Zum Hauptinhalt springen

Detailansicht

Große Abschlussparty der BIGSSS-Graduierten

Am Freitag, dem 14. März 2014, würdigte die Bremen International Graduate School of Social Sciences (BIGSSS) den erfolgreichen Promotionsabschluss von 30 Absolventinnen und Absolventen. Im Goldenen Saal in der Bremer Böttcherstraße feierten Doktorandinnen und Doktoranden aus elf Ländern ihre…

Die BIGSSS wurde 2007 gemeinsam von der Universität Bremen und der Jacobs University gegründet. Sie konnte in den sechs Jahren ihres Bestehens bisher 89 Doktorandinnen und Doktoranden erfolgreich verabschieden. Die BIGSSS-Alumni sind inzwischen als Professoren und Wissenschaftler in Shanghai und Seoul, an der London School of Economics, an der Higher School of Economics in Moskau, für die Europäische Kommission in Brüssel, den Wissenschaftsrat oder am Goethe-Institut in Nairobi tätig.

Ein ganz besonderer Tag für die gesamte BIGSSS-Gemeinschaft

„Dies ist ein ganz besonderer Tag für unsere Doktorandinnen und Doktoranden und natürlich auch für die Professorinnen und Professoren, Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter und Angehörigen, die die Promotionsprojekte über Jahre hinweg unterstützt und begleitet haben“, sagte Professor Klaus Schlichte, Dekan der BIGSSS zum Auftakt des Graduation Day. „Wir sind stolz auf unsere erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen und hoffen, dass sie uns als BIGSSS-Alumni auch weiterhin eng verbunden bleiben.“

BIGSSS ist Freiraum und positiver Druck

Marzena Kloka-Kohnen, die ihre Dissertation zum Thema „Business as usual? Negotiation Dynamics and Legislative Performance in the Council of the European Union after the Eastern Enlargement“ kaum zwei Wochen vor der Graduierungsfeier verteidigt hatte, hielt das Grußwort von Doktorandenseite: „Ruhe und Anregung, Freiraum und positiver Druck, Finanzierung der Forschungsprojekte, die Möglichkeit Verantwortung zu übernehmen und sich persönlich weiter zu entwickeln und wunderbare Kontaktmöglichkeiten in einem großen Netzwerk – das alles bietet BIGSSS. Die Herausforderung besteht darin, mit all diesen Chancen den eigenen optimalen Weg zu gestalten.“

BIGSSSSUCCESS

Mit einer Abschlussquote von über 90 Prozent kann BIGSSS nun mit Stolz auf eine Liste von 89 Alumni blicken, die an Instituten und Universitäten im In- und Ausland, aber auch in nicht-akademischen Positionen ihrer Graduiertenschule alle Ehre machen. Der Frauenanteil liegt seit Jahren konstant bei über 50 Prozent. Auch in 2014 ist mit 85 Prozent eine deutliche Mehrzahl der Neubewerbungen aus dem Ausland eingegangen, so dass BIGSSS weiterhin von der kulturellen Vielfalt ihrer Fellows profitieren kann. Die Graduiertenschule stellt nicht nur allen Doktoranden volle 3-Jahresstipendien zur Verfügung, sondern verfügt darüber hinaus über eine exzellente Infrastruktur, hat namhafte internationale Kooperationen und bietet Unterstützung bei Forschungsreisen, Konferenzbesuchen und Publikationen. So ist über die Jahre eine einzigartige Doktorandenkultur gewachsen.

Die Absolventen 2014: (v.l.) Sezin Dereci, Michail Kokkoris, Philine Weyrauch, Tilman Krüger, Marzena Kloka, Alexa Meyer-Hamme, Anna Caroline Warfelmann, Oliver Hormann, Elma Laguna, Catherine Blair, Liubov Borisova, Philipp Lersch, Jan-Ocko Heuer, Natha