Veranstaltungsverzeichnis

Lehrveranstaltungen SoSe 2024

Fachbereich 12: Erziehungs- und Bildungswissenschaften

Bereich Erziehungswissenschaft: Bildungswissenschaften des Primar- und Elementarbereichs, B.A. (BiPEB)

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
Studienbeginn 2011/2012: Schwerpunkt Elementarbereich

sonstige
Prof. Dr. Ursula Carle
Diana Wenzel-Langer
Anika Wittkowski

Modul EW- L P2: Kindheit in Gesellschaft reflektieren - Grundlagen von Entwicklung und Sozialisation (inkl. Orientierungspraktikum) (Grundschule)

Englischer Titel: Basic principles of development and socialization (including practical courses/practicum)

Modulverantwortliche: Prof. Dr. Anne Levin, fuer das Orientierungspraktikum Sven Trostmann

Sekretariat: Susanne Mueller-Wuensch
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-55-E/P-M2-100Entwicklung- und Lernpsychologische Grundlagen der Arbeit mit Kindern im Alter bis 10 Jahren
Educational and Devolopmental Psychology - Development through Childhood

Vorlesung
ECTS: 2

Termine:
wöchentlich Mo 12:00 - 14:00 SFG 0140 (2 SWS)

B.A. BiPEB
EW-L EP M2 (a)
Grundlagenvorlesung zu Entwicklung und Sozialisation

Prof. Dr. Anne Levin
12-55-E/P-M2-104Sozialisation. Bildung von Persönlichkeit im Kontext Schule_Gruppe 1
Socialisation. Development of personality in the context of education

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 14:00 - 16:00 GW1 B0100 (2 SWS)

B.A. BiPEB
EW-L M2 (b)

Till Rümenapp
12-55-E/P-M2-105Sozialisation. Bildung von Persönlichkeit im Kontext Schule_Gruppe 2
Socialisation. Development of personality in the context of education

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 14:00 - 16:00 IW3 0210 NW2 C0300 (Hörsaal 2) (2 SWS)

B.A. BiPEB
EW-L M2 (b)

Till Rümenapp
12-55-E/P-M2-106Kognitive Entwicklung
cognitive learning theories

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 10:00 - 12:00 GW2 B1700 (2 SWS)

B.A. BiPEB
EW L2 (b)

Prof. Dr. Anne Levin
12-55-E/P-M2-108Früherkennung von Entwicklungsschwierigkeiten in der Grundschule_Gruppe 1
Diagnostic of development disorders in primary school

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 GW2 B1405 NUR Mo. + Di. (2 SWS)

B.A. BiPEB
EW-L M2 (b)

Dr. Katja Meyer-Siever
12-55-E/P-M2-109Früherkennung von Entwicklungsschwierigkeiten in der Grundschule_Gruppe 2
Diagnostic of development disorders in primary school

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 GW2 B1405 NUR Mo. + Di. (2 SWS)

B.A. BiPEB
EW-L M2 (b)

Dr. Katja Meyer-Siever
12-55-E/P-M2P-111Praktikum: Begleitseminar für das erziehungswissenschaftliche Orientierungspraktikum im BiPEb & IP-Primar 2024 und 2024-2025
Practical Course at Primary School and Early Childhood Education, BiPEb
Vorbereitungsblock: 31.07., 01.08., 02. 08.24, je 8-16 Uhr (achtstündig), Praxisphase: 05.08.-30.08. (E) oder 20.09.2024 (P) Nachbereitung: 11.-13.09.24, je 14-19 Uhr (fünfstündig)

Praktikum
ECTS: 6

Einzeltermine:
Do 01.08.24 10:00 - 14:00 GW2 A1180+A1190 (Grundschulwerkstatt)
Fr 02.08.24 14:00 - 17:00 GW2 A1180+A1190 (Grundschulwerkstatt)
Fr 16.08.24 15:00 - 17:00 GW2 A1180+A1190 (Grundschulwerkstatt)
Fr 13.09.24 15:00 - 19:00 GW2 A1180+A1190 (Grundschulwerkstatt)

B.A. BiPEB
EW L2P (Praktikum)
Zuweisung zum Begleitseminar erfolgt durch den Modulverantwortlichen auf Basis der Schulzuweisung durch das Praxisbüro am ZfLB. Informationen dazu folgen im Juni 2024.

Sven Trostmann, (Wiss. Mitarbeiter/Lektor)
12-55-E/P-M2P-112Praktikum: Begleitseminar für das erziehungswissenschaftliche Orientierungspraktikum im BiPEb & IP-Primar 2024 und 2024-2025
Practical Course at Primary School and Early Childhood Education, BiPEb
Vorbereitungsblock: 31.07., 01.08., 02. 08.24, je 8-16 Uhr (achtstündig), Praxisphase: 05.08.-30.08. (E) oder 20.09.2024 (P) Nachbereitung: 11.-13.09.24, je 14-19 Uhr (fünfstündig)

Praktikum
ECTS: 6

Einzeltermine:
Do 01.08.24 09:30 - 16:30 SFG 1080
Do 12.09.24 14:00 - 18:00 MZH 1110

B.A. BiPEB
EW L2P (Praktikum)
Zuweisung zum Begleitseminar erfolgt durch den Modulverantwortlichen auf Basis der Schulzuweisung durch das Praxisbüro am ZfLB. Informationen dazu folgen im Juni 2024.

Christoph Fantini
12-55-E/P-M2P-113Praktikum: Begleitseminar für das erziehungswissenschaftliche Orientierungspraktikum im BiPEb & IP-Primar 2024 und 2024-2025
Für den Untertitel in Stud. IP: Vorbereitungsblock: 31.07., 01.08., 02. 08.24, je 8-16 Uhr (achtstündig), Praxisphase: 05.08.-30.08. (E) oder 20.09.2024 (P), Nachbereitung: 11.-13.09.24, je 14-19 Uhr (fünfstündig)

Praktikum
ECTS: 6

Einzeltermine:
Do 01.08.24 - Fr 02.08.24 (Do, Fr) 09:00 - 13:30 GW1-HS H1000
Mi 11.09.24 14:00 - 17:00 MZH 1460
Do 12.09.24 14:00 - 16:00 MZH 1460
Fr 13.09.24 14:00 - 19:00 MZH 1460

EW L2P (Praktikum)
Zuweisung zum Begleitseminar erfolgt durch den Modulverantwortlichen auf Basis der Schulzuweisung durch das Praxisbüro am ZfLB. Informationen dazu folgen im Juni 2024.

Fritz Günther Thielking (LB)
12-55-E/P-M2P-114Praktikum: Begleitseminar für das erziehungswissenschaftliche Orientierungspraktikum im BiPEb & IP-Primar 2024 und 2024-2025
Für den Untertitel in Stud. IP: Vorbereitungsblock: 31.07., 01.08., 02. 08.24, je 8-16 Uhr (achtstündig), Praxisphase: 05.08.-30.08. (E) oder 20.09.2024 (P) Nachbereitung: 11.-13.09.24, je 14-19 Uhr (fünfstündig)

Praktikum
ECTS: 6

Einzeltermine:
Fr 02.08.24 09:00 - 17:00 LIS, Raum T22
Fr 13.09.24 09:00 - 14:00 LIS, Raum T10

EW L2P (Praktikum)
Zuweisung zum Begleitseminar erfolgt durch den Modulverantwortlichen auf Basis der Schulzuweisung durch das Praxisbüro am ZfLB. Informationen dazu folgen im Juni 2024.

Karin Maria Brügelmann (LB)
12-55-E/P-M2P-115Praktikum: Begleitseminar für das erziehungswissenschaftliche Orientierungspraktikum im BiPEb & IP-Primar 2024 und 2024-2025
Practical Course at Primary School and Early Childhood Education, BiPEb
Vorbereitungsblock: 31.07., 01.08., 02. 08.24, je 8-16 Uhr (achtstündig), Praxisphase: 05.08.-30.08. (E) oder 20.09.2024 (P) Nachbereitung: 11.-13.09.24, je 14-19 Uhr (fünfstündig)

Praktikum
ECTS: 6

Einzeltermine:
Do 01.08.24 09:00 - 17:00 LIS, Raum T22
Mi 11.09.24 09:00 - 14:00 LIS, Raum T34

B.A. BiPEB
EW L2P (Praktikum)
Zuweisung zum Begleitseminar erfolgt durch den Modulverantwortlichen auf Basis der Schulzuweisung durch das Praxisbüro am ZfLB. Informationen dazu folgen im Juni 2024.

Karin Maria Brügelmann
12-55-E/P-M2P-116Praktikum: Begleitseminar für das erziehungswissenschaftliche Orientierungspraktikum im BiPEb & IP-Primar 2024 und 2024-2025
Practical Course at Primary School and Early Childhood Education, BiPEb
Vorbereitungsblock: 31.07., 01.08., 02. 08.24, je 8-16 Uhr (achtstündig), Praxisphase: 05.08.-30.08. (E) oder 20.09.2024 (P) Nachbereitung: 11.-13.09.24, je 14-19 Uhr (fünfstündig)

Praktikum
ECTS: 6

Einzeltermine:
Do 01.08.24 10:00 - 18:00 LIS Bremerhaven
Mi 11.09.24 15:00 - 19:00 LIS Bremerhaven
Do 12.09.24 - Fr 13.09.24 (Do, Fr) 14:00 - 19:00 GW2 B3850

B.A. BiPEB
EW L2P (Praktikum)
Zuweisung zum Begleitseminar erfolgt durch den Modulverantwortlichen auf Basis der Schulzuweisung durch das Praxisbüro am ZfLB. Informationen dazu folgen im Juni 2024.

Elena Sterkel
12-55-E/P-M2P-117Praktikum: Begleitseminar für das erziehungswissenschaftliche Orientierungspraktikum im BiPEb & IP-Primar 2024 und 2024-2025
Practical Course at Primary School and Early Childhood Education, BiPEb
Vorbereitungsblock: 31.07., 01.08., 02. 08.24, je 8-16 Uhr (achtstündig), Praxisphase: 05.08.-30.08. (E) oder 20.09.2024 (P) Nachbereitung: 11.-13.09.24, je 14-19 Uhr (fünfstündig)

Praktikum
ECTS: 6

Einzeltermine:
Do 01.08.24 14:00 - 18:00 SFG 2080
Fr 02.08.24 14:00 - 17:00 SFG 2080
Fr 16.08.24 15:00 - 17:00 SFG 2040
Fr 13.09.24 14:00 - 18:00 SFG 2080

B.A. BiPEB
EW L2P (Praktikum)
Zuweisung zum Begleitseminar erfolgt durch den Modulverantwortlichen auf Basis der Schulzuweisung durch das Praxisbüro am ZfLB. Informationen dazu folgen im Juni 2024.

Lara Stützer
12-55-E/P-M2P-118Praktikum: Begleitseminar für das erziehungswissenschaftliche Orientierungspraktikum im BiPEb & IP-Primar 2024 und 2024-2025
Practical Course at Primary School and Early Childhood Education, BiPEb
Vorbereitungsblock: 31.07., 01.08., 02. 08.24, je 8-16 Uhr (achtstündig), Praxisphase: 05.08.-30.08. (E) oder 20.09.2024 (P) Nachbereitung: 11.-13.09.24, je 14-19 Uhr (fünfstündig)

Praktikum
ECTS: 6

Einzeltermine:
Do 01.08.24 08:00 - 14:30 GW1 B2130
Fr 02.08.24 13:00 - 15:00 GW1 B2130
Mi 11.09.24 - Fr 13.09.24 (Mi, Do, Fr) 14:00 - 19:00 MZH 1100

B.A. BiPEB
EW L2P (Praktikum)
Zuweisung zum Begleitseminar erfolgt durch den Modulverantwortlichen auf Basis der Schulzuweisung durch das Praxisbüro am ZfLB. Informationen dazu folgen im Juni 2024.

Yvonne Ziegler

Modul EW- L E2: Kindheit in Gesellschaft reflektieren - Grundlagen von Entwicklung und Sozialisation inkl. Orientierungspraktikum (Elementarbereich)

Englischer Titel: Basic principles of development and socialization (including practical courses/practicum)

Modulverantwortliche: Prof. Dr. Anne Levin, fuer das Orientierungspraktikum Sven Trostmann

Sekretariat: Susanne Mueller-Wuensch
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-55-E-M2-103Bildung und Erziehung in der (frühen) Kindheit zwischen privater und öffentlicher Verantwortung
(Early) Childhood Education between Private and Public Responsibilities

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 GW1-HS H1000 (2 SWS)

B.A. BiPEB
EW-L M2 (b)
 In der bevorstehenden Lehrveranstaltung "Bildung und Erziehung in der (frühen) Kindheit zwischen privater und öffentlicher Verantwortung" werden wir uns intensiv mit den verschiedenen Akteuren im Bereich der frühkindlichen Bildung und Erziehung auseinandersetzen. Dazu gehören Familie, Kita, Schule, Jugendamt, Frühe Hilfen sowie Angebote zur Freizeitgestaltung. Wir werden die rechtlichen Rahmenbedingungen, die diese Felder prägen, beleuchten und das Konzept der Erziehungs- und Bildungspartnerschaft von seinen Grundlagen bis hin zu kritischen Diskussionen erörtern. Diese Veranstaltung bietet eine umfassende Perspektive auf die vielschichtigen Verantwortlichkeiten und Interaktionen, die die Bildung und Erziehung in der frühen Kindheit formen.

Thomas Grunau
12-55-E/P-M2-100Entwicklung- und Lernpsychologische Grundlagen der Arbeit mit Kindern im Alter bis 10 Jahren
Educational and Devolopmental Psychology - Development through Childhood

Vorlesung
ECTS: 2

Termine:
wöchentlich Mo 12:00 - 14:00 SFG 0140 (2 SWS)

B.A. BiPEB
EW-L EP M2 (a)
Grundlagenvorlesung zu Entwicklung und Sozialisation

Prof. Dr. Anne Levin
12-55-E/P-M2-104Sozialisation. Bildung von Persönlichkeit im Kontext Schule_Gruppe 1
Socialisation. Development of personality in the context of education

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 14:00 - 16:00 GW1 B0100 (2 SWS)

B.A. BiPEB
EW-L M2 (b)

Till Rümenapp
12-55-E/P-M2-105Sozialisation. Bildung von Persönlichkeit im Kontext Schule_Gruppe 2
Socialisation. Development of personality in the context of education

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 14:00 - 16:00 IW3 0210 NW2 C0300 (Hörsaal 2) (2 SWS)

B.A. BiPEB
EW-L M2 (b)

Till Rümenapp
12-55-E/P-M2-106Kognitive Entwicklung
cognitive learning theories

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 10:00 - 12:00 GW2 B1700 (2 SWS)

B.A. BiPEB
EW L2 (b)

Prof. Dr. Anne Levin
12-55-E/P-M2-108Früherkennung von Entwicklungsschwierigkeiten in der Grundschule_Gruppe 1
Diagnostic of development disorders in primary school

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 GW2 B1405 NUR Mo. + Di. (2 SWS)

B.A. BiPEB
EW-L M2 (b)

Dr. Katja Meyer-Siever
12-55-E/P-M2-109Früherkennung von Entwicklungsschwierigkeiten in der Grundschule_Gruppe 2
Diagnostic of development disorders in primary school

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 GW2 B1405 NUR Mo. + Di. (2 SWS)

B.A. BiPEB
EW-L M2 (b)

Dr. Katja Meyer-Siever
12-55-E/P-M2P-111Praktikum: Begleitseminar für das erziehungswissenschaftliche Orientierungspraktikum im BiPEb & IP-Primar 2024 und 2024-2025
Practical Course at Primary School and Early Childhood Education, BiPEb
Vorbereitungsblock: 31.07., 01.08., 02. 08.24, je 8-16 Uhr (achtstündig), Praxisphase: 05.08.-30.08. (E) oder 20.09.2024 (P) Nachbereitung: 11.-13.09.24, je 14-19 Uhr (fünfstündig)

Praktikum
ECTS: 6

Einzeltermine:
Do 01.08.24 10:00 - 14:00 GW2 A1180+A1190 (Grundschulwerkstatt)
Fr 02.08.24 14:00 - 17:00 GW2 A1180+A1190 (Grundschulwerkstatt)
Fr 16.08.24 15:00 - 17:00 GW2 A1180+A1190 (Grundschulwerkstatt)
Fr 13.09.24 15:00 - 19:00 GW2 A1180+A1190 (Grundschulwerkstatt)

B.A. BiPEB
EW L2P (Praktikum)
Zuweisung zum Begleitseminar erfolgt durch den Modulverantwortlichen auf Basis der Schulzuweisung durch das Praxisbüro am ZfLB. Informationen dazu folgen im Juni 2024.

Sven Trostmann, (Wiss. Mitarbeiter/Lektor)
12-55-E/P-M2P-112Praktikum: Begleitseminar für das erziehungswissenschaftliche Orientierungspraktikum im BiPEb & IP-Primar 2024 und 2024-2025
Practical Course at Primary School and Early Childhood Education, BiPEb
Vorbereitungsblock: 31.07., 01.08., 02. 08.24, je 8-16 Uhr (achtstündig), Praxisphase: 05.08.-30.08. (E) oder 20.09.2024 (P) Nachbereitung: 11.-13.09.24, je 14-19 Uhr (fünfstündig)

Praktikum
ECTS: 6

Einzeltermine:
Do 01.08.24 09:30 - 16:30 SFG 1080
Do 12.09.24 14:00 - 18:00 MZH 1110

B.A. BiPEB
EW L2P (Praktikum)
Zuweisung zum Begleitseminar erfolgt durch den Modulverantwortlichen auf Basis der Schulzuweisung durch das Praxisbüro am ZfLB. Informationen dazu folgen im Juni 2024.

Christoph Fantini
12-55-E/P-M2P-113Praktikum: Begleitseminar für das erziehungswissenschaftliche Orientierungspraktikum im BiPEb & IP-Primar 2024 und 2024-2025
Für den Untertitel in Stud. IP: Vorbereitungsblock: 31.07., 01.08., 02. 08.24, je 8-16 Uhr (achtstündig), Praxisphase: 05.08.-30.08. (E) oder 20.09.2024 (P), Nachbereitung: 11.-13.09.24, je 14-19 Uhr (fünfstündig)

Praktikum
ECTS: 6

Einzeltermine:
Do 01.08.24 - Fr 02.08.24 (Do, Fr) 09:00 - 13:30 GW1-HS H1000
Mi 11.09.24 14:00 - 17:00 MZH 1460
Do 12.09.24 14:00 - 16:00 MZH 1460
Fr 13.09.24 14:00 - 19:00 MZH 1460

EW L2P (Praktikum)
Zuweisung zum Begleitseminar erfolgt durch den Modulverantwortlichen auf Basis der Schulzuweisung durch das Praxisbüro am ZfLB. Informationen dazu folgen im Juni 2024.

Fritz Günther Thielking (LB)
12-55-E/P-M2P-114Praktikum: Begleitseminar für das erziehungswissenschaftliche Orientierungspraktikum im BiPEb & IP-Primar 2024 und 2024-2025
Für den Untertitel in Stud. IP: Vorbereitungsblock: 31.07., 01.08., 02. 08.24, je 8-16 Uhr (achtstündig), Praxisphase: 05.08.-30.08. (E) oder 20.09.2024 (P) Nachbereitung: 11.-13.09.24, je 14-19 Uhr (fünfstündig)

Praktikum
ECTS: 6

Einzeltermine:
Fr 02.08.24 09:00 - 17:00 LIS, Raum T22
Fr 13.09.24 09:00 - 14:00 LIS, Raum T10

EW L2P (Praktikum)
Zuweisung zum Begleitseminar erfolgt durch den Modulverantwortlichen auf Basis der Schulzuweisung durch das Praxisbüro am ZfLB. Informationen dazu folgen im Juni 2024.

Karin Maria Brügelmann (LB)
12-55-E/P-M2P-115Praktikum: Begleitseminar für das erziehungswissenschaftliche Orientierungspraktikum im BiPEb & IP-Primar 2024 und 2024-2025
Practical Course at Primary School and Early Childhood Education, BiPEb
Vorbereitungsblock: 31.07., 01.08., 02. 08.24, je 8-16 Uhr (achtstündig), Praxisphase: 05.08.-30.08. (E) oder 20.09.2024 (P) Nachbereitung: 11.-13.09.24, je 14-19 Uhr (fünfstündig)

Praktikum
ECTS: 6

Einzeltermine:
Do 01.08.24 09:00 - 17:00 LIS, Raum T22
Mi 11.09.24 09:00 - 14:00 LIS, Raum T34

B.A. BiPEB
EW L2P (Praktikum)
Zuweisung zum Begleitseminar erfolgt durch den Modulverantwortlichen auf Basis der Schulzuweisung durch das Praxisbüro am ZfLB. Informationen dazu folgen im Juni 2024.

Karin Maria Brügelmann
12-55-E/P-M2P-116Praktikum: Begleitseminar für das erziehungswissenschaftliche Orientierungspraktikum im BiPEb & IP-Primar 2024 und 2024-2025
Practical Course at Primary School and Early Childhood Education, BiPEb
Vorbereitungsblock: 31.07., 01.08., 02. 08.24, je 8-16 Uhr (achtstündig), Praxisphase: 05.08.-30.08. (E) oder 20.09.2024 (P) Nachbereitung: 11.-13.09.24, je 14-19 Uhr (fünfstündig)

Praktikum
ECTS: 6

Einzeltermine:
Do 01.08.24 10:00 - 18:00 LIS Bremerhaven
Mi 11.09.24 15:00 - 19:00 LIS Bremerhaven
Do 12.09.24 - Fr 13.09.24 (Do, Fr) 14:00 - 19:00 GW2 B3850

B.A. BiPEB
EW L2P (Praktikum)
Zuweisung zum Begleitseminar erfolgt durch den Modulverantwortlichen auf Basis der Schulzuweisung durch das Praxisbüro am ZfLB. Informationen dazu folgen im Juni 2024.

Elena Sterkel
12-55-E/P-M2P-117Praktikum: Begleitseminar für das erziehungswissenschaftliche Orientierungspraktikum im BiPEb & IP-Primar 2024 und 2024-2025
Practical Course at Primary School and Early Childhood Education, BiPEb
Vorbereitungsblock: 31.07., 01.08., 02. 08.24, je 8-16 Uhr (achtstündig), Praxisphase: 05.08.-30.08. (E) oder 20.09.2024 (P) Nachbereitung: 11.-13.09.24, je 14-19 Uhr (fünfstündig)

Praktikum
ECTS: 6

Einzeltermine:
Do 01.08.24 14:00 - 18:00 SFG 2080
Fr 02.08.24 14:00 - 17:00 SFG 2080
Fr 16.08.24 15:00 - 17:00 SFG 2040
Fr 13.09.24 14:00 - 18:00 SFG 2080

B.A. BiPEB
EW L2P (Praktikum)
Zuweisung zum Begleitseminar erfolgt durch den Modulverantwortlichen auf Basis der Schulzuweisung durch das Praxisbüro am ZfLB. Informationen dazu folgen im Juni 2024.

Lara Stützer
12-55-E/P-M2P-118Praktikum: Begleitseminar für das erziehungswissenschaftliche Orientierungspraktikum im BiPEb & IP-Primar 2024 und 2024-2025
Practical Course at Primary School and Early Childhood Education, BiPEb
Vorbereitungsblock: 31.07., 01.08., 02. 08.24, je 8-16 Uhr (achtstündig), Praxisphase: 05.08.-30.08. (E) oder 20.09.2024 (P) Nachbereitung: 11.-13.09.24, je 14-19 Uhr (fünfstündig)

Praktikum
ECTS: 6

Einzeltermine:
Do 01.08.24 08:00 - 14:30 GW1 B2130
Fr 02.08.24 13:00 - 15:00 GW1 B2130
Mi 11.09.24 - Fr 13.09.24 (Mi, Do, Fr) 14:00 - 19:00 MZH 1100

B.A. BiPEB
EW L2P (Praktikum)
Zuweisung zum Begleitseminar erfolgt durch den Modulverantwortlichen auf Basis der Schulzuweisung durch das Praxisbüro am ZfLB. Informationen dazu folgen im Juni 2024.

Yvonne Ziegler

Modul EW- L P3: Lehren und Lernen im Kontext von Entwicklung verstehen - Grundlagen der Grundschuldidaktik (Grundschule)

Englischer Titel: Primary Education - Didactics, Methods and Classroom Management

Modulverantwortlicher: Sven Trostmann

Sekretariat: Christine Hoener
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-55-P-M3-101Einführung in die Allgemeine Grundschuldidaktik (b) (Gruppe 1)
Introduction to General Primary School Didactics

Seminar
ECTS: 4

Termine:
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 GW2 B1700 (2 SWS)

EW L3 (b)
Fortführung des Seminars aus dem Wintersemester 2023/24

Prof. Dr. Robert Baar
12-55-P-M3-102Einführung in die Allgemeine Grundschuldidaktik (b) (Gruppe 2)
Introduction to General Primary School Didactics

Seminar
ECTS: 4

Termine:
wöchentlich Di 16:00 - 18:00 GW2 B2900 (2 SWS)

Einzeltermine:
Fr 21.06.24 12:00 - 20:00 GW2 B2900
Fr 28.06.24 14:00 - 20:00 GW2 B2900

EW L3 (b)
Fortführung des Seminars aus dem Wintersemester 2023/24

Prof. Dr. Robert Baar
12-55-P-M3-103Allgemeine Grundschuldidaktik: Kindheitsforschung und Kinderfragen verstehen analysieren und deuten (Teil II).
Primary School Education: Introduction to general didactics and childhood research (Part II)

Seminar
ECTS: 4

Einzeltermine:
Fr 19.04.24 16:00 - 20:00 SFG 2060
Sa 20.04.24 10:00 - 18:30 SFG 2060
Fr 07.06.24 16:00 - 20:00 SFG 2060
Sa 15.06.24 10:00 - 18:30 SFG 2060
Fr 28.06.24 16:00 - 20:00 SFG 2060

EW L3 (b)
Methoden der Kindheitsforschung. Es handelt sich um eine Fortsetzung des Seminars aus
dem Wintersemester. Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass das Modul a) zum Seminar
"Kindheitsforschung und Kinderfragen" bereits erfolgreich absolviert wurde.

Dr. Mareike Schmidt
12-55-P-M3-105Fragen und Begriffe der Grundschuldidaktik - Fokus: Anspruch und empirische "Wirklichkeit" von Unterrichtsqualität und Lernprozessgestaltung in der inklusiven Grundschule. (Teil 2)
Inquiries and Terms for the primary didactics (Part 2)

Seminar
ECTS: 4

Termine:
wöchentlich Do 08:00 - 10:00 GW2 A1180+A1190 (Grundschulwerkstatt) (2 SWS)

EW L3 (b)
Teil 2: Vertiefungsseminar mit Fragen an die Didaktik und Methodik der Grundschulpädagogik und Elementarpädagogik unter Berücksichtigung "prominenter" Befunde aus der empirischen Bildungsforschung für eine kritisch-konstruktive Auseinandersetzung. Begleitung der PraxisForschungsProjekte als Element des forschenden und projektorientierten Studierens.

Sven Trostmann, (Wiss. Mitarbeiter/Lektor)
12-55-P-M3-106Inklusive Bildung - Lehren und Lernen im Gemeinsamen Unterricht, Teil 2
Inclusive education - Didactic and Methods to support all students

Seminar
ECTS: 4

Termine:
wöchentlich Do 08:00 - 10:00 GW2 B1216 (2 SWS)

EW L3 (b)
In diesem Seminar werden didaktische Modelle und methodische Prinzipien zur Gestaltung
inklusiver Lehr- Lernarrangements erarbeitet. Die Teilnahme am ersten Teil des Seminars
(im WiSe 23/24) ist Voraussetzung.

Dr. Britta Ostermann
12-55-P-M3-123Grundlagen der Grundschuldidaktik in der digitalen Welt: Förderung in heterogenen Klassen II
Principles of primary school didactics in the digital world: Support in heterogeneous classes II

Seminar
ECTS: 4

EW L3 (b)
In diesem Seminar beschäftigen wir uns mit verschiedenen Möglichkeiten, Unterricht in
heterogen Klassen mit digitalen Unterrichtsmedien zu unterstützen.

Prof. Dr. Karsten Detlef Wolf
Lisanne Heilmann

Modul EW- L E3: Bildungsprozesse im Kontext von Entwicklung verstehen - Grundlagen einer Elementardidaktik (Elementarbereich)

Englischer Titel: Early Childhood Education - Didactics and Methods Across the Integrated Curriculum

Modulverantwortlicher: Sven Trostmann

Sekretariat: Christine Hoener
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-55-E-M3-105Bildung, Erziehung und Betreuung durch Räume und in Räumen des Elementarbereichs
Education and Care through and in Rooms of the Elementary Sector

Seminar
ECTS: 4

Termine:
wöchentlich Do 08:00 - 10:00 GW2 B2900

EW L3 (b)
Der Kurs widmet sich der Bedeutung von Dingen und Räumen für Betreuungs-, Erziehungs-
und Bildungsprozesse im Elementarbereich. Eingegangen wird auf Chancen,
Herausforderungen, aber auch Gefahren des Raumes als „drittem Erzieher“. Betrachtet
werden hierzu u.a. Konzepte von John Dewey, Maria Montessori und der Reggio Pädagogik.
Die theoretischen Erkenntnisse werden dann in eigenen empirischen Projekten der
Kursteilnehmenden vertieft bzw. praktisch angewendet.

Thomas Grunau

Modul EW - L P4: Pädagogische Institutionen entwickeln - Konzepte der Qualitätssicherung und Professionalisierung (Grundschule)

Englischer Titel: Develping Institutions of Education - Concepts of Quality Management and Professionalization

Modulverantwortlicher: Prof. Dr. Anna Moldenhauer

Sekretariat: Vivien Schnacke
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
Forschungs-Projekt Halbjahreseinschulung

Forschungsgruppe
Dr. Angela Bolland

Modul EW - L E4: Pädagogische Institutionen entwickeln - Konzepte der Qualitätssicherung und Professionalisierung (Elementarbereich)

Englischer Titel: Develping Institutions of Education - Concepts of Quality Management and Professionalization

Modulverantwortlicher: Prof. Dr. Anna Moldenhauer

Sekretariat: Vivien Schnacke
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
Forschungs-Projekt Halbjahreseinschulung

Forschungsgruppe
Dr. Angela Bolland

Modul EW -L P Bachelor: Bachelor Abschlussmodul (Grundschule)

Englischer Titel: Primary Education - Bachelor Thesis

Modulverantwortlicher: Prof. Dr. Robert Baar

Sekretariat: Christine Hoener
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-21-AM-109Begleitseminar für Abschlussarbeiten BA/MA

Seminar
ECTS: 1

Termine:
wöchentlich Fr 10:00 - 12:00 GW2 A4330 (2 SWS)

EW-L GO Master: Masterabschlussmodul
EW-L P Master: Masterabschlussmodul
EW -L P Bachelor: Bachelor Abschlussmodul (Grundschule)
EW -L E Bachelor: Bachelor Abschlussmodul (Elementarbereich)

Christoph Fantini
12-23-AM-106Begleitseminar zur Masterarbeit (Fokus: Qualitative Forschung)
Master thesis seminar (Focus: Qualitative Research)

Seminar
ECTS: 2

Termine:
wöchentlich Di 16:00 - 18:00 (2 SWS) Forschungswerkstatt Thünemann, GW2 Raum A 2.270

EW-L GO Masterabschlussmodul Begleitseminar

Dr. Dennis Barasi
12-55-E/P-AM-109Begleitseminar zur Bachelorarbeit
Bachelor Thesis Colloquium

Seminar
ECTS: 2

Termine:
wöchentlich Do 12:00 - 14:00 GW2 A1180+A1190 (Grundschulwerkstatt) (2 SWS)

EW -L P Bachelor: Bachelor Abschlussmodul (Grundschule)
EW -L E Bachelor: Bachelor Abschlussmodul (Elementarbereich)
Im Begleitseminar werden bedarfsorientiert u. a. Kenntnisse wissenschaftlichen Arbeitens
aufgefrischt, Fragestellungen und Fragen hinsichtlich des formalen und inhaltlichen Aufbaus
der Bachelorarbeit sowie methodische Herangehensweisen besprochen. Studierende
werden ermutigt, ihre eigenen Fragen einzubringen.

Therese Papperitz, M.A.
12-55-E/P-AM-111Begleitseminar zur Bachelorarbeit
Bachelor Thesis Seminar

Seminar
ECTS: 2

Termine:
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 (2 SWS) Forschungswerkstatt Thünemann, GW2 Raum A 2.270

EW -L E Bachelor: Bachelor Abschlussmodul (Elementarbereich)
EW -L P Bachelor: Bachelor Abschlussmodul (Grundschule)
Die Studierenden stellen durch die erfolgreiche Erstellung der Bachelorarbeit unter Beweis, dass sie eine umschriebene pädagogische Fragestellung je nach individuellem Schwerpunkt mit wissenschaftlichen Methoden bearbeiten und die in der Bachelorarbeit erzielten Ergebnisse in den fachlichen Zusammenhang einordnen können. Sie weisen nach, dass sie erziehungswissenschaftliche Begriffe korrekt verwenden und pädagogische Diskurse differenziert bearbeiten können (s. Modulbeschreibung). Im optionalen Begleitseminar werden u. a. Fragestellungen hinsichtlich des formalen und inhaltlichen Aufbaus der Bachelorarbeit besprochen sowie methodische Herangehensweisen erörtert. Es wird erwartet, dass die Studierenden sich aktiv an den Team- und Gruppenaufgaben beteiligen und ihr Forschungsvorhaben vorstellen.

Dr. Mareike Schmidt
12-55-E/P-AM-112Pädagogisches Atelier - Begleitung vereinbarter Abschlussarbeiten

Seminar
ECTS: 2

Termine:
wöchentlich Di 14:00 - 16:00 GW1-HS H1000 (2 SWS)

Einzeltermine:
Di 30.01.24 14:00 - 16:00
So 19.05.24 10:00 - 16:30 außeruniversitärer Blocktermin im Tagungshaus Mikado

EW -L E Bachelor: Bachelor Abschlussmodul (Elementarbereich)
EW -L P Bachelor: Bachelor Abschlussmodul (Grundschule)

Dr. Angela Bolland

Modul EW -L E Bachelor: Bachelor Abschlussmodul (Elementarbereich)

Englischer Titel: Early Childhood Education - Bachelor Thesis

Modulverantwortlicher: Prof. Dr. Robert Baar

Sekretariat: Christine Hoener
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-21-AM-109Begleitseminar für Abschlussarbeiten BA/MA

Seminar
ECTS: 1

Termine:
wöchentlich Fr 10:00 - 12:00 GW2 A4330 (2 SWS)

EW-L GO Master: Masterabschlussmodul
EW-L P Master: Masterabschlussmodul
EW -L P Bachelor: Bachelor Abschlussmodul (Grundschule)
EW -L E Bachelor: Bachelor Abschlussmodul (Elementarbereich)

Christoph Fantini
12-23-AM-106Begleitseminar zur Masterarbeit (Fokus: Qualitative Forschung)
Master thesis seminar (Focus: Qualitative Research)

Seminar
ECTS: 2

Termine:
wöchentlich Di 16:00 - 18:00 (2 SWS) Forschungswerkstatt Thünemann, GW2 Raum A 2.270

EW-L GO Masterabschlussmodul Begleitseminar

Dr. Dennis Barasi
12-55-E/P-AM-109Begleitseminar zur Bachelorarbeit
Bachelor Thesis Colloquium

Seminar
ECTS: 2

Termine:
wöchentlich Do 12:00 - 14:00 GW2 A1180+A1190 (Grundschulwerkstatt) (2 SWS)

EW -L P Bachelor: Bachelor Abschlussmodul (Grundschule)
EW -L E Bachelor: Bachelor Abschlussmodul (Elementarbereich)
Im Begleitseminar werden bedarfsorientiert u. a. Kenntnisse wissenschaftlichen Arbeitens
aufgefrischt, Fragestellungen und Fragen hinsichtlich des formalen und inhaltlichen Aufbaus
der Bachelorarbeit sowie methodische Herangehensweisen besprochen. Studierende
werden ermutigt, ihre eigenen Fragen einzubringen.

Therese Papperitz, M.A.
12-55-E/P-AM-111Begleitseminar zur Bachelorarbeit
Bachelor Thesis Seminar

Seminar
ECTS: 2

Termine:
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 (2 SWS) Forschungswerkstatt Thünemann, GW2 Raum A 2.270

EW -L E Bachelor: Bachelor Abschlussmodul (Elementarbereich)
EW -L P Bachelor: Bachelor Abschlussmodul (Grundschule)
Die Studierenden stellen durch die erfolgreiche Erstellung der Bachelorarbeit unter Beweis, dass sie eine umschriebene pädagogische Fragestellung je nach individuellem Schwerpunkt mit wissenschaftlichen Methoden bearbeiten und die in der Bachelorarbeit erzielten Ergebnisse in den fachlichen Zusammenhang einordnen können. Sie weisen nach, dass sie erziehungswissenschaftliche Begriffe korrekt verwenden und pädagogische Diskurse differenziert bearbeiten können (s. Modulbeschreibung). Im optionalen Begleitseminar werden u. a. Fragestellungen hinsichtlich des formalen und inhaltlichen Aufbaus der Bachelorarbeit besprochen sowie methodische Herangehensweisen erörtert. Es wird erwartet, dass die Studierenden sich aktiv an den Team- und Gruppenaufgaben beteiligen und ihr Forschungsvorhaben vorstellen.

Dr. Mareike Schmidt
12-55-E/P-AM-112Pädagogisches Atelier - Begleitung vereinbarter Abschlussarbeiten

Seminar
ECTS: 2

Termine:
wöchentlich Di 14:00 - 16:00 GW1-HS H1000 (2 SWS)

Einzeltermine:
Di 30.01.24 14:00 - 16:00
So 19.05.24 10:00 - 16:30 außeruniversitärer Blocktermin im Tagungshaus Mikado

EW -L E Bachelor: Bachelor Abschlussmodul (Elementarbereich)
EW -L P Bachelor: Bachelor Abschlussmodul (Grundschule)

Dr. Angela Bolland

Modul EW - L PE SQ: Schlüsselqualifikationen - Überfachliche Kompetenzen entwickeln

Englischer Titel: Key qualifications - developing interpersonal skills

Modulverantwortlicher: Sven Trostmann
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
08-zsp-GS-1010Engagiere dich! Freiwilliges Engagement für und mit Bremer Grundschulkindern bei den climb-Lernferien (der gemeinnützigen CLIMB GmbH)
Get involved! Voluntary commitment for and with primary school children at the climb-Lernferien (of the non-profit CLIMB GmbH)

Arbeitsvorhaben
ECTS: 6

Einzeltermine:
Fr 26.04.24 12:00 - 14:00 Büro CLIMB gGmbH, Bornstraße 14/15
Fr 31.05.24 12:00 - 14:00 Büro CLIMB gGmbH, Bornstraße 14/15

Bei den climb-Lernferien lernen armutsgefährdete Grundschulkinder und Studierende in den Schulferien zwei Wochen lang in den Räumen einer Grundschule von- und miteinander. Die Lernferien finden vom 24.06. bis 03.08.2024 (Sommerferien) und 07.10. bis 18.10.2024 (Herbstferien) an drei bis vier Grundschule in Bremen und Bremerhaven statt. Die Teilnehmer*innen entscheiden sich jeweils für eine Ferienzeit. Es wird empfohlen, insbesondere bei Interesse an den Lernferien im Herbst, frühzeitig mit Leon Dörre Kontakt aufzunehmen - unter dieser E-Mail-Adresse: doerre@climb-lernferien.de.

Die Teilnehmer*innen schlüpfen in die Rolle eines:r climb-Lehrer:in und arbeiten intensiv in einem 3er-Team zusammen. Zur Vorbereitung auf die Rolle der*s climb-Lehrer:in finden zwei Wochenend-Workshops statt - die konkreten Termine für die Sommerferien 2024 findest du am Ende des Textes.

Das 1. Vorbereitungswochende der Lernferien im Herbst findet vom 28./29.09.2024 statt und das 2. Vorbereitungstreffen am 05./06.10.2024. Im Anschluss an die Lernferien sind jeweils gemeinsame Abschlussreflexionen geplant - am 06.07. und 03.08.2023 (Sommerferienabschluss) und am 19.10.2024 (Herbstferienabschluss).

Climb bietet den climb-Lehrer*innen einen Raum, die eigenen Stärken zu entdecken und zu entwickeln. Außerdem wird der ganz persönliche Umgang mit Herausforderungen geübt und die Möglichkeit sich als Führungskraft auszuprobieren – und zwar, in dem du Kinder für das Lernen begeisterst.

Darum geht es: Im Team vor der Klasse stehen, Unterricht planen, Projekte durchführen, auf Ausflüge gehen und vieles mehr. Nach einer intensiven Vorbereitung ermöglichst du zweiwöchige, schlaue Ferien für Grundschüler und nimmst an unserem Weiterbildungsprogramm teil. Du wirst dabei professionell begleitet, bekommst Feedback und viel Raum zum ausprobieren und reflektieren.

Die Auftaktveranstaltungen für die Lernferien in den Sommerferien finden am 26.04. und 31.05.2024 jeweils von 12:00 bis 14:00 Uhr statt. Für die Herbstferien sind die Auftakt-Workshops am 30.08. und 20.09.2024 geplant. Dort erfährst du mehr über climb, lernst Details zur Teilnahme kennen und beschäftigst dich in einem Workshop mit deinen Stärken und der Frage “Was kann ich eigentlich richtig gut?”.
Hier die Termine für die Lernferien in den Sommerferien 2024 ganz konkret:
Lernferien in Bremen
• Vorbereitung I 14. - 16.06.2024
• Vorbereitung II 22./23.06.2024
• Lernferien: 24.06. bis 05.07. 2024
• Reflexionstreffen: 06.07.2024
Lernferien in Bremerhaven
• Vorbereitung I 14. - 16.06.2024
• Vorbereitung II 22./23.06.2024
• Lernferien: 22.07. bis 02.08.2024
• Reflexionstreffen: 03.08.2024

Leon-Nicolas Florian Elias Micha Dörre
12-55-E/P-SQ-104Grundschulwerkstatt (GSW) - interessensorientierte, kooperative und partizipative Teamarbeit in Lernwerkstatt
Learning workshop (GSW) - a good place for interest orientation, cooperative and participative teamwork

Seminar
ECTS: 1-3

Termine:
wöchentlich Mo 14:00 - 16:00 GW2 A1180+A1190 (Grundschulwerkstatt) (2 SWS)

Einzeltermine:
Sa 08.06.24 08:00 - 16:00 GW2 A1180+A1190 (Grundschulwerkstatt)

EW - L PE SQ: Schlüsselqualifikationen (a,b und c)
EW - L GO: Schlüsselqualifikationen (a,b und c)

Werkstattorientierte Teamarbeit: Du hast die Gelegenheit über die regelmäßige Teilnahme an den Teamtreffen der Werkstatt Einfluss auf die inhaltliche, strukturelle und auch konzeptionelle Gestaltung der Grundschulwerkstatt zu nehmen. Du bist Teil des Teams, trifftst Entscheidungen und engagierst Dich darüber hinaus durch die Übernahme einer Offenen Werkstattzeit oder zeigst Dich aktiv im Rahmen eines anderen Werkstattangebotes.
Abschließend steht eine Teilnahme am Reflexions- und Planungstreffen des Teams im September 2024 an, um sich u.a. mit den gemeinsamen und individuellen Erfahrungen auseinanderzusetzen.
Zusammengefasst:
1 CP = aktive Teilnahme an den wöchentlichen Team-Meetings im Semester
2 CP = + Übernahme einer offenen Werkstattzeit (wöchentlich) im Semester und Teilnahme am TAKT einmal im Monat
3 CP = + Teilnahme am Reflexions- und Planungstreffen außerhalb der Veranstaltungszeit (September 2024)

Achtung! Wichtige Information:
Der eigentliche Teamtermin = Seminartermin) wird erst über eine Terminfindung im Februar/März 2024 festgelegt. Der eingetragene Termin ist daher nur ein Platzhalter! Der Link zur Terminfindung ist: https://nuudel.digitalcourage.de/ee3sYQ3gq6DCEkbS

Sven Trostmann, (Wiss. Mitarbeiter/Lektor)
12-55-E/P-SQ-105ERZÄHLEN - Geschichten erfinden und präsentieren
Storytelling - Methods for Inventing Stories and Presentation Skills

Seminar
ECTS: 1-3

Termine:
wöchentlich Mi 12:00 - 14:00 GW2 B3770 (2 SWS)

EW - L PE SQ: Schlüsselqualifikationen (a,b und c)
EW - L GO: Schlüsselqualifikationen (a,b und c)
Wir beschäftigen uns theoretisch u. praktisch u. anhand verschiedener Methoden mit dem Erfinden von Biografien, Charakteren und (kurzen) Geschichten, sowie mit unterschiedlichen Erzähl-, Darstellungs- und Präsentationsformen. Diese insb. auch mit digital einsetzbaren Mitteln (Video, Audio u.a.m.)

Barbara Weller (LB)
12-55-E/P-SQ-106Improvisation - Förderung von Kommunikation und Interaktion durch Theaterpädagogik
Promoting Communicative Skills and Cooperation by Methods in Theatrical Work

Seminar
ECTS: 1-3

Termine:
wöchentlich Fr 10:00 - 12:00 RSG 1090 (RSG-Halle) (2 SWS)

EW - L PE SQ: Schlüsselqualifikationen (a,b und c)
EW - L GO: Schlüsselqualifikationen (a,b und c)
Das Seminar setzt sich zusammen aus einem (hohen) Praxisanteil und einer abschließenden gemeinsamen Reflexionsphase, in der die gemachten Erfahrungen in einen erziehungswissenschaftlichen Kontext gestellt werden. Die praktische Arbeit besteht aus einer gezielten Auswahl an spielerischen u. improvisatorischen Übungen, die aufeinander aufbauen. Dabei geht es neben Kommunikations- und Ausdrucksfähigkeiten um Wahrnehmungsfähigkeit, Körperbewusstsein, Reaktionsvermögen, um kreative Fähigkeiten wie Phantasie und Vorstellungskraft u.a.m.

