Lars Schönemann, schoenemann@iwt.uni-bremen.de
weitere Ansprechperson: M.Sc. Timo Dörgeloh, doergeloh@iwt.uni-bremen.de

Im Rahmen dieser Projektarbeit soll ein Lehr- und Versuchs¬stand für die Ultrapräzisionszerspanung inkl. seines digitalen Zwillings aufgebaut werden. Mögliche Arbeitspunkte umfassen:
o Erarbeitung eines digitalen Zwillings der Maschine
o Reverse Engineering des aktuellen Systems
o Programmierung einer neuen Steuerungssoftware
o Konstruktion von (mechatronischen) Vorrichtungen

Dr. Lars Schönemann
04-M07-FP-2021Design einer bedienerfreundlichen App zur Berechnung eines Life Cycle Assessments (LCA) für unterschiedliche Ausstattungen im Flugzeug (MA SysEng)
Design of a user-friendly app for the calculation of a Life Cycle Assessment (LCA) for different equipment in the aircraft (MA SysEng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3-4
Projektauftakt: 02.11.2020
Anmeldung bis 28.10.2020
bei Rafael Mortensen Ernits, mor@biba.uni-bremen.de
Dennis Keiser, ked@biba.uni-bremen.de
Problemstellung:
Zur Beurteilung der Umwelteinwirkungen eines Produktes oder Prozesses werden heutzutage häufig Life Cycle Assessments (LCA) durchgeführt. Die Ergebnisse können später zum Beispiel bei einem Produktvergleich zur Entscheidungsfindung herangezogen werden. Zur Berechnung eines LCA gibt es viele unterschiedliche Softwareprogramme, die allerdings häufig sehr komplex zu bedienen sind. Eine bedienerfreundliche App zur schnellen Berechnung eines LCA für unterschiedliche Flugzeugausstattungen kann nicht nur als Entscheidungshilfe herangezogen werden, sondern vor allem das Bewusstsein für umweltfreundliche Ausstattungen in der Flugzeugkabine stärken. Hierfür ist es besonders wichtig, dass komplexe Thema auf eine simple Ebene herunter zu brechen und die Benutzeroberfläche sowohl anwenderfreundlich als auch informativ zu gestalten.
Ziele:
  • Ableitung von klaren Use-Cases
  • Herunterbrechen des komplexen LCA Themengebiets auf eine simple Ebene
  • Gestaltung einer informativen und anwenderfreundlichen GUI
  • Programmierung der LCA Calculator App

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-2022Entwicklung einer App-Anwendung für die Bewertung innovativer Flugzeug Galley Konzepte (MA SysEng)
Development of a mobile application for the assessment of innovative aircraft galley concepts (MA SysEng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3-4
Projektauftakt: 02.11.2020
Anmeldung bis 28.10.2020
bei Rafael Mortensen Ernits, mor@biba.uni-bremen.de
Lars Panter, pat@biba.uni-bremen.de

Der Einsatz innovativer Galley Konzepte in der Flugzeugkabine unterläuft ein komplexes Bewertungsverfahren. Entscheidend dabei ist die Möglichkeit, die Konzepte auf verschiedenen Ebenen vergleichen zu können. Hierfür wurden Indizes entwickelt, um einen Standard-Vergleich darstellen zu können. Derzeit ist die Dateneingabe hierfür manuell und sehr aufwendig.
Das Ziel des Lehrprojekts ist die Entwicklung einer App-Anwendung, um eine Bewertung der Konzept mit einer automatisierten Dateneingabe durchführen zu können - bspw. mittels CAD-Extraktion oder Objekterkennung (Foto/VR).

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-2023Konzeptentwicklung eines App-Stores für eine Flugzeug Galley als Cyber-physisches System (MA SysEng)
Concept development of an app store for an aircraft galley as a cyber physical system (MA SysEng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3-4
Projektauftakt: 02.11.2020
Anmeldung bis 28.10.2020
bei Rafael Mortensen Ernits, mor@biba.uni-bremen.de
Lars Panter, pat@biba.uni-bremen.de
Dennis Keiser, ked@biba.uni-bremen.de

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-2024Weiterentwicklung eines Systems zur Bestandsverwaltung der Bordverpflegung in Flugzeugen (MA SysEng)
Further development of an inventory management system for inflight catering in aircrafts (MA SysEng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3-4
Projektauftakt: 02.11.2020
Anmeldung bis 28.10.2020
bei Rafael Mortensen Ernits, mor@biba.uni-bremen.de
Lars Panter, pat@biba.uni-bremen.de
Problemstellung:
Im Bereich der Bordverpflegung in Flugzeugen gibt es viele Herausforderungen, von denen die meisten mit der Vielfalt und Menge der zu transportierenden Gegenstände zusammenhängen. Ein genauer Überblick über alle Produkte, einschließlich Lebensmittel, Getränke, Non-Food-Artikel (Zeitungen, Decken...), Duty-free-Waren und Equipment (Erste-Hilfe-Kits...) kann den gesamten Prozess wesentlich verbessern und neue Wege für die Durchführung des Bordverpflegungsservice eröffnen.
Ziel:
Das Ziel des Lehrprojekts ist die Weiterentwicklung eines Inventory Management Systems für die Bordverpflegung im Flugzeug. Das Gesamtsystem besteht aus einen Prototyp, ausgestattet mit Identifikationssystemen, einer Android App mit Schnittstellen zur Webanwendung, Datenbanken und RaspberryPi. Das System soll in eine Versuchs-Galley integriert werden und als Testplattform fungieren.

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-2027Konzeptentwicklung und Umsetzung einer Flugzeug Galley als Testplattform für Innovation (MA SysEng)
Concept development for an aircraft galley as test platform for innovation (MA SysEng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3-4
Projektauftakt: 02.11.2020
Anmeldung bis 28.10.2020
bei Rafael Mortensen Ernits, mor@biba.uni-bremen.de
Nils Hoppe, hpp@biba.uni-bremen.de
Dennis Keiser, ked@biba.uni-bremen.de
Problemstellung:
Die heute eingesetzten Bordküchen sind im Kern auf Prinzipien längst vergangener Tage aufgebaut. Es ist eine Herausforderung, eine Testplattform mit einer echten Galley zu gestalten, damit Automatisierungskonzepte realitätsnah getestet werden können.
Ziel:
Das Ziel des Lehrprojekts ist die Konzeptentwicklung und Umsetzung einer Testplattform einer Flugzeug Galley in der BIBA Halle, um mit neuartigen Konzepten zu experimentieren.

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-2029Maschinelles Lernen zur Detektion von Rissen bei Windenergieanlagen
Machine learning for the detection of cracks in wind turbines

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3-5
Projektauftakt: 04.11.2020
Anmeldung bis 30.10.2020
bei Waldemar Zeitler, zei@biba.uni-bremen.de
Hendrik Stern, ste@biba.uni-bremen.de
Moritz Quandt, qua@biba.uni-bremen.de

Recherche aktueller Literatur zur Erkennung von Rissen in Bauteilen mit Neuronalen Netzwerken.
Recherche der aktuellen Vorgehensweise zur Erkennung von Rissen in Bauteilen bei Windenergieanlagen.
Erstellung und Training eines Neuronalen-Netzwerks, welches die Risserkennung automatisiert.
Anwendung des Neuronalen Netzwerkes an konkreten Bilddaten zu Rissen bei Windenergieanlagen.

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-2031Entwicklung einer Software zur KI-basierten Videoanalyse der Ergonomie unterschiedlicher Arbeitsschritte in der Flugzeugkabine (MA SysEng)
Software development of an AI-based video analysis for ergonomics assessment from tasks inside the aircraft cabin (MA SysEng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3-4
Projektauftakt: 02.11.2020
Anmeldung bis 28.10.2020
bei Rafael Mortensen Ernits, mor@biba.uni-bremen.de
Lars Panter, pat@biba.uni-bremen.de

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-2033Konzeptentwicklung und Überprüfung von Strategien für die Entladung von Kaffeesäcken aus Seecontainern (MA SysEng)
Concept development and validation of strategies for the unloading of coffee bags from sea containers (MA SysEng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3-4
Projektauftakt: 02.11.2020
Anmeldung bis 28.10.2020
bei Rafael Mortensen Ernits, mor@biba.uni-bremen.de
Nils Hoppe, hpp@biba.uni-bremen.de

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-2034Konzeptentwicklung eines Transportsystems für empfindliche Proben für Synchrotron Beamlines (MA SysEng)
Concept development of a transport system for fragile samples for synchrotron beamlines (MA SysEng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3-4
Projektauftakt: 02.11.2020
Anmeldung bis 28.10.2020
bei Rafael Mortensen Ernits, mor@biba.uni-bremen.de
Nils Hoppe, hpp@biba.uni-bremen.de

Die Vorbereitung von Experimenten in Synchrotron Beamlines ist vielfältig, da jedes Experiment einzigartig ist. Es gibt verschiedene Arten von Proben, die von Pulvern, Flüssigkeiten bis hin zu Feststoffen variieren. Im Falle der SAXS- und Pulverdiffraktometrie-Strahlführungen werden die Proben in Kapillarrohre gefüllt, die von Forschern/Benutzern vorbereitet werden. Die Vorbereitung der Proben erweist sich als ein heikler und sich wiederholender Prozess. Da die Kapillarröhrchen zerbrechlich sind, müssen sie versiegelt und orthogonal in einem Halter montiert werden. Die Halterung wird über ein Magazin gelegt und von einem Knickarmroboter zum Aufbau des Experiments an der Beamline entnommen. Nach dem Experiment wird das Kapillarrohr mit Halter wieder in das Magazin gelegt und die nächste Probe entnommen.
Ziele:
- Konzeptentwicklung eines neues prozessintegrierten Probentransportsystems
- Entwicklung und Erprobung eines Stabilisierungssystems zum Schutz der Proben während des Transports
- Konzeptentwicklung einer Plattform zur Probenrückverfolgung

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-2035Inbetriebnahme eines 3L-Umrichters und Implementierung einer Drehzahlregelung
Initial operation of a three level frequency converter and implementation of a angular speed closed loop control

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12

Dauer: 2 Semester
Projektauftakt: 1.10.2020
Anmeldung bis 1.10.2020
bei Dipl.-Ing. W. Holzke, holzke@ialb.uni-bremen.de
Prof. B. Orlik, b.orlik@ialb.uni-bremen.de

Im Rahmen der Arbeit soll ein existierender 3L-Umrichter in Betrieb genommen werden. Dazu soll ein existierendes Programm auf den neuen Prüfstand übertragen werden und die korrekte Ansteuerung überprüft werden. Nach erfolgreicher Inbetriebnahme soll ein Drehgeber ausgewertet werden und die Messwerte zur Regelung eines Antriebes verwendet werden.

Prof. Dr.-Ing. Bernd Orlik
04-M07-FP-2102Konstruktion eines Systems zur 3d-Rekonstruktion von Wasserstrahlen
Construction of a system for 3d reconstruction of water jets

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Anmeldung bei: Björn Espenhahn, b.espenhahn@bimaq.de, FB04 / Prof. Fischer

Erarbeiten einer experimentellen Anordnung, in der die Oberfläche eines Wasserstrahls visualisiert wird in Abhängigkeit des Beobachtungswinkels
• Aufbau einer Strömungsvisualisierung (Shadowgraphy)
• Umsetzen einer Rotierfähigkeit von Beleuchtung und Beobachter
• Implementierung von Winkelsensor und Triggerung

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M07-FP-2104Unsicherheitsbestimmung eines Bildverarbeitungs-Algorithmus
Uncertainty Measurement of an image processing algorithm

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18, je nach Modul

Beginn SoSe 2021, Ende WiSe 2021/22
Anmeldung bei Prof. Andreas Fischer, andreas.fischer@bimaq.de
Betreuung: Ann-Marie Parrey, am.parrey@bimaq.de

An den Rotorblättern von Windkraftanlagen entstehen durch Störstellen keilförmige laminar-turbulente Transitionen, welche sich negativ auf die Leistung der Anlagen auswirken. Es wurde ein Algorithmus entwickelt, welcher diese Transitions-Keile erkennt. Im Projekt soll anhand von selbst-generierten Bildern von Keilen ermittelt werden, wie akkurat die Keil-Erkennung des Algorithmus ist. Dabei können verschiedene Parameter wie das Rauschlevel oder der Kontrast die Performanz des Algorithmus beeinflussen.
Grundkenntnisse im Programmieren mit Python sind Voraussetzung!

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M07-FP-2105Konstruieren und Charakterisieren eines Schlierenfotografie-Messaufbaus
Construction and characterization of a Schlierenfotography-setup (M.Sc. Sys Eng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18, je nach Modul

Anfang: SoSe 2021, Ende WiSe 2021/22, Dauer: 2 Semester
Anmeldung bei: Björn Espenhahn, b.espenhahn@bimaq.de, FB04 / Prof. Fischer

Planen und umsetzen eines Versuchsstands zur Schlierenfotografie:
• Theoretischen Grundlagen erarbeiten
• Konzept des Versuchsstands erstellen
• optischen Komponenten bestellen und verbauen
• Messsystem testen und charakterisieren

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M07-FP-2106Digitaler Zwilling einer modularen Montageanlage (M.Sc. Sys Eng)
Digital Twin of a modular assembly plant (M.Sc. Sys Eng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18, je nach Modul

Anfang:19.04.22, Ende: 31.03.22
Dauer: 2 Semester
Projektauftakt: 19.04.22
Anmeldung bis 15.04.22
bei Patrick Rückert, rueckert@bime.de

  • Erstellung des digitalen Zwillings einer modularen Montageanlage
  • Simulation vollautomatisierter, hybrider und manueller Montagezellen
  • Implementierung einer virtuellen Abbildung der Steuerung
  • Integration der beteiligten Systeme in die Simulationssoftware
  • Optional: Erprobung der Simulation in virtueller Realität

Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht
04-M07-FP-2109Dynamische Projektion mit Anpassung an Fahrbewegung eines FTF (Master SysEng)
Dynamic projection with adaptation to motion of an AGV (Master SysEng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12

Anfang: SoSe 2021, Ende: WiSe 2021/2022
Projektauftakt: 26.04.
Anmeldung bis 19.04. bei
Prof. Dr.-Ing. Michael Freitag: fre@biba.uni-bremen.de
Lennart Rolfs: rof@biba.uni-bremen.de

Anfang: SoSe 2021 Ende: WiSe 2021/2022
Dauer: 2 Semester
Gruppengröße: 3-4
Projektauftakt: 26.04.
Anmeldung bis 19.04.
bei (Name, Email eines/r Hochschullehrer*in + ggf. eines/r Betreuer*in):
Prof. Dr.-Ing. Michael Freitag: fre@biba.uni-bremen.de
Lennart Rolfs: rof@biba.uni-bremen.de

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-2110Entwicklung einer Fahrzeugsteuerung für individuell konfigurierte FTF und MAR-Antriebe mittels Reinforcement Learning
Development of a control system for individual configured AGV/MAR drives using reinforcement learning

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18, je nach Modul

Anfang: SoSe 2021, Ende: WiSe 2021/22
Projektauftakt: 03.05.2021
Anmeldung bis: 23.04.2021 bei
Prof. Dr.-Ing. Michael Freitag: fre@biba.uni-bremen.de
Nils Hendrik Hoppe, M.Sc.: hpp@biba.uni-bremen.de
Dirk Schweers, M.Sc.: ser@biba.uni-bremen.de

Ziel ist die Entwicklung einer Steuerung für FTF/MAR mit individuell angeordneten flächenbeweglichen oder nicht holonomen Antriebskomponenten. Hierfür soll ein Tool entwickelt werden, mit dem eine Konfiguration erzeugt werden kann. Für diese soll anschließend mittels Reinforcement Learning in einer Simulationsumgebung wie Gazebo oder Unitiy ein Steuerungsmodell erzeugt und evaluiert werden.

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-2111Developing a charging system for AGVs

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18, je nach Modul

Anfang: SoSe 2021 Ende: WiSe 2021/2022
Projektauftakt: 03.05.2021
Anmeldung bis: 23.04.2021 bei
Prof. Dr.-Ing. Michael Freitag: fre@biba.uni-bremen.de
Nils Hendrik Hoppe, M.Sc.: hpp@biba.uni-bremen.de

Ziel ist die Entwicklung einer Ladestation für ein fahrerloses Transportfahrzeug. Der Ladevorgang über magnetische Kontakte erfordert eine genaue Positionierung der Fahrzeuge, für die ein Steuerungskonzept umgesetzt werden soll. Für die Entwicklung des Systems sind Komponenten auszuwählen und in einer Gesamtkonstruktion zusammenzufassen. Die Elektrik der Ladestation ist zu planen und die Positionierung des Fahrzeugs in einer Simulationsumgebung zu testen.

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-2112Development of a demonstrator for slag skimming by means of industrial robots in a simulation environment

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18, je nach Modul

Anfang: SoSe 2021, Ende: WiSe 2021/2022
Projektauftakt: nach Absprache
Anmeldung bis 30.04.2021 bei
Prof. Dr.-Ing. Michael Freitag: fre@biba.uni-bremen.de
Dirk Schweers, M.Sc.: ser@biba.uni-bremen.de

In der Metallindustrie kommt es in einzelnen Prozessschritten immer wieder zu Schlackebildung. Um eine hohe Reinheit der Metalle zu erhalten, ist es erforderlich die Schlacke von der Badoberfläche abzuziehen. Hierbei entscheidet die Erfahrung des Mitarbeiters maßgeblich über die erreichbare Qualität, da die Steuerungsstrategie des Werkzeuges maßgeblich für die Dauer des Prozesses, die Reinheit des Metalls sowie den Metallverlust verantwortlich ist. Aus diesem Grund ist dieser Prozess noch immer Teilautomatisiert, obwohl eine vollständige Automatisierung zum Schutz der Mitarbeiter sinnvoll wäre.
Ziel ist die Entwicklung einer Simulation, in der der Prozess nachempfunden wird, um unterschiedliche Steuerungsstrategien mittels Reinforcement Learning (RL) zu erlernen und zu testen.

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-2113Entwicklung eines Projektor-Netzwerkes zur Darstellung interaktiver Steuerungselemente auf einem 3D-Objekt
Development of a projector network for displaying interactive control elements on a 3D object

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18, je nach Modul

Anfang: SoSe 2021 Ende: WiSe 2021/2022
Projektauftakt: nach Absprache
Anmeldung bis 30.04.2021 bei
Prof. Dr.-Ing. Michael Freitag: fre@biba.uni-bremen.de
Dirk Schweers, M.Sc.: ser@biba.uni-bremen.de

Im Rahmen des Projektes wird ein System für Projektionsmapping entwickelt, welches selbsterstellte Texturen verzerrungsfrei auf ein bekanntes 3D-Objekt projizieren soll. Bei der Inbetriebnahme soll sich das System mittels Prüfobjekt selbstständig kalibrieren. Die Lage des Objektes wird anschließend manuell in die projizierte Lage verschoben, sodass Projektion und reales Objekt Deckungsgleich sind.

Prof. Dr. Michael Freitag

Produktionstechnik (Spezialisierungsrichtung, MPO 2018)

Integrationsmodul Produktionstechnik (6 CP)

Das Modul "Integrationsmodul Produktionstechnik" (6 CP) ist ein Pflichtmodul.

Auf Lehrveranstaltungsebene ist eine von diesen zwei Optionen zu wählen:
Option I: Systemanalyse und Übungen,
Option II: Extended Products, und
Konstruktionssystematik – Produktentwicklung.
Course numberTitle of eventLecturer
04-326-IM-006Systemanalyse und Übungen
Systems Analysis

Lecture (Teaching)
ECTS: 6

Dates:
weekly (starts in week: 1) Tue. 12:00 - 14:00 Online

Additional dates:
Fri. 04.06.21 10:00 - 12:00 Online
Fri. 11.06.21 10:00 - 12:00 Online
Fri. 18.06.21 10:00 - 12:00 Online
Wed. 30.06.21 14:00 - 18:00 Online
Fri. 09.07.21 10:00 - 12:00 Online
Fri. 16.07.21 10:00 - 12:00 Online

online

Prof. Dr. Michael Freitag

Integrationsmodul Elektrotechnik (8 CP)

Das Modul "Integrationsmodul Elektrotechnik" (8 CP) ist ein Pflichtmodul.

Auf Lehrveranstaltungsebene ist eine von diesen zwei Optionen zu wählen:
Option I: Elektrische Antriebstechnik, und
Mechatronik,
Option II: Digitaltechnik, und
Integrierte Schaltungen.
Course numberTitle of eventLecturer
01-15-03-Mech-VMechatronik
Mechatronics

Lecture (Teaching)
ECTS: 6 (4)

Dates:
weekly (starts in week: 1) Mon. 14:00 - 17:00 NW1 S1270 (3 Credit hours) Vorlesung und Übung; Labortermine nach Vereinbarung

2 SWS Vorlesung, 1 SWS Hörsaalübung, 2 SWS Labortermine nach Vereinbarung

Prof. Dr.-Ing. Bernd Orlik

Integrationsmodul Informatik (6 CP)

Das Modul "Integrationsmodul Informatik" (6 CP) ist ein Pflichtmodul.

Auf Lehrveranstaltungsebene ist eine von diesen zwei Optionen zu wählen:
Option I: Systeme hoher Sicherheit und Qualität,
Option II: Anwendungen der Bildverarbeitung.
Course numberTitle of eventLecturer
03-MB-709.03 (03-IMAP-D3BV)Deep-Learning- und 3D-Bildverarbeitung
Deep Learning and 3D Computer Vision

Lecture (Teaching)
ECTS: 6

Dates:
weekly (starts in week: 1) Mon. 14:00 - 16:00 Übung Online

Profil: KIKR, DMI, MC.
Schwerpunkt: IMK-VMC, IMAP-DMI, AI
Keine Doppelanerkennung mit Anwendungen der Bildverarbeitung (ABV)
Die Vorlesung findet online asynchron, das Tutorium online synchron statt.

Udo Frese

Modul Profilbildung (12 CP)

Das Modul "Modul Profilbildung" (12 CP) ist ein Pflichtmodul.
In dem Modul kann auf Lehrveranstaltungsebene aus folgendem Lehrangebot gewählt werden.
Course numberTitle of eventLecturer
01-15-03-Mech-VMechatronik
Mechatronics

Lecture (Teaching)
ECTS: 6 (4)

Dates:
weekly (starts in week: 1) Mon. 14:00 - 17:00 NW1 S1270 (3 Credit hours) Vorlesung und Übung; Labortermine nach Vereinbarung

2 SWS Vorlesung, 1 SWS Hörsaalübung, 2 SWS Labortermine nach Vereinbarung

Prof. Dr.-Ing. Bernd Orlik
01-15-03-WEAG-VWindenergieanlagen - Grundlagen
Wind Power Converters - Foundations
ehem. Titel "Windenergieanlagen I"

Lecture (Teaching)
ECTS: 6 (4)

Dates:
weekly (starts in week: 1) Mon. 08:00 - 11:00 NW1 N3130 (3 Credit hours) Vorlesung
weekly (starts in week: 1) Mon. 12:00 - 14:00 NW1 N3130 (2 Credit hours) Übung
Prof. Dr. Jan Wenske
Dr.-Ing. Holger Groke
03-MB-709.03 (03-IMAP-D3BV)Deep-Learning- und 3D-Bildverarbeitung
Deep Learning and 3D Computer Vision

Lecture (Teaching)
ECTS: 6

Dates:
weekly (starts in week: 1) Mon. 14:00 - 16:00 Übung Online

Profil: KIKR, DMI, MC.
Schwerpunkt: IMK-VMC, IMAP-DMI, AI
Keine Doppelanerkennung mit Anwendungen der Bildverarbeitung (ABV)
Die Vorlesung findet online asynchron, das Tutorium online synchron statt.

Udo Frese
04-26-KA-005Montagetechnik
assembly technology

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

Dates:
weekly (starts in week: 1) Thu. 12:00 - 14:00 Online

Additional dates:
Mon. 17.05.21 12:00 - 14:00

online

Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht
04-326-FT-019Präzisionsbearbeitung - Workshop
Workshop on Precision Machining (Lab-Exercise)
nach Vereinbarung

Laborübung (Teaching)
ECTS: 3

online

Dr. Oltmann Riemer
04-326-FT-027Präzisionsbearbeitung 3 - Modellbildung und Simulation
Precision Engineering 3 - Modeling and Simulation

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

Dates:
weekly (starts in week: 1) Thu. 12:00 - 14:00 Online

online

Rüdiger Rentsch
04-326-FT-040Montagesystemtechnik
Automated Assembly Systems

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

Dates:
weekly (starts in week: 1) Thu. 14:00 - 16:00 Online

online
Einführungsveranstaltung 15.04.2021
findet im digitalen Raum statt - Vorträge in zweiter Semesterhälfte

Dipl.-Ing. Sebastian Hogreve
Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht
04-326-IM-006Systemanalyse und Übungen
Systems Analysis

Lecture (Teaching)
ECTS: 6

Dates:
weekly (starts in week: 1) Tue. 12:00 - 14:00 Online

Additional dates:
Fri. 04.06.21 10:00 - 12:00 Online
Fri. 11.06.21 10:00 - 12:00 Online
Fri. 18.06.21 10:00 - 12:00 Online
Wed. 30.06.21 14:00 - 18:00 Online
Fri. 09.07.21 10:00 - 12:00 Online
Fri. 16.07.21 10:00 - 12:00 Online

online

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M09-IM-009Data Science und Maschinelles Lernen in Produktion und Logistik
Data Science and Machine Lerning in Production and Logistics

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

Dates:
weekly (starts in week: 1) Wed. 10:00 - 12:00

online

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M10-2-PT03Technische Logistik
Technical Logistics
ehem. "Technische Logistik in der Logistikfabrik der Zukunft"

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

Additional dates:
Wed. 16.06.21 12:00 - 16:00
Wed. 23.06.21 12:00 - 16:00
Wed. 30.06.21 12:00 - 16:00
Wed. 07.07.21 12:00 - 16:00
Wed. 14.07.21 12:00 - 16:00

online

Dr. Ann-Katrin Rohde

Modul Vertiefung (12 CP)

Das Modul "Vertiefung" (12 CP) ist ein Wahlpflichtmodul.
Es ist entweder das Modul "Vertiefung" oder das Modul (bzw. ein) "Forschungsprojekt" zu belegen.

