Zum Hauptinhalt springen

Informationen zum B.A. Hispanistik

Iberoromanische Sprachwissenschaft

In der Sprachwissenschaft umfasst das Lehrangebot Seminare zur System-, Sozio- und Varietätenlinguistik, zur Migrationslinguistik und Sprachkontaktforschung. Dabei werden z. B. die Ursachen und Auswirkungen von Variation und Wandel in einer bestimmten Varietät des Spanischen untersucht, sprachpolitische Entwicklungen in bestimmten Teilen der Hispanophonie beobachtet oder Probleme des Spracherwerbs diskutiert. Dem Umgang mit authentischen Sprachdaten sowie den Varietäten des Spanischen in Lateinamerika wird dabei besondere Aufmerksamkeit gewidmet.

Spanische Literaturwissenschaft

Das Lehrangebot umfasst in der Literaturwissenschaft Seminare zum Goldenen Zeitalter Spaniens und zu Literatur und Film der Gegenwart in den spanischsprachigen Kulturräumen. Die Lehrveranstaltungen widmen sich der spanischen oder hispanoamerikanischen Literatur von der Renaissance bis zur Gegenwart. Dabei werden einzelne literarische Strömungen und Gattungen, besondere Thematiken wie Stadt, Grenze, Gewalt, Diktatur, Krieg oder aber das Werk einzelner Autoren oder Regisseure in den Blick genommen, textanalytische  und  ästhetische Kompetenzen  entwickelt und vertieft.

Sozialgeschichte / Landeswissenschaft Spaniens und Lateinamerikas

Im Bereich der Sozialgeschichte / LandeswissenschaftSpaniens und Lateinamerikas wird ein Einblick in die Geschichte und Probleme von 20 Ländern (Spanien und Hispanoamerika) gegeben. Unabhängig von der jeweiligen regionalen Ausrichtung sollen die Studierenden in der Lage sein, Konstitution, Entwicklung und gegenwärtige Gesellschaftsformationen zu analysieren. Am Beispiel der Revolutionsgeschichte werden auch alternative Gesellschaftskonzepte diskutiert.

Die Studierenden sollen lernen, die jeweiligen gesellschaftlichen Funktions- und Begründungszusammenhänge zu erfassen, zu thematisieren und zu analysieren, als historische zu begreifen sowie Möglichkeiten ihrer Veränderung aufzuzeigen.

Fachdidaktik des Spanischen

Die Fachdidaktik des Spanischen, die für die lehramtsorientierten Studierenden obligatorischer Studiengangbestandteil ist, beschäftigt sich mit dem Lehren und Lernen des Spanischen als Fremdsprache, insbesondere mit Blick auf das bundesdeutsche Schulsystem, in dem die zukünftigen Spanischlehrer und -lehrerinnen tätig sein werden. Als fachspezifische Teildisziplin der allgemeinen Fremdsprachendidaktik beschäftigt sich die Fachdidaktik des Spanischen u. a. mit Fragen wie den folgenden:

  • Wie ist die derzeitige Situation des Spanischunter­richts in der Bundesrepublik?
  • Wie beeinflussen die institutionellen Rahmenbedingungen am ‚Lernort Schule’ den Spanischunterricht?
  • Wie ist der aktuelle wissenschaftliche Erkenntnis­stand bezüglich des Lernens und Lehrens von Fremdsprachen?
  • Welche Lernziele werden im Spanischhunterricht anvisiert und mit welchen Methoden können sie erreicht werden?
  • Wie kann man erfolgreichen, motivierenden Spanischunterrricht gestalten?
  • Welche Rolle spielen dabei neue Lehrwerke, moderne Medien, abwechslungsreiche Übungsformen, authentische Texte, kommunikative Aufgaben usw. Wie kann man sich während des Studiums optimal auf die spätere Tätigkeit als Spanischlehrer bzw. –lehrerin vorbereiten?

Prüfungsplan für Hausarbeiten, Portfolio, Präsentationen