Barbara Weller (LB)
12-55-E/P-SQ-107Die Digitale Drehtür: Begabungsfördernde digitale Lernumgebungen planen und gestalten (online)
The Revolving Door: Planning and structuring digital settings for gifted and talented children

Seminar
ECTS: 1-3

Einzeltermine:
Sa 06.04.24 10:00 - 14:00 Online per Zoom
Sa 08.06.24 10:00 - 14:00 Online per Zoom

EW - L PE SQ: Schlüsselqualifikationen ©
EW - L GO: Schlüsselqualifikationen ©
Das „Drehtür-Modell“ ist ein bekanntes Prinzip innerhalb der Begabtenförderung, nach dem Schüler*innen ihre Stammklasse verlassen können, um an Projekten, Workshops oder anderen Maßnahmen teilnehmen zu können. Infolge der Pandemie hat sich das Projekt der ‚Digitalen Drehtür‘ entwickelt, das verschiedene digitale Kurse für Schüler*innen unterschiedlicher Jahrgangsstufen mit unterschiedlichen Themen bereithält. Das Projekt „Die Digitale Drehtür“ ermöglicht begabten Schüler*innen, sich innerhalb der Schulzeit interessengeleitet mit Themen zu beschäftigen.
In diesem Seminar sollen Kleingruppen aus je zwei-drei Studierenden eine Lernumgebung (ein Kurs, ca. 60-90 Minuten) zu einem beliebigen (Sach-)Thema für Kinder der Jahrgangsstufe 3-6 vorbereiten und im Juni/Juli digital durchführen.

https://www.digitale-drehtuer.de

Dr. rer. nat. Corina Rohen
Johanna Schulz, M.A.
12-55-E/P-SQ-108Gesundheitsbildung in der Schule
Health education in primary school

Seminar
ECTS: 1-3

Einzeltermine:
Fr 26.04.24 16:00 - 20:00 SFG 2060
Fr 24.05.24 16:00 - 20:00 SFG 2060
Sa 25.05.24 10:00 - 18:30 SFG 1030
Fr 21.06.24 16:00 - 20:00 SFG 2060
Sa 22.06.24 10:00 - 18:30 SFG 2060

EW - L PE SQ: Schlüsselqualifikationen (a, b und c)
EW - L GO: Schlüsselqualifikationen (a, b und c)
Gesundheitsbildung als Thema und Aufgabe der (Grund-)Schule: Im Seminar soll gemeinsam mit den Studierenden erarbeitet werden, was unter den Begriffen Gesundheit bzw. Krankheit genauer zu verstehen ist. Dabei stehen neben wichtigen Grundlagen und Konzepten, u. a. dem Salutogenesemodell von Antonovsky, Strategien zum Erhalt der Gesundheit von Lehrer*innen und Schüler*innen auf dem Programm. Wie der Transfer des Gesundheitsthemas in die Schule gelingen kann und welche Schwerpunkte hierbei Berücksichtigung finden sollen, wird im Verlauf des Seminars genauer erarbeitet. Wie kann die Grundschule dazu beitragen, die Zielgruppe der 5­- bis 10-Jährigen für die Themen Ernährung, Bewegung, Selbstbeobachtung und -steuerung und weitere gesundheitliche Belange zu begeistern? Was bewegt Kinder beim Thema Gesundheit und Krankheit? Die Möglichkeiten, welche im Rahmen des Schulunterrichts zur Bearbeitung der Thematik zur Verfügung stehen, sollen näher beleuchtet werden. Auch mögliche außerschulische Lernorte stehen hierbei in Betracht. Es handelt sich hier um einen exemplarischen Auszug an Themen. Die Studierenden haben die Gelegenheit, im Rahmen von geplanten Team- u. Gruppenarbeiten weitere Themen und Interessenschwerpunkte in das Seminar einzubringen.

Dr. Mareike Schmidt
12-55-E/P-SQ-109Sozialisationsbedingungen (in) der Kindheit
socialization in childhood

Seminar
ECTS: 1-3

Termine:
wöchentlich Do 14:00 - 16:00 GW2 B1170 (2 SWS)

EW - L PE SQ: Schlüsselqualifikationen (a, b und c)
EW - L GO: Schlüsselqualifikationen (a, b und c)
Kindheit gilt als eigene Lebensphase, die es näher zu betrachten und zu untersuchen gilt. Was machen Sozialisationsbedingungen der Kindheit aus und wie wirken diese ggf. im späteren Lebensverlauf? Dies soll im Seminar anhand der Theorie zu Sozialisationsbedingungen der Kindheit genauer untersucht werden. Im zweiten Teil des Seminars besteht die Möglichkeit für die Studierenden, eigene Ideen für kleinere Projekte einzubringen. Es können wahlweise 1 bis 3 CP (je nach Arbeitsaufwand) erworben werden. Die genaueren Modalitäten werden zu Seminarbeginn bekannt gegeben.

Dr. Mareike Schmidt
12-55-E/P-SQ-110Raus finden: Natur - und wildnispädagogische Methoden zur Teambildung
Social learning in and with nature

Seminar
ECTS: 1-3

Einzeltermine:
Sa 13.04.24 - So 14.04.24 (So, Sa) 11:00 - 17:30 GW2 B2900
Di 07.05.24 16:00 - 18:30
Do 23.05.24 17:00 - 20:15 GW2 B2900
So 11.08.24 15:30 - 18:00 GW2 B2900
Fr 13.09.24 17:00 - 20:15 GW2 B2900

EW - L PE SQ: Schlüsselqualifikationen (a, b und c)
EW - L GO: Schlüsselqualifikationen (a, b und c)
Ein Großteil unseres modernen Lebens - und auch der Pädagogik - findet in geschlossenen
Räumen statt. Wir nutzen vorgefertigte Spielangebote und Spielumgebungen, lernen und
arbeiten am Schreibtisch, meist sogar vor einem Bildschirm. Dieses Training lädt ein, raus
zu finden, welche Entwicklungsmöglichkeiten jenseits von betonierten Straßen, darauf
warten (wieder-)entdeckt und erlebt zu werden – sowohl für Gruppen als auch für jeden
Einzelnen⋯ und über Altersgrenzen hinweg.
Die Natur als Erlebnisraum bietet vielfältige Chancen, fremde Welten zu entdecken und
einen gesunden Umgang mit Heterogenität zu entwickeln. Zum einen geht es um die
persönliche Erfahrung, sich auf Neues einzulassen. Zum anderen geht es um die
Erkenntnis, dass Vielfalt der Schlüssel zu einem gesunden und lebendigen Miteinander ist.
Von und mit der Natur erlernen wir in diesem Seminar Teamwork, feiern Vielfalt und stärken
unser Selbstbewusstsein. Dazu braucht es keinen Dschungel, sondern bloß ein Auge für
das, was um uns herum wächst: Der Löwenzahn im Straßengraben, die Kastanie am
Schultor, das Rotkehlchen im Nachbargarten. Mit ganz einfachen Mitteln erkunden wir
spielerisch unsere äußere und innere Natur und lernen "core routines" des Lernens kennen,
die von indigenen Kulturen entwickelt wurden. Neben vielen ganz handfesten Spiel- und
Lernangeboten bietet sich dabei auch eine neue, frische Perspektive auf pädagogische
Grundannahmen – nicht zuletzt im Bereich der Kommunikation.
Zur Dozentin: Dorothea Ahlemeyer war lange einerseits Natur- und Wildnispädagogin und
andererseits Englisch- und Politik-Lehrerin sowie Dozentin für interkulturelles Lernen. Mit
diesem Seminar wagt sie an der Uni Bremen schon länger das Experiment, beide Bereiche
miteinander zu verknüpfen – ein Konzept "so naheliegend wie großartig", so Teilnehmer W.
Dormann.
Das Seminar startet in der Uni, findet aber in weiten Teilen draußen statt, im Stadtwald und im Bürgerpark. Die
online-Teile dienen der Entwicklung und Präsentation eines kleinen Praxisprojektes.

Dorothea Ahlemeyer (LB)
12-55-E/P-SQ-111Draussen lernen - mit Kindern neue Wege gehen und Gefühle adäquat begleiten

Seminar
ECTS: 1-3

Einzeltermine:
Fr 19.04.24 14:00 - 20:00 GW2 B1700
Fr 26.04.24 14:00 - 20:00 GW2 B1700
Fr 03.05.24 14:00 - 20:00 GW2 B1700

EW - L PE SQ: Schlüsselqualifikationen (a, b und c)
EW - L GO: Schlüsselqualifikationen (a, b und c)

Dr. Angela Bolland
12-55-E/P-SQ-112Gesprächsführung in herausfordernden Situationen
Conversation in challenging situations

Seminar
ECTS: 1-3

Einzeltermine:
Mi 25.09.24 - Do 26.09.24 (Mi, Do) 10:00 - 17:00 SFG 1030
Sa 28.09.24 10:00 - 17:00 SFG 1030

EW - L PE SQ: Schlüsselqualifikationen (a, b und c)
EW - L GO: Schlüsselqualifikationen (a, b und c)
In diesem Seminar lernen die Teilnehmenden in schwierigen Gesprächen, mit Eltern, Klienten oder Kunden empathisch zuzuhören, so dass ihr Gegenüber sich gehört und verstanden fühlt. Sie lernen Ausdrucksmöglichkeiten bei denen sich ihr Gegenüber öffnet, so dass ein Miteinander entstehen kann.
Das Seminar kann und sollte für alle Studiengänge zur Verfügung stehen.

Gabriele Kumm (LB)
12-55-E/P-SQ-113Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation
Introduction to Nonviolent Communication

Seminar
ECTS: 1-3

Einzeltermine:
Sa 13.07.24 10:00 - 17:00 SFG 1030
Mo 15.07.24 10:00 - 17:00 SFG 1030
Mi 17.07.24 10:00 - 17:00 SFG 1030

EW - L PE SQ: Schlüsselqualifikationen (a, b und c)
EW - L GO: Schlüsselqualifikationen (a, b und c)
In diesem Workshop erfährt man anhand vieler unterschiedlicher Übungen, wie man mit Hilfe der GFK in schwierigen Situationen, in denen Menschen an ihrer Grenze sind, in gute Verbindung kommen kann, in der die Beteiligten darauf vertrauen, gesehen und gehört zu werden.

Gabriele Kumm (LB)
12-55-E/P-SQ-114Die Kunst, sich selbst und eine Lerngruppe zu leiten: Classroom Management
The art of guiding oneself as a teacher and a group of learners: classroom

Seminar
ECTS: 1-3

Einzeltermine:
Fr 24.05.24 14:00 - 18:00 GW2 B1700
Sa 25.05.24 10:00 - 16:00 GW2 B1700
Fr 14.06.24 14:00 - 18:00 GW2 B1700
Sa 15.06.24 10:00 - 16:00 GW2 B1700

EW - L PE SQ: Schlüsselqualifikationen (a, b und c)
EW - L GO: Schlüsselqualifikationen (a, b und c)
Erleben von gelingenden Gruppenprozessen, erfahrungsbasierte Beschäftigung mit
relevanten thematischen Aspekten, Reflexionsprozessen, Erkenntnissen und
transferorientierten Schlussfolgerungen: Freude auf die spätere Beruftstätigkeit als Lehrkraft.

Ulrike Becker
12-55-E/P-SQ-115Lernbiografien adäquat begleiten - vom Umgang mit Gefühlen
The art of guiding oneself as a teacher and a group of learners: classroom

Seminar
ECTS: 1-3

Einzeltermine:
Mo 08.07.24 - Do 11.07.24 (Mo, Di, Mi, Do) 09:00 - 15:00 GW2 B1216

EW - L PE SQ: Schlüsselqualifikationen (a, b und c)
EW - L GO: Schlüsselqualifikationen (a, b und c)

Dr. Angela Bolland

Modul EW - L BA-UM-HET-EP: Umgang mit Heterogenität in der Schule und im Elementarbereich

Englischer Titel: Handling heterogeneity in school and elementary education

Modulverantwortlicher: Prof. Dr. Yasemin Karakasoglu und Dr. Christoph Fantini

Sekretariat: Britta von Schaper
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
10-79-Z-BA-UMHET-01Mehrsprachigkeit in Schule und Gesellschaft. Eine multiperspektivische Betrachtung und ihre Implikationen für die Unterrichtspraxis
BA-UM-HET (DaZ)

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 14:15 - 15:45 SFG 1020 (2 SWS)

In diesem Seminar soll das Konzept der Mehrsprachigkeit und ihre Wahrnehmung sowie Bewertung in der Gesellschaft und Schule näher beleuchtet werden. Das Seminar soll dazu beitragen, Mehrsprachigkeit als Ressource zu betrachten und diese im Unterricht gezielt einzusetzen.

Obwohl die lebensweltliche Mehrsprachigkeit die Normalität in der deutschen Gesellschaft und somit auch in den Schulen darstellt, ist ein monolingualer Habitus in bildungspolitischen, curricularen und didaktischen Konzepten präsent. Gleichzeitig gilt die Mehrsprachigkeit aber als erklärtes Ziel der europäischen Bildungspolitik. Mehrsprachigkeit wird also je nach Ausprägung und Kontext unterschiedlich wahrgenommen. Wie Medien diese Wahrnehmung unterstützen und welchen Zusammenhang es damit verbunden zwischen Sprache und Macht sowie Sprache und Identität gibt, soll in diesem Seminar diskutiert werden. Darauf aufbauend soll der Frage nachgegangen werden, wie Mehrsprachigkeit gezielt in den Unterricht einbezogen werden kann.

Burcin Amet, (sie/ihr)
12-53-BAUMHET-102Armut und Bildung
poverty and education

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 SFG 1080 (2 SWS)

BA-UM-HET Interkulturelle Bildung

Christoph Fantini
12-53-BAUMHET-105Schule-Eltern-Beziehungen in der Migrationsgesellschaft
School-Parent-Relations in the Migration Society

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 10:00 - 12:00 GW2 B1216 (2 SWS)

EW-BA-UM-HET
Interkulturelle Bildung
Das Seminar thematisiert, was für die Gestaltung der Beziehungen zwischen Schule und
häuslichem Umfeld in der Migrationsgesellschaft wichtig ist. Aktive Mitarbeit z.B. bei der
Diskussion von Fallbeispielen wird erwartet.

Dr. Dita Vogel
12-53-Baumhet-106Bildungsteilhabe als Menschenrecht im Kontext von Migration und Flucht
Educational Participation as a human right in the context of migration and refugees.

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 GW1 B2130 (2 SWS)

Einzeltermine:
Di 09.04.24 16:00 - 20:00 GW1 B2130

BA-UM-HET
Interkulturelle Bildung

Dr. Barbara Johanna Funck
12-55-BAUMHET-100Ringvorlesung "Umgang mit Heterogenität in der Schule" (BIPEB)

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 12:00 - 14:00 HS 1010 (Kleiner Hörsaal) (2 SWS)

EW-L BA-UM-HET: 1 (a) VL

Christoph Fantini
12-55-BAUMHET-102Interkulturelles Training
Intercultural Training

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 12:00 - 14:00 SFG 1080 (2 SWS)

BA-UM-HET (b) Interkulturelle Bildung

Christoph Fantini

Bereich Erziehungswissenschaft, 2-Fächer-Bachelor (Gymnasium/Oberschule)

Modul EW - L GO1: Pädagogische Professionalität entwickeln - Einführung in das lehrerInnenbildende Studium

Englischer Titel: Developing paedagogical professionality - An introduction to the study of teacher education

Modulverantwortlicher: Prof. Dr. Anna Moldenhauer


Sekretariat: Vivien Schnake
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-53-GO1-100Vorlesung Pädagogische Professionalität entwickeln - Einführung in das lehrer*innenbildende Studium
Developing paedagogical professionality – An introduction to the study of teacher education

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 12:00 - 14:00 NW1 H 1 - H0020 (2 SWS)

EW-L GO1 VL

Anna Kristin Moldenhauer
12-53-GO1-101Vertiefungsseminar zur Vorlesung_Thünemann

Seminar
ECTS: 2

Termine:
wöchentlich Mo 10:00 - 12:00 GW2 A2270 (Forschungswerkstatt Thünemann) (2 SWS) Forschungswerkstatt Thünemann, GW2 Raum A 2.270

EW L GO1 b
Die Anmeldung und die Zuordnung zur Seminarvertiefung erfolgen über die Vorlesung "Pädagogische Professionalität entwickeln".

Dr. Silvia Thünemann
12-53-GO1-102Vertiefungsseminar zur Vorlesung_Pauling

Seminar

Termine:
wöchentlich Mo 08:00 - 10:00 GW2 B1405 NUR Mo. + Di. (2 SWS)

EW L GO1 b
Die Anmeldung und die Zuordnung zur Seminarvertiefung erfolgen über die Vorlesung "Pädagogische Professionalität entwickeln".

Dr. Sven Pauling
12-53-GO1-103Vertiefungsseminar zur Vorlesung_Langer, Olk

Seminar

Termine:
wöchentlich Di 14:00 - 16:00 GW2 B1405 NUR Mo. + Di. (2 SWS)

EW L GO1 b
Die Anmeldung und die Zuordnung zur Seminarvertiefung erfolgen über die Vorlesung "Pädagogische Professionalität entwickeln".

Anja Langer
Matthias Olk
12-53-GO1-104Vertiefungsseminar zur Vorlesung_Moldenhauer

Seminar

Termine:
wöchentlich Mo 16:00 - 18:00 SFG 1080 (2 SWS)

EW L GO1 b
Die Anmeldung und die Zuordnung zur Seminarvertiefung erfolgen über die Vorlesung "Pädagogische Professionalität entwickeln".

Anna Kristin Moldenhauer

Modul EW - L GO1P: Orientierungspraktikum

practical courses/practicum

Modulverantwortlicher: Dr. Sven Pauling


Sekretariat: Theresa Heyn
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-53-GO1P-104Begleitseminar zum Orientierungspraktikum_Eidemann
Accompanying seminar for the orientation internship

Seminar
ECTS: 2

Einzeltermine:
Do 01.08.24 - Fr 02.08.24 (Do, Fr) 08:00 - 18:00 SFG 2070
Do 12.09.24 08:00 - 18:00 SFG 2070

EW-L GO1P

Jacqueline Eidemann, Dr.
12-53-GO1P-105Begleitseminar zum Orientierungspraktikum_Barasi
Accompanying seminar for the orientation internship

Seminar
ECTS: 2

Einzeltermine:
Do 01.08.24 10:00 - 18:00 GW1 B2070
Mi 11.09.24 10:00 - 15:00 GW1 B2070

EW-L GO1P

Dr. Dennis Barasi
12-53-GO1P-106Begleitseminar zum Orientierungspraktikum_Pauling

Seminar
ECTS: 2

Einzeltermine:
Do 01.08.24 10:00 - 18:00 GW2 B3850
Di 20.08.24 09:00 - 11:00 GW2 B3850
Mi 11.09.24 10:00 - 15:00 MZH 1450

EW-L GO1P

Dr. Sven Pauling
12-53-GO1P-107Begleitseminar zum Orientierungspraktikum_Langer

Seminar
ECTS: 2

Einzeltermine:
Do 01.08.24 10:00 - 18:00 SFG 1010
Mi 11.09.24 13:00 - 18:00 SFG 2080

EW-L GO1P

Anja Langer
12-53-GO1P-108Begleitseminar zum Orientierungspraktikum_Olk
Accompanying seminar for the orientation internship

Seminar
ECTS: 2

Einzeltermine:
Do 01.08.24 10:00 - 18:00 SFG 1020
Mi 11.09.24 10:00 - 15:00 SFG 1030

EW-L GO1P

Matthias Olk
12-53-GO1P-109Begleitseminar zum Orientierungspraktikum_Kneer
Accompanying seminar for the orientation internship

Seminar
ECTS: 2

Einzeltermine:
Fr 02.08.24 10:00 - 16:00 GW1 B1070
Do 15.08.24 - Fr 16.08.24 (Do, Fr) 10:00 - 16:00 per Zoom
Fr 13.09.24 10:00 - 15:00 GW1 B1070

EW-L GO1P

Fiona Marie Kneer
12-53-GO1P-110Begleitseminar zum Orientierungspraktikum_Groß
Accompanying seminar for the orientation internship

Seminar
ECTS: 2

Einzeltermine:
Do 01.08.24 09:00 - 17:00 SFG 2060
Do 12.09.24 13:00 - 18:00 SFG 2060

EW-L GO1P

Thorsten Gross (LB)
12-53-GO1P-111Begleitseminar zum Orientierungspraktikum_Staritz
Accompanying seminar for the orientation internship

Seminar
ECTS: 2

Einzeltermine:
Fr 02.08.24 10:00 - 14:00 MZH 1450
Do 12.09.24 10:00 - 15:00 MZH 1450

EW-L GO1P

Björn Staritz (LB)
12-53-GO1P-112Begleitseminar zum Orientierungspraktikum_Bektesi
Accompanying seminar for the orientation internship

Seminar
ECTS: 2

Einzeltermine:
Do 01.08.24 09:00 - 17:00 LIS, Raum E04
Mi 11.09.24 10:00 - 14:00 LIS, Raum T41

EW-L GO1P

Mona Bektesi
12-53-GO1P-113Begleitseminar zum Orientierungspraktikum_Müller
Accompanying seminar for the orientation internship

Seminar
ECTS: 2

Einzeltermine:
Fr 02.08.24 10:00 - 18:00 findet im LIS statt
Do 12.09.24 10:00 - 15:00 findet im LIS statt

EW-L GO1P

Basak Karagöl
12-53-GO1P-114Begleitseminar zum Orientierungspraktikum_Lüpke
Accompanying seminar for the orientation internship

Seminar
ECTS: 2

Einzeltermine:
Mi 31.07.24 09:00 - 15:00 LIS, Raum T 34/F M
Fr 13.09.24 09:15 - 14:00 LIS, Raum T 34/F M

EW-L GO1P

Daniela-Felicitas Lüpke
12-53-GO1P-115Begleitseminar zum Orientierungspraktikum_Müller-Wewer
Accompanying seminar for the orientation internship

Seminar
ECTS: 2

Einzeltermine:
Do 01.08.24 09:00 - 13:00 findet im LIS statt
Fr 02.08.24 09:00 - 14:00 findet im LIS statt
Fr 13.09.24 09:00 - 14:00 findet im LIS statt

EW-L GO1P

Stefanie Müller-Wewer
12-53-GO1P-116Begleitseminar zum Orientierungspraktikum_Grigat
Accompanying seminar for the orientation internship

Seminar
ECTS: 2

Einzeltermine:
Mi 31.07.24 08:00 - 16:00 Gymn. Horn Raum 322
Mi 11.09.24 13:00 - 18:00 Gymn. Horn Raum 322

EW-L GO1P

Katrin Grigat
12-53-GO1P-116Begleitseminar zum Orientierungspraktikum_Jestadt

Seminar
ECTS: 2

Einzeltermine:
Do 01.08.24 09:00 - 15:00 findet im LIS statt
Mi 11.09.24 09:00 - 14:00 findet im LIS statt

EW-L GO1P

Hartmut Jestadt (LB)

Modul EW - L GO2: Schule als Sozialraum verstehen - Grundlagen von Entwicklung und Sozialisation

In diesem Semester findet für das Modul keine Vorlesung statt. Die Seminare sind auf 5 CPs aufgewertet.
Englischer Titel: Basic Principles of Development and Socialization
Modulverantwortlicher: Prof. Dr. Christian Palentien
Sekretariat: Marion Franzen
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-53-GO2-101Begleitseminar zur Portfolioprüfung

Seminar
ECTS: 1

Termine:
wöchentlich Mi 14:00 - 16:00 GW2 A2320 (CIP-Raum FB 12) (2 SWS)

EW-L GO2

Dr. Thomas Lehmann
12-53-GO2-102Begleitseminar zur Portfolioprüfung
Portfolio test

Seminar
ECTS: 1

Termine:
wöchentlich Mo 12:00 - 14:00 GW2 B1405 NUR Mo. + Di. (2 SWS)

EW-L GO2

Dr. Katja Meyer-Siever
12-53-GO2-103Schule als Sozialraum verstehen - Über die Kinder- und Jugendhilfe. Zu den Grundlagen systemischen Denkens.
Understanding school as a social space – About child and youth welfare. To the basics of the systemic approach.

Seminar
ECTS: 5

Einzeltermine:
Fr 24.05.24 - Sa 25.05.24 (Fr, Sa) 10:00 - 16:00 GW1 B0100
So 26.05.24 10:00 - 14:00 GW1 B0100
Sa 08.06.24 10:00 - 14:00 GW1 B0100
Mi 07.08.24 10:00 - 12:00 GW1 B0100
Mi 11.09.24 10:00 - 12:00 GW1 B0100
Do 12.09.24 10:00 - 14:00 GW1 B0100

EW-L GO2

Pierre Bräulich
12-53-GO2-104Begleitseminar zur Portfolioprüfung via Zoom
portfolio

Seminar
ECTS: 1

Termine:
wöchentlich Mo 10:00 - 12:00 (2 SWS)

EW-L GO2

Jacqueline Eidemann, Dr.
12-53-GO2-105Begleitseminar zur Portfolioprüfung
portfolio

Seminar
ECTS: 1

Termine:
wöchentlich Mi 10:00 - 12:00 GW2 A4330 (2 SWS)

EW-L GO2

Jacqueline Eidemann, Dr.
12-53-GO2-106Begleitseminar zur Portfolioprüfung in den Semesterferien
portfolio

Seminar
ECTS: 1

Einzeltermine:
Mo 26.08.24 - Fr 30.08.24 (Mo, Di, Mi, Do, Fr) 09:00 - 15:30 GW2 A4330

EW-L GO2

Jacqueline Eidemann, Dr.
12-53-GO2-107Begleitseminar Portfolioprüfung
Portfolio Review

Seminar
ECTS: 1

Termine:
wöchentlich Mo 12:00 - 14:00 GW2 B1700 (2 SWS)

EW-L GO2

Prof. Dr. Christian Palentien
12-53-GO2-108Begleitseminar Portfolioprüfung
Portfolio Review

Seminar
ECTS: 1

Termine:
wöchentlich Mo 14:00 - 16:00 SFG 2020 (2 SWS)

EW-L GO2

Prof. Dr. Christian Palentien
12-53-GO2-109Begleitseminar Portfolioprüfung
Portfolio Review

Seminar
ECTS: 1

Termine:
wöchentlich Di 16:00 - 18:00 SFG 2010 (2 SWS)

EW-L GO2

Prof. Dr. Christian Palentien

EW-L GO SQ: Schlüsselqualifikationen - Überfachliche Kompetenzen entwickeln

Englischer Titel: Key qualifications - developing interpersonal skills

Modulverantwortlicher: Prof. Dr. Karsten D. Wolf

Sekretariat: Sylvia von Palubicki
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-55-E/P-SQ-104Grundschulwerkstatt (GSW) - interessensorientierte, kooperative und partizipative Teamarbeit in Lernwerkstatt
Learning workshop (GSW) - a good place for interest orientation, cooperative and participative teamwork

Seminar
ECTS: 1-3

Termine:
wöchentlich Mo 14:00 - 16:00 GW2 A1180+A1190 (Grundschulwerkstatt) (2 SWS)

Einzeltermine:
Sa 08.06.24 08:00 - 16:00 GW2 A1180+A1190 (Grundschulwerkstatt)

EW - L PE SQ: Schlüsselqualifikationen (a,b und c)
EW - L GO: Schlüsselqualifikationen (a,b und c)

Werkstattorientierte Teamarbeit: Du hast die Gelegenheit über die regelmäßige Teilnahme an den Teamtreffen der Werkstatt Einfluss auf die inhaltliche, strukturelle und auch konzeptionelle Gestaltung der Grundschulwerkstatt zu nehmen. Du bist Teil des Teams, trifftst Entscheidungen und engagierst Dich darüber hinaus durch die Übernahme einer Offenen Werkstattzeit oder zeigst Dich aktiv im Rahmen eines anderen Werkstattangebotes.
Abschließend steht eine Teilnahme am Reflexions- und Planungstreffen des Teams im September 2024 an, um sich u.a. mit den gemeinsamen und individuellen Erfahrungen auseinanderzusetzen.
Zusammengefasst:
1 CP = aktive Teilnahme an den wöchentlichen Team-Meetings im Semester
2 CP = + Übernahme einer offenen Werkstattzeit (wöchentlich) im Semester und Teilnahme am TAKT einmal im Monat
3 CP = + Teilnahme am Reflexions- und Planungstreffen außerhalb der Veranstaltungszeit (September 2024)

Achtung! Wichtige Information:
Der eigentliche Teamtermin = Seminartermin) wird erst über eine Terminfindung im Februar/März 2024 festgelegt. Der eingetragene Termin ist daher nur ein Platzhalter! Der Link zur Terminfindung ist: https://nuudel.digitalcourage.de/ee3sYQ3gq6DCEkbS

Sven Trostmann, (Wiss. Mitarbeiter/Lektor)
12-55-E/P-SQ-105ERZÄHLEN - Geschichten erfinden und präsentieren
Storytelling - Methods for Inventing Stories and Presentation Skills

Seminar
ECTS: 1-3

Termine:
wöchentlich Mi 12:00 - 14:00 GW2 B3770 (2 SWS)

EW - L PE SQ: Schlüsselqualifikationen (a,b und c)
EW - L GO: Schlüsselqualifikationen (a,b und c)
Wir beschäftigen uns theoretisch u. praktisch u. anhand verschiedener Methoden mit dem Erfinden von Biografien, Charakteren und (kurzen) Geschichten, sowie mit unterschiedlichen Erzähl-, Darstellungs- und Präsentationsformen. Diese insb. auch mit digital einsetzbaren Mitteln (Video, Audio u.a.m.)

Barbara Weller (LB)
12-55-E/P-SQ-106Improvisation - Förderung von Kommunikation und Interaktion durch Theaterpädagogik
Promoting Communicative Skills and Cooperation by Methods in Theatrical Work

Seminar
ECTS: 1-3

Termine:
wöchentlich Fr 10:00 - 12:00 RSG 1090 (RSG-Halle) (2 SWS)

EW - L PE SQ: Schlüsselqualifikationen (a,b und c)
EW - L GO: Schlüsselqualifikationen (a,b und c)
Das Seminar setzt sich zusammen aus einem (hohen) Praxisanteil und einer abschließenden gemeinsamen Reflexionsphase, in der die gemachten Erfahrungen in einen erziehungswissenschaftlichen Kontext gestellt werden. Die praktische Arbeit besteht aus einer gezielten Auswahl an spielerischen u. improvisatorischen Übungen, die aufeinander aufbauen. Dabei geht es neben Kommunikations- und Ausdrucksfähigkeiten um Wahrnehmungsfähigkeit, Körperbewusstsein, Reaktionsvermögen, um kreative Fähigkeiten wie Phantasie und Vorstellungskraft u.a.m.

Barbara Weller (LB)
12-55-E/P-SQ-107Die Digitale Drehtür: Begabungsfördernde digitale Lernumgebungen planen und gestalten (online)
The Revolving Door: Planning and structuring digital settings for gifted and talented children

Seminar
ECTS: 1-3

Einzeltermine:
Sa 06.04.24 10:00 - 14:00 Online per Zoom
Sa 08.06.24 10:00 - 14:00 Online per Zoom

EW - L PE SQ: Schlüsselqualifikationen ©
EW - L GO: Schlüsselqualifikationen ©
Das „Drehtür-Modell“ ist ein bekanntes Prinzip innerhalb der Begabtenförderung, nach dem Schüler*innen ihre Stammklasse verlassen können, um an Projekten, Workshops oder anderen Maßnahmen teilnehmen zu können. Infolge der Pandemie hat sich das Projekt der ‚Digitalen Drehtür‘ entwickelt, das verschiedene digitale Kurse für Schüler*innen unterschiedlicher Jahrgangsstufen mit unterschiedlichen Themen bereithält. Das Projekt „Die Digitale Drehtür“ ermöglicht begabten Schüler*innen, sich innerhalb der Schulzeit interessengeleitet mit Themen zu beschäftigen.
In diesem Seminar sollen Kleingruppen aus je zwei-drei Studierenden eine Lernumgebung (ein Kurs, ca. 60-90 Minuten) zu einem beliebigen (Sach-)Thema für Kinder der Jahrgangsstufe 3-6 vorbereiten und im Juni/Juli digital durchführen.

https://www.digitale-drehtuer.de

Dr. rer. nat. Corina Rohen
Johanna Schulz, M.A.
12-55-E/P-SQ-108Gesundheitsbildung in der Schule
Health education in primary school

Seminar
ECTS: 1-3

Einzeltermine:
Fr 26.04.24 16:00 - 20:00 SFG 2060
Fr 24.05.24 16:00 - 20:00 SFG 2060
Sa 25.05.24 10:00 - 18:30 SFG 1030
Fr 21.06.24 16:00 - 20:00 SFG 2060
Sa 22.06.24 10:00 - 18:30 SFG 2060

EW - L PE SQ: Schlüsselqualifikationen (a, b und c)
EW - L GO: Schlüsselqualifikationen (a, b und c)
Gesundheitsbildung als Thema und Aufgabe der (Grund-)Schule: Im Seminar soll gemeinsam mit den Studierenden erarbeitet werden, was unter den Begriffen Gesundheit bzw. Krankheit genauer zu verstehen ist. Dabei stehen neben wichtigen Grundlagen und Konzepten, u. a. dem Salutogenesemodell von Antonovsky, Strategien zum Erhalt der Gesundheit von Lehrer*innen und Schüler*innen auf dem Programm. Wie der Transfer des Gesundheitsthemas in die Schule gelingen kann und welche Schwerpunkte hierbei Berücksichtigung finden sollen, wird im Verlauf des Seminars genauer erarbeitet. Wie kann die Grundschule dazu beitragen, die Zielgruppe der 5­- bis 10-Jährigen für die Themen Ernährung, Bewegung, Selbstbeobachtung und -steuerung und weitere gesundheitliche Belange zu begeistern? Was bewegt Kinder beim Thema Gesundheit und Krankheit? Die Möglichkeiten, welche im Rahmen des Schulunterrichts zur Bearbeitung der Thematik zur Verfügung stehen, sollen näher beleuchtet werden. Auch mögliche außerschulische Lernorte stehen hierbei in Betracht. Es handelt sich hier um einen exemplarischen Auszug an Themen. Die Studierenden haben die Gelegenheit, im Rahmen von geplanten Team- u. Gruppenarbeiten weitere Themen und Interessenschwerpunkte in das Seminar einzubringen.

Dr. Mareike Schmidt
12-55-E/P-SQ-109Sozialisationsbedingungen (in) der Kindheit
socialization in childhood

Seminar
ECTS: 1-3

Termine:
wöchentlich Do 14:00 - 16:00 GW2 B1170 (2 SWS)

EW - L PE SQ: Schlüsselqualifikationen (a, b und c)
EW - L GO: Schlüsselqualifikationen (a, b und c)
Kindheit gilt als eigene Lebensphase, die es näher zu betrachten und zu untersuchen gilt. Was machen Sozialisationsbedingungen der Kindheit aus und wie wirken diese ggf. im späteren Lebensverlauf? Dies soll im Seminar anhand der Theorie zu Sozialisationsbedingungen der Kindheit genauer untersucht werden. Im zweiten Teil des Seminars besteht die Möglichkeit für die Studierenden, eigene Ideen für kleinere Projekte einzubringen. Es können wahlweise 1 bis 3 CP (je nach Arbeitsaufwand) erworben werden. Die genaueren Modalitäten werden zu Seminarbeginn bekannt gegeben.

Dr. Mareike Schmidt
12-55-E/P-SQ-110Raus finden: Natur - und wildnispädagogische Methoden zur Teambildung
Social learning in and with nature

Seminar
ECTS: 1-3

Einzeltermine:
Sa 13.04.24 - So 14.04.24 (So, Sa) 11:00 - 17:30 GW2 B2900
Di 07.05.24 16:00 - 18:30
Do 23.05.24 17:00 - 20:15 GW2 B2900
So 11.08.24 15:30 - 18:00 GW2 B2900
Fr 13.09.24 17:00 - 20:15 GW2 B2900

EW - L PE SQ: Schlüsselqualifikationen (a, b und c)
EW - L GO: Schlüsselqualifikationen (a, b und c)
Ein Großteil unseres modernen Lebens - und auch der Pädagogik - findet in geschlossenen
Räumen statt. Wir nutzen vorgefertigte Spielangebote und Spielumgebungen, lernen und
arbeiten am Schreibtisch, meist sogar vor einem Bildschirm. Dieses Training lädt ein, raus
zu finden, welche Entwicklungsmöglichkeiten jenseits von betonierten Straßen, darauf
warten (wieder-)entdeckt und erlebt zu werden – sowohl für Gruppen als auch für jeden
Einzelnen⋯ und über Altersgrenzen hinweg.
Die Natur als Erlebnisraum bietet vielfältige Chancen, fremde Welten zu entdecken und
einen gesunden Umgang mit Heterogenität zu entwickeln. Zum einen geht es um die
persönliche Erfahrung, sich auf Neues einzulassen. Zum anderen geht es um die
Erkenntnis, dass Vielfalt der Schlüssel zu einem gesunden und lebendigen Miteinander ist.
Von und mit der Natur erlernen wir in diesem Seminar Teamwork, feiern Vielfalt und stärken
unser Selbstbewusstsein. Dazu braucht es keinen Dschungel, sondern bloß ein Auge für
das, was um uns herum wächst: Der Löwenzahn im Straßengraben, die Kastanie am
Schultor, das Rotkehlchen im Nachbargarten. Mit ganz einfachen Mitteln erkunden wir
spielerisch unsere äußere und innere Natur und lernen "core routines" des Lernens kennen,
die von indigenen Kulturen entwickelt wurden. Neben vielen ganz handfesten Spiel- und
Lernangeboten bietet sich dabei auch eine neue, frische Perspektive auf pädagogische
Grundannahmen – nicht zuletzt im Bereich der Kommunikation.
Zur Dozentin: Dorothea Ahlemeyer war lange einerseits Natur- und Wildnispädagogin und
andererseits Englisch- und Politik-Lehrerin sowie Dozentin für interkulturelles Lernen. Mit
diesem Seminar wagt sie an der Uni Bremen schon länger das Experiment, beide Bereiche
miteinander zu verknüpfen – ein Konzept "so naheliegend wie großartig", so Teilnehmer W.
Dormann.
Das Seminar startet in der Uni, findet aber in weiten Teilen draußen statt, im Stadtwald und im Bürgerpark. Die
online-Teile dienen der Entwicklung und Präsentation eines kleinen Praxisprojektes.

Dorothea Ahlemeyer (LB)
12-55-E/P-SQ-111Draussen lernen - mit Kindern neue Wege gehen und Gefühle adäquat begleiten

Seminar
ECTS: 1-3

Einzeltermine:
Fr 19.04.24 14:00 - 20:00 GW2 B1700
Fr 26.04.24 14:00 - 20:00 GW2 B1700
Fr 03.05.24 14:00 - 20:00 GW2 B1700

EW - L PE SQ: Schlüsselqualifikationen (a, b und c)
EW - L GO: Schlüsselqualifikationen (a, b und c)

Dr. Angela Bolland
12-55-E/P-SQ-112Gesprächsführung in herausfordernden Situationen
Conversation in challenging situations

Seminar
ECTS: 1-3

Einzeltermine:
Mi 25.09.24 - Do 26.09.24 (Mi, Do) 10:00 - 17:00 SFG 1030
Sa 28.09.24 10:00 - 17:00 SFG 1030

EW - L PE SQ: Schlüsselqualifikationen (a, b und c)
EW - L GO: Schlüsselqualifikationen (a, b und c)
In diesem Seminar lernen die Teilnehmenden in schwierigen Gesprächen, mit Eltern, Klienten oder Kunden empathisch zuzuhören, so dass ihr Gegenüber sich gehört und verstanden fühlt. Sie lernen Ausdrucksmöglichkeiten bei denen sich ihr Gegenüber öffnet, so dass ein Miteinander entstehen kann.
Das Seminar kann und sollte für alle Studiengänge zur Verfügung stehen.

Gabriele Kumm (LB)
12-55-E/P-SQ-113Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation
Introduction to Nonviolent Communication

Seminar
ECTS: 1-3

Einzeltermine:
Sa 13.07.24 10:00 - 17:00 SFG 1030
Mo 15.07.24 10:00 - 17:00 SFG 1030
Mi 17.07.24 10:00 - 17:00 SFG 1030

EW - L PE SQ: Schlüsselqualifikationen (a, b und c)
EW - L GO: Schlüsselqualifikationen (a, b und c)
In diesem Workshop erfährt man anhand vieler unterschiedlicher Übungen, wie man mit Hilfe der GFK in schwierigen Situationen, in denen Menschen an ihrer Grenze sind, in gute Verbindung kommen kann, in der die Beteiligten darauf vertrauen, gesehen und gehört zu werden.

Gabriele Kumm (LB)
12-55-E/P-SQ-114Die Kunst, sich selbst und eine Lerngruppe zu leiten: Classroom Management
The art of guiding oneself as a teacher and a group of learners: classroom

Seminar
ECTS: 1-3

Einzeltermine:
Fr 24.05.24 14:00 - 18:00 GW2 B1700
Sa 25.05.24 10:00 - 16:00 GW2 B1700
Fr 14.06.24 14:00 - 18:00 GW2 B1700
Sa 15.06.24 10:00 - 16:00 GW2 B1700

EW - L PE SQ: Schlüsselqualifikationen (a, b und c)
EW - L GO: Schlüsselqualifikationen (a, b und c)
Erleben von gelingenden Gruppenprozessen, erfahrungsbasierte Beschäftigung mit
relevanten thematischen Aspekten, Reflexionsprozessen, Erkenntnissen und
transferorientierten Schlussfolgerungen: Freude auf die spätere Beruftstätigkeit als Lehrkraft.

Ulrike Becker
12-55-E/P-SQ-115Lernbiografien adäquat begleiten - vom Umgang mit Gefühlen
The art of guiding oneself as a teacher and a group of learners: classroom

Seminar
ECTS: 1-3

Einzeltermine:
Mo 08.07.24 - Do 11.07.24 (Mo, Di, Mi, Do) 09:00 - 15:00 GW2 B1216

EW - L PE SQ: Schlüsselqualifikationen (a, b und c)
EW - L GO: Schlüsselqualifikationen (a, b und c)

Dr. Angela Bolland
ZPS 1-2-EPPerformance Studies: PS-projektbezogene Einzelproben
Performance Studies: individual rehearsals for PS projects

Seminar
ECTS: 2

EW-L GO Schlüsselqualifikation: a, b, oder c.
EW - L PE Schlüsselqualifikationen: a, b oder c
Nur für TN der Performance Studies


Die Veranstaltung wird außerhalb der Universität im städtischen Raum stattfinden, der Veranstaltungsort wird noch bekanntgegeben.

Simon Makhali
ZPS 1-2-STPerformance Studies: Studio des Theaters der Versammlung zwischen Bildung, Wissenschaft und Kunst
Performance Studies: Theater der Versammlung's Studio

Seminar
ECTS: 6-12

Termine:
wöchentlich Mo 16:00 - 19:00 ZB-B B0490 (Theater) (4 SWS)
wöchentlich Do 16:00 - 19:00 ZB-B B0490 (Theater) (4 SWS)

EW-L GO Schlüssel Qualifikation: a, b, oder c

montags 16-19 Uhr,
UND
donnerstags 15-18 Uhr, im Theatersaal
nur für Teilnehmer*innen des Zusatzstudiums "Performance Studies"
Anmeldung nur per Mail an tdvart@uni-bremen.de

Das Studio des Theaters der Versammlung verbindet eine untersuchende Form der Theaterarbeit mit dem wissenschaftlichen Studium. Es entwickelt szenische Aktionen, Theater und Performances für eine kontext- und dialogorientierte Aufführungspraxis.

Ziele
• Kenntnis und Einübung von produktionsorientierten Methoden im Umgang mit literarischen, dokumentarischen und theoretischen Texten (Inszenierungstypen, Dramaturgie), einschließlich experimenteller Formen der Theaterarbeit, die Raum, Bewegung, Zeitrhythmen, Klang als kompositorische Elemente benutzen
• Einübung und Reflexion der Fähigkeit, Strategien der Theater- und Performancekunst in unterschiedliche Berufs- und Ausbildungsfelder einzubringen

Bei Interesse schicken Sie gern eine Mail ans Zentrum für Performance Studies (ZPS):
tdvart@uni-bremen.de

Carolin Bebek
Dr. Anna Suchard, Ph.D.
ZPS 1-2-TVPerformance Studies: Theater als performative gesellschaftliche Versuchsanordnung
Performance Studies: Theater as a performative social laboratory

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 19:00 - 21:00 ZB-B B0490 (Theater) (4 SWS)

EW-L GO Schlüsselqualifikation: a, b, oder c.

Das Seminar versteht sich als Salon, als Denklabor, das sich mit Fragen rund um die Relevanz und Wirkungskraft von Theater und Performance in der gegenwärtigen gesellschaftlichen Situation befasst. Umgekehrt fragen wir auch, worauf sich unser gegenwärtiges Theaterverständnis überhaupt gründet und welche dieser Theorien uns für die Praxis noch sinnstiftend erscheinen: Brauchen wir zum Beispiel ein distanzierendes Theater (Brecht)? Gibt es ein heiliges Theater (Brook)? Was ist ein Theater der Grausamkeit (Artaud)? Sollte man überhaupt noch Theater machen oder müssten wir neue Interaktionsformen (er)finden, um gesellschaftliche Verständigungsprozesse anzuregen? Angelehnt an Schechners These, „performance is showing doing“, werden wir auch praktische Übungen auswerten und aktuelle Inszenierungen und andere kulturelle Interaktionsformen dahingehend befragen, inwiefern sie gesellschaftliche Wirklichkeit gegenwärtig mitgestalten (können).

Das Seminar heißt Studierende aller Fachrichtungen mit und ohne Vorkenntnisse willkommen und lädt zum interdisziplinären Dialog über die Mitgestaltung kollektiver Wirklichkeiten ein.


Die Veranstaltung wird außerhalb der Universität im städtischen Raum stattfinden, der Veranstaltungsort wird noch bekanntgegeben.

Carolin Bebek
Dr. Anna Suchard, Ph.D.

Modul EW - L BA-UM-HET: Umgang mit Heterogenität in der Schule

Englischer Titel: Handling heterogeneity in school

Modulverantwortlicher: Prof. Dr. Yasemin Karakasoglu und Dr. Christoph Fantini

Sekretariat: Britta von Schaper
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
10-79-Z-BA-UMHET-01Mehrsprachigkeit in Schule und Gesellschaft. Eine multiperspektivische Betrachtung und ihre Implikationen für die Unterrichtspraxis
BA-UM-HET (DaZ)

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 14:15 - 15:45 SFG 1020 (2 SWS)

In diesem Seminar soll das Konzept der Mehrsprachigkeit und ihre Wahrnehmung sowie Bewertung in der Gesellschaft und Schule näher beleuchtet werden. Das Seminar soll dazu beitragen, Mehrsprachigkeit als Ressource zu betrachten und diese im Unterricht gezielt einzusetzen.

Obwohl die lebensweltliche Mehrsprachigkeit die Normalität in der deutschen Gesellschaft und somit auch in den Schulen darstellt, ist ein monolingualer Habitus in bildungspolitischen, curricularen und didaktischen Konzepten präsent. Gleichzeitig gilt die Mehrsprachigkeit aber als erklärtes Ziel der europäischen Bildungspolitik. Mehrsprachigkeit wird also je nach Ausprägung und Kontext unterschiedlich wahrgenommen. Wie Medien diese Wahrnehmung unterstützen und welchen Zusammenhang es damit verbunden zwischen Sprache und Macht sowie Sprache und Identität gibt, soll in diesem Seminar diskutiert werden. Darauf aufbauend soll der Frage nachgegangen werden, wie Mehrsprachigkeit gezielt in den Unterricht einbezogen werden kann.

Burcin Amet, (sie/ihr)
12-53-BAUMHET-100Ringvorlesung: Umgang mit Heterogenität in der Schule (Gy/OS)
Lecture Series: Dealing with Heterogeneity in Schools (Gy/OS)

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 NW1 H 1 - H0020 (2 SWS)

EW-L BA-UM-HET : (a) VL

Dr. Dennis Barasi
12-53-BAUMHET-102Armut und Bildung
poverty and education

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 SFG 1080 (2 SWS)

BA-UM-HET Interkulturelle Bildung

Christoph Fantini
12-53-BAUMHET-104Neuzuwanderung und Bildung: Bedarfe erkennen - Unterricht entwickeln, durchführen und reflektieren in der Lehrlernwerkstatt Fach, Sprache, Migration
School under conditions of migration and Corona - develop, carry out and reflect on lessons

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 08:00 - 10:00 (2 SWS) B 1320 (GW 2), Raum der Lehrlernwerkstatt Fach, Sprache, Migration

EW-BA-UM-HET:
Interkulturelle Bildung

Die Seminarteilnehmer*innensetzen sich mit rssourcenorientierten und fachsensiblen zweitsprachendidaktischen Ansätzen auseinander und lernen praktische Unterrichtsansätze der Lehrlernwerkstatt Fach, Sprache, Migration kennen.