In dem Modul "Vertiefung" kann auf Lehrveranstaltungsebene aus folgendem Lehrangebot gewählt werden.
Course numberTitle of eventLecturer
01-15-03-DS(a)-VDiskrete Systeme (in English)
Discrete Systems

Lecture (Teaching)
ECTS: 6 (4)

Dates:
weekly (starts in week: 1) Thu. 08:00 - 12:00 NW1 S1360 (4 Credit hours)
Prof. Dr. Kai Michels
01-15-03-LRT-PPraktikum Regelungstechnik / Advanced Control Lab (in English)
Advanced Control Lab

Laborübung (Teaching)
ECTS: 3

Registration for this lab must be done via Stud.IP.
The selection of participants will be done based on their grade in Control Theory I.
Please remember that this lab is in English. The preparation tasks therefore also have to be answered in English. Answers in German can not be accepted.

If there are questions, please contact H. Köhler (0421 218 62430).
-
Anmeldung ausschließlich über Stud.IP..
Die Auswahl der Studenten erfolgt nach den Noten der Vorlesung Regelungstherie I.
Bitte denken Sie daran, dass dieses Labor in Englisch ist. Die Vorbereitungsaufgaben müssen daher auch auf Englisch beantwortet werden. Antworten auf Deutsch können nicht akzeptiert werden.

Bei Fragen kontaktieren Sie bitte H. Köhler (Telefon: 0421 218 62430).

Prof. Dr. Kai Michels
04-326-FT-021Dynamisches Verhalten von Werkzeugmaschinen mit Labor
Dynamic Behaviour of Machine-Tools, incl. Lab-Exercise

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

Dates:
weekly (starts in week: 1) Thu. 10:00 - 12:00 Online

online

Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhfuß
04-M09-AM-024Additive Fertigung 2
Additive production 2

Lecture (Teaching)
ECTS: 3
Dr. Peer Woizeschke
Dr.-Ing. Anastasiya Tönjes
Prof. Dr. Ilya Okulov
04-M09-FT-060Industrie 4.0 für Ingenieure
Industry 4.0 for engineers

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

Dates:
weekly (starts in week: 1) Wed. 16:00 - 17:00 External location: Online

online

Wöchentliche Termine Sprechstunde Big Blue Button

Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht

Modul Forschungsprojekt (12 CP)

Das Modul "Forschungsprojekt" (12 CP) ist ein Wahlpflichtmodul.
Es ist entweder das Modul "Forschungsprojekt" oder das Modul "Vertiefung" zu belegen.

In dem Modul "Forschungsprojekt" kann aus folgendem Angebot gewählt werden.
Course numberTitle of eventLecturer
01-M07-FP-2036Konzeptentwicklung einer schwimmenden Energieinsel (Sys Eng)
Concept Development Of A Floating Energy Island (Sys Eng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12

Anfang: 1. April 2021 Ende: 31. März 2022, Dauer: 2 Semester
Anmeldung bis 29. Januar 2021
Betreuender Prof: Prof. Dr. Eng. Jan Wenske, wenske@uni-bremen.de
Betreuung des Projekts: Dr. Eng. Mareike Leimeister, mareike.leimeister@iwes.fraunhofer.de
Unter einer Energieinsel ist ein autonom schwimmendes System zu verstehen, welches Energie aus verschiedenen erneuerbaren Energiequellen (Solar-, Gezeiten- und Windenergie) speichert. Ziel
des Projekts ist es, ein Konzept für eine realisierbare schwimmende Energieinsel zu entwickeln, mit Fokus auf Windenergieanlagen. Das Projekt findet am Fraunhofer IWES in Bremerhaven statt. Die
Studierenden erhalten hier Kontakt und Betreuung durch Experten aus unterschiedlichen Disziplinen. Die Studierenden werden sich mit zahlreichen Problemstellungen auseinandersetzen, z.B. Auswahl
eines chemischen Verfahrens/Technologie zur Speicherung, der Spezifikation der mechanischen Konstruktion, Kommunikation und der Auslegung der Energieerzeugungssysteme (mit Fokus auf
Windenergieanlagen). Zur Entscheidungshilfe bei der Konzeptionierung der schwimmenden Energieinsel und der Auswahl der Subsysteme soll unter anderem die Trade Study Methodik angewendet werden.

Prof. Dr. Jan Wenske
04-M07-FP-2003Inbetriebnahme einer Nutzlast für studentische Experimente mit kalten Atomen (Systems Engineering)
Commissioning of a Payload for Student Experiments with Cold Atoms (Systems Engineering)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Projektauftakt: 15.10.2020
Vorbesprechung: 22.9.2020
Anmeldung bis zum 15.9.2020 bei:
Dr.-Ing. Jens Grosse, jens.grosse@zarm.uni-bremen.de;
Dennis Knoop, dennis.knoop@zarm.uni-bremen.de

Am ZARM existiert bereits eine entsprechende Nutzlast (Hardware) zur Messung von Beschleunigungen mit kalten Atomen. Im Rahmen dieses Projektes müssen folgende Schritte durchlaufen werden:
- Finalisieren der Integration der Nutzlast, kleinere Adaptionen am bestehenden Aufbau (soweit nötig)
- Implementierung der Ansteuerungssoftware für die Kontrolle des Experiments
- Entwicklung und Implementierung einer (Bild)Auswertungssoftware für Detektion von Atompopulationen
- Entwurf von Optiken für Lichtfelder zwecks Atominterferometrie
- Inbetriebnahme des Experiments hinsichtlich dem Fangen von Atomen

At ZARM a payload for measuring accelerations using cold atoms was already integrated. During this project you will use this hardware to:
- Finalize the integration of the payload, apply minor changes to the setup if required
- Implementation of the control software of the payload
- Develop and implement an image analysis tool
- Design of optics for atom interferometry
- Commissioning of the experiment in order to trap atoms

Dr.-Ing. Jens Große
04-M07-FP-2005Steuerung der Relativdrehzahl beim Rundkneten
Control of the stroke following angle during rotary swaging

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12

Gruppengröße: 4-6, Projektauftakt: nach Absprache
Anmeldung bei Prof. Kuhfuß, bkuhfuss@uni-bremen.de
Ansprechpersonen: Dr.-Ing. Marius Herrmann, herrmann@bime.de

Im Rahmen des Projektes soll eine gebaute Vorrichtung zum Rundkneten mit Relativdrehzahl mit einer bereits vorhandenen Steuerung verbunden werden. Dazu muss ein Programm erstellt werden, welches er ermöglicht die Relativdrehzahl einzustellen. Diese muss zusätzlich zur Hauptachse synchronisiert werden. Anschließend soll die Vorrichtung in Betrieb genommen werden und mittels Umformversuchen erprobt werden.

Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhfuß
04-M07-FP-2006Modellierung der Speicherung und des Transports von Energie im Netz der Zukunft (M.Sc. Systems Engineering)
Modeling storage and transport of energy in future infrastructure (M.Sc. Systems Engineering)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3 – 6 Studierende
Projektauftakt: 18.11.20
Anmeldung bis zum 16.11.20 bei Yannik Schädler, y.schaedler@bimaq.de

Für die Energieversorgung durch erneuerbare Energien werden künftig stärkere Anforderungen an die Infrastruktur gestellt.
Dies wird in diesem Projekt durch eine Modellierung erforscht und visualisiert. Schwerpunkte sind einerseits Modellierung von verschiedenen Verteilungen von Speichersystemen und andererseits die Bewertung verschiedener Betriebsführungsstrategien zur Vermeidung hoher Netzbelastungen.

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M07-FP-2007Charakterisierung und Klassifizierung der verschmutzenden/reinigenden Wirkung von Wetterparametern auf die Kontamination der Rotorblattoberfläche von Windenergieanlagen (M.Sc. Systems Engineering)
Characterization and classification of the contamination/cleaning effect of weather parameters on the contamination of the rotor blade surface of wind turbines (M.Sc. Systems Engineering)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3-5
Projektauftakt: 02.11.2018, Raum 3070,. BIMAQ
Anmeldung bis zum 25.10.20 bei
Daniel Gleichauf / d.gleichauf@bimaq.de

  • Recherche über verschiedene Einflussparameter des Wetters auf die Verschmutzung und Reinigung von Oberflächen allgemein
  • Luftfeuchtigkeit, Lufttemperatur
  • Regen (Tropfengröße, Regenmenge)
  • Wind (-geschwindigkeit, -menge)
  • weitere
  • Charakterisierung der kombinierten Wirkung dieser Größen bei der Betrachtung des Kontaminationsgrades von Rotorblattvorderkanten von Windenergieanlagen
  • Erstellung eines Modells der Verschmutzungs- und Reinigungswirkung für die Anwendung an Windenergieanlagen
  • Vergleich des Modells mit thermografischen Messungen der
Rotorblattvorderkantenkontamination

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M07-FP-2008Selbstkalibrierende Speckle-Fotografie für die schnelle, berührungslose Dehnungsfeldmessung (M.Sc. Systems Engineering)
Self-calibrating speckle photography for fast, non-contact strain field measurement (M.Sc. Systems Engineering)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3-6
Projektauftakt: 02.12.2020, BIMAQ
Anmeldung bis zum 20.11.2020 bei
Dr.-Ing. Andreas Tausendfreund, tau@bimaq.de

Das Ziel des Projekts ist der Aufbau eines selbstkalibrierenden speckle-fotografischen Messsystems zur Verformungsmessung. Hierbei sind verschiedene Aspekte einer soft- oder hardwaremäßigen Realisierung des Messaufbaus zu betrachten, wobei grundsätzliche Komponenten und Auswertealgorithmen vorgeben werden.

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
Dr. Andreas Tausendfreund, Dipl.-Ing.
04-M07-FP-2009Vergleich von taktilen und optischen Verfahren für die Verzahnungsmessung (M.Sc. Systems Engineering)
Comparison of tactile and optical methods for gear metrology (M.Sc. Systems Engineering)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3 Studierende
Projektauftakt: 02.11.2020, BIMAQ
Anmeldung bis zum 16.10.2020 bei
Axel v. Freyberg, a.freyberg@bimaq.de
In die Verzahnungsmesstechnik ziehen derzeit optische Messsysteme ein, die unter ungünstigen Randbedingungen hohe Anforderungen an die Messunsicherheit erfüllen müssen. Für die Validierung müssen optisch erfasste Messdaten mit taktilen Referenzdaten vergleichen und die erreichbare Messunsicherheit abgeschätzt werden. Mögliche Aufgaben umfassen z. B.
• Durchführung von Messungen an Zahnrädern
• Auswertung (Filterung, Approximation) der Messdaten
• Charakterisierung optischer Messsysteme (Akzeptanzwinkel, Messunsicherheit, Messabstand, Auflösung)

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
Dr.-Ing. Axel Freiherr von Freyberg
04-M07-FP-2010Simulation und experimentelle Validierung der wellenlängenabhängigen Speckleverschiebung im Fernfeld (M.Sc. Systems Engineering)
Simulation and experimental validation of the wavelength dependent speckle shift in the far field (M.Sc. Systems Engineering)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3 - 6 Studierende
Projektauftakt: 2.11.2020, BIMAQ Raum: 3020
Anmeldung bis zum 26.10.2020 bei
Johannes Stempin, J.Stempin@bimaq.de

Die bei Beleuchtung einer rauen Oberfläche mit monochromatischem Laserlicht entstehenden Specklemuster sollen hinsichtlich der Wellenlängenabhängigkeit des verwendeten Lasers untersucht werden. Dafür sollen auf Grundlage der Beugungstheorie Specklemuster in Abhängigkeit der Wellenlänge sowie der Rauheit und Orientierung der beleuchteten Oberfläche simuliert und experimentell validiert werden. Ziel ist es, rauheitsabhängige Parameter zu identifizieren, welche unabhängig von der Ausrichtung des Messsystems sind.

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M07-FP-2011Kalibrierung einer Thermografiekamera für Messungen an Windenergieanlagen (M.Sc. Systems Engineering)
Calibration of a thermographic camera for measurements on wind turbines (M.Sc. Sys Eng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3 - 6
Projektauftakt: 18.11.2020, BIMAQ Raum: 2030
Anmeldung bis zum 16.11.20 bei
Felix Oehme, f.oehme@bimaq.de

Bei der thermografischen Strömungsvisualisierung an Rotorblättern von Windenergieanlagen stellt die geometrische Zuordnung von Bilddaten zur 3-D Rotorblattoberfläche eine Herausforderung dar.
In dem Projekt soll eine Kalibrierung einer Thermografiekamera zur Minimierung optischer Verzeichnung erfolgen, um die Messunsicherheit bei der geometrischen Zuordnung zu reduzieren.

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M07-FP-2012Konstruktion eines Schleif-Analogie-Versuchsstands zur Strömungsvisualisierung der Kühlströmung beim Flachschleifen (M.Sc. Sys Eng)
Engineering a surface grinding analogy test stand for flow visualization of the coolant flow (M.Sc. Sys Eng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3 - 5
Projektauftakt: 2.11.2020, BIMAQ Raum: 2030
Anmeldung bis zum 30.10.20 bei
Björn Espenhahn, b.espenhahn@bimaq.de


Erarbeitung einer experimentellen Anordnung, an der die Strömung beim Flachschleifen erzeugt und visualisiert werden kann
• Aufbau einer rotierenden Scheibe
• Einkoppeln der Kühlflüssigkeit auf die Schleifscheibe mit einer Düse
• Einrichten von Messtechniken zur Strömungsvisualisierung
• Messbarkeit definieren

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M07-FP-2013Optische Schlierenmessung des inhomogenen Brechungsindexfelds eines Drallstrombrenners und Abschätzung von resultierenden Messabweichungen für laseroptische Strömungsmessungen (M.Sc. Sys Eng)
Optical schlieren measurement of the inhomogeneous refractive index field of a swirl flow burner and estimation of resulting measurement errors for laser optical flow measurements (M.Sc. Sys Eng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3
Projektauftakt: 2.11.2020, BIMAQ Raum: 2040
Anmeldung bis zum 26.10.20 bei
Christoph Vanselow, c.vanselow@bimaq.de

Ein Drallstrombrenner soll in Betrieb genommen werden und an unterschiedlichen Arbeitspunkten charakterisiert werden. Dafür sollen Particle Image Velocimetry (PIV)-Messungen durchgeführt werden und zusätzlich mittels Background Oriented Schlieren (BOS)-Messungen das zeitgemittelte Brechungsindexfeld der Flamme gemessen werden. Ziel dabei ist die störenden Lichtbrechungen für PIV-Messungen zu quantifizieren und resultierende Messabweichungen abzuschätzen.

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M07-FP-2015Werkstücklageerfassung und -justierung mittels piezoelektrisch gesteuerter Aktoren
Work piece identification and manipulation by piezoelectric actors

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3-4 Studierende
Projektauftakt: 16.11.2020
Anmeldung bis 13.11.2020
bei Dr.-Ing. Kai Rickens (Tel.: -51160), rickens@lfm.uni-bremen.de

Etablierung eines hochpräzisen, piezoelektrischen WST-Justiersystems zur Tip-Tilt-Lagekorrektur von Einkristall-Wafern in Kombination mit einem optischen Messsystems zur WST-Lageerfassung.
(Arbeitspakete: Konzeptentwicklung des piezoelektrischen Justiersystems, Konstruktion von Vorrichtungen und Montage, Inbetriebnahme und Etablierung einer kombinierten Mess- und Justierprozesses, Evaluation der Vorgehensweise und Entwicklung einer GUI zur WST-Lageerfassung und –korrektur).

Dipl.-Ing. Kai Rickens
04-M07-FP-2016In-process-Temperaturmessung bei der Präzisionsbearbeitung
In-process temperature measurement during precision machining

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Anfang: WS20/21 Ende: SS21
Dauer: 2 Semester
Gruppengröße: 3-4 Studierende
Projektauftakt: 16.11.2020
Anmeldung bis 13.11.2020
bei Dr.-Ing. Kai Rickens (Tel.: -51160), rickens@lfm.uni-bremen.de

• Konzepterstellung und Etablierung einer In-process-Temperaturmessung in der Kontaktzone zwischen Zerspanwerkzeug und Werkstückoberfläche durch Messung der elektrischen Thermo-Spannung;
• Aufbau einer Messkette und Durchführung von Analogie-Reib und -Zerspanungsversuchen an metallischen Werkstoffen (z.B. Aluminium, Kupfer, Stahl) mit Prozess- und Ergebnisanalyse;

Dipl.-Ing. Kai Rickens
04-M07-FP-2017Digitalisierung eines Teststandes zur Ultrapräzisionszerspanung
Digitalization of a test stand for ultra-precision machining

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3-5
Projektauftakt: nach Absprache
Anmeldung bis 15.11.2020
bei Dr.-Ing. Lars Schönemann, schoenemann@iwt.uni-bremen.de
weitere Ansprechperson: M.Sc. Timo Dörgeloh, doergeloh@iwt.uni-bremen.de

Im Rahmen dieser Projektarbeit soll ein Lehr- und Versuchs¬stand für die Ultrapräzisionszerspanung inkl. seines digitalen Zwillings aufgebaut werden. Mögliche Arbeitspunkte umfassen:
o Erarbeitung eines digitalen Zwillings der Maschine
o Reverse Engineering des aktuellen Systems
o Programmierung einer neuen Steuerungssoftware
o Konstruktion von (mechatronischen) Vorrichtungen

Dr. Lars Schönemann
04-M07-FP-2020Kriterienanalyse zur Bewertung von Raumfahrtmissionen
Criteria analysis for evaluation of space missions

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 2-4
Projektauftakt: nach Absprache
Anmeldung bis 15. November 2020
bei Dr.-Ing. Volker Maiwald (volker.maiwald@dlr.de)
Weitere Ansprechperson: Dominik Quantius (dominik.quantius@dlr.de)

Das Forschungsgebiet umfasst die Bewertung geplanter Raumfahrtmissionen und -programme anhand verschiedener Kriterien. Auf diese Weise soll eine Metrik erstellt werden, die an vergangenen Missionen geeicht ist und die Erfolgschancen, Relevanz und Kosten eines zukünftigen Missionsvorhabens analysiert. Es soll erforscht werden in wie weit sich solche Kriterien zuverlässig finden lassen und ob sich eine Relevanz für vergangene Missionen nachweisen lässt.

Dr.-Ing. Volker Maiwald
Dipl.-Ing. Dominik Quantius
04-M07-FP-2028Analyse von Datensätzen mittels Künstlicher Intelligenz und Machine Learning
Identification and classification of metrics in order pools on an automotive terminal (MA SysEng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 4-6
Projektauftakt: November 2020, BIBA
Anmeldung bis zum 30.11.2020
bei Marit Hoffmeyer, hhz@biba.uni-bremen.de
Tobias Sprodowski, spr@biba.uni-bremen.de

Auf einem Automobil-Terminal werden Fahrzeuge zwischen verschiedenen Verkehrsträgern (Schiffe, Bahn und LKWs) umgeladen, wofür sogenannte Auftragspools erstellt werden, die in festen Schichten von Fahrer*innen abgearbeitet werden. Diese Auftragspools sollen möglichst so zusammengestellt werden, dass
eine schnelle und effiziente Abarbeitung gewährleistet ist. Dazu gibt es einerseits statische Merkmale wie z.B. die räumliche Verteilung der Fahrzeuge, die Auftragslänge, andererseits auch dynamische Merkmale wie z.B. die Laufzeit der Fahrer*innen. Diese Kennzahlen sind wichtig, um eine Vorhersage über die Entwicklung einer Schicht treffen zu können.
Zielsetzung: In diesem Lehrprojekt sollen einerseits diese statischen wie auch dynamischen Merkmale als Metriken identifiziert und erarbeitet werden, um dann daraus die Kennzahlen für beispielhafte Schichten ableiten zu können. Dazu soll ein Tool entwickelt werden, welches die Schichtdaten automatisch aus Textdateien einliest und die Kennzahlen berechnet bzw. graphisch visualisiert.
Die Gruppe kann wählen, welches Framework/Programmiersprache sie einsetzt. Betreuung kann jedoch nur für MATLAB/Octave, C++/Qt oder Python gewährleistet werden.

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-2029Maschinelles Lernen zur Detektion von Rissen bei Windenergieanlagen
Machine learning for the detection of cracks in wind turbines

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3-5
Projektauftakt: 04.11.2020
Anmeldung bis 30.10.2020
bei Waldemar Zeitler, zei@biba.uni-bremen.de
Hendrik Stern, ste@biba.uni-bremen.de
Moritz Quandt, qua@biba.uni-bremen.de

Recherche aktueller Literatur zur Erkennung von Rissen in Bauteilen mit Neuronalen Netzwerken.
Recherche der aktuellen Vorgehensweise zur Erkennung von Rissen in Bauteilen bei Windenergieanlagen.
Erstellung und Training eines Neuronalen-Netzwerks, welches die Risserkennung automatisiert.
Anwendung des Neuronalen Netzwerkes an konkreten Bilddaten zu Rissen bei Windenergieanlagen.

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-2101Entwicklung eines Autofokussystems für die lateral scannende Weißlichtinterferometrie (M.Sc. Sys Eng)
Development of an autofocus system for lateral scanning white light interferometry (M.Sc. Sys Eng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18, je nach Modul

Anfang: SoSe 2021, Ende WiSe 2021/22, Dauer: 2 Semester
Anmeldung bei Gert Behrens, g.behrends@bimaq.de, fb04, Prof. Fischer

Der kleine axiale Messbereich (ca. 8 µm) des Weißlichtinterferometers hat zur Folge, dass die Interferenzstreifen schon bei geringen Abweichungen des Scanpfades aus dem Sichtfeld der Kamera wandern.
Dies erschwert die Aufnahme von längeren Scans ( > 5 mm) insbesondere an rotierenden, Oberflächen. In der Praxis können Abweichungen vom idealen Scanpfad aufgrund von beispielsweise exzentrischer Rotation oder Formabweichung nie komplett vermieden werden.
Um das Messystem auf den langfristig geplanten In-Process-Einsatz vorzubereiten, soll ein Autofokus entwickelt werden.

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M07-FP-2102Konstruktion eines Systems zur 3d-Rekonstruktion von Wasserstrahlen
Construction of a system for 3d reconstruction of water jets

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Anmeldung bei: Björn Espenhahn, b.espenhahn@bimaq.de, FB04 / Prof. Fischer

Erarbeiten einer experimentellen Anordnung, in der die Oberfläche eines Wasserstrahls visualisiert wird in Abhängigkeit des Beobachtungswinkels
• Aufbau einer Strömungsvisualisierung (Shadowgraphy)
• Umsetzen einer Rotierfähigkeit von Beleuchtung und Beobachter
• Implementierung von Winkelsensor und Triggerung

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M07-FP-2103Selbstkalibrierende Speckle-Fotografie für die schnelle, berührungslose Dehnungsfeldmessung
Self-calibrating speckle photography for fast, non-contact strain field measurement

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12

Anfang: 03.05.2021, Ende: 31.03.2022, Dauer: 2 Semester
Projektauftakt: 03.05.2021
Anmeldung bis 23.04.2021
bei Prof. Fischer, andreas.fischer@bimaq.de

Das Ziel des Projekts ist der Aufbau eines selbstkalibrierenden speckle-fotografischen Messsystems zur Verformungsmessung. Hierbei sind verschiedene Aspekte einer soft- oder hardwaremäßigen Realisierung des Messaufbaus zu betrachten, wobei grundsätzliche Komponenten und Auswertealgorithmen vorgeben werden.

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M07-FP-2104Unsicherheitsbestimmung eines Bildverarbeitungs-Algorithmus
Uncertainty Measurement of an image processing algorithm

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18, je nach Modul

Beginn SoSe 2021, Ende WiSe 2021/22
Anmeldung bei Prof. Andreas Fischer, andreas.fischer@bimaq.de
Betreuung: Ann-Marie Parrey, am.parrey@bimaq.de

An den Rotorblättern von Windkraftanlagen entstehen durch Störstellen keilförmige laminar-turbulente Transitionen, welche sich negativ auf die Leistung der Anlagen auswirken. Es wurde ein Algorithmus entwickelt, welcher diese Transitions-Keile erkennt. Im Projekt soll anhand von selbst-generierten Bildern von Keilen ermittelt werden, wie akkurat die Keil-Erkennung des Algorithmus ist. Dabei können verschiedene Parameter wie das Rauschlevel oder der Kontrast die Performanz des Algorithmus beeinflussen.
Grundkenntnisse im Programmieren mit Python sind Voraussetzung!

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M07-FP-2105Konstruieren und Charakterisieren eines Schlierenfotografie-Messaufbaus
Construction and characterization of a Schlierenfotography-setup (M.Sc. Sys Eng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18, je nach Modul

Anfang: SoSe 2021, Ende WiSe 2021/22, Dauer: 2 Semester
Anmeldung bei: Björn Espenhahn, b.espenhahn@bimaq.de, FB04 / Prof. Fischer

Planen und umsetzen eines Versuchsstands zur Schlierenfotografie:
• Theoretischen Grundlagen erarbeiten
• Konzept des Versuchsstands erstellen
• optischen Komponenten bestellen und verbauen
• Messsystem testen und charakterisieren

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M07-FP-2106Digitaler Zwilling einer modularen Montageanlage (M.Sc. Sys Eng)
Digital Twin of a modular assembly plant (M.Sc. Sys Eng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18, je nach Modul

Anfang:19.04.22, Ende: 31.03.22
Dauer: 2 Semester
Projektauftakt: 19.04.22
Anmeldung bis 15.04.22
bei Patrick Rückert, rueckert@bime.de

  • Erstellung des digitalen Zwillings einer modularen Montageanlage
  • Simulation vollautomatisierter, hybrider und manueller Montagezellen
  • Implementierung einer virtuellen Abbildung der Steuerung
  • Integration der beteiligten Systeme in die Simulationssoftware
  • Optional: Erprobung der Simulation in virtueller Realität

Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht
04-M07-FP-2107Entwicklung einer KI-basierten Anwendung zur Zustandsbestimmung technischer Komponenten (M.Sc. Sys Eng)
Development of an AI-based application for determining the condition of technical components (M.Sc. Sys Eng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18, je nach Modul

Anfang: SoSe21 oder WiSe21/22 Ende: WiSe21/22 oder SoSe22
Dauer: 2 Semester
Projektauftakt: SoSe21
Anmeldung bis zum nächst möglichem Zeitpunkt bei
Prof. Dr.-Ing. Klaus-Dieter Thoben
Anton Zitnikov, zit@biba.uni-bremen.de

Produktionsanlagen und technische Systeme verfügen über systemkritische Komponenten, wie beispielsweise der Riemen, die Feder und der Gurt eines Schnelllauftors. Im Betrieb führt der Ausfall dieser Komponenten zu einem Stillstand der Anlage und einem ungeplanten Einsatz der Instandhaltung. Die vorausschauende Instandhaltung bietet die Möglichkeit, Stillstände der Anlagen, unplanmäßige Wartungseinsätze und die damit verbundenen Kosten zu minimieren.
In der Industrie findet vermehrt die vorbeugende Instandhaltung, Anwendung. Demnach werden die systemkritischen Komponenten nach einem festgelegten Wartungsintervall ausgetauscht. Dabei wird die technisch mögliche Nutzungsdauer der Komponenten nicht erreicht. Für die automatisierte Bestimmung der Nutzungsdauer muss die Komponente überwacht, der Zustand bestimmt und bewertet werden, bevor eine Prognose getroffen werden kann. Einen Mehrwert könnte dabei eine KI-basierte Anwendung leisten, die mithilfe von Aufnahmen den Zustand der Komponente bewertet.
Im Rahmen dieses Lehrprojektes soll ein KI-basierte Anwendung entwickelt werden, die den Ist-Zustand der Komponenten anhand von Bildaufnahmen bewertet. Auf Basis der Ergebnisse kann dann eine Prognose bezüglich der Nutzungsdauer getroffen werden.

Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
04-M07-FP-2108QualiExplore: Ein Chatbot für das Datenqualitätsmanagement in der Produktion
QualiExplore: A chatbot for production data quality management

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12

Anfang: SS21, Ende: WS21/22
Projektauftakt: 01.06.2021
Anmeldung bis 01.05.2022 bei
Prof. Dr.-Ing. Klaus-Dieter Thoben, tho@biba.uni-bremen.de
Stefan Wellsandt, wel@biba.uni-bremen.de

Hohe Datenqualität ist eine zentrale Voraussetzung für intelligente Anwendungen in der Produktion. Unternehmen müssen zunehmend Maßnahmen ergreifen, um Datenqualität zu sichern und zu verbessern – dies erfolgt durch ein systematisches Qualitätsmanagement.
Dieses Projekt entwickelt QualiExplore, einen Chatbot, der Mitarbeiter beim Datenqualitätsmanagement unterstützen soll. Da QualiExplore eine künstliche Intelligenz ist, müssen im Projekte Trainingsdatensätze, Funktionen, und Anwendungsszenarien erarbeitet werden. Dabei sollen auch nicht-technische Aspekte wie beispielsweise KI-Ethik behandelt werden. Der theoretische Teil umfasst außerdem das Recherchieren von Faktoren, die Datenqualität in der Produktion beeinflussen. Diese Faktoren stellen die Wissensgrundlage von QualiExplore dar.

Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
04-M07-FP-2110Entwicklung einer Fahrzeugsteuerung für individuell konfigurierte FTF und MAR-Antriebe mittels Reinforcement Learning
Development of a control system for individual configured AGV/MAR drives using reinforcement learning

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18, je nach Modul

Anfang: SoSe 2021, Ende: WiSe 2021/22
Projektauftakt: 03.05.2021
Anmeldung bis: 23.04.2021 bei
Prof. Dr.-Ing. Michael Freitag: fre@biba.uni-bremen.de
Nils Hendrik Hoppe, M.Sc.: hpp@biba.uni-bremen.de
Dirk Schweers, M.Sc.: ser@biba.uni-bremen.de

Ziel ist die Entwicklung einer Steuerung für FTF/MAR mit individuell angeordneten flächenbeweglichen oder nicht holonomen Antriebskomponenten. Hierfür soll ein Tool entwickelt werden, mit dem eine Konfiguration erzeugt werden kann. Für diese soll anschließend mittels Reinforcement Learning in einer Simulationsumgebung wie Gazebo oder Unitiy ein Steuerungsmodell erzeugt und evaluiert werden.

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-2111Developing a charging system for AGVs

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18, je nach Modul

Anfang: SoSe 2021 Ende: WiSe 2021/2022
Projektauftakt: 03.05.2021
Anmeldung bis: 23.04.2021 bei
Prof. Dr.-Ing. Michael Freitag: fre@biba.uni-bremen.de
Nils Hendrik Hoppe, M.Sc.: hpp@biba.uni-bremen.de

Ziel ist die Entwicklung einer Ladestation für ein fahrerloses Transportfahrzeug. Der Ladevorgang über magnetische Kontakte erfordert eine genaue Positionierung der Fahrzeuge, für die ein Steuerungskonzept umgesetzt werden soll. Für die Entwicklung des Systems sind Komponenten auszuwählen und in einer Gesamtkonstruktion zusammenzufassen. Die Elektrik der Ladestation ist zu planen und die Positionierung des Fahrzeugs in einer Simulationsumgebung zu testen.

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-2112Development of a demonstrator for slag skimming by means of industrial robots in a simulation environment

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18, je nach Modul

Anfang: SoSe 2021, Ende: WiSe 2021/2022
Projektauftakt: nach Absprache
Anmeldung bis 30.04.2021 bei
Prof. Dr.-Ing. Michael Freitag: fre@biba.uni-bremen.de
Dirk Schweers, M.Sc.: ser@biba.uni-bremen.de

In der Metallindustrie kommt es in einzelnen Prozessschritten immer wieder zu Schlackebildung. Um eine hohe Reinheit der Metalle zu erhalten, ist es erforderlich die Schlacke von der Badoberfläche abzuziehen. Hierbei entscheidet die Erfahrung des Mitarbeiters maßgeblich über die erreichbare Qualität, da die Steuerungsstrategie des Werkzeuges maßgeblich für die Dauer des Prozesses, die Reinheit des Metalls sowie den Metallverlust verantwortlich ist. Aus diesem Grund ist dieser Prozess noch immer Teilautomatisiert, obwohl eine vollständige Automatisierung zum Schutz der Mitarbeiter sinnvoll wäre.
Ziel ist die Entwicklung einer Simulation, in der der Prozess nachempfunden wird, um unterschiedliche Steuerungsstrategien mittels Reinforcement Learning (RL) zu erlernen und zu testen.

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-2113Entwicklung eines Projektor-Netzwerkes zur Darstellung interaktiver Steuerungselemente auf einem 3D-Objekt
Development of a projector network for displaying interactive control elements on a 3D object

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18, je nach Modul

Anfang: SoSe 2021 Ende: WiSe 2021/2022
Projektauftakt: nach Absprache
Anmeldung bis 30.04.2021 bei
Prof. Dr.-Ing. Michael Freitag: fre@biba.uni-bremen.de
Dirk Schweers, M.Sc.: ser@biba.uni-bremen.de

Im Rahmen des Projektes wird ein System für Projektionsmapping entwickelt, welches selbsterstellte Texturen verzerrungsfrei auf ein bekanntes 3D-Objekt projizieren soll. Bei der Inbetriebnahme soll sich das System mittels Prüfobjekt selbstständig kalibrieren. Die Lage des Objektes wird anschließend manuell in die projizierte Lage verschoben, sodass Projektion und reales Objekt Deckungsgleich sind.

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-2114OR greifbar machen: Visualisierung einer Steuerung auf einem Automobil-Terminal
Operations Research hands on: Visualization of a control algorithm on a automobile compound

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18, je nach Modul

Anfang: SoSe 2021 Ende: WiSe 2021/2022
Projektauftakt: April 2021, BIBA
Anmeldung bis 15.04.2021 bei
Prof. Dr.-Ing. Michael Freitag, fre@biba.uni-bremen.de
Marit Hoffmeyer, hhz@biba.uni-bremen.de
Tobias Sprodowski, spr@biba.uni-bremen.de

Auf einem Automobil-Terminal werden Fahrzeuge zwischen verschiedenen Verkehrsträgern (Schiffe, Bahn und LKWs) umgeladen, wobei eine Auftragssteuerung zum Einsatz kommt, die basierend auf dem aktuellen Zustand (Position der Fahrer*innen, Shuttle, Auftragslage) den Fahrer*innen und Shuttle die nächsten Aufträge zuweist. Die Auftragssteuerung basiert auf einem Optimierungsproblem, was zeitabhängig in festen Intervallen gelöst wird (liegt bereits vor/ist fertig implementiert). Die Lösung ist für Menschen ohne Kenntnisse in mathematischer Optimierung nicht immer greifbar und soll daher graphisch zugänglich aufbereitet werden. Um die Lösungsberechnung plausibel und nachvollziehbar zu gestalten, soll ein Visualisierungstool entwickelt werden, welches die Lösung der Auftragszuweisung graphisch auf einem Terminalmodell abbildet.
Zielsetzung: In diesem Lehrprojekt soll eine Visualisierung entwickelt werden, die basierend auf einem Optimierungsproblem die erhaltende Lösung und Entwicklung der Auftragslage graphisch aufbereitet. Hierbei soll die Zuweisung von Aufträgen an Fahrer*innen möglichst mit einer Terminal-Draufsicht in einer 2D-Ansicht oder optional auch in einer 3D-Ansicht realisiert werden. Außerdem sollen die numerischen Ergebnisse in dieser Ansicht mit untergebracht werden und weitere Kennzahlen ergänzend in Diagrammen dargestellt werden.

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-2116Optische Schlierenmessung des inhomogenen Brechungsindexfelds eines Drallstrombrenners und Abschätzung von resultierenden Messabweichungen für laseroptische Strömungsmessungen (M.Sc. Sys Eng)
Optical schlieren measurement of the inhomogeneous refractive index field of a swirl flow burner and estimation of resulting measurement errors for laser optical flow measurements. (M.Sc. Sys Eng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18, je nach Modul

Anfang: 10.05.2021 Ende: 30.04.2022
Projektauftakt: 10.05.2021
Anmeldung bis 03.05.2021 bei Christoph Vanselow, c.vanselow@bimaq.de

Ein Drallstrombrenner soll in Betrieb genommen werden und an unterschiedlichen Arbeitspunkten charakterisiert werden. Dafür sollen Particle Image Velocimetry (PIV)-Messungen durchgeführt werden und zusätzlich mittels Background Oriented Schlieren (BOS)-Messungen das zeitgemittelte Brechungsindexfeld der Flamme gemessen werden. Ziel dabei ist die störenden Lichtbrechungen für PIV-Messungen zu quantifizieren und resultierende Messabweichungen abzuschätzen.

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer

Fachliche Ergänzung I, MPO 2018

Das Modul \"Fachliche Ergänzung I\" (12 CP) ist ein Pflichtmodul.
In dem Modul kann auf Lehrveranstaltungsebene aus folgendem Lehrangebot gewählt werden.
Course numberTitle of eventLecturer
01-15-03-BaLet(a)-VBauelemente der Leistungselektronik
Power Electronic Devices

Lecture (Teaching)
ECTS: 6 (4)

Dates:
weekly (starts in week: 2) Fri. 09:00 - 10:00 Übung
weekly (starts in week: 1) Fri. 10:00 - 12:00 NW1 S1270 (2 Credit hours) Vorlesung
Prof. Dr.-Ing. Nando Kaminski
01-15-03-DS(a)-VDiskrete Systeme (in English)
Discrete Systems

Lecture (Teaching)
ECTS: 6 (4)

Dates:
weekly (starts in week: 1) Thu. 08:00 - 12:00 NW1 S1360 (4 Credit hours)
Prof. Dr. Kai Michels
01-15-03-EPCL-PPraktikum Stromrichtertechnik
Laboratory Electrical Power Converters

Practical (Teaching)
Prof. Dr.-Ing. Bernd Orlik
01-15-03-IKT1-PPraktikum IKT I (in English)
Information and Communication Technology Laboratory

Practical (Teaching)
ECTS: 3

Dates:
weekly (starts in week: 1) Tue. 14:00 - 18:00 Termine nach Absprache

Additional dates:
Wed. 10.02.21 14:00 - 16:00 NW1 M2030
Wed. 10.02.21 14:00 - 16:00 NW1 M2180
Wed. 10.02.21 16:00 - 18:00 NW1 M2030
Wed. 10.02.21 16:00 - 18:00 NW1 M2180
Tue. 11.05.21 08:00 - 11:00 NW1 M2030
Wed. 26.05.21 09:00 - 11:00 NW1 M2030
Wed. 26.05.21 09:00 - 11:00 NW1 M2180
Wed. 26.05.21 12:00 - 14:00 NW1 M2030
Wed. 26.05.21 12:00 - 14:00 NW1 M2180
Wed. 02.06.21 09:00 - 11:00 NW1 M2180
Wed. 02.06.21 09:00 - 11:00 NW1 M2030
Wed. 02.06.21 12:00 - 14:00 NW1 M2030
Wed. 02.06.21 12:00 - 14:00 NW1 M2180
Wed. 09.06.21 09:00 - 11:00 NW1 M2030
Wed. 09.06.21 09:00 - 11:00 NW1 M2180
Wed. 09.06.21 12:00 - 14:00 NW1 M2030
Wed. 09.06.21 12:00 - 14:00 NW1 M2180
Wed. 16.06.21 09:00 - 11:00 NW1 M2030
Wed. 16.06.21 09:00 - 11:00 NW1 M2180
Wed. 16.06.21 12:00 - 14:00 NW1 M2180
Wed. 16.06.21 12:00 - 14:00 NW1 M2030

The date for the initial organisational meeting of this lab, including grouping, will be advertised shortly. Room NW1 N1250.

The ICT lab consists of multiple parts, which are organized by two departments: the RF department and the dept. of communications engineering. Please refer to the individual departments for further information:

http://www.hf.uni-bremen.de/
http://www.ant.uni-bremen.de/courses/ictlab/

Prof. Dr. Armin Dekorsy
Dr. Carsten Bockelmann
Prof. Dr.-Ing. Martin Schneider
Dipl.-Ing. Andre Meyer
Dr. Dirk Wübben
01-15-03-LRT-PPraktikum Regelungstechnik / Advanced Control Lab (in English)
Advanced Control Lab

Laborübung (Teaching)
ECTS: 3

Registration for this lab must be done via Stud.IP.
The selection of participants will be done based on their grade in Control Theory I.
Please remember that this lab is in English. The preparation tasks therefore also have to be answered in English. Answers in German can not be accepted.

If there are questions, please contact H. Köhler (0421 218 62430).
-
Anmeldung ausschließlich über Stud.IP..
Die Auswahl der Studenten erfolgt nach den Noten der Vorlesung Regelungstherie I.
Bitte denken Sie daran, dass dieses Labor in Englisch ist. Die Vorbereitungsaufgaben müssen daher auch auf Englisch beantwortet werden. Antworten auf Deutsch können nicht akzeptiert werden.

Bei Fragen kontaktieren Sie bitte H. Köhler (Telefon: 0421 218 62430).

Prof. Dr. Kai Michels
01-15-03-Mech-VMechatronik
Mechatronics

Lecture (Teaching)
ECTS: 6 (4)

Dates:
weekly (starts in week: 1) Mon. 14:00 - 17:00 NW1 S1270 (3 Credit hours) Vorlesung und Übung; Labortermine nach Vereinbarung

2 SWS Vorlesung, 1 SWS Hörsaalübung, 2 SWS Labortermine nach Vereinbarung

Prof. Dr.-Ing. Bernd Orlik
01-15-03-PLE-PPraktikum Leistungselektronik
Laboratory Power Electronics

Practical (Teaching)

Dates:
fortnightly (starts in week: 2) Fri. 14:00 - 17:00

Raum S1210

Prof. Dr.-Ing. Nando Kaminski
01-15-03-SAMS(a)-VSensors and Measurement Systems (in English)

Lecture (Teaching)
ECTS: 6 (4)

Dates:
weekly (starts in week: 1) Fri. 08:00 - 12:00 NW1 S1360 (4 Credit hours)
Walter Lang
01-15-03-WEAG-VWindenergieanlagen - Grundlagen
Wind Power Converters - Foundations
ehem. Titel "Windenergieanlagen I"

Lecture (Teaching)
ECTS: 6 (4)

Dates:
weekly (starts in week: 1) Mon. 08:00 - 11:00 NW1 N3130 (3 Credit hours) Vorlesung
weekly (starts in week: 1) Mon. 12:00 - 14:00 NW1 N3130 (2 Credit hours) Übung
Prof. Dr. Jan Wenske
Dr.-Ing. Holger Groke
03-MB-699.04 (03-IMAT-GSD)Grundlagen der Sicherheitsanalyse und des Designs

Lecture (Teaching)
ECTS: 6

Dates:
weekly (starts in week: 1) Mon. 12:00 - 14:00 Vorlesung online
weekly (starts in week: 1) Thu. 14:00 - 16:00 Übung Online

Profil: SQ
Schwerpunkt: IMA-SQ

Dieter Hutter
03-MB-701.03 (03-IMAP-QSE)Qualitätsorientierter Systementwurf

Lecture (Teaching)
ECTS: 6

Dates:
weekly (starts in week: 1) Wed. 14:00 - 16:00 Vorlesung online
weekly (starts in week: 1) Thu. 12:00 - 14:00 Übung Online

Profil: SQ.
Schwerpunkt: IMAP-SQ

Dr. Hoang Minh Le
Dr. Vladimir Herdt
03-MB-709.03 (03-IMAP-D3BV)Deep-Learning- und 3D-Bildverarbeitung
Deep Learning and 3D Computer Vision

Lecture (Teaching)
ECTS: 6

Dates:
weekly (starts in week: 1) Mon. 14:00 - 16:00 Übung Online

Profil: KIKR, DMI, MC.
Schwerpunkt: IMK-VMC, IMAP-DMI, AI
Keine Doppelanerkennung mit Anwendungen der Bildverarbeitung (ABV)
Die Vorlesung findet online asynchron, das Tutorium online synchron statt.

Udo Frese
03-ME-702.03 (03-IMVP-SES)Specification of Embedded Systems (in English)

Kurs (Teaching)
ECTS: 6

Dates:
weekly (starts in week: 1) Mon. 08:00 - 10:00 Kurs online
weekly (starts in week: 1) Tue. 14:00 - 16:00 Kurs online

Profil: SQ
Schwerpunkt: SQ

Robert Sachtleben
04-26-KA-005Montagetechnik
assembly technology

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

Dates:
weekly (starts in week: 1) Thu. 12:00 - 14:00 Online

Additional dates:
Mon. 17.05.21 12:00 - 14:00

online

Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht
04-326-FT-019Präzisionsbearbeitung - Workshop
Workshop on Precision Machining (Lab-Exercise)
nach Vereinbarung

Laborübung (Teaching)
ECTS: 3

online

Dr. Oltmann Riemer
04-326-FT-027Präzisionsbearbeitung 3 - Modellbildung und Simulation
Precision Engineering 3 - Modeling and Simulation

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

Dates:
weekly (starts in week: 1) Thu. 12:00 - 14:00 Online

online

Rüdiger Rentsch
04-326-FT-040Montagesystemtechnik
Automated Assembly Systems

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

Dates:
weekly (starts in week: 1) Thu. 14:00 - 16:00 Online

online
Einführungsveranstaltung 15.04.2021
findet im digitalen Raum statt - Vorträge in zweiter Semesterhälfte

Dipl.-Ing. Sebastian Hogreve
Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht
04-326-IM-006Systemanalyse und Übungen
Systems Analysis

Lecture (Teaching)
ECTS: 6

Dates:
weekly (starts in week: 1) Tue. 12:00 - 14:00 Online

Additional dates:
Fri. 04.06.21 10:00 - 12:00 Online
Fri. 11.06.21 10:00 - 12:00 Online
Fri. 18.06.21 10:00 - 12:00 Online
Wed. 30.06.21 14:00 - 18:00 Online
Fri. 09.07.21 10:00 - 12:00 Online
Fri. 16.07.21 10:00 - 12:00 Online

online

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M09-IM-009Data Science und Maschinelles Lernen in Produktion und Logistik
Data Science and Machine Lerning in Production and Logistics

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

Dates:
weekly (starts in week: 1) Wed. 10:00 - 12:00

online

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M10-2-PT03Technische Logistik
Technical Logistics
ehem. "Technische Logistik in der Logistikfabrik der Zukunft"

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

Additional dates:
Wed. 16.06.21 12:00 - 16:00
Wed. 23.06.21 12:00 - 16:00
Wed. 30.06.21 12:00 - 16:00
Wed. 07.07.21 12:00 - 16:00
Wed. 14.07.21 12:00 - 16:00

online

Dr. Ann-Katrin Rohde
04-M10-2-PT04Identifikationssysteme in Produktion und Logistik
Identification Systems in Production and Logistics

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

Dates:
weekly (starts in week: 1) Mon. 10:00 - 12:00 Online

online

Prof. Dr. Thies Beinke

Fachliche Ergänzung II, MPO 2018

Das Modul \"Fachliche Ergänzung II\" (6 CP) ist ein Wahlpflichtmodul.
Es ist entweder das Modul \"Fachliche Ergänzung II\" oder das Modul \"Forschungsgrundlagen\" zu belegen.

In dem Modul \"Fachliche Ergänzung II\" kann auf Lehrveranstaltungsebene aus folgendem Lehrangebot gewählt werden.
Course numberTitle of eventLecturer
01-15-03-CTh2(a)-VControl Theory 2 / Regelungstheorie 2 (in English)

Lecture (Teaching)
ECTS: 6 (4)

Dates:
weekly (starts in week: 1) Tue. 08:00 - 12:00 NW1 S1260 (4 Credit hours)
Prof. Dr. Kai Michels
01-15-03-DS(a)-VDiskrete Systeme (in English)
Discrete Systems

Lecture (Teaching)
ECTS: 6 (4)

Dates:
weekly (starts in week: 1) Thu. 08:00 - 12:00 NW1 S1360 (4 Credit hours)
Prof. Dr. Kai Michels
01-15-03-EPCL-PPraktikum Stromrichtertechnik
Laboratory Electrical Power Converters

Practical (Teaching)
Prof. Dr.-Ing. Bernd Orlik
01-15-03-IKT1-PPraktikum IKT I (in English)
Information and Communication Technology Laboratory

Practical (Teaching)
ECTS: 3

Dates:
weekly (starts in week: 1) Tue. 14:00 - 18:00 Termine nach Absprache

Additional dates:
Wed. 10.02.21 14:00 - 16:00 NW1 M2030
Wed. 10.02.21 14:00 - 16:00 NW1 M2180
Wed. 10.02.21 16:00 - 18:00 NW1 M2030
Wed. 10.02.21 16:00 - 18:00 NW1 M2180
Tue. 11.05.21 08:00 - 11:00 NW1 M2030
Wed. 26.05.21 09:00 - 11:00 NW1 M2030
Wed. 26.05.21 09:00 - 11:00 NW1 M2180
Wed. 26.05.21 12:00 - 14:00 NW1 M2030
Wed. 26.05.21 12:00 - 14:00 NW1 M2180
Wed. 02.06.21 09:00 - 11:00 NW1 M2180
Wed. 02.06.21 09:00 - 11:00 NW1 M2030
Wed. 02.06.21 12:00 - 14:00 NW1 M2030
Wed. 02.06.21 12:00 - 14:00 NW1 M2180
Wed. 09.06.21 09:00 - 11:00 NW1 M2030
Wed. 09.06.21 09:00 - 11:00 NW1 M2180
Wed. 09.06.21 12:00 - 14:00 NW1 M2030
Wed. 09.06.21 12:00 - 14:00 NW1 M2180
Wed. 16.06.21 09:00 - 11:00 NW1 M2030
Wed. 16.06.21 09:00 - 11:00 NW1 M2180
Wed. 16.06.21 12:00 - 14:00 NW1 M2180
Wed. 16.06.21 12:00 - 14:00 NW1 M2030

The date for the initial organisational meeting of this lab, including grouping, will be advertised shortly. Room NW1 N1250.

The ICT lab consists of multiple parts, which are organized by two departments: the RF department and the dept. of communications engineering. Please refer to the individual departments for further information:

http://www.hf.uni-bremen.de/
http://www.ant.uni-bremen.de/courses/ictlab/

Prof. Dr. Armin Dekorsy
Dr. Carsten Bockelmann
Prof. Dr.-Ing. Martin Schneider
Dipl.-Ing. Andre Meyer
Dr. Dirk Wübben
01-15-03-IKT2-PPraktikum IKT II (in English)
Information and Communication Technology Laboratory

Practical (Teaching)
ECTS: 3

Dates:
weekly (starts in week: 1) Tue. 14:00 - 18:00 (2 Credit hours)

The ICT lab consists of multiple parts, which are organized by three departments: the RF department, ComNets and the dept. of communications engineering. Please refer to the individual departments for further information:

http://www.hf.uni-bremen.de/
http://www.comnets.uni-bremen.de/
http://www.ant.uni-bremen.de/courses/ictlab/

Dr. Andreas Könsgen
Dr. Carsten Bockelmann
Prof. Dr. Anna Förster
Prof. Dr. Armin Dekorsy
Prof. Dr.-Ing. Martin Schneider
01-15-03-IoT(a)-VInternet of Things (in English)

Lecture (Teaching)
ECTS: 6 (4)

Additional dates:
Mon. 20.09.21 - Fri. 24.09.21 (Mon., Tue., Wed., Thu., Fri.) 08:00 - 16:00
Mon. 27.09.21 - Fri. 01.10.21 (Mon., Tue., Wed., Thu., Fri.) 08:00 - 16:00
Dr. Andreas Könsgen
Prof. Dr. Anna Förster
Dr. Asanga Udugama
01-15-03-LRT-PPraktikum Regelungstechnik / Advanced Control Lab (in English)
Advanced Control Lab

Laborübung (Teaching)
ECTS: 3

Registration for this lab must be done via Stud.IP.
The selection of participants will be done based on their grade in Control Theory I.
Please remember that this lab is in English. The preparation tasks therefore also have to be answered in English. Answers in German can not be accepted.

If there are questions, please contact H. Köhler (0421 218 62430).
-
Anmeldung ausschließlich über Stud.IP..
Die Auswahl der Studenten erfolgt nach den Noten der Vorlesung Regelungstherie I.
Bitte denken Sie daran, dass dieses Labor in Englisch ist. Die Vorbereitungsaufgaben müssen daher auch auf Englisch beantwortet werden. Antworten auf Deutsch können nicht akzeptiert werden.

Bei Fragen kontaktieren Sie bitte H. Köhler (Telefon: 0421 218 62430).

