Zum Hauptinhalt springen

MA Language Sciences: Multimodale Linguistik

MA Language Sciences: Multimodale Linguistik

Beginnend mit dem Wintersemester 2013/2014 ist es möglich, im Master Language Sciences auch den spezifischen Bereich „Multimodale Linguistik“ zu studieren. Im Angebot stehen dafür Kurse zur Einführung in die Grundlagen der multimodalen Linguistik sowie Seminare zu unterschiedlichen Schwerpunktthemen der Multimodalität, die individuelle und gemeinsame Forschungsprojekte fördern sollen.

Im Fokus stehen besonders die Analyse von Film, Comics, visuellen Narrativen im allgemeinen sowie statischen und dynamischen Dokumenten.

Bisher angebotene Kurse:

  • Introduction to Multimodal Analysis
  • Analyzing Narrative Strategies in Comics and Film
  • Analyzing Genre and Ideology in Multimodal Text
  • Annotating Film for Corpus-Based Analysis
  • Film, Sound, Music

Einige mögliche Forschungsprojekte für spätere Semester:

  • Corpus-based analysis of film genre and genres
  • Multimodal discourse analysis
  • Multimodal cohesion analyses
  • Relations between comics and film
  • Narratology and visual narration
  • Film and materiality
  • Film and space

Notwendige Voraussetzungen für die Bewerbung: BA- oder gleichwertiger Abschluss in Linguistik oder einer ähnlichen Disziplin.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Prof. John A. Bateman.