Eine anschließende Unterrichtstätigkeit in der Lehrlernwerkstatt ist auf Honorarbasis möglich.

Katja Baginski
12-53-BAUMHET-105Schule-Eltern-Beziehungen in der Migrationsgesellschaft
School-Parent-Relations in the Migration Society

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 10:00 - 12:00 GW2 B1216 (2 SWS)

EW-BA-UM-HET
Interkulturelle Bildung
Das Seminar thematisiert, was für die Gestaltung der Beziehungen zwischen Schule und
häuslichem Umfeld in der Migrationsgesellschaft wichtig ist. Aktive Mitarbeit z.B. bei der
Diskussion von Fallbeispielen wird erwartet.

Dr. Dita Vogel
12-53-Baumhet-106Bildungsteilhabe als Menschenrecht im Kontext von Migration und Flucht
Educational Participation as a human right in the context of migration and refugees.

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 GW1 B2130 (2 SWS)

Einzeltermine:
Di 09.04.24 16:00 - 20:00 GW1 B2130

BA-UM-HET
Interkulturelle Bildung

Dr. Barbara Johanna Funck
12-53-Baumhet-107Kindeswohlgefährdung – Erkennen und Handeln: Eltern- und Fachgespräche in inklusiven Schulen
Educational Participation in the context of human rights, migration and refugees

Seminar
ECTS: 3

Einzeltermine:
Fr 05.04.24 14:00 - 18:00 SH D1020
Fr 19.04.24 14:00 - 20:00 SH D1020
Sa 20.04.24 14:00 - 18:00 SH D1020
Fr 03.05.24 14:00 - 18:00 Exkursion in die Mainstr. Schulersetzende Maßnahme
Sa 04.05.24 10:00 - 16:00 SH D1020

BA-UM-HET
Inklusive Pädagogik

Mehlike Dannemann (LB)
12-55-BAUMHET-102Interkulturelles Training
Intercultural Training

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 12:00 - 14:00 SFG 1080 (2 SWS)

BA-UM-HET (b) Interkulturelle Bildung

Christoph Fantini

Bereich Erziehungswissenschaft: Master of Education Grundschule

EW-P5P: Praxissemester

Englischer Titel: Following and fostering learning – Pedagogical supervision of half-term work

Modulverantwortlicher: Sven Trostmann

Sekretariat: Christine Hoener
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-21-P5P-101Lernen, beobachten und fördern - Erziehungswissenschaftliche Begleitung des Praxissemesters
Following ans forstering learning - pedagogical supervision of half-term work experiences

Praktikum
ECTS: 3

Einzeltermine:
Sa 10.02.24 10:00 - 16:00 GW2 A1180+A1190 (Grundschulwerkstatt)
Mi 21.02.24 14:00 - 17:00 GW2 A1180+A1190 (Grundschulwerkstatt)
Mi 06.03.24 14:00 - 17:00 GW2 A1180+A1190 (Grundschulwerkstatt)
Mi 17.04.24 14:00 - 17:00 GW2 A1180+A1190 (Grundschulwerkstatt)
Mi 29.05.24 14:00 - 17:00 Grundschulwerkstatt, GW2 A1.180/1.190
Mi 26.06.24 14:00 - 17:00 GW2 A1180+A1190 (Grundschulwerkstatt)

M.Ed. Grundschule
EW-L P5P

Sven Trostmann, (Wiss. Mitarbeiter/Lektor)
12-21-P5P-102Lernen, beobachten und fördern - Erziehungswissenschaftliche Begleitung des Praxissemesters
Following ans forstering learning - pedagogical supervision of half-term work experiences

Praktikum
ECTS: 3

Termine:
zweiwöchentlich (Startwoche: 1) Mi 14:00 - 17:00 GW1 B2130 (2 SWS)

Einzeltermine:
Mi 14.02.24 14:00 - 17:00 GW2 B3850
Mi 06.03.24 14:00 - 17:00 GW2 B3850

M.Ed. Grundschule
EW-L P5P

Dr. Katja Meyer-Siever
12-21-P5P-103Lernen, beobachten und fördern - Erziehungswissenschaftliche Begleitung des Praxissemesters
Following ans forstering learning - pedagogical supervision of half-term work experiences

Praktikum
ECTS: 3

Termine:
zweiwöchentlich (Startwoche: 1) Mi 14:00 - 18:00 Extern LIS, Am Weidedamm, Bremen (2 SWS) findet im LIS statt

Einzeltermine:
Mi 21.02.24 14:00 - 18:00 Extern LIS, Am Weidedamm, Bremen
Mi 06.03.24 14:00 - 18:00 Extern LIS, Am Weidedamm, Bremen

M.Ed. Grundschule
EW-L P5P

N. N.
12-21-P5P-106Lernen, beobachten und fördern - Erziehungswissenschaftliche Begleitung des Praxissemesters
Following ans forstering learning - pedagogical supervision of half-term work experiences

Praktikum
ECTS: 3

Termine:
zweiwöchentlich (Startwoche: 1) Mi 14:00 - 17:00 (2 SWS)

M.Ed. Grundschule
EW-L P5P

Grischa Goeman
12-21-P5P-107Lernen, beobachten und fördern - Erziehungswissenschaftliche Begleitung des Praxissemesters
Following ans forstering learning - pedagogical supervision of half-term work experiences

Praktikum
ECTS: 3

Termine:
zweiwöchentlich (Startwoche: 1) Mi 14:00 - 18:00 GW2 A4330 (2 SWS)

Einzeltermine:
Fr 16.02.24 14:00 - 18:00 per Zoom
Mi 21.02.24 14:00 - 18:00 per Zoom

M.Ed. Grundschule
EW-L P5P

Ulrike Becker (LB)
12-21-P5P-108Lernen, beobachten und fördern - Erziehungswissenschaftliche Begleitung des Praxissemesters
Following ans forstering learning - pedagogical supervision of half-term work experiences

Praktikum
ECTS: 3

Termine:
zweiwöchentlich (Startwoche: 1) Mi 14:00 - 18:00 Externer Ort: findet im LIS statt (2 SWS) findet im LIS statt

Einzeltermine:
Mi 21.02.24 14:00 - 18:00 findet im LIS statt
Mi 06.03.24 14:00 - 18:00 findet im LIS statt

M.Ed. Grundschule
EW-L P5P

Fritz Günther Thielking (LB)
12-21-P5P-110Lernen, beobachten und fördern - Erziehungswissenschaftliche Begleitung des Praxissemesters
Following ans forstering learning - pedagogical supervision of half-term work experiences

Praktikum
ECTS: 3

Termine:
zweiwöchentlich (Startwoche: 1) Mi 14:00 - 17:00 SFG 1080 (2 SWS)

Einzeltermine:
Mi 21.02.24 14:00 - 17:00 GW2 B1700
Mi 06.03.24 14:00 - 17:00 per Zoom

M.Ed. Grundschule
EW-L P5P

Ruth Marianne Ils (LB)

EW-L P Master: Masterabschlussmodul

Englischer Titel: Master Thesis

Modulverantwortlicher: Prof. Dr. Robert Baar

Sekretariat: Christine Hoener
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-21-AM-108Begleitveranstaltung zur Masterarbeit (Schwerpunkt: Qualitative Forschungsmethoden)
Master Thesis Colloquium

Seminar
ECTS: 2

Termine:
wöchentlich Mo 12:00 - 14:00 GW2 A4330 (2 SWS)

EW-L P Master: Masterabschlussmodul
EW-L GO Masterabschlussmodul Masterthesis
Das Kolloquium dient dazu, dass Sie Ihr Vorhaben im
Plenum vorstellen und zur Diskussion stellen. Nach
Absprache werden einzelne Termine per ZOOM stattfinden.

Prof. Dr. Robert Baar
12-21-AM-109Begleitseminar für Abschlussarbeiten BA/MA

Seminar
ECTS: 1

Termine:
wöchentlich Fr 10:00 - 12:00 GW2 A4330 (2 SWS)

EW-L GO Master: Masterabschlussmodul
EW-L P Master: Masterabschlussmodul
EW -L P Bachelor: Bachelor Abschlussmodul (Grundschule)
EW -L E Bachelor: Bachelor Abschlussmodul (Elementarbereich)

Christoph Fantini
12-21-AM-110Begleitseminar zur Masterarbeit
master thesis seminar

Seminar
ECTS: 2

Termine:
wöchentlich Di 14:00 - 16:00 (2 SWS) Forschungswerkstatt Thünemann, GW2 Raum A 2.270

EW-L GO Master: Masterabschlussmodul
EW-L P Master: Masterabschlussmodul
Die Studierenden stellen durch das erfolgreiche Absolvieren des Abschlussmoduls unter Beweis, dass sie bildungsbezogene und vor allem schulbezogene Fragestellungen durch Anwendung geeigneter wissenschaftlicher Methoden bearbeiten und die erreichten Untersuchungsergebnisse in einen übergreifenden erziehungs- und bildungswissenschaftlichen Zusammenhang bringen können (s. Modulbeschreibung). Im optionalen Begleitseminar werden u. a. Fragestellungen hinsichtlich des formalen und inhaltlichen Aufbaus der Abschlussarbeit im Master besprochen sowie methodische Herangehensweisen erörtert. Es wird erwartet, dass die Studierenden sich aktiv an den Team- und Gruppenaufgaben beteiligen und ihr Forschungsvorhaben vorstellen.

Dr. Mareike Schmidt
12-23-AM-101Forschendes Studieren in der Masterarbeit: Leitfadeninterviews erheben und auswerten nach der reflexiven Grounded Theory
Master thesis

Seminar

Termine:
wöchentlich Do 12:00 - 14:00 (2 SWS) Forschungswerkstatt Thünemann, GW2 Raum A 2.270

EW-L GO Master
Abschlussmodul: Begleitseminar

Dr. Silvia Thünemann
12-23-AM-102Quantitative Forschungsmethoden - Begleitseminar für Masterarbeiten

Seminar
ECTS: 2

Termine:
wöchentlich Mo 16:00 - 18:00 IW3 0200 SuUB 4320 (Studio II Medienraum ) (2 SWS)

EW-L GO Masterabschlussmodul Begleitseminar

Prof. Dr. Anne Levin
12-23-AM-104Masterbegleitseminar
master thesis seminar

Seminar
ECTS: 2

Termine:
wöchentlich Mo 14:00 - 16:00 FVG O0150 (Seminarraum) (2 SWS)

EW-L GO Masterabschlussmodul Begleitseminar
EW-L P Masterabschlussmodul Begleitseminar

Dr. Katja Meyer-Siever
12-23-AM-105Beratungsangebot der Forschungswerkstatt Erziehungswissenschaft zu Themen der quantitativen Sozialforschung (Master-Begleitseminar)
Quantitative research consulting (master's thesis seminar)

Seminar

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 GW2 A2270 (Forschungswerkstatt Thünemann) (2 SWS)

EW-L GO Masterabschlussmodul Begleitseminar
EW-L P Masterabschlussmodul Begleitseminar
Forschungsberatung begleitend zur Erstellung einer empirischen Abschlussarbeit. Termine für Workshop-, Übungs- und Beratungsangebote über StudIP einsehbar. Kein Erwerb von CPs möglich.

Dr. Thomas Lehmann
12-23-AM-107Begleitseminar zur Masterarbeit
Master thesis seminar (quantitative research consulting)

Seminar
ECTS: 2

Termine:
zweiwöchentlich (Startwoche: 1) Fr 10:00 - 14:00 SFG 1040 (2 SWS)

EW-L GO Masterabschlussmodul Masterthesis
EW-L P Master: Masterabschlussmodul

Jacqueline Eidemann, Dr.
12-23-AM-112Beratungsangebot der Forschungswerkstatt Erziehungswissenschaft zu Themen der qualitativen Sozialforschung
Research monitoring
Kein reguläres Seminar, keine CP`s, Einzeltermine siehe Profilseite

Seminar

Termine:
wöchentlich Do 14:00 - 16:00 (2 SWS) Ort: GW 2 A 2.270
wöchentlich Do 14:00 - 16:00

M.Ed. Grundschule / M.Ed. GO
Abschlussmodul: Masterthesis

M.Ed. alle Schulstufen (auslaufend)
Abschlussmodul: Master-Arbeit

B.A. BiPEB
Abschlussmodul

Dr. Silvia Thünemann
12-23-AM-113Begleitseminar zur Masterarbeit - Qualitative Schulforschung

Seminar
ECTS: 2

Termine:
wöchentlich Mi 17:00 - 18:30 (2 SWS) Forschungswerkstatt Thünemann, GW2 Raum A 2.270

EW-L GO Masterabschlussmodul Begleitseminar

Anna Kristin Moldenhauer
12-55-E/P-AM-112Pädagogisches Atelier - Begleitung vereinbarter Abschlussarbeiten

Seminar
ECTS: 2

Termine:
wöchentlich Di 14:00 - 16:00 GW1-HS H1000 (2 SWS)

Einzeltermine:
Di 30.01.24 14:00 - 16:00
So 19.05.24 10:00 - 16:30 außeruniversitärer Blocktermin im Tagungshaus Mikado

EW -L E Bachelor: Bachelor Abschlussmodul (Elementarbereich)
EW -L P Bachelor: Bachelor Abschlussmodul (Grundschule)

Dr. Angela Bolland

MA-UM-HET: Umgang mit Heterogenität in der Schule

Englischer Titel: Handling heterogeneity in school

Modulverantwortliche: Frau Prof. Karakasoglu und Dr. Christoph Fantini

Sekretariat: Britta von Schaper
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
10-M79-Z-MA-UMHET-01Mehrsprachiges Handeln im Fachunterricht (DaZ, Primar)

Seminar
ECTS: 2-3

Termine:
wöchentlich Do 08:15 - 09:45 SFG 2070 (2 SWS)
Dr. Anne Gadow
10-M79-Z-MA-UMHET-02Sprache in Naturwissenschaften und Mathematik fördern und fordern (DaZ, Primar)

Seminar
ECTS: 2-3

Einzeltermine:
Mo 11.03.24 - Do 14.03.24 (Mo, Di, Mi, Do) 08:00 - 14:00 GW2 B3850

“Suppose on the first play a team loses 5 yards and on the second play they lose 3 yards. What integer represents the total yardage on the two plays?” Könnten Sie diese Mathematikaufgabe in Englisch, einer Sprache, die vermutlich nicht ihre Erstsprache ist, lösen? Welche didaktischen Hilfestellungen würden Ihnen hierbei helfen? In dieser Veranstaltung beschäftigen wir uns mit der Bedeutung von Sprache in den sogenannten MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik). Hier betrachten wir mögliche Herausforderungen im mündlichen und schriftlichen Sprachgebrauch für mehr- und einsprachige Kinder und lernen Aktivitäten und Materialien des sprachsensiblen Unterrichtens kennen. Ziel ist es, dass auch im Fachlernen neben Inhalten Sprache berücksichtigt wird, und sich beide Schwerpunkte beim Lernen ergänzen.

Dr. Anne Gadow
12-21-MAUMHET-101Konflikterleben und -bearbeitung in soziokulturell heterogenen Bildungsräumen

Seminar
ECTS: 2-3

Termine:
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 SFG 1080 (2 SWS)

MA-UM-HET Interkulturelle Bildung
MA-UM-HET: 1 (a) Interkult. Bildung

Christoph Fantini
12-21-MAUMHET-103Draußenschule inklusiv
Learning and teaching in inclusiv out-of-school places

Seminar
ECTS: 2 oder 3

Termine:
zweiwöchentlich (Startwoche: 2) Mi 14:00 - 18:00 SH D1020 (2 SWS)

MA-UM-HET: 1 (b)
Inklusive Pädagogik

Dr. Heike Hegemann-Fonger
12-21-MAUMHET-120Trauma und Behinderung - mögliche Zusammenhänge und die Bedeutung dieser Aspekte für den inklusiven Unterricht
Trauma and disability - possible contexts and the importance of these aspects for inclusive teaching

Seminar
ECTS: 2 oder 3

Termine:
wöchentlich Fr 10:00 - 12:00 GW2 B1700 (2 SWS)

MA-UM-HET: 1 (b)
Inklusive Pädagogik

Julia Bialek
12-21-MAUMHET-IP-122Inklusive Schulentwicklung - Theoretische Grundlagen und Modelle aus der Praxis. (nur für IP-Studierende-Pflichtseminar)
Inclusive school development - Theoretical foundations and models from practice. (only for compulsory IP students)

Seminar
ECTS: 2 oder 3

Termine:
wöchentlich Do 16:00 - 18:00 SpT C4180 (2 SWS)

MA-UM-HET: 1 (b)
Inklusive Pädagogik
Liebe IP-Studierende im MA-UMHET-Modul,
seit dem WiSe 19/20 müssen alle Studierenden im BiPEB mit dem Studienfach IP im MA-UMHET Modul, das spezifische Modul MA-UM-HET-IP und die dafür ausgewiesene Lehrveranstaltung "Inklusive Schulentwicklung" mit dem Titelzusatz „obligatorisch / Pflichtseminar nur für IP-Studierende“, besuchen. Die Lehrveranstaltung wird in jedem Semester angeboten, so dass die Anwahl des Seminars für Sie flexibel möglich ist. Dies hat zur Folge, dass Sie in dem Modul eine der drei Vertiefungsveranstaltungen weniger frei anwählen können. Wenn Sie neben dem Studienfach Inklusive Pädagogik Deutsch studieren, empfehlen wir Ihnen, dass Sie zwei Vertiefungsveranstaltungen in der interkulturellen Bildung (IB) und kein DAZ-Seminar belegen.
Die mündliche Abschlussprüfung in dem Modul soll nicht bei einem Prüfer / einer Prüferin aus dem Studienfach Inklusive Pädagogik und / oder in dem spezifischen Seminar abgelegt werden. Bitte kontaktieren Sie rechtzeitig die Prüfer*innen der anderen besuchten Vertiefungsveranstaltung in dem Modul. Bitte beachten Sie, dass Sie nur zur mündlichen Abschlussprüfung zugelassen werden, wenn Sie die spezifische Lehrveranstaltung belegt haben. Die Anmeldung zur mündlichen Abschlussprüfung bei PABO erfolgt in dem Semester, indem Sie die mündliche Prüfung ablegen wollen für das spezifische Modul MA-UM-HET-IP.

Lea Fischer
12-23-MAUMHET-102Was darf ich sagen? Was muss ich sagen? - Positionierungen als Lehrkraft in der Migrationsgesellschaft (BiM)
What can I say? What do I have to say? - Positioning as a teacher in the migration society (BiM)

Seminar
ECTS: 2-3

Einzeltermine:
Fr 05.07.24 - Sa 06.07.24 (Fr, Sa) 10:00 - 17:00 GW2 B2900
Fr 12.07.24 - Sa 13.07.24 (Fr, Sa) 10:00 - 17:00 SFG 1040

MA-UM-HET: 1 (a) Interkulturelle Bildung

Dr. Dennis Barasi
12-23-Maumhet-104Projektseminar: Lokale Bildungsprogramme und -settings im Kontext von Migration und Flucht
Project Seminar: Local Education Programs and Settings in the Context of Migration and Refugees

Seminar
ECTS: 2-3

Termine:
wöchentlich Di 14:00 - 16:00 SFG 1080 (2 SWS)

Einzeltermine:
Di 23.04.24 16:00 - 20:00 GW2 B1632

MA-UM-HET: 1 (a) Interkulturelle Bildung

Dr. Barbara Johanna Funck
12-L19-UMH-InklusionInklusive Bildung als Lehrkraft umsetzen – ein partizipatives Seminarexperiment
Schwerpunkt IP

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 14:00 - 16:00 Externer Ort: TAB-Gebäude/ITB, Raum 1.13 (2 SWS)

In diesem Seminar werden die Schwerpunkte auf Inklusive Bildung und Partizipation gelegt. Es richtet sich an Studierende, die Lust auf ein Seminarexperiment haben, bei dem Sie sich an der Seminarplanung und -gestaltung aktiv und mitbestimmend beteiligen können. Ziel dieses Seminares ist es, Ansätze einer Inklusiven Bildung sowie Partizipation kennenzulernen und praktische Handlungsmöglichkeiten für die Umsetzung inklusiver und partizipativer Ansätze im Unterricht, durch die eigene Erfahrung in einem partizipativ angelegten Seminar, zu entwickeln.

Dr. Franziska Bonna
12-L19-UMH-M+BDemokratie in Gefahr? Verantwortung und Potential von Bildungsräumen in der Migrationsgesellschaft
(ehem. Interkultur) Migration + Bildung

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 16:00 - 18:00 Externer Ort: TAB-Gebäude/ITB, Raum 2.07 (2 SWS)
Prof. Dr. Maria Bettina Heinemann

MA-UM-HET-IP Umgang mit Heterogenität in der Schule für Studierende Inklusive Pädagogik

Englischer Titel: Handling heterogeneity in school for inclusive Education

Modulverantwortliche: Frau Prof. Karakasoglu und Dr. Christoph Fantini

Sekretariat: Britta von Schaper

MA-UM-HET-IP: Seminar 1 Inklusive Schulentwicklung

Pflichtseminar im Verlauf des Masters.
Seminare werden im Sommer-und Wintersemester angeboten.
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-21-MAUMHET-IP-122Inklusive Schulentwicklung - Theoretische Grundlagen und Modelle aus der Praxis. (nur für IP-Studierende-Pflichtseminar)
Inclusive school development - Theoretical foundations and models from practice. (only for compulsory IP students)

Seminar
ECTS: 2 oder 3

Termine:
wöchentlich Do 16:00 - 18:00 SpT C4180 (2 SWS)

MA-UM-HET: 1 (b)
Inklusive Pädagogik
Liebe IP-Studierende im MA-UMHET-Modul,
seit dem WiSe 19/20 müssen alle Studierenden im BiPEB mit dem Studienfach IP im MA-UMHET Modul, das spezifische Modul MA-UM-HET-IP und die dafür ausgewiesene Lehrveranstaltung "Inklusive Schulentwicklung" mit dem Titelzusatz „obligatorisch / Pflichtseminar nur für IP-Studierende“, besuchen. Die Lehrveranstaltung wird in jedem Semester angeboten, so dass die Anwahl des Seminars für Sie flexibel möglich ist. Dies hat zur Folge, dass Sie in dem Modul eine der drei Vertiefungsveranstaltungen weniger frei anwählen können. Wenn Sie neben dem Studienfach Inklusive Pädagogik Deutsch studieren, empfehlen wir Ihnen, dass Sie zwei Vertiefungsveranstaltungen in der interkulturellen Bildung (IB) und kein DAZ-Seminar belegen.
Die mündliche Abschlussprüfung in dem Modul soll nicht bei einem Prüfer / einer Prüferin aus dem Studienfach Inklusive Pädagogik und / oder in dem spezifischen Seminar abgelegt werden. Bitte kontaktieren Sie rechtzeitig die Prüfer*innen der anderen besuchten Vertiefungsveranstaltung in dem Modul. Bitte beachten Sie, dass Sie nur zur mündlichen Abschlussprüfung zugelassen werden, wenn Sie die spezifische Lehrveranstaltung belegt haben. Die Anmeldung zur mündlichen Abschlussprüfung bei PABO erfolgt in dem Semester, indem Sie die mündliche Prüfung ablegen wollen für das spezifische Modul MA-UM-HET-IP.

Lea Fischer

MA-UM-HET-IP: Seminar 2 und 3 Bereiche Interkulturelle Bildung und Deutsch als Zweitsprache

Wahlpflichtseminare: Im Verlauf des Masters ein Seminar aus dem Bereich IB und ein Seminar aus dem Bereich DAZ.
(Studierenden mit dem Studienfach Deutsch wird empfohlen zwei Seminare aus dem Bereich IB zu belegen).
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
10-M79-Z-MA-UMHET-01Mehrsprachiges Handeln im Fachunterricht (DaZ, Primar)

Seminar
ECTS: 2-3

Termine:
wöchentlich Do 08:15 - 09:45 SFG 2070 (2 SWS)
Dr. Anne Gadow
10-M79-Z-MA-UMHET-02Sprache in Naturwissenschaften und Mathematik fördern und fordern (DaZ, Primar)

Seminar
ECTS: 2-3

Einzeltermine:
Mo 11.03.24 - Do 14.03.24 (Mo, Di, Mi, Do) 08:00 - 14:00 GW2 B3850

“Suppose on the first play a team loses 5 yards and on the second play they lose 3 yards. What integer represents the total yardage on the two plays?” Könnten Sie diese Mathematikaufgabe in Englisch, einer Sprache, die vermutlich nicht ihre Erstsprache ist, lösen? Welche didaktischen Hilfestellungen würden Ihnen hierbei helfen? In dieser Veranstaltung beschäftigen wir uns mit der Bedeutung von Sprache in den sogenannten MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik). Hier betrachten wir mögliche Herausforderungen im mündlichen und schriftlichen Sprachgebrauch für mehr- und einsprachige Kinder und lernen Aktivitäten und Materialien des sprachsensiblen Unterrichtens kennen. Ziel ist es, dass auch im Fachlernen neben Inhalten Sprache berücksichtigt wird, und sich beide Schwerpunkte beim Lernen ergänzen.

Dr. Anne Gadow
10-M79-Z-MA-UMHET-03Sprachliche Anforderungen erkennen und unterstützen (Gesellschaftswissenschaften, Sek)
MA-UM-HET (DaZ)

Seminar
ECTS: 2-3

Termine:
wöchentlich Do 08:15 - 09:45 MZH 1460 (2 SWS)

Achtung: Dieses Seminar ist ausschließlich für M.Ed.-Studierende im Rahmen des MAUMHET-Moduls (DaZ) vorgesehen!

Ausgehend von lernersprachlichen Voraussetzungen aller Schüler:innen befassen wir uns in der Veranstaltung mit allgemeinen sprachlichen Anforderungen in der Sekundarstufe sowie den besonderen sprachlichen Anforderungen in den gesellschaftswissenschaftlichen Fächern. Dabei wird eine breite, subjekt- und ressourcenorientierte Sicht von Mehrsprachigkeit zugrunde gelegt, die zum einen alle Schüler:innen und zum anderen Registerdifferenzierungen einschließt. Auf Basis des Unterrichtsprinzips Scaffolding und eines funktionalen Blickes auf sprachliche Mittel in den gesellschaftswissenschaftlichen Fächern geht es um die Planung und die didaktisch-methodischen Verfahren eines sprach- und registersensiblen und -förderlichen Fachunterrichts. Weitere Themen sind z.B. die sprachlichen Anforderungen von Operatoren und Aufgabenstellungen oder die sprachförderliche Gestaltung der Unterrichtsinteraktion. Das Vorgehen ist in weiten Teilen fall-/beispielorientiert, das Einbringen von Text- und Unterrichtsbeispielen ist erwünscht.

Chiara Gauer
Burcin Amet, (sie/ihr)
10-M79-Z-MA-UMHET-04Sprachliche Anforderungen erkennen und unterstützen (MINT-Fächer, Sek)
MA-UM-HET (DaZ)

Seminar
ECTS: 2-3

Termine:
zweiwöchentlich (Startwoche: 1) Mi 15:00 - 19:00 IW3 0390

Ausgehend von lernersprachlichen Voraussetzungen aller Schüler*innen befassen wir uns in der Veranstaltung mit allgemeinen (bildungs-)sprachlichen Anforderungen in der Sekundarstufe sowie den besonderen sprachlichen Anforderungen in den MINT-Fächern. Dabei wird eine breite, subjekt- und ressourcenorientierte Sicht von Mehrsprachigkeit zugrunde gelegt, die zum einen alle Schüler*innen und zum anderen Registerdifferenzierungen einschließt. Auf Basis des Unterrichtsprinzips Scaffolding und einem funktionalen Blick auf sprachliche Mittel, geht es um die Planung und die didaktisch-methodischen Verfahren eines sprach- und registersensiblen und -förderlichen Fachunterrichts. Weitere Themen sind z.B. die sprachlichen Anforderungen von Operatoren und Aufgabenstellungen oder die sprachförderliche Gestaltung der Unterrichtsinteraktion. Das Vorgehen ist in weiten Teilen fall-/beispielorientiert, das Einbringen von Text- und Unterrichtsbeispielen ist erwünscht.

Milena Kahl
12-21-MAUMHET-101Konflikterleben und -bearbeitung in soziokulturell heterogenen Bildungsräumen

Seminar
ECTS: 2-3

Termine:
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 SFG 1080 (2 SWS)

MA-UM-HET Interkulturelle Bildung
MA-UM-HET: 1 (a) Interkult. Bildung

Christoph Fantini
12-23-MAUMHET-102Was darf ich sagen? Was muss ich sagen? - Positionierungen als Lehrkraft in der Migrationsgesellschaft (BiM)
What can I say? What do I have to say? - Positioning as a teacher in the migration society (BiM)

Seminar
ECTS: 2-3

Einzeltermine:
Fr 05.07.24 - Sa 06.07.24 (Fr, Sa) 10:00 - 17:00 GW2 B2900
Fr 12.07.24 - Sa 13.07.24 (Fr, Sa) 10:00 - 17:00 SFG 1040

MA-UM-HET: 1 (a) Interkulturelle Bildung

Dr. Dennis Barasi

Bereich Erziehungswissenschaft: Master of Education Gymnasium/Oberschule

EW-L GO3: Schule und Unterricht gestalten - Grundlagen von Lehren und Lernen

Englischer Titel: Creating learning environments - Principles of learning and teaching

Modulverantwortliche: Prof. Dr. Anne Levin

Sekretariat: Susanne Müller-Wünsch
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-23-GO3-106Unterrichtsmethoden / Nutzung von Multimedia Gruppe 01: Bio Chemie Physik Mathe
Media Education and Educational Technology in the Classroom (STEM)
Online-Zugang wird über stud.ip freigegeben

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 (2 SWS) Online Sprechstunde

EW-L GO 3 (d)
Online-Zugang wird über stud.ip freigegeben

Prof. Dr. Karsten Detlef Wolf
Thanh Hang Dao
12-23-GO3-107Unterrichtsmethoden / Nutzung von Multimedia Gruppe 02 : Deutsch
Media Education and Educational Technology in the Classroom (GERMAN)
Online-Zugang wird über stud.ip freigegeben

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 (2 SWS) Online

EW-L GO 3 (d)
Online-Zugang wird über stud.ip freigegeben

Prof. Dr. Karsten Detlef Wolf
Thanh Hang Dao
12-23-GO3-108Unterrichtsmethoden / Nutzung von Multimedia Gruppe 05 : Geographie Geschichte Politikwissenschaft Religion Philosophie
Media Education and Educational Technology in the Classroom (Social & Religious Studies)
Online-Zugang wird über stud.ip freigegeben

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 (2 SWS) Online Sprechstunde

EW-L GO 3 (d)
Online-Zugang wird über stud.ip freigegeben

Prof. Dr. Karsten Detlef Wolf
Thanh Hang Dao
12-23-GO3-109Unterrichtsmethoden / Nutzung von Multimedia Gruppe 03: Fremdsprachen
Media Education and Educational Technology in the Classroom (Language Learning)
Online-Zugang wird über stud.ip freigegeben

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 (2 SWS) Online Sprechstunde

EW-L GO 3 (d)
Online-Zugang wird über stud.ip freigegeben

Prof. Dr. Karsten Detlef Wolf
Thanh Hang Dao
12-23-GO3-110Unterrichtsmethoden / Nutzung von Multimedia Gruppe 04: Kunst und Musik
Media Education and Educational Technology in the Classroom (Art & Music)
Online-Zugang wird über stud.ip freigegeben

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 (2 SWS) Online Sprechstunde

EW-L GO 3 (d)
Online-Zugang wird über stud.ip freigegeben

Prof. Dr. Karsten Detlef Wolf
Thanh Hang Dao

EW-L GO3P: „Lehrer+innenhandeln analysieren und erproben - erziehungswissenschaftliche Begleitung des Praxissemesters“

Englischer Titel: Education science component of practical semester

Modulverantwortliche: Dr. Silvia Thünemann

Sekretariat: Vivien Schnake
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-23-GO3P-100Erziehungswissenschaftliche Begleitung des Praxissemesters und Fallarbeit (Ausland)
Education science component of practical semester

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 14:00 - 18:00 Externer Ort: online (3 SWS)

Einzeltermine:
Mi 28.02.24 14:00 - 18:00 SFG 1030
Mi 13.03.24 14:00 - 18:00 SFG 1030

EW-L GO3P

Dr. Silvia Thünemann
12-23-GO3P-101Erziehungswissenschaftliche Begleitung des Praxissemesters und Fallarbeit
Education science component of practical semester

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 14:00 - 18:00 Externer Ort: Gymnasium in Horn (2 SWS)

Einzeltermine:
Mi 28.02.24 14:00 - 18:00 Gymnasium in Horn
Mi 13.03.24 14:00 - 18:00 Gymnasium in Horn

EW-L GO3P

Katrin Grigat
Dr. Silvia Thünemann
12-23-GO3P-102Erziehungswissenschaftliche Begleitung des Praxissemesters und Fallarbeit
Education science component of practical semester

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 14:00 - 18:00 (3 SWS) findet im Lis statt

Einzeltermine:
Mi 28.02.24 14:00 - 18:00 findet im Lis statt
Mi 13.03.24 14:00 - 18:00 findet im Lis statt

EW-L GO3P

Michael Kleiner
Dr. Silvia Thünemann
12-23-GO3P-103Erziehungswissenschaftliche Begleitung des Praxissemesters und Fallarbeit
Education science component of practical semester

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 14:00 - 18:00 (3 SWS) findet im Lis statt

Einzeltermine:
Mi 28.02.24 14:00 - 18:00 findet im Lis statt
Mi 13.03.24 14:00 - 18:00 findet im Lis statt

EW-L GO3P

Christoph Andreas Laun
Dr. Silvia Thünemann
12-23-GO3P-104Erziehungswissenschaftliche Begleitung des Praxissemesters und Fallarbeit
Education science component of practical semester

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 14:00 - 18:00 (3 SWS) findet im Lis statt

Einzeltermine:
Mi 28.02.24 14:00 - 18:00 findet im Lis statt
Mi 13.03.24 14:00 - 18:00 findet im Lis statt

EW-L GO3P

Stefanie Müller-Wewer
Dr. Silvia Thünemann
12-23-GO3P-105Erziehungswissenschaftliche Begleitung des Praxissemesters und Fallarbeit
Education science component of practical semester

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 14:00 - 18:00 (3 SWS) findet im Lis statt

Einzeltermine:
Mi 28.02.24 14:00 - 18:00 findet im LIS statt
Mi 13.03.24 14:00 - 18:00 findet im Lis statt

EW-L GO3P

Björn Staritz
Dr. Silvia Thünemann
12-23-GO3P-106Erziehungswissenschaftliche Begleitung des Praxissemesters und Fallarbeit
Education science component of practical semester

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 14:00 - 18:00 (3 SWS) findet im Lis statt

Einzeltermine:
Mi 28.02.24 14:00 - 18:00 findet im LIS statt
Mi 13.03.24 14:00 - 18:00 findet im Lis statt

EW-L GO3P

Andreas Zamfir-Stirku
Dr. Silvia Thünemann
12-23-GO3P-108Erziehungswissenschaftliche Begleitung des Praxissemesters und Fallberatung
Education science component of practical semester

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 14:00 - 18:00 (3 SWS) Forschungswerkstatt Thünemann, GW2 Raum A 2.270

Einzeltermine:
Mi 28.02.24 14:00 - 18:00
Mi 13.03.24 14:00 - 18:00

EW-L GO3P

Anna Kristin Moldenhauer
Dr. Silvia Thünemann
12-23-GO3P-109Erziehungswissenschaftliche Begleitung des Praxissemesters und Fallarbeit
Education science component of practical semester

Seminar
ECTS: 3

Termine:
zweiwöchentlich (Startwoche: 2) Mi 14:00 - 18:00 GW2 A4330 (2 SWS)

Einzeltermine:
Mi 28.02.24 14:00 - 18:00 GW2 B1700
Mi 13.03.24 14:00 - 18:00 GW2 B1700

EW-L GO3P

Dr. Silvia Thünemann
Ulrike Becker (LB)
12-23-GO3P-110Erziehungswissenschaftliche Begleitung des Praxissemesters und Fallarbeit
Education science component of practical semester

Seminar
ECTS: 3

Termine:
zweiwöchentlich (Startwoche: 2) Mi 14:00 - 18:00 SFG 1080 (3 SWS)

Einzeltermine:
Mi 28.02.24 14:00 - 18:00 GW2 B1580
Mi 13.03.24 14:00 - 18:00 GW2 B1580

EW-L GO3P

Dr. Dennis Barasi
Dr. Silvia Thünemann

EW-L GO4: Bildung und Gesellschaft reflektieren - Grundlagen der Bildungstheorie und Bildungsforschung

Englischer Titel: Education and society: theoretical concepts, research methods and methodology of \\\"Bildung\\\"

Modulverantwortliche: Prof. Dr. Nadine Rose

Sekretariat: Marion Franzen
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-23-GO4-101Bildungstheorien (c)
Theories of Bildung

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 14:00 - 16:00 GW2 B1170 (2 SWS)

EW-L GO4

Prof. Dr. Nadine Rose
12-23-GO4-102Lehrer*innenbilder in diskursanalytischer Perspektive (b)
Images of Teachers in the Light of Discourse-Analysis

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 16:00 - 18:00 GW2 B1405 NUR Mo. + Di. (2 SWS)

EW-L GO4

Prof. Dr. Nadine Rose
12-23-GO4-103Erinnerungskulturen in der postnationalsozialstischen Migrationsgesellschaft und die Rolle der Pädagogik.(c)
Memory cultures in the post-national-socialist migration society and the role of pedagogy

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 GW2 B1632 (2 SWS)

EW-L GO4 ©

Fiona Marie Kneer
Rebekka Bonacker
12-23-GO4-104Gut gemeint? Macht- und gesellschaftskritische Perspektiven auf pädagogisches Handeln. (d)
Becoming guilty. Dealing with guilt and punishment in educational contexts.

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 08:00 - 10:00 SFG 1030 (2 SWS)

EW-L GO4 (d)

Anne Sophie Otzen
12-23-GO4-105Klassen-Räume. Klassismuskritische Perspektiven auf Bildung und Schule (d)
Class rooms. A critical perspective on classism in education and school.

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 14:00 - 16:00 NW2 C0290 (Hörsaal 1) (2 SWS)

EW-L GO4 (d)

Dr.'in Marie Hoppe
12-23-GO4-106"The classroom remains the most radical space of possibility". Intersektionale und engagierte pädagogische Praxis. (d)
"The classroom remains the most radical space of possibility" Intersectional and engaged pedagogy

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 16:00 - 18:00 GW1-HS H1000 (2 SWS)

EW L GO 4 (d)
Intersektionale und engagierte pädagogische Praxis.
Mo, 16-18 Uhr (d-Seminar)
Dozierende*r: Saman A. Sarabi
Das Klassenzimmer erscheint zugleich als Ort der Bedrohung und des „Verlusts der Würde“ (Castro Varela 2016, S. 45) als auch der radikalen Möglichkeiten (vgl. bell hooks, 1994). Dieser ambivalente Ort wird in seiner gesellschaftlichen Verfasstheit aus feministischer Perspektive untersucht und analysiert und nach seinem transformatorischen Potential befragt.
Es werden Texte gelesen und Methoden aus der politischen Bildungsarbeit ausprobiert, die sich mit dem diversen Klassenraum, diversitätssensibler und geschlechterreflektierender Pädagogik, queerer Pädagogik und mit feministisch informierter und orientierter Erziehungswissenschaft und Pädagogik auseinandersetzen. Anhand dieser multiperspektivischen Materialzusammenstellung folgen wir bell hooks „engaged pedagogy“ und fragen uns, was ein feministischer Klassenraum sein könnte und wie wir diesen gestalten wollen. Dazu sollen Projekte und Methoden in Kleingruppen erprobt und geteilt werden.

Saman Anabel Sarabi
12-23-GO4-107Zum Verhältnis von Subjekt, Bildung und Geschlecht . (c)
Erziehungswissenschaftliche - und geschlechtertheoretische Perspektiven auf Subjektivierungs-und Bildungsprozesse

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 14:00 - 16:00 GW1-HS H1000 (2 SWS)

EW L GO 4 ©
Erziehungswissenschaftliche - und geschlechtertheoretische Perspektiven auf Subjektivierungs- und Bildungsprozesse
Mo, 14-16 Uhr (c-Seminar)
Dozierende*r: Saman A. Sarabi
Pädagogisches Denken und Handeln erscheint immer auf ein implizites oder explizites Verständnis vom Menschen als Subjekt verwiesen (…) und(?) ist als menschliche Selbstbeschreibungsformel so der Pädagogik beständig eingeschrieben“ (Sattler, 2008, S. 21)
Wer und was ist das Subjekt? In welchen Zusammenhängen und unter welchen kulturhistorischen und gesellschaftlichen Bedingungen nimmt es wahr, denkt, spricht, versteht und handelt es? Wie bildet es sich in der Welt und in welchem Verhältnis zur Welt befindet es sich? Wie hängen spezifische Vorstellungen vom Subjekt, seinem Geschlecht und seiner Bildung zusammen? Wie spielen hier Differenzkatgeorien wie race, Geschlecht, class und dis/ability hinein?
In diesem Lektüreseminar sollen verschiedene Subjektverständnisse in ihrem jeweils spezifischen Verhältnis zu Bildung analysiert werden. Aus einer explizit queer/trans*feministischen Perspektive werden ausgewählte Subjektverständnisse mit Blick auf ihre Bildung(en) ins Zentrum gerückt: 1) Das Subjekt als Ausgangspunkt von Bildungs- und Erziehungsprozessen im Kontext der Aufklärung als autonomes, selbstbestimmtes, souveränes Subjekt. 2) Das postmoderne Subjekt, das schon wieder verabschiedet wird (u.a. ‚Tod des Subjekts‘) und daran anschließende Debatten aus den Postcolonial Studies, Black Feminist Studies.

Saman Anabel Sarabi

MA-UM-HET: Umgang mit Heterogenität in der Schule

Englischer Titel: Handling heterogeneity in school

Modulverantwortliche: Frau Prof. Karakasoglu und Dr. Christoph Fantini

Sekretariat: Britta von Schaper
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
10-M79-Z-MA-UMHET-03Sprachliche Anforderungen erkennen und unterstützen (Gesellschaftswissenschaften, Sek)
MA-UM-HET (DaZ)

Seminar
ECTS: 2-3

Termine:
wöchentlich Do 08:15 - 09:45 MZH 1460 (2 SWS)

Achtung: Dieses Seminar ist ausschließlich für M.Ed.-Studierende im Rahmen des MAUMHET-Moduls (DaZ) vorgesehen!

Ausgehend von lernersprachlichen Voraussetzungen aller Schüler:innen befassen wir uns in der Veranstaltung mit allgemeinen sprachlichen Anforderungen in der Sekundarstufe sowie den besonderen sprachlichen Anforderungen in den gesellschaftswissenschaftlichen Fächern. Dabei wird eine breite, subjekt- und ressourcenorientierte Sicht von Mehrsprachigkeit zugrunde gelegt, die zum einen alle Schüler:innen und zum anderen Registerdifferenzierungen einschließt. Auf Basis des Unterrichtsprinzips Scaffolding und eines funktionalen Blickes auf sprachliche Mittel in den gesellschaftswissenschaftlichen Fächern geht es um die Planung und die didaktisch-methodischen Verfahren eines sprach- und registersensiblen und -förderlichen Fachunterrichts. Weitere Themen sind z.B. die sprachlichen Anforderungen von Operatoren und Aufgabenstellungen oder die sprachförderliche Gestaltung der Unterrichtsinteraktion. Das Vorgehen ist in weiten Teilen fall-/beispielorientiert, das Einbringen von Text- und Unterrichtsbeispielen ist erwünscht.

Chiara Gauer
Burcin Amet, (sie/ihr)
10-M79-Z-MA-UMHET-04Sprachliche Anforderungen erkennen und unterstützen (MINT-Fächer, Sek)
MA-UM-HET (DaZ)

Seminar
ECTS: 2-3

Termine:
zweiwöchentlich (Startwoche: 1) Mi 15:00 - 19:00 IW3 0390

Ausgehend von lernersprachlichen Voraussetzungen aller Schüler*innen befassen wir uns in der Veranstaltung mit allgemeinen (bildungs-)sprachlichen Anforderungen in der Sekundarstufe sowie den besonderen sprachlichen Anforderungen in den MINT-Fächern. Dabei wird eine breite, subjekt- und ressourcenorientierte Sicht von Mehrsprachigkeit zugrunde gelegt, die zum einen alle Schüler*innen und zum anderen Registerdifferenzierungen einschließt. Auf Basis des Unterrichtsprinzips Scaffolding und einem funktionalen Blick auf sprachliche Mittel, geht es um die Planung und die didaktisch-methodischen Verfahren eines sprach- und registersensiblen und -förderlichen Fachunterrichts. Weitere Themen sind z.B. die sprachlichen Anforderungen von Operatoren und Aufgabenstellungen oder die sprachförderliche Gestaltung der Unterrichtsinteraktion. Das Vorgehen ist in weiten Teilen fall-/beispielorientiert, das Einbringen von Text- und Unterrichtsbeispielen ist erwünscht.

Milena Kahl
12-21-MAUMHET-101Konflikterleben und -bearbeitung in soziokulturell heterogenen Bildungsräumen

Seminar
ECTS: 2-3

Termine:
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 SFG 1080 (2 SWS)

MA-UM-HET Interkulturelle Bildung
MA-UM-HET: 1 (a) Interkult. Bildung

Christoph Fantini
12-23-MAUMHET-102Was darf ich sagen? Was muss ich sagen? - Positionierungen als Lehrkraft in der Migrationsgesellschaft (BiM)
What can I say? What do I have to say? - Positioning as a teacher in the migration society (BiM)

Seminar
ECTS: 2-3

Einzeltermine:
Fr 05.07.24 - Sa 06.07.24 (Fr, Sa) 10:00 - 17:00 GW2 B2900
Fr 12.07.24 - Sa 13.07.24 (Fr, Sa) 10:00 - 17:00 SFG 1040

MA-UM-HET: 1 (a) Interkulturelle Bildung

Dr. Dennis Barasi
12-23-Maumhet-104Projektseminar: Lokale Bildungsprogramme und -settings im Kontext von Migration und Flucht
Project Seminar: Local Education Programs and Settings in the Context of Migration and Refugees

Seminar
ECTS: 2-3

Termine:
wöchentlich Di 14:00 - 16:00 SFG 1080 (2 SWS)

Einzeltermine:
Di 23.04.24 16:00 - 20:00 GW2 B1632

MA-UM-HET: 1 (a) Interkulturelle Bildung

Dr. Barbara Johanna Funck
12-23-MAUMHET-105Autobiografische Zugänge zur Differenzdimension Behinderung
autobiographical approaches toward the difference dimension disability

Seminar
ECTS: 2 oder 3

Termine:
wöchentlich Mi 12:00 - 14:00 GW2 B1216 (2 SWS)

MA-UM-HET: 1 (b) Inkl. Pädagogik

Dr. Jan Jochmaring
12-23-MAUMHET-114Schulische Berufsorientierung und Übergänge in die Arbeitswelt aus inklusionspädagogischer Perspektive
Inclusion and transition from school to work

Seminar
ECTS: 2 oder 3

Termine:
wöchentlich Do 14:00 - 16:00 GW2 B1580 (2 SWS)

MA-UM-HET
Inklusive Pädagogik

Dr. Ingrid Arndt
12-L19-UMH-InklusionInklusive Bildung als Lehrkraft umsetzen – ein partizipatives Seminarexperiment
Schwerpunkt IP

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 14:00 - 16:00 Externer Ort: TAB-Gebäude/ITB, Raum 1.13 (2 SWS)

In diesem Seminar werden die Schwerpunkte auf Inklusive Bildung und Partizipation gelegt. Es richtet sich an Studierende, die Lust auf ein Seminarexperiment haben, bei dem Sie sich an der Seminarplanung und -gestaltung aktiv und mitbestimmend beteiligen können. Ziel dieses Seminares ist es, Ansätze einer Inklusiven Bildung sowie Partizipation kennenzulernen und praktische Handlungsmöglichkeiten für die Umsetzung inklusiver und partizipativer Ansätze im Unterricht, durch die eigene Erfahrung in einem partizipativ angelegten Seminar, zu entwickeln.