Prof. Dr. Kai Michels
01-15-03-PLE-PPraktikum Leistungselektronik
Laboratory Power Electronics

Practical (Teaching)

Dates:
fortnightly (starts in week: 2) Fri. 14:00 - 17:00

Raum S1210

Prof. Dr.-Ing. Nando Kaminski
01-15-03-REE(a)-VRegelung in der elektrischen Energieversorgung
Control in Electric Power Systems

Lecture (Teaching)
ECTS: 6 (4)

Dates:
weekly (starts in week: 1) Wed. 08:00 - 10:00 NW1 S1270 (2 Credit hours) Vorlesung
fortnightly (starts in week: 1) Fri. 14:00 - 16:00 NW1 S1270 (1 Credit hours) Übung 14tägig
Prof. Dr. Kai Michels
01-15-03-WEAG-VWindenergieanlagen - Grundlagen
Wind Power Converters - Foundations
ehem. Titel "Windenergieanlagen I"

Lecture (Teaching)
ECTS: 6 (4)

Dates:
weekly (starts in week: 1) Mon. 08:00 - 11:00 NW1 N3130 (3 Credit hours) Vorlesung
weekly (starts in week: 1) Mon. 12:00 - 14:00 NW1 N3130 (2 Credit hours) Übung
Prof. Dr. Jan Wenske
Dr.-Ing. Holger Groke
03-MB-711.07 (03-IMAP-UMUW)Umgang mit unsicherem Wissen

Kurs (Teaching)
ECTS: 6

Dates:
weekly (starts in week: 1) Thu. 10:00 - 12:00 Kurs online

Profil: KIKR, DMI, MC.
Schwerpunkt: IMA-AI, DMI, VMC
Die Vorlesung findet online asynchron statt.

Kerstin Schill
Verena Schwarting
03-MB-899.02/1 (03-IMS-IUAG)Intelligente Umgebungen für die alternde Gesellschaft

Seminar (Teaching)
ECTS: 4

Dates:
weekly (starts in week: 1) Thu. 14:00 - 16:00 Seminar online

Profil: SQ, KIKR, DMI. Modul "Assistive Umgebungen, Zugänglichkeit und Design for All".

Kerstin Schill
Torsten Kluß
03-ME-712.03 (03-IMAP-RL)Reinforcement Learning (in English)

Kurs (Teaching)
ECTS: 6

Dates:
weekly (starts in week: 1) Tue. 14:00 - 16:00 Kurs online
weekly (starts in week: 1) Thu. 16:00 - 18:00 Kurs online

Profil: KIKR.
Schwerpunkt: IMA-AI, VMC

Frank Kirchner
Melvin Laux
04-326-FT-021Dynamisches Verhalten von Werkzeugmaschinen mit Labor
Dynamic Behaviour of Machine-Tools, incl. Lab-Exercise

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

Dates:
weekly (starts in week: 1) Thu. 10:00 - 12:00 Online

online

Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhfuß
04-M09-FT-060Industrie 4.0 für Ingenieure
Industry 4.0 for engineers

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

Dates:
weekly (starts in week: 1) Wed. 16:00 - 17:00 External location: Online

online

Wöchentliche Termine Sprechstunde Big Blue Button

Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht
04-M09-IM-009Data Science und Maschinelles Lernen in Produktion und Logistik
Data Science and Machine Lerning in Production and Logistics

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

Dates:
weekly (starts in week: 1) Wed. 10:00 - 12:00

online

Prof. Dr. Michael Freitag

Forschungsgrundlagen (6 CP), MPO 2018

Das Modul \"Forschungsgrundlagen\" (6 CP) ist ein Wahlpflichtmodul.
Es ist entweder das Modul \"Fachliche Ergänzung II\" oder das Modul \"Forschungsgrundlagen\" zu belegen.

Dem Modul \"Forschungsgrundlagen\" sind die Lehrveranstaltungen \"Forschungsgrundlagen I\" und \"Forschungsgrundlagen II\" zugeteilt.
Course numberTitle of eventLecturer
04-M07-WP-FGIIForschungsgrundlagen II
IM SOSE2021 BITTE FÜR FORSCHUNGSPROZESSE (PM-F1) anmelden!

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

online




Das 2-semestrige Forschungsgrundlagen (6 CP) bereitet Studierende darauf vor, an Forschungsprojekten selbstständig und in Arbeitsgruppen zu arbeiten und Forschungsfortschritte zu leisten:
wissenschaftliche Fragen zu stellen, Forschungsziele zu setzen und wissenschaftliche Forschungsprojekte zu planen, wissenschaftliche Projekte durchzuführen und an ihnen eigenverantwortlich als auch in Arbeitsgruppen zu arbeiten, und Forschungsdaten gemäß guter wissenschaftlicher Praxis zu erwerben, speichern, analysieren und publizieren.

Die Inhalte des Moduls werden vermittelt durch Einzelveranstaltungen, Seminare und Workshops.

Bei Teil I des Moduls (Lehrveranstaltung: Forschungsgrundlagen I, 3 CP, Wintersemester 2017/2018) wird der Schwerpunkt bei diesen Themen sein:
Einführung in das Projektmanagement und Forschung, Themenfindung und Anfang der wissenschaftlichen Arbeit, Umgang mit wissenschaftlicher Literatur und Zitate, Planen und Schreiben wissenschaftlicher Aufsätze, Texte für die Öffentlichkeit. Geplant ist auch das Thema "Regeln guter wissenschaftlicher Praxis und Forschungsethik".

Teil II des Moduls (Lehrveranstaltung: Forschungsgrundlagen II, 3 CP, Sommersemester 2018) soll diese Themen bearbeiten:
Projektmanagement und Zeitmanagement, Themenfindung, Was ist Forschung, Erfahrung in Forschung, Forschungsdaten, Grafisches Gestalten, Poster, Wiss. Präsentation und Kommunikation, Projektantrag und Motivationsschreiben, Wissenschaftsindikatoren und Patente.

Dr. Hanna Lührs
Jan Naumann

MPO 2015

Automatisierungstechnik und Robotik

Produktionstechnik

Course numberTitle of eventLecturer
04-26-KA-005Montagetechnik
assembly technology

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

Dates:
weekly (starts in week: 1) Thu. 12:00 - 14:00 Online

Additional dates:
Mon. 17.05.21 12:00 - 14:00

online

Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht
04-326-FT-040Montagesystemtechnik
Automated Assembly Systems

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

Dates:
weekly (starts in week: 1) Thu. 14:00 - 16:00 Online

online
Einführungsveranstaltung 15.04.2021
findet im digitalen Raum statt - Vorträge in zweiter Semesterhälfte

Dipl.-Ing. Sebastian Hogreve
Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht
04-M10-2-PT03Technische Logistik
Technical Logistics
ehem. "Technische Logistik in der Logistikfabrik der Zukunft"

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

Additional dates:
Wed. 16.06.21 12:00 - 16:00
Wed. 23.06.21 12:00 - 16:00
Wed. 30.06.21 12:00 - 16:00
Wed. 07.07.21 12:00 - 16:00
Wed. 14.07.21 12:00 - 16:00

online

Dr. Ann-Katrin Rohde
04-M10-2-PT04Identifikationssysteme in Produktion und Logistik
Identification Systems in Production and Logistics

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

Dates:
weekly (starts in week: 1) Mon. 10:00 - 12:00 Online

online

Prof. Dr. Thies Beinke

Elektrotechnik

Course numberTitle of eventLecturer
01-15-03-DS(a)-VDiskrete Systeme (in English)
Discrete Systems

Lecture (Teaching)
ECTS: 6 (4)

Dates:
weekly (starts in week: 1) Thu. 08:00 - 12:00 NW1 S1360 (4 Credit hours)
Prof. Dr. Kai Michels
01-15-03-Mech-VMechatronik
Mechatronics

Lecture (Teaching)
ECTS: 6 (4)

Dates:
weekly (starts in week: 1) Mon. 14:00 - 17:00 NW1 S1270 (3 Credit hours) Vorlesung und Übung; Labortermine nach Vereinbarung

2 SWS Vorlesung, 1 SWS Hörsaalübung, 2 SWS Labortermine nach Vereinbarung

Prof. Dr.-Ing. Bernd Orlik

Informatik

Course numberTitle of eventLecturer
03-MB-709.03 (03-IMAP-D3BV)Deep-Learning- und 3D-Bildverarbeitung
Deep Learning and 3D Computer Vision

Lecture (Teaching)
ECTS: 6

Dates:
weekly (starts in week: 1) Mon. 14:00 - 16:00 Übung Online

Profil: KIKR, DMI, MC.
Schwerpunkt: IMK-VMC, IMAP-DMI, AI
Keine Doppelanerkennung mit Anwendungen der Bildverarbeitung (ABV)
Die Vorlesung findet online asynchron, das Tutorium online synchron statt.

Udo Frese

Wahlpflichtbereich

Course numberTitle of eventLecturer
01-15-03-BaLet(a)-VBauelemente der Leistungselektronik
Power Electronic Devices

Lecture (Teaching)
ECTS: 6 (4)

Dates:
weekly (starts in week: 2) Fri. 09:00 - 10:00 Übung
weekly (starts in week: 1) Fri. 10:00 - 12:00 NW1 S1270 (2 Credit hours) Vorlesung
Prof. Dr.-Ing. Nando Kaminski
01-15-03-CTh2(a)-VControl Theory 2 / Regelungstheorie 2 (in English)

Lecture (Teaching)
ECTS: 6 (4)

Dates:
weekly (starts in week: 1) Tue. 08:00 - 12:00 NW1 S1260 (4 Credit hours)
Prof. Dr. Kai Michels
01-15-03-DS(a)-VDiskrete Systeme (in English)
Discrete Systems

Lecture (Teaching)
ECTS: 6 (4)

Dates:
weekly (starts in week: 1) Thu. 08:00 - 12:00 NW1 S1360 (4 Credit hours)
Prof. Dr. Kai Michels
01-15-03-EPCL-PPraktikum Stromrichtertechnik
Laboratory Electrical Power Converters

Practical (Teaching)
Prof. Dr.-Ing. Bernd Orlik
01-15-03-LRT-PPraktikum Regelungstechnik / Advanced Control Lab (in English)
Advanced Control Lab

Laborübung (Teaching)
ECTS: 3

Registration for this lab must be done via Stud.IP.
The selection of participants will be done based on their grade in Control Theory I.
Please remember that this lab is in English. The preparation tasks therefore also have to be answered in English. Answers in German can not be accepted.

If there are questions, please contact H. Köhler (0421 218 62430).
-
Anmeldung ausschließlich über Stud.IP..
Die Auswahl der Studenten erfolgt nach den Noten der Vorlesung Regelungstherie I.
Bitte denken Sie daran, dass dieses Labor in Englisch ist. Die Vorbereitungsaufgaben müssen daher auch auf Englisch beantwortet werden. Antworten auf Deutsch können nicht akzeptiert werden.

Bei Fragen kontaktieren Sie bitte H. Köhler (Telefon: 0421 218 62430).

Prof. Dr. Kai Michels
01-15-03-Mech-VMechatronik
Mechatronics

Lecture (Teaching)
ECTS: 6 (4)

Dates:
weekly (starts in week: 1) Mon. 14:00 - 17:00 NW1 S1270 (3 Credit hours) Vorlesung und Übung; Labortermine nach Vereinbarung

2 SWS Vorlesung, 1 SWS Hörsaalübung, 2 SWS Labortermine nach Vereinbarung

Prof. Dr.-Ing. Bernd Orlik
01-15-03-PLE-PPraktikum Leistungselektronik
Laboratory Power Electronics

Practical (Teaching)

Dates:
fortnightly (starts in week: 2) Fri. 14:00 - 17:00

Raum S1210

Prof. Dr.-Ing. Nando Kaminski
01-15-03-REE(a)-VRegelung in der elektrischen Energieversorgung
Control in Electric Power Systems

Lecture (Teaching)
ECTS: 6 (4)

Dates:
weekly (starts in week: 1) Wed. 08:00 - 10:00 NW1 S1270 (2 Credit hours) Vorlesung
fortnightly (starts in week: 1) Fri. 14:00 - 16:00 NW1 S1270 (1 Credit hours) Übung 14tägig
Prof. Dr. Kai Michels
03-MB-709.03 (03-IMAP-D3BV)Deep-Learning- und 3D-Bildverarbeitung
Deep Learning and 3D Computer Vision

Lecture (Teaching)
ECTS: 6

Dates:
weekly (starts in week: 1) Mon. 14:00 - 16:00 Übung Online

Profil: KIKR, DMI, MC.
Schwerpunkt: IMK-VMC, IMAP-DMI, AI
Keine Doppelanerkennung mit Anwendungen der Bildverarbeitung (ABV)
Die Vorlesung findet online asynchron, das Tutorium online synchron statt.

Udo Frese
03-MB-711.07 (03-IMAP-UMUW)Umgang mit unsicherem Wissen

Kurs (Teaching)
ECTS: 6

Dates:
weekly (starts in week: 1) Thu. 10:00 - 12:00 Kurs online

Profil: KIKR, DMI, MC.
Schwerpunkt: IMA-AI, DMI, VMC
Die Vorlesung findet online asynchron statt.

Kerstin Schill
Verena Schwarting
03-ME-712.03 (03-IMAP-RL)Reinforcement Learning (in English)

Kurs (Teaching)
ECTS: 6

Dates:
weekly (starts in week: 1) Tue. 14:00 - 16:00 Kurs online
weekly (starts in week: 1) Thu. 16:00 - 18:00 Kurs online

Profil: KIKR.
Schwerpunkt: IMA-AI, VMC

Frank Kirchner
Melvin Laux
04-26-KA-005Montagetechnik
assembly technology

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

Dates:
weekly (starts in week: 1) Thu. 12:00 - 14:00 Online

Additional dates:
Mon. 17.05.21 12:00 - 14:00

online

Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht
04-326-FT-040Montagesystemtechnik
Automated Assembly Systems

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

Dates:
weekly (starts in week: 1) Thu. 14:00 - 16:00 Online

online
Einführungsveranstaltung 15.04.2021
findet im digitalen Raum statt - Vorträge in zweiter Semesterhälfte

Dipl.-Ing. Sebastian Hogreve
Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht
04-M07-WP-FGIIForschungsgrundlagen II
IM SOSE2021 BITTE FÜR FORSCHUNGSPROZESSE (PM-F1) anmelden!

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

online




Das 2-semestrige Forschungsgrundlagen (6 CP) bereitet Studierende darauf vor, an Forschungsprojekten selbstständig und in Arbeitsgruppen zu arbeiten und Forschungsfortschritte zu leisten:
wissenschaftliche Fragen zu stellen, Forschungsziele zu setzen und wissenschaftliche Forschungsprojekte zu planen, wissenschaftliche Projekte durchzuführen und an ihnen eigenverantwortlich als auch in Arbeitsgruppen zu arbeiten, und Forschungsdaten gemäß guter wissenschaftlicher Praxis zu erwerben, speichern, analysieren und publizieren.

Die Inhalte des Moduls werden vermittelt durch Einzelveranstaltungen, Seminare und Workshops.

Bei Teil I des Moduls (Lehrveranstaltung: Forschungsgrundlagen I, 3 CP, Wintersemester 2017/2018) wird der Schwerpunkt bei diesen Themen sein:
Einführung in das Projektmanagement und Forschung, Themenfindung und Anfang der wissenschaftlichen Arbeit, Umgang mit wissenschaftlicher Literatur und Zitate, Planen und Schreiben wissenschaftlicher Aufsätze, Texte für die Öffentlichkeit. Geplant ist auch das Thema "Regeln guter wissenschaftlicher Praxis und Forschungsethik".

Teil II des Moduls (Lehrveranstaltung: Forschungsgrundlagen II, 3 CP, Sommersemester 2018) soll diese Themen bearbeiten:
Projektmanagement und Zeitmanagement, Themenfindung, Was ist Forschung, Erfahrung in Forschung, Forschungsdaten, Grafisches Gestalten, Poster, Wiss. Präsentation und Kommunikation, Projektantrag und Motivationsschreiben, Wissenschaftsindikatoren und Patente.

Dr. Hanna Lührs
Jan Naumann
04-M10-2-PT03Technische Logistik
Technical Logistics
ehem. "Technische Logistik in der Logistikfabrik der Zukunft"

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

Additional dates:
Wed. 16.06.21 12:00 - 16:00
Wed. 23.06.21 12:00 - 16:00
Wed. 30.06.21 12:00 - 16:00
Wed. 07.07.21 12:00 - 16:00
Wed. 14.07.21 12:00 - 16:00

online

Dr. Ann-Katrin Rohde
04-M10-2-PT04Identifikationssysteme in Produktion und Logistik
Identification Systems in Production and Logistics

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

Dates:
weekly (starts in week: 1) Mon. 10:00 - 12:00 Online

online

Prof. Dr. Thies Beinke

Eingebettete Systeme und Systemtechnik

Produktionstechnik

Course numberTitle of eventLecturer
04-326-IM-006Systemanalyse und Übungen
Systems Analysis

Lecture (Teaching)
ECTS: 6

Dates:
weekly (starts in week: 1) Tue. 12:00 - 14:00 Online

Additional dates:
Fri. 04.06.21 10:00 - 12:00 Online
Fri. 11.06.21 10:00 - 12:00 Online
Fri. 18.06.21 10:00 - 12:00 Online
Wed. 30.06.21 14:00 - 18:00 Online
Fri. 09.07.21 10:00 - 12:00 Online
Fri. 16.07.21 10:00 - 12:00 Online

online

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M10-2-PT03Technische Logistik
Technical Logistics
ehem. "Technische Logistik in der Logistikfabrik der Zukunft"

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

Additional dates:
Wed. 16.06.21 12:00 - 16:00
Wed. 23.06.21 12:00 - 16:00
Wed. 30.06.21 12:00 - 16:00
Wed. 07.07.21 12:00 - 16:00
Wed. 14.07.21 12:00 - 16:00

online

Dr. Ann-Katrin Rohde
04-M10-2-PT04Identifikationssysteme in Produktion und Logistik
Identification Systems in Production and Logistics

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

Dates:
weekly (starts in week: 1) Mon. 10:00 - 12:00 Online

online

Prof. Dr. Thies Beinke

Elektrotechnik

Course numberTitle of eventLecturer
01-15-03-DS(a)-VDiskrete Systeme (in English)
Discrete Systems

Lecture (Teaching)
ECTS: 6 (4)

Dates:
weekly (starts in week: 1) Thu. 08:00 - 12:00 NW1 S1360 (4 Credit hours)
Prof. Dr. Kai Michels

Wahlpflichtbereich

Course numberTitle of eventLecturer
01-15-03-DS(a)-VDiskrete Systeme (in English)
Discrete Systems

Lecture (Teaching)
ECTS: 6 (4)

Dates:
weekly (starts in week: 1) Thu. 08:00 - 12:00 NW1 S1360 (4 Credit hours)
Prof. Dr. Kai Michels
01-15-03-IKT1-PPraktikum IKT I (in English)
Information and Communication Technology Laboratory

Practical (Teaching)
ECTS: 3

Dates:
weekly (starts in week: 1) Tue. 14:00 - 18:00 Termine nach Absprache

Additional dates:
Wed. 10.02.21 14:00 - 16:00 NW1 M2030
Wed. 10.02.21 14:00 - 16:00 NW1 M2180
Wed. 10.02.21 16:00 - 18:00 NW1 M2030
Wed. 10.02.21 16:00 - 18:00 NW1 M2180
Tue. 11.05.21 08:00 - 11:00 NW1 M2030
Wed. 26.05.21 09:00 - 11:00 NW1 M2030
Wed. 26.05.21 09:00 - 11:00 NW1 M2180
Wed. 26.05.21 12:00 - 14:00 NW1 M2030
Wed. 26.05.21 12:00 - 14:00 NW1 M2180
Wed. 02.06.21 09:00 - 11:00 NW1 M2180
Wed. 02.06.21 09:00 - 11:00 NW1 M2030
Wed. 02.06.21 12:00 - 14:00 NW1 M2030
Wed. 02.06.21 12:00 - 14:00 NW1 M2180
Wed. 09.06.21 09:00 - 11:00 NW1 M2030
Wed. 09.06.21 09:00 - 11:00 NW1 M2180
Wed. 09.06.21 12:00 - 14:00 NW1 M2030
Wed. 09.06.21 12:00 - 14:00 NW1 M2180
Wed. 16.06.21 09:00 - 11:00 NW1 M2030
Wed. 16.06.21 09:00 - 11:00 NW1 M2180
Wed. 16.06.21 12:00 - 14:00 NW1 M2180
Wed. 16.06.21 12:00 - 14:00 NW1 M2030

The date for the initial organisational meeting of this lab, including grouping, will be advertised shortly. Room NW1 N1250.

The ICT lab consists of multiple parts, which are organized by two departments: the RF department and the dept. of communications engineering. Please refer to the individual departments for further information:

http://www.hf.uni-bremen.de/
http://www.ant.uni-bremen.de/courses/ictlab/

Prof. Dr. Armin Dekorsy
Dr. Carsten Bockelmann
Prof. Dr.-Ing. Martin Schneider
Dipl.-Ing. Andre Meyer
Dr. Dirk Wübben
01-15-03-IKT2-PPraktikum IKT II (in English)
Information and Communication Technology Laboratory

Practical (Teaching)
ECTS: 3

Dates:
weekly (starts in week: 1) Tue. 14:00 - 18:00 (2 Credit hours)

The ICT lab consists of multiple parts, which are organized by three departments: the RF department, ComNets and the dept. of communications engineering. Please refer to the individual departments for further information:

http://www.hf.uni-bremen.de/
http://www.comnets.uni-bremen.de/
http://www.ant.uni-bremen.de/courses/ictlab/

Dr. Andreas Könsgen
Dr. Carsten Bockelmann
Prof. Dr. Anna Förster
Prof. Dr. Armin Dekorsy
Prof. Dr.-Ing. Martin Schneider
03-MB-699.04 (03-IMAT-GSD)Grundlagen der Sicherheitsanalyse und des Designs

Lecture (Teaching)
ECTS: 6

Dates:
weekly (starts in week: 1) Mon. 12:00 - 14:00 Vorlesung online
weekly (starts in week: 1) Thu. 14:00 - 16:00 Übung Online

Profil: SQ
Schwerpunkt: IMA-SQ

Dieter Hutter
03-MB-701.03 (03-IMAP-QSE)Qualitätsorientierter Systementwurf

Lecture (Teaching)
ECTS: 6

Dates:
weekly (starts in week: 1) Wed. 14:00 - 16:00 Vorlesung online
weekly (starts in week: 1) Thu. 12:00 - 14:00 Übung Online

Profil: SQ.
Schwerpunkt: IMAP-SQ

Dr. Hoang Minh Le
Dr. Vladimir Herdt
03-ME-702.03 (03-IMVP-SES)Specification of Embedded Systems (in English)

Kurs (Teaching)
ECTS: 6

Dates:
weekly (starts in week: 1) Mon. 08:00 - 10:00 Kurs online
weekly (starts in week: 1) Tue. 14:00 - 16:00 Kurs online

Profil: SQ
Schwerpunkt: SQ

Robert Sachtleben
04-326-IM-006Systemanalyse und Übungen
Systems Analysis

Lecture (Teaching)
ECTS: 6

Dates:
weekly (starts in week: 1) Tue. 12:00 - 14:00 Online

Additional dates:
Fri. 04.06.21 10:00 - 12:00 Online
Fri. 11.06.21 10:00 - 12:00 Online
Fri. 18.06.21 10:00 - 12:00 Online
Wed. 30.06.21 14:00 - 18:00 Online
Fri. 09.07.21 10:00 - 12:00 Online
Fri. 16.07.21 10:00 - 12:00 Online

online

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-WP-FGIIForschungsgrundlagen II
IM SOSE2021 BITTE FÜR FORSCHUNGSPROZESSE (PM-F1) anmelden!

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

online




Das 2-semestrige Forschungsgrundlagen (6 CP) bereitet Studierende darauf vor, an Forschungsprojekten selbstständig und in Arbeitsgruppen zu arbeiten und Forschungsfortschritte zu leisten:
wissenschaftliche Fragen zu stellen, Forschungsziele zu setzen und wissenschaftliche Forschungsprojekte zu planen, wissenschaftliche Projekte durchzuführen und an ihnen eigenverantwortlich als auch in Arbeitsgruppen zu arbeiten, und Forschungsdaten gemäß guter wissenschaftlicher Praxis zu erwerben, speichern, analysieren und publizieren.

Die Inhalte des Moduls werden vermittelt durch Einzelveranstaltungen, Seminare und Workshops.

Bei Teil I des Moduls (Lehrveranstaltung: Forschungsgrundlagen I, 3 CP, Wintersemester 2017/2018) wird der Schwerpunkt bei diesen Themen sein:
Einführung in das Projektmanagement und Forschung, Themenfindung und Anfang der wissenschaftlichen Arbeit, Umgang mit wissenschaftlicher Literatur und Zitate, Planen und Schreiben wissenschaftlicher Aufsätze, Texte für die Öffentlichkeit. Geplant ist auch das Thema "Regeln guter wissenschaftlicher Praxis und Forschungsethik".

Teil II des Moduls (Lehrveranstaltung: Forschungsgrundlagen II, 3 CP, Sommersemester 2018) soll diese Themen bearbeiten:
Projektmanagement und Zeitmanagement, Themenfindung, Was ist Forschung, Erfahrung in Forschung, Forschungsdaten, Grafisches Gestalten, Poster, Wiss. Präsentation und Kommunikation, Projektantrag und Motivationsschreiben, Wissenschaftsindikatoren und Patente.

Dr. Hanna Lührs
Jan Naumann
04-M10-2-PT03Technische Logistik
Technical Logistics
ehem. "Technische Logistik in der Logistikfabrik der Zukunft"

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

Additional dates:
Wed. 16.06.21 12:00 - 16:00
Wed. 23.06.21 12:00 - 16:00
Wed. 30.06.21 12:00 - 16:00
Wed. 07.07.21 12:00 - 16:00
Wed. 14.07.21 12:00 - 16:00

online

Dr. Ann-Katrin Rohde
04-M10-2-PT04Identifikationssysteme in Produktion und Logistik
Identification Systems in Production and Logistics

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

Dates:
weekly (starts in week: 1) Mon. 10:00 - 12:00 Online

online

Prof. Dr. Thies Beinke

Mechatronik

Produktionstechnik

Course numberTitle of eventLecturer
04-M10-2-PT03Technische Logistik
Technical Logistics
ehem. "Technische Logistik in der Logistikfabrik der Zukunft"

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

Additional dates:
Wed. 16.06.21 12:00 - 16:00
Wed. 23.06.21 12:00 - 16:00
Wed. 30.06.21 12:00 - 16:00
Wed. 07.07.21 12:00 - 16:00
Wed. 14.07.21 12:00 - 16:00

online

Dr. Ann-Katrin Rohde
04-M10-2-PT04Identifikationssysteme in Produktion und Logistik
Identification Systems in Production and Logistics

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

Dates:
weekly (starts in week: 1) Mon. 10:00 - 12:00 Online

online

Prof. Dr. Thies Beinke

Elektrotechnik

Course numberTitle of eventLecturer
01-15-03-Mech-VMechatronik
Mechatronics

Lecture (Teaching)
ECTS: 6 (4)

Dates:
weekly (starts in week: 1) Mon. 14:00 - 17:00 NW1 S1270 (3 Credit hours) Vorlesung und Übung; Labortermine nach Vereinbarung

2 SWS Vorlesung, 1 SWS Hörsaalübung, 2 SWS Labortermine nach Vereinbarung

Prof. Dr.-Ing. Bernd Orlik

Informatik

Course numberTitle of eventLecturer
03-MB-709.03 (03-IMAP-D3BV)Deep-Learning- und 3D-Bildverarbeitung
Deep Learning and 3D Computer Vision

Lecture (Teaching)
ECTS: 6

Dates:
weekly (starts in week: 1) Mon. 14:00 - 16:00 Übung Online

Profil: KIKR, DMI, MC.
Schwerpunkt: IMK-VMC, IMAP-DMI, AI
Keine Doppelanerkennung mit Anwendungen der Bildverarbeitung (ABV)
Die Vorlesung findet online asynchron, das Tutorium online synchron statt.