Dr. Franziska Bonna
12-L19-UMH-M+BDemokratie in Gefahr? Verantwortung und Potential von Bildungsräumen in der Migrationsgesellschaft
(ehem. Interkultur) Migration + Bildung

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 16:00 - 18:00 Externer Ort: TAB-Gebäude/ITB, Raum 2.07 (2 SWS)
Prof. Dr. Maria Bettina Heinemann

EW-L GO Master: Masterabschlussmodul

Englischer Titel: Masterthesis

Modulverantwortlicher: Prof. Dr. Robert Baar

Sekretariat: Christine Hoener
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-21-AM-108Begleitveranstaltung zur Masterarbeit (Schwerpunkt: Qualitative Forschungsmethoden)
Master Thesis Colloquium

Seminar
ECTS: 2

Termine:
wöchentlich Mo 12:00 - 14:00 GW2 A4330 (2 SWS)

EW-L P Master: Masterabschlussmodul
EW-L GO Masterabschlussmodul Masterthesis
Das Kolloquium dient dazu, dass Sie Ihr Vorhaben im
Plenum vorstellen und zur Diskussion stellen. Nach
Absprache werden einzelne Termine per ZOOM stattfinden.

Prof. Dr. Robert Baar
12-21-AM-109Begleitseminar für Abschlussarbeiten BA/MA

Seminar
ECTS: 1

Termine:
wöchentlich Fr 10:00 - 12:00 GW2 A4330 (2 SWS)

EW-L GO Master: Masterabschlussmodul
EW-L P Master: Masterabschlussmodul
EW -L P Bachelor: Bachelor Abschlussmodul (Grundschule)
EW -L E Bachelor: Bachelor Abschlussmodul (Elementarbereich)

Christoph Fantini
12-21-AM-110Begleitseminar zur Masterarbeit
master thesis seminar

Seminar
ECTS: 2

Termine:
wöchentlich Di 14:00 - 16:00 (2 SWS) Forschungswerkstatt Thünemann, GW2 Raum A 2.270

EW-L GO Master: Masterabschlussmodul
EW-L P Master: Masterabschlussmodul
Die Studierenden stellen durch das erfolgreiche Absolvieren des Abschlussmoduls unter Beweis, dass sie bildungsbezogene und vor allem schulbezogene Fragestellungen durch Anwendung geeigneter wissenschaftlicher Methoden bearbeiten und die erreichten Untersuchungsergebnisse in einen übergreifenden erziehungs- und bildungswissenschaftlichen Zusammenhang bringen können (s. Modulbeschreibung). Im optionalen Begleitseminar werden u. a. Fragestellungen hinsichtlich des formalen und inhaltlichen Aufbaus der Abschlussarbeit im Master besprochen sowie methodische Herangehensweisen erörtert. Es wird erwartet, dass die Studierenden sich aktiv an den Team- und Gruppenaufgaben beteiligen und ihr Forschungsvorhaben vorstellen.

Dr. Mareike Schmidt
12-23-AM-101Forschendes Studieren in der Masterarbeit: Leitfadeninterviews erheben und auswerten nach der reflexiven Grounded Theory
Master thesis

Seminar

Termine:
wöchentlich Do 12:00 - 14:00 (2 SWS) Forschungswerkstatt Thünemann, GW2 Raum A 2.270

EW-L GO Master
Abschlussmodul: Begleitseminar

Dr. Silvia Thünemann
12-23-AM-102Quantitative Forschungsmethoden - Begleitseminar für Masterarbeiten

Seminar
ECTS: 2

Termine:
wöchentlich Mo 16:00 - 18:00 IW3 0200 SuUB 4320 (Studio II Medienraum ) (2 SWS)

EW-L GO Masterabschlussmodul Begleitseminar

Prof. Dr. Anne Levin
12-23-AM-103Masterbegleitseminar
master thesis seminar

Seminar

Termine:
wöchentlich Mo 14:00 - 16:00 GW2 B1700 (2 SWS)

EW-L GO Masterabschlussmodul Begleitseminar

Prof. Dr. Nadine Rose
12-23-AM-104Masterbegleitseminar
master thesis seminar

Seminar
ECTS: 2

Termine:
wöchentlich Mo 14:00 - 16:00 FVG O0150 (Seminarraum) (2 SWS)

EW-L GO Masterabschlussmodul Begleitseminar
EW-L P Masterabschlussmodul Begleitseminar

Dr. Katja Meyer-Siever
12-23-AM-105Beratungsangebot der Forschungswerkstatt Erziehungswissenschaft zu Themen der quantitativen Sozialforschung (Master-Begleitseminar)
Quantitative research consulting (master's thesis seminar)

Seminar

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 GW2 A2270 (Forschungswerkstatt Thünemann) (2 SWS)

EW-L GO Masterabschlussmodul Begleitseminar
EW-L P Masterabschlussmodul Begleitseminar
Forschungsberatung begleitend zur Erstellung einer empirischen Abschlussarbeit. Termine für Workshop-, Übungs- und Beratungsangebote über StudIP einsehbar. Kein Erwerb von CPs möglich.

Dr. Thomas Lehmann
12-23-AM-106Begleitseminar zur Masterarbeit (Fokus: Qualitative Forschung)
Master thesis seminar (Focus: Qualitative Research)

Seminar
ECTS: 2

Termine:
wöchentlich Di 16:00 - 18:00 (2 SWS) Forschungswerkstatt Thünemann, GW2 Raum A 2.270

EW-L GO Masterabschlussmodul Begleitseminar

Dr. Dennis Barasi
12-23-AM-107Begleitseminar zur Masterarbeit
Master thesis seminar (quantitative research consulting)

Seminar
ECTS: 2

Termine:
zweiwöchentlich (Startwoche: 1) Fr 10:00 - 14:00 SFG 1040 (2 SWS)

EW-L GO Masterabschlussmodul Masterthesis
EW-L P Master: Masterabschlussmodul

Jacqueline Eidemann, Dr.
12-23-AM-112Beratungsangebot der Forschungswerkstatt Erziehungswissenschaft zu Themen der qualitativen Sozialforschung
Research monitoring
Kein reguläres Seminar, keine CP`s, Einzeltermine siehe Profilseite

Seminar

Termine:
wöchentlich Do 14:00 - 16:00 (2 SWS) Ort: GW 2 A 2.270
wöchentlich Do 14:00 - 16:00

M.Ed. Grundschule / M.Ed. GO
Abschlussmodul: Masterthesis

M.Ed. alle Schulstufen (auslaufend)
Abschlussmodul: Master-Arbeit

B.A. BiPEB
Abschlussmodul

Dr. Silvia Thünemann
12-23-AM-113Begleitseminar zur Masterarbeit - Qualitative Schulforschung

Seminar
ECTS: 2

Termine:
wöchentlich Mi 17:00 - 18:30 (2 SWS) Forschungswerkstatt Thünemann, GW2 Raum A 2.270

EW-L GO Masterabschlussmodul Begleitseminar

Anna Kristin Moldenhauer
12-55-E/P-AM-112Pädagogisches Atelier - Begleitung vereinbarter Abschlussarbeiten

Seminar
ECTS: 2

Termine:
wöchentlich Di 14:00 - 16:00 GW1-HS H1000 (2 SWS)

Einzeltermine:
Di 30.01.24 14:00 - 16:00
So 19.05.24 10:00 - 16:30 außeruniversitärer Blocktermin im Tagungshaus Mikado

EW -L E Bachelor: Bachelor Abschlussmodul (Elementarbereich)
EW -L P Bachelor: Bachelor Abschlussmodul (Grundschule)

Dr. Angela Bolland

Bereich Erziehungswissenschaft: Master of Education Gymnasium/Oberschule für Inklusive Pädagogik

MA-UM-HET-IP-GO

Umgang mit Heterogenität in der Schule (1-4. Semester)
Zugrunde liegt die Prüfungsordnung 2021

Modulverantwortliche: Frau Prof. Karakasoglu und Dr. Christoph Fantini

Sekretariat: Britta von Schaper

MA-UM-HET-IP-GO

Vertiefungsseminar Interkulturelle Bildung oder Deutsch als Zweitsprache
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
10-M79-Z-MA-UMHET-03Sprachliche Anforderungen erkennen und unterstützen (Gesellschaftswissenschaften, Sek)
MA-UM-HET (DaZ)

Seminar
ECTS: 2-3

Termine:
wöchentlich Do 08:15 - 09:45 MZH 1460 (2 SWS)

Achtung: Dieses Seminar ist ausschließlich für M.Ed.-Studierende im Rahmen des MAUMHET-Moduls (DaZ) vorgesehen!

Ausgehend von lernersprachlichen Voraussetzungen aller Schüler:innen befassen wir uns in der Veranstaltung mit allgemeinen sprachlichen Anforderungen in der Sekundarstufe sowie den besonderen sprachlichen Anforderungen in den gesellschaftswissenschaftlichen Fächern. Dabei wird eine breite, subjekt- und ressourcenorientierte Sicht von Mehrsprachigkeit zugrunde gelegt, die zum einen alle Schüler:innen und zum anderen Registerdifferenzierungen einschließt. Auf Basis des Unterrichtsprinzips Scaffolding und eines funktionalen Blickes auf sprachliche Mittel in den gesellschaftswissenschaftlichen Fächern geht es um die Planung und die didaktisch-methodischen Verfahren eines sprach- und registersensiblen und -förderlichen Fachunterrichts. Weitere Themen sind z.B. die sprachlichen Anforderungen von Operatoren und Aufgabenstellungen oder die sprachförderliche Gestaltung der Unterrichtsinteraktion. Das Vorgehen ist in weiten Teilen fall-/beispielorientiert, das Einbringen von Text- und Unterrichtsbeispielen ist erwünscht.

Chiara Gauer
Burcin Amet, (sie/ihr)
10-M79-Z-MA-UMHET-04Sprachliche Anforderungen erkennen und unterstützen (MINT-Fächer, Sek)
MA-UM-HET (DaZ)

Seminar
ECTS: 2-3

Termine:
zweiwöchentlich (Startwoche: 1) Mi 15:00 - 19:00 IW3 0390

Ausgehend von lernersprachlichen Voraussetzungen aller Schüler*innen befassen wir uns in der Veranstaltung mit allgemeinen (bildungs-)sprachlichen Anforderungen in der Sekundarstufe sowie den besonderen sprachlichen Anforderungen in den MINT-Fächern. Dabei wird eine breite, subjekt- und ressourcenorientierte Sicht von Mehrsprachigkeit zugrunde gelegt, die zum einen alle Schüler*innen und zum anderen Registerdifferenzierungen einschließt. Auf Basis des Unterrichtsprinzips Scaffolding und einem funktionalen Blick auf sprachliche Mittel, geht es um die Planung und die didaktisch-methodischen Verfahren eines sprach- und registersensiblen und -förderlichen Fachunterrichts. Weitere Themen sind z.B. die sprachlichen Anforderungen von Operatoren und Aufgabenstellungen oder die sprachförderliche Gestaltung der Unterrichtsinteraktion. Das Vorgehen ist in weiten Teilen fall-/beispielorientiert, das Einbringen von Text- und Unterrichtsbeispielen ist erwünscht.

Milena Kahl
12-21-MAUMHET-101Konflikterleben und -bearbeitung in soziokulturell heterogenen Bildungsräumen

Seminar
ECTS: 2-3

Termine:
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 SFG 1080 (2 SWS)

MA-UM-HET Interkulturelle Bildung
MA-UM-HET: 1 (a) Interkult. Bildung

Christoph Fantini
12-23-MAUMHET-102Was darf ich sagen? Was muss ich sagen? - Positionierungen als Lehrkraft in der Migrationsgesellschaft (BiM)
What can I say? What do I have to say? - Positioning as a teacher in the migration society (BiM)

Seminar
ECTS: 2-3

Einzeltermine:
Fr 05.07.24 - Sa 06.07.24 (Fr, Sa) 10:00 - 17:00 GW2 B2900
Fr 12.07.24 - Sa 13.07.24 (Fr, Sa) 10:00 - 17:00 SFG 1040

MA-UM-HET: 1 (a) Interkulturelle Bildung

Dr. Dennis Barasi
12-L19-UMH-InklusionInklusive Bildung als Lehrkraft umsetzen – ein partizipatives Seminarexperiment
Schwerpunkt IP

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 14:00 - 16:00 Externer Ort: TAB-Gebäude/ITB, Raum 1.13 (2 SWS)

In diesem Seminar werden die Schwerpunkte auf Inklusive Bildung und Partizipation gelegt. Es richtet sich an Studierende, die Lust auf ein Seminarexperiment haben, bei dem Sie sich an der Seminarplanung und -gestaltung aktiv und mitbestimmend beteiligen können. Ziel dieses Seminares ist es, Ansätze einer Inklusiven Bildung sowie Partizipation kennenzulernen und praktische Handlungsmöglichkeiten für die Umsetzung inklusiver und partizipativer Ansätze im Unterricht, durch die eigene Erfahrung in einem partizipativ angelegten Seminar, zu entwickeln.

Dr. Franziska Bonna
12-L19-UMH-M+BDemokratie in Gefahr? Verantwortung und Potential von Bildungsräumen in der Migrationsgesellschaft
(ehem. Interkultur) Migration + Bildung

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 16:00 - 18:00 Externer Ort: TAB-Gebäude/ITB, Raum 2.07 (2 SWS)
Prof. Dr. Maria Bettina Heinemann

EW-L-GO3-IP

Schule und Unterricht gestalten - Schwerpunkt: Digitale Medien in der inklusive Schule
Zugrunde liegt die Prüfungsordnung 2021

Modulverantwortliche: Prof. Dr. Anne Levin

Sekretariat: Susanne Müller-Wünsch

EW-L GO3-IPb

Digitale Medien in der inklusiven Schule
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-23-GO3-IP-105Digitale Medien in der inklusiven Schule
Digital media in inclusive schools

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 14:00 - 16:00 SH D1020 (2 SWS)
Prof. Dr. Frank J. Müller

EW-L-GO-IP-FDE

Englischdidaktische Basiskompetenzen (im nicht studierten Fach)
Zugrunde liegt die Prüfungsordnung 2021

Modulverantwortliche: Dr. Joanna Pfingsthorn
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-23-GO-IP-E-101Englischdidaktische Basiskompetenzen (im nicht-studierten Fach)
Fundamental competences for teaching English outside of the subject area

Seminar
ECTS: 6
Dr. Joanna Pfingsthorn

Berufliche Bildung

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-55-E/P-SQ-104Grundschulwerkstatt (GSW) - interessensorientierte, kooperative und partizipative Teamarbeit in Lernwerkstatt
Learning workshop (GSW) - a good place for interest orientation, cooperative and participative teamwork

Seminar
ECTS: 1-3

Termine:
wöchentlich Mo 14:00 - 16:00 GW2 A1180+A1190 (Grundschulwerkstatt) (2 SWS)

Einzeltermine:
Sa 08.06.24 08:00 - 16:00 GW2 A1180+A1190 (Grundschulwerkstatt)

EW - L PE SQ: Schlüsselqualifikationen (a,b und c)
EW - L GO: Schlüsselqualifikationen (a,b und c)

Werkstattorientierte Teamarbeit: Du hast die Gelegenheit über die regelmäßige Teilnahme an den Teamtreffen der Werkstatt Einfluss auf die inhaltliche, strukturelle und auch konzeptionelle Gestaltung der Grundschulwerkstatt zu nehmen. Du bist Teil des Teams, trifftst Entscheidungen und engagierst Dich darüber hinaus durch die Übernahme einer Offenen Werkstattzeit oder zeigst Dich aktiv im Rahmen eines anderen Werkstattangebotes.
Abschließend steht eine Teilnahme am Reflexions- und Planungstreffen des Teams im September 2024 an, um sich u.a. mit den gemeinsamen und individuellen Erfahrungen auseinanderzusetzen.
Zusammengefasst:
1 CP = aktive Teilnahme an den wöchentlichen Team-Meetings im Semester
2 CP = + Übernahme einer offenen Werkstattzeit (wöchentlich) im Semester und Teilnahme am TAKT einmal im Monat
3 CP = + Teilnahme am Reflexions- und Planungstreffen außerhalb der Veranstaltungszeit (September 2024)

Achtung! Wichtige Information:
Der eigentliche Teamtermin = Seminartermin) wird erst über eine Terminfindung im Februar/März 2024 festgelegt. Der eingetragene Termin ist daher nur ein Platzhalter! Der Link zur Terminfindung ist: https://nuudel.digitalcourage.de/ee3sYQ3gq6DCEkbS

Sven Trostmann, (Wiss. Mitarbeiter/Lektor)
12-55-E/P-SQ-105ERZÄHLEN - Geschichten erfinden und präsentieren
Storytelling - Methods for Inventing Stories and Presentation Skills

Seminar
ECTS: 1-3

Termine:
wöchentlich Mi 12:00 - 14:00 GW2 B3770 (2 SWS)

EW - L PE SQ: Schlüsselqualifikationen (a,b und c)
EW - L GO: Schlüsselqualifikationen (a,b und c)
Wir beschäftigen uns theoretisch u. praktisch u. anhand verschiedener Methoden mit dem Erfinden von Biografien, Charakteren und (kurzen) Geschichten, sowie mit unterschiedlichen Erzähl-, Darstellungs- und Präsentationsformen. Diese insb. auch mit digital einsetzbaren Mitteln (Video, Audio u.a.m.)

Barbara Weller (LB)
12-55-E/P-SQ-106Improvisation - Förderung von Kommunikation und Interaktion durch Theaterpädagogik
Promoting Communicative Skills and Cooperation by Methods in Theatrical Work

Seminar
ECTS: 1-3

Termine:
wöchentlich Fr 10:00 - 12:00 RSG 1090 (RSG-Halle) (2 SWS)

EW - L PE SQ: Schlüsselqualifikationen (a,b und c)
EW - L GO: Schlüsselqualifikationen (a,b und c)
Das Seminar setzt sich zusammen aus einem (hohen) Praxisanteil und einer abschließenden gemeinsamen Reflexionsphase, in der die gemachten Erfahrungen in einen erziehungswissenschaftlichen Kontext gestellt werden. Die praktische Arbeit besteht aus einer gezielten Auswahl an spielerischen u. improvisatorischen Übungen, die aufeinander aufbauen. Dabei geht es neben Kommunikations- und Ausdrucksfähigkeiten um Wahrnehmungsfähigkeit, Körperbewusstsein, Reaktionsvermögen, um kreative Fähigkeiten wie Phantasie und Vorstellungskraft u.a.m.

Barbara Weller (LB)
12-55-E/P-SQ-110Raus finden: Natur - und wildnispädagogische Methoden zur Teambildung
Social learning in and with nature

Seminar
ECTS: 1-3

Einzeltermine:
Sa 13.04.24 - So 14.04.24 (So, Sa) 11:00 - 17:30 GW2 B2900
Di 07.05.24 16:00 - 18:30
Do 23.05.24 17:00 - 20:15 GW2 B2900
So 11.08.24 15:30 - 18:00 GW2 B2900
Fr 13.09.24 17:00 - 20:15 GW2 B2900

EW - L PE SQ: Schlüsselqualifikationen (a, b und c)
EW - L GO: Schlüsselqualifikationen (a, b und c)
Ein Großteil unseres modernen Lebens - und auch der Pädagogik - findet in geschlossenen
Räumen statt. Wir nutzen vorgefertigte Spielangebote und Spielumgebungen, lernen und
arbeiten am Schreibtisch, meist sogar vor einem Bildschirm. Dieses Training lädt ein, raus
zu finden, welche Entwicklungsmöglichkeiten jenseits von betonierten Straßen, darauf
warten (wieder-)entdeckt und erlebt zu werden – sowohl für Gruppen als auch für jeden
Einzelnen⋯ und über Altersgrenzen hinweg.
Die Natur als Erlebnisraum bietet vielfältige Chancen, fremde Welten zu entdecken und
einen gesunden Umgang mit Heterogenität zu entwickeln. Zum einen geht es um die
persönliche Erfahrung, sich auf Neues einzulassen. Zum anderen geht es um die
Erkenntnis, dass Vielfalt der Schlüssel zu einem gesunden und lebendigen Miteinander ist.
Von und mit der Natur erlernen wir in diesem Seminar Teamwork, feiern Vielfalt und stärken
unser Selbstbewusstsein. Dazu braucht es keinen Dschungel, sondern bloß ein Auge für
das, was um uns herum wächst: Der Löwenzahn im Straßengraben, die Kastanie am
Schultor, das Rotkehlchen im Nachbargarten. Mit ganz einfachen Mitteln erkunden wir
spielerisch unsere äußere und innere Natur und lernen "core routines" des Lernens kennen,
die von indigenen Kulturen entwickelt wurden. Neben vielen ganz handfesten Spiel- und
Lernangeboten bietet sich dabei auch eine neue, frische Perspektive auf pädagogische
Grundannahmen – nicht zuletzt im Bereich der Kommunikation.
Zur Dozentin: Dorothea Ahlemeyer war lange einerseits Natur- und Wildnispädagogin und
andererseits Englisch- und Politik-Lehrerin sowie Dozentin für interkulturelles Lernen. Mit
diesem Seminar wagt sie an der Uni Bremen schon länger das Experiment, beide Bereiche
miteinander zu verknüpfen – ein Konzept "so naheliegend wie großartig", so Teilnehmer W.
Dormann.
Das Seminar startet in der Uni, findet aber in weiten Teilen draußen statt, im Stadtwald und im Bürgerpark. Die
online-Teile dienen der Entwicklung und Präsentation eines kleinen Praxisprojektes.

Dorothea Ahlemeyer (LB)

Deutschdidaktik, B.A. BiPEb

Modul FDD1 Fachdidaktische Grundlagen

Modulbeauftragte/r: Sarah Fornol (SD); Dr. Elisabeth Hollerweger (LD); Dr. Detta Schütz (SPE)
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-55-FDD1-LDEinführung in die Deutschdidaktik der Grundschule: Teilbereich Literaturdidaktik
Introduction German didactics in primary school. Sub-discipline: didactics of literature

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Mo 08:00 - 10:00 GW2 B2900 (2 SWS)
Dr. Elisabeth Hollerweger
12-55-FDD1-SDEinführung in die Deutschdidaktik der Grundschule: Teilbereich Sprachdidaktik
Introduction German didactics in primary school. Sub-discipline: language didactics

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Do 14:00 - 16:00 SFG 0150 (2 SWS)

Einzeltermine:
Do 25.07.24 12:00 - 14:00 GW2 B1410
Dr. Sarah Fornol
12-55-FDD1-SPE-IPSpracherwerb, Sprachbilding und Sprachförderung im Grundschulalter (NUR für IP-Studierende)
Language acquisition, language education and language support at primary school age

Seminar

Termine:
wöchentlich Di 08:00 - 10:00 SFG 2010 GW2 B1700 (2 SWS)

Einzeltermine:
Di 09.07.24 10:00 - 12:00 SFG 1040
Dr. Detta Sophie Schütz
12-55-FDD1-SPE01Spracherwerb (Nicht für IP-Studierende)
Language acquisition

Seminar

Termine:
wöchentlich Mo 08:00 - 10:00 SFG 1080 (2 SWS)

Einzeltermine:
Mo 08.07.24 09:30 - 12:30 SFG 0140
Dr. Detta Sophie Schütz
12-55-FDD1-SPE02Spracherwerb (Nicht für IP-Studierende)
Language acquisition

Seminar

Termine:
wöchentlich Mo 10:00 - 12:00 SFG 1080 (2 SWS)

Einzeltermine:
Mo 08.07.24 09:30 - 12:30 SFG 0140
Dr. Detta Sophie Schütz
12-55-FDD1-SPE03Spracherwerb (Nicht für IP-Studierende)
Language acquisition

Seminar

Termine:
wöchentlich Do 16:00 - 18:00 GW2 B1580 SuUB 4330 (Studio I Medienraum ) GW2 B2900 (2 SWS)

Einzeltermine:
Mo 08.07.24 09:30 - 12:30 SFG 0140
Dr. Sarah Fornol

FDD2 (E) FDD2k (E)

Modulbeauftragte/r: Prof. Dr. Swantje Weinhold (SSE); Dr. Elisabeth Hollerweger (KJL); Albrecht Bohnenkamp (POE)
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-55-FDD2-KJL1Literarisches Lernen im Anfangsunterricht
Literary learning in the early years classroom

Seminar

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 GW1 B0100 (2 SWS)
Annika Baldaeus
12-55-FDD2-KJL2Literarisches Lernen und Verstehen mit Bilderbüchern
Literary learning and understanding with picture books

Seminar

Einzeltermine:
Mo 15.07.24 - Fr 19.07.24 (Mo, Di, Mi, Do, Fr) 09:00 - 17:00 GW2 B2900
Mats Pieper
12-55-FDD2-KJL3Literarisches Lernen im Anfangsunterricht

Seminar

Termine:
wöchentlich Mi 14:00 - 16:00 FVG O0150 (Seminarraum) (2 SWS)
Annika Baldaeus
12-55-FDD2-POE01Digitale Medien im Deutschunterricht der Grundschule
Digital media in primary school German lessons

Seminar

Termine:
wöchentlich Fr 08:00 - 10:00 SFG 1080 (2 SWS)
Albrecht Bohnenkamp
12-55-FDD2-POE02Hörspiel, Film und Co. Literarisches Lernen im intermedialen Literaturunterricht
Radio play, film and Co. Literary learning in intermedia literature lessons

Seminar

Termine:
wöchentlich Mo 14:00 - 16:00 SFG 1080 (2 SWS)
Annika Baldaeus
12-55-FDD2-POE04Spielanleitungen schreiben im Deutschunterricht
Writing game instructions in German lessons

Seminar

Termine:
wöchentlich Mi 12:00 - 14:00 FVG M0160 (2 SWS)
Annika Baldaeus
12-55-FDD2-POE05Integratives Sprachlernen mithilfe generativer Textproduktion
Integrative language learning with the helf of generative text production

Seminar

Einzeltermine:
Mo 27.05.24 16:00 - 19:00 Landesinstitut für Schule, Am Weidedamm 20
Fr 07.06.24 14:00 - 19:00 Landesinstitut für Schule, Am Weidedamm 20
Sa 08.06.24 09:00 - 14:00 Landesinstitut für Schule, Am Weidedamm 20
Mo 26.08.24 16:00 - 18:00 Online Sprechstunde
Mo 30.09.24 16:00 - 18:00 Online
Silke Reichert
12-55-FDD2-POE06Das Lautlesetheater als Methode der Leseförderung im Deutschunterricht
Readers' theater – a method to promote reading fluency

Seminar

Einzeltermine:
Mo 27.05.24 16:00 - 19:00 Landesinstitut für Schule, Am Weidedamm 20
Fr 07.06.24 14:00 - 19:00 Landesinstitut für Schule, Am Weidedamm 20
Sa 08.06.24 09:00 - 14:00 Landesinstitut für Schule, Am Weidedamm 20
Nancy Corr
12-55-FDD2-SSE1Grundlagen des Schriftspracherwerbs
Basics of written language acquisition

Seminar

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 GW2 B2900 (2 SWS)

Einzeltermine:
Di 09.07.24 09:45 - 12:30 MZH 1380/1400
Swantje Weinhold
12-55-FDD2-SSE2Grundlagen des Schriftspracherwerbs
Basics of written language acquisition

Seminar

Termine:
wöchentlich Mi 14:00 - 16:00 GW2 B1820 (2 SWS)

Einzeltermine:
Di 09.07.24 09:45 - 12:30 MZH 1380/1400
Franziska Bormann
12-55-FDD2-SSE3Grundlagen des Schriftspracherwerbs
Basics of written language acquisition

Seminar

Termine:
wöchentlich Mi 16:00 - 18:00 IW3 0330 (2 SWS)

Einzeltermine:
Di 09.07.24 09:45 - 12:30 MZH 1380/1400
Lina Marie Meyer

Modul SQ Schlüsselqualifikation / General Studies

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
08-zsp-GS-1009Freiwilliges Engagement im Rahmen des Mentorenprogramms "Balu und Du" der Freiwilligen-Agentur Bremen
Balou and you - Volunteer work - Volunteer Bureau Bremen

Arbeitsvorhaben
ECTS: 6

Einzeltermine:
Mo 15.04.24 12:00 - 14:00 Freiwilligen-Agentur Bremen, Dammweg 18-20

Wer möchte sich gerne verantwortungsvoll für ein Kind im Grundschulalter engagieren? Im Rahmen des Mentorenprogramms "Balu und Du" erhalten Studierende die Möglichkeit, als Paten, einmal in der Woche, ehrenamtlich, Zeit mit einem Schulkind zu verbringen. Diese Paten bzw. Balus bringen Bewegung und Abwechslung in den konkreten Alltag der Patenkinder bzw. Moglis. Balu und Mogli treffen sich zuverlässig über einen Zeitraum von einen Jahr.

Für Moglis ist es eine ganz besondere Gelegenheit eine etwas andere Welt kennenzulernen. Durch die Freundschaft mit ihrem Balu entsteht häufig ein Entwicklungsschub. Sie wirken in der Schule konzentrierte, offener und konfliktfähiger.

Das bundesweite Mentorenprogramm "Balu und Du" besteht seit 2002. Menschen an 70 Standorten in Deutschland engagieren sich dafür, dass es Kindern in besonderen Lebenslagen besser geht. Seit 2008 wird das Konzept des Mentorenprogramms von der Freiwilligen-Agentur Bremen umgesetzt.

Der Fachbereich Sozialwissenschaften fördert das ehrenamtliche Engagement von Studierenden, insbesondere im Rahmen des Mentorenprogramm. Daher besteht eine Kooperation mit der Freiwilligen-Agentur Bremen.

Das Begleitseminar dient der Supervision sowie der Vor- und Nachbereitung der Patinnen und Paten für die anspruchvolle Rolle des Balus. Die geplanten Supervisionstermine finden in der Freiwilligen-Agentur Bremen, Dammweg 18-20, 28211 Bremen statt.

Der Veranstaltungsort für die Auftaktveranstaltung am 15.04.2024 ist die Universität Bremen oder die Freiwilligen-Agentur Bremen, Dammweg 18-20, 28211 Bremen. Die Auswahl- und Informationsgespräche können bereits vor der Auftaktveranstaltung mit Claudia Fantz vereinbart werden.

Claudia Fantz
12-55-SQ-1Mit Bilderbüchern in die Lesewelt - (Vor-)Lesen in der Kita

Seminar
ECTS: 2-3

Termine:
wöchentlich Mo 12:00 - 14:00 SFG 1080 (2 SWS)

Im Rahmen dieses Seminars lernen Studierende die Methode des dialogischen Lesens kennen und erproben diese an sechs Terminen in der Praxis, in einem gemeinsam ausgewählten Kindergarten. Die Praxisphase wird an sechs Seminarterminen vor- und nachbereitet.

Annika Baldaeus

Deutschdidaktik, M.Ed. (Grundschule)

Modul FDD3 Sprachlich-literarische Lehr- und Lernprozesse analysieren und gestalten

Modulbeauftragte: Jennifer Reiske
HINWEIS: Die Studierenden werden von den Lehrenden in die Veranstaltungen eingetragen!
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-33-FDD3-1aLiteratur zukunftsorientiert - handlungs- und produktionsorientierter Literaturunterricht mit Blick auf notwendige Lesekompetenz und -förderung
Future-oriented literature
Begleitung des Praxissemesters

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 14:00 - 16:00 GW2 A4330 (2 SWS)

Einzeltermine:
Mo 04.03.24 14:00 - 16:00 GW2 B2900
Sa 15.06.24 08:45 - 18:00 GW2 B2900
Jennifer Lena Reiske
12-33-FDD3-1bLiteratur zukunftsorientiert - handlungs- und produktionsorientierter Literaturunterricht mit Blick auf notwendige Lesekompetenz und -förderung
Future-oriented literature
Begleitung des Praxissemesters

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 16:00 - 18:00 GW2 A4330

Einzeltermine:
Sa 17.02.24 10:00 - 14:00 GW2 B2880
Mo 04.03.24 16:00 - 18:00 GW2 B2900
Sa 15.06.24 09:00 - 18:00 GW2 B3850
Jennifer Lena Reiske
12-33-FDD3-2aSchriftliches Sprachhandeln: Lesen und Schreiben in geöffneten Unterrichtsformen A
Written language behaviour: Reading and Writing in Open Lessons A
Begleitung des Praxissemesters

Praktikum
ECTS: 3

Termine:
zweiwöchentlich (Startwoche: 1) Mo 16:00 - 18:00 GW2 B1580

Einzeltermine:
Sa 15.06.24 08:00 - 18:00 GW2 B2890
Albrecht Bohnenkamp
Dr. Heike Hegemann-Fonger
12-33-FDD3-2bLiteraturprojekte offen und differenziert gestalten (Fortsetzung des Kurses von Albrecht Bohnenkamp zu geöffneten Formen des Deutschunterrichts)
Designing literature projects in an open and differentiated way
Begleitung des Praxissemesters

Praktikum
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 16:00 - 18:00 GW2 B1700

Einzeltermine:
Mo 19.02.24 16:00 - 18:00 GW2 B2900
Mo 26.02.24 16:00 - 18:00 GW2 B2900
Mo 04.03.24 16:00 - 18:00 GW2 B1700
Sa 15.06.24 09:00 - 18:00 GW2 B2880
Dr. Elisabeth Hollerweger
12-33-FDD3-3aSchriftliches Sprachhandeln: Lesen und Schreiben in geöffneten Unterrichtsformen B
Written language behaviour: Reading and Writing in Open Lessons A
Begleitung des Praxissemesters

Praktikum
ECTS: 3

Termine:
zweiwöchentlich (Startwoche: 2) Mo 16:00 - 18:00 GW2 B1580

Für Deutsch-Studierende mit einer UE in Kombination mit IP

Albrecht Bohnenkamp
12-33-FDD3-3bSchriftliches Sprachhandeln: Lesen und Schreiben in geöffneten Unterrichtsformen (Fortsetzung des Kurses von Albrecht Bohnenkamp zu geöffneten Formen des Deutschunterrichts)
Written language behaviour: Reading and Writing in Open Lessons
Begleitung des Praxissemesters

Praktikum
ECTS: 3

Einzeltermine:
Mo 19.02.24 16:00 - 19:00 Landesinstitut für Schule, Am Weidedamm 20
Mo 04.03.24 16:00 - 19:00 Landesinstitut für Schule, Am Weidedamm 20
Mo 08.04.24 16:00 - 19:00 Landesinstitut für Schule, Am Weidedamm 20
Mo 29.04.24 16:00 - 19:00 Landesinstitut für Schule, Am Weidedamm 20
Mo 10.06.24 16:00 - 19:00 Landesinstitut für Schule, Am Weidedamm 20
Mo 17.06.24 16:00 - 19:00 Landesinstitut für Schule, Am Weidedamm 20
Silke Reichert
12-33-FDD3-4aOffene Lernarrangements zum schriftlichen Sprachhandeln unter besonderer Berücksichtigung der Bedarfe von SuS mit geringen Deutschkenntnissen: Planung, Durchführung und Auswertung
Open learning arrangements for written language behaviour with special consideration of the needs of pupils with little knowledge of German
Begleitung des Praxissemesters

Praktikum
ECTS: 3

Einzeltermine:
Mo 12.02.24 16:00 - 19:00 Landesinstitut für Schule, Am Weidedamm 20
Mo 04.03.24 16:00 - 19:00 Landesinstitut für Schule, Am Weidedamm 20
Mo 08.04.24 16:00 - 19:00 Landesinstitut für Schule, Am Weidedamm 20
Mo 29.04.24 16:00 - 19:00 Landesinstitut für Schule, Am Weidedamm 20
Mo 10.06.24 16:00 - 19:00 Landesinstitut für Schule, Am Weidedamm 20
Mo 17.06.24 16:00 - 19:00 Landesinstitut für Schule, Am Weidedamm 20
Silke Rohlfs

Modul FDD4 Spezielle Fragen der Sprach-, Literatur- und Mediendidaktik

Diese Veranstaltung gehört zum Anmeldeset \"Seminargruppe FDD4\".
Wichtige Hinweise für das Modul FDD4:
1. Um das Modul FDD4 abzuschließen, müssen in dem Modul insgesamt zwei Veranstaltungen belegt werden, diese können auch auf zwei Semester verteilt werden.
2. Jedes der beiden Seminare erfordert auch eine eigene Anmeldung zur Prüfung (Fragen zur Deutschdidaktik 1 und Fragen zur Deutschdidaktik 2) im entsprechenden Semester.
3. Bitte beachten Sie, dass ohne die Anmeldung zu den Prüfungen eine Prüfungsteilnahme nicht möglich sein wird. Der Anmeldezeitraum zu den Prüfungen für das SoSe 2024 ist vom 10.06.24 bis zum 30.06.2024.
4. Zu den FDD4-Veranstaltungen sind nur diejenigen zugangsberechtigt, die mit Beginn des Semesters bereits regulär im Masterstudiengang eingeschrieben sind. Bitte senden Sie deshalb als Nachweis unaufgefordert parallel zur Anmeldung zu den FDD4-Veranstaltungen umgehend Ihre MA-Immatrikulationsbescheinigung per Mail an das Sekretariat Sylke Lassmann sylke.lassmann@uni-bremen.de.
5. Falls Ihnen die Bescheinigung bei Anmeldung auf StudIP noch nicht vorliegt, können Sie stattdessen auch erstmal den vorläufigen Masterzulassungsbescheid senden und die MA-Immatrikulationsbescheinigung dann zeitnah im Semester unaufgefordert nachreichen.
6. Die Plätze werden in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben, allerdings werden Studierende aus dem 5. Studienjahr vorrangig akzeptiert.
7. Wir beginnen mit dem endgültigen Akzeptieren der Studierenden nach den o.g. Regeln etwa 4 Wochen vor Semesterbeginn. Wenn dann noch Plätze zur Verfügung stehen, werden direkt auch Studierende aus dem 4. Studienjahr (auch mit vorläufigem MA-Zulassungsbescheid) aufgenommen.

Folgende Regeln gelten für die Anmeldung:
• Die Anmeldung zu maximal 2 Veranstaltungen des Anmeldesets ist erlaubt.
• Es wird eine festgelegte Anzahl von Plätzen in den Veranstaltungen verteilt.
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-33-FDD4-1Lesen und Rechtschreiben lernen - Leserechtschreibförderung
Learning to read and reading promotion

Seminar

Termine:
wöchentlich Di 14:00 - 16:00 GW2 B2900 (2 SWS)
Swantje Weinhold
12-33-FDD4-2Literarisches Lernen mit Medienverbünden - Umsetzungsideen für die Praxis entwickeln
Goal-oriented dialogue-based reading to promote language acquisition in primary school

Seminar

Termine:
wöchentlich Do 10:00 - 12:00 SFG 1080 (2 SWS)

In diesem Seminar werden wir uns mit bekannten Medienverbünden wie "Der kleine Drache Kokosnuss und "Die Drei ??? Kids" beschäftigen und der Frage nachgehen, wie wir unterschiedliche mediale Darstellungsformen (wie z.B. Hörspiele, Filme oder Fernsehserien) in den Unterricht einbinden können.

Annika Baldaeus
12-33-FDD4-3Zielorientiertes Dialogisches Lesen zur Förderung des Spracherwerbs in der Grundschule
Goal-oriented dialogue-based reading to promote language acquisition in primary school

Seminar

Einzeltermine:
Sa 06.04.24 10:00 - 15:00 GW2 B2880
Sa 25.05.24 10:00 - 15:00 SFG 2060
Dr. Detta Sophie Schütz
12-33-FDD4-4Texte schreiben und überarbeiten
Writing and revising texts

Seminar

Einzeltermine:
Sa 13.04.24 - So 14.04.24 (So, Sa) 10:00 - 16:30 GW2 B2890
So 21.04.24 10:00 - 16:30 GW2 B2890
Dr. Sarah Fornol
12-33-FDD4-5Spielend Lernen in Deutschunterricht der Grundschule
Learning through play in primary school German lessons

Seminar

Termine:
wöchentlich Do 12:00 - 14:00 GW2 B2880 (2 SWS)
Albrecht Bohnenkamp

Modul FDD5 Grundlagen Deutschdidaktik

Modulbeauftragter: Albrecht Bohnenkamp

Das Modul AU-Deu für IP Studierende/Nicht studiertes Fach finden Sie im Veranstaltungsverzeichnis des Studiengangs Inklusive Pädagogik M.Ed.
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-33-IP-GS-AU-DeuGrundlagen der Deutschdidaktik (Deutsch als nicht gewähltes Fach) Teil 2
Fundamentals of German didactics: introduction to the non-chosen subject, part 2

Seminar

Termine:
wöchentlich Mo 18:00 - 20:00 GW2 B1700 (2 SWS)
Albrecht Bohnenkamp

Master of Education Grundschule

Modul Masterabschlussarbeit

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-33-AM-1Begleitseminar für deutschdidaktische Abschlussarbeiten (M.Ed.)
Master Thesis German didactics

Seminar

Termine:
wöchentlich Mi 12:00 - 14:00 GW2 A1110 (2 SWS)
Swantje Weinhold

Elementarmathematik (Didaktik), B.A. BiPEb

1. Studienjahr

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-55-200Fachdidaktische Grundlagen Mathematischer Anfangsunterricht: Kl. 3/4
Introduction to didactics of mathematics: Grade 3/4

Seminar

Termine:
wöchentlich Do 10:00 - 12:00 GW2 B2900 (2 SWS)

Modul MDG1, Grundschule/Elementarbereich

Prof. Dr. Dagmar Bönig
12-55-201Vertiefungsseminar zum mathematischen Anfangsunterricht, Gruppe 1
Introduction to didactics of mathematics: Grade 3/4 tutorial

Seminar

Termine:
zweiwöchentlich (Startwoche: 1) Do 12:00 - 14:00 GW2 B1700 (2 SWS)

Modul MDG1

Dr. Roland Rink
12-55-202Vertiefungsseminar zum mathematischen Anfangsunterricht, Gruppe 2
Introduction to didactics of mathematics: Grade 3/4 tutorial

Seminar

Termine:
zweiwöchentlich (Startwoche: 2) Do 12:00 - 14:00 GW2 B1700 (2 SWS)

Modul MDG1

Dr. Roland Rink
12-55-203Mathematisches Denken und Lehren 1 - Fachdidaktische Grundlagen
Mathematical Reasoning and Teaching 1b - Introduction to didacitics of mathematics: Grade 3/4

Seminar

Termine:
wöchentlich Di 16:00 - 18:00 GW2 B3009 (Großer Studierraum) (2 SWS)

Einzeltermine:
Do 10.10.24 09:30 - 12:30 NW1 H 2 - W0020
Do 10.10.24 09:30 - 12:30 NW1 H 1 - H0020

Diese Veranstaltung richtet sich an Studierende mit Elementarmathematik als kleines Fach (Bachelormodul EMDG1b) sowie an Masterstudierende ohne Elementarmathematik im Bachelor (Mastermodul IP-GS-AU-EM2).

Dr. Anna Körner
12-55-204Vertiefungsseminar zu fachdidaktischen Grundlagen - Gruppe 1
Mathematical Reasoning and Teaching 1b - Introduction to didacitics of mathematics: Grade 3/4 tutorial

Seminar

Termine:
zweiwöchentlich (Startwoche: 1) Di 18:00 - 20:00 GW2 B2900 (2 SWS)

Diese Veranstaltung richtet sich an Studierende mit Elementarmathematik als kleines Fach (Bachelormodul EMDG1b) sowie an Masterstudierende ohne Elementarmathematik im Bachelor (Mastermodul IP-GS-AU-EM2).

Dr. Anna Körner
12-55-205Vertiefungsseminar zu fachdidaktischen Grundlagen - Gruppe 2
Mathematical Reasoning and Teaching 1b - Introduction to didacitics of mathematics: Grade 3/4 tutorial

Seminar

Termine:
zweiwöchentlich (Startwoche: 2) Di 18:00 - 20:00 GW2 B2900 (2 SWS)

Diese Veranstaltung richtet sich an Studierende mit Elementarmathematik als kleines Fach (Bachelormodul EMDG1b) sowie an Masterstudierende ohne Elementarmathematik im Bachelor (Mastermodul IP-GS-AU-EM2).

Dr. Anna Körner
12-55-206Vertiefungsseminar zu fachdidaktischen Grundlagen - Gruppe 3 (online)
Mathematical Reasoning and Teaching 1b - Introduction to didacitics of mathematics: Grade 3/4 tutorial

Seminar

Termine:
wöchentlich Do 12:00 - 14:00 (2 SWS)

Diese Veranstaltung richtet sich an Studierende mit Elementarmathematik als kleines Fach (Bachelormodul EMDG1b) sowie an Masterstudierende ohne Elementarmathematik im Bachelor (Mastermodul IP-GS-AU-EM2).

Dr. Anna Körner
12-55-206-bVertiefungsseminar zum mathematischen Anfangsunterricht - Gruppe 4 (online)
Introduction to didactics of mathematics: Grade 3/4 tutorial

Seminar

Termine:
wöchentlich Do 12:00 - 14:00 (2 SWS)

Diese Veranstaltung richtet sich an Studierende mit Elementarmathematik als kleines Fach (Bachelormodul EMDG1b) sowie an Masterstudierende ohne Elementarmathematik im Bachelor (Mastermodul IP-GS-AU-EM2).

Bernadette Thöne

2. Studienjahr

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-55-207Spezielle Fragen der Mathematikdidaktik I: Didaktik der Geometrie - Gruppe 1
Didactics of geometry

Seminar

Termine:
wöchentlich Di 08:00 - 10:00 GW2 B2900 (2 SWS)

Modul MDG2/MDG2-E

Bernadette Thöne
12-55-208Spezielle Fragen der Mathematikdidaktik I: Didaktik der Geometrie - Gruppe 2
Didactics of geometry

Seminar

Termine:
wöchentlich Di 08:00 - 10:00 GW2 B1405 NUR Mo. + Di. (2 SWS)

Modul MDG2/MDG2-E

Dr. Jonathan von Ostrowski

3. Studienjahr

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-55-209Spezielle Fragen der Mathematikdidaktik II: Gruppe 1 - Didaktik des Sachrechnens
Didactics of practical arithmetic in primary school

Seminar

Termine:
wöchentlich Mi 14:00 - 16:00 (2 SWS)

Modul ELDG

Dr. Roland Rink
12-55-210Spezielle Fragen der Mathematikdidaktik II: Gruppe 2 - Mathematiklernen im Übergang von der Kita zur Grundschule
Learning mathematics from kindergarten to primary school

Seminar

Termine:
wöchentlich Mi 14:00 - 16:00 GW2 B2900 (2 SWS)

Modul ELDG, ELDG-E, MDG3-E

Bernadette Thöne
12-55-211Spezielle Fragen der Mathematikdidaktik II: Gruppe 3a - Didaktik der Geometrie
Didactics of geometry

Seminar

Termine:
wöchentlich Mo 14:00 - 16:00 GW2 B1410 (2 SWS)

Modul MDG3

Dr. Jonathan von Ostrowski
12-55-212Spezielle Fragen der Mathematikdidaktik II: Gruppe 3b - Didaktik der Geometrie
Didactics of geometry

Seminar

Termine:
wöchentlich Mo 16:00 - 18:00 GW2 B1410 (2 SWS)

Modul MDG3

Dr. Jonathan von Ostrowski
12-55-213Begleitseminar zu Bachelor- und Masterarbeiten
Preparing for the Bachelor`s and Master`s Thesis (including preparation for research internship)

Seminar

Termine:
wöchentlich Mi 12:00 - 14:00 GW2 B1700 (2 SWS)

Modul MDG-A, MDG-MA-a

Prof. Dr. Dagmar Bönig
Dr. Roland Rink
Bernadette Thöne
Dr. Jonathan von Ostrowski

Elementarmathematik (Didaktik), M.Ed. (Grundschule)

Professionalisierungsbereich Elementarmathematik

1. Studienjahr

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-33-200Mathematische Lernprozesse analysieren und gestalten (Begleitseminar Praxissemester)
Analyzing and guiding mathematical learning Processes
Gruppe 1 (verpflichtend für Studierende, die Ihre UE in Mathematik mit IP kombinieren wollen)

Seminar

Termine:
zweiwöchentlich (Startwoche: 1) Do 16:00 - 18:00 GW2 B2900 (2 SWS)

Einzeltermine:
Do 14.03.24 16:00 - 18:00 GW2 B1700

Modul MDG4

Prof. Dr. Dagmar Bönig
12-33-201Mathematische Lernprozesse analysieren und gestalten (Begleitseminar Praxissemester)
Analyzing and guiding mathematical learning Processes
Gruppe 2

Seminar

Termine:
zweiwöchentlich (Startwoche: 2) Do 16:00 - 18:00 Externer Ort: online (2 SWS)

Modul MDG4

Dr. Jonathan von Ostrowski
12-33-202Mathematische Lernprozesse analysieren und gestalten (Begleitseminar Praxissemester)
Analyzing and guiding mathematical learning Processes
Gruppe 3

Seminar

Termine:
zweiwöchentlich (Startwoche: 1) Do 16:00 - 18:00 GW2 B1632 (2 SWS)

Modul MDG4

Dr. Roland Rink
12-33-203Mathematische Lernprozesse analysieren und gestalten (Begleitseminar Praxissemester)
Analyzing and guiding mathematical learning Processes
Gruppe 4

Seminar

Modul MDG4

Elena Sterkel
12-33-204Mathematische Lernprozesse analysieren und gestalten (Begleitseminar Praxissemester)
Analyzing and guiding mathematical learning Processes
Gruppe 5

Seminar

Modul MDG4

Katrin Oldendorf
12-33-205Mathematische Lernprozesse analysieren und gestalten (Begleitseminar Praxissemester)
Analyzing and guiding mathematical learning Processes
Gruppe 6

Seminar

Modul MDG4

Katrin Oldendorf

2. Studienjahr

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-33-206Spezielle Fragen der Mathematikdidaktik III: Gruppe 1
Selected Topics in mathematics education 3

Seminar

Termine:
wöchentlich Mo 14:00 - 16:00 SFG 2010 (2 SWS)

Modul MDG5

Bernadette Thöne
12-33-207Spezielle Fragen der Mathematikdidaktik III: Gruppe 2
Selected Topics in mathematics education 3

Seminar

Termine:
wöchentlich Mo 14:00 - 16:00 GW2 B1405 NUR Mo. + Di. (2 SWS)

Modul MDG5

Dr. Roland Rink
12-33-208Spezielle Fragen der Mathematikdidaktik III: Gruppe 3
Selected Topics in mathematics education 3

Seminar

Termine:
wöchentlich Mo 16:00 - 18:00 GW2 B1405 NUR Mo. + Di. (2 SWS)

Modul MDG5

Dr. Roland Rink
12-55-213Begleitseminar zu Bachelor- und Masterarbeiten
Preparing for the Bachelor`s and Master`s Thesis (including preparation for research internship)

Seminar

Termine:
wöchentlich Mi 12:00 - 14:00 GW2 B1700 (2 SWS)

Modul MDG-A, MDG-MA-a

Prof. Dr. Dagmar Bönig
Dr. Roland Rink
Bernadette Thöne
Dr. Jonathan von Ostrowski

Erziehungs- und Bildungswissenwissenschaften, Bachelor Komplementärfach

2. Semester

EW BA 2 Bildungssozialisation

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-59-M2-801Bildungssozialisation
Sozialization and Education

Seminar
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Mo 16:00 - 18:00 GW2 B1400 NUR Mo. + Di. (2 SWS)

Das Seminar behandelt den Zusammenhang zwischen Bildungs- und Sozialisationsprozessen: was ist Bildung, was Sozialisation, was folgt aus deren Zusammenhang, z.B. hinsichtlich Bildungsgleichheit und Bildungsinhalten.

Lars Heinemann
12-59-M2-802Bildungssozialisation
Sozialization and Education

Seminar
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Mi 16:00 - 18:00 GW2 B1700 (2 SWS)

Das Seminar behandelt den Zusammenhang zwischen Bildungs- und Sozialisationsprozessen: was ist Bildung, was Sozialisation, was folgt aus deren Zusammenhang, z.B. hinsichtlich Bildungsgleichheit und Bildungsinhalten.

Lars Heinemann
12-59-M2-803Bildungssozialisation
Sozialization and Education

Seminar
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Mo 12:00 - 14:00 SpT C4180 GW1 A0160 (2 SWS)

Einzeltermine:
Di 09.07.24 12:00 - 14:00 SpT C4180

Das Seminar behandelt den Zusammenhang zwischen Bildungs- und Sozialisationsprozessen: was ist Bildung, was Sozialisation, was folgt aus deren Zusammenhang, z.B. hinsichtlich Bildungsgleichheit und Bildungsinhalten.

Lars Heinemann

EW BA 3.2 Lernen und Lehren II: Lehren

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-59-M3-804Lehren und Lernen II: Lehren
Teaching and Learning II: Teaching

Vorlesung
ECTS: 2

Termine:
wöchentlich Mi 14:00 - 16:00 GW2 B1400 NUR Mi. - So. (2 SWS)
Prof. Dr. Karsten Detlef Wolf
12-59-M3-805Lernen und Lehren II: Lehren
Teaching and Learning II: Teaching
Allgemeine Didaktik und Instructional Design

Seminar
ECTS: 4

Termine:
wöchentlich Mo 14:00 - 16:00 SH D1020 (2 SWS)

Um den Begriff „Lehren“ multiperspektivisch zu ergründen, werden in diesem Seminar verschiedene didaktische Modelle sowie Modelle des Instructional Design beleuchtet. Dabei erwerben die Teilnehmer:innen grundlegende theoretische Kenntnisse sowie ein Verständnis für die Konzeption und Entwicklung von Lernumgebungen und die Gelingensbedingungen des Unterrichtens.

Dr. Thomas Lehmann
12-59-M3-806Lehren und Lernen II: Lehren
Teaching and Learning II: Teaching

Seminar
ECTS: 4

Termine:
wöchentlich Fr 08:00 - 10:00 GW2 B2900 GW2 A4330 (2 SWS)

Im Seminar werden verschiedene Ansätze der Gestaltung von Lehr-Lernprozessen diskutiert. Dies umfasst u.a. die Unterschiede zwischen lern- und bildungstheoretischen didaktischen Modellen sowie den Ansatz des Instructional Designs.Ein weiterer Schwerpunkt sind die Herausforderungen durch die Deinstitutionalisierung des Lernens und der Digitalisierung für die Unterrichtsgestaltung.

Dr. Daniela Ahrens
12-59-M3-807Lernen und Lehren II: Lehren
Learning and Teaching II: Teaching

Seminar
ECTS: 4

Termine:
wöchentlich Mo 14:00 - 16:00 SuUB 4330 (Studio I Medienraum )
wöchentlich Mi 16:00 - 18:00 GW2 B2900 (2 SWS)

Systematische Einführung in die didaktische Planung, Gestaltung und Evaluation von Unterrichts- und Lehrprozessen

Prof. Dr. Karsten Detlef Wolf

4. Semester

EW BA 5.1 Beratung, Supervision und Konfliktlösung I: Bildungsberatung

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-59-M5-808Beratung, Supervision und Konfliktlösung I: Bildungsberatung
Counselling in education

Seminar
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Di 14:00 - 16:00 ECO5 2.07 (2 SWS)

In der Veranstaltung besprechen wir zunächst die historischen und theoretischen Hintergründe personenzentrierter, systemischer sowie verhaltensorientierter Beratungsansätze. Anschließend erproben und reflektieren wir für die Beratung relevante Kommunikationstechniken, wie z.B. Aktives Zuhören, Systemisches Fragen und Reframing.

Prof. Dr. Dr. h.c. Michael Gessler
12-59-M5-809Beratung, Supervision und Konfliktlösung I: Bildungsberatung
Counselling in education

Seminar
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Di 14:00 - 16:00 SFG 2020 GW2 B1632 (2 SWS)

Im Rahmen der Veranstaltung erfolgt eine Auseinandersetzung mit den Ursprüngen von Beratungsarbeit sowie den theoretischen und handlungspraktischen Grundlagen von Bildungsberatung. Es werden, darüber hinaus, für die Beratung relevante Kommunikations- und Reflexionstechniken besprochen, geübt und reflektiert.

Dr. Susanne Peters
12-59-M5-810Beratung, Supervision und Konfliktlösung I: Bildungsberatung
Counselling in education

Seminar
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Do 10:00 - 12:00 SpT C4180 (2 SWS)

Im Rahmen der Veranstaltung erfolgt eine Auseinandersetzung mit den Ursprüngen von Beratungsarbeit sowie den theoretischen und handlungspraktischen Grundlagen von Bildungsberatung. Es werden, darüber hinaus, für die Beratung relevante Kommunikations- und Reflexionstechniken besprochen, geübt und reflektiert. Kernstück ist die selbstorganisierte Exkursion zu einem Bildungsberatungsanbieter sowie die Einbringung und Reflexion der dort gemachten Erfahrungen in den Seminarkontext.

Dr. Ida Kristina Kühn

EW BA 6 Projektseminar - Planung und Vorbereitung

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-59-M6-816Projektseminar Planung und Vorbereitung
Project Seminar

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 16:00 - 18:00 SFG 1080 (2 SWS)

Teilnehmende planen im Verlauf des Semester im Team ein Bildungsprojekt, das i.d.R. im darauffolgenden Semester von ihnen durchgeführt, evaluiert wird. Die Ergebnisse hierzu werden präsentiert und sie erstellen einen Projektbericht. Hierbei können sie verschiedene Arbeitsfelder der Bildungspraxis kennenlernen, eigenes Bildungshandeln erproben. Zudem erlernen sie die Grundlagen zur Planung von Projekten und zur Initiierung und Gestaltung von Gruppenarbeit.

Christine Siemer
Lisa Meyne, M.A.
12-59-M6-818Projektseminar Gruppe A
Project Seminar Group A

Seminar
ECTS: 3

Einzeltermine:
Fr 12.04.24 14:00 - 18:00 GW2 B1700
Sa 27.04.24 10:00 - 18:00 GW2 B1700
Fr 17.05.24 14:00 - 18:00 GW2 B1700
Fr 07.06.24 14:00 - 18:00 GW2 B1700
Sa 06.07.24 10:00 - 16:00 GW2 B1700

Das Seminar ist der erste Teil des zweisemestrigen Projektseminarmoduls. Teilnehmende planen im Verlauf des Sommersemesters im Teams ein Bildungsprojekt, das i.d.R. im darauffolgenden Wintersemester von ihnen durchgeführt und evaluiert wird. Hierbei können die Projektgruppen interessengesteuert Arbeitsfelder der Bildungspraxis sich erschließen und kennenlernen sowie eigenes Bildungshandeln erproben. Ausdrücklich erwünscht ist die Verschränkung mit weiteren Interessen z.B. aus dem Profilfach. Schwerpunkte des Planungsseminars ist die Initiierung und Feinplanung sowie die theoretische Fundierung der Bildungsprojekte. Im Verlauf der Projektplanung werden zudem Teilnehmende an Grundlagen zur Planung von Projekten und zur Initiierung und Gestaltung von Gruppenarbeit herangeführt. Die Projektergebnisse werden im Wintersemester präsentiert und anhand eines Projektberichts dokumentiert.

Dr. Andreas Sebe-Opfermann
12-59-M6-819Projektseminar Gruppe B
Project Seminar Group A

Seminar
ECTS: 3

Einzeltermine:
Sa 13.04.24 10:00 - 18:00 SFG 1080
Fr 26.04.24 14:00 - 18:00 SFG 1080
Fr 24.05.24 14:00 - 18:00 SFG 1080
Sa 22.06.24 10:00 - 18:00 SFG 1080
Fr 05.07.24 14:00 - 18:00 SFG 1080

Das Seminar ist der erste Teil des zweisemestrigen Projektseminarmoduls. Teilnehmende planen im Verlauf des Sommersemesters im Teams ein Bildungsprojekt, das i.d.R. im darauffolgenden Wintersemester von ihnen durchgeführt und evaluiert wird. Hierbei können die Projektgruppen interessengesteuert Arbeitsfelder der Bildungspraxis sich erschließen und kennenlernen sowie eigenes Bildungshandeln erproben. Ausdrücklich erwünscht ist die Verschränkung mit weiteren Interessen z.B. aus dem Profilfach. Schwerpunkte des Planungsseminars ist die Initiierung und Feinplanung sowie die theoretische Fundierung der Bildungsprojekte. Im Verlauf der Projektplanung werden zudem Teilnehmende an Grundlagen zur Planung von Projekten und zur Initiierung und Gestaltung von Gruppenarbeit herangeführt. Die Projektergebnisse werden im Wintersemester präsentiert und anhand eines Projektberichts dokumentiert.

Dr. Andreas Sebe-Opfermann

6. Semester

5.2. Beratung, Supervision und Konfliktlösung II: Supervision und Konfliktlösung

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-59-M5-813Supervision
supervision

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 10:00 - 12:00 GW2 B2900 (2 SWS)
Dr. Katja Meyer-Siever
12-59-M5-814Supervision und Beratung mit theatertherapeutischen Methoden
Supervision and counseling with theater therapy methods

Seminar
ECTS: 3

Einzeltermine:
Di 09.04.24 10:00 - 12:00 SFG 2020
Sa 20.04.24 10:00 - 17:00 GW2 B1700
Di 23.04.24 10:00 - 12:00 SFG 2020
Di 30.04.24 10:00 - 12:00 SFG 2020
Sa 25.05.24 10:00 - 17:00 GW2 B1580
Sa 08.06.24 10:00 - 17:00 GW2 B1700
Di 11.06.24 10:00 - 12:00 SFG 2020
Ruth Marianne Ils (LB)
12-59-M5-815Praxisorientierte Einführung in Pädagogische Beratung und Supervision
Practice-oriented introduction to pedagogical counseling and supervision

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 14:00 - 16:00 GW2 B1700 (2 SWS)

Einzeltermine:
Fr 05.04.24 14:00 - 17:00 GW2 B1700
Ulrike Becker

Zusatzangebot ohne Anrechnung von CP

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-M90-M7-876What´s next? - Ein Angebot zur Potenzialanalyse und Berufsorientierung für angehende Erziehungs- und Bildungswissenschaftler:innen
What´s next? – potential analysis and career orientation for prospective education scientists

Seminar
ECTS: 3

Termine:
zweiwöchentlich (Startwoche: 1) Fr 10:00 - 14:00 GW2 B2900 (2 SWS)

Egal ob sich Studierende derzeit im Bachelor- oder Masterstudium befinden: Die Fragen „Wie soll es nach dem Abschluss weitergehen? Welche Berufsfelder stehen mir mit dem Studium der Erziehungs- und Bildungswissenschaften offen? Was kann und muss ich selbst tun?“ werden sie früher oder später beschäftigen.

Die Tätigkeitsfelder von Erziehungs- und Bildungswissenschaftler:innen sind breit gefächert, ebenso sind Zugangswege in mögliche Berufsbereiche vielfältig und nicht immer klar erkennbar.

Umso wichtiger ist es, Strategien zu entwickeln, die einen gelingenden Berufsstart ermöglichen. Dazu gehört vor allem, konkrete eigene berufliche Vorstellungen zu entwickeln. Ziel des Seminars ist es, die Teilnehmer:innen zu ermutigen, über eine intensive Selbstanalyse die eigenen Stärken und Kompetenzen zu ermitteln und herauszufinden, welche Tätigkeitsfelder das persönliche Interesse wecken. Die individuellen Neigungen, Überzeugungen und Werte zu kennen ist eine hilfreiche Orientierung bei der Frage, wie der Berufsstart gelingen kann. Zudem soll im Rahmen des Seminars erarbeitet werden, wie die beruflichen Ziele erreicht werden können.

Im Rahmen des Angebots werden gemeinsam und individuell u.a. verschiedene Methoden der Potenzial- bzw. Selbstanalyse erprobt. Darüber hinaus werden Berufspraktiker:innen aus verschiedenen Tätigkeitsbereichen eingeladen, die über ihren beruflichen Werdegang und aus ihrem jeweiligen Berufsalltag berichten. Eine regelmäßige, verbindliche Teilnahme ist daher Voraussetzung.

Studierende des KF EBW informieren sich bitte selbstständig in ihrem Profilfach, ob die CP dieser Veranstaltung im Bereich General Studies anerkannt werden können.

Kathrin Schmidt, Dipl.-Päd.

Inklusive Pädagogik im Primarbereich: Lehrämter Sonderpädagogik und Grundschule

Modul IP-GS-2: Bezugswissenschaftliche Grundlagen

IP-GS-2a: Entwicklungs- und Neuropsychologie

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-U62-GS2-750Entwicklungs- und Neuropsychologie
Developmental and neuropsychology

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Mo 16:00 - 18:00 SH D1020 (2 SWS)
Dr. Jan Hoyer

IP-GS-2b: Spracherwerb und Kommunikation

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-U62-GS2-751Spracherwerb und Kommunikation
Language acquisition and communication

Seminar

Termine:
wöchentlich Di 14:00 - 16:00 SH D1020 (2 SWS)
Prof. Dr. Anja Starke

IP-GS-2c: Wahlvertiefung

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-62-GO-2-700"Jugendliche - die unbekannten Wesen?! Sozialisationsbedingungen im Jugendalter"
Adolescents - the unknown beings?! Sozialization conditions in adolescence

Seminar

Termine:
wöchentlich Di 18:00 - 20:00 GW2 B1700 (2 SWS)

Wie wachsen Jugendliche heute auf? Und was hat das mit Schule zu tun? Die Veranstaltung will vorrangig jugendliche Sozialisationsbedingungen im außerschulischen Bereich beleuchten.
Der Dozent ist Schulsozialarbeiter an einer Bremer Oberschule und möchte anhand des Ansatzes der Lebensweltorientierung jugendliche Bezugssysteme aufzeigen und wie diese die Arbeit in Schule beeinflussen. Neben der theoretischen Auseinandersetzung ist auch mindestens ein Praxisbesuch geplant.

Jens Singer ((LB))
12-U62-GS2-753Aufwachsen in einer mehrsprachigen und multikulturellen Lebenswelt
Growing up in a multilingual and multicultural environment

Seminar

Termine:
wöchentlich Mi 08:00 - 10:00 GW2 A4330 (2 SWS)
M. Sc Nur Seda Saban-Dülger
12-U62-GS2-754Bindung und Beziehungsgestaltung im Schulkontext
Attachment and building a relationship in school

Seminar

Einzeltermine:
Fr 26.04.24 16:00 - 20:00 SFG 1040
Sa 27.04.24 09:00 - 18:00 SFG 1040
Sa 25.05.24 09:00 - 18:00 SFG 1040
Dr. Helena Petersen ((LB))

Modul IP-GS-3A: Förderschwerpunkt Emotionale-soziale Entwicklung

IP-GS-3A-a: Einführung Förderschwerpunkt Emotionale-soziale Entwicklung

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-62-GO-3-701Einführung in den Förderschwerpunkt Emotionale und soziale Entwicklung (Gy/Os)
Introduction to special educational needs (focus: social-emotional-(behavioral) development

Seminar

Termine:
wöchentlich Do 10:00 - 12:00 SuUB 4320 (Studio II Medienraum ) (2 SWS)
Dr. Jan Hoyer
12-U62-GS3-760Lehren und Lernen unter erschwerten Bedingungen

Seminar

Termine:
zweiwöchentlich (Startwoche: 2) Fr 10:00 - 12:00 SH D1020 (1 SWS)
Dr. Jan Jochmaring
12-U62-GS3-761Einführung in den Förderschwerpunkt emotionale soziale Entwicklung
Introduction to special educational needs (focus: social-emotional-(behavioral) development)

Seminar

Termine:
wöchentlich Do 14:00 - 16:00 GW2 B2880 (2 SWS)
Katharina Rademacher, M. Ed.
12-U62-GS3-761Lehren und Lernen unter erschwerten Bedingungen

Seminar

Termine:
zweiwöchentlich (Startwoche: 1) Fr 10:00 - 12:00 SH D1020 (2 SWS)
Dr. Jan Jochmaring

Modul IP-GS-3B: Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung

IP-GS-3B-a: Einführung Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-62-GO-3-702Einführung in den Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung (GyOS/BiPEb)
Students categorized as having cognitive impairments in inlcusive education - an introduction

Seminar

Termine:
wöchentlich Do 10:00 - 12:00 SH D1020 (2 SWS)
Prof. Dr. Frank J. Müller
12-U62-GS3-760Lehren und Lernen unter erschwerten Bedingungen

Seminar

Termine:
zweiwöchentlich (Startwoche: 2) Fr 10:00 - 12:00 SH D1020 (1 SWS)
Dr. Jan Jochmaring
12-U62-GS3-761Lehren und Lernen unter erschwerten Bedingungen

Seminar

Termine:
zweiwöchentlich (Startwoche: 1) Fr 10:00 - 12:00 SH D1020 (2 SWS)
Dr. Jan Jochmaring

Modul IP-GS-3C: Förderschwerpunkt Lernen

IP-GS-3C-a: Einführung Förderschwerpunkt Lernen

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-62-GO-3-703Einführung in den Förderschwerpunkt Lernen (GyOS/BiPEb)
Introduction to special educational needs (focus: learning)

Seminar

Termine:
wöchentlich Do 12:00 - 14:00 SH D1020 (2 SWS)
Dr. Ingrid Arndt
12-U62-GS3-760Lehren und Lernen unter erschwerten Bedingungen

Seminar

Termine:
zweiwöchentlich (Startwoche: 2) Fr 10:00 - 12:00 SH D1020 (1 SWS)
Dr. Jan Jochmaring
12-U62-GS3-761Lehren und Lernen unter erschwerten Bedingungen

Seminar

Termine:
zweiwöchentlich (Startwoche: 1) Fr 10:00 - 12:00 SH D1020 (2 SWS)
Dr. Jan Jochmaring
12-U62-GS3-763Einführung in den Förderschwerpunkt Lernen
Introduction to special educational needs (focus: learning)

Seminar

Termine:
wöchentlich Fr 12:00 - 14:00 SFG 2080 (2 SWS)
Julia Bialek

Modul IP-GS-3D: Förderschwerpunkt Sprache

IP-GS-3D-a: Einführung Förderschwerpunkt Sprache

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-62-GO-3-704Einführung in den Förderschwerpunkt Sprache (Gy/Os)
Students with speech, language, and communication needs in inclusive education - an introduction

Seminar

Termine:
wöchentlich Do 10:00 - 12:00 GW2 B1700 (2 SWS)
Prof. Dr. Anja Starke
12-U62-GS3-760Lehren und Lernen unter erschwerten Bedingungen

Seminar

Termine:
zweiwöchentlich (Startwoche: 2) Fr 10:00 - 12:00 SH D1020 (1 SWS)
Dr. Jan Jochmaring
12-U62-GS3-761Lehren und Lernen unter erschwerten Bedingungen

Seminar

Termine:
zweiwöchentlich (Startwoche: 1) Fr 10:00 - 12:00 SH D1020 (2 SWS)
Dr. Jan Jochmaring
12-U62-GS3-764Einführung in den Förderschwerpunkt Sprache
Students with speech, language, and communication needs in inclusive education - an introduction

Seminar

Termine:
wöchentlich Mo 10:00 - 12:00 GW2 A4330 (2 SWS)
Birte Alber, M. Sc

Modul IP-GS-5: Umgang mit gesellschaftlichen und institutionellen Barrieren

IP-GS-5a: Gesellschaftliche und institutionelle Barrieren

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-U62-GS5-780Gesellschaftliche und institutionelle Barrieren konkret (a)
Social and Institutional Barriers

Seminar

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 GW2 B1700 (2 SWS)
Prof. Dr. Anja Starke

IP-GS-5b: Wahlvertiefung

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-34-GS10-720Behinderung und Armut - ungleichheitstheoretische Perspektiven
Augmentative and Alternative Communication in inclusive education

Seminar

Termine:
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 SH D1020 (2 SWS)
Dr. Jan Jochmaring
12-U62-GS5-782Teilhabe und Assistenz" - zur Bedeutsamkeit der Assistenz in Schule, Arbeit und im Leben für Menschen mit Behinderungen
Participation and assistance - the importance of assistance in school, work and life for people with disabilities 

Seminar

Termine:
wöchentlich Fr 08:00 - 10:00 SH D1020
Dr. Jan Jochmaring
12-U62-GS5-783Trauma und Behinderung - mögliche Zusammenhänge und die Bedeutung dieser Aspekte für den inklusiven Unterricht

Seminar

Termine:
wöchentlich Fr 08:00 - 10:00 GW2 B1700 (2 SWS)
Julia Bialek
12-U62-GS5-784Subjektlogische und Beziehungsorientierte Konzepte im Förderschwerpunkt Emsoz
Subject-logical and relationship-oriented concepts in special educational needs (focus: social-emotional-(behavioral) development)

Seminar

Einzeltermine:
Mi 03.04.24 14:00 - 18:00
Sa 13.04.24 09:30 - 18:00 GW1 B2130
Sa 20.04.24 09:30 - 18:00 GW1 B2130
Dr. Jan Hoyer

Modul IP-GS-6: Bachelorarbeit

IP-GS-6: Begleitung der Bachelorarbeit

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-U62-GS6-790Begleitung Bachelor Arbeit
BA-Thesis Counselling Seminar

Seminar

Termine:
wöchentlich Mo 16:00 - 18:00 GW2 B1740 KIP (2 SWS)

Einzeltermine:
Di 06.02.24 09:00 - 15:30 GW2 B1700
Dr. Ingrid Arndt
Dr. Jan Jochmaring

Inklusive Pädagogik, M.Ed. (Lehramt IP/Sonderpädagogik und Grundschule)

Inklusive Pädagogik - Lehramt Sonderpädagogik M.Ed. (PO 2021)

Für IP Master-Studierende, die ihr Studium im Bachelor ab dem WiSe 2019/20 begonnen haben (PO 2019).

Modul IP-GS-8 Inklusive Didaktik - Vertiefung und Begleitung Praxissemester

Inclusive Didactics - Specialization and Supervision of Teaching Practice

Modulverantwortung: Prof. Dr. Natascha Korff

IP-GS-8a Vertiefung inklusive (Fach-) Didaktik

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-34-GS8-700Begleitung Praxissemester IP (Gruppe 1, Verbindung mit Sachunterricht)
In-depth exploration on inclusive didactics: Supervision of teaching practise

Seminar

Termine:
wöchentlich Di 16:00 - 18:00 SH D1020 (3 SWS)
Prof. Dr. Natascha Korff
12-34-GS8-701Begleitung Praxissemester IP (Gruppe 2, Verbindung mit Deutsch)
In-depth exploration on inclusive didactics: Supervision of teaching practise

Seminar

Termine:
wöchentlich Do 16:00 - 18:00 GW2 A4330 (3 SWS)

Einzeltermine:
Mi 07.02.24 16:00 - 19:00 GW2 B2900
Do 07.03.24 16:00 - 20:00 GW2 B3770
Susanne Michel
Mira Telscher
12-34-GS8-702Begleitung Praxissemester IP (Gruppe 3, Verbindung mit Deutsch)
In-depth exploration on inclusive didactics: Supervision of teaching practise

Seminar

Termine:
wöchentlich Mo 16:00 - 18:00 SuUB 4330 (Studio I Medienraum ) (3 SWS)

Einzeltermine:
Mo 05.02.24 15:00 - 19:00 SFG 1020
Mo 05.02.24 15:00 - 19:00 SH D1020
Mo 26.02.24 16:00 - 18:00 SH D1020
Mo 04.03.24 16:00 - 19:00 GW2 B3850
Mo 04.03.24 16:00 - 19:00 SH D1020
Dr. Heike Hegemann-Fonger
12-34-GS8-703Begleitung Praxissemester IP (Gruppe 4, Verbindung mit Mathe)
In-depth exploration on inclusive didactics: Supervision of teaching practise

Seminar

Termine:
wöchentlich Do 16:00 - 18:00 GW2 B1700 (3 SWS)

Termin März folgt

Grischa Goeman

IP-GS-8c Begleitung Praxissemester IP

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-34-GS8-704Kollegiale Fallberatung - Intervision im Praxissemester

Seminar

Einzeltermine:
Mi 17.04.24 17:00 - 19:00 online
Do 25.04.24 17:00 - 19:00 online
Mo 13.05.24 17:00 - 19:00 online
Mi 29.05.24 17:15 - 19:15 SFG 2020
Di 11.06.24 17:00 - 19:00 online

Weitere Termine nach Vereinbarung

Ira Schumann ((LB))

Modul IP-GS-9A Fallarbeit: Diagnostik und Förderung emotional-soziale Entwicklung

Case Study: Diagnostic, Support and Intervention at School for Social-emotional (Behavioral) Development

Modulverantwortung: Prof. Dr. Anja Starke

IP-GS-9A(b) Vorbereitung und Begleitung der Fallarbeit im Förderschwerpunkt

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-34-GS9-711Fallarbeit im Förderschwerpunkt Emotional-soziale Entwicklung und Lernen
Case studies focussing social-emotional development and learning

Seminar

Termine:
wöchentlich Mi 14:00 - 16:00 SuUB 4320 (Studio II Medienraum ) (2 SWS)

Einzeltermine:
Mi 27.09.23 14:00 - 18:00 GW2 B1700
Mi 11.10.23 14:00 - 18:00 GW2 B1700

T

Stefanie Höfer ((LB))

Modul IP-GS-9C Fallarbeit: Diagnostik und Förderung Lernen

Case Study: Diagnostic, Support and Intervention at School for Children Categorized as Having Learning Difficulties

Modulverantwortung: Prof. Dr. Anja Starke

IP-GS-9C(b) Vorbereitung und Begleitung der Fallarbeit im Förderschwerpunkt

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-34-GS9-711Fallarbeit im Förderschwerpunkt Emotional-soziale Entwicklung und Lernen
Case studies focussing social-emotional development and learning

Seminar

Termine:
wöchentlich Mi 14:00 - 16:00 SuUB 4320 (Studio II Medienraum ) (2 SWS)

Einzeltermine:
Mi 27.09.23 14:00 - 18:00 GW2 B1700
Mi 11.10.23 14:00 - 18:00 GW2 B1700

T

Stefanie Höfer ((LB))

Modul IP-GS-10A Förderschwerpunkte und Querlagen; Emotional-soziale Entwicklung

Eines von vier Modulen IP-GS-10 ist im vierten Semester Master IP zu belegen.

Interdisciplinary Special Educational Needs for Social-emotional (Behavioral) Development.

Modulverantwortung: Prof. Dr. Frank J. Müller

IP-GS-10A(a) Verknüpfung von FöS, Querlagen, Wahlv. 1

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-34-GS10-720Behinderung und Armut - ungleichheitstheoretische Perspektiven
Augmentative and Alternative Communication in inclusive education

Seminar

Termine:
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 SH D1020 (2 SWS)
Dr. Jan Jochmaring
12-34-GS10-721Lehrkraftsprache (Fokus Grundschule inkl. praktische Arbeit mit Vorschulkindern)
Teacher talk

Seminar

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 (2 SWS) KIP Raum GW 2 B 1.740
Katharina Rademacher, M. Ed.
12-U62-GS5-782Teilhabe und Assistenz" - zur Bedeutsamkeit der Assistenz in Schule, Arbeit und im Leben für Menschen mit Behinderungen
Participation and assistance - the importance of assistance in school, work and life for people with disabilities 

Seminar

Termine:
wöchentlich Fr 08:00 - 10:00 SH D1020
Dr. Jan Jochmaring
12-U62-GS5-786Behinderung und Migration
Students categorized as having cognitive impairments in inlcusive education - an introduction

Seminar

Termine:
wöchentlich Mo 08:00 - 10:00 SFG 2080 (2 SWS)
Dr. Jan Jochmaring

IP-GS-10A(b) Verknüpfung von FöS, Querlagen, Wahlv. 2

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-34-GS10-720Behinderung und Armut - ungleichheitstheoretische Perspektiven
Augmentative and Alternative Communication in inclusive education

Seminar

Termine:
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 SH D1020 (2 SWS)
Dr. Jan Jochmaring
12-34-GS10-721Lehrkraftsprache (Fokus Grundschule inkl. praktische Arbeit mit Vorschulkindern)
Teacher talk

Seminar

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 (2 SWS) KIP Raum GW 2 B 1.740
Katharina Rademacher, M. Ed.
12-U62-GS5-782Teilhabe und Assistenz" - zur Bedeutsamkeit der Assistenz in Schule, Arbeit und im Leben für Menschen mit Behinderungen
Participation and assistance - the importance of assistance in school, work and life for people with disabilities 

Seminar

Termine:
wöchentlich Fr 08:00 - 10:00 SH D1020
Dr. Jan Jochmaring
12-U62-GS5-786Behinderung und Migration
Students categorized as having cognitive impairments in inlcusive education - an introduction

Seminar

Termine:
wöchentlich Mo 08:00 - 10:00 SFG 2080 (2 SWS)
Dr. Jan Jochmaring

Modul IP-GS10B Förderschwerpunkte und Querlagen: Geistige Entwicklung

Eines von vier Modulen IP-GS-10 ist im vierten Semester Master IP zu belegen.

Interdisciplinary Special Educational Needs: Cognitive impairment

Modulverantwortung: Prof. Dr. Frank J. Müller

IP-GS-10B(a) Verknüpfung von FöS, Querlagen, Wahlv. 1

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-34-GS10-720Behinderung und Armut - ungleichheitstheoretische Perspektiven
Augmentative and Alternative Communication in inclusive education

Seminar

Termine:
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 SH D1020 (2 SWS)
Dr. Jan Jochmaring
12-34-GS10-721Lehrkraftsprache (Fokus Grundschule inkl. praktische Arbeit mit Vorschulkindern)
Teacher talk

Seminar

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 (2 SWS) KIP Raum GW 2 B 1.740
Katharina Rademacher, M. Ed.
12-U62-GS5-782Teilhabe und Assistenz" - zur Bedeutsamkeit der Assistenz in Schule, Arbeit und im Leben für Menschen mit Behinderungen
Participation and assistance - the importance of assistance in school, work and life for people with disabilities 

Seminar

Termine:
wöchentlich Fr 08:00 - 10:00 SH D1020
Dr. Jan Jochmaring
12-U62-GS5-786Behinderung und Migration
Students categorized as having cognitive impairments in inlcusive education - an introduction

Seminar

Termine:
wöchentlich Mo 08:00 - 10:00 SFG 2080 (2 SWS)
Dr. Jan Jochmaring

IP-GS-10B(b) Verknüpfung von FöS, Querlagen, Wahlv. 2

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-34-GS10-720Behinderung und Armut - ungleichheitstheoretische Perspektiven
Augmentative and Alternative Communication in inclusive education

Seminar

Termine:
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 SH D1020 (2 SWS)
Dr. Jan Jochmaring
12-34-GS10-721Lehrkraftsprache (Fokus Grundschule inkl. praktische Arbeit mit Vorschulkindern)
Teacher talk

Seminar

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 (2 SWS) KIP Raum GW 2 B 1.740
Katharina Rademacher, M. Ed.
12-U62-GS5-782Teilhabe und Assistenz" - zur Bedeutsamkeit der Assistenz in Schule, Arbeit und im Leben für Menschen mit Behinderungen
Participation and assistance - the importance of assistance in school, work and life for people with disabilities 

Seminar

Termine:
wöchentlich Fr 08:00 - 10:00 SH D1020
Dr. Jan Jochmaring
12-U62-GS5-786Behinderung und Migration
Students categorized as having cognitive impairments in inlcusive education - an introduction

Seminar

Termine:
wöchentlich Mo 08:00 - 10:00 SFG 2080 (2 SWS)
Dr. Jan Jochmaring

Modul IP-GS10C Förderschwerpunkte und Querlagen: Lernen

Eines von vier Modulen IP-GS-10 ist im vierten Semester Master IP zu belegen.

Interdisciplinary Special Educational Needs: Learning Difficulties

Modulverantwortung: Prof. Dr. Frank J. Müller

IP-GS-10C(a) Verknüpfung von FöS, Querlagen, Wahlv. 1

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-34-GS10-720Behinderung und Armut - ungleichheitstheoretische Perspektiven
Augmentative and Alternative Communication in inclusive education

Seminar

Termine:
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 SH D1020 (2 SWS)
Dr. Jan Jochmaring
12-34-GS10-721Lehrkraftsprache (Fokus Grundschule inkl. praktische Arbeit mit Vorschulkindern)
Teacher talk

Seminar

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 (2 SWS) KIP Raum GW 2 B 1.740
Katharina Rademacher, M. Ed.
12-U62-GS5-782Teilhabe und Assistenz" - zur Bedeutsamkeit der Assistenz in Schule, Arbeit und im Leben für Menschen mit Behinderungen
Participation and assistance - the importance of assistance in school, work and life for people with disabilities 

Seminar

Termine:
wöchentlich Fr 08:00 - 10:00 SH D1020
Dr. Jan Jochmaring
12-U62-GS5-786Behinderung und Migration
Students categorized as having cognitive impairments in inlcusive education - an introduction

Seminar

Termine:
wöchentlich Mo 08:00 - 10:00 SFG 2080 (2 SWS)
Dr. Jan Jochmaring

IP-GS-10C(b) Verknüpfung von FöS, Querlagen, Wahlv. 2

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-34-GS10-720Behinderung und Armut - ungleichheitstheoretische Perspektiven
Augmentative and Alternative Communication in inclusive education

Seminar

Termine:
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 SH D1020 (2 SWS)
Dr. Jan Jochmaring
12-34-GS10-721Lehrkraftsprache (Fokus Grundschule inkl. praktische Arbeit mit Vorschulkindern)
Teacher talk

Seminar

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 (2 SWS) KIP Raum GW 2 B 1.740
Katharina Rademacher, M. Ed.
12-U62-GS5-782Teilhabe und Assistenz" - zur Bedeutsamkeit der Assistenz in Schule, Arbeit und im Leben für Menschen mit Behinderungen
Participation and assistance - the importance of assistance in school, work and life for people with disabilities 

Seminar

Termine:
wöchentlich Fr 08:00 - 10:00 SH D1020
Dr. Jan Jochmaring
12-U62-GS5-786Behinderung und Migration
Students categorized as having cognitive impairments in inlcusive education - an introduction

Seminar

Termine:
wöchentlich Mo 08:00 - 10:00 SFG 2080 (2 SWS)
Dr. Jan Jochmaring

Modul IP-GS10D: Förderschwerpunkte und Querlagen: Sprache

Eines von vier Modulen IP-GS-10 ist im vierten Semester Master IP zu belegen.

Interdisciplinary Special Educational Needs: Speech and Language

Modulverantwortung: Prof. Dr. Frank J. Müller

IP-GS-10D(a) Verknüpfung von FöS, Querlagen, Wahlv. 1

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-34-GS10-720Behinderung und Armut - ungleichheitstheoretische Perspektiven
Augmentative and Alternative Communication in inclusive education

Seminar

Termine:
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 SH D1020 (2 SWS)
Dr. Jan Jochmaring
12-34-GS10-721Lehrkraftsprache (Fokus Grundschule inkl. praktische Arbeit mit Vorschulkindern)
Teacher talk

Seminar

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 (2 SWS) KIP Raum GW 2 B 1.740
Katharina Rademacher, M. Ed.
12-U62-GS5-782Teilhabe und Assistenz" - zur Bedeutsamkeit der Assistenz in Schule, Arbeit und im Leben für Menschen mit Behinderungen
Participation and assistance - the importance of assistance in school, work and life for people with disabilities 

Seminar

Termine:
wöchentlich Fr 08:00 - 10:00 SH D1020
Dr. Jan Jochmaring
12-U62-GS5-786Behinderung und Migration
Students categorized as having cognitive impairments in inlcusive education - an introduction

Seminar

Termine:
wöchentlich Mo 08:00 - 10:00 SFG 2080 (2 SWS)
Dr. Jan Jochmaring

IP-GS-10D(b) Verknüpfung von FöS, Querlagen, Wahlv. 2

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-34-GS10-720Behinderung und Armut - ungleichheitstheoretische Perspektiven
Augmentative and Alternative Communication in inclusive education

Seminar

Termine:
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 SH D1020 (2 SWS)
Dr. Jan Jochmaring
12-34-GS10-721Lehrkraftsprache (Fokus Grundschule inkl. praktische Arbeit mit Vorschulkindern)
Teacher talk

Seminar

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 (2 SWS) KIP Raum GW 2 B 1.740
Katharina Rademacher, M. Ed.
12-U62-GS5-782Teilhabe und Assistenz" - zur Bedeutsamkeit der Assistenz in Schule, Arbeit und im Leben für Menschen mit Behinderungen
Participation and assistance - the importance of assistance in school, work and life for people with disabilities 

Seminar

Termine:
wöchentlich Fr 08:00 - 10:00 SH D1020
Dr. Jan Jochmaring
12-U62-GS5-786Behinderung und Migration
Students categorized as having cognitive impairments in inlcusive education - an introduction

Seminar

Termine:
wöchentlich Mo 08:00 - 10:00 SFG 2080 (2 SWS)
Dr. Jan Jochmaring

Modul IP-GS-11 Masterarbeit

Master Thesis

Modulverantwortung: Dr. Ingrid Arndt

IP-GS-11a Vorbereitung MA Arbeit

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-34-GS11-710Vorbereitung zur Masterarbeit
Preparation Master thesis

Seminar

Termine:
wöchentlich Mi 14:00 - 16:00 GW1 B1070 (2 SWS)
Dr. Ingrid Arndt

IP-GS-11b Begleitveranstaltung

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-34-GS-717Projekt "Draußenschule für alle"

Seminar
Dr. Heike Hegemann-Fonger
12-34-GS11-711Begleitung Masterarbeit
Counselling Master Thesis

Seminar

Termine:
wöchentlich Mo 14:00 - 16:00 FVG M0160 (2 SWS)

Einzeltermine:
Di 02.04.24 13:00 - 15:00 GW2 B1632
Dr. Heike Hegemann-Fonger
Prof. Dr. Anja Starke
12-34-GS11-712Begleitung Masterarbeit
Counselling Master Thesis

Seminar

Termine:
wöchentlich Mo 14:00 - 16:00 SuUB 4320 (Studio II Medienraum ) (2 SWS)
Dr. Ingrid Arndt
Dr. Jan Jochmaring
12-34-GS11-713Begleitung Masterarbeit
Counselling Master Thesis

Seminar

Termine:
wöchentlich Mi 14:00 - 16:00 GW2 B1700 (2 SWS)
Prof. Dr. Natascha Korff
Dr. Julia Weltgen
12-34-GS11-714Begleitung Masterarbeit
Counselling Master Thesis

Seminar

Termine:
wöchentlich Mi 12:00 - 14:00 SH D1020 (2 SWS)
Dr. Jan Hoyer
Prof. Dr. Frank J. Müller

IP-GS-AU-EM-2

Elementary Instruction of Mathematics 2

Modulverantwortung:
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-55-206-bVertiefungsseminar zum mathematischen Anfangsunterricht - Gruppe 4 (online)
Introduction to didactics of mathematics: Grade 3/4 tutorial

Seminar

Termine:
wöchentlich Do 12:00 - 14:00 (2 SWS)

Diese Veranstaltung richtet sich an Studierende mit Elementarmathematik als kleines Fach (Bachelormodul EMDG1b) sowie an Masterstudierende ohne Elementarmathematik im Bachelor (Mastermodul IP-GS-AU-EM2).

Bernadette Thöne

Inklusive Pädagogik - Lehramt Sonderpädagogik M.Ed. (ab WiSe 19/20)

Beinhaltet alle Module der Prüfungsordnung vom 1.7.19 und deren Änderung per 1.10.19.

Modul IP-GS-8 Inklusive Didaktik - Vertiefung und Begleitung Praxissemester

Inclusive Didactics - Specialization and Supervision of Teaching Practice

Modulverantwortung: Prof. Dr. Natascha Korff

IP-GS-8c: Begleitung Praxissemester IP

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-34-GS8-700Begleitung Praxissemester IP (Gruppe 1, Verbindung mit Sachunterricht)
In-depth exploration on inclusive didactics: Supervision of teaching practise

Seminar

Termine:
wöchentlich Di 16:00 - 18:00 SH D1020 (3 SWS)
Prof. Dr. Natascha Korff
12-34-GS8-701Begleitung Praxissemester IP (Gruppe 2, Verbindung mit Deutsch)
In-depth exploration on inclusive didactics: Supervision of teaching practise

Seminar

Termine:
wöchentlich Do 16:00 - 18:00 GW2 A4330 (3 SWS)

Einzeltermine:
Mi 07.02.24 16:00 - 19:00 GW2 B2900
Do 07.03.24 16:00 - 20:00 GW2 B3770
Susanne Michel
Mira Telscher
12-34-GS8-702Begleitung Praxissemester IP (Gruppe 3, Verbindung mit Deutsch)
In-depth exploration on inclusive didactics: Supervision of teaching practise

Seminar

Termine:
wöchentlich Mo 16:00 - 18:00 SuUB 4330 (Studio I Medienraum ) (3 SWS)

Einzeltermine:
Mo 05.02.24 15:00 - 19:00 SFG 1020
Mo 05.02.24 15:00 - 19:00 SH D1020
Mo 26.02.24 16:00 - 18:00 SH D1020
Mo 04.03.24 16:00 - 19:00 GW2 B3850
Mo 04.03.24 16:00 - 19:00 SH D1020
Dr. Heike Hegemann-Fonger
12-34-GS8-703Begleitung Praxissemester IP (Gruppe 4, Verbindung mit Mathe)
In-depth exploration on inclusive didactics: Supervision of teaching practise

Seminar

Termine:
wöchentlich Do 16:00 - 18:00 GW2 B1700 (3 SWS)

Termin März folgt

Grischa Goeman

Modul IP-GS-9A Fallarbeit: Diagnostik und Förderung Emotionale-Soziale Entwicklung

Zu belegen im 3. Semester des Masterstudiengangs Inklusive Pädagogik.

Case Study: Diagnostic, Support and Intervention at School for Social-emotional (Behavioral) Development

Modulverantwortung: Prof. Dr. Anja Starke

IP-GS-9A(b): Fallarbeit im Förderschwerpunkt Emotionale-Soziale Entwicklung

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-34-GS9-711Fallarbeit im Förderschwerpunkt Emotional-soziale Entwicklung und Lernen
Case studies focussing social-emotional development and learning

Seminar

Termine:
wöchentlich Mi 14:00 - 16:00 SuUB 4320 (Studio II Medienraum ) (2 SWS)

Einzeltermine:
Mi 27.09.23 14:00 - 18:00 GW2 B1700
Mi 11.10.23 14:00 - 18:00 GW2 B1700

T

Stefanie Höfer ((LB))

Modul IP-GS-9C Fallarbeit: Diagnostik und Förderung Lernen

Zu belegen im 3. Semester des Masterstudiengangs Inklusive Pädagogik.