Udo Frese

Wahlpflichtbereich

Course numberTitle of eventLecturer
01-15-03-BaLet(a)-VBauelemente der Leistungselektronik
Power Electronic Devices

Lecture (Teaching)
ECTS: 6 (4)

Dates:
weekly (starts in week: 2) Fri. 09:00 - 10:00 Übung
weekly (starts in week: 1) Fri. 10:00 - 12:00 NW1 S1270 (2 Credit hours) Vorlesung
Prof. Dr.-Ing. Nando Kaminski
01-15-03-CTh2(a)-VControl Theory 2 / Regelungstheorie 2 (in English)

Lecture (Teaching)
ECTS: 6 (4)

Dates:
weekly (starts in week: 1) Tue. 08:00 - 12:00 NW1 S1260 (4 Credit hours)
Prof. Dr. Kai Michels
01-15-03-DS(a)-VDiskrete Systeme (in English)
Discrete Systems

Lecture (Teaching)
ECTS: 6 (4)

Dates:
weekly (starts in week: 1) Thu. 08:00 - 12:00 NW1 S1360 (4 Credit hours)
Prof. Dr. Kai Michels
01-15-03-EPCL-PPraktikum Stromrichtertechnik
Laboratory Electrical Power Converters

Practical (Teaching)
Prof. Dr.-Ing. Bernd Orlik
01-15-03-IKT1-PPraktikum IKT I (in English)
Information and Communication Technology Laboratory

Practical (Teaching)
ECTS: 3

Dates:
weekly (starts in week: 1) Tue. 14:00 - 18:00 Termine nach Absprache

Additional dates:
Wed. 10.02.21 14:00 - 16:00 NW1 M2030
Wed. 10.02.21 14:00 - 16:00 NW1 M2180
Wed. 10.02.21 16:00 - 18:00 NW1 M2030
Wed. 10.02.21 16:00 - 18:00 NW1 M2180
Tue. 11.05.21 08:00 - 11:00 NW1 M2030
Wed. 26.05.21 09:00 - 11:00 NW1 M2030
Wed. 26.05.21 09:00 - 11:00 NW1 M2180
Wed. 26.05.21 12:00 - 14:00 NW1 M2030
Wed. 26.05.21 12:00 - 14:00 NW1 M2180
Wed. 02.06.21 09:00 - 11:00 NW1 M2180
Wed. 02.06.21 09:00 - 11:00 NW1 M2030
Wed. 02.06.21 12:00 - 14:00 NW1 M2030
Wed. 02.06.21 12:00 - 14:00 NW1 M2180
Wed. 09.06.21 09:00 - 11:00 NW1 M2030
Wed. 09.06.21 09:00 - 11:00 NW1 M2180
Wed. 09.06.21 12:00 - 14:00 NW1 M2030
Wed. 09.06.21 12:00 - 14:00 NW1 M2180
Wed. 16.06.21 09:00 - 11:00 NW1 M2030
Wed. 16.06.21 09:00 - 11:00 NW1 M2180
Wed. 16.06.21 12:00 - 14:00 NW1 M2180
Wed. 16.06.21 12:00 - 14:00 NW1 M2030

The date for the initial organisational meeting of this lab, including grouping, will be advertised shortly. Room NW1 N1250.

The ICT lab consists of multiple parts, which are organized by two departments: the RF department and the dept. of communications engineering. Please refer to the individual departments for further information:

http://www.hf.uni-bremen.de/
http://www.ant.uni-bremen.de/courses/ictlab/

Prof. Dr. Armin Dekorsy
Dr. Carsten Bockelmann
Prof. Dr.-Ing. Martin Schneider
Dipl.-Ing. Andre Meyer
Dr. Dirk Wübben
01-15-03-IKT2-PPraktikum IKT II (in English)
Information and Communication Technology Laboratory

Practical (Teaching)
ECTS: 3

Dates:
weekly (starts in week: 1) Tue. 14:00 - 18:00 (2 Credit hours)

The ICT lab consists of multiple parts, which are organized by three departments: the RF department, ComNets and the dept. of communications engineering. Please refer to the individual departments for further information:

http://www.hf.uni-bremen.de/
http://www.comnets.uni-bremen.de/
http://www.ant.uni-bremen.de/courses/ictlab/

Dr. Andreas Könsgen
Dr. Carsten Bockelmann
Prof. Dr. Anna Förster
Prof. Dr. Armin Dekorsy
Prof. Dr.-Ing. Martin Schneider
01-15-03-LRT-PPraktikum Regelungstechnik / Advanced Control Lab (in English)
Advanced Control Lab

Laborübung (Teaching)
ECTS: 3

Registration for this lab must be done via Stud.IP.
The selection of participants will be done based on their grade in Control Theory I.
Please remember that this lab is in English. The preparation tasks therefore also have to be answered in English. Answers in German can not be accepted.

If there are questions, please contact H. Köhler (0421 218 62430).
-
Anmeldung ausschließlich über Stud.IP..
Die Auswahl der Studenten erfolgt nach den Noten der Vorlesung Regelungstherie I.
Bitte denken Sie daran, dass dieses Labor in Englisch ist. Die Vorbereitungsaufgaben müssen daher auch auf Englisch beantwortet werden. Antworten auf Deutsch können nicht akzeptiert werden.

Bei Fragen kontaktieren Sie bitte H. Köhler (Telefon: 0421 218 62430).

Prof. Dr. Kai Michels
01-15-03-Mech-VMechatronik
Mechatronics

Lecture (Teaching)
ECTS: 6 (4)

Dates:
weekly (starts in week: 1) Mon. 14:00 - 17:00 NW1 S1270 (3 Credit hours) Vorlesung und Übung; Labortermine nach Vereinbarung

2 SWS Vorlesung, 1 SWS Hörsaalübung, 2 SWS Labortermine nach Vereinbarung

Prof. Dr.-Ing. Bernd Orlik
01-15-03-PLE-PPraktikum Leistungselektronik
Laboratory Power Electronics

Practical (Teaching)

Dates:
fortnightly (starts in week: 2) Fri. 14:00 - 17:00

Raum S1210

Prof. Dr.-Ing. Nando Kaminski
01-15-03-SAMS(a)-VSensors and Measurement Systems (in English)

Lecture (Teaching)
ECTS: 6 (4)

Dates:
weekly (starts in week: 1) Fri. 08:00 - 12:00 NW1 S1360 (4 Credit hours)
Walter Lang
01-15-03-WEAG-VWindenergieanlagen - Grundlagen
Wind Power Converters - Foundations
ehem. Titel "Windenergieanlagen I"

Lecture (Teaching)
ECTS: 6 (4)

Dates:
weekly (starts in week: 1) Mon. 08:00 - 11:00 NW1 N3130 (3 Credit hours) Vorlesung
weekly (starts in week: 1) Mon. 12:00 - 14:00 NW1 N3130 (2 Credit hours) Übung
Prof. Dr. Jan Wenske
Dr.-Ing. Holger Groke
03-MB-709.03 (03-IMAP-D3BV)Deep-Learning- und 3D-Bildverarbeitung
Deep Learning and 3D Computer Vision

Lecture (Teaching)
ECTS: 6

Dates:
weekly (starts in week: 1) Mon. 14:00 - 16:00 Übung Online

Profil: KIKR, DMI, MC.
Schwerpunkt: IMK-VMC, IMAP-DMI, AI
Keine Doppelanerkennung mit Anwendungen der Bildverarbeitung (ABV)
Die Vorlesung findet online asynchron, das Tutorium online synchron statt.

Udo Frese
04-M07-WP-FGIIForschungsgrundlagen II
IM SOSE2021 BITTE FÜR FORSCHUNGSPROZESSE (PM-F1) anmelden!

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

online




Das 2-semestrige Forschungsgrundlagen (6 CP) bereitet Studierende darauf vor, an Forschungsprojekten selbstständig und in Arbeitsgruppen zu arbeiten und Forschungsfortschritte zu leisten:
wissenschaftliche Fragen zu stellen, Forschungsziele zu setzen und wissenschaftliche Forschungsprojekte zu planen, wissenschaftliche Projekte durchzuführen und an ihnen eigenverantwortlich als auch in Arbeitsgruppen zu arbeiten, und Forschungsdaten gemäß guter wissenschaftlicher Praxis zu erwerben, speichern, analysieren und publizieren.

Die Inhalte des Moduls werden vermittelt durch Einzelveranstaltungen, Seminare und Workshops.

Bei Teil I des Moduls (Lehrveranstaltung: Forschungsgrundlagen I, 3 CP, Wintersemester 2017/2018) wird der Schwerpunkt bei diesen Themen sein:
Einführung in das Projektmanagement und Forschung, Themenfindung und Anfang der wissenschaftlichen Arbeit, Umgang mit wissenschaftlicher Literatur und Zitate, Planen und Schreiben wissenschaftlicher Aufsätze, Texte für die Öffentlichkeit. Geplant ist auch das Thema "Regeln guter wissenschaftlicher Praxis und Forschungsethik".

Teil II des Moduls (Lehrveranstaltung: Forschungsgrundlagen II, 3 CP, Sommersemester 2018) soll diese Themen bearbeiten:
Projektmanagement und Zeitmanagement, Themenfindung, Was ist Forschung, Erfahrung in Forschung, Forschungsdaten, Grafisches Gestalten, Poster, Wiss. Präsentation und Kommunikation, Projektantrag und Motivationsschreiben, Wissenschaftsindikatoren und Patente.

Dr. Hanna Lührs
Jan Naumann
04-M10-2-PT03Technische Logistik
Technical Logistics
ehem. "Technische Logistik in der Logistikfabrik der Zukunft"

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

Additional dates:
Wed. 16.06.21 12:00 - 16:00
Wed. 23.06.21 12:00 - 16:00
Wed. 30.06.21 12:00 - 16:00
Wed. 07.07.21 12:00 - 16:00
Wed. 14.07.21 12:00 - 16:00

online

Dr. Ann-Katrin Rohde
04-M10-2-PT04Identifikationssysteme in Produktion und Logistik
Identification Systems in Production and Logistics

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

Dates:
weekly (starts in week: 1) Mon. 10:00 - 12:00 Online

online

Prof. Dr. Thies Beinke

Produktionstechnik

Produktionstechnik

Course numberTitle of eventLecturer
04-326-IM-006Systemanalyse und Übungen
Systems Analysis

Lecture (Teaching)
ECTS: 6

Dates:
weekly (starts in week: 1) Tue. 12:00 - 14:00 Online

Additional dates:
Fri. 04.06.21 10:00 - 12:00 Online
Fri. 11.06.21 10:00 - 12:00 Online
Fri. 18.06.21 10:00 - 12:00 Online
Wed. 30.06.21 14:00 - 18:00 Online
Fri. 09.07.21 10:00 - 12:00 Online
Fri. 16.07.21 10:00 - 12:00 Online

online

Prof. Dr. Michael Freitag

Elektrotechnik

Course numberTitle of eventLecturer
01-15-03-Mech-VMechatronik
Mechatronics

Lecture (Teaching)
ECTS: 6 (4)

Dates:
weekly (starts in week: 1) Mon. 14:00 - 17:00 NW1 S1270 (3 Credit hours) Vorlesung und Übung; Labortermine nach Vereinbarung

2 SWS Vorlesung, 1 SWS Hörsaalübung, 2 SWS Labortermine nach Vereinbarung

Prof. Dr.-Ing. Bernd Orlik

Informatik

Course numberTitle of eventLecturer
03-MB-709.03 (03-IMAP-D3BV)Deep-Learning- und 3D-Bildverarbeitung
Deep Learning and 3D Computer Vision

Lecture (Teaching)
ECTS: 6

Dates:
weekly (starts in week: 1) Mon. 14:00 - 16:00 Übung Online

Profil: KIKR, DMI, MC.
Schwerpunkt: IMK-VMC, IMAP-DMI, AI
Keine Doppelanerkennung mit Anwendungen der Bildverarbeitung (ABV)
Die Vorlesung findet online asynchron, das Tutorium online synchron statt.

Udo Frese

Wahlpflichtbereich

Course numberTitle of eventLecturer
01-15-03-DS(a)-VDiskrete Systeme (in English)
Discrete Systems

Lecture (Teaching)
ECTS: 6 (4)

Dates:
weekly (starts in week: 1) Thu. 08:00 - 12:00 NW1 S1360 (4 Credit hours)
Prof. Dr. Kai Michels
01-15-03-LRT-PPraktikum Regelungstechnik / Advanced Control Lab (in English)
Advanced Control Lab

Laborübung (Teaching)
ECTS: 3

Registration for this lab must be done via Stud.IP.
The selection of participants will be done based on their grade in Control Theory I.
Please remember that this lab is in English. The preparation tasks therefore also have to be answered in English. Answers in German can not be accepted.

If there are questions, please contact H. Köhler (0421 218 62430).
-
Anmeldung ausschließlich über Stud.IP..
Die Auswahl der Studenten erfolgt nach den Noten der Vorlesung Regelungstherie I.
Bitte denken Sie daran, dass dieses Labor in Englisch ist. Die Vorbereitungsaufgaben müssen daher auch auf Englisch beantwortet werden. Antworten auf Deutsch können nicht akzeptiert werden.

Bei Fragen kontaktieren Sie bitte H. Köhler (Telefon: 0421 218 62430).

Prof. Dr. Kai Michels
01-15-03-Mech-VMechatronik
Mechatronics

Lecture (Teaching)
ECTS: 6 (4)

Dates:
weekly (starts in week: 1) Mon. 14:00 - 17:00 NW1 S1270 (3 Credit hours) Vorlesung und Übung; Labortermine nach Vereinbarung

2 SWS Vorlesung, 1 SWS Hörsaalübung, 2 SWS Labortermine nach Vereinbarung

Prof. Dr.-Ing. Bernd Orlik
01-15-03-WEAG-VWindenergieanlagen - Grundlagen
Wind Power Converters - Foundations
ehem. Titel "Windenergieanlagen I"

Lecture (Teaching)
ECTS: 6 (4)

Dates:
weekly (starts in week: 1) Mon. 08:00 - 11:00 NW1 N3130 (3 Credit hours) Vorlesung
weekly (starts in week: 1) Mon. 12:00 - 14:00 NW1 N3130 (2 Credit hours) Übung
Prof. Dr. Jan Wenske
Dr.-Ing. Holger Groke
03-MB-709.03 (03-IMAP-D3BV)Deep-Learning- und 3D-Bildverarbeitung
Deep Learning and 3D Computer Vision

Lecture (Teaching)
ECTS: 6

Dates:
weekly (starts in week: 1) Mon. 14:00 - 16:00 Übung Online

Profil: KIKR, DMI, MC.
Schwerpunkt: IMK-VMC, IMAP-DMI, AI
Keine Doppelanerkennung mit Anwendungen der Bildverarbeitung (ABV)
Die Vorlesung findet online asynchron, das Tutorium online synchron statt.

Udo Frese
04-26-KA-005Montagetechnik
assembly technology

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

Dates:
weekly (starts in week: 1) Thu. 12:00 - 14:00 Online

Additional dates:
Mon. 17.05.21 12:00 - 14:00

online

Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht
04-326-FT-019Präzisionsbearbeitung - Workshop
Workshop on Precision Machining (Lab-Exercise)
nach Vereinbarung

Laborübung (Teaching)
ECTS: 3

online

Dr. Oltmann Riemer
04-326-FT-021Dynamisches Verhalten von Werkzeugmaschinen mit Labor
Dynamic Behaviour of Machine-Tools, incl. Lab-Exercise

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

Dates:
weekly (starts in week: 1) Thu. 10:00 - 12:00 Online

online

Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhfuß
04-326-FT-027Präzisionsbearbeitung 3 - Modellbildung und Simulation
Precision Engineering 3 - Modeling and Simulation

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

Dates:
weekly (starts in week: 1) Thu. 12:00 - 14:00 Online

online

Rüdiger Rentsch
04-326-FT-040Montagesystemtechnik
Automated Assembly Systems

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

Dates:
weekly (starts in week: 1) Thu. 14:00 - 16:00 Online

online
Einführungsveranstaltung 15.04.2021
findet im digitalen Raum statt - Vorträge in zweiter Semesterhälfte

Dipl.-Ing. Sebastian Hogreve
Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht
04-326-IM-006Systemanalyse und Übungen
Systems Analysis

Lecture (Teaching)
ECTS: 6

Dates:
weekly (starts in week: 1) Tue. 12:00 - 14:00 Online

Additional dates:
Fri. 04.06.21 10:00 - 12:00 Online
Fri. 11.06.21 10:00 - 12:00 Online
Fri. 18.06.21 10:00 - 12:00 Online
Wed. 30.06.21 14:00 - 18:00 Online
Fri. 09.07.21 10:00 - 12:00 Online
Fri. 16.07.21 10:00 - 12:00 Online

online

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-WP-FGIIForschungsgrundlagen II
IM SOSE2021 BITTE FÜR FORSCHUNGSPROZESSE (PM-F1) anmelden!

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

online




Das 2-semestrige Forschungsgrundlagen (6 CP) bereitet Studierende darauf vor, an Forschungsprojekten selbstständig und in Arbeitsgruppen zu arbeiten und Forschungsfortschritte zu leisten:
wissenschaftliche Fragen zu stellen, Forschungsziele zu setzen und wissenschaftliche Forschungsprojekte zu planen, wissenschaftliche Projekte durchzuführen und an ihnen eigenverantwortlich als auch in Arbeitsgruppen zu arbeiten, und Forschungsdaten gemäß guter wissenschaftlicher Praxis zu erwerben, speichern, analysieren und publizieren.

Die Inhalte des Moduls werden vermittelt durch Einzelveranstaltungen, Seminare und Workshops.

Bei Teil I des Moduls (Lehrveranstaltung: Forschungsgrundlagen I, 3 CP, Wintersemester 2017/2018) wird der Schwerpunkt bei diesen Themen sein:
Einführung in das Projektmanagement und Forschung, Themenfindung und Anfang der wissenschaftlichen Arbeit, Umgang mit wissenschaftlicher Literatur und Zitate, Planen und Schreiben wissenschaftlicher Aufsätze, Texte für die Öffentlichkeit. Geplant ist auch das Thema "Regeln guter wissenschaftlicher Praxis und Forschungsethik".

Teil II des Moduls (Lehrveranstaltung: Forschungsgrundlagen II, 3 CP, Sommersemester 2018) soll diese Themen bearbeiten:
Projektmanagement und Zeitmanagement, Themenfindung, Was ist Forschung, Erfahrung in Forschung, Forschungsdaten, Grafisches Gestalten, Poster, Wiss. Präsentation und Kommunikation, Projektantrag und Motivationsschreiben, Wissenschaftsindikatoren und Patente.

Dr. Hanna Lührs
Jan Naumann
04-M09-FT-060Industrie 4.0 für Ingenieure
Industry 4.0 for engineers

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

Dates:
weekly (starts in week: 1) Wed. 16:00 - 17:00 External location: Online

online

Wöchentliche Termine Sprechstunde Big Blue Button

Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht

Raumfahrtsystemtechnik

Produktionstechnik

Course numberTitle of eventLecturer
04-26-KA-005Montagetechnik
assembly technology

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

Dates:
weekly (starts in week: 1) Thu. 12:00 - 14:00 Online

Additional dates:
Mon. 17.05.21 12:00 - 14:00

online

Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht
04-326-FT-040Montagesystemtechnik
Automated Assembly Systems

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

Dates:
weekly (starts in week: 1) Thu. 14:00 - 16:00 Online

online
Einführungsveranstaltung 15.04.2021
findet im digitalen Raum statt - Vorträge in zweiter Semesterhälfte

Dipl.-Ing. Sebastian Hogreve
Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht

Elektrotechnik

Course numberTitle of eventLecturer
01-15-03-DS(a)-VDiskrete Systeme (in English)
Discrete Systems

Lecture (Teaching)
ECTS: 6 (4)

Dates:
weekly (starts in week: 1) Thu. 08:00 - 12:00 NW1 S1360 (4 Credit hours)
Prof. Dr. Kai Michels

Wahpflichtbereich

Course numberTitle of eventLecturer
01-15-03-CTh2(a)-VControl Theory 2 / Regelungstheorie 2 (in English)

Lecture (Teaching)
ECTS: 6 (4)

Dates:
weekly (starts in week: 1) Tue. 08:00 - 12:00 NW1 S1260 (4 Credit hours)
Prof. Dr. Kai Michels
01-15-03-DS(a)-VDiskrete Systeme (in English)
Discrete Systems

Lecture (Teaching)
ECTS: 6 (4)

Dates:
weekly (starts in week: 1) Thu. 08:00 - 12:00 NW1 S1360 (4 Credit hours)
Prof. Dr. Kai Michels
01-15-03-LRT-PPraktikum Regelungstechnik / Advanced Control Lab (in English)
Advanced Control Lab

Laborübung (Teaching)
ECTS: 3

Registration for this lab must be done via Stud.IP.
The selection of participants will be done based on their grade in Control Theory I.
Please remember that this lab is in English. The preparation tasks therefore also have to be answered in English. Answers in German can not be accepted.

If there are questions, please contact H. Köhler (0421 218 62430).
-
Anmeldung ausschließlich über Stud.IP..
Die Auswahl der Studenten erfolgt nach den Noten der Vorlesung Regelungstherie I.
Bitte denken Sie daran, dass dieses Labor in Englisch ist. Die Vorbereitungsaufgaben müssen daher auch auf Englisch beantwortet werden. Antworten auf Deutsch können nicht akzeptiert werden.

Bei Fragen kontaktieren Sie bitte H. Köhler (Telefon: 0421 218 62430).

Prof. Dr. Kai Michels
03-MB-699.04 (03-IMAT-GSD)Grundlagen der Sicherheitsanalyse und des Designs

Lecture (Teaching)
ECTS: 6

Dates:
weekly (starts in week: 1) Mon. 12:00 - 14:00 Vorlesung online
weekly (starts in week: 1) Thu. 14:00 - 16:00 Übung Online

Profil: SQ
Schwerpunkt: IMA-SQ

Dieter Hutter
03-MB-701.03 (03-IMAP-QSE)Qualitätsorientierter Systementwurf

Lecture (Teaching)
ECTS: 6

Dates:
weekly (starts in week: 1) Wed. 14:00 - 16:00 Vorlesung online
weekly (starts in week: 1) Thu. 12:00 - 14:00 Übung Online

Profil: SQ.
Schwerpunkt: IMAP-SQ

Dr. Hoang Minh Le
Dr. Vladimir Herdt
03-MB-711.07 (03-IMAP-UMUW)Umgang mit unsicherem Wissen

Kurs (Teaching)
ECTS: 6

Dates:
weekly (starts in week: 1) Thu. 10:00 - 12:00 Kurs online

Profil: KIKR, DMI, MC.
Schwerpunkt: IMA-AI, DMI, VMC
Die Vorlesung findet online asynchron statt.

Kerstin Schill
Verena Schwarting
03-ME-702.03 (03-IMVP-SES)Specification of Embedded Systems (in English)

Kurs (Teaching)
ECTS: 6

Dates:
weekly (starts in week: 1) Mon. 08:00 - 10:00 Kurs online
weekly (starts in week: 1) Tue. 14:00 - 16:00 Kurs online

Profil: SQ
Schwerpunkt: SQ

Robert Sachtleben
04-26-KA-005Montagetechnik
assembly technology

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

Dates:
weekly (starts in week: 1) Thu. 12:00 - 14:00 Online

Additional dates:
Mon. 17.05.21 12:00 - 14:00

online

Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht
04-326-FT-040Montagesystemtechnik
Automated Assembly Systems

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

Dates:
weekly (starts in week: 1) Thu. 14:00 - 16:00 Online

online
Einführungsveranstaltung 15.04.2021
findet im digitalen Raum statt - Vorträge in zweiter Semesterhälfte

Dipl.-Ing. Sebastian Hogreve
Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht
04-M07-WP-FGIIForschungsgrundlagen II
IM SOSE2021 BITTE FÜR FORSCHUNGSPROZESSE (PM-F1) anmelden!

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

online




Das 2-semestrige Forschungsgrundlagen (6 CP) bereitet Studierende darauf vor, an Forschungsprojekten selbstständig und in Arbeitsgruppen zu arbeiten und Forschungsfortschritte zu leisten:
wissenschaftliche Fragen zu stellen, Forschungsziele zu setzen und wissenschaftliche Forschungsprojekte zu planen, wissenschaftliche Projekte durchzuführen und an ihnen eigenverantwortlich als auch in Arbeitsgruppen zu arbeiten, und Forschungsdaten gemäß guter wissenschaftlicher Praxis zu erwerben, speichern, analysieren und publizieren.

Die Inhalte des Moduls werden vermittelt durch Einzelveranstaltungen, Seminare und Workshops.

Bei Teil I des Moduls (Lehrveranstaltung: Forschungsgrundlagen I, 3 CP, Wintersemester 2017/2018) wird der Schwerpunkt bei diesen Themen sein:
Einführung in das Projektmanagement und Forschung, Themenfindung und Anfang der wissenschaftlichen Arbeit, Umgang mit wissenschaftlicher Literatur und Zitate, Planen und Schreiben wissenschaftlicher Aufsätze, Texte für die Öffentlichkeit. Geplant ist auch das Thema "Regeln guter wissenschaftlicher Praxis und Forschungsethik".

Teil II des Moduls (Lehrveranstaltung: Forschungsgrundlagen II, 3 CP, Sommersemester 2018) soll diese Themen bearbeiten:
Projektmanagement und Zeitmanagement, Themenfindung, Was ist Forschung, Erfahrung in Forschung, Forschungsdaten, Grafisches Gestalten, Poster, Wiss. Präsentation und Kommunikation, Projektantrag und Motivationsschreiben, Wissenschaftsindikatoren und Patente.