Case Study: Diagnostic, Support and Intervention at School for Children Categorized as Having Learning Difficulties

Modulverantwortung: Dr. Ingrid Arndt

IP-GS-9C(b): Fallarbeit im Förderschwerpunkt Lernen

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-34-GS9-711Fallarbeit im Förderschwerpunkt Emotional-soziale Entwicklung und Lernen
Case studies focussing social-emotional development and learning

Seminar

Termine:
wöchentlich Mi 14:00 - 16:00 SuUB 4320 (Studio II Medienraum ) (2 SWS)

Einzeltermine:
Mi 27.09.23 14:00 - 18:00 GW2 B1700
Mi 11.10.23 14:00 - 18:00 GW2 B1700

T

Stefanie Höfer ((LB))

Modul IP-GS-12 Querlagen der Förderschwerpunkte

Interdisciplinary Special Educational Needs.

Modulverantwortung: Prof. Dr. Frank J. Müller
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-34-GS10-720Behinderung und Armut - ungleichheitstheoretische Perspektiven
Augmentative and Alternative Communication in inclusive education

Seminar

Termine:
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 SH D1020 (2 SWS)
Dr. Jan Jochmaring
12-U62-GS5-782Teilhabe und Assistenz" - zur Bedeutsamkeit der Assistenz in Schule, Arbeit und im Leben für Menschen mit Behinderungen
Participation and assistance - the importance of assistance in school, work and life for people with disabilities 

Seminar

Termine:
wöchentlich Fr 08:00 - 10:00 SH D1020
Dr. Jan Jochmaring
12-U62-GS5-786Behinderung und Migration
Students categorized as having cognitive impairments in inlcusive education - an introduction

Seminar

Termine:
wöchentlich Mo 08:00 - 10:00 SFG 2080 (2 SWS)
Dr. Jan Jochmaring

Modul IP-GS-11 Master Abschluss

Master Thesis

Modulverantwortung: Dr. Ingrid Arndt

IP-GS-11a: Vorbereitungsveranstaltung

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-34-GS11-710Vorbereitung zur Masterarbeit
Preparation Master thesis

Seminar

Termine:
wöchentlich Mi 14:00 - 16:00 GW1 B1070 (2 SWS)
Dr. Ingrid Arndt

IP-GS-11b: Begleitveranstaltung

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-34-GS11-711Begleitung Masterarbeit
Counselling Master Thesis

Seminar

Termine:
wöchentlich Mo 14:00 - 16:00 FVG M0160 (2 SWS)

Einzeltermine:
Di 02.04.24 13:00 - 15:00 GW2 B1632
Dr. Heike Hegemann-Fonger
Prof. Dr. Anja Starke
12-34-GS11-712Begleitung Masterarbeit
Counselling Master Thesis

Seminar

Termine:
wöchentlich Mo 14:00 - 16:00 SuUB 4320 (Studio II Medienraum ) (2 SWS)
Dr. Ingrid Arndt
Dr. Jan Jochmaring
12-34-GS11-713Begleitung Masterarbeit
Counselling Master Thesis

Seminar

Termine:
wöchentlich Mi 14:00 - 16:00 GW2 B1700 (2 SWS)
Prof. Dr. Natascha Korff
Dr. Julia Weltgen
12-34-GS11-714Begleitung Masterarbeit
Counselling Master Thesis

Seminar

Termine:
wöchentlich Mi 12:00 - 14:00 SH D1020 (2 SWS)
Dr. Jan Hoyer
Prof. Dr. Frank J. Müller

Modul IP-GS-AU-EM-2

Elementary Instruction of Mathematics 2

Modulverantwortung:
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-55-203Mathematisches Denken und Lehren 1 - Fachdidaktische Grundlagen
Mathematical Reasoning and Teaching 1b - Introduction to didacitics of mathematics: Grade 3/4

Seminar

Termine:
wöchentlich Di 16:00 - 18:00 GW2 B3009 (Großer Studierraum) (2 SWS)

Einzeltermine:
Do 10.10.24 09:30 - 12:30 NW1 H 2 - W0020
Do 10.10.24 09:30 - 12:30 NW1 H 1 - H0020

Diese Veranstaltung richtet sich an Studierende mit Elementarmathematik als kleines Fach (Bachelormodul EMDG1b) sowie an Masterstudierende ohne Elementarmathematik im Bachelor (Mastermodul IP-GS-AU-EM2).

Dr. Anna Körner
12-55-204Vertiefungsseminar zu fachdidaktischen Grundlagen - Gruppe 1
Mathematical Reasoning and Teaching 1b - Introduction to didacitics of mathematics: Grade 3/4 tutorial

Seminar

Termine:
zweiwöchentlich (Startwoche: 1) Di 18:00 - 20:00 GW2 B2900 (2 SWS)

Diese Veranstaltung richtet sich an Studierende mit Elementarmathematik als kleines Fach (Bachelormodul EMDG1b) sowie an Masterstudierende ohne Elementarmathematik im Bachelor (Mastermodul IP-GS-AU-EM2).

Dr. Anna Körner
12-55-205Vertiefungsseminar zu fachdidaktischen Grundlagen - Gruppe 2
Mathematical Reasoning and Teaching 1b - Introduction to didacitics of mathematics: Grade 3/4 tutorial

Seminar

Termine:
zweiwöchentlich (Startwoche: 2) Di 18:00 - 20:00 GW2 B2900 (2 SWS)

Diese Veranstaltung richtet sich an Studierende mit Elementarmathematik als kleines Fach (Bachelormodul EMDG1b) sowie an Masterstudierende ohne Elementarmathematik im Bachelor (Mastermodul IP-GS-AU-EM2).

Dr. Anna Körner
12-55-206Vertiefungsseminar zu fachdidaktischen Grundlagen - Gruppe 3 (online)
Mathematical Reasoning and Teaching 1b - Introduction to didacitics of mathematics: Grade 3/4 tutorial

Seminar

Termine:
wöchentlich Do 12:00 - 14:00 (2 SWS)

Diese Veranstaltung richtet sich an Studierende mit Elementarmathematik als kleines Fach (Bachelormodul EMDG1b) sowie an Masterstudierende ohne Elementarmathematik im Bachelor (Mastermodul IP-GS-AU-EM2).

Dr. Anna Körner

Erziehungs- und Bildungswissenschaften, M.A.

Erziehungs- und Bildungswissenschaften, M.A. (PO 2023)

2. Semester (PO2023)

Alle Module, denen die Prüfungsordnung 2023 zugrunde liegt.

Modul EW-MA 1.2-a Grundfragen der Bildungs- und Wissenschaftstheorie

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-M90-M1-850Grundfragen der Bildungs- und Wissenschaftstheorie
Fundamental Questions fo Philosophy of Education and Science

Vorlesung
ECTS: 2

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 SFG 2010 (2 SWS)
Prof. Dr. Nadine Rose
12-M90-M1-851Begleitseminar: Grundfragen der Bildungs- und Wissenschaftstheorie
Seminar: Fundamental Questions fo Philosophy of Education and Science

Seminar
ECTS: 3/4

Termine:
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 SFG 2010 (2 SWS)

Das Seminar ist als Begleitveranstaltung zur gleichnamigen Vorlesung angelegt und vertieft die Inhalte der Vorlesung. Im Mittelpunkt stehen zentrale (bildungstheoretische) Fragen in der Erziehungswissenschaft, z.B. nach dem "warum" und "wie" von Erziehung, zur Konstitutionsproblematik pädagogischer Gegenstände u.ä. Beide Veranstaltungen - Seminar und Vorlesung - behandeln die gleichen Inhalte, gleichschrittig, im Seminar werden diese dann auf der Basis von Textlektüren vertiefend erarbeitet und diskutiert.

Prof. Dr. Nadine Rose
12-M90-M1-852Begleitseminar: Grundfragen der Bildungs- und Wissenschaftstheorie
Seminar: Fundamental Questions fo Philosophy of Education and Science

Seminar
ECTS: 3/4

Termine:
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 SuUB 4320 (Studio II Medienraum ) (2 SWS)

Das Seminar ist als Begleitveranstaltung zur gleichnamigen Vorlesung angelegt und vertieft die Inhalte der Vorlesung. Im Mittelpunkt stehen zentrale (bildungstheoretische) Fragen in der Erziehungswissenschaft, z.B. nach dem "warum" und "wie" von Erziehung, zur Konstitutionsproblematik pädagogischer Gegenstände u.ä. Beide Veranstaltungen - Seminar und Vorlesung - behandeln die gleichen Inhalte, gleichschrittig, im Seminar werden diese dann auf der Basis von Textlektüren vertiefend erarbeitet und diskutiert.

Saman Anabel Sarabi

Modul EW-MA 2.2-a Medienbildung und Mediendidaktik II

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-M90-M2-856Critical Gaming Studies: Diversity in Gaming Communities

Seminar
ECTS: 5/6

Termine:
zweiwöchentlich (Startwoche: 1) Do 12:00 - 16:00 GW2 B2900 (2 SWS)
Prof. Dr. Karsten Detlef Wolf
12-M90-M2-857Medienbildung & Mediendidaktik II: Learning Experience Forschung in der Grundbildung
Media education & media didactics II: Learning experience research in basic education

Seminar
ECTS: 5/6

Termine:
zweiwöchentlich (Startwoche: 2) Do 12:00 - 16:00 GW2 B2900 (2 SWS)
Prof. Dr. Karsten Detlef Wolf
Lisanne Heilmann

Modul EW-MA 3.2-a Forschungsmethoden und Forschungsdesign II

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-M90-M3-859Vertiefungsseminar Qualitative Forschungsmethoden
In-depth seminar qualitative research methods

Seminar
ECTS: 5/6

Termine:
wöchentlich Di 16:00 - 18:00 GW2 A4330 (2 SWS)
Dr. Susanne Peters
12-M90-M3-860Vertiefungsseminar Quantitative Forschungsmethoden
Quantitative research methods

Seminar
ECTS: 5/6

Termine:
wöchentlich Di 14:00 - 16:00 GW2 A2320 (CIP-Raum FB 12) (2 SWS)

In diesem Seminar werden die Grundlagen häufig angewandter quantitativer Analyseverfahren behandelt und vor dem Hintergrund bildungswissenschaftlicher Forschungsdesigns vertieft und angewendet. Die Teilnehmer:innen erhalten so das notwendige Verständnis und Handwerkszeug, um quantitative Daten sowohl beschreibend als auch schließend (mit SPSS) auszuwerten.

Dr. Thomas Lehmann

Modul EW-MA 5.2-b Diversität II: Pädagogische Konzepte

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-M90-M5-866Diversität II - Modelle und Konzepte (Grundlagen A)
Diversity II - Models and concepts (A)

Seminar
ECTS: 2/3

Termine:
wöchentlich Do 10:00 - 12:00 ECO5 2.07 (2 SWS)

In diesem Seminar werden wir uns aufbauend auf die theoretischen Auseinandersetzungen des letzten Semesters mit pädagogischen Konzepten und praktischen Methoden für die Bildungsarbeit auseinandersetzen. Von Konzepten der 'Institutionellen Öffnung' von Bildungseinrichtungen, Menschenrechtspädagogik über Global Citizenship Education zu Decolonize Education arbeiten wir uns theoretisch in verschiedene Methoden ein und probieren Sie gemeinsam aus.

Prof. Dr. Maria Bettina Heinemann
12-M90-M5-867Diversität II - Modelle und Konzepte (Grundlagen B)
Diversity II - Models and concepts (B)

Seminar
ECTS: 2/3

Termine:
wöchentlich Mo 10:00 - 12:00 ECO5 2.07 (2 SWS)

In diesem Seminar werden wir uns aufbauend auf die theoretischen Auseinandersetzungen des letzten Semesters mit pädagogischen Konzepten und praktischen Methoden für die Bildungsarbeit auseinandersetzen. Von Menschenrechtspädagogik über Global Citizenship Education zu Social Justice Education arbeiten wir uns theoretisch in verschiedene Methoden ein und probieren Sie gemeinsam aus.

Julia Tietjen
12-M90-M5-868Diversität II: Vertiefung Disziplinäre und konzeptionelle Perspektiven auf Migration und Bildung und ihre exemplarische Umsetzung in Praxisfeldern
Diversity II: Disciplinary and conceptual perspectives on migration and education and their exemplary implementation in fields of practice.

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 14:00 - 16:00 GW2 B1700 GW2 A2210 (Fachbereichsratraum FB 12) (2 SWS)

Einzeltermine:
Mi 24.04.24 16:00 - 20:00 IW3 0200
Dr. Barbara Johanna Funck
12-M90-M5-869Diversität II: Disziplinäre Perspektiven der Inklusiven Pädagogik - Konzeptionelle Ansätze zur Teilhabe und deren Umsetzungspraxis (Vertiefung)
Disciplinary perspectives of inclusive education: Concepts of participation and their implementation practice

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 08:00 - 10:00 SH D1020 (2 SWS)

Einzeltermine:
Fr 28.06.24 14:30 - 18:00 SH D1020
Dr. Ingrid Arndt

Modul EW-MA 6.2-a Bildungsinstitutionen

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-M90-M6-872Bildungsinstitutionen
Educational Institutions

Vorlesung
ECTS: 2

Termine:
wöchentlich Mo 12:00 - 14:00 GW2 B2900 (2 SWS)
Dr. Daniela Ahrens
12-M90-M6-873Bildungsinstitutionen Erwachsenenalter
Educational Institutions Adulthood

Seminar
ECTS: 3/4

Termine:
wöchentlich Mo 14:00 - 16:00 FVG M2010 (2 SWS)
Dr. Daniela Ahrens
12-M90-M6-874Bildungsinstitutionen im Kontext Jugendlicher Lebenswelten
Youth and institutions

Seminar
ECTS: 3/4

Einzeltermine:
Fr 12.04.24 10:00 - 14:00 SFG 1040
Fr 26.04.24 10:00 - 14:00 SFG 1040
Fr 10.05.24 10:00 - 14:00 SFG 1040
Fr 24.05.24 10:00 - 14:00 SFG 1040
Fr 07.06.24 10:00 - 14:00 SFG 1040
Fr 21.06.24 10:00 - 14:00 SFG 1040
Fr 05.07.24 10:00 - 14:00 SFG 1040

Die Schule stellt für die Mehrheit der Jugendlichen eine zentrale Bildungsinstitution dar. So hat sich in den letzten Jahrzehnten nicht nur die Anzahl der Schuljahre und der täglich verbrachten Stunden in der Schule erhöht auch die Funktionen der Schule haben sich ausgeweitet. Bei genauerer Betrachtung zeigt sich jedoch, dass neben der Schule auch andere Institutionen eine wichtige Rolle im Leben von Jugendlichen spielen und einen Einfluss auf ihre Bildungsbiografie haben können. In diesem Seminar widmen wir uns der Lebenswelt von Jugendlichen und betrachten dabei, welche Bedeutung verschiedenste (Bildungs)Institutionen auf den Bildungsweg der Jugendlichen haben können.

Jacqueline Eidemann, Dr.

Modul EW-MA 8-a Praktikumsmodul

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-M90-M8-880Praktikum-Vorbereitungsseminar
Internship Preparation

Seminar
ECTS: 0,5

Einzeltermine:
Fr 26.04.24 08:00 - 14:00 GW1 B2130
Fr 24.05.24 10:00 - 14:00 GW1 B2130
Fr 05.07.24 10:00 - 14:00 GW1 B2130

Das Seminar richtet sich an Studierende, die ihr Praktikum in absehbarer Zeit antreten werden und wird jedes Semester angeboten. Im Seminar werden Studierende unterstützt sich auf das Pflichtpraktikum vorzubereiten. Auf der Grundlage eigener Interessen entwickeln Studierende u.a. Wege und Vorgehen, um Praxiserfahrungen systematisch an im Studium erworbenes Wissen anzubinden bzw. auf dieser Grundlage zu reflektieren. Hierfür werden u.a. Anforderungen und individuelle Zielsetzungen geklärt, Leitfragen sowie Aspekte zur (Selbst-)Reflexion für das Praktikum konkretisiert und durch ein grobes Forschungsdesign ergänzt.
Im Seminar werden Studierende unterstützt sich auf das Pflichtpraktikum vorzubereiten. Auf der Grundlage eigener Interessen entwickeln Studierende u.a. Wege und Vorgehen, um Praxiserfahrungen systematisch an im Studium erworbenes Wissen anzubinden bzw. auf dieser Grundlage zu reflektieren. Hierfür werden u.a. Anforderungen und individuelle Zielsetzungen geklärt, Leitfragen sowie Aspekte zur (Selbst-)Reflexion für das Praktikum konkretisiert und durch ein grobes Forschungsdesign ergänzt.

Dr. Andreas Sebe-Opfermann
12-M90-M8-881Praktikum-Nachbereitungsseminar
Internship Reflexion

Seminar
ECTS: 0,5

Einzeltermine:
Fr 12.04.24 08:00 - 14:00 GW1 B2130
Sa 08.06.24 10:00 - 18:00 GW2 B1170

Das Seminar richtet sich an Studierende, die ihr Praktikum bereits abgeschlossen haben oder sich eine Praxiserfahrung, z.B. eine bezahlte Tätigkeit, als Praktikumsäquivalent anerkennen lassen. Das Vorbereitungsseminar sollte vorher belegt werden. Das Vor- und Nachbereitungsseminar werden jedes Semester angeboten. Im Zentrum des Nachbereitungsseminars stehen die Praxiserfahrungen der Teilnehmenden aus dem Praktikum und die Reflexion dieser auf dem Hintergrund eigener Interessen und im Studium erworbenen Wissens. Im gegenseitigen Austausch werden Lernerfahrungen und geplantes Vorgehen im Praktikum aufeinander bezogen und aus einer erziehungswissenschaftlichen Perspektive beleuchtet. Neben Hinweise zur Verfassung des Praktikumsberichts bietet die Veranstaltung den Teilnehmenden einen Rahmen sich anhand praxisbezogener Interessen für die anstehende berufliche Phase auszutauschen und zu vernetzen. Je nach Bedarf werden weitere Themen wie etwa Selbstreflexion, Berufsorientierung, Berufseinstieg, Work-Life-Balance bzw. Self-Care in der pädagogischen Praxis gestreift.

Im Zentrum des Seminars stehen die Praxiserfahrungen der Teilnehmenden aus dem Praktikum und die Reflexion dieser auf dem Hintergrund eigener Interessen und im Studium erworbenen Wissens. Im gegenseitigen Austausch werden Lernerfahrungen und geplantes Vorgehen im Praktikum aufeinander bezogen und aus einer erziehungswissenschaftlichen Perspektive beleuchtet. Neben Hinweise zur Verfassung des Praktikumsberichts bietet die Veranstaltung den Teilnehmenden einen Rahmen sich anhand praxisbezogener Interessen für die anstehende berufliche Phase auszutauschen und zu vernetzen. Je nach Bedarf werden weitere Themen wie etwa Selbstreflexion, Berufsorientierung, Berufseinstieg, Work-Life-Balance bzw. Self-Care in der pädagogischen Praxis gestreift.

Dr. Andreas Sebe-Opfermann

3. Semester (PO2023)

Alle Module, denen die Prüfungsordnung 2023 zugrunde liegt.

Modul EW-MA 7-a Fachspezifischer Wahlbereich

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-M90-M7-875Didaktik und Methodik in der außerschulischen Bildungsarbeit. Grundlagen der Angebotsplanung.
Didactics and methodology in extracurricular education. Basics of planning education offers.

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 12:00 - 14:00 GW2 A4330 (2 SWS)

Im Seminar werden Grundlagen der Didaktik und Methodik ausgewählter Bereiche der außerschulischen Bildungsarbeit besprochen. Hierzu gehören sowohl die Auseinandersetzung mit Beispielkonzepten als auch die Planung und Diskussion eines eigenen Konzepts. Beispiele für mögliche Fragestellungen sind die Ausrichtung von Angeboten an Interessen von Zielgruppen oder die Formulierung von Lernzielen.

Dr. Ida Kristina Kühn
12-M90-M7-876What´s next? - Ein Angebot zur Potenzialanalyse und Berufsorientierung für angehende Erziehungs- und Bildungswissenschaftler:innen
What´s next? – potential analysis and career orientation for prospective education scientists

Seminar
ECTS: 3

Termine:
zweiwöchentlich (Startwoche: 1) Fr 10:00 - 14:00 GW2 B2900 (2 SWS)

Egal ob sich Studierende derzeit im Bachelor- oder Masterstudium befinden: Die Fragen „Wie soll es nach dem Abschluss weitergehen? Welche Berufsfelder stehen mir mit dem Studium der Erziehungs- und Bildungswissenschaften offen? Was kann und muss ich selbst tun?“ werden sie früher oder später beschäftigen.

Die Tätigkeitsfelder von Erziehungs- und Bildungswissenschaftler:innen sind breit gefächert, ebenso sind Zugangswege in mögliche Berufsbereiche vielfältig und nicht immer klar erkennbar.

Umso wichtiger ist es, Strategien zu entwickeln, die einen gelingenden Berufsstart ermöglichen. Dazu gehört vor allem, konkrete eigene berufliche Vorstellungen zu entwickeln. Ziel des Seminars ist es, die Teilnehmer:innen zu ermutigen, über eine intensive Selbstanalyse die eigenen Stärken und Kompetenzen zu ermitteln und herauszufinden, welche Tätigkeitsfelder das persönliche Interesse wecken. Die individuellen Neigungen, Überzeugungen und Werte zu kennen ist eine hilfreiche Orientierung bei der Frage, wie der Berufsstart gelingen kann. Zudem soll im Rahmen des Seminars erarbeitet werden, wie die beruflichen Ziele erreicht werden können.

Im Rahmen des Angebots werden gemeinsam und individuell u.a. verschiedene Methoden der Potenzial- bzw. Selbstanalyse erprobt. Darüber hinaus werden Berufspraktiker:innen aus verschiedenen Tätigkeitsbereichen eingeladen, die über ihren beruflichen Werdegang und aus ihrem jeweiligen Berufsalltag berichten. Eine regelmäßige, verbindliche Teilnahme ist daher Voraussetzung.

Studierende des KF EBW informieren sich bitte selbstständig in ihrem Profilfach, ob die CP dieser Veranstaltung im Bereich General Studies anerkannt werden können.

Kathrin Schmidt, Dipl.-Päd.

4. Semester (PO2023)

Alle Module, denen die Prüfungsordnung 2023 zugrunde liegt.

Modul: EW-MA 7-a Fachspezifischer Wahlbereich

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-M90-M7-875Didaktik und Methodik in der außerschulischen Bildungsarbeit. Grundlagen der Angebotsplanung.
Didactics and methodology in extracurricular education. Basics of planning education offers.

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 12:00 - 14:00 GW2 A4330 (2 SWS)

Im Seminar werden Grundlagen der Didaktik und Methodik ausgewählter Bereiche der außerschulischen Bildungsarbeit besprochen. Hierzu gehören sowohl die Auseinandersetzung mit Beispielkonzepten als auch die Planung und Diskussion eines eigenen Konzepts. Beispiele für mögliche Fragestellungen sind die Ausrichtung von Angeboten an Interessen von Zielgruppen oder die Formulierung von Lernzielen.

Dr. Ida Kristina Kühn
12-M90-M7-876What´s next? - Ein Angebot zur Potenzialanalyse und Berufsorientierung für angehende Erziehungs- und Bildungswissenschaftler:innen
What´s next? – potential analysis and career orientation for prospective education scientists

Seminar
ECTS: 3

Termine:
zweiwöchentlich (Startwoche: 1) Fr 10:00 - 14:00 GW2 B2900 (2 SWS)

Egal ob sich Studierende derzeit im Bachelor- oder Masterstudium befinden: Die Fragen „Wie soll es nach dem Abschluss weitergehen? Welche Berufsfelder stehen mir mit dem Studium der Erziehungs- und Bildungswissenschaften offen? Was kann und muss ich selbst tun?“ werden sie früher oder später beschäftigen.

Die Tätigkeitsfelder von Erziehungs- und Bildungswissenschaftler:innen sind breit gefächert, ebenso sind Zugangswege in mögliche Berufsbereiche vielfältig und nicht immer klar erkennbar.

Umso wichtiger ist es, Strategien zu entwickeln, die einen gelingenden Berufsstart ermöglichen. Dazu gehört vor allem, konkrete eigene berufliche Vorstellungen zu entwickeln. Ziel des Seminars ist es, die Teilnehmer:innen zu ermutigen, über eine intensive Selbstanalyse die eigenen Stärken und Kompetenzen zu ermitteln und herauszufinden, welche Tätigkeitsfelder das persönliche Interesse wecken. Die individuellen Neigungen, Überzeugungen und Werte zu kennen ist eine hilfreiche Orientierung bei der Frage, wie der Berufsstart gelingen kann. Zudem soll im Rahmen des Seminars erarbeitet werden, wie die beruflichen Ziele erreicht werden können.

Im Rahmen des Angebots werden gemeinsam und individuell u.a. verschiedene Methoden der Potenzial- bzw. Selbstanalyse erprobt. Darüber hinaus werden Berufspraktiker:innen aus verschiedenen Tätigkeitsbereichen eingeladen, die über ihren beruflichen Werdegang und aus ihrem jeweiligen Berufsalltag berichten. Eine regelmäßige, verbindliche Teilnahme ist daher Voraussetzung.

Studierende des KF EBW informieren sich bitte selbstständig in ihrem Profilfach, ob die CP dieser Veranstaltung im Bereich General Studies anerkannt werden können.

Kathrin Schmidt, Dipl.-Päd.
12-M90-M7-878Bildungsökonomie
Economics of education

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 10:00 - 12:00 GW2 B1405 NUR Mo. + Di. (2 SWS)
Dr. Susanne Peters
12-M90-M7-879Evaluation: Anwendungsforschung unter Berücksichtigung quantitativer und qualitativer Methoden
Evaluation: Applied research using quantitative and qualitative methods

Seminar
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Mo 10:00 - 12:00 (2 SWS)

"Die Evaluationsforschung ist ein boomendes interdisziplinäres Forschungsfeld, in dem sowohl qualitative als auch quantitative Methoden der empirischen Sozialforschung zum Einsatz kommen" (Döring, 2014, 1). In diesem Seminar erwerben Sie Kenntnisse über ausgewählte qualitative und quantitative Methoden sowie über zentrale Begriffe der Evaluationsforschung, verschiedene Typen von Evaluationsstudien und Standards, die eine "gute" Evaluation kennzeichnen. Im Verlauf des Seminars führen Sie dann ein eigenes Evaluationsprojekt durch, wenden dabei die zuvor erworbenen Kenntnisse an und sammeln praktische Erfahrungen und entsprechendes Handlungswissen für künftige Evaluationsvorhaben.

Dr. Thomas Lehmann
12-M90-M7-882Internationale Berufsbildungszusammenarbeit zur Förderung der grünen Energiewirtschaft in Afrika
International Vocational Education and Training Cooperation to Promote the Green Energy Industry in Africa

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 14:00 - 16:00 ECO5 2.07 (2 SWS)
Prof. Dr. Dr. h.c. Michael Gessler
12-M90-M7-888Handlungsfelder der Berufs- und Medienpädagogik
Fields of action in vocational and media education

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 ECO5 2.07 (2 SWS)

BITTE BEACHTEN: Diese Veranstaltung ist nur bei gleichzeitiger Teilnahme an der Veranstaltung Gestaltung medial unterstützer Lehr- und Lernprozesse in der Beruflichen Bildung studierbar!

Dr. Christian Staden
12-M90-M7-889Gestaltung medial unterstützter Lehr- und Lernprozesse in der Beruflichen Bildung
Designing media-supported teaching and learning processes in vocational education

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 ECO5 2.07 (2 SWS)

BITTE BEACHTEN: Diese Veranstaltung ist nur bei gleichzeitiger Teilnahme an der Veranstaltung Handlungsfelder der Berufs- und Medienpädagogik studierbar!

Dr. Christian Staden

Modul EW-MA 4.2-a Bildungsmanagement und Personalentwicklung

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-M90-M4-861Instrumente der Personalentwicklung
Instruments of human resources development

Seminar
ECTS: 3/4

Termine:
wöchentlich Di 08:00 - 10:00 ECO5 2.07 (2 SWS)
Prof. Dr. Dr. h.c. Michael Gessler
12-M90-M4-862Instrumente der Personalentwicklung
Instruments of human resources development

Seminar
ECTS: 3/4

Termine:
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 GW2 A4330 (2 SWS)

Bildungsmanagement verbindet die Entwicklung, Planung und Gestaltung von Leitungs-, Leistungs- und Unterstützungsprozessen in Bildungseinrichtungen als Rahmen für die Erstellung der Bildungsdienstleistung mit betriebswirtschaftlichen Fragestellungen. Das Personalmanagement bildet den zweiten Schwerpunkt des Moduls, da es in besonderer Weise Fragestellungen im Schnittpunkt von Prozessmanagement, Didaktik und Betriebswirtschaft aufgreift und integriert. Im Seminar werden relevante Handlungsfelder des Bildungsmanagements exemplarisch vertieft und im Sinne des Moduls zusammenhängend bearbeitet.

Dr. Ida Kristina Kühn
12-M90-M4-863Handlungsfelder des Bildungsmanagements
Fields of action in education management

Vorlesung
ECTS: 2

Termine:
wöchentlich Mo 16:00 - 18:00 ECO5 2.07 (2 SWS)

In der Vorlesung zum Modul "Bildungs- und Personalmanagement" werden beide Bereiche in größerem Zusammenhang beleuchtet. Mit dem Schwerpunkt auf Bildungsmanagement werden die Entwicklung, Planung und Gestaltung von Leitungs-, Leistungs- und Unterstützungsprozessen in Bildungseinrichtungen fokussiert und mit der Erstellung von Bildungsdienstleistung sowie betriebswirtschaftlichen Fragestellungen verknüpft. Inhaltlich rahmt die Vorlesung das Seminar zum Modul.

Prof. Dr. Dr. h.c. Michael Gessler

Modul EW-MA 9.2-b Masterabeit (inkl. Kolloquium)

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-M90-M9-890Begleitseminar zur Masterarbeit
Master's thesis seminar

Seminar
ECTS: 3/1

Termine:
wöchentlich Mo 12:00 - 14:00 GW2 A2270 (Forschungswerkstatt Thünemann) (2 SWS)

Im Begleitseminar zur Masterarbeit werden v.a. generelle (arbeitstechnische) Fragen und Themen behandelt, z.B. das Finden einer Forschungsfrage, der Aufbau einer Arbeit und Fragen zum methodischen Vorgehen. Darüber hinaus stellen die Studierenden ihre Arbeit bzw. eigene Arbeitsfortschritte vor und diskutieren Herausforderungen, um gerade benötigtes Feedback von der Seminarleitung und den Kommiliton:innen zu erhalten.

Dr. Thomas Lehmann
12-M90-M9-891Begleitseminar zur Masterarbeit
Master's thesis seminar

Seminar
ECTS: 3/1

Termine:
wöchentlich Mo 10:00 - 12:00 GW2 A2320 (CIP-Raum FB 12) (2 SWS)

Im Begleitseminar zur Masterarbeit werden v.a. generelle (arbeitstechnische) Fragen und Themen behandelt, z.B. das Finden einer Forschungsfrage, der Aufbau einer Arbeit und Fragen zum methodischen Vorgehen. Darüber hinaus stellen die Studierenden ihre Arbeit bzw. eigene Arbeitsfortschritte vor und diskutieren Herausforderungen, um gerade benötigtes Feedback von der Seminarleitung und den Kommiliton:innen zu erhalten.

Dr. Thomas Lehmann

Erziehungs- und Bildungswissenschaften, M.A. 2. Semester (PO2017/2020)

Alle Module, denen die Prüfungsordnung 2017/2020 zugrunde liegt.

Modul EW-MA 1.2 Grundfragen der Bildungs- und Wissenschaftstheorie (PO2017/2020)

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-M90-M1-850Grundfragen der Bildungs- und Wissenschaftstheorie
Fundamental Questions fo Philosophy of Education and Science

Vorlesung
ECTS: 2

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 SFG 2010 (2 SWS)
Prof. Dr. Nadine Rose
12-M90-M1-851Begleitseminar: Grundfragen der Bildungs- und Wissenschaftstheorie
Seminar: Fundamental Questions fo Philosophy of Education and Science

Seminar
ECTS: 3/4

Termine:
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 SFG 2010 (2 SWS)

Das Seminar ist als Begleitveranstaltung zur gleichnamigen Vorlesung angelegt und vertieft die Inhalte der Vorlesung. Im Mittelpunkt stehen zentrale (bildungstheoretische) Fragen in der Erziehungswissenschaft, z.B. nach dem "warum" und "wie" von Erziehung, zur Konstitutionsproblematik pädagogischer Gegenstände u.ä. Beide Veranstaltungen - Seminar und Vorlesung - behandeln die gleichen Inhalte, gleichschrittig, im Seminar werden diese dann auf der Basis von Textlektüren vertiefend erarbeitet und diskutiert.

Prof. Dr. Nadine Rose
12-M90-M1-852Begleitseminar: Grundfragen der Bildungs- und Wissenschaftstheorie
Seminar: Fundamental Questions fo Philosophy of Education and Science

Seminar
ECTS: 3/4

Termine:
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 SuUB 4320 (Studio II Medienraum ) (2 SWS)

Das Seminar ist als Begleitveranstaltung zur gleichnamigen Vorlesung angelegt und vertieft die Inhalte der Vorlesung. Im Mittelpunkt stehen zentrale (bildungstheoretische) Fragen in der Erziehungswissenschaft, z.B. nach dem "warum" und "wie" von Erziehung, zur Konstitutionsproblematik pädagogischer Gegenstände u.ä. Beide Veranstaltungen - Seminar und Vorlesung - behandeln die gleichen Inhalte, gleichschrittig, im Seminar werden diese dann auf der Basis von Textlektüren vertiefend erarbeitet und diskutiert.

Saman Anabel Sarabi

Modul EW-MA 2.2 Medienbildung und Mediendidaktik II (PO2017/2020)

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-M90-M2-856Critical Gaming Studies: Diversity in Gaming Communities

Seminar
ECTS: 5/6

Termine:
zweiwöchentlich (Startwoche: 1) Do 12:00 - 16:00 GW2 B2900 (2 SWS)
Prof. Dr. Karsten Detlef Wolf
12-M90-M2-857Medienbildung & Mediendidaktik II: Learning Experience Forschung in der Grundbildung
Media education & media didactics II: Learning experience research in basic education

Seminar
ECTS: 5/6

Termine:
zweiwöchentlich (Startwoche: 2) Do 12:00 - 16:00 GW2 B2900 (2 SWS)
Prof. Dr. Karsten Detlef Wolf
Lisanne Heilmann

Modul EW-MA 3.2 Forschungsmethoden und Forschungsdesign II (PO2017/2020)

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-M90-M3-859Vertiefungsseminar Qualitative Forschungsmethoden
In-depth seminar qualitative research methods

Seminar
ECTS: 5/6

Termine:
wöchentlich Di 16:00 - 18:00 GW2 A4330 (2 SWS)
Dr. Susanne Peters
12-M90-M3-860Vertiefungsseminar Quantitative Forschungsmethoden
Quantitative research methods

Seminar
ECTS: 5/6

Termine:
wöchentlich Di 14:00 - 16:00 GW2 A2320 (CIP-Raum FB 12) (2 SWS)

In diesem Seminar werden die Grundlagen häufig angewandter quantitativer Analyseverfahren behandelt und vor dem Hintergrund bildungswissenschaftlicher Forschungsdesigns vertieft und angewendet. Die Teilnehmer:innen erhalten so das notwendige Verständnis und Handwerkszeug, um quantitative Daten sowohl beschreibend als auch schließend (mit SPSS) auszuwerten.

Dr. Thomas Lehmann

Modul EW-MA 4.2 Bildungs- und Personalmanagement (PO2017/2020)

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-M90-M4-861Instrumente der Personalentwicklung
Instruments of human resources development

Seminar
ECTS: 3/4

Termine:
wöchentlich Di 08:00 - 10:00 ECO5 2.07 (2 SWS)
Prof. Dr. Dr. h.c. Michael Gessler
12-M90-M4-862Instrumente der Personalentwicklung
Instruments of human resources development

Seminar
ECTS: 3/4

Termine:
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 GW2 A4330 (2 SWS)

Bildungsmanagement verbindet die Entwicklung, Planung und Gestaltung von Leitungs-, Leistungs- und Unterstützungsprozessen in Bildungseinrichtungen als Rahmen für die Erstellung der Bildungsdienstleistung mit betriebswirtschaftlichen Fragestellungen. Das Personalmanagement bildet den zweiten Schwerpunkt des Moduls, da es in besonderer Weise Fragestellungen im Schnittpunkt von Prozessmanagement, Didaktik und Betriebswirtschaft aufgreift und integriert. Im Seminar werden relevante Handlungsfelder des Bildungsmanagements exemplarisch vertieft und im Sinne des Moduls zusammenhängend bearbeitet.

Dr. Ida Kristina Kühn

Modul EW-MA 5.2 Diversität II: Konzepte zu Partizipation (PO2017/2020)

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-M90-M5-866Diversität II - Modelle und Konzepte (Grundlagen A)
Diversity II - Models and concepts (A)

Seminar
ECTS: 2/3

Termine:
wöchentlich Do 10:00 - 12:00 ECO5 2.07 (2 SWS)

In diesem Seminar werden wir uns aufbauend auf die theoretischen Auseinandersetzungen des letzten Semesters mit pädagogischen Konzepten und praktischen Methoden für die Bildungsarbeit auseinandersetzen. Von Konzepten der 'Institutionellen Öffnung' von Bildungseinrichtungen, Menschenrechtspädagogik über Global Citizenship Education zu Decolonize Education arbeiten wir uns theoretisch in verschiedene Methoden ein und probieren Sie gemeinsam aus.

Prof. Dr. Maria Bettina Heinemann
12-M90-M5-867Diversität II - Modelle und Konzepte (Grundlagen B)
Diversity II - Models and concepts (B)

Seminar
ECTS: 2/3

Termine:
wöchentlich Mo 10:00 - 12:00 ECO5 2.07 (2 SWS)

In diesem Seminar werden wir uns aufbauend auf die theoretischen Auseinandersetzungen des letzten Semesters mit pädagogischen Konzepten und praktischen Methoden für die Bildungsarbeit auseinandersetzen. Von Menschenrechtspädagogik über Global Citizenship Education zu Social Justice Education arbeiten wir uns theoretisch in verschiedene Methoden ein und probieren Sie gemeinsam aus.

Julia Tietjen
12-M90-M5-868Diversität II: Vertiefung Disziplinäre und konzeptionelle Perspektiven auf Migration und Bildung und ihre exemplarische Umsetzung in Praxisfeldern
Diversity II: Disciplinary and conceptual perspectives on migration and education and their exemplary implementation in fields of practice.

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mi 14:00 - 16:00 GW2 B1700 GW2 A2210 (Fachbereichsratraum FB 12) (2 SWS)

Einzeltermine:
Mi 24.04.24 16:00 - 20:00 IW3 0200
Dr. Barbara Johanna Funck
12-M90-M5-869Diversität II: Disziplinäre Perspektiven der Inklusiven Pädagogik - Konzeptionelle Ansätze zur Teilhabe und deren Umsetzungspraxis (Vertiefung)
Disciplinary perspectives of inclusive education: Concepts of participation and their implementation practice

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 08:00 - 10:00 SH D1020 (2 SWS)

Einzeltermine:
Fr 28.06.24 14:30 - 18:00 SH D1020
Dr. Ingrid Arndt

Modul EW-MA 6.2 Bildungsinstitutionen (PO2017/2020)

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-M90-M6-872Bildungsinstitutionen
Educational Institutions

Vorlesung
ECTS: 2

Termine:
wöchentlich Mo 12:00 - 14:00 GW2 B2900 (2 SWS)
Dr. Daniela Ahrens
12-M90-M6-873Bildungsinstitutionen Erwachsenenalter
Educational Institutions Adulthood

Seminar
ECTS: 3/4

Termine:
wöchentlich Mo 14:00 - 16:00 FVG M2010 (2 SWS)
Dr. Daniela Ahrens
12-M90-M6-874Bildungsinstitutionen im Kontext Jugendlicher Lebenswelten
Youth and institutions

Seminar
ECTS: 3/4

Einzeltermine:
Fr 12.04.24 10:00 - 14:00 SFG 1040
Fr 26.04.24 10:00 - 14:00 SFG 1040
Fr 10.05.24 10:00 - 14:00 SFG 1040
Fr 24.05.24 10:00 - 14:00 SFG 1040
Fr 07.06.24 10:00 - 14:00 SFG 1040
Fr 21.06.24 10:00 - 14:00 SFG 1040
Fr 05.07.24 10:00 - 14:00 SFG 1040

Die Schule stellt für die Mehrheit der Jugendlichen eine zentrale Bildungsinstitution dar. So hat sich in den letzten Jahrzehnten nicht nur die Anzahl der Schuljahre und der täglich verbrachten Stunden in der Schule erhöht auch die Funktionen der Schule haben sich ausgeweitet. Bei genauerer Betrachtung zeigt sich jedoch, dass neben der Schule auch andere Institutionen eine wichtige Rolle im Leben von Jugendlichen spielen und einen Einfluss auf ihre Bildungsbiografie haben können. In diesem Seminar widmen wir uns der Lebenswelt von Jugendlichen und betrachten dabei, welche Bedeutung verschiedenste (Bildungs)Institutionen auf den Bildungsweg der Jugendlichen haben können.

Jacqueline Eidemann, Dr.

Modul EW-MA 6.2b Schwerpunkt Jugend- und Erwachsenenalter: Institutionen (PO2017/2020)

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-M90-M6-872Bildungsinstitutionen
Educational Institutions

Vorlesung
ECTS: 2

Termine:
wöchentlich Mo 12:00 - 14:00 GW2 B2900 (2 SWS)
Dr. Daniela Ahrens
12-M90-M6-873Bildungsinstitutionen Erwachsenenalter
Educational Institutions Adulthood

Seminar
ECTS: 3/4

Termine:
wöchentlich Mo 14:00 - 16:00 FVG M2010 (2 SWS)
Dr. Daniela Ahrens

Erziehungs- und Bildungswissenschaften, M.A. 3. Semester (PO2017/2020)

Alle Module, denen die Prüfungsordnung 2017/2020 zugrunde liegt.

Modul EW-MA 7 Fachspezifischer Wahlbereich (PO2017/2020)

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-M90-M7-875Didaktik und Methodik in der außerschulischen Bildungsarbeit. Grundlagen der Angebotsplanung.
Didactics and methodology in extracurricular education. Basics of planning education offers.

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 12:00 - 14:00 GW2 A4330 (2 SWS)

Im Seminar werden Grundlagen der Didaktik und Methodik ausgewählter Bereiche der außerschulischen Bildungsarbeit besprochen. Hierzu gehören sowohl die Auseinandersetzung mit Beispielkonzepten als auch die Planung und Diskussion eines eigenen Konzepts. Beispiele für mögliche Fragestellungen sind die Ausrichtung von Angeboten an Interessen von Zielgruppen oder die Formulierung von Lernzielen.

Dr. Ida Kristina Kühn
12-M90-M7-876What´s next? - Ein Angebot zur Potenzialanalyse und Berufsorientierung für angehende Erziehungs- und Bildungswissenschaftler:innen
What´s next? – potential analysis and career orientation for prospective education scientists

Seminar
ECTS: 3

Termine:
zweiwöchentlich (Startwoche: 1) Fr 10:00 - 14:00 GW2 B2900 (2 SWS)

Egal ob sich Studierende derzeit im Bachelor- oder Masterstudium befinden: Die Fragen „Wie soll es nach dem Abschluss weitergehen? Welche Berufsfelder stehen mir mit dem Studium der Erziehungs- und Bildungswissenschaften offen? Was kann und muss ich selbst tun?“ werden sie früher oder später beschäftigen.

Die Tätigkeitsfelder von Erziehungs- und Bildungswissenschaftler:innen sind breit gefächert, ebenso sind Zugangswege in mögliche Berufsbereiche vielfältig und nicht immer klar erkennbar.

Umso wichtiger ist es, Strategien zu entwickeln, die einen gelingenden Berufsstart ermöglichen. Dazu gehört vor allem, konkrete eigene berufliche Vorstellungen zu entwickeln. Ziel des Seminars ist es, die Teilnehmer:innen zu ermutigen, über eine intensive Selbstanalyse die eigenen Stärken und Kompetenzen zu ermitteln und herauszufinden, welche Tätigkeitsfelder das persönliche Interesse wecken. Die individuellen Neigungen, Überzeugungen und Werte zu kennen ist eine hilfreiche Orientierung bei der Frage, wie der Berufsstart gelingen kann. Zudem soll im Rahmen des Seminars erarbeitet werden, wie die beruflichen Ziele erreicht werden können.

Im Rahmen des Angebots werden gemeinsam und individuell u.a. verschiedene Methoden der Potenzial- bzw. Selbstanalyse erprobt. Darüber hinaus werden Berufspraktiker:innen aus verschiedenen Tätigkeitsbereichen eingeladen, die über ihren beruflichen Werdegang und aus ihrem jeweiligen Berufsalltag berichten. Eine regelmäßige, verbindliche Teilnahme ist daher Voraussetzung.

Studierende des KF EBW informieren sich bitte selbstständig in ihrem Profilfach, ob die CP dieser Veranstaltung im Bereich General Studies anerkannt werden können.

Kathrin Schmidt, Dipl.-Päd.
12-M90-M7-878Bildungsökonomie
Economics of education

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 10:00 - 12:00 GW2 B1405 NUR Mo. + Di. (2 SWS)
Dr. Susanne Peters
12-M90-M7-879Evaluation: Anwendungsforschung unter Berücksichtigung quantitativer und qualitativer Methoden
Evaluation: Applied research using quantitative and qualitative methods

Seminar
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Mo 10:00 - 12:00 (2 SWS)

"Die Evaluationsforschung ist ein boomendes interdisziplinäres Forschungsfeld, in dem sowohl qualitative als auch quantitative Methoden der empirischen Sozialforschung zum Einsatz kommen" (Döring, 2014, 1). In diesem Seminar erwerben Sie Kenntnisse über ausgewählte qualitative und quantitative Methoden sowie über zentrale Begriffe der Evaluationsforschung, verschiedene Typen von Evaluationsstudien und Standards, die eine "gute" Evaluation kennzeichnen. Im Verlauf des Seminars führen Sie dann ein eigenes Evaluationsprojekt durch, wenden dabei die zuvor erworbenen Kenntnisse an und sammeln praktische Erfahrungen und entsprechendes Handlungswissen für künftige Evaluationsvorhaben.

Dr. Thomas Lehmann
12-M90-M7-888Handlungsfelder der Berufs- und Medienpädagogik
Fields of action in vocational and media education

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 ECO5 2.07 (2 SWS)

BITTE BEACHTEN: Diese Veranstaltung ist nur bei gleichzeitiger Teilnahme an der Veranstaltung Gestaltung medial unterstützer Lehr- und Lernprozesse in der Beruflichen Bildung studierbar!

Dr. Christian Staden
12-M90-M7-889Gestaltung medial unterstützter Lehr- und Lernprozesse in der Beruflichen Bildung
Designing media-supported teaching and learning processes in vocational education

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 ECO5 2.07 (2 SWS)

BITTE BEACHTEN: Diese Veranstaltung ist nur bei gleichzeitiger Teilnahme an der Veranstaltung Handlungsfelder der Berufs- und Medienpädagogik studierbar!