Dr. Hanna Lührs
Jan Naumann
04-M30-CEM-SFI-1On Board Data Handling (in English)

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

Dates:
weekly (starts in week: 1) Thu. 10:00 - 12:00 Online

online

Dr. rer. nat. Frank Dannemann
04-M30-CP-SAS-2Structural Design and Analysis (in English)

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

Dates:
weekly (starts in week: 1) Fri. 10:00 - 12:00

online

Prof. Dr.-Ing. Andreas Rittweger
04-M30-CP-SUB-1Orbital Systems (in English)

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

Dates:
weekly (starts in week: 1) Mon. 14:00 - 16:00 Online

online

Dr. Peter Rickmers
Dr. Waldemar Bauer
04-M30-CP-SUB-2Space Propulsion Systems 1 (in English)

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

Dates:
weekly (starts in week: 1) Fri. 12:00 - 14:00

online

Dr. Peter Rickmers
04-V10-6-M0101Thermofluiddynamik

Lecture (Teaching)

Dates:
weekly (starts in week: 1) Wed. 08:00 - 10:00 Online

online

Prof. Dr.-Ing. habil. Lutz Mädler

Wahlbereich außerhalb der gewählten Spezialisierung

Course numberTitle of eventLecturer
01-15-03-BaLet(a)-VBauelemente der Leistungselektronik
Power Electronic Devices

Lecture (Teaching)
ECTS: 6 (4)

Dates:
weekly (starts in week: 2) Fri. 09:00 - 10:00 Übung
weekly (starts in week: 1) Fri. 10:00 - 12:00 NW1 S1270 (2 Credit hours) Vorlesung
Prof. Dr.-Ing. Nando Kaminski
01-15-03-CTh2(a)-VControl Theory 2 / Regelungstheorie 2 (in English)

Lecture (Teaching)
ECTS: 6 (4)

Dates:
weekly (starts in week: 1) Tue. 08:00 - 12:00 NW1 S1260 (4 Credit hours)
Prof. Dr. Kai Michels
01-15-03-DS(a)-VDiskrete Systeme (in English)
Discrete Systems

Lecture (Teaching)
ECTS: 6 (4)

Dates:
weekly (starts in week: 1) Thu. 08:00 - 12:00 NW1 S1360 (4 Credit hours)
Prof. Dr. Kai Michels
01-15-03-EPCL-PPraktikum Stromrichtertechnik
Laboratory Electrical Power Converters

Practical (Teaching)
Prof. Dr.-Ing. Bernd Orlik
01-15-03-IKT1-PPraktikum IKT I (in English)
Information and Communication Technology Laboratory

Practical (Teaching)
ECTS: 3

Dates:
weekly (starts in week: 1) Tue. 14:00 - 18:00 Termine nach Absprache

Additional dates:
Wed. 10.02.21 14:00 - 16:00 NW1 M2030
Wed. 10.02.21 14:00 - 16:00 NW1 M2180
Wed. 10.02.21 16:00 - 18:00 NW1 M2030
Wed. 10.02.21 16:00 - 18:00 NW1 M2180
Tue. 11.05.21 08:00 - 11:00 NW1 M2030
Wed. 26.05.21 09:00 - 11:00 NW1 M2030
Wed. 26.05.21 09:00 - 11:00 NW1 M2180
Wed. 26.05.21 12:00 - 14:00 NW1 M2030
Wed. 26.05.21 12:00 - 14:00 NW1 M2180
Wed. 02.06.21 09:00 - 11:00 NW1 M2180
Wed. 02.06.21 09:00 - 11:00 NW1 M2030
Wed. 02.06.21 12:00 - 14:00 NW1 M2030
Wed. 02.06.21 12:00 - 14:00 NW1 M2180
Wed. 09.06.21 09:00 - 11:00 NW1 M2030
Wed. 09.06.21 09:00 - 11:00 NW1 M2180
Wed. 09.06.21 12:00 - 14:00 NW1 M2030
Wed. 09.06.21 12:00 - 14:00 NW1 M2180
Wed. 16.06.21 09:00 - 11:00 NW1 M2030
Wed. 16.06.21 09:00 - 11:00 NW1 M2180
Wed. 16.06.21 12:00 - 14:00 NW1 M2180
Wed. 16.06.21 12:00 - 14:00 NW1 M2030

The date for the initial organisational meeting of this lab, including grouping, will be advertised shortly. Room NW1 N1250.

The ICT lab consists of multiple parts, which are organized by two departments: the RF department and the dept. of communications engineering. Please refer to the individual departments for further information:

http://www.hf.uni-bremen.de/
http://www.ant.uni-bremen.de/courses/ictlab/

Prof. Dr. Armin Dekorsy
Dr. Carsten Bockelmann
Prof. Dr.-Ing. Martin Schneider
Dipl.-Ing. Andre Meyer
Dr. Dirk Wübben
01-15-03-IKT2-PPraktikum IKT II (in English)
Information and Communication Technology Laboratory

Practical (Teaching)
ECTS: 3

Dates:
weekly (starts in week: 1) Tue. 14:00 - 18:00 (2 Credit hours)

The ICT lab consists of multiple parts, which are organized by three departments: the RF department, ComNets and the dept. of communications engineering. Please refer to the individual departments for further information:

http://www.hf.uni-bremen.de/
http://www.comnets.uni-bremen.de/
http://www.ant.uni-bremen.de/courses/ictlab/

Dr. Andreas Könsgen
Dr. Carsten Bockelmann
Prof. Dr. Anna Förster
Prof. Dr. Armin Dekorsy
Prof. Dr.-Ing. Martin Schneider
01-15-03-LRT-PPraktikum Regelungstechnik / Advanced Control Lab (in English)
Advanced Control Lab

Laborübung (Teaching)
ECTS: 3

Registration for this lab must be done via Stud.IP.
The selection of participants will be done based on their grade in Control Theory I.
Please remember that this lab is in English. The preparation tasks therefore also have to be answered in English. Answers in German can not be accepted.

If there are questions, please contact H. Köhler (0421 218 62430).
-
Anmeldung ausschließlich über Stud.IP..
Die Auswahl der Studenten erfolgt nach den Noten der Vorlesung Regelungstherie I.
Bitte denken Sie daran, dass dieses Labor in Englisch ist. Die Vorbereitungsaufgaben müssen daher auch auf Englisch beantwortet werden. Antworten auf Deutsch können nicht akzeptiert werden.

Bei Fragen kontaktieren Sie bitte H. Köhler (Telefon: 0421 218 62430).

Prof. Dr. Kai Michels
01-15-03-Mech-VMechatronik
Mechatronics

Lecture (Teaching)
ECTS: 6 (4)

Dates:
weekly (starts in week: 1) Mon. 14:00 - 17:00 NW1 S1270 (3 Credit hours) Vorlesung und Übung; Labortermine nach Vereinbarung

2 SWS Vorlesung, 1 SWS Hörsaalübung, 2 SWS Labortermine nach Vereinbarung

Prof. Dr.-Ing. Bernd Orlik
01-15-03-PLE-PPraktikum Leistungselektronik
Laboratory Power Electronics

Practical (Teaching)

Dates:
fortnightly (starts in week: 2) Fri. 14:00 - 17:00

Raum S1210

Prof. Dr.-Ing. Nando Kaminski
01-15-03-REE(a)-VRegelung in der elektrischen Energieversorgung
Control in Electric Power Systems

Lecture (Teaching)
ECTS: 6 (4)

Dates:
weekly (starts in week: 1) Wed. 08:00 - 10:00 NW1 S1270 (2 Credit hours) Vorlesung
fortnightly (starts in week: 1) Fri. 14:00 - 16:00 NW1 S1270 (1 Credit hours) Übung 14tägig
Prof. Dr. Kai Michels
01-15-03-SAMS(a)-VSensors and Measurement Systems (in English)

Lecture (Teaching)
ECTS: 6 (4)

Dates:
weekly (starts in week: 1) Fri. 08:00 - 12:00 NW1 S1360 (4 Credit hours)
Walter Lang
01-15-03-WEAG-VWindenergieanlagen - Grundlagen
Wind Power Converters - Foundations
ehem. Titel "Windenergieanlagen I"

Lecture (Teaching)
ECTS: 6 (4)

Dates:
weekly (starts in week: 1) Mon. 08:00 - 11:00 NW1 N3130 (3 Credit hours) Vorlesung
weekly (starts in week: 1) Mon. 12:00 - 14:00 NW1 N3130 (2 Credit hours) Übung
Prof. Dr. Jan Wenske
Dr.-Ing. Holger Groke
03-MB-699.04 (03-IMAT-GSD)Grundlagen der Sicherheitsanalyse und des Designs

Lecture (Teaching)
ECTS: 6

Dates:
weekly (starts in week: 1) Mon. 12:00 - 14:00 Vorlesung online
weekly (starts in week: 1) Thu. 14:00 - 16:00 Übung Online

Profil: SQ
Schwerpunkt: IMA-SQ

Dieter Hutter
03-MB-701.03 (03-IMAP-QSE)Qualitätsorientierter Systementwurf

Lecture (Teaching)
ECTS: 6

Dates:
weekly (starts in week: 1) Wed. 14:00 - 16:00 Vorlesung online
weekly (starts in week: 1) Thu. 12:00 - 14:00 Übung Online

Profil: SQ.
Schwerpunkt: IMAP-SQ

Dr. Hoang Minh Le
Dr. Vladimir Herdt
03-MB-709.03 (03-IMAP-D3BV)Deep-Learning- und 3D-Bildverarbeitung
Deep Learning and 3D Computer Vision

Lecture (Teaching)
ECTS: 6

Dates:
weekly (starts in week: 1) Mon. 14:00 - 16:00 Übung Online

Profil: KIKR, DMI, MC.
Schwerpunkt: IMK-VMC, IMAP-DMI, AI
Keine Doppelanerkennung mit Anwendungen der Bildverarbeitung (ABV)
Die Vorlesung findet online asynchron, das Tutorium online synchron statt.

Udo Frese
03-MB-711.07 (03-IMAP-UMUW)Umgang mit unsicherem Wissen

Kurs (Teaching)
ECTS: 6

Dates:
weekly (starts in week: 1) Thu. 10:00 - 12:00 Kurs online

Profil: KIKR, DMI, MC.
Schwerpunkt: IMA-AI, DMI, VMC
Die Vorlesung findet online asynchron statt.

Kerstin Schill
Verena Schwarting
03-MB-899.02/1 (03-IMS-IUAG)Intelligente Umgebungen für die alternde Gesellschaft

Seminar (Teaching)
ECTS: 4

Dates:
weekly (starts in week: 1) Thu. 14:00 - 16:00 Seminar online

Profil: SQ, KIKR, DMI. Modul "Assistive Umgebungen, Zugänglichkeit und Design for All".

Kerstin Schill
Torsten Kluß
03-ME-702.03 (03-IMVP-SES)Specification of Embedded Systems (in English)

Kurs (Teaching)
ECTS: 6

Dates:
weekly (starts in week: 1) Mon. 08:00 - 10:00 Kurs online
weekly (starts in week: 1) Tue. 14:00 - 16:00 Kurs online

Profil: SQ
Schwerpunkt: SQ

Robert Sachtleben
04-26-KA-005Montagetechnik
assembly technology

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

Dates:
weekly (starts in week: 1) Thu. 12:00 - 14:00 Online

Additional dates:
Mon. 17.05.21 12:00 - 14:00

online

Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht
04-326-FT-019Präzisionsbearbeitung - Workshop
Workshop on Precision Machining (Lab-Exercise)
nach Vereinbarung

Laborübung (Teaching)
ECTS: 3

online

Dr. Oltmann Riemer
04-326-FT-021Dynamisches Verhalten von Werkzeugmaschinen mit Labor
Dynamic Behaviour of Machine-Tools, incl. Lab-Exercise

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

Dates:
weekly (starts in week: 1) Thu. 10:00 - 12:00 Online

online

Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhfuß
04-326-FT-027Präzisionsbearbeitung 3 - Modellbildung und Simulation
Precision Engineering 3 - Modeling and Simulation

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

Dates:
weekly (starts in week: 1) Thu. 12:00 - 14:00 Online

online

Rüdiger Rentsch
04-326-FT-040Montagesystemtechnik
Automated Assembly Systems

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

Dates:
weekly (starts in week: 1) Thu. 14:00 - 16:00 Online

online
Einführungsveranstaltung 15.04.2021
findet im digitalen Raum statt - Vorträge in zweiter Semesterhälfte

Dipl.-Ing. Sebastian Hogreve
Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht
04-326-IM-006Systemanalyse und Übungen
Systems Analysis

Lecture (Teaching)
ECTS: 6

Dates:
weekly (starts in week: 1) Tue. 12:00 - 14:00 Online

Additional dates:
Fri. 04.06.21 10:00 - 12:00 Online
Fri. 11.06.21 10:00 - 12:00 Online
Fri. 18.06.21 10:00 - 12:00 Online
Wed. 30.06.21 14:00 - 18:00 Online
Fri. 09.07.21 10:00 - 12:00 Online
Fri. 16.07.21 10:00 - 12:00 Online

online

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-WP-FGIIForschungsgrundlagen II
IM SOSE2021 BITTE FÜR FORSCHUNGSPROZESSE (PM-F1) anmelden!

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

online




Das 2-semestrige Forschungsgrundlagen (6 CP) bereitet Studierende darauf vor, an Forschungsprojekten selbstständig und in Arbeitsgruppen zu arbeiten und Forschungsfortschritte zu leisten:
wissenschaftliche Fragen zu stellen, Forschungsziele zu setzen und wissenschaftliche Forschungsprojekte zu planen, wissenschaftliche Projekte durchzuführen und an ihnen eigenverantwortlich als auch in Arbeitsgruppen zu arbeiten, und Forschungsdaten gemäß guter wissenschaftlicher Praxis zu erwerben, speichern, analysieren und publizieren.

Die Inhalte des Moduls werden vermittelt durch Einzelveranstaltungen, Seminare und Workshops.

Bei Teil I des Moduls (Lehrveranstaltung: Forschungsgrundlagen I, 3 CP, Wintersemester 2017/2018) wird der Schwerpunkt bei diesen Themen sein:
Einführung in das Projektmanagement und Forschung, Themenfindung und Anfang der wissenschaftlichen Arbeit, Umgang mit wissenschaftlicher Literatur und Zitate, Planen und Schreiben wissenschaftlicher Aufsätze, Texte für die Öffentlichkeit. Geplant ist auch das Thema "Regeln guter wissenschaftlicher Praxis und Forschungsethik".

Teil II des Moduls (Lehrveranstaltung: Forschungsgrundlagen II, 3 CP, Sommersemester 2018) soll diese Themen bearbeiten:
Projektmanagement und Zeitmanagement, Themenfindung, Was ist Forschung, Erfahrung in Forschung, Forschungsdaten, Grafisches Gestalten, Poster, Wiss. Präsentation und Kommunikation, Projektantrag und Motivationsschreiben, Wissenschaftsindikatoren und Patente.

Dr. Hanna Lührs
Jan Naumann
04-M09-FT-060Industrie 4.0 für Ingenieure
Industry 4.0 for engineers

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

Dates:
weekly (starts in week: 1) Wed. 16:00 - 17:00 External location: Online

online

Wöchentliche Termine Sprechstunde Big Blue Button

Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht
04-M10-2-PT03Technische Logistik
Technical Logistics
ehem. "Technische Logistik in der Logistikfabrik der Zukunft"

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

Additional dates:
Wed. 16.06.21 12:00 - 16:00
Wed. 23.06.21 12:00 - 16:00
Wed. 30.06.21 12:00 - 16:00
Wed. 07.07.21 12:00 - 16:00
Wed. 14.07.21 12:00 - 16:00

online

Dr. Ann-Katrin Rohde
04-M10-2-PT04Identifikationssysteme in Produktion und Logistik
Identification Systems in Production and Logistics

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

Dates:
weekly (starts in week: 1) Mon. 10:00 - 12:00 Online

online

Prof. Dr. Thies Beinke
04-M30-CEM-SFI-1On Board Data Handling (in English)

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

Dates:
weekly (starts in week: 1) Thu. 10:00 - 12:00 Online

online

Dr. rer. nat. Frank Dannemann
04-M30-CP-SAS-2Structural Design and Analysis (in English)

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

Dates:
weekly (starts in week: 1) Fri. 10:00 - 12:00

online

Prof. Dr.-Ing. Andreas Rittweger
04-M30-CP-SUB-1Orbital Systems (in English)

Lecture (Teaching)
ECTS: 3

Dates:
weekly (starts in week: 1) Mon. 14:00 - 16:00 Online

online

Dr. Peter Rickmers
Dr. Waldemar Bauer

Projekt Systemtechnik

Im Folgenden finden Sie die Angebote des Fachbereichs Produktionstechnik
Die Angebote der Elektrotechnik können auf den entsprechenden lnstitutshomepages eingesehen werden. Die Institute der Elektrotechnik finden Sie unter http://www.fb1.uni-bremen.de/fachbereich-1/organisation/
Angebote der Informatik können unter http://www.informatik.uni-bremen.de/projektwahl eingesehen werden.
Course numberTitle of eventLecturer
01-M07-FP-2004Hardware- und Algorithmenentwurf für nahinfrarot Untersuchungen
Hardware and Algorithm Design for Near Infrared Analysis

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Projektauftakt: 02.11.2020, Anmeldung bis zum 01.10.2020 bei:
Leonard Friedrich, friedrich@item.uni-bremen.de
Ziel des Projektes ist es, in laufenden Forschungsprojekten mit Industriepartnern mithilfe der Infrarottechnologie definierte Fragestellungen zu beantworten.
Die Anwendungsfelder reichen vom Aufbau von Prüfständen über die Entwicklung von elektronischen und mechatronischen Systemkomponenten bis zur Realisierung von Systemlösungen mit dem Schwerpunkt der Infrarottechnologie und der multivariaten Datenanalyse. Die genauen Aufgabenstellungen zum Master-Projekt werden in der Auftaktveranstaltung vorgestellt.

Prof. Dr. Karl-Ludwig Krieger
Leonard Friedrich (Ansprechpartner)
01-M07-FP-2014Optimierung der Datenübertragung zwischen GNSS-Modulen über Mikrorechner und Funkmodulen
Optimization of data transfer between GNSS modules via microcontrollers and radio modules

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 1 bis 2 Semester
Gruppengröße: 1 bis 2
Projektauftakt: sofort
Anmeldung bei Dr.-Ing. Holger Groke (hgroke@ialb.uni-bremen.de) bis 31.01.2021
weitere Ansprechperson: Wilke Philipps, wphilipps@ialb.uni-bremen.de

Damit ein GNSS-Modul eine hochauflösende Positionsbestimmung gewährleisten kann, benötigt es Referenzdaten von einem anderen GNSS-Modul. Diese Daten sollen über Mikrorechner und zwei Funkmodule ausgetauscht werden.
Im Rahmen dieses Projektes soll die Übertragung der Daten über diese Funkmodule mithilfe der bereits existierenden Programmcodes und den speziellen Anforderungen an das System verbessert werden. Wichtig dabei ist eine sichere Datenübertragung (Übertragungsprotokoll).

Dr.-Ing. Holger Groke
03-MP-902.73Projekt B-Human
( WiSe 20/21 bis SoSe 2021 )

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12

Dates:
weekly (starts in week: 1) Fri. 10:15 - 11:45 CART 0.15 (Projektraum DFKI/SKS) (3 Credit hours) Plenum
Udo Frese
Thomas Röfer
Dr. Tim Laue
04-M07-FP-2003Inbetriebnahme einer Nutzlast für studentische Experimente mit kalten Atomen (Systems Engineering)
Commissioning of a Payload for Student Experiments with Cold Atoms (Systems Engineering)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Projektauftakt: 15.10.2020
Vorbesprechung: 22.9.2020
Anmeldung bis zum 15.9.2020 bei:
Dr.-Ing. Jens Grosse, jens.grosse@zarm.uni-bremen.de;
Dennis Knoop, dennis.knoop@zarm.uni-bremen.de

Am ZARM existiert bereits eine entsprechende Nutzlast (Hardware) zur Messung von Beschleunigungen mit kalten Atomen. Im Rahmen dieses Projektes müssen folgende Schritte durchlaufen werden:
- Finalisieren der Integration der Nutzlast, kleinere Adaptionen am bestehenden Aufbau (soweit nötig)
- Implementierung der Ansteuerungssoftware für die Kontrolle des Experiments
- Entwicklung und Implementierung einer (Bild)Auswertungssoftware für Detektion von Atompopulationen
- Entwurf von Optiken für Lichtfelder zwecks Atominterferometrie
- Inbetriebnahme des Experiments hinsichtlich dem Fangen von Atomen

At ZARM a payload for measuring accelerations using cold atoms was already integrated. During this project you will use this hardware to:
- Finalize the integration of the payload, apply minor changes to the setup if required
- Implementation of the control software of the payload
- Develop and implement an image analysis tool
- Design of optics for atom interferometry
- Commissioning of the experiment in order to trap atoms

Dr.-Ing. Jens Große
04-M07-FP-2006Modellierung der Speicherung und des Transports von Energie im Netz der Zukunft (M.Sc. Systems Engineering)
Modeling storage and transport of energy in future infrastructure (M.Sc. Systems Engineering)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3 – 6 Studierende
Projektauftakt: 18.11.20
Anmeldung bis zum 16.11.20 bei Yannik Schädler, y.schaedler@bimaq.de

Für die Energieversorgung durch erneuerbare Energien werden künftig stärkere Anforderungen an die Infrastruktur gestellt.
Dies wird in diesem Projekt durch eine Modellierung erforscht und visualisiert. Schwerpunkte sind einerseits Modellierung von verschiedenen Verteilungen von Speichersystemen und andererseits die Bewertung verschiedener Betriebsführungsstrategien zur Vermeidung hoher Netzbelastungen.

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M07-FP-2007Charakterisierung und Klassifizierung der verschmutzenden/reinigenden Wirkung von Wetterparametern auf die Kontamination der Rotorblattoberfläche von Windenergieanlagen (M.Sc. Systems Engineering)
Characterization and classification of the contamination/cleaning effect of weather parameters on the contamination of the rotor blade surface of wind turbines (M.Sc. Systems Engineering)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3-5
Projektauftakt: 02.11.2018, Raum 3070,. BIMAQ
Anmeldung bis zum 25.10.20 bei
Daniel Gleichauf / d.gleichauf@bimaq.de

  • Recherche über verschiedene Einflussparameter des Wetters auf die Verschmutzung und Reinigung von Oberflächen allgemein
  • Luftfeuchtigkeit, Lufttemperatur
  • Regen (Tropfengröße, Regenmenge)
  • Wind (-geschwindigkeit, -menge)
  • weitere
  • Charakterisierung der kombinierten Wirkung dieser Größen bei der Betrachtung des Kontaminationsgrades von Rotorblattvorderkanten von Windenergieanlagen
  • Erstellung eines Modells der Verschmutzungs- und Reinigungswirkung für die Anwendung an Windenergieanlagen
  • Vergleich des Modells mit thermografischen Messungen der
Rotorblattvorderkantenkontamination

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M07-FP-2008Selbstkalibrierende Speckle-Fotografie für die schnelle, berührungslose Dehnungsfeldmessung (M.Sc. Systems Engineering)
Self-calibrating speckle photography for fast, non-contact strain field measurement (M.Sc. Systems Engineering)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3-6
Projektauftakt: 02.12.2020, BIMAQ
Anmeldung bis zum 20.11.2020 bei
Dr.-Ing. Andreas Tausendfreund, tau@bimaq.de

Das Ziel des Projekts ist der Aufbau eines selbstkalibrierenden speckle-fotografischen Messsystems zur Verformungsmessung. Hierbei sind verschiedene Aspekte einer soft- oder hardwaremäßigen Realisierung des Messaufbaus zu betrachten, wobei grundsätzliche Komponenten und Auswertealgorithmen vorgeben werden.

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
Dr. Andreas Tausendfreund, Dipl.-Ing.
04-M07-FP-2009Vergleich von taktilen und optischen Verfahren für die Verzahnungsmessung (M.Sc. Systems Engineering)
Comparison of tactile and optical methods for gear metrology (M.Sc. Systems Engineering)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3 Studierende
Projektauftakt: 02.11.2020, BIMAQ
Anmeldung bis zum 16.10.2020 bei
Axel v. Freyberg, a.freyberg@bimaq.de
In die Verzahnungsmesstechnik ziehen derzeit optische Messsysteme ein, die unter ungünstigen Randbedingungen hohe Anforderungen an die Messunsicherheit erfüllen müssen. Für die Validierung müssen optisch erfasste Messdaten mit taktilen Referenzdaten vergleichen und die erreichbare Messunsicherheit abgeschätzt werden. Mögliche Aufgaben umfassen z. B.
• Durchführung von Messungen an Zahnrädern
• Auswertung (Filterung, Approximation) der Messdaten
• Charakterisierung optischer Messsysteme (Akzeptanzwinkel, Messunsicherheit, Messabstand, Auflösung)

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
Dr.-Ing. Axel Freiherr von Freyberg
04-M07-FP-2010Simulation und experimentelle Validierung der wellenlängenabhängigen Speckleverschiebung im Fernfeld (M.Sc. Systems Engineering)
Simulation and experimental validation of the wavelength dependent speckle shift in the far field (M.Sc. Systems Engineering)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3 - 6 Studierende
Projektauftakt: 2.11.2020, BIMAQ Raum: 3020
Anmeldung bis zum 26.10.2020 bei
Johannes Stempin, J.Stempin@bimaq.de

Die bei Beleuchtung einer rauen Oberfläche mit monochromatischem Laserlicht entstehenden Specklemuster sollen hinsichtlich der Wellenlängenabhängigkeit des verwendeten Lasers untersucht werden. Dafür sollen auf Grundlage der Beugungstheorie Specklemuster in Abhängigkeit der Wellenlänge sowie der Rauheit und Orientierung der beleuchteten Oberfläche simuliert und experimentell validiert werden. Ziel ist es, rauheitsabhängige Parameter zu identifizieren, welche unabhängig von der Ausrichtung des Messsystems sind.