Dr. Christian Staden

Modul EW-MA 8 Praktikumsmodul (PO2017/2020)

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-M90-M8-880Praktikum-Vorbereitungsseminar
Internship Preparation

Seminar
ECTS: 0,5

Einzeltermine:
Fr 26.04.24 08:00 - 14:00 GW1 B2130
Fr 24.05.24 10:00 - 14:00 GW1 B2130
Fr 05.07.24 10:00 - 14:00 GW1 B2130

Das Seminar richtet sich an Studierende, die ihr Praktikum in absehbarer Zeit antreten werden und wird jedes Semester angeboten. Im Seminar werden Studierende unterstützt sich auf das Pflichtpraktikum vorzubereiten. Auf der Grundlage eigener Interessen entwickeln Studierende u.a. Wege und Vorgehen, um Praxiserfahrungen systematisch an im Studium erworbenes Wissen anzubinden bzw. auf dieser Grundlage zu reflektieren. Hierfür werden u.a. Anforderungen und individuelle Zielsetzungen geklärt, Leitfragen sowie Aspekte zur (Selbst-)Reflexion für das Praktikum konkretisiert und durch ein grobes Forschungsdesign ergänzt.
Im Seminar werden Studierende unterstützt sich auf das Pflichtpraktikum vorzubereiten. Auf der Grundlage eigener Interessen entwickeln Studierende u.a. Wege und Vorgehen, um Praxiserfahrungen systematisch an im Studium erworbenes Wissen anzubinden bzw. auf dieser Grundlage zu reflektieren. Hierfür werden u.a. Anforderungen und individuelle Zielsetzungen geklärt, Leitfragen sowie Aspekte zur (Selbst-)Reflexion für das Praktikum konkretisiert und durch ein grobes Forschungsdesign ergänzt.

Dr. Andreas Sebe-Opfermann
12-M90-M8-881Praktikum-Nachbereitungsseminar
Internship Reflexion

Seminar
ECTS: 0,5

Einzeltermine:
Fr 12.04.24 08:00 - 14:00 GW1 B2130
Sa 08.06.24 10:00 - 18:00 GW2 B1170

Das Seminar richtet sich an Studierende, die ihr Praktikum bereits abgeschlossen haben oder sich eine Praxiserfahrung, z.B. eine bezahlte Tätigkeit, als Praktikumsäquivalent anerkennen lassen. Das Vorbereitungsseminar sollte vorher belegt werden. Das Vor- und Nachbereitungsseminar werden jedes Semester angeboten. Im Zentrum des Nachbereitungsseminars stehen die Praxiserfahrungen der Teilnehmenden aus dem Praktikum und die Reflexion dieser auf dem Hintergrund eigener Interessen und im Studium erworbenen Wissens. Im gegenseitigen Austausch werden Lernerfahrungen und geplantes Vorgehen im Praktikum aufeinander bezogen und aus einer erziehungswissenschaftlichen Perspektive beleuchtet. Neben Hinweise zur Verfassung des Praktikumsberichts bietet die Veranstaltung den Teilnehmenden einen Rahmen sich anhand praxisbezogener Interessen für die anstehende berufliche Phase auszutauschen und zu vernetzen. Je nach Bedarf werden weitere Themen wie etwa Selbstreflexion, Berufsorientierung, Berufseinstieg, Work-Life-Balance bzw. Self-Care in der pädagogischen Praxis gestreift.

Im Zentrum des Seminars stehen die Praxiserfahrungen der Teilnehmenden aus dem Praktikum und die Reflexion dieser auf dem Hintergrund eigener Interessen und im Studium erworbenen Wissens. Im gegenseitigen Austausch werden Lernerfahrungen und geplantes Vorgehen im Praktikum aufeinander bezogen und aus einer erziehungswissenschaftlichen Perspektive beleuchtet. Neben Hinweise zur Verfassung des Praktikumsberichts bietet die Veranstaltung den Teilnehmenden einen Rahmen sich anhand praxisbezogener Interessen für die anstehende berufliche Phase auszutauschen und zu vernetzen. Je nach Bedarf werden weitere Themen wie etwa Selbstreflexion, Berufsorientierung, Berufseinstieg, Work-Life-Balance bzw. Self-Care in der pädagogischen Praxis gestreift.

Dr. Andreas Sebe-Opfermann

Modul EW-MA 9.1 Projektforschungsseminar (PO2017/2020)

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-M90-M9-879Forschungskolloquium 'Macht und Differenz' für Promovierende und fortgeschrittene Studierende
Research colloquium 'Power and Difference' for Ph.D and advanced students

Colloquium

Termine:
wöchentlich Mi 16:00 - 18:00 (2 SWS) online/Zoom

Online, Zusatzangebot zur Vertiefung forschungsmethodischer/theoretischer Reflexionen der eigenen Forschungstätigkeit

Prof. Dr. Maria Bettina Heinemann

Erziehungs- und Bildungswissenschaften, M.A. 4. Semester (PO2017/2020)

Alle Module, denen die Prüfungsordnung 2017/2020 zugrunde liegt.

Modul EW-MA 7 Fachspezifischer Wahlbereich (PO2017/2020)

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-M90-M7-875Didaktik und Methodik in der außerschulischen Bildungsarbeit. Grundlagen der Angebotsplanung.
Didactics and methodology in extracurricular education. Basics of planning education offers.

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 12:00 - 14:00 GW2 A4330 (2 SWS)

Im Seminar werden Grundlagen der Didaktik und Methodik ausgewählter Bereiche der außerschulischen Bildungsarbeit besprochen. Hierzu gehören sowohl die Auseinandersetzung mit Beispielkonzepten als auch die Planung und Diskussion eines eigenen Konzepts. Beispiele für mögliche Fragestellungen sind die Ausrichtung von Angeboten an Interessen von Zielgruppen oder die Formulierung von Lernzielen.

Dr. Ida Kristina Kühn
12-M90-M7-876What´s next? - Ein Angebot zur Potenzialanalyse und Berufsorientierung für angehende Erziehungs- und Bildungswissenschaftler:innen
What´s next? – potential analysis and career orientation for prospective education scientists

Seminar
ECTS: 3

Termine:
zweiwöchentlich (Startwoche: 1) Fr 10:00 - 14:00 GW2 B2900 (2 SWS)

Egal ob sich Studierende derzeit im Bachelor- oder Masterstudium befinden: Die Fragen „Wie soll es nach dem Abschluss weitergehen? Welche Berufsfelder stehen mir mit dem Studium der Erziehungs- und Bildungswissenschaften offen? Was kann und muss ich selbst tun?“ werden sie früher oder später beschäftigen.

Die Tätigkeitsfelder von Erziehungs- und Bildungswissenschaftler:innen sind breit gefächert, ebenso sind Zugangswege in mögliche Berufsbereiche vielfältig und nicht immer klar erkennbar.

Umso wichtiger ist es, Strategien zu entwickeln, die einen gelingenden Berufsstart ermöglichen. Dazu gehört vor allem, konkrete eigene berufliche Vorstellungen zu entwickeln. Ziel des Seminars ist es, die Teilnehmer:innen zu ermutigen, über eine intensive Selbstanalyse die eigenen Stärken und Kompetenzen zu ermitteln und herauszufinden, welche Tätigkeitsfelder das persönliche Interesse wecken. Die individuellen Neigungen, Überzeugungen und Werte zu kennen ist eine hilfreiche Orientierung bei der Frage, wie der Berufsstart gelingen kann. Zudem soll im Rahmen des Seminars erarbeitet werden, wie die beruflichen Ziele erreicht werden können.

Im Rahmen des Angebots werden gemeinsam und individuell u.a. verschiedene Methoden der Potenzial- bzw. Selbstanalyse erprobt. Darüber hinaus werden Berufspraktiker:innen aus verschiedenen Tätigkeitsbereichen eingeladen, die über ihren beruflichen Werdegang und aus ihrem jeweiligen Berufsalltag berichten. Eine regelmäßige, verbindliche Teilnahme ist daher Voraussetzung.

Studierende des KF EBW informieren sich bitte selbstständig in ihrem Profilfach, ob die CP dieser Veranstaltung im Bereich General Studies anerkannt werden können.

Kathrin Schmidt, Dipl.-Päd.
12-M90-M7-878Bildungsökonomie
Economics of education

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 10:00 - 12:00 GW2 B1405 NUR Mo. + Di. (2 SWS)
Dr. Susanne Peters
12-M90-M7-879Evaluation: Anwendungsforschung unter Berücksichtigung quantitativer und qualitativer Methoden
Evaluation: Applied research using quantitative and qualitative methods

Seminar
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Mo 10:00 - 12:00 (2 SWS)

"Die Evaluationsforschung ist ein boomendes interdisziplinäres Forschungsfeld, in dem sowohl qualitative als auch quantitative Methoden der empirischen Sozialforschung zum Einsatz kommen" (Döring, 2014, 1). In diesem Seminar erwerben Sie Kenntnisse über ausgewählte qualitative und quantitative Methoden sowie über zentrale Begriffe der Evaluationsforschung, verschiedene Typen von Evaluationsstudien und Standards, die eine "gute" Evaluation kennzeichnen. Im Verlauf des Seminars führen Sie dann ein eigenes Evaluationsprojekt durch, wenden dabei die zuvor erworbenen Kenntnisse an und sammeln praktische Erfahrungen und entsprechendes Handlungswissen für künftige Evaluationsvorhaben.

Dr. Thomas Lehmann
12-M90-M7-882Internationale Berufsbildungszusammenarbeit zur Förderung der grünen Energiewirtschaft in Afrika
International Vocational Education and Training Cooperation to Promote the Green Energy Industry in Africa

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Mo 14:00 - 16:00 ECO5 2.07 (2 SWS)
Prof. Dr. Dr. h.c. Michael Gessler
12-M90-M7-888Handlungsfelder der Berufs- und Medienpädagogik
Fields of action in vocational and media education

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 ECO5 2.07 (2 SWS)

BITTE BEACHTEN: Diese Veranstaltung ist nur bei gleichzeitiger Teilnahme an der Veranstaltung Gestaltung medial unterstützer Lehr- und Lernprozesse in der Beruflichen Bildung studierbar!

Dr. Christian Staden
12-M90-M7-889Gestaltung medial unterstützter Lehr- und Lernprozesse in der Beruflichen Bildung
Designing media-supported teaching and learning processes in vocational education

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 ECO5 2.07 (2 SWS)

BITTE BEACHTEN: Diese Veranstaltung ist nur bei gleichzeitiger Teilnahme an der Veranstaltung Handlungsfelder der Berufs- und Medienpädagogik studierbar!

Dr. Christian Staden

Modul EW-MA 9.2 Modul Masterarbeit (PO2017/2020)

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-23-AM-112Beratungsangebot der Forschungswerkstatt Erziehungswissenschaft zu Themen der qualitativen Sozialforschung
Research monitoring
Kein reguläres Seminar, keine CP`s, Einzeltermine siehe Profilseite

Seminar

Termine:
wöchentlich Do 14:00 - 16:00 (2 SWS) Ort: GW 2 A 2.270
wöchentlich Do 14:00 - 16:00

M.Ed. Grundschule / M.Ed. GO
Abschlussmodul: Masterthesis

M.Ed. alle Schulstufen (auslaufend)
Abschlussmodul: Master-Arbeit

B.A. BiPEB
Abschlussmodul

Dr. Silvia Thünemann
12-M90-M9-890Begleitseminar zur Masterarbeit
Master's thesis seminar

Seminar
ECTS: 3/1

Termine:
wöchentlich Mo 12:00 - 14:00 GW2 A2270 (Forschungswerkstatt Thünemann) (2 SWS)

Im Begleitseminar zur Masterarbeit werden v.a. generelle (arbeitstechnische) Fragen und Themen behandelt, z.B. das Finden einer Forschungsfrage, der Aufbau einer Arbeit und Fragen zum methodischen Vorgehen. Darüber hinaus stellen die Studierenden ihre Arbeit bzw. eigene Arbeitsfortschritte vor und diskutieren Herausforderungen, um gerade benötigtes Feedback von der Seminarleitung und den Kommiliton:innen zu erhalten.

Dr. Thomas Lehmann
12-M90-M9-891Begleitseminar zur Masterarbeit
Master's thesis seminar

Seminar
ECTS: 3/1

Termine:
wöchentlich Mo 10:00 - 12:00 GW2 A2320 (CIP-Raum FB 12) (2 SWS)

Im Begleitseminar zur Masterarbeit werden v.a. generelle (arbeitstechnische) Fragen und Themen behandelt, z.B. das Finden einer Forschungsfrage, der Aufbau einer Arbeit und Fragen zum methodischen Vorgehen. Darüber hinaus stellen die Studierenden ihre Arbeit bzw. eigene Arbeitsfortschritte vor und diskutieren Herausforderungen, um gerade benötigtes Feedback von der Seminarleitung und den Kommiliton:innen zu erhalten.

Dr. Thomas Lehmann

Inklusive Pädagogik, B.A. BiPEb

Inklusive Pädagogik B.A. BiPEb (PO 2011)

Alle Module, denen die Prüfungsordnung 2011 zugrunde liegt.

Modul IP 2: Bezugswissenschaftliche Grundlagen ( 9 cp)

Modulverantwortliche: Prof. Dr. Anja Starke
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-U62-GS2-751Spracherwerb und Kommunikation
Language acquisition and communication

Seminar

Termine:
wöchentlich Di 14:00 - 16:00 SH D1020 (2 SWS)
Prof. Dr. Anja Starke

Inklusive Pädagogik B.A. BiPEb (PO 2019)

Alle Module, denen die Prüfungsordnung 2019 zugrunde liegt.

Modul IP-GS-2: Bezugswissenschaftliche Grundlagen

Modulverantwortung: Dr. Jan Hoyer (kommissarisch)

IP-GS-2a: Entwicklungs- und Neuropsychologie

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-U62-GS2-750Entwicklungs- und Neuropsychologie
Developmental and neuropsychology

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Mo 16:00 - 18:00 SH D1020 (2 SWS)
Dr. Jan Hoyer

IP-GS-2b: Spracherwerb und Kommunikation

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-U62-GS2-751Spracherwerb und Kommunikation
Language acquisition and communication

Seminar

Termine:
wöchentlich Di 14:00 - 16:00 SH D1020 (2 SWS)
Prof. Dr. Anja Starke

IP-GS-2c: Wahlvertiefung

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-62-GO-2-700"Jugendliche - die unbekannten Wesen?! Sozialisationsbedingungen im Jugendalter"
Adolescents - the unknown beings?! Sozialization conditions in adolescence

Seminar

Termine:
wöchentlich Di 18:00 - 20:00 GW2 B1700 (2 SWS)

Wie wachsen Jugendliche heute auf? Und was hat das mit Schule zu tun? Die Veranstaltung will vorrangig jugendliche Sozialisationsbedingungen im außerschulischen Bereich beleuchten.
Der Dozent ist Schulsozialarbeiter an einer Bremer Oberschule und möchte anhand des Ansatzes der Lebensweltorientierung jugendliche Bezugssysteme aufzeigen und wie diese die Arbeit in Schule beeinflussen. Neben der theoretischen Auseinandersetzung ist auch mindestens ein Praxisbesuch geplant.

Jens Singer ((LB))
12-U62-GS2-753Aufwachsen in einer mehrsprachigen und multikulturellen Lebenswelt
Growing up in a multilingual and multicultural environment

Seminar

Termine:
wöchentlich Mi 08:00 - 10:00 GW2 A4330 (2 SWS)
M. Sc Nur Seda Saban-Dülger
12-U62-GS2-754Bindung und Beziehungsgestaltung im Schulkontext
Attachment and building a relationship in school

Seminar

Einzeltermine:
Fr 26.04.24 16:00 - 20:00 SFG 1040
Sa 27.04.24 09:00 - 18:00 SFG 1040
Sa 25.05.24 09:00 - 18:00 SFG 1040
Dr. Helena Petersen ((LB))

Modul IP-GS-3A: Förderschwerpunkt Emotionale-soziale Entwicklung

Modulverantwortung: Dr. Jan Hoyer

IP-GS-3A(a): Einführung in den Förderschwerpunkt Emotionale-Soziale Entwicklung

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-62-GO-3-701Einführung in den Förderschwerpunkt Emotionale und soziale Entwicklung (Gy/Os)
Introduction to special educational needs (focus: social-emotional-(behavioral) development

Seminar

Termine:
wöchentlich Do 10:00 - 12:00 SuUB 4320 (Studio II Medienraum ) (2 SWS)
Dr. Jan Hoyer
12-U62-GS3-761Einführung in den Förderschwerpunkt emotionale soziale Entwicklung
Introduction to special educational needs (focus: social-emotional-(behavioral) development)

Seminar

Termine:
wöchentlich Do 14:00 - 16:00 GW2 B2880 (2 SWS)
Katharina Rademacher, M. Ed.

Modul IP-GS-3B: Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung

Modulverantwortung: Prof. Dr. Frank J. Müller

IP-GS-3B(a): Einführung in den Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-62-GO-3-702Einführung in den Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung (GyOS/BiPEb)
Students categorized as having cognitive impairments in inlcusive education - an introduction

Seminar

Termine:
wöchentlich Do 10:00 - 12:00 SH D1020 (2 SWS)
Prof. Dr. Frank J. Müller

Modul IP-GS-3C: Förderschwerpunkt Lernen

Modulverantwortung: Dr. Ingrid Arndt

IP-GS-3C(a): Einführung in den Förderschwerpunkt Lernen

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-62-GO-3-703Einführung in den Förderschwerpunkt Lernen (GyOS/BiPEb)
Introduction to special educational needs (focus: learning)

Seminar

Termine:
wöchentlich Do 12:00 - 14:00 SH D1020 (2 SWS)
Dr. Ingrid Arndt
12-U62-GS3-763Einführung in den Förderschwerpunkt Lernen
Introduction to special educational needs (focus: learning)

Seminar

Termine:
wöchentlich Fr 12:00 - 14:00 SFG 2080 (2 SWS)
Julia Bialek

Modul IP-GS-3D: Förderschwerpunkt Sprache

Modulverantwortung: Prof. Dr. Anja Starke

IP-GS-3D(a): Einführung in den Förderschwerpunkt Sprache

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-62-GO-3-704Einführung in den Förderschwerpunkt Sprache (Gy/Os)
Students with speech, language, and communication needs in inclusive education - an introduction

Seminar

Termine:
wöchentlich Do 10:00 - 12:00 GW2 B1700 (2 SWS)
Prof. Dr. Anja Starke
12-U62-GS3-764Einführung in den Förderschwerpunkt Sprache
Students with speech, language, and communication needs in inclusive education - an introduction

Seminar

Termine:
wöchentlich Mo 10:00 - 12:00 GW2 A4330 (2 SWS)
Birte Alber, M. Sc

Modul IP-GS-5: Umgang mit gesellschaftlichen und institutionellen Barrieren

Modulverantwortung: Dr. Eileen Schwarzenberg

Das Modul besteht aus einem Seminar a) Gesellschaftliche und institutionelle Barrieren konkret + einem Seminar b) Wahlvertiefung.
In a) wird die PL abgelegt. Bei b) haben sie die Wahl zwischen vier Angeboten.

IP-GS-5a: Gesellschaftliche und institutionelle Barrieren konkret

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-U62-GS5-780Gesellschaftliche und institutionelle Barrieren konkret (a)
Social and Institutional Barriers

Seminar

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 GW2 B1700 (2 SWS)
Prof. Dr. Anja Starke

IP-GS-5b: Wahlvertiefung

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-U62-GS5-782Teilhabe und Assistenz" - zur Bedeutsamkeit der Assistenz in Schule, Arbeit und im Leben für Menschen mit Behinderungen
Participation and assistance - the importance of assistance in school, work and life for people with disabilities 

Seminar

Termine:
wöchentlich Fr 08:00 - 10:00 SH D1020
Dr. Jan Jochmaring
12-U62-GS5-783Trauma und Behinderung - mögliche Zusammenhänge und die Bedeutung dieser Aspekte für den inklusiven Unterricht

Seminar

Termine:
wöchentlich Fr 08:00 - 10:00 GW2 B1700 (2 SWS)
Julia Bialek
12-U62-GS5-784Subjektlogische und Beziehungsorientierte Konzepte im Förderschwerpunkt Emsoz
Subject-logical and relationship-oriented concepts in special educational needs (focus: social-emotional-(behavioral) development)

Seminar

Einzeltermine:
Mi 03.04.24 14:00 - 18:00
Sa 13.04.24 09:30 - 18:00 GW1 B2130
Sa 20.04.24 09:30 - 18:00 GW1 B2130
Dr. Jan Hoyer
12-U62-GS5-786Behinderung und Migration
Students categorized as having cognitive impairments in inlcusive education - an introduction

Seminar

Termine:
wöchentlich Mo 08:00 - 10:00 SFG 2080 (2 SWS)
Dr. Jan Jochmaring

Modul IP-GS-6: Bachelorarbeit

Modulverantwortung: NN
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-U62-GS6-790Begleitung Bachelor Arbeit
BA-Thesis Counselling Seminar

Seminar

Termine:
wöchentlich Mo 16:00 - 18:00 GW2 B1740 KIP (2 SWS)

Einzeltermine:
Di 06.02.24 09:00 - 15:30 GW2 B1700
Dr. Ingrid Arndt
Dr. Jan Jochmaring

Inklusive Pädagogik, M.Ed. (Lehramt IP/Sonderpädagogik Gymnasium/Oberschule

Modul IP-GO-10: Vertiefung Inklusive Didaktik

Modulverantwortung: Dr. Julia Weltgen

IP-GO-10c Begleitseminar zum Blockpraktikum

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-M62-GO-10-750Begleitung Praxissemester (GyOs)
Accompanying seminar practical semester GyOS

Seminar

Termine:
wöchentlich Do 16:00 - 18:00 SH D1020 (2 SWS)

Einzeltermine:
Do 29.02.24 16:00 - 18:00 GW2 B1700
Do 14.03.24 16:00 - 18:00 SH D1020
Christiane Müller

Modul IP-GO-11 Förderplanung und Fallarbeit

Modulverantwortung: Prof. Dr. Anja Starke

IP-GO-11b Vorbereitung und Begleitung der Fallarbeit

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-34-GS9-711Fallarbeit im Förderschwerpunkt Emotional-soziale Entwicklung und Lernen
Case studies focussing social-emotional development and learning

Seminar

Termine:
wöchentlich Mi 14:00 - 16:00 SuUB 4320 (Studio II Medienraum ) (2 SWS)

Einzeltermine:
Mi 27.09.23 14:00 - 18:00 GW2 B1700
Mi 11.10.23 14:00 - 18:00 GW2 B1700

T

Stefanie Höfer ((LB))

Modul IP-GO-12 Teamentwicklung und Innovation

Modulverantwortung: Prof. Dr. Frank J. Müller

IP-GO-12a Kooperation und Teamentwicklung

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-M62-GO-12-755Kooperation und Teamentwicklung
Cooperation and team development

Seminar

Termine:
wöchentlich Do 14:00 - 16:00 GW2 B1632 (2 SWS)
Dr. Jan Hoyer

IP-GO-12b: Innovationsprozesse in der Inklusiven Schule

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-M62-GO-12-756Innovationsprozesse in der inklusiven Schule
innovation processes in inclusive school

Seminar

Termine:
wöchentlich Di 08:00 - 10:00 SH D1020 (2 SWS)
Dr. Katja Scheidt

Modul IP-GO-13 Masterthesis + Forschungstätigkeit (verpflichtend in IP)

Modulverantwortung: Dr. Ingrid Arndt

IP-GO-13a Vorbereitung der MA-Arbeit

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-34-GS11-710Vorbereitung zur Masterarbeit
Preparation Master thesis

Seminar

Termine:
wöchentlich Mi 14:00 - 16:00 GW1 B1070 (2 SWS)
Dr. Ingrid Arndt

IP-GO-13b Begleitung der MA-Arbeit + MA-Arbeit

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-34-GS11-712Begleitung Masterarbeit
Counselling Master Thesis

Seminar

Termine:
wöchentlich Mo 14:00 - 16:00 SuUB 4320 (Studio II Medienraum ) (2 SWS)
Dr. Ingrid Arndt
Dr. Jan Jochmaring

Inklusive Pädagogik, B.A. IP-GyOS

Modul IP-GO-2: Bezugswissenschaftliche Grundlagen

Basics in reference sciences

Modulverantwortung: Prof. Dr. Anja Starke

IP-GO-2d: Wahlvertiefung Sozialisationsbedingungen

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-62-GO-2-700"Jugendliche - die unbekannten Wesen?! Sozialisationsbedingungen im Jugendalter"
Adolescents - the unknown beings?! Sozialization conditions in adolescence

Seminar

Termine:
wöchentlich Di 18:00 - 20:00 GW2 B1700 (2 SWS)

Wie wachsen Jugendliche heute auf? Und was hat das mit Schule zu tun? Die Veranstaltung will vorrangig jugendliche Sozialisationsbedingungen im außerschulischen Bereich beleuchten.
Der Dozent ist Schulsozialarbeiter an einer Bremer Oberschule und möchte anhand des Ansatzes der Lebensweltorientierung jugendliche Bezugssysteme aufzeigen und wie diese die Arbeit in Schule beeinflussen. Neben der theoretischen Auseinandersetzung ist auch mindestens ein Praxisbesuch geplant.

Jens Singer ((LB))
12-U62-GS2-753Aufwachsen in einer mehrsprachigen und multikulturellen Lebenswelt
Growing up in a multilingual and multicultural environment

Seminar

Termine:
wöchentlich Mi 08:00 - 10:00 GW2 A4330 (2 SWS)
M. Sc Nur Seda Saban-Dülger
12-U62-GS2-754Bindung und Beziehungsgestaltung im Schulkontext
Attachment and building a relationship in school

Seminar

Einzeltermine:
Fr 26.04.24 16:00 - 20:00 SFG 1040
Sa 27.04.24 09:00 - 18:00 SFG 1040
Sa 25.05.24 09:00 - 18:00 SFG 1040
Dr. Helena Petersen ((LB))

Modul IP-GO-3A: Förderschwerpunkt Emotional-soziale Entwicklung

Special needs education: Social-emotional (behavioral) development

Modulverantwortung: Dr. Jan Hoyer

IP-GO-3A(a) Einführung in den Förderschwerpunkt Emotionale-Soziale Entwicklung

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-62-GO-3-701Einführung in den Förderschwerpunkt Emotionale und soziale Entwicklung (Gy/Os)
Introduction to special educational needs (focus: social-emotional-(behavioral) development

Seminar

Termine:
wöchentlich Do 10:00 - 12:00 SuUB 4320 (Studio II Medienraum ) (2 SWS)
Dr. Jan Hoyer
12-U62-GS3-761Einführung in den Förderschwerpunkt emotionale soziale Entwicklung
Introduction to special educational needs (focus: social-emotional-(behavioral) development)

Seminar

Termine:
wöchentlich Do 14:00 - 16:00 GW2 B2880 (2 SWS)
Katharina Rademacher, M. Ed.

Modul IP-GO-3B: Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung

Special needs education for children categorized as having cognitive impairments

Modulverantwortung: Prof. Dr. Frank J. Müller

IP-GO-3B(a): Einführung in den Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-62-GO-3-702Einführung in den Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung (GyOS/BiPEb)
Students categorized as having cognitive impairments in inlcusive education - an introduction

Seminar

Termine:
wöchentlich Do 10:00 - 12:00 SH D1020 (2 SWS)
Prof. Dr. Frank J. Müller

Modul IP-GO-3C: Förderschwerpunkt Lernen

Special needs education for children categorized as having learning difficulties

Modulverantwortung: Dr. Ingrid Arndt

IP-GO-3C(a): Einführung in den Förderschwerpunkt Lernen

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-62-GO-3-703Einführung in den Förderschwerpunkt Lernen (GyOS/BiPEb)
Introduction to special educational needs (focus: learning)

Seminar

Termine:
wöchentlich Do 12:00 - 14:00 SH D1020 (2 SWS)
Dr. Ingrid Arndt
12-U62-GS3-763Einführung in den Förderschwerpunkt Lernen
Introduction to special educational needs (focus: learning)

Seminar

Termine:
wöchentlich Fr 12:00 - 14:00 SFG 2080 (2 SWS)
Julia Bialek

Modul IP-GO-3D: Förderschwerpunkt Sprache

Special needs education: Speech and language

Modulverantwortung: Prof. Dr. Anja Starke

IP-GO-3D(a): Einführung in den Förderschwerpunkt Sprache

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-62-GO-3-704Einführung in den Förderschwerpunkt Sprache (Gy/Os)
Students with speech, language, and communication needs in inclusive education - an introduction

Seminar

Termine:
wöchentlich Do 10:00 - 12:00 GW2 B1700 (2 SWS)
Prof. Dr. Anja Starke
12-U62-GS3-764Einführung in den Förderschwerpunkt Sprache
Students with speech, language, and communication needs in inclusive education - an introduction

Seminar

Termine:
wöchentlich Mo 10:00 - 12:00 GW2 A4330 (2 SWS)
Birte Alber, M. Sc

Modul IP-GO-5: Grundlagen inklusiver Didaktik und POE

Inclusive teaching and learning - foundations

Modulveantwortung: Dr. Julia Weltgen

IP-GO-5a: Grundlagen inklusiver Didaktik

Basic of Inclusive Didactic

Modulverantwortung: Dr. Julia Weltgen
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-62-GO-5-710Grundlagen inklusiver Didaktik (Gy/Os)
Basics of inclusive didactics

Seminar

Termine:
wöchentlich Do 14:00 - 16:00 GW2 A4330 (2 SWS)
Christiane Müller
Dr. Julia Weltgen

IP-GO-5b: Einführung in die Unterrichtsforschung

Introduction to research on classroom teaching

Modulverantwortung: Dr. Julia Weltgen
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-62-GO-5-711Einführung in die Unterrichtsforschung (Gy/Os)
Introduction to research on classroom teaching

Seminar

Termine:
wöchentlich Mo 10:00 - 12:00 SH D1020 (2 SWS)
Dr. Julia Weltgen

IP-GO-5c: Begleitung Praxiselement

Modulverantwortung: Dr. Julia Weltgen
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-62-GO-5-712Begleitung POE IP GyOS Gruppe A
Accompanying seminar practical course IP GyOS Group Weltgen

Seminar

Einzeltermine:
Di 03.09.24 - Mi 04.09.24 (Di, Mi) 10:00 - 16:00 SH D1020
Di 10.09.24 16:00 - 20:00 SH D1020
Sa 21.09.24 09:00 - 15:00 SH D1020
So 06.10.24 10:00 - 16:00 SH D1020

Blockseminare zum Semesterende 2024

Prof. Dr. Frank J. Müller
12-62-GO-5-713Begleitung POE IP GyOS Gruppe B
Accompanying seminar practical course IP GyOS Group Gross

Seminar

Einzeltermine:
Di 27.08.24 13:00 - 18:00 GW1-HS H1010
Di 03.09.24 10:30 - 16:30 LIS - Landesinstitut Schule, Am Weidedamm 20, 28215 Bremen
Di 10.09.24 13:30 - 15:30 GW1-HS H1010
Di 17.09.24 13:30 - 15:30 GW1-HS H1010
Di 24.09.24 13:30 - 15:30 GW1-HS H1010
Di 01.10.24 13:00 - 18:00 GW1-HS H1010

Blockseminare zum Semesterende 24

Thorsten Gross

Modul IP-GO-7: Wahlvertiefung: Förderschwerpunkte und Querlagen

Interdisciplinary special needs education

Modulverantwortung: Prof. Dr. Frank J. Müller
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-34-GS10-720Behinderung und Armut - ungleichheitstheoretische Perspektiven
Augmentative and Alternative Communication in inclusive education

Seminar

Termine:
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 SH D1020 (2 SWS)
Dr. Jan Jochmaring
12-62-GO-7-720Begleitung Projektarbeit IP GyOs
Accompanying seminar project work IP (GyOs)

Seminar

Termine:
zweiwöchentlich (Startwoche: 1) Mi 14:00 - 16:00 (1 SWS)
Dr. Julia Weltgen
12-U62-GS5-782Teilhabe und Assistenz" - zur Bedeutsamkeit der Assistenz in Schule, Arbeit und im Leben für Menschen mit Behinderungen
Participation and assistance - the importance of assistance in school, work and life for people with disabilities 

Seminar

Termine:
wöchentlich Fr 08:00 - 10:00 SH D1020
Dr. Jan Jochmaring
12-U62-GS5-783Trauma und Behinderung - mögliche Zusammenhänge und die Bedeutung dieser Aspekte für den inklusiven Unterricht

Seminar

Termine:
wöchentlich Fr 08:00 - 10:00 GW2 B1700 (2 SWS)
Julia Bialek
12-U62-GS5-784Subjektlogische und Beziehungsorientierte Konzepte im Förderschwerpunkt Emsoz
Subject-logical and relationship-oriented concepts in special educational needs (focus: social-emotional-(behavioral) development)

Seminar

Einzeltermine:
Mi 03.04.24 14:00 - 18:00
Sa 13.04.24 09:30 - 18:00 GW1 B2130
Sa 20.04.24 09:30 - 18:00 GW1 B2130
Dr. Jan Hoyer
12-U62-GS5-786Behinderung und Migration
Students categorized as having cognitive impairments in inlcusive education - an introduction

Seminar

Termine:
wöchentlich Mo 08:00 - 10:00 SFG 2080 (2 SWS)
Dr. Jan Jochmaring

Modul IP-GO-8: Bachelorarbeit (IP)

Bachelor-Thesis

Modulverantwortung: Dr. Ingrid Arndt
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-62-GO-8-721Begleitung Bachelor-Arbeit (GyOs)
BA thesis

Seminar

Termine:
zweiwöchentlich (Startwoche: 1) Di 10:00 - 12:00 SH D1020 (2 SWS)
Dr. Anna Katharina Driver

Modul IP-GO-D: Deutschdidaktik inklusiv

Teaching German in inclusive settings

Modulverantwortung: Dr. Lisa Schüler
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-62-GO-D-715Deutschdidaktik inklusiv: Diagnose und Förderung mündlichen und schriftlichen Sprachgebrauchs
Diagnosis and promotion of oral and written language use

Seminar

Termine:
wöchentlich Mo 12:00 - 14:00 SH D1020
Dr. Julia Weltgen

Modul IP-GO-E: Englischdidaktik inklusiv

Teaching English in inclusive settings

Modulverantwortung: Dr. Joanna Pfingsthorn
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-62-GO-E-716Englischdidaktik inklusiv: Diagnosing learner-specific needs in English language teaching (in englischer Sprache)
Diagnosing learner-specific needs in English language teaching

Seminar

Termine:
wöchentlich Mo 08:00 - 10:00 SH D1020 (2 SWS)
Dr. Joanna Pfingsthorn
12-62-GO-E-717Englischdidaktik inklusiv: Addressing learner-specific needs in English language teaching
Addressing learner-specific needs in English language teaching

Seminar

Termine:
wöchentlich Fr 10:00 - 12:00 SuUB 4320 (Studio II Medienraum ) (2 SWS)
Dr. Joanna Pfingsthorn

Modul IP-GO-M: Mathematikdidaktik inklusiv

Teaching math in inclusive settings

Modulverantwortliche/r:
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-62-GO-M-726Mathematikdidaktik inklusiv Teil I
Teaching math in inclusive settings, part 1

Seminar

Termine:
wöchentlich Do 10:00 - 12:00 MZH 1100 (2 SWS)

Raum MZH 1100
Es wird empfohlen, Teil 1 des Moduls D1 (Grundzüge der Mathematikdidaktik) sowie das Modul IP-GO-4 (Guter Unterricht in heterogenen Lerngruppen) vorher absolviert zu haben.
Die Veranstaltung betrachtet mathematikdidaktische Fragestellungen mit Blick auf sonderpädagogisch förderbedürftige Schüler_innen. Zugänge zu Arbeitsweisen,
Methoden, Terminologien und Erkenntnisse der inklusiven Mathematikdidaktik werden dazu erarbeitet. Das Modul fokussiert eine fachdidaktische und methodische Sensibilisierung gegenüber erschwerten, bereichsspezifischen Lehr-Lernbedingungen und Unterstützungsbedarfen. Typische Barrieren im inklusiven Mathematikunterricht und geeignete Unterstützungsmöglichkeiten im Umgang mit diesen werden thematisiert.

Dr. Thomas Janßen
12-62-GO-M-727Mathematikdidaktik inklusiv Teil II
Teaching math in inclusive settings, part 1

Seminar

Termine:
wöchentlich Mi 12:00 - 14:00 MZH 5150 (2 SWS)

Es wird empfohlen, Teil 1 des Moduls IP-GO-M sowie das Modul D2 (Diagnostizieren und Fördern) vorher absolviert zu haben.
Mit Blick auf lernbereichsspezifische erschwerte Lehr-/Lernbedingungen und Unterstützungsbedarfe von förderbedürftigen Schüler_innen werden wir uns in diesem Vertiefungs-Seminar mit konkreten Lernumgebungen, der fachlichen Umsetzung inklusionsdidaktischer Prinzipien und zieldifferenziertem Unterricht auseinandersetzen. Die
Studierenden werden diesbezüglich eigene Lernumgebungen im Mathematikunterricht erproben und hinsichtlich ihrer Wirksamkeit reflektieren. Typische Barrieren und dafür geeignete Unterstützungsmöglichkeiten des inklusiven Mathematikunterrichts werden bereichsspezifisch thematisiert.

Dr. Thomas Janßen

Modul EW-L-IP-GO-SQ: Beratung in inklusiven Settings (bis 2021, ab 2022 siehe Studiengang EW-L-GO)

Modulverantwortung:
Dr. Jan Hoyer
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
EW-L-IP-GO-SQBeratung in inklusiven Settings
Counselling in inclusive settings

Seminar

Einzeltermine:
Di 09.04.24 14:00 - 18:00 ReBUZ West, Vegesacker Str. 84, 28217 Bremen
Mi 15.05.24 14:00 - 18:00 ReBUZ West, Vegesacker Str. 84, 28217 Bremen
Di 28.05.24 14:00 - 18:00 ReBUZ West, Vegesacker Str. 84, 28217 Bremen

Zwei weitere Blocktermine werden im Laufe des Seminars nach Absprache festgelegt.

Stefanie Höfer ((LA))

Interdisziplinäre Sachbildung/Sachunterricht; B.A. BiPEb

ISSU B2: Fachwissenschaftliche Perspektiven der Interdisziplinären Sachbildung / des Sachunterrichts

Modulverantwortliche: Linya Coers, Kontakt: lcoers@uni-bremen.de

Liebe Studierende,
die Veranstaltungen im Modul B2 finden laut Studienverlaufsplan immer im Sommersemester statt.

Wichtig: Tragen Sie sich bitte nur in eine NaWi-(12-55-B2-1 oder 12-55-B2-2) und SoWi-Veranstaltung (12-55-B2-3 oder 12-55-B2-4) ein.

Für das Modul ISSU-B2 werden insgesamt 9 CP vergeben
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-55-B2-1Naturwissenschaftliche Grundlagen der Interdisziplinären Sachbildung/des Sachunterrichts
Natural Science within Interdisciplinary Science Education - Introduction to Select Topics in Natural Science Education

Seminar

Termine:
wöchentlich Mo 14:00 - 18:00 GW2 B1632 (4 SWS)
Dr. rer. nat. Corina Rohen
12-55-B2-2Naturwissenschaftliche Grundlagen der Interdisziplinären Sachbildung/des Sachunterrichts
Natural Science within Interdisciplinary Science Education - Introduction to Select Topics in Natural Science Education

Seminar

Termine:
wöchentlich Mo 14:00 - 18:00 GW2 B2900 (4 SWS)
Prof. Dr. Lydia Murmann
12-55-B2-3Gesellschaftswissenschaftliche Grundlagen der Interdisziplinären Sachbildung / des Sachunterrichts
Social Studies within Interdisciplinary Science Education - Introduction to Select Topics in Social Studies

Seminar

Termine:
wöchentlich Mi 14:00 - 18:00 GW2 B1410 (4 SWS)
Malte Jelschen
12-55-B2-4Gesellschaftswissenschaftliche Grundlagen der Interdisziplinären Sachbildung / des Sachunterrichts
Social Studies within Interdisciplinary Science Education - Introduction to Select Topics in Social Studies

Seminar

Termine:
wöchentlich Mi 14:00 - 18:00 SFG 2040 (4 SWS)
Dr. Linya Coers
12-55-B2-5Wissenschaftliches Arbeiten in ISSU: Hausarbeiten für Studierende nach dem 1. Semester
Scientific work: homework after the 1st semester

Seminar

Einzeltermine:
Sa 24.02.24 09:00 - 14:00 SFG 1030
Mi 03.07.24 14:00 - 18:00 GW2 B1410

weitere Termine im SoSe 2024 folgen

Dr. Linya Coers

ISSU B: Bachelor-Abschlussmodul

Modulverantwortliche: Prof. Dr. Lydia Murmann, Kontakt: murmann@uni-bremen.de
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-55-BA-1Beratung und Betreuung der Bachelorarbeiten
Support for Bachelor-Thesis

Seminar

Termine:
wöchentlich Fr 12:00 - 14:00 GW2 B1700 (2 SWS)
Prof. Dr. Lydia Murmann

ISSU C1: Einführung in Konzeptionen und fachwissenschaftliche Perspektiven der Interdisziplinären Sachbildung/des Sachunterrichts

Modulverantwortliche: Prof. Dr. Meike Wulfmeyer, Kontakt: wulfmeyer@uni-bremen.de
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-55-B2-5Wissenschaftliches Arbeiten in ISSU: Hausarbeiten für Studierende nach dem 1. Semester
Scientific work: homework after the 1st semester

Seminar

Einzeltermine:
Sa 24.02.24 09:00 - 14:00 SFG 1030
Mi 03.07.24 14:00 - 18:00 GW2 B1410

weitere Termine im SoSe 2024 folgen

Dr. Linya Coers
12-55-C1-1Der gesellschaftswissenschaftliche Bereich der Interdiszipliären Sachbildung/des Sachunterrichts
Social Science Perspective in Interdisciplinary Science

Seminar

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 SFG 1040 (2 SWS)
Malte Jelschen
12-55-C1-2Der naturwissenschaftliche Bereich der Interdiszipliären Sachbildung/des Sachunterrichts
Natural Science Perspective in Interdisciplinary Science

Seminar

Termine:
wöchentlich Mo 14:00 - 16:00 SFG 1030 (2 SWS)
Dr. Linya Coers

ISSU NaWi: Wahlbereich I

Modulverantwortliche: Prof. Dr. Horst Schecker, Prof. Dr. Gerhard Bohrmann, Kathrin Sebastian
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
02-02-Bio4-1Formenkenntnis Pflanzen
Plant diversity

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Mo 10:00 - 12:00 NW2 C0290 (Hörsaal 1)

1. Semesterhälfte: 08.04.2024 -13.05.2024
Weitere Informationen in Stud.IP.

Prof. Dr. Martin Reemt Diekmann
02-02-Bio4-2Formenkenntnis Pflanzen
Plant diversity

Praktikum

Termine:
wöchentlich Mi 14:00 - 17:00 NW2 A4030 (Labor - 50 Personen)
wöchentlich Do 14:00 - 17:00 NW2 A4030 (Labor - 50 Personen)

1. Semesterhälfte: 03.04.2024 - 16.05.2024
2 Parallelen: Mi oder Do 14-17 Uhr
Weitere Informationen in Stud.IP.

Prof. Dr. Martin Reemt Diekmann
02-02-Bio4-3Formenkenntnis Tiere
Animal diversity

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Mo 10:00 - 12:00 NW2 C0290 (Hörsaal 1)

2. Semesterhälfte: 20.05.2024 bis 01.07.2024
Weitere Informationen in Stud.IP.

Volker Lohrmann
02-02-Bio4-4Formenkenntnis Tiere
Animal diversity

Praktikum

Termine:
wöchentlich Mi 14:00 - 17:00 NW2 A4030 (Labor - 50 Personen)
wöchentlich Do 14:00 - 17:00 NW2 A4030 (Labor - 50 Personen)

2. Semesterhälfte: 22.05.2024 bis 04.07.2024
2 Parallelen: Mi oder Do 14-17 Uhr
Weitere Informationen in Stud.IP.

Dr. Moira Susanne McKee
02-02-ISSU-M6-1bISSU M6 Biologie: Das Konzept des Lebendigen
Concepts of living beings

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Mi 12:00 - 14:00 NW2 A1297

Mi 12-14 Uhr, NW2 A1297
Weitere Informationen in Stud.IP.

Dr. Malte Ternieten
02-03-1-ALC-10aModul Allgemeine Chemie im Studiengang "Bildungswissenschaften des Primar- und Elementarbereichs (BIPEB)" mit Studienfach ISSU

Übung

Do 08:00 - 10:00 Uhr, NW2 A1080

Prof. Dr. Ingo Eilks
Dr. Antje Siol
Dr. Nadeschda Belova
02-03-1-ALC-10bModul Allgemeine Chemie im Studiengang "Bildungswissenschaften des Primar- und Elementarbereichs (BIPEB)" mit Studienfach ISSU

Seminar

Do 10:00 - 12:00 Uhr, NW2 A1080

Prof. Dr. Ingo Eilks
Dr. Nadeschda Belova
Dr. Antje Siol
02-03-1-ALC-10cModul Allgemeine Chemie im Studiengang "Bildungswissenschaften des Primar- und Elementarbereichs (BIPEB)" mit Studienfach ISSU

Praktikum

Do 12:00 - 14:00 Uhr, NW2 A1080

Prof. Dr. Ingo Eilks
Dr. Nadeschda Belova
Dr. Antje Siol
05-08-1-ISSU-2Geowissenschaften in der Schule

Übung
ECTS: 2

Termine:
wöchentlich Fr 15:00 - 16:00 GEO 0340 (Übungsraum) (1 SWS)
Prof. Dr. Heiko Pälike
05-08-2-ISSU-2Exkursion - Harz

Geländeübung
ECTS: 1

Einzeltermine:
So 14.07.24 - Mo 15.07.24 (So, Mo) 08:00 - 20:00 Harz
Prof. Dr. Gerhard Bohrmann
05-08-2-ISSU-3Entwicklungsgeschichte der Erde und des Lebens

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 16:00 - 18:00 GEO 0340 (Übungsraum) (2 SWS) V+Ü
Prof. Dr. Michal Kucera

ISSU NaWi: Wahlbereich II

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
01-PHY-BA-ISSUPhy2-VPhysik erklären
Explaining Physics

Vorlesung
ECTS: 2

Termine:
wöchentlich Do 14:00 - 16:30 NW1 N3380 (DidLab) (2 SWS)
Anna Weißbach

ISSU SoWi: Wahlbereich I (9 cp)

Modul HIS 2: Einführung in die Alte Geschichte

Wahlpflichtmodul "HIS 2-4" / ISSU / ECTS: 9
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
08-28-HIS-2.1Griechenland in der archaischen Zeit

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Do 08:00 - 10:00 SFG 1010 (2 SWS)

Zu dieser Veranstaltung muss eines der beiden Seminare: 08-28-HIS-2.2a oder 08-28-HIS-2.2b besucht werden.
Das Modul HIS 2 bietet einerseits eine Einführung in die spezifische Arbeit der Alten Geschichte und exemplifiziert das andererseits an einem konkreten und relevanten Thema. Im Sommersemester stehen die Gesetzgeber Drakon und Solon im Mittelpunkt. Neben allgemeinen ereignis-, kultur- und sozialgeschichtlichen Fragestellungen soll ihre Bedeutung im Rahmen der Vorgeschichte der Demokratie in Athen diskutiert werden.
Obligatorische Bestandteile des Moduls sind zwei Bausteine: (1) Die als Vorlesung mit Tutorium und Übungen konzipierte Veranstaltung am Donnerstag. (2) Eine der zugehörigen Seminarveranstaltungen am Montag.
Auch im Rahmen anderer Studiengänge ist es nicht sinnvoll, nur an einer der Veranstaltungen teilzunehmen.
Über die Prüfungsinhalte wird ausführlich auf der 1. Sitzung am 4. April informiert. Dort wird auch transparent darüber entschieden, wer in die Veranstaltung aufgenommen wird, wenn die Zahl der Anmeldungen die der in den Seminaren des Moduls HIS 2 auf jeweils 35 beschränkten Plätze übersteigt.