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M07-FP-2011Kalibrierung einer Thermografiekamera für Messungen an Windenergieanlagen (M.Sc. Systems Engineering)
Calibration of a thermographic camera for measurements on wind turbines (M.Sc. Sys Eng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3 - 6
Projektauftakt: 18.11.2020, BIMAQ Raum: 2030
Anmeldung bis zum 16.11.20 bei
Felix Oehme, f.oehme@bimaq.de

Bei der thermografischen Strömungsvisualisierung an Rotorblättern von Windenergieanlagen stellt die geometrische Zuordnung von Bilddaten zur 3-D Rotorblattoberfläche eine Herausforderung dar.
In dem Projekt soll eine Kalibrierung einer Thermografiekamera zur Minimierung optischer Verzeichnung erfolgen, um die Messunsicherheit bei der geometrischen Zuordnung zu reduzieren.

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M07-FP-2012Konstruktion eines Schleif-Analogie-Versuchsstands zur Strömungsvisualisierung der Kühlströmung beim Flachschleifen (M.Sc. Sys Eng)
Engineering a surface grinding analogy test stand for flow visualization of the coolant flow (M.Sc. Sys Eng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3 - 5
Projektauftakt: 2.11.2020, BIMAQ Raum: 2030
Anmeldung bis zum 30.10.20 bei
Björn Espenhahn, b.espenhahn@bimaq.de


Erarbeitung einer experimentellen Anordnung, an der die Strömung beim Flachschleifen erzeugt und visualisiert werden kann
• Aufbau einer rotierenden Scheibe
• Einkoppeln der Kühlflüssigkeit auf die Schleifscheibe mit einer Düse
• Einrichten von Messtechniken zur Strömungsvisualisierung
• Messbarkeit definieren

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M07-FP-2013Optische Schlierenmessung des inhomogenen Brechungsindexfelds eines Drallstrombrenners und Abschätzung von resultierenden Messabweichungen für laseroptische Strömungsmessungen (M.Sc. Sys Eng)
Optical schlieren measurement of the inhomogeneous refractive index field of a swirl flow burner and estimation of resulting measurement errors for laser optical flow measurements (M.Sc. Sys Eng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3
Projektauftakt: 2.11.2020, BIMAQ Raum: 2040
Anmeldung bis zum 26.10.20 bei
Christoph Vanselow, c.vanselow@bimaq.de

Ein Drallstrombrenner soll in Betrieb genommen werden und an unterschiedlichen Arbeitspunkten charakterisiert werden. Dafür sollen Particle Image Velocimetry (PIV)-Messungen durchgeführt werden und zusätzlich mittels Background Oriented Schlieren (BOS)-Messungen das zeitgemittelte Brechungsindexfeld der Flamme gemessen werden. Ziel dabei ist die störenden Lichtbrechungen für PIV-Messungen zu quantifizieren und resultierende Messabweichungen abzuschätzen.

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M07-FP-2015Werkstücklageerfassung und -justierung mittels piezoelektrisch gesteuerter Aktoren
Work piece identification and manipulation by piezoelectric actors

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3-4 Studierende
Projektauftakt: 16.11.2020
Anmeldung bis 13.11.2020
bei Dr.-Ing. Kai Rickens (Tel.: -51160), rickens@lfm.uni-bremen.de

Etablierung eines hochpräzisen, piezoelektrischen WST-Justiersystems zur Tip-Tilt-Lagekorrektur von Einkristall-Wafern in Kombination mit einem optischen Messsystems zur WST-Lageerfassung.
(Arbeitspakete: Konzeptentwicklung des piezoelektrischen Justiersystems, Konstruktion von Vorrichtungen und Montage, Inbetriebnahme und Etablierung einer kombinierten Mess- und Justierprozesses, Evaluation der Vorgehensweise und Entwicklung einer GUI zur WST-Lageerfassung und –korrektur).

Dipl.-Ing. Kai Rickens
04-M07-FP-2016In-process-Temperaturmessung bei der Präzisionsbearbeitung
In-process temperature measurement during precision machining

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Anfang: WS20/21 Ende: SS21
Dauer: 2 Semester
Gruppengröße: 3-4 Studierende
Projektauftakt: 16.11.2020
Anmeldung bis 13.11.2020
bei Dr.-Ing. Kai Rickens (Tel.: -51160), rickens@lfm.uni-bremen.de

• Konzepterstellung und Etablierung einer In-process-Temperaturmessung in der Kontaktzone zwischen Zerspanwerkzeug und Werkstückoberfläche durch Messung der elektrischen Thermo-Spannung;
• Aufbau einer Messkette und Durchführung von Analogie-Reib und -Zerspanungsversuchen an metallischen Werkstoffen (z.B. Aluminium, Kupfer, Stahl) mit Prozess- und Ergebnisanalyse;

Dipl.-Ing. Kai Rickens
04-M07-FP-2017Digitalisierung eines Teststandes zur Ultrapräzisionszerspanung
Digitalization of a test stand for ultra-precision machining

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3-5
Projektauftakt: nach Absprache
Anmeldung bis 15.11.2020
bei Dr.-Ing. Lars Schönemann, schoenemann@iwt.uni-bremen.de
weitere Ansprechperson: M.Sc. Timo Dörgeloh, doergeloh@iwt.uni-bremen.de

Im Rahmen dieser Projektarbeit soll ein Lehr- und Versuchs¬stand für die Ultrapräzisionszerspanung inkl. seines digitalen Zwillings aufgebaut werden. Mögliche Arbeitspunkte umfassen:
o Erarbeitung eines digitalen Zwillings der Maschine
o Reverse Engineering des aktuellen Systems
o Programmierung einer neuen Steuerungssoftware
o Konstruktion von (mechatronischen) Vorrichtungen

Dr. Lars Schönemann
04-M07-FP-2021Design einer bedienerfreundlichen App zur Berechnung eines Life Cycle Assessments (LCA) für unterschiedliche Ausstattungen im Flugzeug (MA SysEng)
Design of a user-friendly app for the calculation of a Life Cycle Assessment (LCA) for different equipment in the aircraft (MA SysEng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3-4
Projektauftakt: 02.11.2020
Anmeldung bis 28.10.2020
bei Rafael Mortensen Ernits, mor@biba.uni-bremen.de
Dennis Keiser, ked@biba.uni-bremen.de
Problemstellung:
Zur Beurteilung der Umwelteinwirkungen eines Produktes oder Prozesses werden heutzutage häufig Life Cycle Assessments (LCA) durchgeführt. Die Ergebnisse können später zum Beispiel bei einem Produktvergleich zur Entscheidungsfindung herangezogen werden. Zur Berechnung eines LCA gibt es viele unterschiedliche Softwareprogramme, die allerdings häufig sehr komplex zu bedienen sind. Eine bedienerfreundliche App zur schnellen Berechnung eines LCA für unterschiedliche Flugzeugausstattungen kann nicht nur als Entscheidungshilfe herangezogen werden, sondern vor allem das Bewusstsein für umweltfreundliche Ausstattungen in der Flugzeugkabine stärken. Hierfür ist es besonders wichtig, dass komplexe Thema auf eine simple Ebene herunter zu brechen und die Benutzeroberfläche sowohl anwenderfreundlich als auch informativ zu gestalten.
Ziele:
  • Ableitung von klaren Use-Cases
  • Herunterbrechen des komplexen LCA Themengebiets auf eine simple Ebene
  • Gestaltung einer informativen und anwenderfreundlichen GUI
  • Programmierung der LCA Calculator App

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-2022Entwicklung einer App-Anwendung für die Bewertung innovativer Flugzeug Galley Konzepte (MA SysEng)
Development of a mobile application for the assessment of innovative aircraft galley concepts (MA SysEng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3-4
Projektauftakt: 02.11.2020
Anmeldung bis 28.10.2020
bei Rafael Mortensen Ernits, mor@biba.uni-bremen.de
Lars Panter, pat@biba.uni-bremen.de

Der Einsatz innovativer Galley Konzepte in der Flugzeugkabine unterläuft ein komplexes Bewertungsverfahren. Entscheidend dabei ist die Möglichkeit, die Konzepte auf verschiedenen Ebenen vergleichen zu können. Hierfür wurden Indizes entwickelt, um einen Standard-Vergleich darstellen zu können. Derzeit ist die Dateneingabe hierfür manuell und sehr aufwendig.
Das Ziel des Lehrprojekts ist die Entwicklung einer App-Anwendung, um eine Bewertung der Konzept mit einer automatisierten Dateneingabe durchführen zu können - bspw. mittels CAD-Extraktion oder Objekterkennung (Foto/VR).

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-2023Konzeptentwicklung eines App-Stores für eine Flugzeug Galley als Cyber-physisches System (MA SysEng)
Concept development of an app store for an aircraft galley as a cyber physical system (MA SysEng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3-4
Projektauftakt: 02.11.2020
Anmeldung bis 28.10.2020
bei Rafael Mortensen Ernits, mor@biba.uni-bremen.de
Lars Panter, pat@biba.uni-bremen.de
Dennis Keiser, ked@biba.uni-bremen.de

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-2024Weiterentwicklung eines Systems zur Bestandsverwaltung der Bordverpflegung in Flugzeugen (MA SysEng)
Further development of an inventory management system for inflight catering in aircrafts (MA SysEng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3-4
Projektauftakt: 02.11.2020
Anmeldung bis 28.10.2020
bei Rafael Mortensen Ernits, mor@biba.uni-bremen.de
Lars Panter, pat@biba.uni-bremen.de
Problemstellung:
Im Bereich der Bordverpflegung in Flugzeugen gibt es viele Herausforderungen, von denen die meisten mit der Vielfalt und Menge der zu transportierenden Gegenstände zusammenhängen. Ein genauer Überblick über alle Produkte, einschließlich Lebensmittel, Getränke, Non-Food-Artikel (Zeitungen, Decken...), Duty-free-Waren und Equipment (Erste-Hilfe-Kits...) kann den gesamten Prozess wesentlich verbessern und neue Wege für die Durchführung des Bordverpflegungsservice eröffnen.
Ziel:
Das Ziel des Lehrprojekts ist die Weiterentwicklung eines Inventory Management Systems für die Bordverpflegung im Flugzeug. Das Gesamtsystem besteht aus einen Prototyp, ausgestattet mit Identifikationssystemen, einer Android App mit Schnittstellen zur Webanwendung, Datenbanken und RaspberryPi. Das System soll in eine Versuchs-Galley integriert werden und als Testplattform fungieren.

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-2025Entwicklung einer selbstlernenden adaptiven Robotersteuerung (MA SysEng)
Development of a self-learning adaptive robot control (MA SysEng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 18

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3-4
Anmeldung bis 15.11.2020
bei Prof. Dr.-Ing. Michael Freitag bzw.
Dirk Schweers, M. Sc., ser@biba.uni-bremen.de

Im Gegensatz zu Industrierobotern ist der Haupteinsatzort von Robotern für Mensch-Roboter-Kollaboration in dynamischen Umgebungen. Für diese Umgebungen ist eine statische Bahnplanung nicht mehr sinnvoll, da auf geänderte Umweltbedingungen nicht reagiert werden kann. Daher soll in diesem Projekt ein bestehendes Robotersystem so erweitert werden, dass es auf geänderte Umweltbedingungen selbstständig reagieren kann. Hierfür sollen Bahnplanungsalgorithmen auf Basis von Reinforcement Learning verwendet werden. Die implementierten Algorithmen sollen anschließend in unterschiedlichen Szenarien evaluiert werden, wie z.B. versperrten Arbeitsräume oder dynamischen Anpassung von Zielkoordinaten.

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-2026OR greifbar machen: Visualisierung einer Steuerung auf einem Automobil-Terminal
Development of a visualisation tool for a control system on an automobile compound (MA SysEng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 18

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 4-6
Projektauftakt: November 2020, BIBA
Anmeldung bis zum 30.11.2020
bei Marit Hoffmeyer, hhz@biba.uni-bremen.de
Tobias Sprodowski, spr@biba.uni-bremen.de

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-2027Konzeptentwicklung und Umsetzung einer Flugzeug Galley als Testplattform für Innovation (MA SysEng)
Concept development for an aircraft galley as test platform for innovation (MA SysEng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3-4
Projektauftakt: 02.11.2020
Anmeldung bis 28.10.2020
bei Rafael Mortensen Ernits, mor@biba.uni-bremen.de
Nils Hoppe, hpp@biba.uni-bremen.de
Dennis Keiser, ked@biba.uni-bremen.de
Problemstellung:
Die heute eingesetzten Bordküchen sind im Kern auf Prinzipien längst vergangener Tage aufgebaut. Es ist eine Herausforderung, eine Testplattform mit einer echten Galley zu gestalten, damit Automatisierungskonzepte realitätsnah getestet werden können.
Ziel:
Das Ziel des Lehrprojekts ist die Konzeptentwicklung und Umsetzung einer Testplattform einer Flugzeug Galley in der BIBA Halle, um mit neuartigen Konzepten zu experimentieren.

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-2029Maschinelles Lernen zur Detektion von Rissen bei Windenergieanlagen
Machine learning for the detection of cracks in wind turbines

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3-5
Projektauftakt: 04.11.2020
Anmeldung bis 30.10.2020
bei Waldemar Zeitler, zei@biba.uni-bremen.de
Hendrik Stern, ste@biba.uni-bremen.de
Moritz Quandt, qua@biba.uni-bremen.de

Recherche aktueller Literatur zur Erkennung von Rissen in Bauteilen mit Neuronalen Netzwerken.
Recherche der aktuellen Vorgehensweise zur Erkennung von Rissen in Bauteilen bei Windenergieanlagen.
Erstellung und Training eines Neuronalen-Netzwerks, welches die Risserkennung automatisiert.
Anwendung des Neuronalen Netzwerkes an konkreten Bilddaten zu Rissen bei Windenergieanlagen.

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-2030Entwicklung eines Projektor-Netzwerkes zur selbst adaptierbaren Darstellung interaktiver Steuerungselemente auf einem 3D-Objekt
Development of a projector network for self-adaptable display of interactive control elements on a 3D object (MA SysEng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 18

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3 - 4
Anmeldung bis 15.11.2020
bei Prof. Dr.-Ing. Michael Freitag bzw.
Dirk Schweers, M. Sc., ser@biba.uni-bremen.de

Im Rahmen des Projektes wird ein System für Projektionsmapping entwickelt, welches selbsterstellte Texturen verzerrungsfrei auf ein bekanntes 3D-Objekt projizieren soll. Bei der Inbetriebnahme soll sich das System mittels Prüfobjekt selbstständig kalibrieren. Anschließend soll die Berechnung der Oberflächentexturen automatisch über den Abgleich der Lage des Objektes und der Lage des digitalen Abbildes erfolgen. Im Rahmen des Projektes findet anhand einer Anforderungsspezifikation die Auswahl der Hardware statt. Das digitale Abbild kann im Rahmen des Projektes selber konstruiert werden und in einem 3D-Drucker erstellt werden.

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-2031Entwicklung einer Software zur KI-basierten Videoanalyse der Ergonomie unterschiedlicher Arbeitsschritte in der Flugzeugkabine (MA SysEng)
Software development of an AI-based video analysis for ergonomics assessment from tasks inside the aircraft cabin (MA SysEng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3-4
Projektauftakt: 02.11.2020
Anmeldung bis 28.10.2020
bei Rafael Mortensen Ernits, mor@biba.uni-bremen.de
Lars Panter, pat@biba.uni-bremen.de

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-2032Entwicklung eines Demonstrators zum Lernen und Prüfung von Steuerungsstrategien für das Abziehen von Partikeln auf einer Flüssigkeit mittels eines Cobots (MA SysEng)
Development of a demonstrator for learning and testing control strategies for the removal of particles from a liquid using a Cobot (MA SysEng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 18

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3 - 4
Anmeldung bis 15.11.2020
bei Prof. Dr.-Ing. Michael Freitag bzw.
Dirk Schweers, M. Sc., ser@biba.uni-bremen.de
Projektinhalt:
In der Metallindustrie kommt es in einzelnen Prozessschritten immer wieder zu Schlackebildung. Um eine hohe Reinheit der Metalle zu erhalten, ist es erforderlich die Schlacke von der Badoberfläche abzuziehen. Hierbei entscheidet die Erfahrung des Mitarbeiters maßgeblich über die erreichbare Qualität, da die Steuerungsstrategie des Werkzeuges maßgeblich für die Dauer des Prozesses, die Reinheit des Metalls sowie den Metallverlust verantwortlich ist. Aus diesem Grund ist dieser Prozess noch immer Teilautomatisiert, obwohl eine vollständige Automatisierung zum Schutz der Mitarbeiter sinnvoll wäre. Aufgrund der für den Menschen gefährlichen Arbeitsumgebung soll ein Demonstrator entwickelt werden, der dem Prozess nachempfunden ist, um unterschiedliche Steuerungsstrategien mittels Reinforcement Learning (RL) zu erlernen und zu testen.
Aufgaben:
• Auswahl geeigneter Substitutionen für Metall und Schlacke
• Programmierung der Messtechnik und des Roboters
• Aufbau und Test einer Referenz-Steuerungsstrategie
• Vergleich mit einer durch RL gelernten Steuerungsstrategie

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-2033Konzeptentwicklung und Überprüfung von Strategien für die Entladung von Kaffeesäcken aus Seecontainern (MA SysEng)
Concept development and validation of strategies for the unloading of coffee bags from sea containers (MA SysEng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3-4
Projektauftakt: 02.11.2020
Anmeldung bis 28.10.2020
bei Rafael Mortensen Ernits, mor@biba.uni-bremen.de
Nils Hoppe, hpp@biba.uni-bremen.de

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-2034Konzeptentwicklung eines Transportsystems für empfindliche Proben für Synchrotron Beamlines (MA SysEng)
Concept development of a transport system for fragile samples for synchrotron beamlines (MA SysEng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3-4
Projektauftakt: 02.11.2020
Anmeldung bis 28.10.2020
bei Rafael Mortensen Ernits, mor@biba.uni-bremen.de
Nils Hoppe, hpp@biba.uni-bremen.de

Die Vorbereitung von Experimenten in Synchrotron Beamlines ist vielfältig, da jedes Experiment einzigartig ist. Es gibt verschiedene Arten von Proben, die von Pulvern, Flüssigkeiten bis hin zu Feststoffen variieren. Im Falle der SAXS- und Pulverdiffraktometrie-Strahlführungen werden die Proben in Kapillarrohre gefüllt, die von Forschern/Benutzern vorbereitet werden. Die Vorbereitung der Proben erweist sich als ein heikler und sich wiederholender Prozess. Da die Kapillarröhrchen zerbrechlich sind, müssen sie versiegelt und orthogonal in einem Halter montiert werden. Die Halterung wird über ein Magazin gelegt und von einem Knickarmroboter zum Aufbau des Experiments an der Beamline entnommen. Nach dem Experiment wird das Kapillarrohr mit Halter wieder in das Magazin gelegt und die nächste Probe entnommen.
Ziele:
- Konzeptentwicklung eines neues prozessintegrierten Probentransportsystems
- Entwicklung und Erprobung eines Stabilisierungssystems zum Schutz der Proben während des Transports
- Konzeptentwicklung einer Plattform zur Probenrückverfolgung

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-2101Entwicklung eines Autofokussystems für die lateral scannende Weißlichtinterferometrie (M.Sc. Sys Eng)
Development of an autofocus system for lateral scanning white light interferometry (M.Sc. Sys Eng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18, je nach Modul

Anfang: SoSe 2021, Ende WiSe 2021/22, Dauer: 2 Semester
Anmeldung bei Gert Behrens, g.behrends@bimaq.de, fb04, Prof. Fischer

Der kleine axiale Messbereich (ca. 8 µm) des Weißlichtinterferometers hat zur Folge, dass die Interferenzstreifen schon bei geringen Abweichungen des Scanpfades aus dem Sichtfeld der Kamera wandern.
Dies erschwert die Aufnahme von längeren Scans ( > 5 mm) insbesondere an rotierenden, Oberflächen. In der Praxis können Abweichungen vom idealen Scanpfad aufgrund von beispielsweise exzentrischer Rotation oder Formabweichung nie komplett vermieden werden.
Um das Messystem auf den langfristig geplanten In-Process-Einsatz vorzubereiten, soll ein Autofokus entwickelt werden.

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M07-FP-2102Konstruktion eines Systems zur 3d-Rekonstruktion von Wasserstrahlen
Construction of a system for 3d reconstruction of water jets

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Anmeldung bei: Björn Espenhahn, b.espenhahn@bimaq.de, FB04 / Prof. Fischer

Erarbeiten einer experimentellen Anordnung, in der die Oberfläche eines Wasserstrahls visualisiert wird in Abhängigkeit des Beobachtungswinkels
• Aufbau einer Strömungsvisualisierung (Shadowgraphy)
• Umsetzen einer Rotierfähigkeit von Beleuchtung und Beobachter
• Implementierung von Winkelsensor und Triggerung

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M07-FP-2104Unsicherheitsbestimmung eines Bildverarbeitungs-Algorithmus
Uncertainty Measurement of an image processing algorithm

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18, je nach Modul

Beginn SoSe 2021, Ende WiSe 2021/22
Anmeldung bei Prof. Andreas Fischer, andreas.fischer@bimaq.de
Betreuung: Ann-Marie Parrey, am.parrey@bimaq.de

An den Rotorblättern von Windkraftanlagen entstehen durch Störstellen keilförmige laminar-turbulente Transitionen, welche sich negativ auf die Leistung der Anlagen auswirken. Es wurde ein Algorithmus entwickelt, welcher diese Transitions-Keile erkennt. Im Projekt soll anhand von selbst-generierten Bildern von Keilen ermittelt werden, wie akkurat die Keil-Erkennung des Algorithmus ist. Dabei können verschiedene Parameter wie das Rauschlevel oder der Kontrast die Performanz des Algorithmus beeinflussen.
Grundkenntnisse im Programmieren mit Python sind Voraussetzung!

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M07-FP-2105Konstruieren und Charakterisieren eines Schlierenfotografie-Messaufbaus
Construction and characterization of a Schlierenfotography-setup (M.Sc. Sys Eng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18, je nach Modul

Anfang: SoSe 2021, Ende WiSe 2021/22, Dauer: 2 Semester
Anmeldung bei: Björn Espenhahn, b.espenhahn@bimaq.de, FB04 / Prof. Fischer

Planen und umsetzen eines Versuchsstands zur Schlierenfotografie:
• Theoretischen Grundlagen erarbeiten
• Konzept des Versuchsstands erstellen
• optischen Komponenten bestellen und verbauen
• Messsystem testen und charakterisieren

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M07-FP-2106Digitaler Zwilling einer modularen Montageanlage (M.Sc. Sys Eng)
Digital Twin of a modular assembly plant (M.Sc. Sys Eng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18, je nach Modul

Anfang:19.04.22, Ende: 31.03.22
Dauer: 2 Semester
Projektauftakt: 19.04.22
Anmeldung bis 15.04.22
bei Patrick Rückert, rueckert@bime.de

  • Erstellung des digitalen Zwillings einer modularen Montageanlage
  • Simulation vollautomatisierter, hybrider und manueller Montagezellen
  • Implementierung einer virtuellen Abbildung der Steuerung
  • Integration der beteiligten Systeme in die Simulationssoftware
  • Optional: Erprobung der Simulation in virtueller Realität

Prof. Dr.-Ing. Kirsten Tracht
04-M07-FP-2107Entwicklung einer KI-basierten Anwendung zur Zustandsbestimmung technischer Komponenten (M.Sc. Sys Eng)
Development of an AI-based application for determining the condition of technical components (M.Sc. Sys Eng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18, je nach Modul

Anfang: SoSe21 oder WiSe21/22 Ende: WiSe21/22 oder SoSe22
Dauer: 2 Semester
Projektauftakt: SoSe21
Anmeldung bis zum nächst möglichem Zeitpunkt bei
Prof. Dr.-Ing. Klaus-Dieter Thoben
Anton Zitnikov, zit@biba.uni-bremen.de

Produktionsanlagen und technische Systeme verfügen über systemkritische Komponenten, wie beispielsweise der Riemen, die Feder und der Gurt eines Schnelllauftors. Im Betrieb führt der Ausfall dieser Komponenten zu einem Stillstand der Anlage und einem ungeplanten Einsatz der Instandhaltung. Die vorausschauende Instandhaltung bietet die Möglichkeit, Stillstände der Anlagen, unplanmäßige Wartungseinsätze und die damit verbundenen Kosten zu minimieren.
In der Industrie findet vermehrt die vorbeugende Instandhaltung, Anwendung. Demnach werden die systemkritischen Komponenten nach einem festgelegten Wartungsintervall ausgetauscht. Dabei wird die technisch mögliche Nutzungsdauer der Komponenten nicht erreicht. Für die automatisierte Bestimmung der Nutzungsdauer muss die Komponente überwacht, der Zustand bestimmt und bewertet werden, bevor eine Prognose getroffen werden kann. Einen Mehrwert könnte dabei eine KI-basierte Anwendung leisten, die mithilfe von Aufnahmen den Zustand der Komponente bewertet.
Im Rahmen dieses Lehrprojektes soll ein KI-basierte Anwendung entwickelt werden, die den Ist-Zustand der Komponenten anhand von Bildaufnahmen bewertet. Auf Basis der Ergebnisse kann dann eine Prognose bezüglich der Nutzungsdauer getroffen werden.

Prof. Dr. Klaus-Dieter Thoben
04-M07-FP-2110Entwicklung einer Fahrzeugsteuerung für individuell konfigurierte FTF und MAR-Antriebe mittels Reinforcement Learning
Development of a control system for individual configured AGV/MAR drives using reinforcement learning

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18, je nach Modul

Anfang: SoSe 2021, Ende: WiSe 2021/22
Projektauftakt: 03.05.2021
Anmeldung bis: 23.04.2021 bei
Prof. Dr.-Ing. Michael Freitag: fre@biba.uni-bremen.de
Nils Hendrik Hoppe, M.Sc.: hpp@biba.uni-bremen.de
Dirk Schweers, M.Sc.: ser@biba.uni-bremen.de

Ziel ist die Entwicklung einer Steuerung für FTF/MAR mit individuell angeordneten flächenbeweglichen oder nicht holonomen Antriebskomponenten. Hierfür soll ein Tool entwickelt werden, mit dem eine Konfiguration erzeugt werden kann. Für diese soll anschließend mittels Reinforcement Learning in einer Simulationsumgebung wie Gazebo oder Unitiy ein Steuerungsmodell erzeugt und evaluiert werden.

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-2111Developing a charging system for AGVs

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18, je nach Modul

Anfang: SoSe 2021 Ende: WiSe 2021/2022
Projektauftakt: 03.05.2021
Anmeldung bis: 23.04.2021 bei
Prof. Dr.-Ing. Michael Freitag: fre@biba.uni-bremen.de
Nils Hendrik Hoppe, M.Sc.: hpp@biba.uni-bremen.de

Ziel ist die Entwicklung einer Ladestation für ein fahrerloses Transportfahrzeug. Der Ladevorgang über magnetische Kontakte erfordert eine genaue Positionierung der Fahrzeuge, für die ein Steuerungskonzept umgesetzt werden soll. Für die Entwicklung des Systems sind Komponenten auszuwählen und in einer Gesamtkonstruktion zusammenzufassen. Die Elektrik der Ladestation ist zu planen und die Positionierung des Fahrzeugs in einer Simulationsumgebung zu testen.