Prof. Dr. Tassilo Schmitt
08-28-HIS-2.2aDie Gesetzgeber Drakon und Solon

Proseminar

Termine:
wöchentlich Mo 08:00 - 10:00 SFG 2060 (2 SWS)

Das Modul HIS 2 bietet einerseits eine Einführung in die spezifische Arbeit der Alten Geschichte und exemplifiziert das andererseits an einem konkreten und relevanten Thema. Im Sommersemester stehen die Gesetzgeber Drakon und Solon im Mittelpunkt. Neben allgemeinen ereignis-, kultur- und sozialgeschichtlichen Fragestellungen soll ihre Bedeutung im Rahmen der Vorgeschichte der Demokratie in Athen diskutiert werden.
Obligatorische Bestandteile des Moduls sind zwei Bausteine: (1) Die als Vorlesung mit Tutorium und Übungen konzipierte Veranstaltung am Donnerstag. (2) Eine der zugehörigen Seminarveranstaltungen am Montag.
Auch im Rahmen anderer Studiengänge ist es nicht sinnvoll, nur an einer der Veranstaltungen teilzunehmen.
Über die Prüfungsinhalte wird ausführlich auf der 1. Sitzung am 4. April informiert. Dort wird auch transparent darüber entschieden, wer in die Veranstaltung aufgenommen wird, wenn die Zahl der Anmeldungen die der in den Seminaren des Moduls HIS 2 auf jeweils 35 beschränkten Plätze übersteigt.

Prof. Dr. Tassilo Schmitt
08-28-HIS-2.2bDie Gesetzgeber Drakon und Solon

Proseminar

Termine:
wöchentlich Mo 12:00 - 14:00 SFG 2060 (2 SWS)

Das Modul HIS 2 bietet einerseits eine Einführung in die spezifische Arbeit der Alten Geschichte und exemplifiziert das andererseits an einem konkreten und relevanten Thema. Im Sommersemester stehen die Gesetzgeber Drakon und Solon im Mittelpunkt. Neben allgemeinen ereignis-, kultur- und sozialgeschichtlichen Fragestellungen soll ihre Bedeutung im Rahmen der Vorgeschichte der Demokratie in Athen diskutiert werden.
Obligatorische Bestandteile des Moduls sind zwei Bausteine: (1) Die als Vorlesung mit Tutorium und Übungen konzipierte Veranstaltung am Donnerstag. (2) Eine der zugehörigen Seminarveranstaltungen am Montag.
Auch im Rahmen anderer Studiengänge ist es nicht sinnvoll, nur an einer der Veranstaltungen teilzunehmen.
Über die Prüfungsinhalte wird ausführlich auf der 1. Sitzung am 4. April informiert. Dort wird auch transparent darüber entschieden, wer in die Veranstaltung aufgenommen wird, wenn die Zahl der Anmeldungen die der in den Seminaren des Moduls HIS 2 auf jeweils 35 beschränkten Plätze übersteigt.

Prof. Dr. Tassilo Schmitt

Modul HIS 3: Einführung in die Mittelalterliche Geschichte

Wahlpflichtmodul: "HIS 2-4" / ISSU / ECTS: 9
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
08-28-HIS-3.1Von fremden Ländern und Menschen
Of Foreign Lands and Peoples

Proseminar

Termine:
wöchentlich Mo 10:00 - 14:00 SFG 1010 (4 SWS)

„Von fremden Ländern und Menschen“ beschreibt eine Grunderfahrung vieler Menschen des Mittelalters, die nicht etwa nur zu Hause saßen und ihre unmittelbare Umgebung nie verlassen haben. Tatsächlich war die räumliche Mobilität zu allen Zeiten hoch, aus den verschiedensten Grüßen machen Menschen, Männer und Frauen, sich auf kürzere und weitere Reisen, um Heilige zu besuchen, Waren zu verhandeln, an Kriegszügen teilzunehmen oder auch auszuwandern und sich in der Ferne ein neues Leben aufzubauen. Reisen konnte aber auch damals schon im Kopf stattfinden und das Interesse an einschlägigen Berichtet war groß. Vor allem im Spätmittelalter entstanden umfangreiche Texte, die über Reisen in ferne und völlig unvertraute Regionen berichten, die jenseits der von den aus der Antike bekannten Ländern lagen. Dabei war das Verständnis dessen was wahr ist und was nicht, anders als unser heutiges. Eine strikte Scheidung zwischen fiktiv und real bestand noch nicht und beide Zustände konnten fließend ineinander übergehen.
Das vierstündige Proseminar verbindet Fachwissenschaft & Propaedeutik, womit die Grundlagen für die Erforschung der mittelalterlichen Geschichte gelegt werden sollen. Im ersten Teil werden jeweils an Hand von Quellen mit der einschlägigen Forschungsliteratur einzelne Themen behandelt, im zweiten Teil mit den grundlegenden Techniken und Kompetenzen vertraut gemacht.

Dr. Jan Ulrich Büttner
08-28-HIS-3.2PS Curiose Geschichten
Curious Stories

Proseminar

Termine:
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 GW2 B2880 (4 SWS)
wöchentlich Di 14:00 - 16:00 GW2 B1700

„Curiose Geschichten“ bedeutet nicht etwa, nur seltsame, befremdliche oder komische Begebenheiten aus der mittelalterlichen Überlieferung zu betrachten, viel eher werden beispielhafte Texte untersucht, die mehr oder weniger typische Zustände der mittelalterlichen Gesellschaft zu einem bestimmten Zeitpunkt (oder gelegentlich auch längerfristig) beleuchten und dadurch Einblicke in eine für uns vollständig fremde Welt gewähren. Was uns heute seltsam erscheinen mag und uns befremdet, kann für die Menschen vor 1000 und mehr Jahren ganz alltäglich gewesen sein. Die Taten der Heiligen gehören vermutlich dazu, v. a. jene, die sie nach ihrem Tod bewirkt haben. Aber auch das menschliche Miteinander in einer stark aufgeteilten Gesellschaft ungleicher Menschen, von denen der größte Teil auch noch unfrei war.
Das vierstündige Proseminar verbindet Fachwissenschaft & Propaedeutik, womit die Grundlagen für die Erforschung der mittelalterlichen Geschichte gelegt werden sollen. Im ersten Teil werden jeweils an Hand von Quellen mit der einschlägigen Forschungsliteratur einzelne Themen behandelt, im zweiten Teil mit den grundlegenden Techniken und Kompetenzen vertraut gemacht.

Dr. Jan Ulrich Büttner

Modul HIS 4: Einführung in die Neuere und Neueste Geschichte

Wahlpflichtmodul "HIS 2-4" / ISSU / ECTS: 9
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
08-28-HIS-4.1Hundeleben, Schwerkraft und taube Flöhe: Wissenschaftsgeschichte der Sowjetunion
Dogs‘ Lives, Gravity, and Deaf Fleas: Soviet History of Science

Seminar
ECTS: 9

Termine:
wöchentlich Do 08:00 - 12:00 OEG 3790 (4 SWS)

In der späten Sowjetunion erzählte man sich folgenden Witz:
„Was ist der Unterschied zwischen der Erde und Sputnik 2?“ – „Im Sputnik hat das Hundeleben bereits ein Ende, auf der Erde noch nicht ganz!“
Die Geschichte der Sowjetunion ist geprägt von einem Paradoxon, das hier humoristisch wiedergegeben wird: Während die sowjetische Nachkriegsgesellschaft mit Mangelwirtschaft und den Folgen der stalinistischen Massenrepression zu kämpfen hatte, wurden enorme Mittel in die Raketen- und Satellitentechnik investiert, um zum ersten Mal ein Lebewesen in die Erdumlaufbahn zu schicken. In diesem Seminar gehen wir der Frage nach dem gesellschaftlichen Zusammenhang von Wissenschaft im Staatssozialismus nach. Ausgehend von der Prämisse der „Science & Technology Studies“, dass die Erforschung von Natur und Gesellschaft und die Entwicklung ihrer politischen Umstände unweigerlich verknüpft und „koproduziert“ sind, werden wir anhand ausgewählter Beispiele die sowjetische Wissenschaftsgeschichte diskutieren. Von der Entstehung wissenschaftlicher Konzeptionen wie der „Biosphäre“, über die Organisation von Forschung und Entwicklung in der Planwirtschaft, bis zum Bau von Atombomben werden wir uns dabei einerseits mit der technischen Seite beschäftigen und andererseits die sozialen Konsequenzen von Wissenschaft und Technik beleuchten.
Literatur:
Jasanoff, Sheila, ed. States of Knowledge: The Co-Production of Science and the Social Order. Hoboken, 2013.
Graham, Loren R. Science in Russia and the Soviet Union: A short history. Cambridge, 1993.

Elias Angele
08-28-HIS-4.2Diktatur und Verfolgung erzählen. (Auto-)biografische Quellen zum Nationalsozialismus
Narrating dictatorship and persecution. (Auto-)biographical sources on National Socialism

Seminar

Termine:
wöchentlich Di 12:00 - 16:00 SuUB 4330 (Studio I Medienraum ) (4 SWS)

Einzeltermine:
Di 07.05.24 12:25 - 16:30 KZ-Gedenkstätte Neuengamme
Di 14.05.24 12:25 - 15:30 Staatsarchiv Bremen

Der italienische Ausschwitz-Überlebende Primo Levi schrieb, dass die Berichte der Überlebenden „das reichhaltigste Material für eine Rekonstruktion der Wahrheit über die Konzentrationslager“ seien und dennoch „[j]enseits allen Mitleids und aller Empörung, die sie hervorrufen, […] kritisch gelesen werden“ müssten. Genau diese quellenkritische Perspektive steht im Mittelpunkt unseres Seminars, in dem wir den Fokus auf die Besonderheiten von Tagebüchern, (Auto-)Biografien und Oral History-Interviews als Quellen zum Nationalsozialismus legen. Wie lassen sich anhand dieser Selbstzeugnisse und Lebensgeschichten Diktatur und Verfolgung geschichtswissenschaftlich erzählen? Wir üben uns sowohl in Bezug auf Berichte Verfolgter, als auch jene von Angehörigen der „Volksgemeinschaft“ und Täter und Täterinnen in Quellenkritik und -interpretation. Da das eigene Quellenstudium im Vordergrund steht, gehören auch Exkursionen in die KZ-Gedenkstätte Neuengamme und das Bremer Staatsarchiv zum Seminarprogramm. Außerdem werden wir im Rahmen zweier Vorträge mit Personen ins Gespräch kommen, die in Archiven und an Gedenkstätten mit biografischen Quellen arbeiten.

Sophia Gröschel
Lisa Hellriegel
08-28-HIS-4.3Hexen und Hexerei in der Frühen Neuzeit. Dämonologie, Aberglauben, Hexenverfolgung und die „Entzauberung der Welt“
Witches and Witchcraft in the early modern period. Demonology, superstition, witch hunts and the “disenchantment of the world”

Proseminar

Termine:
wöchentlich Mi 12:00 - 16:00 GW2 B1580 (4 SWS)

Die Frühe Neuzeit war einerseits eine Epoche, die viele Aspekte der Moderne vorbereitete, so die Kommunikations- oder Wissenschaftsrevolution. Es ist auch die historische Periode, in der die europäischen (und amerikanischen) Hexenverfolgungen mit Zehntausenden von Opfern ihren Höhepunkt erreichten. Die Hexenforschung an sich ist seit einigen Jahrzehnten ein besonders wichtiger Bereich der auf die Frühe Neuzeit fokussierten Geschichtswissenschaft. Weit über die Verfolgungen hinaus gilt der Glaube an Magie und Hexerei „als wesentlicher Bestandteil des europäischen Denkens und Lebens vor der Aufklärung“ (Wolfgang Behringer). In der Veranstaltung wird auf Basis einer inzwischen sehr breiten einschlägigen Literatur sowie einer Reihe an Bild- und Textquellen untersucht, wieso das Feindbild der Hexe entstand, welche Grundierung dies in der zeitgenössischen Dämonologie hatte und welche Funktionen die Hexenverfolgungen erfüllte. Auch die Gegner der Hexenverfolgung, die seit dem späten 15. Jahrhundert allerorten vermerkbar sind, werden eingehend gewürdigt, sowie deren Wandel von prinzipiell magiegläubigen Gegnern von Folter und problematischen Gerichtsverfahren hin zu Aufklärern, die den Glauben an Hexen grundsätzlich verwarfen und damit die Entzauberung der Welt vorbereiteten.

Einführende Literatur:
• Wolfgang Behringer (Hg.), Hexen und Hexenprozesse, München 1988.
• Wolfgang Behringer, Hexen, Glaube, Verfolgung, Vermarktung, München 1998.
• Brian Levack, Hexenjagd, Die Geschichte der Hexenverfolgung in Europa, München, 1995
• Johannes Dillinger, Hexen und Magie. Einführung in die historische Hexenforschung, Frankfurt/M. 2007.
• Lyndal Roper, Witch-craze. Terror and Fantasy in Baroque Germany, London 2004.

Magnus Ressel

Modul ISSU-GGR1: Grundlagen der Physischen Geographie

Modulverantwortliche/r: B. Zolitschka):
Es sind die beiden Vorlesungen Klimageographie und Geomorphologie (gemeinsame E-Klausur) sowie die Geländeübung (Studienleistung) zu absolvieren. Zur Prüfungsanmeldung legen Sie den Dozierenden der Vorlesungen bitte den ISSU-GGR-1-Modulschein vor und melden sich in dem Semester, in dem Sie das Modul abschließen, zur Modulprüfung an.
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
08-27-2-G3-1Klimageographie
Climatology

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 16:00 - 18:00 NW2 C0290 (Hörsaal 1) GW2 B1820 (2 SWS)

Bitte melden Sie sich per StudIP für die Veranstaltung an.

Prof. Dr. Benjamin Marzeion
08-27-2-G3-2Geomorphologie
Geomorphology

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 14:00 - 16:00 GW2 B1410 (2 SWS)

Bitte melden Sie sich per StudIP für die Veranstaltung an.

Prof. Dr. Bernd Zolitschka
08-27-2-GEO-GT-AGeländeübungen Eifel-1
Field Course Eifel-1
Teilnehmerbeschränkungen

Geländeübung
ECTS: 3

Termin: 20.-23.06.2024.

Prof. Dr. Bernd Zolitschka
08-27-2-GEO-GT-BGeländeübungen Rhein/Mosel-1
Field Course Rhine/Mosel-1
Teilnehmerbeschränkungen

Geländeübung
ECTS: 3

Termin: 15.-18.07.2024

Dr. Christian Ohlendorf, Dipl.-Geol.
08-27-2-GEO-GT-CGeländeübungen Eifel-2
Field course Eifel-2
Teilnehmerbeschränkungen

Geländeübung
ECTS: 3

Termin: 22.-25.07.2024

Prof. Dr. Bernd Zolitschka
08-27-2-GTAnmeldung zum Modul GEO-GT (4-tägige Exkursionen)
Teilnehmerbeschränkungen

Exkursion

Tragen Sie sich bitte in diese "Veranstaltung" ein und überweisen die Anzahlung auf das Exkursionskonto. Weitere Infos zu diesem Verfahren stehen in der Ankündigung zu den 4-tägigen Exkursionen, die Ende Januar als Datei verbreitet werden und dann auch hier heruntergeladen werden können.

Prof. Dr. Bernd Zolitschka
Dr. Christian Ohlendorf, Dipl.-Geol.

ISSU SoWi: Wahlbereich II - Vertiefung (6 CP)

Modul Ges 5.2 Grundlagen der Moderne

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
08-28-HIS-5.2Die Geschichte der Guerrilla in Lateinamerika. Von der Frühen Neuzeit bis zu den 2000ern
The History of Guerrillas in Latin America. From Early Modern Times to the 2000s.

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Di 10:00 - 12:00 GW2 B3009 (Großer Studierraum) (2 SWS)
Prof. Dr. Delia González de Reufels
08-28-HIS-5.2aDie Geschichte der Guerrilla in Lateinamerika. Von der Frühen Neuzeit bis zu den 2000ern - Übung 1
The History of Guerrillas in Latin America. From Early Modern Times to the 2000s. Übung 1

Übung

Termine:
wöchentlich Di 14:00 - 16:00 SFG 1010 (2 SWS)
Prof. Dr. Delia González de Reufels
Mara Fritzsche
Dominik Gall
08-28-HIS-5.2bDie Geschichte der Guerrilla in Lateinamerika. Von der Frühen Neuzeit bis zu den 2000ern - Übung 2
The History of Guerrillas in Latin America. From Early Modern Times to the 2000s. Übung 2

Übung

Termine:
wöchentlich Mi 10:00 - 12:00 GW2 B1580
Mara Fritzsche
Prof. Dr. Delia González de Reufels
Dominik Gall

Modul ISSU-GGR2: Geographie und Gesellschaft

Modulverantwortliche/r: Prof. Dr. Ivo Mossig
Es sind Vorlesungen zu besuchen und mit Klausur zu absolvieren. Melden Sie sich in dem Semester, in dem Sie das Modul abschließen, per pabo zur Modulprüfung an.
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
08-27-2-G2-1Wirtschaftsgeographie

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 14:00 - 16:00 GW2 B3009 (Großer Studierraum) (2 SWS)
Ivo Mossig
08-27-2-G2-2Kultur- und Sozialgeographie

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Do 12:00 - 14:00 GW2 B3009 (Großer Studierraum) (2 SWS)
wöchentlich Fr 10:00 - 12:00 GW2 B1150 (Planungswerkstatt)

Einzeltermine:
Mi 26.06.24 14:00 - 16:00 GW2 B1700
Mo 01.07.24 12:00 - 14:00 GW2 B1410

Bitte melden Sie sich per StudIP für die Veranstaltung an.

Julia Lossau

Interdisziplinäre Sachbildung/Sachunterricht, M.Ed. (Grundschule)

Master of Education (Grundschule) (NEU)

ISSU B4: Interdisziplinäre Sachbildung / Sachunterricht in Theorie und Praxis

Modulbeauftragte: Dr. Corina Rohen, Dr. Linya Coers
rohen@uni-bremen, lcoers@uni-bremen.de
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-33-B4-1Sachunterricht gestalten und reflektieren (Begleitseminar Praxissemester)
Structuring and Reflecting Interdisciplinary Science Education

Praktikum

Einzeltermine:
Di 27.02.24 16:00 - 20:00 SFG 1010
Di 12.03.24 16:00 - 20:00 SFG 2020
Di 02.04.24 16:00 - 20:00 SFG 2020
Di 23.04.24 16:00 - 20:00 SFG 2020
Di 07.05.24 16:00 - 20:00 SFG 2020
Di 21.05.24 16:00 - 20:00 SFG 2020
Di 04.06.24 16:00 - 20:00 SFG 2020
Dr. rer. nat. Corina Rohen
12-33-B4-2Sachunterricht gestalten und reflektieren (Begleitseminar Praxissemester)
Structuring and Reflecting Interdisciplinary Science Education

Praktikum

Einzeltermine:
Di 20.02.24 16:00 - 20:00 GW2 B2900
Di 05.03.24 16:00 - 20:00 GW1 B2130
Di 02.04.24 16:00 - 20:00 GW1 B2130
Di 16.04.24 16:00 - 20:00 GW1 B2130
Di 30.04.24 16:00 - 20:00 GW1 B2130
Di 14.05.24 16:00 - 20:00 GW1 B2130
Di 28.05.24 16:00 - 20:00 GW1 B2130
Prof. Dr. Meike Wulfmeyer
12-33-B4-3Sachunterricht gestalten und reflektieren (Begleitseminar Praxissemester) -ISSU-IP-Kombi
Structuring and Reflecting Interdisciplinary Science Education

Praktikum

Einzeltermine:
Do 22.02.24 16:00 - 18:00 GW2 B2900
Di 12.03.24 16:00 - 19:00 SH D1020
Di 09.04.24 16:00 - 19:00 SFG 2020
Di 07.05.24 16:00 - 19:00
Di 28.05.24 16:00 - 19:00 SFG 2020
Di 18.06.24 14:00 - 19:00 SFG 2020
Dr. Linya Coers
Prof. Dr. Natascha Korff
12-33-B4-4Sachunterricht gestalten und reflektieren (Begleitseminar Praxissemester)
Structuring and Reflecting Interdisciplinary Science Education

Praktikum

Einzeltermine:
Di 27.02.24 16:00 - 20:00 GW2 B2900
Di 12.03.24 16:00 - 20:00 IW3 0200
Di 09.04.24 16:00 - 20:00 IW3 0200
Di 07.05.24 16:00 - 20:00 IW3 0200
Di 11.06.24 16:00 - 20:00 IW3 0200
Malte Jelschen
12-33-B4-5Sachunterricht gestalten und reflektieren (Begleitseminar Praxissemester)
Structuring and Reflecting Interdisciplinary Science Education

Praktikum

Termine:
zweiwöchentlich (Startwoche: 1) Di 16:00 - 20:00 (2 SWS)
Helen Sturm
12-33-B4-6Sachunterricht gestalten und reflektieren (Begleitseminar Praxissemester)
Structuring and Reflecting Interdisciplinary Science Education

Praktikum
Nick Bokelmann

ISSU B5: Standpunkte und Reflexionen in der Sachunterrichtsdidaktik

Modulbeauftragte: Prof. Dr. Meike Wulfmeyer, Kontakt: wulfmeyer@uni-bremen.de
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-33-B5-1Herausforderungen im Sachunterricht
Challenges in Interdisciplinary Science Education

Seminar

Termine:
wöchentlich Mo 08:00 - 10:00 GW2 B1632 (2 SWS)
Prof. Dr. Meike Wulfmeyer
12-33-B5-2Herausforderungen im Sachunterricht
Challenges in Interdisciplinary Science Education

Seminar

Termine:
wöchentlich Mo 10:00 - 12:00 GW2 B1632 (2 SWS)
Prof. Dr. Meike Wulfmeyer

ISSU B6: Lehr- und Lernforschung in Interdisziplinärer Sachbildung und Sachunterricht

Modulbeauftragte: Prof. Dr. Meike Wulfmeyer, Kontakt: wulfmeyer@uni-bremen.de
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-33-B6-1Lehr-Lernforschung im Sachunterricht: Begleitung der Masterarbeit
Research on Learning and Instruction in Interdisciplinary Science Education: Master Thesis

Seminar

Termine:
wöchentlich Mi 12:00 - 14:00 GW2 B2900 (2 SWS)
Prof. Dr. Meike Wulfmeyer

ISSU C3: Sachunterricht in der Schule

Modulbeauftragte: Dr. Corina Rohen, Dr. Linya Coers
rohen@uni-bremen, lcoers@uni-bremen.de
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-33-B4-1Sachunterricht gestalten und reflektieren (Begleitseminar Praxissemester)
Structuring and Reflecting Interdisciplinary Science Education

Praktikum

Einzeltermine:
Di 27.02.24 16:00 - 20:00 SFG 1010
Di 12.03.24 16:00 - 20:00 SFG 2020
Di 02.04.24 16:00 - 20:00 SFG 2020
Di 23.04.24 16:00 - 20:00 SFG 2020
Di 07.05.24 16:00 - 20:00 SFG 2020
Di 21.05.24 16:00 - 20:00 SFG 2020
Di 04.06.24 16:00 - 20:00 SFG 2020
Dr. rer. nat. Corina Rohen
12-33-B4-2Sachunterricht gestalten und reflektieren (Begleitseminar Praxissemester)
Structuring and Reflecting Interdisciplinary Science Education

Praktikum

Einzeltermine:
Di 20.02.24 16:00 - 20:00 GW2 B2900
Di 05.03.24 16:00 - 20:00 GW1 B2130
Di 02.04.24 16:00 - 20:00 GW1 B2130
Di 16.04.24 16:00 - 20:00 GW1 B2130
Di 30.04.24 16:00 - 20:00 GW1 B2130
Di 14.05.24 16:00 - 20:00 GW1 B2130
Di 28.05.24 16:00 - 20:00 GW1 B2130
Prof. Dr. Meike Wulfmeyer
12-33-B4-3Sachunterricht gestalten und reflektieren (Begleitseminar Praxissemester) -ISSU-IP-Kombi
Structuring and Reflecting Interdisciplinary Science Education

Praktikum

Einzeltermine:
Do 22.02.24 16:00 - 18:00 GW2 B2900
Di 12.03.24 16:00 - 19:00 SH D1020
Di 09.04.24 16:00 - 19:00 SFG 2020
Di 07.05.24 16:00 - 19:00
Di 28.05.24 16:00 - 19:00 SFG 2020
Di 18.06.24 14:00 - 19:00 SFG 2020
Dr. Linya Coers
Prof. Dr. Natascha Korff
12-33-B4-4Sachunterricht gestalten und reflektieren (Begleitseminar Praxissemester)
Structuring and Reflecting Interdisciplinary Science Education

Praktikum

Einzeltermine:
Di 27.02.24 16:00 - 20:00 GW2 B2900
Di 12.03.24 16:00 - 20:00 IW3 0200
Di 09.04.24 16:00 - 20:00 IW3 0200
Di 07.05.24 16:00 - 20:00 IW3 0200
Di 11.06.24 16:00 - 20:00 IW3 0200
Malte Jelschen
12-33-B4-5Sachunterricht gestalten und reflektieren (Begleitseminar Praxissemester)
Structuring and Reflecting Interdisciplinary Science Education

Praktikum

Termine:
zweiwöchentlich (Startwoche: 1) Di 16:00 - 20:00 (2 SWS)
Helen Sturm
12-33-B4-6Sachunterricht gestalten und reflektieren (Begleitseminar Praxissemester)
Structuring and Reflecting Interdisciplinary Science Education

Praktikum
Nick Bokelmann

ISSU C4: Ausgewählte Schwerpunkte der Interdisziplinären Sachbildung / des Sachunterrichts

Modulbeauftragte: Lydia Murmann, Kontakt: murmann@uni-bremen.de
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-33-C4-1Sexuelle Bildung im Sachunterricht

Seminar

Termine:
wöchentlich Do 14:00 - 16:00 SFG 2020 (2 SWS)
Dr. Linya Coers

ISSU NaWi: Wahlbereich II

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
01-PHY-BA-ISSUPhy2-VPhysik erklären
Explaining Physics

Vorlesung
ECTS: 2

Termine:
wöchentlich Do 14:00 - 16:30 NW1 N3380 (DidLab) (2 SWS)
Anna Weißbach

ISSU NaWi: Wahlbereich I

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
02-02-Bio4-1Formenkenntnis Pflanzen
Plant diversity

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Mo 10:00 - 12:00 NW2 C0290 (Hörsaal 1)

1. Semesterhälfte: 08.04.2024 -13.05.2024
Weitere Informationen in Stud.IP.

Prof. Dr. Martin Reemt Diekmann
02-02-Bio4-2Formenkenntnis Pflanzen
Plant diversity

Praktikum

Termine:
wöchentlich Mi 14:00 - 17:00 NW2 A4030 (Labor - 50 Personen)
wöchentlich Do 14:00 - 17:00 NW2 A4030 (Labor - 50 Personen)

1. Semesterhälfte: 03.04.2024 - 16.05.2024
2 Parallelen: Mi oder Do 14-17 Uhr
Weitere Informationen in Stud.IP.

Prof. Dr. Martin Reemt Diekmann
02-02-Bio4-3Formenkenntnis Tiere
Animal diversity

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Mo 10:00 - 12:00 NW2 C0290 (Hörsaal 1)

2. Semesterhälfte: 20.05.2024 bis 01.07.2024
Weitere Informationen in Stud.IP.

Volker Lohrmann
02-02-Bio4-4Formenkenntnis Tiere
Animal diversity

Praktikum

Termine:
wöchentlich Mi 14:00 - 17:00 NW2 A4030 (Labor - 50 Personen)
wöchentlich Do 14:00 - 17:00 NW2 A4030 (Labor - 50 Personen)

2. Semesterhälfte: 22.05.2024 bis 04.07.2024
2 Parallelen: Mi oder Do 14-17 Uhr
Weitere Informationen in Stud.IP.

Dr. Moira Susanne McKee
02-02-ISSU-M6-1bISSU M6 Biologie: Das Konzept des Lebendigen
Concepts of living beings

Vorlesung

Termine:
wöchentlich Mi 12:00 - 14:00 NW2 A1297

Mi 12-14 Uhr, NW2 A1297
Weitere Informationen in Stud.IP.

Dr. Malte Ternieten
02-03-1-ALC-10aModul Allgemeine Chemie im Studiengang "Bildungswissenschaften des Primar- und Elementarbereichs (BIPEB)" mit Studienfach ISSU

Übung

Do 08:00 - 10:00 Uhr, NW2 A1080

Prof. Dr. Ingo Eilks
Dr. Antje Siol
Dr. Nadeschda Belova
02-03-1-ALC-10bModul Allgemeine Chemie im Studiengang "Bildungswissenschaften des Primar- und Elementarbereichs (BIPEB)" mit Studienfach ISSU

Seminar

Do 10:00 - 12:00 Uhr, NW2 A1080

Prof. Dr. Ingo Eilks
Dr. Nadeschda Belova
Dr. Antje Siol
02-03-1-ALC-10cModul Allgemeine Chemie im Studiengang "Bildungswissenschaften des Primar- und Elementarbereichs (BIPEB)" mit Studienfach ISSU

Praktikum

Do 12:00 - 14:00 Uhr, NW2 A1080

Prof. Dr. Ingo Eilks
Dr. Nadeschda Belova
Dr. Antje Siol
05-08-1-ISSU-2Geowissenschaften in der Schule

Übung
ECTS: 2

Termine:
wöchentlich Fr 15:00 - 16:00 GEO 0340 (Übungsraum) (1 SWS)
Prof. Dr. Heiko Pälike
05-08-2-ISSU-2Exkursion - Harz

Geländeübung
ECTS: 1

Einzeltermine:
So 14.07.24 - Mo 15.07.24 (So, Mo) 08:00 - 20:00 Harz
Prof. Dr. Gerhard Bohrmann
05-08-2-ISSU-3Entwicklungsgeschichte der Erde und des Lebens

Vorlesung
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Fr 16:00 - 18:00 GEO 0340 (Übungsraum) (2 SWS) V+Ü
Prof. Dr. Michal Kucera

ISSU SoWi: Integrationsmodul M.Ed.

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
08-28-HIS-3.1Von fremden Ländern und Menschen
Of Foreign Lands and Peoples

Proseminar

Termine:
wöchentlich Mo 10:00 - 14:00 SFG 1010 (4 SWS)

„Von fremden Ländern und Menschen“ beschreibt eine Grunderfahrung vieler Menschen des Mittelalters, die nicht etwa nur zu Hause saßen und ihre unmittelbare Umgebung nie verlassen haben. Tatsächlich war die räumliche Mobilität zu allen Zeiten hoch, aus den verschiedensten Grüßen machen Menschen, Männer und Frauen, sich auf kürzere und weitere Reisen, um Heilige zu besuchen, Waren zu verhandeln, an Kriegszügen teilzunehmen oder auch auszuwandern und sich in der Ferne ein neues Leben aufzubauen. Reisen konnte aber auch damals schon im Kopf stattfinden und das Interesse an einschlägigen Berichtet war groß. Vor allem im Spätmittelalter entstanden umfangreiche Texte, die über Reisen in ferne und völlig unvertraute Regionen berichten, die jenseits der von den aus der Antike bekannten Ländern lagen. Dabei war das Verständnis dessen was wahr ist und was nicht, anders als unser heutiges. Eine strikte Scheidung zwischen fiktiv und real bestand noch nicht und beide Zustände konnten fließend ineinander übergehen.
Das vierstündige Proseminar verbindet Fachwissenschaft & Propaedeutik, womit die Grundlagen für die Erforschung der mittelalterlichen Geschichte gelegt werden sollen. Im ersten Teil werden jeweils an Hand von Quellen mit der einschlägigen Forschungsliteratur einzelne Themen behandelt, im zweiten Teil mit den grundlegenden Techniken und Kompetenzen vertraut gemacht.

Dr. Jan Ulrich Büttner
08-28-HIS-3.2PS Curiose Geschichten
Curious Stories

Proseminar

Termine:
wöchentlich Di 12:00 - 14:00 GW2 B2880 (4 SWS)
wöchentlich Di 14:00 - 16:00 GW2 B1700

„Curiose Geschichten“ bedeutet nicht etwa, nur seltsame, befremdliche oder komische Begebenheiten aus der mittelalterlichen Überlieferung zu betrachten, viel eher werden beispielhafte Texte untersucht, die mehr oder weniger typische Zustände der mittelalterlichen Gesellschaft zu einem bestimmten Zeitpunkt (oder gelegentlich auch längerfristig) beleuchten und dadurch Einblicke in eine für uns vollständig fremde Welt gewähren. Was uns heute seltsam erscheinen mag und uns befremdet, kann für die Menschen vor 1000 und mehr Jahren ganz alltäglich gewesen sein. Die Taten der Heiligen gehören vermutlich dazu, v. a. jene, die sie nach ihrem Tod bewirkt haben. Aber auch das menschliche Miteinander in einer stark aufgeteilten Gesellschaft ungleicher Menschen, von denen der größte Teil auch noch unfrei war.
Das vierstündige Proseminar verbindet Fachwissenschaft & Propaedeutik, womit die Grundlagen für die Erforschung der mittelalterlichen Geschichte gelegt werden sollen. Im ersten Teil werden jeweils an Hand von Quellen mit der einschlägigen Forschungsliteratur einzelne Themen behandelt, im zweiten Teil mit den grundlegenden Techniken und Kompetenzen vertraut gemacht.

Dr. Jan Ulrich Büttner

Lehramt an berufsbildenden Schulen - Technik, M.Ed.

Informations-/Einführungsveranstaltungen

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
Einführungsveranstaltung Master LbS Technik

Seminar

Einzeltermine:
Di 02.04.24 13:15 - 14:00 TAB-Gebäude/ITB, Raum 1.13

Termin zeitnah zu Studienbeginn, wird noch bekanntgegeben.
Falls Sie sich nicht bei StudIP anmelden können, melden Sie sich bitte unbedingt unter berufliche-bildung@uni-bremen.de. Überblick über das Studium und Sie können Ihre Fragen stellen.

Claudia Fenzl
Michael Sander
Erstsemester-Sicherheitsschulungen mit Brandschutzübungen
Pflichtveranstaltung Lehramt Berufl. Bildung

sonstige

Einzeltermine:
Fr 05.04.24 08:00 - 12:00 Hörsaal HS 2010 in der Keksdose, anschließend praktische Feuerlöschübung, Platz Emmy-Noether-Straße

Einlass ab 8:00 Uhr, Beginn ab 8:15 Uhr. Das akademische Viertel gilt für diese Veranstaltung nicht. Bitte pünktlich erscheinen. Im Anschluss (ab 10 Uhr) praktische Feuerlöschübung im Außenbereich hinter dem SFG-Gebäude, Platz Emmy-Noether-Straße. Die Teilnehmenden werden gebeten, auf wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk zu achten, da die Feuerlöschübung draußen stattfindet.

Mihaela Gianina Torozan

Berufliche Fachrichtung Elektrotechnik

FD 2a: Fachdidaktik der beruflichen Fachrichtung Elektrotechnik 2

Modulverantwortung: Prof. Dr. F. Howe
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-L19-ET-FD 2aFachdidaktik in der beruflichen Fachrichtung Elektrotechnik 2

Seminar
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Di 14:00 - 18:00 Externer Ort: TAB-Gebäude/ITB, Raum 2.37 (4 SWS)

Informationen zum Seminar und Zugangsdaten für die Lern- und Kommunikationsplattform werden über StudIP zur Verfügung gestellt.

Prof. Dr. Falk Howe

FD 3: Fachdidaktisches Projekt

Modulverantwortung: Prof. Dr. Falk Howe
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-L19-ET-FD 3aFachdidaktisches Projekt in der beruflichen Fachrichtung Elektrotechnik

Blockveranstaltung
ECTS: 6

Einzeltermine:
Fr 12.04.24 12:00 - 15:00 TAB-Gebäude/ITB, Raum 1.13
Mi 24.07.24 08:00 - 18:00 SFG, Raum 0140
Fr 26.07.24 08:00 - 18:00 SFG, Raum 0140
Fr 02.08.24 08:00 - 18:00 SFG, Raum 0140
Mo 05.08.24 08:00 - 18:00 SFG, Raum 0150

Es handelt sich um eine Blockveranstaltung nach Vereinbarung - Anmeldung über StudIP ist zwingend erforderlich. Vorbesprechungstermin (an einem Freitag) wird noch bekannt gegeben.

Prof. Dr.-Ing. Maren Petersen
Svenja Gmeinder

Umgang mit Heterogenität in beruflichen Schulen

Modulverantwortung: Prof.in Dr. Alisha M.B. Heinemann
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-L19-UMH-InklusionInklusive Bildung als Lehrkraft umsetzen – ein partizipatives Seminarexperiment
Schwerpunkt IP

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 14:00 - 16:00 Externer Ort: TAB-Gebäude/ITB, Raum 1.13 (2 SWS)

In diesem Seminar werden die Schwerpunkte auf Inklusive Bildung und Partizipation gelegt. Es richtet sich an Studierende, die Lust auf ein Seminarexperiment haben, bei dem Sie sich an der Seminarplanung und -gestaltung aktiv und mitbestimmend beteiligen können. Ziel dieses Seminares ist es, Ansätze einer Inklusiven Bildung sowie Partizipation kennenzulernen und praktische Handlungsmöglichkeiten für die Umsetzung inklusiver und partizipativer Ansätze im Unterricht, durch die eigene Erfahrung in einem partizipativ angelegten Seminar, zu entwickeln.

Dr. Franziska Bonna
12-L19-UMH-M+BDemokratie in Gefahr? Verantwortung und Potential von Bildungsräumen in der Migrationsgesellschaft
(ehem. Interkultur) Migration + Bildung

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 16:00 - 18:00 Externer Ort: TAB-Gebäude/ITB, Raum 2.07 (2 SWS)
Prof. Dr. Maria Bettina Heinemann

Berufliche Fachrichtung Fahrzeugtechnik

Modulverantwortung: Prof. Dr.-Ing. Maren Petersen

FD 2a: Fachdidaktik der beruflichen Fachrichtung Fahrzeugtechnik 2

Modulverantwortung: Prof. Dr.-Ing. M. Petersen
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-L19-FT-FD 2aFachdidaktik in der beruflichen Fachrichtung Fahrzeugtechnik 2

Seminar
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Di 14:00 - 18:00 Externer Ort: TAB-Gebäude/ITB, Raum 2.37 (4 SWS)
Prof. Dr. Falk Howe

FD 3: Fachdidaktisches Projekt

Modulverantwortung: Prof. Dr.-Ing. Maren Petersen
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-L19-FT-FD 3aFachdidaktisches Projekt in der beruflichen Fachrichtung Fahrzeugtechnik

Blockveranstaltung
ECTS: 6

Einzeltermine:
Fr 12.04.24 12:00 - 15:00 TAB-Gebäude/ITB, Raum 1.13

Es handelt sich um eine Blockveranstaltung nach Vereinbarung - Anmeldung über StudIP ist zwingend erforderlich. Vorbesprechungstermin (an einem Freitag) wird noch bekannt gegeben.

Prof. Dr.-Ing. Maren Petersen
Svenja Gmeinder

Umgang mit Heterogenität in beruflichen Schulen

Modulverantwortung: Prof. Dr.in Alisha M.B. Heinemann
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-L19-UMH-InklusionInklusive Bildung als Lehrkraft umsetzen – ein partizipatives Seminarexperiment
Schwerpunkt IP

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 14:00 - 16:00 Externer Ort: TAB-Gebäude/ITB, Raum 1.13 (2 SWS)

In diesem Seminar werden die Schwerpunkte auf Inklusive Bildung und Partizipation gelegt. Es richtet sich an Studierende, die Lust auf ein Seminarexperiment haben, bei dem Sie sich an der Seminarplanung und -gestaltung aktiv und mitbestimmend beteiligen können. Ziel dieses Seminares ist es, Ansätze einer Inklusiven Bildung sowie Partizipation kennenzulernen und praktische Handlungsmöglichkeiten für die Umsetzung inklusiver und partizipativer Ansätze im Unterricht, durch die eigene Erfahrung in einem partizipativ angelegten Seminar, zu entwickeln.

Dr. Franziska Bonna
12-L19-UMH-M+BDemokratie in Gefahr? Verantwortung und Potential von Bildungsräumen in der Migrationsgesellschaft
(ehem. Interkultur) Migration + Bildung

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 16:00 - 18:00 Externer Ort: TAB-Gebäude/ITB, Raum 2.07 (2 SWS)
Prof. Dr. Maria Bettina Heinemann

Berufliche Fachrichtung Informationstechnik

FD 2a: Fachdidaktik der beruflichen Fachrichtung Informationstechnik 2

Modulverantwortung: Prof. Dr. F. Howe
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-L19-IT-FD 2aFachdidaktik in der beruflichen Fachrichtung Informationstechnik 2

Seminar
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Di 14:00 - 18:00 Externer Ort: TAB-Gebäude/ITB, Raum 2.37 (4 SWS)
Prof. Dr. Falk Howe

FD 3: Fachdidaktisches Projekt

Modulverantwortung: Prof. Dr. Falk Howe
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-L19-IT-FD-3aFachdidaktisches Projekt in der beruflichen Fachrichtung Informationstechnik

Blockveranstaltung
ECTS: 6

Einzeltermine:
Fr 12.04.24 12:00 - 15:00 TAB-Gebäude/ITB, Raum 1.13

Es handelt sich um eine Blockveranstaltung nach Vereinbarung - Anmeldung über StudIP ist zwingend erforderlich. Vorbesprechungstermin (an einem Freitag) wird noch bekannt gegeben.

Prof. Dr.-Ing. Maren Petersen
Svenja Gmeinder

Umgang mit Heterogenität in beruflichen Schulen

Modulverantwortung: Prof. Dr.in Alisha M.B. Heinemann
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-L19-UMH-InklusionInklusive Bildung als Lehrkraft umsetzen – ein partizipatives Seminarexperiment
Schwerpunkt IP

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 14:00 - 16:00 Externer Ort: TAB-Gebäude/ITB, Raum 1.13 (2 SWS)

In diesem Seminar werden die Schwerpunkte auf Inklusive Bildung und Partizipation gelegt. Es richtet sich an Studierende, die Lust auf ein Seminarexperiment haben, bei dem Sie sich an der Seminarplanung und -gestaltung aktiv und mitbestimmend beteiligen können. Ziel dieses Seminares ist es, Ansätze einer Inklusiven Bildung sowie Partizipation kennenzulernen und praktische Handlungsmöglichkeiten für die Umsetzung inklusiver und partizipativer Ansätze im Unterricht, durch die eigene Erfahrung in einem partizipativ angelegten Seminar, zu entwickeln.

Dr. Franziska Bonna
12-L19-UMH-M+BDemokratie in Gefahr? Verantwortung und Potential von Bildungsräumen in der Migrationsgesellschaft
(ehem. Interkultur) Migration + Bildung

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 16:00 - 18:00 Externer Ort: TAB-Gebäude/ITB, Raum 2.07 (2 SWS)
Prof. Dr. Maria Bettina Heinemann

Berufliche Fachrichtung Metalltechnik

FD 2a: Fachdidaktik der beruflichen Fachrichtung Metalltechnik 2

Modulverantwortung: Prof. Dr.-Ing. M. Petersen
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-L19-MT-FD 2aFachdidaktik in der beruflichen Fachrichtung Metalltechnik 2

Seminar
ECTS: 6

Termine:
wöchentlich Di 14:00 - 18:00 Externer Ort: TAB-Gebäude/ITB, Raum 2.37 (4 SWS)
Prof. Dr. Falk Howe

FD 3: Fachdidaktisches Projekt

Modulverantwortung: Prof. Dr.-Ing. M. Petersen
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-L19-MT-FD 3aFachdidaktisches Projekt in der beruflichen Fachrichtung Metalltechnik

Blockveranstaltung
ECTS: 6

Einzeltermine:
Fr 12.04.24 12:00 - 15:00 TAB-Gebäude/ITB, Raum 1.13

Es handelt sich um eine Blockveranstaltung nach Vereinbarung - Anmeldung über StudIP ist zwingend erforderlich. Vorbesprechungstermin (an einem Freitag) wird noch bekannt gegeben.

Prof. Dr.-Ing. Maren Petersen
Svenja Gmeinder

Umgang mit Heterogenität in beruflichen Schulen

Modulverantwortung: Prof. Dr.in Alisha M.B. Heinemann
VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
12-L19-UMH-InklusionInklusive Bildung als Lehrkraft umsetzen – ein partizipatives Seminarexperiment
Schwerpunkt IP

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 14:00 - 16:00 Externer Ort: TAB-Gebäude/ITB, Raum 1.13 (2 SWS)

In diesem Seminar werden die Schwerpunkte auf Inklusive Bildung und Partizipation gelegt. Es richtet sich an Studierende, die Lust auf ein Seminarexperiment haben, bei dem Sie sich an der Seminarplanung und -gestaltung aktiv und mitbestimmend beteiligen können. Ziel dieses Seminares ist es, Ansätze einer Inklusiven Bildung sowie Partizipation kennenzulernen und praktische Handlungsmöglichkeiten für die Umsetzung inklusiver und partizipativer Ansätze im Unterricht, durch die eigene Erfahrung in einem partizipativ angelegten Seminar, zu entwickeln.

Dr. Franziska Bonna
12-L19-UMH-M+BDemokratie in Gefahr? Verantwortung und Potential von Bildungsräumen in der Migrationsgesellschaft
(ehem. Interkultur) Migration + Bildung

Seminar
ECTS: 3

Termine:
wöchentlich Di 16:00 - 18:00 Externer Ort: TAB-Gebäude/ITB, Raum 2.07 (2 SWS)
Prof. Dr. Maria Bettina Heinemann

Masterabschlussmodul

VAKTitel der VeranstaltungDozentIn
04-V19-BA-MA-WorkshopWorkshop Abschlussarbeit

Seminar

Termine:
dreiwöchentlich (Startwoche: 1) Do 16:00 - 19:00 FZB 0240

Einzeltermine:
Do 19.10.23 16:00 - 19:00
Do 30.11.23 16:00 - 19:00 Raum FZB 0240
Do 21.12.23 16:00 - 19:00 Raum FZB 0240
Do 11.01.24 16:00 - 19:00 Raum FZB 0240
Do 01.02.24 16:00 - 19:00 Raum FZB 0240
Do 22.02.24 16:00 - 19:00 Raum FZB 0240
Do 14.03.24 16:00 - 19:00 Raum FZB 0240
Do 04.04.24 16:00 - 19:00 Raum FZB 0240
Do 25.04.24 16:00 - 19:00 Raum FZB 0240
Do 16.05.24 16:00 - 19:00 Raum FZB 0240
Do 06.06.24 16:00 - 19:00 Raum FZB 0240
Do 27.06.24 16:00 - 19:00 Raum FZB 0240
Do 18.07.24 16:00 - 19:00 Raum FZB 0240
Do 08.08.24 16:00 - 19:00 Raum FZB 0240
Do 29.08.24 16:00 - 19:00 Raum FZB 0240
Do 19.09.24 16:00 - 19:00 Raum FZB 0240

Für Studierende, die bei Frau Prof. Dr.-Ing. Maren Petersen ihre Abschlussarbeit schreiben (B.Sc. und M.Ed.), auch während der Ferien. Fällt ein Termin auf einen Feiertag, fällt dieser ersatzlos aus.

Prof. Dr.-Ing. Maren Petersen
Jan Naumann
Andreas Saniter