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-2112Development of a demonstrator for slag skimming by means of industrial robots in a simulation environment

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18, je nach Modul

Anfang: SoSe 2021, Ende: WiSe 2021/2022
Projektauftakt: nach Absprache
Anmeldung bis 30.04.2021 bei
Prof. Dr.-Ing. Michael Freitag: fre@biba.uni-bremen.de
Dirk Schweers, M.Sc.: ser@biba.uni-bremen.de

In der Metallindustrie kommt es in einzelnen Prozessschritten immer wieder zu Schlackebildung. Um eine hohe Reinheit der Metalle zu erhalten, ist es erforderlich die Schlacke von der Badoberfläche abzuziehen. Hierbei entscheidet die Erfahrung des Mitarbeiters maßgeblich über die erreichbare Qualität, da die Steuerungsstrategie des Werkzeuges maßgeblich für die Dauer des Prozesses, die Reinheit des Metalls sowie den Metallverlust verantwortlich ist. Aus diesem Grund ist dieser Prozess noch immer Teilautomatisiert, obwohl eine vollständige Automatisierung zum Schutz der Mitarbeiter sinnvoll wäre.
Ziel ist die Entwicklung einer Simulation, in der der Prozess nachempfunden wird, um unterschiedliche Steuerungsstrategien mittels Reinforcement Learning (RL) zu erlernen und zu testen.

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-2113Entwicklung eines Projektor-Netzwerkes zur Darstellung interaktiver Steuerungselemente auf einem 3D-Objekt
Development of a projector network for displaying interactive control elements on a 3D object

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18, je nach Modul

Anfang: SoSe 2021 Ende: WiSe 2021/2022
Projektauftakt: nach Absprache
Anmeldung bis 30.04.2021 bei
Prof. Dr.-Ing. Michael Freitag: fre@biba.uni-bremen.de
Dirk Schweers, M.Sc.: ser@biba.uni-bremen.de

Im Rahmen des Projektes wird ein System für Projektionsmapping entwickelt, welches selbsterstellte Texturen verzerrungsfrei auf ein bekanntes 3D-Objekt projizieren soll. Bei der Inbetriebnahme soll sich das System mittels Prüfobjekt selbstständig kalibrieren. Die Lage des Objektes wird anschließend manuell in die projizierte Lage verschoben, sodass Projektion und reales Objekt Deckungsgleich sind.

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-2114OR greifbar machen: Visualisierung einer Steuerung auf einem Automobil-Terminal
Operations Research hands on: Visualization of a control algorithm on a automobile compound

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18, je nach Modul

Anfang: SoSe 2021 Ende: WiSe 2021/2022
Projektauftakt: April 2021, BIBA
Anmeldung bis 15.04.2021 bei
Prof. Dr.-Ing. Michael Freitag, fre@biba.uni-bremen.de
Marit Hoffmeyer, hhz@biba.uni-bremen.de
Tobias Sprodowski, spr@biba.uni-bremen.de

Auf einem Automobil-Terminal werden Fahrzeuge zwischen verschiedenen Verkehrsträgern (Schiffe, Bahn und LKWs) umgeladen, wobei eine Auftragssteuerung zum Einsatz kommt, die basierend auf dem aktuellen Zustand (Position der Fahrer*innen, Shuttle, Auftragslage) den Fahrer*innen und Shuttle die nächsten Aufträge zuweist. Die Auftragssteuerung basiert auf einem Optimierungsproblem, was zeitabhängig in festen Intervallen gelöst wird (liegt bereits vor/ist fertig implementiert). Die Lösung ist für Menschen ohne Kenntnisse in mathematischer Optimierung nicht immer greifbar und soll daher graphisch zugänglich aufbereitet werden. Um die Lösungsberechnung plausibel und nachvollziehbar zu gestalten, soll ein Visualisierungstool entwickelt werden, welches die Lösung der Auftragszuweisung graphisch auf einem Terminalmodell abbildet.
Zielsetzung: In diesem Lehrprojekt soll eine Visualisierung entwickelt werden, die basierend auf einem Optimierungsproblem die erhaltende Lösung und Entwicklung der Auftragslage graphisch aufbereitet. Hierbei soll die Zuweisung von Aufträgen an Fahrer*innen möglichst mit einer Terminal-Draufsicht in einer 2D-Ansicht oder optional auch in einer 3D-Ansicht realisiert werden. Außerdem sollen die numerischen Ergebnisse in dieser Ansicht mit untergebracht werden und weitere Kennzahlen ergänzend in Diagrammen dargestellt werden.

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-2115Inspektion der Rotorblattvorderkante einer Windenergieanlage mittels scannender aktiver Thermografie (M.Sc. Sys Eng)
Inspection of the leading edge of a wind turbine rotor blade using scanning active thermography (M.Sc. Sys Eng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 18

Anfang: 03.05.2021, Ende: 31.03.2022
Projektauftakt: 03.05.2021
Anmeldung bis 23.04.2021 bei
Friederike Jensen f.jensen@bimaq.de
Prof. Fischer andreas.fischer@bimaq.de

In diesem Forschungsprojekt soll ein scannendes Thermografiemesssystem entwickelt und konstruiert werden um damit anschließen die Rotorblattvorderkante einer Windenergieanlage auf oberflächliche sowie unter der Oberfläche liegende Defekte hin zu untersuchen. Die Messergebnisse sind zudem auszuwerten und zu dokumentieren.

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-M07-FP-2116Optische Schlierenmessung des inhomogenen Brechungsindexfelds eines Drallstrombrenners und Abschätzung von resultierenden Messabweichungen für laseroptische Strömungsmessungen (M.Sc. Sys Eng)
Optical schlieren measurement of the inhomogeneous refractive index field of a swirl flow burner and estimation of resulting measurement errors for laser optical flow measurements. (M.Sc. Sys Eng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18, je nach Modul

Anfang: 10.05.2021 Ende: 30.04.2022
Projektauftakt: 10.05.2021
Anmeldung bis 03.05.2021 bei Christoph Vanselow, c.vanselow@bimaq.de

Ein Drallstrombrenner soll in Betrieb genommen werden und an unterschiedlichen Arbeitspunkten charakterisiert werden. Dafür sollen Particle Image Velocimetry (PIV)-Messungen durchgeführt werden und zusätzlich mittels Background Oriented Schlieren (BOS)-Messungen das zeitgemittelte Brechungsindexfeld der Flamme gemessen werden. Ziel dabei ist die störenden Lichtbrechungen für PIV-Messungen zu quantifizieren und resultierende Messabweichungen abzuschätzen.

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Fischer
04-SysEng-Projekt-IAT1Dynamische Analyse und Regelung von prozesstechnischen Anlagen
Dynamic analysis and control of process plants

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 11/12/17/18 je nach Modul

Spezialisierungsrichtung: Automatisierungstechnik und Robotik

Workload wird je nach Modul angepasst:
Modul Softwareprojekt im Bachelor = 11 CP
Modul Systemtechnikprojekt im Bachelor = 17 CP
Modul Systemtechnikprojekt im Master = 18 CP
Modul Forschungsprojekt im Master = 12 CP

Hinter dem Projekttitel verbirgt sich eine Vielzahl von Projekten der Arbeitsgruppe „Systemdynamik und Regelungstechnik“ am Institut für Automatisierungstechnik am Fachbereich 1.
Detaillierte Aufgabenbeschreibungen mit Angabe der Ansprechpartner werden laufend neu generiert und finden sich im 1. Stock im Gebäude NW1.
Die Aufgaben können entsprechend der gewünschten Gruppengrößen und Projektdauer in einem gewissen Umfang angepasst werden. Das ist im direkten Gespräch mit dem in der Aufgabenstellung angegebenen Betreuer zu klären.

Prof. Dr. Kai Michels
04-SysEng-Projekt-IAT2Entwicklung und Erprobung von neuen regelungstheoretischen Methoden in Simulation und/oder Labor
Development and Test of new control methods in simulation and laboratory

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 11/12/17/18 je nach Modul

Spezialisierungsrichtung: Automatisierungstechnik und Robotik

Workload wird je nach Modul angepasst:
Modul Softwareprojekt im Bachelor = 11 CP
Modul Systemtechnikprojekt im Bachelor = 17 CP
Modul Systemtechnikprojekt im Master = 18 CP
Modul Forschungsprojekt im Master = 12 CP

Hinter dem Projekttitel verbirgt sich eine Vielzahl von Projekten der Arbeitsgruppe „Systemdynamik und Regelungstechnik“ am Institut für Automatisierungstechnik am Fachbereich 1.
Detaillierte Aufgabenbeschreibungen mit Angabe der Ansprechpartner werden laufend neu generiert und finden sich im 1. Stock im Gebäude NW1.
Die Aufgaben können entsprechend der gewünschten Gruppengrößen und Projektdauer in einem gewissen Umfang angepasst werden. Das ist im direkten Gespräch mit dem in der Aufgabenstellung angegebenen Betreuer zu klären.

Prof. Dr. Kai Michels
04-SysEng-Projekt-IAT3Diverse Aufgabenstellungen zur Künstlichen Intelligenz, zu autonomen Systemen und zur Bildverarbeitung
Different projects regarding Artificial Intelligence, autonomous systems, and image processing

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 11/12/17/18 je nach Modul

Spezialisierungsrichtung: Automatisierungstechnik und Robotik

Workload wird je nach Modul angepasst:
Modul Softwareprojekt im Bachelor = 11 CP
Modul Systemtechnikprojekt im Bachelor = 17 CP
Modul Systemtechnikprojekt im Master = 18 CP
Modul Forschungsprojekt im Master = 12 CP

Hinter dem Projekttitel verbirgt sich eine Vielzahl von Projekten der Arbeitsgruppe „Systemdynamik und Regelungstechnik“ am Institut für Automatisierungstechnik am Fachbereich 1.
Detaillierte Aufgabenbeschreibungen mit Angabe der Ansprechpartner werden laufend neu generiert und finden sich im 1. Stock im Gebäude NW1.
Die Aufgaben können entsprechend der gewünschten Gruppengrößen und Projektdauer in einem gewissen Umfang angepasst werden. Das ist im direkten Gespräch mit dem in der Aufgabenstellung angegebenen Betreuer zu klären.

Prof. Dr. Kai Michels

Forschungsprojekt

Course numberTitle of eventLecturer
01-M07-FP-2004Hardware- und Algorithmenentwurf für nahinfrarot Untersuchungen
Hardware and Algorithm Design for Near Infrared Analysis

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Projektauftakt: 02.11.2020, Anmeldung bis zum 01.10.2020 bei:
Leonard Friedrich, friedrich@item.uni-bremen.de
Ziel des Projektes ist es, in laufenden Forschungsprojekten mit Industriepartnern mithilfe der Infrarottechnologie definierte Fragestellungen zu beantworten.
Die Anwendungsfelder reichen vom Aufbau von Prüfständen über die Entwicklung von elektronischen und mechatronischen Systemkomponenten bis zur Realisierung von Systemlösungen mit dem Schwerpunkt der Infrarottechnologie und der multivariaten Datenanalyse. Die genauen Aufgabenstellungen zum Master-Projekt werden in der Auftaktveranstaltung vorgestellt.

Prof. Dr. Karl-Ludwig Krieger
Leonard Friedrich (Ansprechpartner)
01-M07-FP-2014Optimierung der Datenübertragung zwischen GNSS-Modulen über Mikrorechner und Funkmodulen
Optimization of data transfer between GNSS modules via microcontrollers and radio modules

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 1 bis 2 Semester
Gruppengröße: 1 bis 2
Projektauftakt: sofort
Anmeldung bei Dr.-Ing. Holger Groke (hgroke@ialb.uni-bremen.de) bis 31.01.2021
weitere Ansprechperson: Wilke Philipps, wphilipps@ialb.uni-bremen.de

Damit ein GNSS-Modul eine hochauflösende Positionsbestimmung gewährleisten kann, benötigt es Referenzdaten von einem anderen GNSS-Modul. Diese Daten sollen über Mikrorechner und zwei Funkmodule ausgetauscht werden.
Im Rahmen dieses Projektes soll die Übertragung der Daten über diese Funkmodule mithilfe der bereits existierenden Programmcodes und den speziellen Anforderungen an das System verbessert werden. Wichtig dabei ist eine sichere Datenübertragung (Übertragungsprotokoll).

Dr.-Ing. Holger Groke
04-M07-FP-2020Kriterienanalyse zur Bewertung von Raumfahrtmissionen
Criteria analysis for evaluation of space missions

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 2-4
Projektauftakt: nach Absprache
Anmeldung bis 15. November 2020
bei Dr.-Ing. Volker Maiwald (volker.maiwald@dlr.de)
Weitere Ansprechperson: Dominik Quantius (dominik.quantius@dlr.de)

Das Forschungsgebiet umfasst die Bewertung geplanter Raumfahrtmissionen und -programme anhand verschiedener Kriterien. Auf diese Weise soll eine Metrik erstellt werden, die an vergangenen Missionen geeicht ist und die Erfolgschancen, Relevanz und Kosten eines zukünftigen Missionsvorhabens analysiert. Es soll erforscht werden in wie weit sich solche Kriterien zuverlässig finden lassen und ob sich eine Relevanz für vergangene Missionen nachweisen lässt.

Dr.-Ing. Volker Maiwald
Dipl.-Ing. Dominik Quantius
04-M07-FP-2021Design einer bedienerfreundlichen App zur Berechnung eines Life Cycle Assessments (LCA) für unterschiedliche Ausstattungen im Flugzeug (MA SysEng)
Design of a user-friendly app for the calculation of a Life Cycle Assessment (LCA) for different equipment in the aircraft (MA SysEng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3-4
Projektauftakt: 02.11.2020
Anmeldung bis 28.10.2020
bei Rafael Mortensen Ernits, mor@biba.uni-bremen.de
Dennis Keiser, ked@biba.uni-bremen.de
Problemstellung:
Zur Beurteilung der Umwelteinwirkungen eines Produktes oder Prozesses werden heutzutage häufig Life Cycle Assessments (LCA) durchgeführt. Die Ergebnisse können später zum Beispiel bei einem Produktvergleich zur Entscheidungsfindung herangezogen werden. Zur Berechnung eines LCA gibt es viele unterschiedliche Softwareprogramme, die allerdings häufig sehr komplex zu bedienen sind. Eine bedienerfreundliche App zur schnellen Berechnung eines LCA für unterschiedliche Flugzeugausstattungen kann nicht nur als Entscheidungshilfe herangezogen werden, sondern vor allem das Bewusstsein für umweltfreundliche Ausstattungen in der Flugzeugkabine stärken. Hierfür ist es besonders wichtig, dass komplexe Thema auf eine simple Ebene herunter zu brechen und die Benutzeroberfläche sowohl anwenderfreundlich als auch informativ zu gestalten.
Ziele:
  • Ableitung von klaren Use-Cases
  • Herunterbrechen des komplexen LCA Themengebiets auf eine simple Ebene
  • Gestaltung einer informativen und anwenderfreundlichen GUI
  • Programmierung der LCA Calculator App

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-2022Entwicklung einer App-Anwendung für die Bewertung innovativer Flugzeug Galley Konzepte (MA SysEng)
Development of a mobile application for the assessment of innovative aircraft galley concepts (MA SysEng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3-4
Projektauftakt: 02.11.2020
Anmeldung bis 28.10.2020
bei Rafael Mortensen Ernits, mor@biba.uni-bremen.de
Lars Panter, pat@biba.uni-bremen.de

Der Einsatz innovativer Galley Konzepte in der Flugzeugkabine unterläuft ein komplexes Bewertungsverfahren. Entscheidend dabei ist die Möglichkeit, die Konzepte auf verschiedenen Ebenen vergleichen zu können. Hierfür wurden Indizes entwickelt, um einen Standard-Vergleich darstellen zu können. Derzeit ist die Dateneingabe hierfür manuell und sehr aufwendig.
Das Ziel des Lehrprojekts ist die Entwicklung einer App-Anwendung, um eine Bewertung der Konzept mit einer automatisierten Dateneingabe durchführen zu können - bspw. mittels CAD-Extraktion oder Objekterkennung (Foto/VR).

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-2023Konzeptentwicklung eines App-Stores für eine Flugzeug Galley als Cyber-physisches System (MA SysEng)
Concept development of an app store for an aircraft galley as a cyber physical system (MA SysEng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3-4
Projektauftakt: 02.11.2020
Anmeldung bis 28.10.2020
bei Rafael Mortensen Ernits, mor@biba.uni-bremen.de
Lars Panter, pat@biba.uni-bremen.de
Dennis Keiser, ked@biba.uni-bremen.de

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-2024Weiterentwicklung eines Systems zur Bestandsverwaltung der Bordverpflegung in Flugzeugen (MA SysEng)
Further development of an inventory management system for inflight catering in aircrafts (MA SysEng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3-4
Projektauftakt: 02.11.2020
Anmeldung bis 28.10.2020
bei Rafael Mortensen Ernits, mor@biba.uni-bremen.de
Lars Panter, pat@biba.uni-bremen.de
Problemstellung:
Im Bereich der Bordverpflegung in Flugzeugen gibt es viele Herausforderungen, von denen die meisten mit der Vielfalt und Menge der zu transportierenden Gegenstände zusammenhängen. Ein genauer Überblick über alle Produkte, einschließlich Lebensmittel, Getränke, Non-Food-Artikel (Zeitungen, Decken...), Duty-free-Waren und Equipment (Erste-Hilfe-Kits...) kann den gesamten Prozess wesentlich verbessern und neue Wege für die Durchführung des Bordverpflegungsservice eröffnen.
Ziel:
Das Ziel des Lehrprojekts ist die Weiterentwicklung eines Inventory Management Systems für die Bordverpflegung im Flugzeug. Das Gesamtsystem besteht aus einen Prototyp, ausgestattet mit Identifikationssystemen, einer Android App mit Schnittstellen zur Webanwendung, Datenbanken und RaspberryPi. Das System soll in eine Versuchs-Galley integriert werden und als Testplattform fungieren.

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-2027Konzeptentwicklung und Umsetzung einer Flugzeug Galley als Testplattform für Innovation (MA SysEng)
Concept development for an aircraft galley as test platform for innovation (MA SysEng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3-4
Projektauftakt: 02.11.2020
Anmeldung bis 28.10.2020
bei Rafael Mortensen Ernits, mor@biba.uni-bremen.de
Nils Hoppe, hpp@biba.uni-bremen.de
Dennis Keiser, ked@biba.uni-bremen.de
Problemstellung:
Die heute eingesetzten Bordküchen sind im Kern auf Prinzipien längst vergangener Tage aufgebaut. Es ist eine Herausforderung, eine Testplattform mit einer echten Galley zu gestalten, damit Automatisierungskonzepte realitätsnah getestet werden können.
Ziel:
Das Ziel des Lehrprojekts ist die Konzeptentwicklung und Umsetzung einer Testplattform einer Flugzeug Galley in der BIBA Halle, um mit neuartigen Konzepten zu experimentieren.

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-2029Maschinelles Lernen zur Detektion von Rissen bei Windenergieanlagen
Machine learning for the detection of cracks in wind turbines

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3-5
Projektauftakt: 04.11.2020
Anmeldung bis 30.10.2020
bei Waldemar Zeitler, zei@biba.uni-bremen.de
Hendrik Stern, ste@biba.uni-bremen.de
Moritz Quandt, qua@biba.uni-bremen.de

Recherche aktueller Literatur zur Erkennung von Rissen in Bauteilen mit Neuronalen Netzwerken.
Recherche der aktuellen Vorgehensweise zur Erkennung von Rissen in Bauteilen bei Windenergieanlagen.
Erstellung und Training eines Neuronalen-Netzwerks, welches die Risserkennung automatisiert.
Anwendung des Neuronalen Netzwerkes an konkreten Bilddaten zu Rissen bei Windenergieanlagen.

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-2031Entwicklung einer Software zur KI-basierten Videoanalyse der Ergonomie unterschiedlicher Arbeitsschritte in der Flugzeugkabine (MA SysEng)
Software development of an AI-based video analysis for ergonomics assessment from tasks inside the aircraft cabin (MA SysEng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3-4
Projektauftakt: 02.11.2020
Anmeldung bis 28.10.2020
bei Rafael Mortensen Ernits, mor@biba.uni-bremen.de
Lars Panter, pat@biba.uni-bremen.de

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-2033Konzeptentwicklung und Überprüfung von Strategien für die Entladung von Kaffeesäcken aus Seecontainern (MA SysEng)
Concept development and validation of strategies for the unloading of coffee bags from sea containers (MA SysEng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3-4
Projektauftakt: 02.11.2020
Anmeldung bis 28.10.2020
bei Rafael Mortensen Ernits, mor@biba.uni-bremen.de
Nils Hoppe, hpp@biba.uni-bremen.de

Prof. Dr. Michael Freitag
04-M07-FP-2034Konzeptentwicklung eines Transportsystems für empfindliche Proben für Synchrotron Beamlines (MA SysEng)
Concept development of a transport system for fragile samples for synchrotron beamlines (MA SysEng)

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 12 bzw. 18 je nach Modul

Dauer: 2 Semester, Gruppengröße: 3-4
Projektauftakt: 02.11.2020
Anmeldung bis 28.10.2020
bei Rafael Mortensen Ernits, mor@biba.uni-bremen.de
Nils Hoppe, hpp@biba.uni-bremen.de

Die Vorbereitung von Experimenten in Synchrotron Beamlines ist vielfältig, da jedes Experiment einzigartig ist. Es gibt verschiedene Arten von Proben, die von Pulvern, Flüssigkeiten bis hin zu Feststoffen variieren. Im Falle der SAXS- und Pulverdiffraktometrie-Strahlführungen werden die Proben in Kapillarrohre gefüllt, die von Forschern/Benutzern vorbereitet werden. Die Vorbereitung der Proben erweist sich als ein heikler und sich wiederholender Prozess. Da die Kapillarröhrchen zerbrechlich sind, müssen sie versiegelt und orthogonal in einem Halter montiert werden. Die Halterung wird über ein Magazin gelegt und von einem Knickarmroboter zum Aufbau des Experiments an der Beamline entnommen. Nach dem Experiment wird das Kapillarrohr mit Halter wieder in das Magazin gelegt und die nächste Probe entnommen.
Ziele:
- Konzeptentwicklung eines neues prozessintegrierten Probentransportsystems
- Entwicklung und Erprobung eines Stabilisierungssystems zum Schutz der Proben während des Transports
- Konzeptentwicklung einer Plattform zur Probenrückverfolgung

Prof. Dr. Michael Freitag
04-SysEng-Projekt-IAT1Dynamische Analyse und Regelung von prozesstechnischen Anlagen
Dynamic analysis and control of process plants

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 11/12/17/18 je nach Modul

Spezialisierungsrichtung: Automatisierungstechnik und Robotik

Workload wird je nach Modul angepasst:
Modul Softwareprojekt im Bachelor = 11 CP
Modul Systemtechnikprojekt im Bachelor = 17 CP
Modul Systemtechnikprojekt im Master = 18 CP
Modul Forschungsprojekt im Master = 12 CP

Hinter dem Projekttitel verbirgt sich eine Vielzahl von Projekten der Arbeitsgruppe „Systemdynamik und Regelungstechnik“ am Institut für Automatisierungstechnik am Fachbereich 1.
Detaillierte Aufgabenbeschreibungen mit Angabe der Ansprechpartner werden laufend neu generiert und finden sich im 1. Stock im Gebäude NW1.
Die Aufgaben können entsprechend der gewünschten Gruppengrößen und Projektdauer in einem gewissen Umfang angepasst werden. Das ist im direkten Gespräch mit dem in der Aufgabenstellung angegebenen Betreuer zu klären.

Prof. Dr. Kai Michels
04-SysEng-Projekt-IAT2Entwicklung und Erprobung von neuen regelungstheoretischen Methoden in Simulation und/oder Labor
Development and Test of new control methods in simulation and laboratory

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 11/12/17/18 je nach Modul

Spezialisierungsrichtung: Automatisierungstechnik und Robotik

Workload wird je nach Modul angepasst:
Modul Softwareprojekt im Bachelor = 11 CP
Modul Systemtechnikprojekt im Bachelor = 17 CP
Modul Systemtechnikprojekt im Master = 18 CP
Modul Forschungsprojekt im Master = 12 CP

Hinter dem Projekttitel verbirgt sich eine Vielzahl von Projekten der Arbeitsgruppe „Systemdynamik und Regelungstechnik“ am Institut für Automatisierungstechnik am Fachbereich 1.
Detaillierte Aufgabenbeschreibungen mit Angabe der Ansprechpartner werden laufend neu generiert und finden sich im 1. Stock im Gebäude NW1.
Die Aufgaben können entsprechend der gewünschten Gruppengrößen und Projektdauer in einem gewissen Umfang angepasst werden. Das ist im direkten Gespräch mit dem in der Aufgabenstellung angegebenen Betreuer zu klären.

Prof. Dr. Kai Michels
04-SysEng-Projekt-IAT3Diverse Aufgabenstellungen zur Künstlichen Intelligenz, zu autonomen Systemen und zur Bildverarbeitung
Different projects regarding Artificial Intelligence, autonomous systems, and image processing

Projektplenum (Teaching)
ECTS: 11/12/17/18 je nach Modul

Spezialisierungsrichtung: Automatisierungstechnik und Robotik

Workload wird je nach Modul angepasst:
Modul Softwareprojekt im Bachelor = 11 CP
Modul Systemtechnikprojekt im Bachelor = 17 CP
Modul Systemtechnikprojekt im Master = 18 CP
Modul Forschungsprojekt im Master = 12 CP

Hinter dem Projekttitel verbirgt sich eine Vielzahl von Projekten der Arbeitsgruppe „Systemdynamik und Regelungstechnik“ am Institut für Automatisierungstechnik am Fachbereich 1.
Detaillierte Aufgabenbeschreibungen mit Angabe der Ansprechpartner werden laufend neu generiert und finden sich im 1. Stock im Gebäude NW1.
Die Aufgaben können entsprechend der gewünschten Gruppengrößen und Projektdauer in einem gewissen Umfang angepasst werden. Das ist im direkten Gespräch mit dem in der Aufgabenstellung angegebenen Betreuer zu klären.

Prof. Dr. Kai Michels